Youtube kündigt Zensur nach Bundestagswahl an Google-Tochter zieht Daumenschrauben weiter an

Inhalte über „weit verbreitete Betrugsfälle, Fehler oder Pannen“ bei den Wahlen sollen auf der Video-Plattform gelöscht werden. Die Richtlinien des Konzern sind dabei schwammig – und merkwürdig. Woher kommt die Nervosität? Und wer steckt hinter der Zensur?