Wissenschaftler: PCR-Test unbrauchbar Neues Gutachten zerlegt Drosten-Studie

Jetzt könnte es eng werden für Professor Christian Drosten und seinen PCR-Test: 22 angesehene internationale Wissenschaftler haben die maßgeblich unter seinem Mitwirken zustande gekommene Corman-Studie unter die Lupe genommen. Diese Studie war entscheidend dafür, dass die heute gängigen SARS-CoV-2-PCR-Tests durchgesetzt wurden. Die 22 Gutachter (darunter Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin an der Universität Würzburg) fällen ein geradezu vernichtendes Urteil und haben deswegen am 27. November 2020 einen Antrag auf Rückzug der Studie beim Journal Eurosurveillance eingereicht. Ihrer Ansicht nach enthält die Corman- bzw. Drosten-Studie zehn schwerwiegende wissenschaftliche Fehler. Ihr Fazit: „Angesichts der hier vorgestellten wissenschaftlichen und methodischen Mängel sind wir zuversichtlich, dass die Redaktion von Eurosurveillance keine andere Wahl hat, als die Veröffentlichung zurückzuziehen.“ Und: „In Anbetracht unserer erneuten Prüfung des im Corman-Drosten-Papier beschriebenen Testprotokolls zur Identifizierung von SARS-CoV-2 haben wir Fehler und inhärente Irrtümer festgestellt, die den SARS-CoV-2-PCR-Test unbrauchbar machen.“

Das neue Gutachten ist politisch höchst brisant: Die PCR-Tests nach der Corman-Drosten-Studie sind die Grundlage für die Fallzahlen und damit auch für die Corona-Maßnahmen. Wenn diese PCR-Tests sich als unzuverlässig herausstellen, wäre die gesamte Corona-Politik auf einer Fehleinschätzung aufgebaut. Eine solche Erkenntnis könnte zu massiven politischen Verwerfungen führen. Der Widerstand gegen Zweifel an Drostens Test wird deshalb wohl enorm sein.

Zahlreiche Aha-Momente

Besonders pikant ist ein möglicher Interessenkonflikt bei der Studie. Wissenschaftliche Studien müssen, damit sie wirklich etwas gelten, einem so genannten „Review-Prozess“ unterworfen werden, also einer Prüfung. Im Falle der Drosten-Studie erschien diese in einem Magazin, bei dem er selbst zum Gremium der Herausgeber gehört. Die 22 Wissenschaftler zweifeln die Prüfung an und bemängeln, dass Verbindungen von Autoren der Studie zu Firmen, die Tests herstellen, nicht offengelegt werden. Das neue Gutachten liest sich wie ein Krimi – wenn man durch die wissenschaftliche Sprache durchdringt. Ich habe mich für Sie durchgekämpft und die in meinen Augen wichtigsten Kritikpunkte der 22 Wissenschaftler zusammengefasst und ins Deutsche übersetzt. Schon beim Niederschreiben hatte ich zahlreiche Aha-Momente (für fachliche Hinweise zu möglichen Übersetzungsfehlern etc. bin ich sehr dankbar):

  • Fehlerhafte Primer-Konzentrationen („Primer“ sind quasi die Muster oder „Köder“, mit denen Viren-Bruchstücke im PCR-Test gefunden werden): Die Basen sind ungünstig zusammengesetzt, der GC-Gehalt ist zu niedrig, die Konzentrationen im Test zu hoch. Zitat: „Es gibt keinen spezifizierten Grund, diese extrem hohen Primerkonzentrationen in diesem Protokoll zu verwenden. Diese Konzentrationen führen vielmehr zu einer erhöhten unspezifischen Bindung und PCR-Produktamplifikation.“
  • „Die Designvariationen führen unweigerlich zu Ergebnissen, die nicht einmal mit SARS-CoV-2 zusammenhängen. Daher ist die verwirrende unspezifische Beschreibung im Corman-Drosten-Papier nicht als Standard-Betriebsprotokoll geeignet. Diese nicht spezifizierten Positionen müssten eindeutig entworfen worden sein.“
  • „Folglich wurden in fast allen Testverfahren weltweit anstelle von allen drei lediglich zwei Primer-Übereinstimmungen verwendet. Dieses Versehen macht das gesamte Testprotokoll unbrauchbar, um bei einer anhaltenden Pandemie genaue Testergebnisse von wirklicher Bedeutung zu liefern.“
  • „Ein besseres Primerdesign hätte terminale Primer an beiden Enden des viralen Genoms. Dies liegt daran, dass das gesamte virale Genom abgedeckt wäre und drei positive Signale besser zwischen einem vollständigen (und damit potenziell infektiösen) Virus und fragmentierten viralen Genomen (ohne infektiöse Potenz) unterscheiden können.“
  • „Schwerwiegende Designfehler, da der Test nicht zwischen dem gesamten Virus und viralen Fragmenten unterscheiden kann. Der Test kann nicht als Diagnose für SARS-Viren verwendet werden.“
  • Die Anbindungstemperatur ist falsch gewählt: „Dies ist ein sehr schwerwiegender Fehler und macht das Protokoll als spezifisches Diagnosewerkzeug unbrauchbar.“ Es werde eine unspezifische Anbindung gefördert, durch die auch andere Gensequenzen als die von SARS-CoV-2 erfasst werden können.
  • Das Corman-Drosten-Papier gibt eine Anzahl von 45 Zyklen an. Die Anzahl der Zyklen, innerhalb derer es zu einer Reaktion kommen muss, damit der Test als echt positiv gewertet wird (CT-Wert), ist dort nicht definiert. Dazu zitiert das Gegenpapier Erkenntnisse aus einer Studie, wonach bereits bei einem CT-Wert ab 35, also 35 Zyklen, „keine erfolgreiche Virusisolierung von SARS-CoV-2“ mehr möglich ist.
    CT-Werte zwischen 30 und 35 befänden sich in einer Grauzone, in der ein positiver Test nicht mit Sicherheit festgestellt werden kann. Dieser Bereich sollte ausgeschlossen werden, so die Autoren. Aktuell führt er oft zu positivem Befund.

Weitere Kritikpunkte in dem Gutachten, die sehr ins Detail und Wissenschaftliche gehen, bemängeln den fehlenden Nachweis einer biomolekularen Validierung, das Fehlen von positiven wie negativen Kontrollen hinsichtlich der Virusdetektion sowie das Fehlen standardisierter Handhabungsanweisungen, einen unpräzisen Versuchsaufbau, der die Gefahr falsch-positiver Ergebnisse mit sich bringt. Weiter heißt es, dass die Zeitspanne zwischen Einreichung und Veröffentlichung der Studie so kurz sei, dass es unwahrscheinlich sei, dass ein ausreichender Peer-Review-Prozess stattgefunden habe. Wenn doch, so sei dieser unzureichend gewesen, weil die aufgezeigten Fehler, einschließlich formaler Fehler, nicht gefunden worden seien.

Besonders pikant: Laut dem neuen Gutachten gibt es massive Interessenkonflikte bei mindestens vier Autoren der Corman-Drosten-Studie, über das Problem hinaus, dass zwei der Autoren (Drosten und Chantal Reusken) zum Gremium der Herausgeber von Eurosurveillance gehören – dem Journal, das die Studie publizierte. Erst am 29. Juli 2020 wurden zwei Interessenkonflikte offengelegt: Olfert Landt ist Geschäftsführer der TIB Molbiol, Marco Kaiser ist Senior Researcher bei GenExpress und darüber hinaus wissenschaftlicher Berater bei TIB Molbiol. Diese Interessenkonflikte wurden in der ursprünglichen Version der Studie nicht angegeben und fehlen bis heute in der auf PubMed veröffentlichten Version. Dazu heißt es in dem Papier: „TIB-Molbiol ist das Unternehmen, das als „erstes“ PCR-Kits (Light Mix) auf der Grundlage des im Corman-Drosten-Manuskript veröffentlichten Protokolls herstellte und diese PCR-Test-Kits nach eigenen Angaben vor der Veröffentlichung verbreitete.“

Weiter steht da: „Victor Corman & Christian Drosten haben ihre zweite Verbindung nicht erwähnt: das kommerzielle Testlabor ‚Labor Berlin‘.“ Beide sind dort für die Virendiagnostik verantwortlich [21] und das Unternehmen ist im Bereich der Echtzeit-PCR-Tests tätig.

Unter den Autoren des neuen Gutachtens sind, neben der Würzburger Professorin Kämmerer, der Molekulargenetiker Pieter Borger, der Ex-Forschungsleiter von Pfizer Michael Yeadon, der Genetiker Kevin McKernan, einer der wichtigsten Impulsgeber des Human Genom Projekts mit mehreren Patenten in der PCR-Diagnostik, der Spezialist für Infektionskrankheiten und Präventionsmedizin Dr. Fabio Franchi sowie der Mikrobiologe und Immunologe Makoto Ohashi.

Bereits vor einiger Zeit hatte ein Team von Rechtsanwälten eine Sammelklage gegen Drostens PCR-Tests in den USA eingereicht (siehe hier). Diese dürfte nun neue Nahrung erhalten haben. Erst kürzlich hatte ein portugiesisches Berufungsgericht den PCR-Test als unzuverlässig eingestuft (siehe hier).

Am Schluss noch der Hinweis, dass ich kein Wissenschaftler bin und mir kein eigenes Urteil anmaße. Ich finde aber, die Resultate des neuen Gutachtens müssten breit in der Öffentlichkeit diskutiert werden und Drosten müsste sich der Diskussion mit seinen Kritikern stellen. In den großen Medien konnte ich keinerlei Bericht zu dem Gutachten finden. Ich halte das für Systemversagen. Demokratie lebt vom Austausch von Meinungen, Wissenschaft von Zweifel und Diskurs. Wo es Dogmen gab und Zweifel verboten waren, bedeutete das in der Geschichte immer das Ende von Freiheit und Fortschritt.

Bild: AnaLysiSStudiO/Shutterstock
Text: br

 

Kommentare sortieren

162 Kommentare zu Wissenschaftler: PCR-Test unbrauchbar
    Eine Fallzahl
    1 Dec 2020
    22:41
    Kommentar:

    unfassbar wertvoller Artikel. Ich selbst wäre über diese Gegendarstellung niemals gestoßen. gehört in die ganze Welt geteilt. Da Bezug, habe ich es an ein großes Pressehaus im nahen Ausland weitergeleitet. wenn schon nicht hier, dann soll es anderen Orten Wellen

    weiterlesen
    47
    0
    Swengoessouth
    1 Dec 2020
    22:57
    Kommentar:

    Ist nicht ein leitender Mitarbeiter des RKI Gesellschafter von GenExpress?

    1
    0
    Phantombürger
    1 Dec 2020
    23:07
    Kommentar:

    Dieser PCR-Test ist im Grunde genommen so etwas wie eine "homöophatische Diagnostik". Die Testprobe wird ähnlich wie in diesem sogenannten Potenzierungsverfahren in der Homöophatie ebenfalls potenziert - in sog. Zyklen (CT). Einhellige wissenschaftliche Meinung ist, dass alte "Test-positiv"-Resultate, die erst

    weiterlesen
    16
    0
      Phantombürger
      1 Dec 2020
      23:16
      Kommentar:

      Sorry - Schreibfehler ! Nicht alte "Test-positiv"-Resultate, sondern alle "Test-positiv"-Resultate !

      0
      0
    Kritischer_Leser
    1 Dec 2020
    23:16
    Kommentar:

    Im Falle von Zweifeln an einer wissenschaftlichen Arbeit, die öffentliches Interesse genießt und Auswirkungen hat, sollten international anerkannte und untereinander unabhängige Fachleute wirklich großer Zahl und insbesondere von renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen eine solche Arbeit bewerten. Die Arbeit "Review report

    weiterlesen
    2
    0
    Mario Pirmer
    1 Dec 2020
    21:39
    Kommentar:

    Eine Frage drängt sich bei mir latent auf:  Was hält die Verantwortlichen davon ab, auf ein anderes Testsystem wie bspw.  Antigen-Schnelltest's umzusteigen, um so einen diskreditierten  PCR-Test zu umgehen?

    6
    0
      Swengoessouth
      1 Dec 2020
      22:49
      Kommentar:

      Weil man dann viel weniger Testpositive hat. In Madrid hat man den PCR Test um 2/3 herunter gefahren und durch Antigentests ersetzt. Das Wunder von Madrid.

      24
      0
      Cornelia Hegele-Raih
      1 Dec 2020
      23:04
      Kommentar:

      Nichts. Genau das tun sie jetzt. Das RKI informiert interessanterweise darüber, die die Ergebnisse solcher Tests zu bewerten sind. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Infografik_Antigentest_PDF.pdf?__blob=publicationFile Auf n‑tv.de ist am 23.11. zu lesen: »In Südtirol lief am vergangenen Wochenende ein Massentest mit Antigen-Schnelltests. Rund zwei Drittel der Bürger konnten

      weiterlesen
      2
      1
      B. Lesen
      2 Dec 2020
      10:48
      Kommentar:

      @Mario Pirmer weil die Fallzahlen dann so dramatisch sinken, dass die ganzen einschränkenden Maßnahmen Makulatur sind. Und das wissen die Großkopferten natürlich.

      7
      0
      Emil
      2 Dec 2020
      17:06
      Kommentar:

      Vielleicht der Drosten, oder Merkel oder wer auch immer. Die müssen doch ihr Lügengebäude aufrecht erhalten. Aber früher oder später wird ihnen das Ganze sowieso um die Ohren fliegen.

      10
      0
    David Hartmann
    1 Dec 2020
    15:18
    Kommentar:

    Ergänzend und als Übersetzungs-Kontrolle: https://2020news.de/drosten-pcr-test-studie-rueckzugsantrag-gestellt-wegen-wissenschaftliche-fehler-und-massiver-interessenkonflikte/

    76
    0
      Onkel Dapte
      2 Dec 2020
      13:58
      Kommentar:

      Der Witz ist ja, daß selbst Drosten schon im Januar darauf hingewiesen hat, daß der PCR-Test fehlerhaft ist. Ich zitiere: "Betrifft: Externe Überprüfung und Antrag auf Rücknahme des Papiers von Corman et al., Veröffentlicht in Eurosurveillance, 23. Januar 2020. Sehr

      weiterlesen
      6
      2
        Kai
        3 Dec 2020
        00:32
        Kommentar:

        Nein. Sie zitieren den Retraction Request vom 26.11.2020 von Borger et alii. Die darin angegebene Autorenliste identifiziert das Corpus Delicti, nicht die Autoren des Retraction Requests.

        2
        0
    Arne Borg
    1 Dec 2020
    15:25
    Kommentar:

    Wie gesagt, ich empfehle wirklich jeden ihre Seite - auch dem Bundesverband betreutes Denken - einige haben sich seitdem schon abgemeldet 😂

    124
    0
      Arne Borg
      1 Dec 2020
      16:01
      Kommentar:

      Hier auf der Seite hat man ein ganz anderes AHA-Erlebnis Anstand Haltung Augenmerk.

      104
      0
    Erdmaennchen
    1 Dec 2020
    15:30
    Kommentar:

    Wenn die Ergebnisse der PCR-Tests  so gewollt sind, werden sie auch weiterhin das Nonplusultra darstellen und jede Kritik daran wird resolut unterdrückt. Nicht vorstellbar, welche Konsequenzen es hätte , wenn dies nicht geschehen würde.

    160
    0
      Otto Fischer
      1 Dec 2020
      21:23
      Kommentar:

      Dazu brauchen wir aber dringend noch einen zweiten Lockdown. Wie soll sonst die Pandemie gerettet werden? Der Staat ist einfach fertig, habe Flasche leer.

      12
      0
        Roland
        4 Dec 2020
        17:28
        Kommentar:

        Merkel spricht ja schon vom 3. Lockdown. Das wird immer weiter gehen, wenn dem nicht bald ein Riegel vorgeschoben wird.

        3
        0
      Paul J. Meier
      1 Dec 2020
      16:53
      Kommentar:

      Die erste harte Nuss werden dann die Mediziner sein, welche aufgrund dieser "Pandemie" geimpft werden sollen und als sachkompetente Versuchskanichen herhalten sollen. Das kann man sich einfach nicht vorstellen. Wenn dieses Drama nicht endet wie eine griechische Tragödie, dann zerfällt

      weiterlesen
      98
      0
      Stefan Köhler
      1 Dec 2020
      18:32
      Kommentar:

      Das dürfte dann auch die Erklärung dafür sein, warum kritische Stimmen an Drosten und seinem Vorgehen so wehemend verschwiegen werden.

      49
      0
        Anthea
        1 Dec 2020
        21:02
        Kommentar:

        Ohne Drosten, keine Pandemie, ohne Pandemie, kein Great Reset?

        21
        1
      Agnes Ster
      1 Dec 2020
      19:46
      Kommentar:

      Den Geist der Wahrheit bekommen die Berufsbetrüger langfristig nicht wieder in die Flasche. Abgerechnet wird immer zum Schluss.

      48
      0
      Oliver Eberhardt
      1 Dec 2020
      19:56
      Kommentar:

      Selbst für eine Regierung wie die des Merkel Regime wird es schwer werden Gerichtsurteile unter den Teppich zu kehren, was Dr. Rainer Fullmich und sein Team da machen schlägt schon Wellen, interessant zu wissen ist das ja nicht nur nun

      weiterlesen
      51
      1
      Otto Fischer
      1 Dec 2020
      20:56
      Kommentar:

      IM-Erika wird sagen: "Das muss rückgängig gemacht werden", dann ist alles wieder gut. In einer Diktatur hat nur einer Recht und das ist Merkel, nach 15 Jahren muss das doch auch der letzte kapiert haben. Aber auf das Gesicht von

      weiterlesen
      33
      0
    Alex Chara
    1 Dec 2020
    15:39
    Kommentar:

    Super Bericht, ich wusste schon seit längerem , dass die PCR Tests für Sars-Covid 19 unbrauchbar sind . So weit so gut. Aber wie bekommen wir das jetzt in die großen Medien und ggf. ins Parlament ???

    144
    1
      Steffen Berhorst
      1 Dec 2020
      21:40
      Kommentar:

      Hallo Alex, zur Frage, wie bekommen wir das ins Parlament, hätte ich eine Idee: Hier die Mailadressen aller Abgeordneter: https://telegra.ph/Bundestagsabgeordnete-08-12

      2
      0
      Tom
      1 Dec 2020
      15:42
      Kommentar:

      Es kommt vielleicht darauf an, wie lange sich die anstehenden Klagen unter den Teppich kehren lassen. Diese Klage ist schon beim Landgericht Berlin anhängig. Die Begründung basiert auch auf den oben im Artikel erwähnten Erkenntnissen. https://corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/11/Klage-LG-Berlin-231120-anonym.pdf

      weiterlesen
      85
      0
      Arne Borg
      1 Dec 2020
      15:43
      Kommentar:

      Meinen sie, die wissen das nicht 😂😂😂

      42
      1
        Otto Fischer
        1 Dec 2020
        21:01
        Kommentar:

        Doch, die müssen aber die Lüge weiter aufrecht erhalten, weil sonst ihr Lügengebäude und Lückenpresse zusammen fällt, wie ein Scheißhaufen. (Entschuldigung für das Wort, aber was anderes ist der ganze Saftladen nicht)

        20
        0
      Sibylle
      1 Dec 2020
      15:48
      Kommentar:

      @Alex:Das wird man sicher zu verhindern wissen, nehm ich mal an.

      25
      0
      asisi1
      1 Dec 2020
      16:52
      Kommentar:

      Dieser Test ist genauso wie die Berliner Truppe, völlig unbrauchbar!

      56
      0
        caesar
        1 Dec 2020
        17:42
        Kommentar:

        Das ist nicht ganz richtig .Der Test eignet sich hervorragend um die Bevölkerung hinters Licht zu führen und in Angst und Schrecken zu versetzen.Nur deshalb wird er auch eingesetzt.

        84
        1
          Barbara
          1 Dec 2020
          18:20
          Kommentar:

          Hier aus meiner Familie: Verwandter, knapp neunzig, Frau über achtzig, hatten Besuch einer Freundin, bei der sich dann Tage später rausstellte sie ist positiv, Aufforderung für meine Verwandten Test zu machen, Mann positiv, Frau negativ. Quarantäne, beide Putzmunter, hatten nie

          weiterlesen
          30
          0
            Hans Bauer
            5 Jan 2021
            18:33
            Kommentar:

            nur Virusfragmente  wurden fälschlicherweise als positiv eingestuft. Kann mir mal jemand erläutern was das BGB und Stgb zur unterlassener Hilfeleistung mit Todesfolge schreibt ? demnächst massensterben durch manipulierte Virus Impfung(Pflicht) usw....

            0
            0
      Agnes Ster
      1 Dec 2020
      19:49
      Kommentar:

      Gut Ding braucht Weile. Auf Dauer werden die "Qualitäts"Medien die Wahrheit nicht geheim halten können. Und auch die Gerichte werden sich auf Dauer ihren Aufgaben nicht entziehen können. Die Beweislage gegen die Plandemie-Erfinder ist ERDRÜCKEND.

      28
      0
      Hans K.
      1 Dec 2020
      20:22
      Kommentar:

      Bei anderen Seiten Linke setzen, wo auch immer. Oder mal der eigenen Gazette im Ort zusenden mit Bitte um Stellungnahme bzw Widerlegung. 

      13
      0
        Tom
        1 Dec 2020
        23:52
        Kommentar:

        Ich habe jetzt den 'großen Zeitungen' eine E-Mail geschrieben. Gute Idee !

        10
        0
        1 Dec 2020
        20:42
        Kommentar:

        Danke, gute Idee!!

        16
        0
          Diana
          1 Dec 2020
          21:11
          Kommentar:

          Ich wette, Welt online bringt es in ca. 2 - 3 Wochen. Bei den RKI-Verbindungen hat es doch auch "nur" 2 Wochen gedauert, oder?

          11
          0
          Lieselotte Thiers
          2 Dec 2020
          15:52
          Kommentar:

          Sehr geehrter Herr Breitschuster, ich lese jeden Tag Ihre Mitteilunge. und bewundere Ihre journalistische Arbeit, es ist unglaublich, welche guten Recherchen Ihre Journaliste zu tage fördern.Wenn ich an all die geistigen Tiefflieger denke, die diesen Parolen der wie die Ratten

          weiterlesen
          5
          0
    macrotrader
    1 Dec 2020
    15:46
    Kommentar:

    Sollte das jemals aufgearbeitet werden - und das hoffe ich inständig - könnte das zum größten Skandal der Nachkriegsgeschichte werden (und zum teuersten). Was allerdings bedeutet, dass das genau verhindert wird. Wir müssen unbedingt dran bleiben !!! Vielen Dank an

    weiterlesen
    144
    0
      Elisabetta
      1 Dec 2020
      16:22
      Kommentar:

      Es muss aufgedeckt werden - zumindest wenn wir wenigstens partiell in unser altes Leben zurück wollen. Dazu gehörte auch der unbeschwerte Besuch von großen Konzerten, Oper, Theater oder Kabarett auf Kleinkunstbühnen in muffigen Gaststätten und nicht zu vergessen große Festmessen

      weiterlesen
      67
      0
        Steffen Rascher
        1 Dec 2020
        17:42
        Kommentar:

        In Deutschland klappt das nie, deshalb ist man ja unterwegs mit der Klage nach Kanada und USA. Ich drücke die Daumen!

        48
        0
        querleser
        1 Dec 2020
        18:49
        Kommentar:

        Nein, nicht nur partiell zurück. /// Es sind in den letzten Jahren/Jahrzehnten schon genügend Freiheiten genommen worden. Der gesamte Coronagesetzes- und Vorschriftenmüll muss zurückgenommen werden. Und eigentlich noch viel mehr (Gender etc.).  

        28
        1
      Steve Row
      1 Dec 2020
      18:33
      Kommentar:

      Zwei Varianten erscheinen mir besonders denkbar, beide führen zu einem "Great Reset". Entweder, die Regierenden schaffen es irgendwie, das ganze lange genug am Laufen zu halten, bis der Mittelstand komplett ruiniert ist und das Sozialsystem sowie die Renten kollabieren, dann

      weiterlesen
      35
      0
        xandru
        1 Dec 2020
        21:14
        Kommentar:

        Freiwillig werden die Deutschen immer den Rattenfängern folgen, wenn diese nur den richtigen Ton treffen: Wir schaffen das, wir sind besser, wir sind disziplinierter, Opfer für den Endsieg, Volkssturm und Wunderwaffe… – Immense Verluste in der ganzen Welt waren die

        weiterlesen
        6
        2
    Dr. med. dent. Klaus W. Rocholl
    1 Dec 2020
    16:03
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, vielen vielen Dank für die Aufnahme meines Hinweises und Ihre weitere Recherche. ich hatte den link auf das Gutachten an zahlreiche Nachrichtenportale gesandt - Sie sind bisher der einzige, der die Brisanz erkannt und es aufgenommen

    weiterlesen
    103
    3
    Andreas Dieth
    1 Dec 2020
    16:07
    Kommentar:

    Früher nannte man das mafiöse Strukturen was da abgeht, man wird mit dem Kopfschütteln nicht fertig.

    56
    0
      Agnes Ster
      1 Dec 2020
      19:53
      Kommentar:

      Ich halte es für organisiertes Menschheitsverbrechen - dagegen ist die Mafia ein Waisenknabe.

      24
      0
        xandru
        1 Dec 2020
        21:17
        Kommentar:

        @Agnes Ster – Zentral organisierte Folter (Masken wie in Guantánamo), vom Volk der Richter und Henker frenetisch gefeierte Menschenrechtsverletzungen und angeblicher Befehlsnotstand der Amtsleiter und Büttel, woran erinnert mich das nur?

        5
        1
    Dietmar Walther
    1 Dec 2020
    16:09
    Kommentar:

    Ich wünsche mir, dass man dem Drosten seine Teströhrchen um die Ohren haut und er für diesen komplett unsinnigen und teuren "Test-Firlefanz" in Regress genommen wird.! Danach sollte er sich dann vor einem unabhängigen Gericht verantworten und erklären, wem er

    weiterlesen
    87
    1
      investigation
      1 Dec 2020
      16:43
      Kommentar:

      Erstmal bekommt er noch ne neue Stelle ;-) Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie der Charité Universitätsmedizin Berlin, erhält die diesjährige Jürgen-Manchot-Gastprofessur für Experimentelle Infektionsmedizin. Diese wird gestiftet von der Düsseldorfer Jürgen-Manchot-Stiftung und geht in jedem Jahr an einen

      weiterlesen
      Erstmal bekommt er noch ne neue Stelle ;-)
      Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie der Charité Universitätsmedizin Berlin, erhält die diesjährige Jürgen-Manchot-Gastprofessur für Experimentelle Infektionsmedizin. Diese wird gestiftet von der Düsseldorfer Jürgen-Manchot-Stiftung und geht in jedem Jahr an einen profilierten Wissenschaftler aus der infektiologischen oder der immunologischen Forschung...

      7
      0
        Karina Gleiss
        1 Dec 2020
        19:51
        Kommentar:

        Er hat sich für das System als äußerst nützlich erwiesen. Das wird belohnt - wie es in autokratischen Staaten eben so üblich ist.

        14
        1
        Anthea
        1 Dec 2020
        21:09
        Kommentar:

        Tja, nach China darf er auch nicht....

        3
        0
    Peter Tanner
    1 Dec 2020
    16:19
    Kommentar:

    An allen möglichen Ecken und Enden platzt die Geschichte. Und die Alt-Medien, Politik, usw. machen einfach weiter mit ihrer Propaganda als wäre nicht. Die Menschen machen mit. Unfassbar. Was geht da ab?

    73
    0
      Tobi
      1 Dec 2020
      16:32
      Kommentar:

      Der Druck im Kessel steigt täglich, nicht nur in Deutschland. Das ganze verlogene Pack steht mit dem Rücken zur Wand und die wissen das auch. Ich war lange nicht mehr so optimistisch, dass die nächsten Wochen einen Befreiungsschlag bringen werden.

      weiterlesen
      67
      0
      Elisabetta
      1 Dec 2020
      16:40
      Kommentar:

      Auf FAZ.NET ist heute zu lesen, daß die zweite Welle Schweden "mit voller Wucht" trifft.., das "Vertrauen in die Behörden sinkt" etc. Bezüglich der "neuen Fälle" ist laut google tatsächlich ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Frühjahr zu verzeichnen. Allerdings

      weiterlesen
      50
      0
        Arne Borg
        1 Dec 2020
        16:54
        Kommentar:

        In Schweden sitzt nur ein Journalist aus Deutschland - der Fehler mit den 2200 Wissenschaftlern anstatt 22 hat sich wochenlang durch alle Zeitungen im Frühjahr gezogen😂😂😂

        23
        0
        Anthea
        1 Dec 2020
        21:12
        Kommentar:

        https://experience.arcgis.com/experience/09f821667ce64bf7be6f9f87457ed9aa   DAS ist Schweden..ohne Maske, ohne Lockdown.:-))) Vermute, dass dort die Regierung untern Druck v Aussen geraten ist...s Weißrussland.

        1
        0
        HUH
        2 Dec 2020
        11:05
        Kommentar:

        hier wird in den gekauften Medien immer wieder über einen Lockdown in Schweden berichtet und wie furchtbar das alles ist. Das Problem, die Schweden wissen nichts davon.

        2
        0
      kdm
      1 Dec 2020
      19:50
      Kommentar:

      "Die Menschen machen mit. Unfassbar. Was geht da ab?"   Die schauen jeden Abend TV. Nachrichten und Talkshows.    

      8
      0
      Agnes Ster
      1 Dec 2020
      19:58
      Kommentar:

      Viele Menschen wissen es noch nicht, aber immer mehr Menschen werden es erfahren. Der Geist der Wahrheit ist aus der Flasche, den kriegen die auch mit noch so viel Zensur und Gewalt nicht wieder zurück. M.E. nur noch eine Frage

      weiterlesen
      14
      0
    Ian C.
    1 Dec 2020
    16:20
    Kommentar:

    Abgesehen vom Fachlichen ist der offensichtliche und vorsätzliche Verstoß gegen ALLE Complianceregularien empörend. Wenn ich mir vor Augen halte, was heutzutage alles nachgewiesen oder vermieden werden muß, um nicht einem Hauch von Korruptionsverdacht zu unterliegen und dann das hier sehe

    weiterlesen
    68
    0
    Peter Hofmann
    1 Dec 2020
    16:30
    Kommentar:

    Wenn das alles stimmt, sollte man anfangen den größten Prozess der Nachkriegszeit vorzubereiten. Unsere gesamte Regierung gehört dann auf die Anklagebank, mit Schadenersatzanforderungen, die an die Nürnberger Prozesse erinnern. Gibt es überhaupt noch Gebäude für solche Prozesse, oder sollte man

    weiterlesen
    63
    0
      Ian C.
      1 Dec 2020
      17:06
      Kommentar:

      Ich wäre eher dafür, daß Kanzleramt als Gerichtsgebäude zu nehmen. Das macht am ehesten Sinn, da von dort auch das Unheil ausging. Und danach abreißen und den Boden mit Salz bestreuen, wie in Karthago.

      42
      0
      Dr. Klaus Rocholl
      1 Dec 2020
      18:22
      Kommentar:

      Dann wäre ich dafür, daß man nicht nur die Nürnberger Gebäude reaktiviert, sondern auch die in Landsberg.

      11
      0
        xandru
        1 Dec 2020
        23:06
        Kommentar:

        @Dr. Klaus Rocholl – Der Lockdown ist dann am wirkungsvollsten, wenn er die richtigen Personen trifft. Bei Wasser und Brot.

        2
        0
    Marion
    1 Dec 2020
    16:31
    Kommentar:

    Damit fällt dann auch die bereits angeworfene Impfmaschinerie ... wo keine Infizierten da auch kein Impfbedarf. Ich hoffe wirklich, dass unsere Gerichte und die aller betroffenen Länder nun endlich arbeiten und diesen ganzen Wahnsinn stoppen und alle Verantwortllichen zur Rechenschaft

    weiterlesen
    51
    1
      Marion
      1 Dec 2020
      16:37
      Kommentar:

      soeben gefunden https://2020news.de/dr-wodarg-und-dr-yeadon-beantragen-den-stopp-saemtlicher-corona-impfstudien-und-rufen-zum-mitzeichnen-der-petition-auf/  

      46
      0
        tommy
        1 Dec 2020
        18:09
        Kommentar:

        Schon geschehen.

        10
        0
      Frohmund Wiedmann
      2 Dec 2020
      18:15
      Kommentar:

      Diese Hoffnung teile ich überhaupt nicht! Wir sind mangels legislativer gleichgeschalteter Schlafsäcke in Land und Bund mittlerweile abhängig von rund 2.400 Richtern der Verwaltungsgerichte und 16 Richtern des Bundesverfassungsgerichts; allesamt bestens alimentiert, die meisten von ARD+ZDF und Printmedien der Atlantikbrücke

      weiterlesen
      5
      0
    Franz T.
    1 Dec 2020
    16:43
    Kommentar:

    Danke für den Beitrag! Ich bin hin und her gerissen.. Wie kann ich alternative Aussagen, wie z.B. sowas hier von Correctiv einordnen? https://correctiv.org/faktencheck/2020/11/27/doch-das-coronavirus-wurde-isoliert-und-pcr-tests-sind-validiert/ https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2020/09/09/pcr-test-auf-sars-cov-2-warum-in-der-praxis-falsch-positive-ergebnisse-selten-sind/

    3
    0
      Dr. Klaus Rocholl
      1 Dec 2020
      18:32
      Kommentar:

      Sehr einfach: Schauen Sie auf die Quellen! Hier veröffentlichen 22 renommierte Fachleute. „Correctiv“, „Volksverpetzer“ und sonstige VON DER REGIERUNG - also denen, die den Wahnsinn betreiben - gesponsorten Cliquen, betreiben Zirkelschluß: „Die Kritiker an Drosten, Wiehler und wie die Pappköppe

      weiterlesen
      31
      3
      Merlin
      1 Dec 2020
      18:35
      Kommentar:

      Die Beiträge von Correctiv sind interessengeleitet und daher nur beschränkt vertrauenswürdig.

      17
      1
        xandru
        1 Dec 2020
        23:15
        Kommentar:

        @Merlin – Billige Mietmäuler, die überhaupt keine Verantwortung für ihre Texte übernehmen. Schneeflöckchen mit einschlägigem Parteibuch und solider Sumpf-Finanzierung. – Diese No-Names werden nie im Leben ihren Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit verdienen müssen. Denn für die schweren Arbeiten in unserer

        weiterlesen
        1
        0
        Franz
        1 Dec 2020
        18:53
        Kommentar:

        Stimmt, diese Zirkelreferenzen sind wirklich unglaubwürdig! Wie sehen Sie derartige Quellen wie die Nature? Hier sind angeblich von 10.000.000 Tests 300 positiv. Komplett unbrauchbar kann der Test eigentlich nicht sein, wenn er mal stärker und mal schwächer anschlägt. https://www.nature.com/articles/s41467-020-19802-w @Merlin:

        weiterlesen
        2
        0
          Kai
          1 Dec 2020
          22:37
          Kommentar:

          @Franz: Das ist ein chinesisches Paper. Bei allem was aus China kommt, wäre ich schon einmal per se vorsichtig. Nach deren Angaben wurden Tests bis Ct < 37 als positiv gewertet, Ct > 40 als negativ, dazwischen (37-40) wurde ein

          weiterlesen
          1
          0
    Dr. med. Andreas Skrziepietz
    1 Dec 2020
    16:44
    Kommentar:

    auch interessant: Further, scientific studies show that only non-infectious (dead) viruses are detected with Ct values of 35 Die bekannten Schwächen des Tests: Er erkennt minimale Mengen an viraler RNS, die so gering sind, daß sie keine Infektion verursachen können.

    weiterlesen
    1. Er erkennt minimale Mengen an viraler RNS, die so gering sind, daß sie keine Infektion verursachen können.
    2. Er kann nicht zwischen lebenden und toten Viren unterscheiden.

    31
    1
    pk
    1 Dec 2020
    16:48
    Kommentar:

    Leider geht es schon lange nicht mehr um die Macht der Fakten, sondern um die Macht selbst. Der Fall Drosten zeigt prototypisch ein bekanntes Phänomen von Scheindemokratien: Es werden Funktionseliten installiert,  die im Dunstkreis des Großkapitals von diesem opulent ausgehalten werden

    weiterlesen
    34
    2
      Der Censor
      1 Dec 2020
      18:34
      Kommentar:

      Das sieht man sehr deutlich bei unseren Ministern, Da ist kaum einer, der einen millionenteuren Beraterstab auskommt. Das ist, wie ich glaube, so gewollt. So wird sichergestellt, dass nicht der Willen der Entscheidungsträger, sondern der ihrer "Berater" Gesetz wird. Ein

      weiterlesen
      14
      0
        Der Censor
        1 Dec 2020
        18:36
        Kommentar:

        "...der OHNE einen millionenteuren Beraterstab auskommt", muss es selbstverständlich heißen. Ich bitte um Entschuldigung.

        3
        0
    kritik2020
    1 Dec 2020
    16:50
    Kommentar:

    "Demokratie lebt vom Austausch von Meinungen, Wissenschaft von Zweifel und Diskurs. Wo es Dogmen gab und Zweifel verboten waren, bedeutete das in der Geschichte immer das Ende von Freiheit und Fortschritt....".   So ist es, und der geneigte Leser hier

    weiterlesen
    23
    1
    Vielleicht...
    1 Dec 2020
    16:57
    Kommentar:

    ...vielleicht nutzt die Entscheider-Politik jetzt auch die Gelegenheit, Drosten über die Klinge springen zu lassen und sich als völlig unschuldig und getäuscht darzustellen. Mir ja mittlerweile fast egal, wie wir aus diesem Zustand wieder rauskommen...

    13
    0
    David
    1 Dec 2020
    16:58
    Kommentar:

    Vielen Dank für ihre Arbeit Herr Reitschuster. Ich bin gespannt wie der Volksverpetzer, dass wieder krampfhaft zurechtrückt ;D ;D Langsam wird die Luft dünn!

    13
    0
    Dirk Niemeier
    1 Dec 2020
    17:05
    Kommentar:

    Viel Info, für einen Laien wie mich ist diese Thematik jedoch schwer verständlich und ich weiß oftmals nicht, was ich glauben oder wie ich im Gespräch mit anderen korrekt argumentieren soll. Ich hab dazu ein wenig gegoogelt und etwas recht

    weiterlesen
    3
    0
      Dr. Klaus Rocholl
      1 Dec 2020
      18:44
      Kommentar:

      Sehr einfach - die Ärztekammern sind sie auch die Zahnärztekammern sind schon seit Beginn dieses Wahnsinns „freiwillig gleichgeschaltet“ und veröffentlichen schon seit Beginn nur Alarmmeldungen. Kritik, auch nur differenzierte Bewertungen: Komplette Fehlanzeige! Bis auf Ausnahmen wie die hier: https://www.aerzteblatt.de/archiv/216905/Coronapandemie-PCR-Test-Infektion-Erkrankung Etwas

      weiterlesen
      7
      1
      Lupo
      1 Dec 2020
      19:32
      Kommentar:

      Das Problem ist wohl auch die hohe Sensivität aber insbesondere die mangelnde Spezifität des Tests. Das heißt: Anspringen tut er gut aber auch gerne auf alles mögliche, was nicht bei drei auf dem Baum ist.

      5
      0
    Kai
    1 Dec 2020
    17:06
    Kommentar:

    Grundsätzlich ist die Kritik des Reviews bereits seit Längerem aus dem Corona-Ausschuss bekannt, aber endlich auch auf ein Papier gebannt. Ich glaube deshalb nicht, daß das jetzt irgendeinen Entscheidungsträger beeindruckt. Allerdings hat man sich bereits dazu entschlossen, die "Pandemie" per

    weiterlesen
    30
    3
    Klaus Weber
    1 Dec 2020
    17:06
    Kommentar:

    Vielen Dank, Herr Reitschuster, dass Sie sich die Mühe machen, die Grundversorgung sicherzustellen, die die Öffis offensichtlich als Auftrag vergessen haben. Ich glaube, gelesen zu haben, dass genau diese Grundversorgung die Finanzierungsgrundlage von ARD und ZDF darstellt. Eigentlich müssten diese

    weiterlesen
    29
    0
    Xiaoxia
    1 Dec 2020
    17:19
    Kommentar:

    Der werte Professor Drosten ist aus den Medien ziemlich abgetaucht. Man hört und sieht erstaunlich wenig bis nichts mehr von dem Top-Virologen. Offensichtlich glühen ihm schon die Ohren. Ich denke, er ist ein Scharlatan und hoffe, ihm und dem ganzen

    weiterlesen
    34
    0
    Rainer C.Ment
    1 Dec 2020
    17:25
    Kommentar:

    Double Feature. Ist zum einen praktisch für Herrn Drosten, wie die Lizenz zum Gelddrucken. Und für unsere machtgeilen Politdarsteller eröffnet sich die Chance, die grosse Transformation aka The Great Reset ungehindert und sogar mit Rückenwind durchzuziehen. Die "Pandemie" ist genau

    weiterlesen
    13
    0
    H. Buchholz
    1 Dec 2020
    17:26
    Kommentar:

    Natürlich funktioniert der Test nicht! Einmal platt formuliert: wenn uns die Nachrichten nicht immer Landkarten in knallalarmrot unter die Nase halten würden, würde niemand merken, dass überhaupt eine Pandemie herrschen soll. Es ist eine reine PCR-Test-Pandemie. Bis heute kenne ich

    weiterlesen
    40
    1
      Der Censor
      1 Dec 2020
      17:39
      Kommentar:

      Genau so ist es. Das Virus ist nichts, die Präsentation ist alles. Übrigens dasselbe Schema wie beim Klimawandel. Dort werden uns auf den Wetterkarten auch seit einiger Zeit 25Grad Celsius bereits dunkelrot präsentiert, während es vor 10-15 Jahren noch hellorange

      weiterlesen
      25
      1
      H. Buchholz
      1 Dec 2020
      18:01
      Kommentar:

      Um nicht missverstanden zu werden: ich halte den C.-Virus nicht für ungefährlich. Vielmehr denke ich, dass es sich hierbei um eine Sache handelt, die genauso gefährlich ist, wie diverse Viren zuvor. Nur wenn ich jetzt damit anfange, eine Situation, die

      weiterlesen
      32
      0
    Publicola
    1 Dec 2020
    17:30
    Kommentar:

    "...die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas

    weiterlesen
    11
    0
    Anton
    1 Dec 2020
    17:30
    Kommentar:

    Einige der in dem Antrag auf Rückzug der Studie genannten Punkte, werden in diesem Video von Prof. Dr. Ulrike Kammerer näher erläutert. https://youtu.be/Xkw1s6IKnys?list=PLU2-jdr6VyjJb_gN5cPxmGafP8GR6UiGY&t=14118

    weiterlesen
    5
    0
    Der Censor
    1 Dec 2020
    17:34
    Kommentar:

    Unter "normalen" Umständen würde man sagen: "Es sieht nicht gut aus für Drosten & Co. Das kann eine seriöse Bundesregierung doch nicht auf sich beruhen lassen, so einen Typen zum Hofberater erkoren zu haben. Da müssen doch Konsequenzen folgen." -

    weiterlesen
    24
    0
      Steve Row
      1 Dec 2020
      18:22
      Kommentar:

      Ergänzend dazu : Die Rolle, die Drosten bereits 2009 bei der Schweinegrippe samt Impfskandal spielte. Wer war damals nochmal Bundeskanzler und verkündete, als sich die ganzen Nebenwirkungen der Impfung zeigten : Das konnten wir nicht voraussehen? Wer war das bloß....

      22
      0
        Der Censor
        1 Dec 2020
        18:47
        Kommentar:

        Ja, Steve Row, wer war das bloß.... Es war dieselbe Dame wie jetzt. Um so dreister, den Alarmtrommler von damals erneut zu engagieren und ihn dieselbe Show nochmal abziehen zu lassen. Warum es 2009 nicht klappte, was 2020 funktioniert? Damals

        weiterlesen
        24
        0
    Marc
    1 Dec 2020
    17:43
    Kommentar:

    Anscheinend hat das Aussehen und sorgfältiges Arbeiten doch miteinander zutun. Danke für die Infos Herr Reitschuster. Gruß aus Mainz nach Berlin.

    9
    0
      Denkender Deutscher
      1 Dec 2020
      18:35
      Kommentar:

      Der absolut einzige Punkt, wo ich Drosten in Schutz nehmen muss, sind seine Haare. Für die Locken kann er nichts. Die sind wesentlich schwerer zu pflegen als glatte Haare. Tägliches Haarewaschen und -fönen vergeudet für einen Top-Wissenschaftler wertvolle Zeit, die

      weiterlesen
      4
      0
    paul ehrlich
    1 Dec 2020
    17:45
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, ich hatte auf die Corman-Drosten Studie heute Nachmittag in einem anderen Artikel aufmerksam gemacht - freut mich, nun diesen Artikel zu lesen! Nochmal der Link: https://cormandrostenreview.com/report/ Ich hoffe sehr, dass da Bewegung in die Sache kommt und

    weiterlesen
    10
    0
    Der Censor
    1 Dec 2020
    17:47
    Kommentar:

    Nur am Rande: Was die 22 namhaften Wissenschaftler (denen man gar nicht dankbar genug sein kann)  jetzt höchst deroselbst herausgefunden haben, sagen Corona-Kritiker (Prof.Bhakdi, Drs. Wodarg u. Schiffmann) schon lange. Nun haben sie es schwarz auf weiß. Es muss ein

    weiterlesen
    26
    0
      kdm
      1 Dec 2020
      20:00
      Kommentar:

      "Ich bin gespannt auf die Reaktion des Mainstreams und der Politik."   Die negieren das und machen weiter wie bisher...  

      11
      0
        1 Dec 2020
        20:42
        Kommentar:

        Ich fürchte, Sie haben Recht, @kdm.

        8
        0
          Max Media
          1 Dec 2020
          23:00
          Kommentar:

          Herr Reitschuster, in diesem Fall sollten sie ihren heutigen Artikel den Kollegen von TE, Achgut und jedem aneren der ihn veröffentlichen möchte kostenlos unter der Nennung ihrer Seite als Quelle zur Verfügung stellen. Es sollte die größtmögliche  Lesermenge erreicht werden.

          weiterlesen
          3
          0
          Der Censor
          1 Dec 2020
          21:40
          Kommentar:

          Zum Glück haben wir Journalisten wie Sie, Herr Reitschuster, die beharrlich den Finger in diese Wunden legen. Wenn die freien Medien an solchen Sachen dran bleiben, treiben sie den Mainstream vor sich her. Es schlägt sich doch jetzt schon auf

          weiterlesen
          6
          0
    Manfred Thöne
    1 Dec 2020
    17:47
    Kommentar:

    Wie Kai schon vorgetragen hat, sind die meisten Dinge bereits aus dem Coronaausschuß bekannt. Im Übrigen war doert auch Frau Prof. Kemmerer vor Ort und hat genau diese Dinge vorgetragen. Faktisch liegen diese Aussagen schon lange Zeit auf dem Tisch

    weiterlesen
    15
    0
      Der Censor
      1 Dec 2020
      17:58
      Kommentar:

      @Manfred Thöne, die Kanzlerin ist dafür bekannt, keine Fehler zugeben zu können. Fraglich ist, ob sie überhaupt einen Fehler machte, indem sie auf Drosten hörte, oder ob es Drosten war, der einen Fehler machte, indem er sich von Merkel einspannen

      weiterlesen
      18
      0
    Frank Daarsten
    1 Dec 2020
    18:02
    Kommentar:

    https://opposition24.com/sogar-correctiv-bestaetigt-impfstoffe-enthalten-spuren-von-abgetriebenen-embryos/

    0
    0
    Eggbert
    1 Dec 2020
    18:06
    Kommentar:

    Zitat: "Demokratie lebt vom Austausch von Meinungen, Wissenschaft von Zweifel und Diskurs.   Die Illusion, dass Wissenschaft von Zweifel und Diskurs lebt habe schon vor 32 Jahren als junger Wissenschaftler im Rahmen meines Promotionsverfahrens  auf die harte Tour lernen müssen.

    weiterlesen
    13
    0
    Hans-Hasso Stamer
    1 Dec 2020
    18:23
    Kommentar:

    Das ist ja schon eine Weile in der Diskussion. Es ist ja auch kein Wunder, dass ein portugiesisches Gericht den PCR-Test als nicht aussagekräftig angesehen hat. Mir kommt es so vor, dass die PCR – Tests weiter verwendet werden, weil

    weiterlesen
    12
    0
    Karina Gleiss
    1 Dec 2020
    18:26
    Kommentar:

    Lange überfällig. Mindestens seit April.

    5
    0
    Der Censor
    1 Dec 2020
    18:27
    Kommentar:

    Die nächste Frage, die sich hier förmlich aufdrängt ist folgende: Seit der 2. Märzwoche 2020 ist die Influenza-Grippe, welche uns vorher jährlich mehr oder weniger als Epidemie geplagt hat, quasi von heute auf morgen verschwunden. Weg. Wie vom Erdboden verschluckt

    weiterlesen
    24
    0
      Steve Row
      1 Dec 2020
      18:40
      Kommentar:

      Wie das sein kann? Wir halten alle brav Abstand und tragen Maske, dann wird keine Influenza übertragen. Und weil wir alle nicht brav Abstand halten und zuwenig Maske tragen, verbreitet sich Corona ungebremst und wir sind seit Wochen im Lockdown.

      weiterlesen
      17
      0
        Der Censor
        1 Dec 2020
        18:59
        Kommentar:

        Ja, praktisch, nicht wahr? Diese Erklärung könnte tatsächlich von den gleichen Leuten stammen, die behaupten, die Maske schütze nur die anderen, aber nicht einen selber, weil das Virus zwar von innen nach außen, aber nicht in Gegenrichtung durch das Textil

        weiterlesen
        7
        0
          Steve Row
          1 Dec 2020
          20:42
          Kommentar:

          Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Und abgesehen davon braucht es natürlich 2 Impfungen pro Person, damit sie wirkt. Und weil das Virus mutiert und die Immunität auf Dauer nicht nachweisbar sein wird, braucht es das ganze natürlich jährlich.

          weiterlesen
          6
          0
        Amadeus
        1 Dec 2020
        19:54
        Kommentar:

        ...wir werden verarscht..

        6
        0
      Denkender Deutscher
      1 Dec 2020
      18:41
      Kommentar:

      Nein, der Drostensche PCR-Test könnte doch vor Influenza-Grippe schützen. Wer weiß, welche faktengecheckten Beweise sich dafür auftreiben ließen.

      2
      1
        Der Censor
        1 Dec 2020
        19:01
        Kommentar:

        Wer weiß, wovor der PCR-Test noch alles schützt? Behalten wir die Geburtenrate  im Auge! (Satire aus).

        6
        0
          Peter König
          1 Dec 2020
          22:48
          Kommentar:

          Andererseits habe ich gerade gelesen, dass sich HIV und Corona wieder rasant ausbreiten. Manche werden durch Corona-19 offenbar besonders aktiv. :)

          0
          0
    Georg
    1 Dec 2020
    18:37
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, sie geben mir an einem Tag mehr substanzielle Informationen als der gesamte Öffentliche Rundfunk (ÖR) in einem ganzen Jahr. Sie liefern unabhängige journalistische Qualität, der ÖR liefert eine parteiische Unterstützung der Regierungsmeinung. Man sollte als Bürger

    weiterlesen
    33
    0
    Christian
    1 Dec 2020
    19:02
    Kommentar:

    Leider glaube ich, dass das nichts ändern wird. Es wird einfach ignoriert und auch wenn bei den Impfungen Schäden oder heftige Nebenwirkungen auftreten wird das unter den Tisch gekehrt - die Geschichte lehrt uns, dass die Gier und der Machthunger

    weiterlesen
    1
    0
      Der Censor
      1 Dec 2020
      19:19
      Kommentar:

      Die Geschichte lehrt uns aber auch, dass Lug und Trug wohl eine Weile herrschen können, aber nicht dauerhaft.  Ich bin vielleicht altmodisch, aber ich glaube an die Gerechtigkeit, die sich ihren Weg bahnen wird, weil die Menschheit einen grundhaften Gerechtigkeitssinn

      weiterlesen
      13
      0
        Phantombürger
        1 Dec 2020
        22:11
        Kommentar:

        Die Ungerechtigkeit wird spätestens mit dem Tod der ungerechten enden !

        0
        0
        Peter König
        1 Dec 2020
        23:00
        Kommentar:

        Wegen der Schweinegrippe wurden viele noch geimpft, bevor das Zeug schließlich von den Regierungen der Welt vernichtet wurden. Allein in Europa sind rund 700 geimpfte Kinder unheilbar an Narkolepsie erkrankt und damit für den Rest ihres Lebens schwerstbehindert. Verursacher Drosten

        weiterlesen
        3
        0
        Christian
        1 Dec 2020
        19:30
        Kommentar:

        Ja, da hast du völlig recht, aber dennoch macht der Mensch immer wieder die gleichen Fehler - wir wissen, dass wir den Holocaust nicht wieder haben wollen und dennoch bewegen wir uns mit großen Schritten darauf zu. Wir wissen, dass

        weiterlesen
        2
        0
    BD
    1 Dec 2020
    19:42
    Kommentar:

    WIEDER einmal gehen von deutschen Psychopathen wie jenem Drosten oder diesem Dr. No-Verschnitt Klaus Schwab, der aussieht und spricht wie eine wiederbelebte Nazi-"Größe", weltweite Zerstörung, der Tod unzähliger unschuldiger Opfer und ein nicht in Worte zu fassender, ungeheurer Betrug aus.

    weiterlesen
    6
    1
    Paredes
    1 Dec 2020
    19:56
    Kommentar:

    Professoren Reiss und Bhakdi haben wieder Recht behalten.

    8
    1
    Marisol
    1 Dec 2020
    20:46
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, freut mich, dass Sie darüber berichten. Das gehört an die Öffentlichkeit! Eine kleine Korrektur hätte ich noch. Die Anwälte vom Corona Ausschuss sind noch dabei die große Sammelklage für die USA vorzubereiten. Die Sitzungen / Anhörungen laufen

    weiterlesen
    3
    0
    Hans-Hasso Stamer
    1 Dec 2020
    20:54
    Kommentar:

    Reitschuster zieht Kreise: ZDNet ist mir schon früher mal aufgefallen, dass sie ziemlich und ideologisch versuchen, ein breites Meinungsspektrum abzudecken. Für ein technisches Potal ist das bemerkenswert. https://www.zdnet.de/88390137/covid-19-youtube-sperrt-zahlreiche-videos-und-konten-von-regierungskritikern/

    0
    0
      Paulsen, Sönke
      1 Dec 2020
      20:56
      Kommentar:

      Ich habe Youtube gesperrt und jeder andere kann das auch.

      7
      1
        Der Censor
        1 Dec 2020
        21:34
        Kommentar:

        Richtig. Die Waffe des Verbrauchers ist der Konsumverzicht. Auch das ist Marktwirtschaft.

        3
        0
      Hans-Hasso Stamer
      1 Dec 2020
      21:08
      Kommentar:

      unideologisch

      0
      0
    Thomas
    1 Dec 2020
    20:55
    Kommentar:

    Drosten ist eine Schande für unser Land.

    4
    2
      Der Censor
      1 Dec 2020
      21:33
      Kommentar:

      D. ist nur ein Rädchen im Getriebe. Opfer und Täter zugleich.

      1
      1
      Ian C.
      2 Dec 2020
      15:33
      Kommentar:

      Die Schande dieses Landes ist der Großteil der Mitbürger, die nicht sehen können und/oder wollen.

      2
      0
    Paulsen, Sönke
    1 Dec 2020
    20:55
    Kommentar:

    Phänomenal. Wenn das passiert, dass die Studien zurückgezogen werden muss, kann es sein, dass Drosten seine Reputation verliert und für die Charite nicht mehr tragbar ist. Dann könnte auch noch das RKI zu einem Fall für die Justiz werden, wenn

    weiterlesen
    10
    1
      Ian C.
      1 Dec 2020
      22:50
      Kommentar:

      Herr Drosten verlor seine Reputation schon 2009. Weswegen er seitdem unter anderem von der Familie Quandt gesponsort wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht auch nur ein nützlicher Idiot?

      2
      0
      Steve Row
      1 Dec 2020
      21:26
      Kommentar:

      Kennen Sie Kasimir Blaumilch ("Der Blaumilchkanal" von Ephraim Kishon) ?

      0
      0
      Diana
      1 Dec 2020
      21:13
      Kommentar:

      Auf jeden Fall wird Boris Reitschuster darüber berichten - und wie wir beim RKI-Filz gesehen haben, tut Welt online das dann ein paar Wochen später ;-)

      3
      0
      Hans-Hasso Stamer
      1 Dec 2020
      21:14
      Kommentar:

      Eben. Heute "passieren" manche Skandale enfach nicht, obwohl es welche sind. Frei nach dem Motto: Too big to fail. Siehe USA. Skandal ist nur, was die Medien als solchen zulassen. Wahlen rückgängig machen bzw. das Ergebnis nicht anerkennen, anderswo Wahlen

      weiterlesen
      5
      0
      Lieselotte Thiers
      2 Dec 2020
      16:09
      Kommentar:

      Nach dieser Verarschung der gesamten Bevölkerung Vernichtung von Exisitenzen, Arbeitsplätzen usw. sollte die Bevölkerung jetzt aufstehen und 1. Droste und Wieler sofort fristlost entlassen und sie Schadenersatz pflichtig machen. 2. Merkel und Spahn   haben sofort zurück zu treten und

      weiterlesen
      0
      0
    Sibylle
    1 Dec 2020
    21:00
    Kommentar:

    Die gesamte Regierung und alle, die da dran beteiligt sind, sollten sich zum Fallschirmspringen treffen.

    5
    0
    Holger Schmidt
    1 Dec 2020
    21:15
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, ich kann mir nicht erlauben, diese Erkenntnisse in Frage zu stellen. Was mich ärgert ist, dass zu dieser Einschätzung von Fachleuten keine Antwort der Regierung oder anderen Entscheidungsträgern folgt. Würden Sie bitte diese Studie bei der nächsten

    weiterlesen
    10
    0
      Eine Fallzahl
      1 Dec 2020
      22:44
      Kommentar:

      Sie können diese Studie der 22 Wissenschaftler an ausländische Pressehäuser schicken. Vornehmlich an die in den Ländern, welche freiheitlicher und demokratischer regieren. Das kommt dann über Umwege wieder bei den hier auf den Bänken hockenden stinkenden Köpfen an.

      weiterlesen
      1
      0
      Steve Row
      1 Dec 2020
      21:36
      Kommentar:

      Was kann ICH tun, um dazu eine Antwort zu erhalten? Was können WIR tun, damit diese Fragen diskutiert werden bzw. eine breitere Öffentlichkeit davon Kenntnis erhält? Extrem gute Frage. Gefühlt scheint es mir so zu sein, dass man nahezu machtlos

      weiterlesen
      Was kann ICH tun, um dazu eine Antwort zu erhalten? Was können WIR tun, damit diese Fragen diskutiert werden bzw. eine breitere Öffentlichkeit davon Kenntnis erhält?
      Extrem gute Frage. Gefühlt scheint es mir so zu sein, dass man nahezu machtlos ist. Das Interesse an Informationen, die über das hinausreichen, was die großen Medien verbreiten, muss wohl aus den einzelnen Menschen selbst kommen. Meine persönlichen Erfahrungen sehen so aus, dass diejenigen, die das glauben, was im TV berichtet wird und was die Politiker sagen, es vollkommen unabhängig von jeder Argumentation unbeirrt weiter glauben. Ich habe für ein solches Phänomen vor einigen Jahren schon mal folgendes Bild skizziert: Wenn Menschen felsenfest davon überzeugt sind, dass Katzen eine Erfindung sind und es keine Katzen gibt - sie dann aber doch eine Katze sehen, dann werden die meisten Menschen ihr Weltbild nicht ihrer Erfahrung anpassen, sondern ihre Erfahrung dem Weltbild anpassen ("Das war keine Katze, sondern ein verkleideter Hund"). Frei nach Ernst von Glasersfeld und Paul Watzlawick: Der Mensch ist verantwortlich für seine eigene Wirklichkeit. Und jeder hat seine eigene. Das ist im großen und ganzen auch gar nicht so schlecht und sogar ziemlich sinnvoll, aber wenn die eigene Wirklichkeit zur absoluten Wahrheit verklärt wird und nichts anderes daneben Platz hat, keine anderen Sorgen, keine anderen Ängste, keine anderen Perspektiven, keine anderen wissenschaftlichen Erkenntnisse etc - dann wird das Leben - ganz schön eng :o(  

      4
      0
        Christian
        1 Dec 2020
        21:57
        Kommentar:

        ... genau so sehe ich das auch!!!

        0
        0
        Phantombürger
        1 Dec 2020
        22:32
        Kommentar:

        Tja, das zeigt doch aber, dass der Mensch ein Wesen ist, das sehr stark nach Glauben orientiert lebt - ja das einzigste glaubensfähige Lebewesen überhaupt ist ! Ohne Glauben kommen wir Menschen einfach nicht klar. Wir glauben immer an irgendwas

        weiterlesen
        1
        0
        Eine Fallzahl
        1 Dec 2020
        23:11
        Kommentar:

        Das ist so, ja. Und es ist bitter. Wenn dieser große Schwindel auffliegt, hoffentlich von neuen Medien und Journalisten wie beispielsweise Herrn Reitschuster oder Herrn Jebsen öffentlich aufgearbeitet wird, werden jene, die von alledem was in ihre Köpfe hineingekippt und

        weiterlesen
        0
        0
    Reinhard
    2 Dec 2020
    10:46
    Kommentar:

    Dass der Test nicht geeignet ist, war mir schon im März klar, denn: Kary Mullis, der Erfinder der PCR, der dafür Anfang der 1990er-Jahre mit dem Nobel-Preis für Chemie ausgezeichnet wurde, hat deshalb selbst folgerichtig eindeutig zum Ausdruck gebracht, dass

    weiterlesen
    2
    1
    Frohmund Wiedmann
    2 Dec 2020
    10:55
    Kommentar:

    Bodo Schickentanz hat diesen PCR-Test kurz und knapp das genannt, was er maximal ist, ein Rubellos! Corona-Info-Tour in Schweinfurt https://t.me/Libertas_Corona_Info/1047 19.11.20 Laufzeit 15:38

    2
    0
    Hubert Knapp
    2 Dec 2020
    12:25
    Kommentar:

    Naja "spannend wie ein Krimi" ist die Geschichte sicher für Leute, die immernoch glauben, dass da irgendwelche bösen Mächte - unsichtbar wie Gespenster - mit Spritzen zwischen den Leuten herumlaufen und sie mit ominösen "Virus-Bruchstücken" impfen oder besprühen, die in

    weiterlesen
    2
    0
    kommentarius
    2 Dec 2020
    08:50
    Kommentar:

    Gibt es Erkenntnisse, welches Testprotokoll die Länder verwenden, „die besser durch die Pandemie“ gekommen sind? Taiwan zum Beispiel. Möglicherweise testen die nur zutreffender.

    2
    0
    Beobachter
    2 Dec 2020
    12:51
    Kommentar:

    Was mich wundert oder besser verwundert ist folgende Beobachtung: Unsere "Staatsmacht" geht gegen Kritiker und auch vermeintliche Kritiker vergleichsweise restriktiv vor (Versuch einer diplomatischen Umschreibung). So werden kleine Blogger mit massiven Abmahnungen attackiert, wenn sie schon den Kaufpreis einer Villa

    weiterlesen
    3
    0
    Roland Lüthi
    2 Dec 2020
    18:09
    Kommentar:

    Diese Gutachten werden Bestandteil des Gerichtsverfahren von Dr. Wolfgang Wodarg gegen den Volksverpetzer sein, sowie bei der Sammelklage in den USA. Es handelt sich um insgesamt 22 unabhängige Einzelgutachten welche allesamt zum gleichen Ergebnis kommen.  Zudem kommen noch einige Videos

    weiterlesen
    1
    0
    Sebastian Bauer
    2 Dec 2020
    18:48
    Kommentar:

    Auf das Gutachten aufmerksam geworden, bin ich jetzt eigentlich erst gestern durch die Klage von Herrn Wodarg mit Anwalt Herr Fuellmich gegen den Volksverpetzer. In der veröffentlichen Klageschrift wird auch Bezug auf das Gutachten genommen und ich meine da ist

    weiterlesen
    0
    0
    Horst Wurst
    2 Dec 2020
    19:52
    Kommentar:

    Wahnsinn! Ich weiß schon länger von der Klage bzw. den Arbeiten des Corona-Ausschusses. Jetzt weiß ich auch, warum Drosten sich rar macht und die WHO ihn nicht mehr dabei haben will. Ganz schnell alle durchimpfen. Gegendarstellungen werden kommen von den

    weiterlesen
    0
    0
    Lieselotte Thiers
    2 Dec 2020
    22:48
    Kommentar:

    Wenn diese BRD-Regierung ein Rückrat hätte,wären sofortige Schritt erforderliche: Droste und Co., sowie seinen Vorgesetzten fristlos entlassen. 2. Gesundheitsminister Spahn hat sofort zurück treten den der verschleudert Milliarden Steuer Gelder, durch seinen Impfstoff  Einkauf, der Millionen Menschen die Gesundheit zerstört.

    weiterlesen
    1. Droste und Co., sowie seinen Vorgesetzten fristlos entlassen.
    2. 2. Gesundheitsminister Spahn hat sofort zurück treten den der verschleudert Milliarden Steuer
    3. Gelder, durch seinen Impfstoff  Einkauf, der Millionen Menschen die Gesundheit zerstört.
    4. Frau Merkel täte gut daran, sofort zurückzutreten, auch ein Strafverfahren wird sie von
    5. Ihren Machenschaften nicht freisprechen. Immunität besitzen diese Leute sowie so nicht,
    6. weil die BRD eine Finanzgesellschaft ist. Ich habe noch nie  gehört, dass Gesellschafter eines
    7. Finanz -Unternehmen Immunität besitzen. Deutschland ist kein Souverän, sondern Vasall,
    8. spricht Knechtschaft die nix zu melden haben, sondern verssklavt  ist.
    9. Wir sind Fremdbestimmt, mal zur Information, Dem deutschen fehlt ein Friedensvertrag, eine Verfassung , das Staatsteritoium ist ja vorhanden, nur  der Friedensvertrag wird immer wieder zurückgestellt.. Darüber sollte die Bevölkerung mal nachdenken!!
    10. 3. Frau Merkel sollte schleunigs Ihre Rücktritt publizieren.
    11. Die medizinischen _Straftäter sofort inhaftieren.

    0
    1
    Astrid
    3 Dec 2020
    13:49
    Kommentar:

      Den  (allermeisten) Kommentatoren hier unterstelle ich Verblendung, Unwissen und Demagogie. Ansonsten sollten Sie je nach Weiterentwicklung Ihrer bio-psycho-sozialen Intelligenz für immer schweigen.   https://publikum.net/wie-man-die-drosten-pcr-zu-sars-cov-2-ganz-einfach-nicht-widerlegt/  

    1
    1

Kommentar schreiben