Bundesregierung bestätigt Kimmichs Impf-Zweifel – und keiner merkt es! Langzeitwirkungen: Besondere Aspekte müssen noch erforscht werden

Der Bayern-Star wurde an den Pranger gestellt, weil er beklagte, die Langzeitfolgen der Corona-Impfung seien noch nicht ausreichend erforscht. Die Aussage wurde behandelt wie Ketzerei. Und jetzt das – völlig unbemerkt bestätigte die Bundesregierung Kimmichs Aussage. Ob sich jetzt viele bei ihm entschuldigen werden?