Laut RKI ist jeder zweite positive Schnelltest ein Fehlalarm Regierung sieht darin aber kein Problem

Es ist ein Albtraum für Millionen Schüler und Erwachsene: Ein positives Ergebnis beim Corona-Test. In der Hälfte aller Fälle sind aber positive Schnelltest-Ergebnisse ein Fehlalarm, wie RKI-Chef Wieler mitteilte. Wäre es da nicht Aufgabe der Regierung und der Medien, das breiter bekannt zu machen?