Suchergebnisse für: kollateralschäden

Pfeifen im Dunkeln Jenseits von Eden. Fortsetzung

Die Menschlichkeit verschwindet in atemberaubendem Tempo. Es ist völlig irrelevant, dass wir heute nicht in einer Diktatur leben. Es geht um das grundlegende Menschenbild, das unserer Verfassung zugrunde liegt, und die Bedeutung von Menschenrechten. Und es geht darum, wohin sich der Staat entwickelt. Von Annette Heinisch.

WEITERLESEN

Wahnsinn – Betrachtungen aus dem schwedischen Exil "Wer so wie ich die DDR noch bewusst miterlebt hat, kommt nicht umhin, täglich mehr Parallelen zu entdecken"

Was mit Deutschland während der Corona-Pandemie geschieht, hilft ein Blick von außerhalb der Blase zu verstehen. Eine Analyse aus Schweden bringt viele Gemeinsamkeiten bei den Corona-Maßnahmen zwischen Deutschland und Schweden ans Licht, weist aber auf einen völlig anderen Umgang mit diesen hin: Einschränkungen – ja, aber keine Hysterie und keine Denunziation der Andersdenkenden. Ein Gastbeitrag von Sören Padel.

WEITERLESEN

Der Remonstrant Lehrer Toby auf der Flucht

Zwei Koffer sind alles, was Lehrer Toby geblieben ist von seinem alten Leben in Hannover. Lehrer Toby ist der erste Beamte in Deutschland, der remonstriert hat. Ein Remonstrant gegen die Coronapolitik. Das hat ihn den Job gekostet. Die Wohnung ist aufgelöst. Der Stadtratsposten ist verloren. Jetzt beantragt der Lehrer politisches Asyl in Florida. Von J. und F. Wahlig.

WEITERLESEN