# Polizei

Insider-Bericht eines Polizisten: Wir arbeiten „buchstäblich für den Papierkorb“ "Diskrepanz bei den politischen Vorgaben bei der Migrationspolitik sowie den Corona-Maßnahmen"

Der Beamte klagt über zweierlei Maß: „Die Politik weiß ganz genau, welche Teile der Bevölkerung sie mit harten Maßnahmen belegen darf und bei welchen Teilen äußerste Vorsicht geboten ist, damit keine Gegenreaktionen sowie ‘unschöne Bilder‘ generiert werden.“

WEITERLESEN

„Pimmelgate“ Hinter dem putzigen Namen steckt ein handfester Skandal

Politische Instinktlosigkeit, fehlendes Verantwortungsbewusstsein für eigene Fehler, mangelndes Verständnis für die Würde des anvertrauten Amts, für die Kernaufgaben der Polizei, sowie eine erschreckende Bereitschaft, Grundrechte zu schleifen. Alles das steckt im sogenannten „Pimmelgate“. Von Gregor Amelung.

WEITERLESEN

UN interveniert in Berlin: Polizeiliche Übergriffe im Fokus der Weltgemeinschaft UN-Beauftragter für Folter untersucht Polizeigewalt vom 1. August in Berlin

„Wir werden jetzt das Material sichten und bewerten. Jede einzelne Mitteilung und jedes einzelne Video muss genau verifiziert werden (…) Aber mein Eindruck ist, dass in mehreren Fällen Anlass genug für eine offizielle Intervention meinerseits bei der Bundesregierung besteht.“ Von Alexander Wallasch

WEITERLESEN