Oskar Lafontaine: „Doppelter Wortbruch“ bei Impfpolitik "Jeden Tag neue Einfälle, um die Ungeimpften zu zwingen, sich endlich impfen zu lassen"

„Befinden wir uns schon im Hirn-Lockdown?“ fragt Oskar Lafontaine und rechnet in einem neuen Text gnadenlos mit der Impfpolitik der Bundesregierung und ihrer Widersprüchlichkeit ab. „Der Impfzwang durch die Hintertür“, so der Linken-Politiker, nehme „immer skurrilere Formen an“.