Berliner Regierung weckt Zweifel am PCR-Test Senat-Antwort stellt Corona-Maßnahmen in Frage

Hätte ich es nicht schwarz auf weiß und über den Umweg des Parlaments quasi direkt aus dem Herzen der Macht in Berlin, ich würde es kaum glauben: Die Senatsverwaltung für Gesundheit hat tatsächlich das bestätigt, was Kritiker der Corona-Politik seit langem behaupten und wofür sie heftig angegriffen werden: Dass die heute allgegenwärtigen PCR-Tests – im Volksmund Corona-Tests genannt – bei genauer Betrachtung eigentlich nicht in der Lage sind, eine Infektion im Sinne des Infektionsschutzgesetzes festzustellen. So steht das in einer Antwort des Senats auf eine parlamentarische Anfrage des Einzelabgeordneten Marcel Luthe, die reitschuster.de vorliegt. Zumindest, wenn man sie strikt zu Ende denkt.

Der rot-rot-grüne Senat der Hauptstadt zitiert in seinem Schreiben an das frühere FDP-Mitglied Luthe aus, welche Bedingungen laut Infektionsschutzgesetz vorliegen müssen, dass von einem „Krankheitserreger“ im Sinne des Infektionsschutzgesetzes gesprochen werden kann (Kopie des Senats-Schreibens unten im Anhang). Es müsse sich dafür um „vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) oder ein sonstiges biologisches transmissibles Agens, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann“ handeln. Ob „ein sogenannter PCR-Test in der Lage“ sei, „zwischen einem ,vermehrungsfähigen‘ und einem ,nicht-vermehrungsfähigen‘ Virus zu unterscheiden“, fragte der Abgeordnete Luthe nach. Der Senat beantwortet das mit einem einzigen Wort, das eine enorme Sprengkraft hat: „Nein“.

Insofern stellt sich hier sofort die Frage: Wie kann das Infektionsschutzgesetz als Grundlage für all die Schritte und massiven Einschränkungen persönlicher Freiheiten im Rahmen der Corona-Politik gelten, wenn kein Erreger im Sinne des Gesetzes nachzuweisen ist durch die verbreitetsten Tests? Der Senat beantwortete diese Frage wie folgt: „Weil mit dem PCR-Test das Vorhandensein von SARS-CoV-2-Viren nachgewiesen wird. Das Vorhandensein dieser Viren korreliert mit einer Infektion mit diesen Viren. Diese Infektion ist relevant für die Überlegungen zum Infektionsschutz.“ Auf dieser Grundlage, so die Landesregierung, könne beurteilt werden, in welcher Weise sich die SARS-CoV-2-„Infektionen“ entwickelt hätten. Die juristische Definition ist aber eine andere: Laut §2 Punkt 2 des Infektionsschutzgesetzes liegt eine Infektion nur vor, wenn ein Erreger aufgenommen wurde und (!) sich entwickelt und vermehrt.  Nur das ist juristisch entscheidend.

Insofern wirken die Ausführungen des Senats nur sehr bedingt logisch. Denn warum das bloße Vorhandensein von Viren bzw. deren Bruchstücken, auf das sich die Landesregierung stützt, der Nachweis sein soll, dass diese vermehrungsfähig (oder übertragbar) sind, erklärt der Senat nicht. Doch abgesehen von der klaren juristischen Definition zielen genau darauf auch die Kritiker ab, die medizinische Zweifel haben: Sie machen geltend, dass der PCR-Testauf RNA des Virus anspringt, also auch, wenn dieses nicht mehr ganz ist (und damit nicht vermehrungsfähig oder übertragbar). Genau das bestätigt auch das Robert-Koch-Institut. 

Luthe lässt die Position des Senats deshalb nicht gelten: „Diese Antwort offenbart die Widersinnigkeit des Regierungshandelns: alle Grundrechtseingriffe sollen angeblich dem Zweck dienen, ‘Infektionen‘ zu bekämpfen, aber die Tests, mit denen sich eine kleine Gruppe von Unternehmen die Taschen füllt, können eine Infektion im Sinne des Gesetzes gar nicht nachweisen. Wir wissen also nicht einmal, wie viele Infektionen es gibt – und demnach auch nicht, ob irgendeine der erratischen, sozial und ökonomisch ruinösen Maßnahmen irgendetwas nutzt. Die Zahlenspielchen sind nicht wissenschaftlich, sondern allenfalls pseudowissenschaftlich und meines Erachtens eher Esoterik.“

Viel spricht dafür, dass Luthe mit seiner Anfrage in ein Wespennest gestochen hat. Denn denkt man die Antwort logisch zu Ende, ist die ganze bisherige Corona-Politik in Frage gestellt: Denn die basiert auf dem Infektionsschutzgesetz und darauf, dass die Tests Infektionen im Sinne eben dieses Gesetzes beweisen.



Bild: Cryptographer/Shutterstock
Text: red

Kopie des Antwort-Schreibens des Senats an Luthe:
Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

 

Kommentare sortieren

150 Kommentare zu Berliner Regierung weckt Zweifel am PCR-Test
    quod natum est ex Deo
    8 Nov 2020
    09:16
    Kommentar:

    War etwas Anderes zu erwarten? Dazu dient das Ganze doch! Geld und das Spalten der Gesellschaft.  Wo der Eine auf den Anderen zeigt und sagt: Du Verschwörungstheoretiker! Der Mainstream macht fleißig weiter und erfüllt seine Aufgabe.  Das kommt eh noch

    weiterlesen
    83
    3
      Helga
      8 Nov 2020
      15:28
      Kommentar:

      Da frage ich mich aber warum das noch nicht vorm Bundesverfassungsgericht liegt.

      30
      0
        Paule Champeimont
        9 Nov 2020
        11:40
        Kommentar:

        RA Ralf Ludwig will nun die massiven Demo-Schikanen und- Beschränkungen im Hinblick auf die nicht validierten Tests vor das Oberveraltungsgericht bringen, ich glaube, heute schon. DAs OVG soll prüfen, ob die Maßnahmen jeglicher Art, die mit diesem Testverfahren  begründet werden,

        weiterlesen
        16
        0
        Günter
        10 Nov 2020
        06:58
        Kommentar:

        NUn, da hätten wir z.B dieses hier: https://www.aerztezeitung.de/Politik/Pandemiegesetze-AfD-strebt-Pruefung-in-Karlsruhe-an-414003.html Wie wichtig allerdings den anderen Oppositionsparteien diese Klärung ist sieht man dann dagegen hier: https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=694   Sachsen ist auch schon weiter: https://www.afdsachsen.de/ueberzogene-corona-massnahmen-afd-klagt-gegen-einschraenkungen/

        weiterlesen
        1
        0
      Pat
      8 Nov 2020
      17:14
      Kommentar:

      Nein nein, Merkel ist bestenfalls Murdoch. Bill ist Hannibal.

      4
      0
        quod natum est ex Deo
        8 Nov 2020
        20:37
        Kommentar:

        :-) Jedenfalls ist sie für die Finsternis das Licht ;-) Sie führt das aus was sie tun soll. Irgendwie ein  warmer Abriss.  Das Schöne ist,  dass Ärzte und Pflegepersonal sich als erstes Impfen lassen sollen.  Die Kliniken sollten jetzt schon

        weiterlesen
        16
        2
      Onkel Dapte
      9 Nov 2020
      17:52
      Kommentar:

      Der nächste Schritt wird vorbereitet: 60 Impfzentren sind im Entstehen. Wie soll ich mir das vorstellen? Will man an den Ärzten vorbei die Massen impfen? Weil viele Ärzte vielleicht nicht mitmachen würden? Weil sie sogar die Patienten aufklären könnten? Weil

      weiterlesen
      8
      1
    Anonym
    8 Nov 2020
    09:16
    Kommentar:

    Herr Marcel Luthe: JA. Herr Reitschuster: JA. It´s a go! Danke.

    62
    1
    Watchdog
    8 Nov 2020
    09:20
    Kommentar:

    Wenn mir eins in diesem Jahr klar geworden ist, dann die Tatsache dass wir tatsächlich nicht mehr in einem Rechts- sondern einem ich nenne es mal Politik-Staat leben. Was irgendwann mal in unser Grundgesetz oder die Landesgesetze gegossen wurde interessiert

    weiterlesen
    132
    5
      Tobi
      8 Nov 2020
      10:58
      Kommentar:

      Hitler hatte sich ja auch nicht zur Macht geputscht, sondern er wurde von den Menschen dorthin gewählt. Sie haben es freiwillig getan, ob aus Überzeugung, aus Idealismus oder weil sie einfach mit dem Arsch auf dem Sofa sitzengeblieben sind. Erst

      weiterlesen
      120
      5
        Anthea
        8 Nov 2020
        22:00
        Kommentar:

        Tja, da wurde auch nachgeholfen. Damals hies es "das Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich". Dafür brannte es....Ein bestimmtes dejavu , kann man sich nicht sparen. Und er hatte noch eine Rede über Volksgesundheit. Ich zitiere aus

        weiterlesen
        18
        2
          Häbbe
          9 Nov 2020
          17:00
          Kommentar:

          Das gerade im Bundestag debattierte und vermutlich schon nächste Woche beschlossen werden sollende " Bevölkerungsschutzgesetz " räumt dem Gesundheitsminister, also der Regierung, unter Umgehung des Parlamentes und  der Gerichte unumschränkte Befugnisse und das Recht zu Aushebelung des Grundgesetzes ein. Und

          weiterlesen
          4
          0
        Timo Leary
        8 Nov 2020
        11:05
        Kommentar:

        Nein, Hitler bekam in freien und geheimen Wahlen nie eine absolute Mehrheit. Also hören Sie auf, die Menschen für die Machtergreifung Hitlers verantwortlich zu machen. Es waren damals wie heute die "Eliten", die das gefingert haben.

        51
        20
          Tobi
          8 Nov 2020
          11:54
          Kommentar:

          Gegenfrage @Timo: Und was haben die Menschen, die das alles nicht wollten, dagegen getan? Richtig, genau wie die meisten heute nur auf dem Sofa gepennt und der Dinge geharrt, die da kommen mögen. Und kennen Sie den Spruch "Wer schweigt,

          weiterlesen
          62
          3
            Roland
            8 Nov 2020
            22:15
            Kommentar:

            Gegenfrage Tobi:Machst du es dir nicht etwas einfach? Wann einmal in der ganzen Weltgeschichte haben die jeweiligen Eliten nicht durchgesetzt, was sie sich vorgenommen haben? Sollte dies ausgerechnet heute anders sein?

            9
            0
            Reinhardt Rausch
            8 Nov 2020
            12:11
            Kommentar:

            Aber auch 1933 gab es ein Ermächtigungsgesetz, mit welchem sich das Parlament selbst entmachtete. Das neue Infektionsschutzgesetz heißt anders, dient aber dem selben Zweck. Hier wird dann allein die/eine Regierung entscheiden ob es wieder SARS-COV2 ist, ggf. passt man das

            weiterlesen
            69
            1
            Beppo1956
            8 Nov 2020
            12:34
            Kommentar:

            Sie vegassen noch "...und haben ausschließlich ARD und ZDF geschaut... ". Das rundet die Sache komplett ab. Ansonsten "Daumen hoch" von meiner Seite

            28
            0
            Charlott
            8 Nov 2020
            13:00
            Kommentar:

            Antwort an Tobi. Nein, die kritischen Menschen saßen nicht bequem auf dem Sofa, die hatten massive Angst, jeder der kritischen Menschen, hatte Angst in das bestimmte Lager zu kommen (Leserbeitrag wird mit der richtigen Abkürzung ausgesondert), echte Kommunisten waren ohnehin

            weiterlesen
            42
            0
            Michael B
            8 Nov 2020
            22:22
            Kommentar:

            Wenn ich die Geschichten von meinen Vater (geboren 1923)richtig in Erinnerung habe gab es damals viele Straßenschlachten der Linken also rote gegen braune. Da war mehr los als heute.Ja was soll ich sagen . Deutschland ändert sich und eine grüne

            weiterlesen
            3
            1
          Klaus Jacobi
          8 Nov 2020
          12:11
          Kommentar:

          Falsch!  Es waren die vielen "Schläfer" im Volk die zugelassen haben, dass die "Eliten" das "fingern" konnten. Gleiches sehen wir heute. Laut Umfrage sind 33% der Deutschen bereit, Mitbürger bei den "Eliten" anzuschwärzen bzw. zu denunzieren. Eliten können immer nur

          weiterlesen
          56
          1
          Reinhardt Rausch
          8 Nov 2020
          12:11
          Kommentar:

          Aber auch 1933 gab es ein Ermächtigungsgesetz, mit welchem sich das Parlament selbst entmachtete. Das neue Infektionsschutzgesetz heißt anders, dient aber dem selben Zweck. Hier wird dann allein die/eine Regierung entscheiden ob es wieder SARS-COV2 ist, ggf. passt man das

          weiterlesen
          16
          0
            Charlott
            8 Nov 2020
            13:02
            Kommentar:

            Reinhardt, damals konnte das Parlament seiner eigenen Entmächtigung sogar noch zustimmen. Und wie ist es heute?

            7
            0
              Felizitas
              8 Nov 2020
              16:00
              Kommentar:

              genauso...ich hoffe, das Parlament ist nicht so korrupt und stimmt zu. Damit wären sie weg von der politischen Bühne...

              4
              0
          Konrad Goecke
          8 Nov 2020
          22:36
          Kommentar:

          „Hitler bekam in freien und geheimen Wahlen nie eine absolute Mehrheit“. Das ist so gesehen, in seiner verkürzten Form richtig, aber trotzdem völlig falsch! Dieser Satz will unausgesprochen sagen: „Hätte es damals freie und geheime Wahlen gegeben, Hitler hätte nie

          weiterlesen
          9
          0
            Konrad Goecke
            8 Nov 2020
            22:47
            Kommentar:

            Korrektur: Demokratie ist   l e i d e r  "ein Gott, der keiner ist" (frei nach H.H. Hoppe).

            2
            0
          Knut
          9 Nov 2020
          07:28
          Kommentar:

          Bei 43,9 % für die NSDAP kann man wohl kaum davon sprechen, daß er nicht gewählt wurde. Seit wann benötigt man zur Regierungsbildung eine absolute Mehrheit.

          0
          0
          Corinne Henker
          9 Nov 2020
          17:28
          Kommentar:

          Timo: Die Massen haben Hitler zugejubelt, in Deutschland ebenso wie in Österreich. Die dachten bestimmt auch : "Wir sind mehr!"

          2
          0
        Charlott
        8 Nov 2020
        12:49
        Kommentar:

        Nein, nicht ganz, es wurde auch damals schon massiv Wahlbetrug begangen, selbst in den kleinsten niederbayerischen Käffern. Da gab es 100% Zustimmung (wie bei Biden irgendwo), obwohl Menschen genau wussten, dass sie „Nein“ angekreuzt haben, auch wenn der vorgegebene Kreis

        weiterlesen
        19
        0
          Anthea
          8 Nov 2020
          22:03
          Kommentar:

          Tja..und heute werden Wahlen rückgängig gemacht. und die Schafe freuen sie sich noch, weil es " die anderen " betrifft. Dass  es ein Bumerang ist, haben sie immer noch nicht kapiert.

          10
          0
          Reinhardt Rausch
          8 Nov 2020
          16:29
          Kommentar:

          Bei Biden gab es in einem Wahlkreis in Milwaukee sogar 202 % Wahlbeteiligung. Nach bekanntmachen durch eine Zeitung wurden die Zahlen geändert und die Wahlbeteiligung lag einen Tag später "nur" noch bei etwas über 80% und Trump/Biden hatten ca. 50%

          weiterlesen
          7
          0
        Daniel
        8 Nov 2020
        13:07
        Kommentar:

        Bin ganz ihrer Meinung. Nur denke ich dass auch die KZ in wieder gebraucht  werden, vieleicht in einer etwas anderen Art... Quarantänelager, Gesundheitscamp, Schutzeinrichtung... oder wie die genannt werden.  

        22
        3
        Felizitas
        8 Nov 2020
        15:57
        Kommentar:

        Tobi: ich gbe Ihnen bedingt recht. 1933 und etwas später hatten die Menschen kaum Arbeit. Sie hatten Hunger und waren abgesehen von den Oberen arm. Hitler hat ihnen Arbeit versprochen, die es dann auch gab. Heute? Haben wir "Greta", den

        weiterlesen
        15
        0
        kilian
        8 Nov 2020
        18:11
        Kommentar:

        @Tobi. Sie haben übehaupt keine Ahnung wie und weshalb Hitler an die Macht gekommen ist.

        1
        0
    V. Schubert
    8 Nov 2020
    09:30
    Kommentar:

    Lügen haben kurze Beine.   Die Wahrheit kommt früher oder später ans Licht.   Wir leben in aufregenden Zeiten. Ich bin gespannt was noch Alles ans Licht kommt.   Vielen Dank für Ihren Einsatz. ♥liche Grüß

    84
    2
      Anthea
      8 Nov 2020
      22:05
      Kommentar:

      Es gibt Lügen, die sehr lange Beine haben....

      3
      0
      Barbara Blume
      8 Nov 2020
      12:56
      Kommentar:

      @Schubert  Ich fürchte nur, dass es dann zu spät ist - vielleicht ist es das schon... ?

      18
      0
    Andreas Kiss
    8 Nov 2020
    09:31
    Kommentar:

    Genau diese Feststellung ist Dynamit in der Corona-Politik. Zumal in den Produktbeschreibungen der PCR-Test an prominenter Stelle geschrieben steht „This product is for research use only and is not intended for diagnostic use“. Daraus Infektionen herleiten zu wollen, wie sie

    weiterlesen
    106
    1
      Tobi
      8 Nov 2020
      11:02
      Kommentar:

      Auf fast jeder Maskenverpackung steht auch "the fabric masks are not using to against COVID-19". Wenn sich Hersteller schon derart absichern, dann muss man gar keine Kenntnisse mehr über die Größe von Viren und das Zurückhalten durch Masken haben.

      weiterlesen
      44
      1
      Annette Manke
      8 Nov 2020
      12:34
      Kommentar:

      Wenn das Virus so ansteckend ist, wie behauptet wird, stellt sich die Frage, warum für die Tests Wattestäbchen bis tief in den Rachen eingeführt werden müssen. Ein bloßes Daraufatmen sollte dann doch eigentlich genügen. Deutschland ist zu einem Freiluftkrankenhaus geworden.

      weiterlesen
      44
      0
        Anna Maria Simon
        8 Nov 2020
        14:06
        Kommentar:

        So etwas habe ich befürchtet. Eine Katastrophe! Die Selbstmordrate wird dann auch noch in die Coronatoten eingerechnet (faktisch eigentlich zu recht).

        8
        0
      Corinne Henker
      9 Nov 2020
      17:42
      Kommentar:

      Auch die Realität spricht gegen den Nutzen von Lockdowns (die Schäden sind ja allgemein bekannt - auch, wenn sie konsequent ignoriert werden). Italien, Spanien, Frankreich mussten sich schon im Frühjahr und jetzt wieder mit strengeren Maßnahmen herumplagen als wir. Genutzt

      weiterlesen
      2
      0
    demed
    8 Nov 2020
    09:33
    Kommentar:

    hallo seit beginn dieser pandemie wurde immer wieder gefragt warum so viele getestete keine symtome haben... ab ca. august konnte man immer mehr im weltnetz darüber erfahren was der pcr-test kann und was er nicht kann und nun ist diese

    weiterlesen
    59
    3
      AW
      8 Nov 2020
      12:01
      Kommentar:

      Das liegt an der flächendeckenden MINT-Minder- bis Unbildung, gewollt von den Linken der 68er ff. -Generationen. Grüne sind eh technikfeindlich und die Kinder werden von links grünen Erzieherinnen schon ab Kita indoktriniert, das setzt sich fort in den Schulen mit billig-Abi

      weiterlesen
      34
      0
        Anna Maria Simon
        8 Nov 2020
        14:15
        Kommentar:

        Ich kenne mehr Ing., die an das System glauben, als Sozial- und Geisteswissenschaftler. Jeder, der gelernt hat, sich um Primärquellen zu kümmern, weiß um die Schwächen des PCR. Der Test wurde von Kary Mullis als Methode im Labor erfunden, das

        weiterlesen
        11
        0
          Reinhardt Rausch
          8 Nov 2020
          19:35
          Kommentar:

          Ich denke Sie, als auch AW haben Recht. In Ihrem Fall, weil die Medien ihre Arbeit nahezu perfekt gemacht haben, obwohl eigentlich das Gegenteil dessen was machten ihre Arbeit gewesen wäre. Was AW schreibt ist völlig korrekt. Eine Generation die,

          weiterlesen
          5
          0
          Dagmar
          8 Nov 2020
          20:04
          Kommentar:

          Hallo Frau Simon, ich stimme Ihnen zu in Sachen "kritischer Charakter" und kritisches Hinterfragen. Nur wird genau dieses durch Angst und Panik weitgehend außer Gefecht gesetzt. Wie Bobby Kennedy es in seiner Rede auf der Großdemo in Berlin sehr treffend

          weiterlesen
          9
          1
        demed
        8 Nov 2020
        14:57
        Kommentar:

        hallo AW   völlig richtig... der haken bei mir die nachbarschaft besteht bei mir aus gleichaltrigen oder etwas älteren  ich 63 :) :) :)

        5
        0
          AW
          8 Nov 2020
          15:07
          Kommentar:

          Ich bin noch älter :-D - letzter naturwissenschaftlicher Abi-Jahrgang in Hamburg mit echten Noten statt Punkten. "Mit Tischtennis zum Abitur" gab es noch nicht.

          9
          0
      Barbara Blume
      8 Nov 2020
      13:05
      Kommentar:

      @demed - Ein erstaunliches Statement von einem Erzbischof, der mal Nuntius also Botschafter des Vatikans in den USA , also "etwas näher dran" war, habe ich gestern bei RT gelesen - sehr mutig der Mann - hoffentlich nicht tödlich.  

      weiterlesen
      11
      0
        Barbara Blume
        8 Nov 2020
        13:07
        Kommentar:

        Sorry - Link vergessen : https://deutsch.rt.com/international/108532-erzbischof-vigano-dunkle-macht-nutzt-corona-fuer-globalen-reset/

        8
        1
          demed
          8 Nov 2020
          14:55
          Kommentar:

          danke hatte ich schon auf dem schirm !!

          0
          0
        Die Unbeugsame
        8 Nov 2020
        15:20
        Kommentar:

        Lebt seit 2 Jahren in Verborgenheit.

        1
        0
    Christian
    8 Nov 2020
    09:44
    Kommentar:

    Eine weitere Nebelkerze. Fragmente von Virus-DNS können nur da nachgewiesen werden, wo auch Virus ist. Und genug Virus für einen Nachweis gibt es nur dort, wo sich Virus repliziert. Ergo: die PCR macht das, was sie soll, nämlich das Vorhandensein

    weiterlesen
    3
    51
      8 Nov 2020
      11:34
      Kommentar:

      Die scheinen das besser zu wissen als die Berliner Regierung. Die sagt, die Vermehrungsfähigkeit – und nur um die geht es – wird durch den PCR-Test nicht nachgewiesen. Was für Belege haben Sie denn, dass die Berliner Regierung da lügt? PS: Ansonsten

      weiterlesen
      65
      3
        Jo Bach
        8 Nov 2020
        12:06
        Kommentar:

        Interessant, dass Sie einer angeblich "totaltitären " Regierung nun mehr wissenschaftliche Kompetenz zutrauen als den in Ihren Augen eh korrupten und ahnungslosen Wissenschaftlern der Welt. Natürlich hat der Kommentator vollkommen recht. Der PCR-Test ist ein zuverlässiges Mittel zum Nachweis des

        weiterlesen
        2
        40
          8 Nov 2020
          12:48
          Kommentar:

          Ich staune immer wieder über diese alte Taktik, dem Widerpart in Diskussionen bzw. Kommentaren Sachen zu unterstellen, die sie gar nicht sagen, und dann als Lüge darzustellen und zu widerlegen. Wie mann man einen Pappkameraden auf der Straße aufstellt und

          weiterlesen
          45
          1
            Jo Bach
            8 Nov 2020
            13:20
            Kommentar:

            Wo finden Sie bitte Unterstellungen und Lügen? Lesen Sie die Artikel Ihrer Autoren nicht? Es liegt mir übrigens fern, Kritik an den aktuellen Coronamaßnahmen als Spinnerei abzutun- ganz im Gegenteil-, aber ich erwarte, dass sich solche Kritik  zumindest einen differenzierten

            weiterlesen
            4
            25
            Reinhardt Rausch
            8 Nov 2020
            14:04
            Kommentar:

            Wenn das so stimmen sollte, müsste man diesen PCR Test zum Nachweis aus Blut (Serum) nutzen. Selbst dann ist eine Infektion noch nicht gesichert. Das würde wiederum nur bedeuten, dass das Virus in den Organismus eindringen konnte. Konnte es sein

            weiterlesen
            0
            0
            Dagmar
            8 Nov 2020
            20:45
            Kommentar:

            Übrigens, lieber Herr Reitschuster: Was ich auch so bereichernd an Ihrer Arbeit erlebe, ist die Entlarvung und Benennung von - ich formuliere das als ehe naive Person mal so- manipulativen Kommunikations-Taktiken. Die für Menschen, die nicht Ihre Lebens-und-Arbeitserfahrungen haben, m.E.

            weiterlesen
            5
            0
          Reinhardt Rausch
          8 Nov 2020
          13:38
          Kommentar:

          Letalität = Tote auf ERKRANKTE, die kann ggf. höher werden wenn weniger Kranke diagnostiziert werden. Morbidität (Erkrankungen / 1000 einer Population und Zeiteinheit) und Mortalität (Tote / 1000 einer Population und i.d.R. 1 a) sinken.  Wenn also die Morbidität gering

          weiterlesen
          6
          0
          Felizitas
          8 Nov 2020
          16:10
          Kommentar:

          Einfach noch einmal ganz in Ruhe lesen! Auch wenn Ihnen diese "Sprengkraft" weh tut und Sie schockiert sind. Es ist wie es ist, glauben sie wirklich das Menschen sich bei Demonstrationen der Polizeigewalt aussetzen, weil sie nicht wissen was sie

          weiterlesen
          6
          0
          Wolfgang Wilms
          8 Nov 2020
          17:19
          Kommentar:

          Sehr geehrte(r) Jo Bach Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, daß besagter PCR-Test nicht validiert und für diagnostische Aussagen nicht geeignet ist. Der Test wird für politische Zwecke missbraucht und ist glatter Betrug. Der Molekular-Biologe Dr. Lanca hat bereits kurz nach

          weiterlesen
          12
          0
        demed
        8 Nov 2020
        15:00
        Kommentar:

        einfach hier nochmal nachlesen https://corona-transition.org/was-der-pcr-test-kann-und-was-nicht

        8
        0
      M.H.
      8 Nov 2020
      11:56
      Kommentar:

      Sie sollten sich noch einmal zwingend sehr eingehend informieren  !!

      8
      0
      Smilla
      8 Nov 2020
      11:58
      Kommentar:

      ...ob man eine Infektion durchlebt hat, sieht man im Blutserum ( IGG-Test ). Bin selbst getestet im Blut, Abstriche und Co lehnen unsere Hausärtze ab, weil diese unzuverlässig.  Ein Vorhandensein im Speichel, Schleimhaut etc hat nichts mit einer Infektion zu

      weiterlesen
      26
      1
        Michael
        8 Nov 2020
        12:57
        Kommentar:

        Na hier wird aber ziemlich schräg argumentiert. Bitte informieren Sie sich nochmals bevor Sie Herrn Reitschuster etwas vorwerfen. Stichworte dazu: Zyklen, getestete Gene, Ausgehende Rohstoffe für Tests. Bitte, gerne!

        14
        0
        Reinhardt Rausch
        8 Nov 2020
        14:03
        Kommentar:

        Erregernachweis über Elektronenmikroskopie (sagt allerdings nur aus, das der Erreger da ist) und am Besten über Zellkultur. Vermehrt er sich ist er da und auch infektiös. Bleibt noch die Frage nach der Infektionsdosis.

        1
        0
      Annette Manke
      8 Nov 2020
      12:36
      Kommentar:

      Wenn das Virus so ansteckend ist, wie behauptet wird, stellt sich die Frage, warum für die Tests Wattestäbchen bis tief in den Rachen eingeführt werden müssen. Ein bloßes Daraufatmen sollte dann doch eigentlich genügen. Deutschland ist zu einem Freiluftkrankenhaus geworden.

      weiterlesen
      0
      0
      Thomas
      8 Nov 2020
      13:02
      Kommentar:

      Dieser PCR-Test findet alles mögliche, aber wohl nur sehr selten Reste des ominösen SarsCov2. Wie erklären Sie sich sonst die Ergebnisse der Sentinel-Proben? Wie ist es möglich, dass z.B. Profisportler nach zunächst positiven Testergebnissen, kurzfristig mit negativen Nachtests weitermachen können?

      weiterlesen
      31
      1
      Reinhardt Rausch
      8 Nov 2020
      13:15
      Kommentar:

      Wenn das so stimmen sollte, müsste man diesen PCR Test zum Nachweis aus Blut (Serum) nutzen. Selbst dann ist eine Infektion noch nicht gesichert. Das würde wiederum nur bedeuten, dass das Virus in den Organismus eindringen konnte. Konnte es sein

      weiterlesen
      5
      0
        Jo Bach
        8 Nov 2020
        15:00
        Kommentar:

        Herr Rausch, ein Mediziner mag eine andere Definition von Infektion haben als ein Virologe oder Infektionsbiologe. Ein Populationsgenetiker mag noch einen anderen haben. Das ist allerdings eher ein akademisches Problem und wird selbst der Vorstellung von virulenten vs. opportunistischen Infektionserregern,

        weiterlesen
        2
        14
          Reinhardt Rausch
          8 Nov 2020
          16:08
          Kommentar:

          Ein Nachweis von RNA (welcher übrigens? Siehe hier: http://www.biovis-diagnostik.eu/wp-content/uploads/Biovis_SARS-CoV-2_Teil3_DE.pdf) sagt absolut NICHTS über die Infektiosität. Da RNA Bestandteile noch wochenlang nachweisbar sind, kann ein ehemals an Covid-19 Erkrankter, klinisch, subklinisch etc. und wieder vollkommen Genesender immer wieder als positiv getestet werden.

          weiterlesen
          5
          0
      Peter Tanner
      8 Nov 2020
      13:26
      Kommentar:

      Das stimmt natürlich nicht. Ein Corona-Virus hat keine DNS, sondern RNS (bzw. RNA in Englisch) die PRC Methode weist natürlich keinen kompletten Virus nach. Zum einen wurde der nie komplett Isoliert. Zum anderen binden die Primer nur an kurze RNA-Fragmente.

      weiterlesen
      1. Ein Corona-Virus hat keine DNS, sondern RNS (bzw. RNA in Englisch)
      2. die PRC Methode weist natürlich keinen kompletten Virus nach. Zum einen wurde der nie komplett Isoliert. Zum anderen binden die Primer nur an kurze RNA-Fragmente. Diese können, aber müssen nicht, Teil eines kompletten Virus gewesen sein.
      3. diese Fragmente müssen nicht vermehrungsfähg sein/gewesen sein dass der PCR etwas findet. Sie müssen lediglich vorhanden sein. Der PCR vermehrt auch Trümmer. Ob diese Reste eine Infektion sind, Kontamination, von anderen Viren, etc. das kann der PCR nicht nachweisen (wie auch Drosten korrekterweise sagt).
      4. "Genug Virus für einen Nachweis" ist natürlich wieder Framing-Quark. Der PCR repliziert Genmaterial nicht abhängig von einer bestimmten Menge, ein Molekül genügt dem PCR. Die Methode ist sehr genau. Sie implizieren auch wieder dass hier ein Nachweis einer Infektion erfolgen kann. Das ist Prinzipiell mit mit dem PCR nicht möglich. Einen vermehrungsfähigen Virusnachweis kann man nur mit einer Zellkultur erbracht werden. Nachgewiesen heisst aber noch lange nicht dass eine Infektion vorliegt.
      5.  "Ergo: die PCR macht das, was sie soll, nämlich das Vorhandensein von Virus nachweisen". Nein tut sie nicht. Das kann nur eine Zellkultur. Und der Nachweis alleine sagt nicht viel aus.
      6. "Und anders als durch Infektion kommt es nicht in den menschlichen Körper.". Lesen sie mal nach wie eine Infektion definiert ist. Eine Infektion ist nicht der Weg wie ein Erreger in den Körper kommt.
      Tut mir leid, aber Sie (oder vermutlich Du, denn mehr als 10 Jahre alt kannst Du kaum ein), sollten sich ein bisschen Basiswissen anlesen. Linder Biologiebuch für die Oberstufe sollte diese Informationen enthalten.

      30
      0
        Jo Bach
        8 Nov 2020
        13:54
        Kommentar:

        "Ein Corona-Virus hat keine DNS, sondern RNS (bzw. RNA in Englisch)" Vollkommen irrelevant im Hinblick auf das Nachweisverfahren. Tatsächlich wird revers transkribierte DNA amplifiziert. "die PRC Methode weist natürlich keinen kompletten Virus nach. Zum einen wurde der nie komplett Isoliert.

        weiterlesen
        3
        13
          Reinhardt Rausch
          8 Nov 2020
          14:29
          Kommentar:

          Wenn eine Erkrankung vorliegt, eine Anamnese und klinische Untersuchung durch einen Arzt vorgenommen wurde und eine eindeutige klinische Diagnose nicht möglich ist, werden verschiedene Tests durchgeführt um zu einer Diagnose (Bestätigung der Verdachtsdiagnose(n) oder auch der Ausschluß) zu kommen. Blut

          weiterlesen
          8
          1
        Jo Bach
        8 Nov 2020
        14:04
        Kommentar:

        Wegen Formatierungsproblemen noch mal meine lesbaren Kommentare zu Ihren Punkten: 1.Vollkommen irrelevant im Hinblick auf das Nachweisverfahren. Tatsächlich wird revers transkribierte DNA amplifiziert. 2. Ebenfalls irrelevant, ob das komplette Genom amplifiziert wird. Das Virus wurde isoliert; mehrfach von unterschiedlichen Teams.

        weiterlesen
        5
        10
          spam
          9 Nov 2020
          02:16
          Kommentar:

          @Jo Bach: Ungeachtet ob wir der gleichen Meinung sind. Daumen hoch, sich hier einer Übermacht an Gegenmeinungen ohne Polemik zu stellen. Findet man immer seltener in Foren heutzutage.

          4
          0
      Reinhardt Rausch
      8 Nov 2020
      14:00
      Kommentar:

      Wenn das so stimmen sollte, müsste man diesen PCR Test zum Nachweis aus Blut (Serum) nutzen. Selbst dann ist eine Infektion noch nicht gesichert. Das würde wiederum nur bedeuten, dass das Virus in den Organismus eindringen konnte. Konnte es sein

      weiterlesen
      2
      0
      Christian Schulz
      8 Nov 2020
      14:03
      Kommentar:

      Was eine Infektion ist definiertb§2 Infektionsschutzgesetz: "Infektion die Aufnahme eines Krankheitserregers und seine nachfolgende Entwicklung oder Vermehrung im menschlichen Organismus." So steht es im Gesetz, daher ist es für amtliches Handeln verbindlich.

      3
      0
      Reinhardt Rausch
      8 Nov 2020
      14:06
      Kommentar:

      Wenn das so stimmen sollte, müsste man diesen PCR Test zum Nachweis aus Blut (Serum) nutzen. Selbst dann ist eine Infektion noch nicht gesichert. Das würde wiederum nur bedeuten, dass das Virus in den Organismus eindringen konnte. Konnte es sein

      weiterlesen
      10
      0
      Miriam
      8 Nov 2020
      15:26
      Kommentar:

      Also von den C-kritische Wissenschaftlern habe ich oft gehört, dass es sein kann, dass vom Immunsystem abgetötete Virenbruchstücke noch Wochen nach einer erfolgreich bekämpften Infektion über PCR-Tests auffindbar sind und ein positives Testergebnis anzeigen können. So habe ich es zumindest

      weiterlesen
      5
      0
        Reinhardt Rausch
        8 Nov 2020
        19:43
        Kommentar:

        Das haben Sie richtig verstanden! Somit kann ein Genesender (egal ob symptomlos oder stark erkrankt gewesen) trotzdem wieder positiv getestet werden.

        3
        0
      T-Alpha
      8 Nov 2020
      19:45
      Kommentar:

      Der PCR Test sagt positiv/negativ auf der Basis von wenigen charakteristischen Virusschnipseln. Im Positivfall weiss ich ohne gründlichere Untersuchung nicht, ob noch vermehrungsfähige komplette Viren vorhanden sind. Wenn ich beim durch den Wald Streifen ein Haarbüschel, ein Reisszahnfragment und ein

      weiterlesen
      1
      0
    Thorsten
    8 Nov 2020
    09:54
    Kommentar:

    Der PCR-Test ist ein Existenznachweis für DNA-Fragemente, kein Virulenznachweis! Die einschlägigen  Politiker sind engstirning und werden versuchen, mittels der üblichen Tricks (ignorieren, verdrehen, liebedienserische "Experten" etc.) aus der Nummer herauszukommen. Auf der einzigen noch halbwegs intakten Gewalt - der Judikative

    weiterlesen
    47
    2
      Miriam
      8 Nov 2020
      15:39
      Kommentar:

      Ja, genau. Und die Anwälte des Corona Ausschusses sind z. B. dran. Sie bereiten gerade die Klagen vor. www.corona-ausschuss.de Sie vernetzen sich weltweit und versuchen gegen den Wahnsinn vorzugehen.

      4
      0
      Didi
      11 Nov 2020
      17:32
      Kommentar:

      Leider nein, unsere Justiz ist alles andere als intakt. Selbst der EuGH hat der deutschen Justiz die Unabhängigkeit abgesprochen, übrigens im Gegensatz zur oft gescholtenen Justiz in Polen, Ungarn etc. Die deutsche Justiz ist der Regierung gegenüber weisungsgebunden, die Teile,

      weiterlesen
      0
      0
    Heidi
    8 Nov 2020
    09:55
    Kommentar:

    Es ist genau diese Aussage, mit der die Anwälte Haintz und Ludwig versuchen wollen, das BVG zu erreichen, denn dann muss man zum ISG Farbe bekennen. Herrn Luthe ist nicht genug zu danken, dass er nicht locker gelassen hat! Mir

    weiterlesen
    63
    2
      Facherfahrener
      8 Nov 2020
      10:42
      Kommentar:

      Heidi, ein Gesetzesentwurf ist noch lange kein Gesetz. Ein Gesetz wird es erst, wenn der BP diesen unterschreibt. Und das ist nicht geschehen, Folglich ist eine Klage vor dem BVerfG NICHT möglich.

      16
      1
        Quer gedacht
        8 Nov 2020
        11:22
        Kommentar:

        Was eine Infektion ist, ist bereits im bisherigen Infektionsschutzgesetz festgelegt.

        8
        0
        altersblond
        8 Nov 2020
        11:53
        Kommentar:

        Die Unterschrift vom Grüßaugust alleine reicht nicht, das Gesetz muss auch noch im Bundesanzeiger veröffentlicht werden, dann ist es gültig.

        4
        1
          Facherfahrener
          8 Nov 2020
          12:14
          Kommentar:

          entschuldigung, vergessen die "Fußnote"

          0
          0
      Agnes Ster
      8 Nov 2020
      14:19
      Kommentar:

      Die Anwälte gehen nicht gegen das ESG in der derzeitigen Fassung vor, auch nicht gegen das ISG in der künftigen Fassung, sondern gegen die Verordnungen, die zur Einschränkung des Demonstrationsrechtes dienen. Da der (zudem vollkommen unregulierte) PCR-Test Infektionen nicht nachweisen

      weiterlesen
      12
      0
    RaiRo
    8 Nov 2020
    10:03
    Kommentar:

    Das ist genau der Kern der von Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich vorbereiteten Klage: https://youtu.be/b5NsnjyWhqo

    27
    0
    Petri
    8 Nov 2020
    10:26
    Kommentar:

    Na Gott-sei -Dank, endlich kommt Bewegung ins böse Spiel! Und genau deswegen sind z.B. bei Tönnies auch so wenige tatsächlich erkrankt ( obwohl alle ‚positiv‘ waren), und sogar das kann eine ‚normale Erkältung‘ gewesen sein! Toll, dass es solche Menschen mit

    weiterlesen
    37
    1
      Reinhardt Rausch
      8 Nov 2020
      14:34
      Kommentar:

      Es können auch die bei Tieren häufig vorkommenden Coronaviren gewesen sein! In der Rinderhaltung werden die Kühe dagegen geimpft (Schutz der Kälber, vor durch Coronaviren bedingte Durchfälle, durch die in der Milch befindlichen Antikörper).

      7
      0
    Eike Godau
    8 Nov 2020
    10:45
    Kommentar:

    Herzlichen Dank, Herr Reitschuster. Ihr Beitrag trifft es punktgenau. Ich schließe mich den ersten Kommentaren an und möchte hier auf zwei weitere bedeutende Beiträge zum Thema verweisen. Die Problematik molekularer DNA-Schnipsel, auf die der Vervielfältigungstest anspricht, basiert auf der reinen

    weiterlesen
    19
    2
    querleser
    8 Nov 2020
    10:55
    Kommentar:

    Wenn man dann noch bedenkt was Herr Bhakdi auf Servus TV (Talk im Hanger 7) gesagt hat, dass es nämlich keine Vorgabe gibt, wie viele Vermehrungsdurchläufe durchgeführt werden müssen, um das Virus / Teile des Virus nachzuweisen. Üblich sind wohl

    weiterlesen
    28
    0
      Heidi
      8 Nov 2020
      11:45
      Kommentar:

      @Quer gedacht Richtig, und damit werden ja die nachfolgenden Maßnahmen ad absurdum geführt, weil sie sich auf etwas beziehen, das sich nachweislich aus dem PCR-Test nicht ergibt. @Facherfahrener Das ISG von 2000, zuletzt geändert durch Artikel 5 v. 19.06.2020, ist

      weiterlesen
      12
      0
        Heidi
        8 Nov 2020
        11:47
        Kommentar:

        P.S. Kommentar ist leider an die falsche Stelle gerutscht, aber die "Adressaten" sind ja genannt...

        2
        0
        Facherfahrener
        8 Nov 2020
        13:21
        Kommentar:

        Heidi, ich habe nirgends ein Hinweis darauf gefunden, dass der BP unterschrieben hat. "Mit der Unterschrift des BP tritt das Gesetz von 03.2020 rückwirkend zum 1.1.20 in Kraft" hätte,hätte = Fahrradkette eigenmächtige Manipulation auch im BGBl. In der geänderten Form

        weiterlesen
        6
        0
      altersblond
      8 Nov 2020
      11:57
      Kommentar:

      Bei 60 Umläufen dürfte sogar reiner Alkohol positiv gestestet werden, wenn er vorher eine zeitlang offen herumstand.

      10
      1
      Dr. Robert Hurwitz
      8 Nov 2020
      14:11
      Kommentar:

      Das Problem ist eher , dass Sie das Prinzip nicht verstanden haben. Eine qPCR wird nicht solange "durchgelaufen" bis das Ergebnis passt. Die Anzahl der Durchläufe erlaubt die Aussage darüber, wieviel Nukleinsäure in der Probe vorhanden ist.

      2
      0
    Hans
    8 Nov 2020
    10:58
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, können Sie den Brief nicht online stellen? Er ist ja gewissermaßen ein "Beweisstück", das vielen helfen würde! Danke vorab und Grüße!!

    27
    1
    Facherfahrener
    8 Nov 2020
    11:00
    Kommentar:

    Ich habe von anfang an gesagt, dass dieser Virus mit Vorsatz immer wieder in den Umlauf gebracht wird. Dass sich Menschen untereinander anstecken, ist totaler Quatsch. Dies ist schon daraus zu entnehmen, dass bei grippalen Infekten der gleiche Übertragungsweg vorliegt.

    weiterlesen
    31
    5
    Hubert Knapp
    8 Nov 2020
    11:12
    Kommentar:

    Denn warum das bloße Vorhandensein von Viren bzw. deren Bruchstücken, auf das sich der Senat stützt, der Nachweis sein soll, dass diese vermehrungsfähig oder übertragbar sind, erklärt der Senat nicht. Wenn sie dazu explizit einen Fachmann fragen, erklärt der ihnen

    weiterlesen
    Denn warum das bloße Vorhandensein von Viren bzw. deren Bruchstücken, auf das sich der Senat stützt, der Nachweis sein soll, dass diese vermehrungsfähig oder übertragbar sind, erklärt der Senat nicht.
    Wenn sie dazu explizit einen Fachmann fragen, erklärt der ihnen vermutlich, dass die Vermehrungsfähigkeit eines Virus schon aus der Anzahl der festgestellten Viruspartikel in der Abstrichprobe folgt, wenn sie nicht anders erklärbar ist. Dass der SARS-CoV2 an sich vermehrungsfähig ist, dürfte wohl angesichts der gleichnamigen Pandemie auch unzweifelhaft sein.

    1
    18
      Hans
      8 Nov 2020
      11:38
      Kommentar:

      Alle Experten sind sich einig, dass die Menge der Viren (Virenlast) und nicht das bloße Vorhandensein von Virenteilen für die Vermehrungsfähigkeit (Infektiosität) maßgebend ist. Auf die Menge ließe sich über den ct-Wert (grob) rückschließen. Dieser (bei jedem PCR-Test vorliegende) Wert

      weiterlesen
      23
      0
    David
    8 Nov 2020
    11:22
    Kommentar:

    Frau Professor Kämmerer erklärt das und viele Ungereimtheiten mehr sehr klar und sachlich in den Sitzungen 22 und 26 des Corona-Ausschusses.

    24
    0
    Smilla
    8 Nov 2020
    11:46
    Kommentar:

    Das war fast anzunehmen. Die Frage lautet nun, wie geht es nach solchen Statements weiter?

    10
    0
    Phantombürger
    8 Nov 2020
    12:01
    Kommentar:

    Ich glaube, diese Tests sind in Wirklichkeit hauptsächlich zur Sammlung von möglichst viel DNA-Material und die dazu gehörigen Personen bezogenen Daten gedacht. Wofür diese Daten gebraucht werden ?  "Aluhüte" befragen !

    23
    0
      querleser
      8 Nov 2020
      12:28
      Kommentar:

      Frag mal China, die haben es schon hinter sich. - Überwachung total. /// Vorbereitung einer Genmanipulation mit den "einreisenden Neudeutschen"? - zumindest denkbar.

      8
      1
        Phantombürger
        8 Nov 2020
        13:47
        Kommentar:

        Ja China !! Was´n da eigentlich die ganze Zeit so los ?? Hört man gar nichts mehr (aus dem gesamten fernöstlichen Raum); außer immer mal wieder (echte !) Naturkatstrophen !?

        1
        0
    Horst
    8 Nov 2020
    12:01
    Kommentar:

    Das Infektionsschutzgesetz bitte lesen! Alles richtig, allerdings wurde eine epidemiologische Lage, national, festgestellt, vom Bundestag, und die hier genannten Kriterien haben damit NICHTS zu tun! Das ist separat im Gesetz. Der Bundestag stellt diese Lage fest, einfach so, nach Gutdünken,

    weiterlesen
    9
    2
      Hans
      8 Nov 2020
      12:13
      Kommentar:

      Auch der Bundestag darf nicht im rechtsfreien Raum beschließen, er hat das Grundgesetz zu beachten. Nicht umsonst hat das Bundesverfassungsgericht immer wieder sogar Gesetze zurückgewiesen, wenn sie gegen das Grundgesetz verstießen. Beim Bundestagsbeschluss, den Sie meinen, werden - wenn die

      weiterlesen
      20
      0
        Reinhardt Rausch
        8 Nov 2020
        14:41
        Kommentar:

        Da die Regierung die Mehrheit hat sollte das Feststellen einer epidemischen Lage immer und immer wieder möglich sein!

        4
        1
          Hans
          8 Nov 2020
          15:26
          Kommentar:

          Genau deshalb sind die Grundrechte mit "Ewigkeitsvorbehalt" (Art. 1 bis 20) besonders geschützt und dürfen nicht "eingeschränkt" werden, egal mit welcher Mehrheit. Das Grundgesetz sieht für den Infektionsschutz streng begrenzte Ausnahmen vor, die sich allerdings ausschließlich gegen nachweislich ansteckend Erkrankte

          weiterlesen
          9
          0
            Dagmar
            8 Nov 2020
            21:24
            Kommentar:

            Lieber Hans, vielen Dank für Ihre Erläuterungen zur Rechtslage! Das macht mir Mut.

            1
            0
      Phantombürger
      8 Nov 2020
      15:56
      Kommentar:

      Ja, das ist im Grunde genommen z.B. genauso wie mit diesen Hartz4-Sanktionen. Die werden auch einfach immer "festgestellt", wenn der/die "Leistungsbezieherin_ininnenin** irgend eine "Vereinbarung" nicht erfüllt hat - warum auch immer !

      2
      0
    P. Kieselflink
    8 Nov 2020
    12:42
    Kommentar:

    Ob der PCR-Test geeignet ist, Sars-Cov2-Viren nachzuweisen, ist der Regierung völlig wurscht. Legal, illegal? Ganz egal! Gemacht wird es trotzdem. Die Testabstriche sind in erster Linie DNA-Proben. So erklärt sich das massenweise Testen von Gesunden ohne jegliche Symptome. Man will

    weiterlesen
    0
    0
    Klaus Fink
    8 Nov 2020
    12:52
    Kommentar:

    Bzgl. dem PCR-Test verweise ich immer wieder auf die Fachinformation 8/2020 der Fa. Biovis Diagnostik Seite 5 Spezifität: "In den letzten Monaten kam es immer wieder zu Berichten, die Zweifel an der Spezifität der SARS-CoV-2-PCR aufkommen ließen [13]. Es wurden

    weiterlesen
    11
    1
    Fritz
    8 Nov 2020
    13:23
    Kommentar:

    Positiv getestet heisst nicht infektiös Infektiös heisst nicht krank Krank heisst nicht schwerkrank, krankenhausreif, beatmungspflichtig Allerdings heisst positiv getestet und gesund (falls die Tests korrekt sind): diese Menschen sind immun; ihr Immunsystem kommt sehr gut mit SARS-CoV2 zurecht. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/gesundheit/corona-test-falsch-positiv Sind

    weiterlesen
    • Positiv getestet heisst nicht infektiös
    • Infektiös heisst nicht krank
    • Krank heisst nicht schwerkrank, krankenhausreif, beatmungspflichtig
    Allerdings heisst positiv getestet und gesund (falls die Tests korrekt sind): diese Menschen sind immun; ihr Immunsystem kommt sehr gut mit SARS-CoV2 zurecht. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/gesundheit/corona-test-falsch-positiv Sind wir damit nicht schon längst bei Merkels heute verkündeten "60-70%"?  

    8
    1
      Hubert Knapp
      8 Nov 2020
      14:26
      Kommentar:

      Die aktuellen Neuinfektionszahlen scheinen die Frage mit 'nein' zu beantworten.

      2
      12
        Reinhardt Rausch
        8 Nov 2020
        14:49
        Kommentar:

        Positiver Nachweis = kein Nachweis einer Infektion! Bitte oben den Post von von Klaus Fink lesen und den Link nutzen. Dort den Punkt "Spezifität" einmal lesen (ist nur kurz und durchaus verständlich).

        9
        1
    Christian Schulz
    8 Nov 2020
    13:39
    Kommentar:

    Im Infektionsschutzgesetz steht nicht nur, dass ein vermehrungsfähiges Agens vorhanden sein muss, sondern es muss sich auch tatsächlich im Körper vermehren, um Infizierter zu sein. Lesen Sie einfach einen Absatz weiter. Um aber auch nur abschätzen zu können, ob dieses

    weiterlesen
    14
    1
    Oliver Graf
    8 Nov 2020
    14:17
    Kommentar:

    Bereits vor Monaten wurde daraufhin hingewiesen, dass der Nachweis eines vermehrungsfähigen Virus durch PCR-Testung nicht möglich sei. Wenn man selber recherchierte und sich mit dem Thema zumindest etwas eingehender beschäftigte, wurde diese Einschätzung noch deutlicher. Auf zahlreichen Seiten im Internet

    weiterlesen
    „Der PCR-Test kann NICHT nachweisen, ob das Virus replikationsfähig ist, sich in dem Wirt tatsächlich vermehrt und ob der Mensch damit ursächlich krank wird. Wenn beim PCR-Test auf der Oberfläche des Abstrichs diese Virus RNA ist, heißt das noch nicht, dass es in den Zellen drin ist und ob eine intakte vermehrungsfähige Viruslast vorhanden ist. Eine Infektion kann der PCR-Test somit NICHT nachweisen.“ Prof. Dr. Ulrike Kämmerer – Virologin, Immunologin, Humanbiologin, Zellbiologin der UniversitätWürzburg „Die PCR (Polymerase Kettenreaktion) ist eine NAT (Nucleic Acid Amplification Technology)-Methode, der modernen Molekularbiologie, um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure (RNA oder DNA) zu vervielfältigen und danach in geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels Virusnachweis und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen.“ Swiss Medic
    Aber auch diese Fakten werden nichts ändern, wenn (auch) sämtliche anderen Einwände hinsichtlich der Coronathematik durch Koryphäen der ganzen Welt auf den Gebieten der Epidemiologie, Virologie, Infektiologie etc. kein Umdenken bei unseren bornierten Politikern dieser Krise bewirkt, dann kann dies nur eines bedeuten - es gibt zu viele Profiteure! Und die Regierungs-Corona-Riege sowie die EU besitzen zudem ein leeres Spielfeld, das sie nun unbehelligt und frei von Einmischung und Widerstand durch die Bevölkerungen nach gutdünken neu gestalten können.

    11
    1
    Agnes Ster
    8 Nov 2020
    14:49
    Kommentar:

    Auch die Berliner Zeitung hat über das Thema berichtet - https://www.berliner-zeitung.de/news/anfrage-an-berliner-senat-weckt-zweifel-an-aussagekraft-von-pcr-test-li.117128 Über das Stadium der "Zweifel" sind wir allerdings längst hinaus, vielmehr ist zweifelsfrei nachgewiesen, dass dieser (zudem unregulierte) Test nichts aussagt über das Vorliegen vermehrungsfähiger Viren und zudem völlig

    weiterlesen
    13
    2
    Thomas
    8 Nov 2020
    15:17
    Kommentar:

    Wenn es solche Aussagen gibt, dann wird doch klar, dass hier ein anderer Plan gerase um gesetzt wird. Die negativen Auswirkungen sind doch jetzt schon dramatisch. Wer erfasst die Opferzahlen, die bis jetzt oder in naher Zukunft an den C-Maßnahmen

    weiterlesen
    11
    1
    Agnes Ster
    8 Nov 2020
    15:37
    Kommentar:

    Tote durch "schützende" Grippeimpfung - in Südkorea sind schon 29 Menschen an der "schützenden" Grippeimpfung gestorben, die uns die "Gesundheits"behörden auch hierzulande als Schutz vor einer Überlastung des "Gesundheits"wesens verkauften.  Die Dunkelziffer dürfte weit höher sein und natürlich erfährt man

    weiterlesen
    7
    3
      M.H.
      8 Nov 2020
      16:09
      Kommentar:

      Es handelt sich nicht um ein Serum, sondern um eine Vaccine. Das ist ein sehr großer Unterschied.

      3
      2
        Reinhardt Rausch
        8 Nov 2020
        16:20
        Kommentar:

        Richtig, aber man sollte bei, mit hoher Wahrscheinlichkeit, Laien nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Der Sinn des Posts wird dadurch nicht verändert.

        4
        2
    macrotrader
    8 Nov 2020
    16:34
    Kommentar:

    Sehr gute Nachrichten. Da wird es aber heftiges Flügelschlagen geben. Bin gespannt, wie man sich da wieder rausredet....

    5
    1
    CanTrucker aus dem Commonwealth
    8 Nov 2020
    16:40
    Kommentar:

    hamed-abdel-samad: "irgendetwas-laeuft-schief-in-diesem-land-diesem-kontinent" Und wie recht er damit hat...auf BEIDEN Seiten des Atlantiks..denn......   „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ (Noam Chombsky, Wissenschafter)   Das ist

    weiterlesen
    2
    0
    querleser
    8 Nov 2020
    16:55
    Kommentar:

    Habe gerade folgenden Link gelesen:  https://multipolar-magazin.de/artikel/die-impfaktion /// Da kann man nur sagen: Es geht in schnellen großen Schritten in den Abgund. Dazu passt auch, dass man zukünftig kaum noch notwendige alte Nachweise/Links finden wird. http://blauerbote.com/2020/11/08/das-internet-archiv-beginnt-nun-auch-mit-manipulation-und-propaganda/  

    weiterlesen
    2
    0
    Thorsten Maverick
    8 Nov 2020
    17:15
    Kommentar:

    Nett, daß Sie das aufgedeckt haben. Der eigentliche Skandal ist aber doch, daß es es immer noch keinen Test gibt, der eine Infektion sicher nachweist.Wir hatten jetzt fast ein Jahr Zeit, da sollte es doch möglich gewesen sein, so einen

    weiterlesen
    3
    0
    L.Bridges
    8 Nov 2020
    17:55
    Kommentar:

    Sehr interessante Diskussion, ich habe einiges gelernt. Nochmal zurück zum Senatstext: „Weil mit dem PCR-Test das Vorhandensein von SARS-CoV-2 Viren nachgewiesen wird. Das Vorhandensein dieser Viren korreliert mit einer Infektion mit diesen Viren. Diese Infektion ist relevant für die Überlegungen

    weiterlesen
    0
    0
      Agnes Ster
      9 Nov 2020
      01:23
      Kommentar:

      Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Testergebnis und Erkrankung, das ist nun mittlerweile mehr als umfassend nachgewiesen. Je nachdem, nach welchem Nukleotid man sucht, findet man auch Reste anderer Viren und je höher man den CT-Wert schraubt, umso mehr Positive werden

      weiterlesen
      2
      1
    Chrissie
    8 Nov 2020
    18:26
    Kommentar:

    Jetzt wird grade geschrieben: Merkel – „Niemand wird gezwungen werden, sich impfen zu lassen“   Mittlerweile wissen wir dass das viel eleganter funktioniert: ohne Impfung darf man halt nicht reisen und nicht in Gebäude und nicht in die Bar und

    weiterlesen
    8
    0
    Max Otto
    8 Nov 2020
    18:37
    Kommentar:

    Der ERFINDER des Tests, Karry Mullis, der DAFÜR den Nobelpreis in Chemie erhalten hat sagte: "my PCR test is not designed to detect corona virus or covid19" und weiter «Mit dem PCR-Verfahren kann man fast alles in jedermann finden. …

    weiterlesen
    2
    1
    A. Nagy
    8 Nov 2020
    19:49
    Kommentar:

    Ich finde diesen Artikel bzw. die aus den vom Berliner Senat richtig erteilten Auskünften abgeleiteten „Konsequenzen“ in höchstem Maße bedenklich. Es wird versucht, eine allseits bekannte und von keinem Virologen in Frage gestellte Information zu skandalisieren. Es ist richtig, dass

    weiterlesen
    2
    5
      Herr Heil
      8 Nov 2020
      22:31
      Kommentar:

      Sehe ich es richtig, dass Sie die eigentliche Brisanz nicht verstehen wollen? Im November 2020 wird der Dolchstoß in der Gastronomie angesetzt. Diese Menschen werden die ersten sein, die weder Kredite noch Mieten zahlen werden können. Sie werden auch keine

      weiterlesen
      5
      0
      Facherfahrener
      8 Nov 2020
      23:36
      Kommentar:

      Tanuj Tino, ökör lesz belüled!

      1
      0
        A. Nagy
        9 Nov 2020
        13:27
        Kommentar:

        Ugyan egy jó pap holtáig tanul, nem érzem úgy, hogy egy orvosi és egy közgazdászdiplomával én lennék az elsö itt a fórumon, akinek még tanulnia kellene.

        0
        0
      Agnes Ster
      9 Nov 2020
      01:26
      Kommentar:

      Wo haben Sie bloß diesen hanebüchenen Unsinn her? Aus den "Qualitätsmedien", den "offiziellen Quellen" des Coronaregimes? ?

      2
      1
      Reinhardt Rausch
      9 Nov 2020
      02:14
      Kommentar:

      Funktioniert nicht ganz so einfach. Belesen Sie sich. Diese Korrelation gibt es auf diese Weise nicht. Bei sehr hoher Prävalenz ggf. ja, aber wer kennt diese da ja ein Erregernachweis durch Zellkulturen nicht durchgeführt wird. Allein die falsch Positiven liegen

      weiterlesen
      2
      0
        A. Nagy
        9 Nov 2020
        13:52
        Kommentar:

        @Herr Rausch: Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Mir ist die Problematik von Spezifität und Sensitivität grundsätzlich bewusst. Jedoch zeigen die Entwicklungen in der Zeitreihe bei den positiven Tests, bei schweren Krankenhausfällen sowie bei den Toten in Deutschland und erst

        weiterlesen
        2
        1
          Reinhardt Rausch
          9 Nov 2020
          22:48
          Kommentar:

          Insofern muss ich Ihnen Recht geben, als dass ich Wochentestungen und Tages"infektionen" in einen Topf geworfen habe. Es war spät und ich komme mit den Zahlen nicht mehr nach und habe auch nicht mehr die Zeit und die Lust überall

          weiterlesen
          0
          0
            Reinhardt Rausch
            9 Nov 2020
            22:51
            Kommentar:

            Die Pflegekraft ist asymptomatisch. Oder nur kontaminiert.

            0
            0
    Silke
    8 Nov 2020
    20:04
    Kommentar:

    Welche Konsequenzen zieht denn nun die Regierung daraus? Das bleibt ja nicht geheim , da allein ich es schon weiter geschickt habe.    

    2
    0
    T-Alpha
    8 Nov 2020
    21:09
    Kommentar:

    Weiterbohren! Das Nein des Berliner Senats zeigt an: die Fragestellungen rund um die Art des Einsatzes des PCR Verfahrens treffen die Achillesferse des Corona Massnahmenchaos. Immerhin, eine Grundschwäche der Methodik wird konzediert. Die Argumentation, die Ergebnisse seien zumindest als Leitindikakator

    weiterlesen
    5
    0
    Rainer Rösch
    12 Nov 2020
    17:07
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, diesen Beitrag habe ich bei Facebook in einer Gruppe verlinkt. Gerade habe ich die Mitteilung bekommen, dass Facebook den Beitrag als Fehlinformation einstuft, geprüft von unabhängigen Faktenprüfern. Der Berliner Senat liefert also Fehlinformationen. Sehr Interessant.

    weiterlesen
    1
    0
    Renate Rückert
    13 Nov 2020
    09:28
    Kommentar:

    Bei mir ist das selbe

    0
    0

Kommentar schreiben