Wie der PCR-Test (nicht) funktioniert "Erlaubt keine Aussage zu Infektionen oder Krankheiten"

Morgen vor einem Jahr startete diese Seite, weil ich einem Autor, dessen Text überall abgelehnt wurde, journalistisches Asyl bieten wollte. Die Zustände in Deutschlands Medien sind inzwischen so, dass man auch Lesern mit Leserbriefen Asyl bieten muss. Hier einer, den ich für sehr interessant halte – von dem Chemiker Dr. Hauke Fürstenwerth –mitsamt dem Vorwort, mit dem er mich erreichte. Allein schon die Tatsache, dass sich kein Medium fand, das diesen Leserbrief abdruckte, sagt viel aus. Der Brief ist insbesondere in Hinblick auf meinen gestrigen Beitrag über ein vernichtendes Gutachten zu den von Christian Drosten maßgeblich mit entwickelten PCR-Tests interessant. Wie immer mache ich mir als Laie keine Meinung zu eigen – will Ihnen als Journalist aber auch solche Sichtweisen bieten, die Sie in den großen Medien mit ihrem betreuten Informieren nicht finden (dafür aber zur Genüge gegenteilige): damit Sie als mündiger Bürger vergleichen und selbst urteilen können. 

Über die Zuverlässigkeit des PCR-Tests zum Nachweis von SARS-Cov-2-Viren ist schon viel berichtet worden. Leider wird in der Diskussion dieses Tests aber nicht darauf eingegangen, dass dem eigentlichen PCR ein wesentlicher Schritt vorausgeht die Lyse in welchem alle Viren zerstört werden. Der Test kann damit nicht differenzieren zwischen infektiösen und nicht infektiösen Viren (Bestandteilen). In nachstehendem Leserbrief, welchen ich an mehrere Zeitungen gesandt habe, finden Sie eine detailliertere Beschreibung. Der Leserbrief ist von keiner Zeitung veröffentlicht worden.

Leserbrief

Denn sie wissen nicht, was sie tun

In Leverkusen sollen vermehrt SARS-Cov-2-Tests an gesunden, symptomlosen Menschen durchgeführt werden. Eingesetzt werden hierzu RT-PCR-Tests, welche nicht geeignet sind zu entscheiden, ob Menschen mit dem Virus infiziert oder gar erkrankt sind. Diese Tests sind für diagnostische Zwecke nicht geeignet! Diese Aussage wird auch für Laien nachvollziehbar, wenn man sich vergegenwärtigt, wie ein RT-PCR Test durchgeführt wird:

Coronaviren haben keine DNA, es sind RNA-Viren. Die Erbinformation der Coronaviren ist in RNA-Strängen gespeichert. Ein PCR-Test funktioniert aber nur mit DNA-Strängen. Deshalb werden in einem ersten Schritt des Tests alle Zellen und Viren, welche in einem Testabstrich enthalten sind, zerstört. Es wird eine sogenannte Lyse durchgeführt, welche Zellen und Viren in ihre Bestandteile zerlegt. Sodann werden die hierbei freigesetzten RNA-Fragmente mittels eines Enzyms (Revers Transkriptase) in DNA-Fragmente konvertiert. (Die richtige Bezeichnung des Tests ist deshalb RT-PCR) Von den DNA-Fragmenten werden solche ausgewählt, von denen man vermutet, dass die korrespondierenden RNA-Fragmente nur im SARS-Cov-2-Virus vorkommen. Diese cDNA Fragmente (corresponding DNA) werden mittels PCR-Verfahren vervielfältigt und nachgewiesen.

Durch die Lyse werden alle ggf. im Abstrich enthaltenen Viren – gleich ob infektiös oder nicht – zerstört. Bedingt durch dieses Schreddern ist also nach der Lyse kein Virus mehr vorhanden, welches direkt nachgewiesen werden könnte. Es ist auch nicht möglich, sicher zu bestimmen, woher die RNA-Fragmente im komplexen Lyse-Gemisch stammen. Sie können ebenso aus infektiösen wie aus nicht-infektiösen Viren oder Resten von durch Killerzellen bereits zerstörten Viren herrühren. Der Test kann also nicht bestimmen, ob in einem Abstrich infektiöse Viren vorhanden sind oder nicht. Der RT-PCR Test erlaubt keine Aussage zu Infektionen oder Krankheiten. Dieser Sachverhalt sollte trotz täglicher Falschberichterstattung in den Medien auch für Laien, Journalisten und Politiker nachvollziehbar sein.

Standardisierung fehlt

Mittlerweile sind viele Testvarianten im Einsatz, welche sich vor allem durch die ausgewählten cDNA-Sequenzen unterscheiden. Da diese Tests nicht zugelassen werden müssen, kann jeder Hersteller frei entscheiden, welche Sequenz er benutzt. Angaben zur Genauigkeit der Tests beruhen auf Aussagen der Hersteller, überprüft oder geeicht werden die Tests nicht. Es sind viele Tests im Einsatz, bei denen die Hersteller ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Test nicht für diagnostische Zwecke verwendet werden können. Vorgaben behördlicher Seite, welche Testvariante benutzt werden muss, gibt es nicht. Die Labore geben nicht an, welchen Test von welchem Hersteller sie einsetzen. Eine Standardisierung wäre dringend erforderlich!

Hinzu kommt, dass ein RT-PCR Test keine eindeutige Aussage zu positiv oder negativ erlaubt. Allein die Anzahl der Duplikationen der cDNA, welche durchgeführt werden, um die cDNA-Fragmente zu vervielfältigen, entscheidet darüber, ob ein Test als positiv oder negativ gewertet wird. Je höher die Zyklenzahl, desto mehr positive Ergebnisse werden erhalten. In der Mehrzahl der durchgeführten Tests werden 35–40 Duplikationszyklen durchgeführt. Eine Beschränkung auf die vom Erfinder der PCR-Methode empfohlenen 25 Zyklen würde die Positivbefunde auf einen Bruchteil der täglich gemeldeten Zahlen reduzieren. Die Pandemie wäre mit einem Schlag beendet.

Dennoch werden auf Basis dieser ungeeigneten Tests für Betroffene weitgehende Konsequenzen angeordnet für die es keine wissenschaftliche Begründungen gibt. Der wirtschaftliche Schaden dieser Willkür ist unerträglich.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Hauke Fürstenwerth

PS: Besonders interessant im Zusammenhang mit diesem Leserbrief ist auch diese Antwort des Berliner Senats auf eine Anfrage des Abgeordneten Luthe (siehe hier) und die Art und Weise, wie „Faktenfinder“ danach damit umgingen (siehe hier).

Bild: anyaivanova/Shutterstock
Text: Gast

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Corona und getaggt .

Kommentare sortieren

83 Kommentare zu Wie der PCR-Test (nicht) funktioniert
    investigation
    2 Dec 2020
    12:33
    Kommentar:

    Zu möglichen Hintergründen der "Pandemie" erlaube ich mir einen höflichen Verweis auf folgenden Artikel:   Was steckt hinter der Corona-Politik? https://multipolar-magazin.de/artikel/was-steckt-hinter-der-corona-politik

    44
    0
      paul ehrlich
      2 Dec 2020
      14:26
      Kommentar:

      ...sehr krasser Artikel aber danke dafür!

      26
      0
        Uwe Schmidt
        18 Dec 2020
        10:01
        Kommentar:

        Katastrophe.!Neue Menschen braucht das Land.

        0
        0
      Alex Chara
      2 Dec 2020
      15:38
      Kommentar:

      Sehr guter Artikel, und am Ende gehtes , wie ich schon länger vermutet habe um das unsägliche rotschildsche Zinses- Zins - FIAT Money System. Denn dieses ist alle 60 - 80 Jahre zum scheitern verurteilt und dann muss alles auf

      weiterlesen
      22
      3
      Manfred Haas
      2 Dec 2020
      15:47
      Kommentar:

      Ein Kurzinterview mit RKI-Chef Lothar Wieler, das für sich selber spricht: https://www.corodok.de/wieler-impfstoffe/  und des weiteren ein Radiointerview mit Prof. Hockertz bei Radio München: UPDATE mRNA-Impfung: wo sind die validen Studien ...

      14
      0
        Peter Franz
        2 Dec 2020
        19:10
        Kommentar:

        Gerade auf eine gute Analyse gestoßen, die den PCR-Test auch hinterfragt👉Wie man die „Drosten-PCR“ zu SARS-CoV-2 ganz einfach widerlegt: https://publikum.net/wie-man-die-drosten-pcr-zu-sars-cov-2-ganz-einfach-nicht-widerlegt/

        5
        2
          Gast
          17 Dec 2020
          18:58
          Kommentar:

          Da steht aber "Wie man den Drosten-PCR Test NICHT wiederlegt". Zu früh gefreut, denn der Artikel ist ganz klar pro PCR!

          0
          0
      Hildegard Hardt
      2 Dec 2020
      22:25
      Kommentar:

      Danke für den Link! Paul Schreyer ist ein von mir sehr geschätzter seriöser und sehr mutiger Autor, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Ich habe den Link gespeichert und werde ihn umgehend teilen!

      3
      0
    Marc
    2 Dec 2020
    12:55
    Kommentar:

    Wir werden Unserer Freiheiten beraubt unter dem Vorwand es wäre für Unsere Gesundheit. Angefangen hat es mit der diktatorischen Aufforderung eine Wahl rückgängig zu machen. Unglaublich wie viele MSMedien und Menschen/Bürger da mitmachen.

    49
    0
      Chrissie
      2 Dec 2020
      19:54
      Kommentar:

      Seit diese Wahl rückgängig gemacht wurde ist Deutschland keine Demokratie mehr.

      16
      0
        Udo
        2 Dec 2020
        21:59
        Kommentar:

        "Seit diese Wahl (Anm. = Thüringens Ministerpräsident) rückgängig gemacht wurde ist Deutschland keine Demokratie mehr."   Leider fühlt sich das für mich genauso an. Ich hoffe sehr, dass wir beide uns täuschen.   Ich liebe dieses Land und will dies

        weiterlesen
        7
        0
    Micha
    2 Dec 2020
    13:32
    Kommentar:

    Leider werden die vielen, z.T. wissenschaftlich gut begründeten Kritiken an den PCR-Tests so lange keinen Nutzen haben, wie sie nicht in irgend einer Form zu einem Umdenken führen. Und ganau da sehe ich schwarz. Denn all diese Kritiken werden einfach

    weiterlesen
    29
    0
      Rolf
      2 Dec 2020
      15:27
      Kommentar:

      Ein eingestehen von Fehlern ist nicht zu erwarten. Die einzige Chance dieses ganze Theater zu kippen sehe ich darin, dass ein grosser Teil der Bürger anfangen unter den wirtschaftlichen Schäden zu leiden (Jobverlust, mehr Steuern, Inflation etc.). Ich hoffe, dass

      weiterlesen
      24
      0
        Leah
        2 Dec 2020
        16:18
        Kommentar:

        @Micha.   Die Medien spielen hier auch eine sehr große Rolle,  denn auch sie sind keineswegs unabhängig  (Der Tagesspiegel wird z.B. von G.Soros mitfanziert,  von selbigem werden auch Beiträge im Tagesspiegel veröffentlich;  derzeit Bashing gegen V. Orban/Ungarn) Im ÖRR kommen viele

        weiterlesen
        21
        0
      Diana
      2 Dec 2020
      16:15
      Kommentar:

      Micha: An der Verhaltensweise der Regierung kann Herr Reitschuster auch nichts ändern und an der Mentalität des deutschen Schlafmichels auch nicht. Insofern haben Sie Ihren Wunsch falsch adressiert. Wenn wir Licht am Ende des Tunnels sehen wollen, müssen schon wir

      weiterlesen
      17
      0
      Hermann
      4 Dec 2020
      16:06
      Kommentar:

      ein ganz grosses problem ist, dass die wissenden patrioten ihr wissen nicht genug weiter geben. Sie unterhalten sich meisst nur mit leuten die das gleiche wissen selbst schon haben. aber was nützt das? ich lege mich sogar mit alten freunden

      weiterlesen
      2
      0
    Die Unbeugsame
    2 Dec 2020
    14:51
    Kommentar:

    Sehr intressant. Über diesen Aspekt mit der Lyse habe ich noch nirgends gelesen

    17
    0
      Das Mutzelchen
      2 Dec 2020
      17:09
      Kommentar:

      Dieser Leserbrief von Herrn Dr. Fürstenwerth hat mir auch zum ersten Mal die komplexe Materie verständlich machen können - bin halt kein Mediziner. Super erklärt! Umso mehr bin ich jetzt entsetzt, auf welcher "Grundlage" die ganzen Einschränkungen vorgenommen werden. Da

      weiterlesen
      19
      0
    Chrissie
    2 Dec 2020
    14:52
    Kommentar:

    Krass. Unglaublich. Und warum druckt das keine Zeitung? Sind die etwa alle gleichgeschaltet? (Herr Reitschuster, wo ist die "Antwort des Berliner Senats auf eine Anfrage des Abgeordneten Luthe" bitte - danke).

    22
    0
      Leah
      2 Dec 2020
      16:27
      Kommentar:

      @Chrissie     Weil das Kartenhaus dann zusammenbricht, wie wir ja wissen.  Und deshalb wird der Karren immer weiter in den Morast gezogen. Bis, es die ersten Toten gibt.  Diese wird es aber nicht "Mit"oder "An" Corona geben, sondern "DURCH".

      7
      0
        Chrissie
        2 Dec 2020
        19:51
        Kommentar:

        Die ziehen das jetzt durch mit der Experimentalimpfung, um von ihrem Coronaversagen abzulenke. Merkel hat null Skrupel 1000e krankzuspritzen.

        7
        0
          Chrlott
          2 Dec 2020
          22:07
          Kommentar:

          Die hat zu gar nichts Skrupel. Ging schon mit 120 verstrahlten Polizisten an, als sie Umweltministerin war. Eine große Boulevardzeitung titelte damals: Merkel - Ferkel.

          1
          0
    Chrissie
    2 Dec 2020
    14:59
    Kommentar:

    Jetzt hab ich seit Beginn des ersten lockdowns daran gedacht was wohl mit den selbstmord-Zahlen passiert. Es waren keine Zahlen zu bekommen. Nur ab und zu in Sozialen Medien und gewissen MSM-Artikeln eingestreut, dass irgendjemand gesagt habe, alles sei ganz

    weiterlesen
    14
    0
      Agnes Ster
      2 Dec 2020
      23:06
      Kommentar:

      Das ist nur die Spitze eines riesigen Eisbergs - wie viele Menschen an der Zwangsisolationsfolter in Altenheimen gestorben sind, die sie als "Coronatote" für Ihre Verbrechen instrumentalisieren, wie viele Menschen gestorben sind, weil sie sich infolge der Angst und Panik-Schockstrategie

      weiterlesen
      2
      0
    Chrissie
    2 Dec 2020
    15:05
    Kommentar:

    Ich bin nicht so toll im Prozentrechnen, aber in Berlin scheint die Anzahl der Selbstmordversuche um 10000% angestiegen zu sein? (2019: 3, 2020: 297 ?): https://www.berliner-zeitung.de/news/berliner-feuerwehr-zahl-der-einsaetze-wegen-moeglichem-suiziden-steigt-massiv-an-li.117723

    9
    0
      Max Media
      2 Dec 2020
      16:33
      Kommentar:

      Das sind dann Merkel-Tote der etwas anderen Art als die bisherigen seit 2015. Traurig :-( Mein Mitgefühl allen die sowas persönlich, oder  im Familien- bzw Bekanntenkreis zu durchleiden haben.

      7
      0
        Ben
        2 Dec 2020
        20:53
        Kommentar:

        Zu befürchten ist, das neben den Suiziden auch noch weitere Opfer folgen könnten, denn gewisse Kreise rufen ja schon auf, den weissen Mann zu töten! Das ist zwar in Frankreich, aber warum sollte es hier anders sein? Aber warum darf

        weiterlesen
        3
        0
          Hermann
          4 Dec 2020
          16:16
          Kommentar:

          ...warum nicht nachvollziebar? wenn 8 von 10 geburten keine biodeutschen sind, muss man nicht anfangen zu hoffen, dass es hier irgendwann mehr deutsche als andere gibt. das zu denken wäre schwachsinn.

          1
          0
    Maria
    2 Dec 2020
    15:15
    Kommentar:

    Es ist doch eindeutig - mittlerweile so oft bewiesen, dass es bald langweilig wird: Warum werden diese Beweise, dass PCR-Tests nichts bringen trotzdem immer weiter ignoriert? Man redet leichter mit einer Wand,  die bleibt wenigstens stehen und läuft nicht davon.

    weiterlesen
    26
    0
      H.F.
      2 Dec 2020
      16:27
      Kommentar:

      Willkommen im Faschismus. "Wir faffen das". Ich kann nicht mehr.

      14
      0
    Onkel Dapte
    2 Dec 2020
    15:36
    Kommentar:

    Um die ganze Bandbreite der Desinformation und Verlogenheit der Regierung zu erfassen, lese man diesen Bericht:          https://www.heise.de/tp/features/Coronavirus-Todesfaelle-Ueber-die-fragwuerdige-Diagnostik-und-die-irrefuehrende-Darstellung-in-4973792.html?seite=all        Da wird ausgeführt, mit welchen Methoden gearbeitet wird und wie systematisch verstorbene als Corona-Tote gezählt werden.

    weiterlesen
    9
    0
      Leah
      2 Dec 2020
      16:32
      Kommentar:

      Nicht nur das.  Drosten wird auch wegen diverser Falschaussagen überführt.  Was ist an dem Mann und bei dem, was er anpackt, eigentlich echt? Und so einer ist der Hofvirolge eines ganzen Landes?  Findet den Fehler. https://corona-transition.org/irrefuhrende-werbung-falschaussagen-prof-drosten-verstosst-gegen-berufsordnung

      weiterlesen
      9
      0
      Chrissie
      2 Dec 2020
      17:20
      Kommentar:

      Kuhbandner zitiert so schön: "Die Nachricht des Robert-Koch Instituts, dass in den letzten 24 Stunden 410 Menschen an COVID-19 gestorben sind, erinnert uns auf traurigste Weise daran, dass hinter den Statistiken eben menschliche Schicksale stehen, Lebenswege, die zum Teil auch

      weiterlesen
      13
      0
        Onkel Dapte
        2 Dec 2020
        18:15
        Kommentar:

        "Laut Worldometer waren es 242 (rollender 7-Tages Durchschnitt, die einzig realistische Zahl."   Das denke ich nicht. Vermutlich sind nur die Wenigsten davon wirklich an Corona gestorben.

        4
        0
          Onkel Dapte
          2 Dec 2020
          18:20
          Kommentar:

          Chrissie

          2 Dec 2020
          17:03
          Entschuldigung, das habe ich erst nach dieser, wie ich nun sehe, überflüssigen Richtigstellung gelesen.

          2
          0
    Onkel Dapte
    2 Dec 2020
    15:37
    Kommentar:

    Seltsam, immer wenn ich einen informativen Bericht sende, ist er erst einmal verschwunden.

    0
    0
      Chrissie
      2 Dec 2020
      15:48
      Kommentar:

      Wenn da ein link drin ist, dann wird er erst geprüft nehm ich an.

      1
      0
        Leah
        2 Dec 2020
        17:52
        Kommentar:

        @Chrissie,  ja so könnte es sein.  Ich habe vor ca. 1h einen Beitrag auf @Ingrid zu Bhakdi geschrieben,  da waren 4 Links drin. Er ist noch nicht veröffentlicht. Andere Beiträge von mir,  die ich damach und ohne Links geschrieben habe, 

        weiterlesen
        1
        0
    Ingrid Bieger
    2 Dec 2020
    15:55
    Kommentar:

    In der FAZ von gestern hat ein "Journalist" namens  Morten Friedel - der auch für den Tagesspiegel aus Berlin schreibt -  einen Artikel über Herrn Bhakdi verfasst, der an Selbstgefälligkeit, Arroganz und journalitischem Unvermögen kaum zu toppen ist.  Zur Vita

    weiterlesen
    16
    0
      Chrissie
      2 Dec 2020
      16:58
      Kommentar:

      Ja, und dann wurde auch noch Prof. Sucharit Bhakdi's Youtube-Kanal gelöscht.....perverse Zeiten. Angela hingegen lügt permanent, killt tausende, und ist überall präsent....

      9
      0
        Leah
        2 Dec 2020
        17:44
        Kommentar:

        Ja Chrissie, ganz genau so ist es.  "Unsere-Kanzlerin" ist die Beste,  das "Licht in der Finsternis",  "beliebt wie nie" oder "wir sind zufrieden wie nie" usw.  Obwohl diese Frau nur Trümmer produziert,  wird sie von allen hochgejubelt. Mich stört dieses

        weiterlesen
        5
        0
      Lea
      2 Dec 2020
      17:14
      Kommentar:

      @Ingrid. Das ist nicht die erste Hetze gegen Bhakdi. Sein Youtube-Kanal mit einer sehr hohen Reichweite wurde erst vor kurzem gelöscht und die Süddeutsche Zeitung hat in unverschämter Weise sein Buch zerrissen, denn die Reporter dort scheinen alle schlauer zu

      weiterlesen
      3
      0
        Chrissie
        2 Dec 2020
        19:46
        Kommentar:

        Die "Verrisse" von Bhakdi sind durch die Bank nur lächerlich, auch in der SZ, auch von correctiv. Wenn sie die Realität sehen wollen: schauen Sie auf youtube das Streitgespräch Bhakdi vs. (Regierungs-Epidemiologe) Dr. Messmann. Messmann gibt ihm überall recht. Irgendwo

        weiterlesen
        5
        0
    Hubert Knapp
    2 Dec 2020
    16:55
    Kommentar:

    Die Pandemie wäre mit einem Schlag beendet.
    Und die Toten stehen wieder auf, verlassen ihre Massengräber und überfüllten Kühllaster, nehmen sich bei den Händen - und singen! Wie schön.

    0
    14
      Chrissie
      2 Dec 2020
      17:03
      Kommentar:

      Ja ja, die "überfüllten Kühllaster". Wenn man keine harten Zahlen hat als Beweis, dann kommen "die Bilder", und seien sie auch aus 2018. Das erste was im Krieg auf der Strecke bleibt ist die Wahrheit. Die harten Zahlen: höchstens ein

      weiterlesen
      20
      0
      SK
      2 Dec 2020
      19:43
      Kommentar:

      Hallo, Herr Knapp. Welche Tote meinen Sie denn? Die 40.000 Toten pro Jahr, die an einer Lungenentzündung sterben? Die 15.000 bis 25.000 Toten, die an einer profanen deutschen Grippe sterben, die 10.000 bis 20.000 Toten, die an Krankenhaus-Keimen sterben? Die

      weiterlesen
      10
      0
        Hubert Knapp
        2 Dec 2020
        23:30
        Kommentar:

        Ich meinte tatsächlich die Opfer der besagten Pandemie, von denen bis dato 1488513 COVID-19-Tote gemeldet wurden.

        0
        0
      Jan
      3 Dec 2020
      00:30
      Kommentar:

      @Hubert Knapp: Ich erkläre Ihnen was die Aussage "Die Pandemie wäre mit einem Schlag beendet" bedeutet: Die ungenauen PCR-Tests produzieren eine hohe Zahl an Falschpositiven, mit der Folge, dass Menschen fälschlicherweise als Corona-positiv markiert werden können. Diese Falschpositivenrate ist abhängig

      weiterlesen
      • ... wie viele Menschen sind tatsächlich und ursächlich an Corona gestorben?
      • ... gibt es Übersterblichkeiten in den jeweiligen Ländern (laut Statista ist das Lockdown-freie Schweden mit derzeit 83000 Gesamttoten von der zu erwarteten Jahreszahl von etwa 90000 Toten entfernt und das Jahr hat nur noch 4 Wochen; in D gibt es für 2020 auch keine Übersterblichkeit derzeit)
      • ... wie stehen diese Zahlen im Verhältnis zu den anderen Todesursachen?
      • ... wie stehen diese Corona-Todeszahlen im Verhältnis zu z.B. den Todeszahlen, die in den Ländern jeweils pro Tag auftreten (in D sterben alleine pro Tag im Schnitt etwa 2500 Menschen)?
      Wenn z.B. in D pro Jahr etwa 75000 Menschen an den Folgen von Alkohol- und Tabakkonsum sterben (laut Bundesgesundheitsministerium) und wir derzeit in D bei etwa 17000 "Coronatoten" sind, dann muss man sich tatsächlich fragen warum jetzt nach und nach mit riesigen Geldsummen die ultraharten Maßnahmen ausgerollt werden aber naheliegender Gesundheitsschutz über Jahre versäumt wurde. Man könnte auch z.B. deutlich mehr im Bereich der Krankenhaushygiene machen um MRSA-Keime zu verhindern, die jedes Jahr schätzungsweise 35.000 Menschen in Krankenhäusern infizieren (mit vierstelligen Todeszahlen). usw.

      6
      0
        Hubert Knapp
        3 Dec 2020
        10:42
        Kommentar:

        Wenn man die riesigen Geldsummen für diese 17000 Coronatoten einsetzt, müßte man sich in der Tat mal die Frage stellen, was das denen wohl nützt. Will man diese evt. doch wieder zum Leben erwecken? Und wie kann man mit der

        weiterlesen
        0
        0
    macrotrader
    2 Dec 2020
    17:41
    Kommentar:

    Die Arroganz mit der Regierung und MSM diese (und andere) Erkenntnisse ignorieren ist nicht zu übertreffen. Die Wahrheit lässt sich vielleicht aufhalten, aber nicht unterdrücken. Damit macht sich Politik und Mediengespinst mitschuldig an allem Schaden und Leid, das unnötig hervorgerufen

    weiterlesen
    6
    0
    P.S.
    2 Dec 2020
    17:56
    Kommentar:

    Wie man die „Drosten-PCR“ zu SARS-CoV-2 ganz einfach nicht widerlegt: https://publikum.net/wie-man-die-drosten-pcr-zu-sars-cov-2-ganz-einfach-nicht-widerlegt/

    2
    2
      2 Dec 2020
      19:09
      Kommentar:

      Dieser Beitrag von "bissiges Mäuschen" ist eine Beleidigung der Intelligenz des Lesers.

      5
      1
        Chrissie
        2 Dec 2020
        19:47
        Kommentar:

        "Bissiges Mäuschen" = Assistentin von Drosten ?

        2
        1
    TAQ-Polymerase
    2 Dec 2020
    18:31
    Kommentar:

    Das ist doch Standard. Nichts Neues. Ich habe 20 Jahre diese Tests verkauft. Der NPV (negative predictive value) ist super. Man kann mit einer PCR prima Krankheiten ausschließen, denn wenn keine DNA/RNA nachweisbar ist, kann es nicht der Verursacher sein.

    weiterlesen
    7
    0
      TS
      3 Dec 2020
      02:12
      Kommentar:

      Sehr schöne Zusammenfasung! Oder wie die E-Techniker gern sagen: "Wer misst misst Mist" - und meinen damit nicht daß das (üblicherweise mehr als ausreichend genaue) Meßgerät defekt ist sondern daß man bei der Messung jede Menge unbedachte Störeffekte haben kann

      weiterlesen
      2
      0
        TAQ-Polymerase
        3 Dec 2020
        10:52
        Kommentar:

        Hallo TS, es gibt Vorgaben für die Arbeit in PCR Laboren. Am Anfang waren noch drei Räume notwendig: Extraktion, Amplifikation, Detektion. Bei der Realtime PCR fallen die Schritte Amplifikation und Detektion zusammen, deswegen sind nur zwei Räume vorgeschrieben. Eine Kontamination

        weiterlesen
        2
        1
          TS
          3 Dec 2020
          13:42
          Kommentar:

          Vielen Dank für die interessanten Erklärungen! Da erfährt man mehr Wissenswertes als in 10 Monaten Tageszeitung!   Bei der Kontamination dachte ich primär an die Probennahme bevor die Probe im abgeschlossenen Gefäß landet: Wenn jemand an der Teststation hustet oder niest

          weiterlesen
          0
          0
            TAQ-Polymerase
            3 Dec 2020
            14:13
            Kommentar:

            Wenn die Keime so weit durch die Luft fliegen, wieso muss dann der Abstrichtupfer fast ins Gehirn geschoben werden? ;-) Ich habe mir die Drive-Thru Abnahmestelle beim NRZ Borstel angeschaut. Die Mitabeiter tragen Schutzanzüge und sind vollvermummt mit Schutzbrille. Die

            weiterlesen
            0
            0
        Karlo
        5 Dec 2020
        23:44
        Kommentar:

        @ts: wenn ich ein teil verdopple hab ich zwei. Nochmal verdoppelt 4. Ergo ist 2 hoch (qt=45) 3.5 hoch 13. Aus einem virenfragment wurden somit billionen. Weisen sie das labor an nur qt=25 zu machen können sie 33554432 noch "per

        weiterlesen
        1
        0
          Karlo
          5 Dec 2020
          23:48
          Kommentar:

          Ct nicht qt

          0
          0
    Wilhelm Jans
    2 Dec 2020
    18:45
    Kommentar:

    Entscheidend ist für mich die Sache. Selbst wenn man unterstellt, dass man aus den in DNA umgewandelten RNA-Viren-Genomen mit offensichtlich viele Mühe ein Ergebnis ablesen kann, macht es doch einen Unterschied, ob es 30 oder mehr Zyklen sind. Der ct-Wert

    weiterlesen
    4
    0
    Eugen Richter
    2 Dec 2020
    18:53
    Kommentar:

    Richtig und meine Rede seit wenigen Monaten. Das ist, wenn man ein wenig recherchiert, schon lange bekannt. Heute konnte ich erfahren, dass ein Bekannte drei Wochen unter einem schweren Atemwegsinfekt litt und davon 10 Tage im Krankenhaus verbringen musste. Geschmacks-

    weiterlesen
    6
    1
      macrotrader
      2 Dec 2020
      21:15
      Kommentar:

      Die wenigen heftigen grippalen Infekte, die ich bisher hatte, gingen auch oft mit zeitweisem Verlust des Geruchssinn und somit auch des Geschmackssinn einher. Ich denke, dass das nicht ungewohnlich ist.

      5
      0
        TAQ-Polymerase
        3 Dec 2020
        10:57
        Kommentar:

        Altes Indianersprichwort: Die Erkältung ist vorbei, wenn man den Furz wieder riechen kann!

        2
        0
    SK
    2 Dec 2020
    19:15
    Kommentar:

    Vielen Dank, Herr Dr. Fürstenwerth für diese tolle Erklärung. Und vielen Dank für die Veröffentlichung, Herr Reitschuster. Das waren für mich mal wieder sehr aufschlussreiche Zeilen. Ich würde reichlich Geld dafür ausgeben, wenn dieser Leserbrief in einer der Staats-Zeitungen -

    weiterlesen
    8
    1
    Jochen
    2 Dec 2020
    19:37
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, sorry, Off-topic, aber ist das schon bekannt ? Aw: Dr. Wodarg und Dr. Yeadon beantragen den Stopp sämtlicher Corona-Impfstudien und rufen zum Mitzeichnen der Petition auf      

    3
    0
    Christian
    2 Dec 2020
    20:25
    Kommentar:

    Da wundert es nicht, dass von den üblichen 2500 Menschen die jeden Tag in Deutschland sterben jetzt halt 100 bis 400 mit einem positiven Corona Test sterben. Es ist ja nicht so, dass mehr sterben. Wenn in absoluten Zahlen mehr

    weiterlesen
    3
    0
    Sebastian Bauer
    3 Dec 2020
    02:03
    Kommentar:

    Lustig, das hatte ich mich gestern noch gefragt, wie die RNA überhaupt ausgelesen wird. Die Beschreibung übertrifft jetzt sogar meine Erwartung was damit tatsächlich nicht ausgelesen werden kann. In den letzten Wochen und Monaten ging es immer wieder mal um

    weiterlesen
    3
    0
    fragolin
    3 Dec 2020
    19:24
    Kommentar:

    Mal aus der Sicht eines Messtechnikers betrachtet: https://frafuno.blogspot.com/2020/11/funoten-zum-mittwoch_11.html Sorry für den Link, aber den ganzen Text hier reinzukopieren wäre wohl zu lang.  

    0
    0
      fragolin
      3 Dec 2020
      19:32
      Kommentar:

      Zusatz: der Antigen-Test erfasst relativ sicher Infektionen, die bei einem PCR-Test mit einem ct-Wert unter 25 erfasst würde und kann damit recht gut sehr wahrscheinlich infektiöse Menschen erkennen. In Österreich hat man den ersten Massentest-Testlauf geliefert und kam auf 2

      weiterlesen
      1
      0
    Eva
    7 Jan 2021
    13:55
    Kommentar:

    Wenn ich das so verstehe, gibt es eine weitere Ungereimtheit bezüglich der C-Krise. Das der Test nicht wirklich funktioniert war ja schon klar, aber mit dieser Erklärung hat man mal Fakten. Ich hoffe, das wir alle bald aus diesem Alptraum

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben