Top-Epidemiologe bekam Maulkorb zum Infektionsschutzgesetz verpasst Politisch heikel

Einem Epidemiologen vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig wurde im Vorfeld zur Abstimmung über das Infektionsschutzgesetz die Unterschrift unter einen kritischen Brief von Wissenschaftlern untersagt – von seinem Arbeitgeber. GASTBEITRAG