„Diese Impfung ist ein Experiment an Menschen“ Impfexperte Prof. Hockertz warnt

Es kommt immer wieder vor, dass einen als Journalisten Interviews aufwühlen. Dass sie das so sehr tun, wie mein Gespräch mit Stefan Hockertz, kommt jedoch selten vor. Hockertz ist Immunologe, Toxikologe und Pharmakologe sowie Professor an der Universität Hamburg. Mit Impfungen befasst er sich seit Jahrzehnten. Noch vor einigen Monaten, so erzählt er, wurde er von Kritikern der Corona-Politik angegriffen, weil er ein eingefleischter Befürworter von Impfungen ist. Doch weil er ganz massive Bedenken gegen die geplante Corona-Impfung hat, wird er nun als „Corona-Leugner“ beschimpft. Was er für völlig absurd hält, da er Corona durchaus für gefährlich hält (hier die Audio-Version des Interviews).

Traditionell bekommen wir bei Impfungen abgeschwächte oder tote Erreger, die unserem Immunsystem helfen, später nicht oder nur leicht an echten Erregern zu erkranken. Dieses Prinzip werde jetzt durch die geplanten Corona-Impfungen „über den Haufen geworfen“. Drei der geplanten Impfungen beruhten auf Messenger-RNA: Eine einsträngige genetische Information, die dann in den Zellen abgelesen werden soll. „Eine völlig neue Impfstrategie“, so Hockertz: „Jetzt bekommen wir nur noch einen Teil des Virus, das soll das Spike-Protein sein, aber wir wissen das auch nicht so genau, wir wissen ganz wenig über diese RNA-Impfung.“ Es solle fremde RNA injiziert werden, in die menschlichen Zellen geraten und dort abgelesen werden. Eine solche RNA-Impfung sei vor Corona weltweit noch nirgends zugelassen worden, so Hockertz: „Weil ganz offenbar die Datenlage dafür nicht ausreichend war, Fragen zur Qualität, zur Sicherheit, zur Wirksamkeit konnten offenbar nicht befriedigend für die Behörden beantwortet werden, sonst wäre es zur Zulassung gekommen.“

Prof. Dr. Hockertz

Auf die Frage, warum dann nun plötzlich diese Bedenken ausgeräumt und eine Zulassung erfolgen solle, obwohl Risiken nicht ausgeschlossen werden konnten, antwortete der Professor: „Das weiß ich nicht!“ Wir seien in einer Situation, in der die Richtlinien der letzten dreißig, vierzig Jahre nicht mehr eingehalten würden: „Es handelt sich hier nicht nur um Impfstoffe, sondern ganz neu um gentherapeutisches Material. Es werden uns Gene, Messenger-RNA zugeführt, die zudem noch künstlich ist. Also befinden wir uns, auch juristisch, auf der Ebene der Gen-Therapie“.

Dass selbst gentechnisch veränderter Mais in Deutschland bei gewissen Parteien große Bedenken hervorgerufen habe, nicht aber die gentherapeutische Impfung, sei ihm ein Rätsel, so Hockertz: „Mais isst man, den spritzt man nicht, dieser Mais wird im Magen und im Darm verdaut zur Unkenntlichkeit, wir kommen damit so gut wie nicht in Berührung. Ganz anders jetzt. Da wir diese RNA nicht essen, sondern ungefiltert in unseren Körper gespritzt bekommen, wundert es mich doch sehr, dass genau die gleichen Parteien, die gegen gentechnisch veränderten Mais gewettert haben, jetzt stillhalten und, mehr noch, diese Impfung propagieren.“

Dass auf mRNA gesetzt werde, liege vor allem daran, dass sich diese schneller in größeren Mengen herstellen lasse: „In jeder Küche, in jedem Kochtopf. Während traditionelle Impfstoffe ein bis zwei Jahre brauchen zum Produzieren.“ Über ihre Wirksamkeit wüssten wir so gut wie nichts. „Die Geschichten, die uns aufgetischt werden, von 70 Prozent oder 90 Prozent Wirksamkeit, scheinen mir unbelegt. Auf Nachfrage bekam ich keine Antworten von den Firmen. Wir hatten uns immer gefreut, wenn wir bei der Influenza-Impfung eine 30- bis 40-prozentige Wirksamkeit hatten. Die Daten, die uns jetzt präsentiert werden, erscheinen mir etwas utopisch.“ Was geschehe, habe mit Wissenschaft nichts mehr zu tun, es sei rein politisch, so Hockertz.

„Wenn ich mit der Datenlage, die wir offensichtlich heute haben, oder besser gesagt mit der Nicht-Datenlage, eine Studie durchgeführt hätte, wäre ich im Gefängnis gelandet. Es ist ein ganz klarer Verstoß gegen das Arzneimittel-Gesetz“, klagt Hockertz. Er habe viele Anfragen an Firmen und Behörden gestellt und nachgefragt nach Studien. Er habe nie eine Antwort erhalten. Er sei nur totgeschwiegen oder ausgelacht geworden. Ein Kollege habe dann an Pfizer geschrieben. Der Konzern unterstützt BioNtec. Einer der führenden Forscherinnen dort habe er die Frage gestellt, welche der im Vorfeld einer Impfung bzw. Experimenten an Menschen vorgesehenen Studien denn Pfizer vorlägen. Die Antwort habe aus wenigen Worten bestanden: „Noch keine Daten verfügbar.“ Die Impfung sei damit „ein Experiment an Menschen“, so der Professor.

Dramatische Nebenwirkungen

Die Risiken seien enorm, mahnt Hockertz – und verweist etwa auf die „Blaupause“, die Schweinegrippe: „Da haben in etwa die gleichen agierenden Personen in Deutschland die Impfung als Allheilmittel ausgerufen. Tatsächlich wurde eine Impfung entwickelt und verabreicht. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man feststellte, dass etwa 7000 Kinder eine Narkolepsie entwickelten. Eine Anfalls-Schlafkrankheit, die nicht heilbar ist, und auf einer Veränderung des Nervensystems beruht“.  Diese Nebenwirkung hätte man bei einer ordnungsgemäßen statt übereilten Entwicklung im Tierexperiment festgestellt, so Hockertz: „Schon hier also das Zeichen: wenn man schnell, überschnell, fahrlässig einen Impfstoff entwickelt, dann kann es bei Menschen, nein, es wird zu Nebenwirkungen kommen, die nicht unerheblich sind. Und ich spreche hier nicht von Errötung der Haut oder leichtem Fieber. Diese Nebenwirkungen sind erwünscht. Aber Veränderungen, die etwa das Nervensystem anbelangen, die das Immunsystem dazu bringen können, dass es autoimmun, also gegen uns selbst sich richtet, diese Nebenwirkungen sind völlig unakzeptabel. Immer vor dem Hintergrund, wir behandeln keine kranken Menschen, die uns vielleicht versterben könnten, sondern gesunde, denen wir eine Art Versicherung in die Hand geben.“

Hockertz‘ Fazit: Corona ist zwar gefährlich. Aber nicht so bedrohlich, dass es eine so gefährliche Impfstrategie rechtfertigen würde.

Wie immer empfehle ich als Nicht-Fachmann allen Leserinnen und Lesern, sich unterschiedliche Meinungen anzuhören. Da Kritiker wie Prof. Hockertz in den großen Medien wenig zu Wort kommen, halte ich es für sehr wichtig, ihnen auf meiner Seite eine Plattform zu bieten. Ich kann Ihnen keine „Wahrheiten“ anbieten, wie viele Journalisten es heute tun. Nur Perspektiven, die man anderswo selten findet. Damit sich jeder unterschiedliche Meinungen anhören und selbst ein Urteil bilden kann.

Hören Sie sich hier den gesamten ersten Teil des Interviews an – in dem er auch von den ersten gravierenden Nebenwirkungen am Nervensystem bei nur ganz wenigen Probanden des neuen Impfstoffes erzählt. Teil Zwei mit nicht weniger erstaunlichen Details folgt in wenigen Tagen.

 

Bild: Mongkolchon Akesin/Shutterstock
Text: br

 

Kommentare sortieren

172 Kommentare zu „Diese Impfung ist ein Experiment an Menschen“
    Aaron Clark
    5 Dec 2020
    21:48
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, ich habe da eine kleine Anmerkung bzw. Frage zu dem von Ihnen verlinkten Artikel aus dem Ärzteblatt bezüglich der Narkolepsie-Erkrankten - ich habe aus dem Text lediglich etwas "mehr als 1300 Fälle" herausgelesen. Verraten Sie mir und

    weiterlesen
    8
    15
      Boris Reitschuster
      5 Dec 2020
      23:54
      Kommentar:

      Die Angabe ist von Prof. Dr. Hockertz. In dem verlinkten Artikel ist explizit nur von den Fällen die Rede, die der EudraVigilance-Datenbank der Europäischen Arzneimittelagentur bekannt geworden sind, und zwar bis Januar 2015. Der Professor bezieht sich möglicherweise auf die

      weiterlesen
      47
      2
      Manfred Thöne
      6 Dec 2020
      00:30
      Kommentar:

      Hallo Herr Clark, schauen Sie sich doch mal die Situation zur Schweinegrippe in Schweden an. Da können Sie mal life über die Nöte der Schweden nach der Impfung erfahren. Dieses Land ist gekennzeichnet durch die Impfaktion. Das ist auch einer

      weiterlesen
      116
      0
        Aaron Clark
        6 Dec 2020
        01:21
        Kommentar:

        Hallo Herr Reitschuster, hallo Herr Thöne. Zunächst - danke für die (umfangreichen) Antworten. Hier möchte ich allerdings noch ein oder zwei kleine Anmerkungen machen. Erstens: der Artikel, der VORHER unter dem o.g. Link zu lesen war ("Grippeimpfung: Wie Pandemrix eine

        weiterlesen
        54
        4
        Sebastian Meyer
        7 Dec 2020
        19:27
        Kommentar:

        Zu Ihrer Einschätzung bezüglich Schweden: https://www.n-tv.de/panorama/Schweden-macht-s-noch-schlechter-als-Deutschland-article22214389.html Ist allerdings dem Mainstream entnommen.

        2
        0
      Reinhard
      8 Dec 2020
      15:22
      Kommentar:

      Hier ein Hinweis, was die CDC für Erkranken erwartet - und die sind ALLE schwere Erkrankungen: auf Seite 16 ein Überblick: https://www.cdc.gov/vaccines/acip/meetings/downloads/slides-2020-10/COVID-Anderson.pdf Bleibende Schäden sind bei diesen Erkrankungen sehr wahrscheinlich.

      weiterlesen
      1
      2
      Reinhard
      8 Dec 2020
      15:36
      Kommentar:

      Ach ja, Schweinegrippeimpfung war bisher die mit der kürzesten "Entwicklungsdauer" - 5 Jahre. Die Folgen waren desaströs: Bzgl. Schweinegrippeimpfung in Schweden zB: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfung-schweden-entschaedigt-narkolepsie-patienten-a-1092175.html (... Nervenzellen im Gehirn vermehrt eine Art Selbstzerstörungsprogramm ...) Was zu alledem hinzukommt: Warum lies man diesen

      weiterlesen
      16
      0
    Chrissie
    5 Dec 2020
    20:02
    Kommentar:

    Video funktioniert nicht....das ging ja schnell mit der Löschung?....

    7
    2
      Eine Fallzahl
      5 Dec 2020
      20:29
      Kommentar:

      Doch. Funktioniert

      11
      1
    Karl
    5 Dec 2020
    20:04
    Kommentar:

    Außer einer Schluckimpfung wurde ich nie geimpft. Keine der Krankheiten, gegen die es eine Impfung gibt, habe ich ich je gehabt. Nicht einmal die Masern. Impfen, nein danke. Während ich das hier lese wird mir übel.

    75
    1
      Agnes Ster
      5 Dec 2020
      23:12
      Kommentar:

      Diese Genimpfung ist ein Menschheitsverbrechen zur Bevölkerungsreduktion. Dass die Verbrecher nicht wissen, was die Impfung macht, wie sie wirkt und was passiert, haben die Menschheitsverbrecher in Gestalt beispielsweise des Pferdedoktors Wieler selbst zugegeben. Gates, der "Impfexperte" ohne jeden auch noch

      weiterlesen
      116
      2
        Felizitas
        6 Dec 2020
        08:10
        Kommentar:

        Frau Ster so ähnlich sehe ich die Situation auch. Ich bin keinArzt , nur seit Jahrzehnten im Gesundheitsbereich tätig gewesen. Als die ersten Male von dieser "Turbo" Impfstoffherstellung die Rede war,war für mich völlig klar-diese Impfung ?Nicht für mich!!!!! Wenn

        weiterlesen
        60
        1
        Barbara
        6 Dec 2020
        09:33
        Kommentar:

        Agnes Ster, ich bin auch hundertprozentig ihrer Meinung. Allein die Aussage des Tierarztes Wieler, sollte ausreichen, bei allen die Alarmglocken schrillen zu lassen!! Das sind verachtenswerte Menschen, die andere verkaufen, um der Pharma Millionen/Milliarden Umsätze zu bescheren.....

        81
        0
          Michael Welsch
          6 Dec 2020
          18:08
          Kommentar:

          Ich habe im Februar in der WNZ als Leserbrief geschrieben,das es nur Deutschland gelingt,einen Impfstoff gegen Corona herzustellen,es geht leider wieder nur ums Geld,nähmlich um Milliarden Euro,alles ist eingetroffen,wie wir alle wissen.haben wir jetz eine Maskenpflicht,wo uns die Regierung immer

          weiterlesen
          29
          1
        querleser
        6 Dec 2020
        11:48
        Kommentar:

        @Agnes Ster /// Es ist völlig richtig - die Bevölkerung soll damit reduziert werden. Aber den Akteuren sind Tote egal. Diese gehen  über Leichen. /// Wenn ich nicht irre, hat Hr. Macron in 2020 gesagt, dass wir uns im Krieg

        weiterlesen
        39
        1
        Roni
        8 Dec 2020
        11:26
        Kommentar:

        Frau Ster, ich gehöre nicht zu den Corona-Leugnern, aber das mit dieser Impfung sehe ich auch als sehr problematisch. Selbst wenn es zu Impfschäden kommen wird, wird man es versuchen von politischer und behördlicher Seite zu verschweigen. So etwas kennen

        weiterlesen
        8
        2
      Gast
      6 Dec 2020
      00:29
      Kommentar:

      Wir (Jahrgang 1959) wurden als Kinder zwangsweise gegen Pocken geimpft. Die Schluckimpfung erhielt ich auch und gegen Röteln ließ ich mich aus eigenem Antrieb impfen, bevor die Kinder kamen. Keuchhusten als Säugling und später Masern habe ich überlebt. Kinderkrankheiten meiner

      weiterlesen
      70
      0
      T. S.
      7 Dec 2020
      16:42
      Kommentar:

      Guten Abend Ist doch komisch dass Herr Wieler bei Toten in Verbindung mit der Impfung genaue Untersuchungen möchte. Wo sind diese genauen Untersuchungen wenn es heißt, dass jemand an Corona verstorben ist? Im Frühjahr wollte man mit aller Macht Obduktionen

      weiterlesen
      24
      0
    Harald Wellmann
    5 Dec 2020
    20:05
    Kommentar:

    Prof. Hockertz ist nach eigenem Bekunden seit 2004 nicht mehr an der Universität Hamburg. Quelle: http://www.tpi-consult.de/index.php?site=content&contentid=29

    6
    60
      Boris Reitschuster
      5 Dec 2020
      20:09
      Kommentar:

      In dem Link, den Sie bringen, steht explizit, dass er es ist.

      81
      3
        Grand Nix
        5 Dec 2020
        21:10
        Kommentar:

        Lieber Boris Reitschuster, schauen Sie mal auf diese Seite von Publico (und dort in die Kommentare ganz unten), da wird auch ihre gute Arbeit besonders gewürdigt. Es war mir ein wichtiges Anliegen. Beste Grüße Grand Nix. https://www.publicomag.com/2020/11/als-wuerde-jeden-tag-ein-politikergehirn-abstuerzen/

        weiterlesen
        1. https://www.publicomag.com/2020/11/als-wuerde-jeden-tag-ein-politikergehirn-abstuerzen/

        40
        0
        Zweistein
        5 Dec 2020
        21:11
        Kommentar:

        Mir scheint, dass Herr Wellmann recht hat. In dem Link steht, dass Prof. Hockertz "Professor der Universität Hamburg" ist. Sie schreiben aber, dass er "Professor an der Universität Hamburg" sei. Das kleine unscheinbare "an" dürfte hier den Unterschied machen, wenn

        weiterlesen
        20
        3
      Eine Fallzahl
      5 Dec 2020
      20:31
      Kommentar:

      🙄 Immer diese Rechtsextremen hier. Demonstrieren Sie woanders. 😉

      3
      56
        NordPole
        5 Dec 2020
        21:37
        Kommentar:

        Immer diese Vollidioten hier mit sinnbefreiten Kommentaren. Sondern Sie Ihren kleingeistigen Müll woanders ab.

        76
        2
        Lutz Engelhardt
        6 Dec 2020
        13:45
        Kommentar:

        Solche Leute mit solchen Kommentaren sind für mich inakzeptabel. Die Kritik von Herrn Prof. Hockertz hat weder mit Politik, noch mit Rechtsextremismus zu tun.

        14
        1
          Eine Fallzahl
          7 Dec 2020
          15:17
          Kommentar:

          Ich hatte den Kommentator damit angesprochen. Das war eine Antwort auf einen Kommentar. Und zwar eine mit Augenzwinkern. Ich meine doch, dies ist offensichtlich

          5
          1
      Felizitas
      6 Dec 2020
      08:12
      Kommentar:

      Und? Was soll uns das sagen?

      0
      0
        Eine Fallzahl
        6 Dec 2020
        10:03
        Kommentar:

        Also mein Rechtsextremer Beitrag sollte eher in die Richtung zielen, dass jeder der eine Gegenrede hält direkt ein Rechtsextremer ist. Herr Wellmann stellte die Aussage im Text von Herrn Reitschuster richtig -oder in Frage. Was doch völlig okay ist. Schriftlicher

        weiterlesen
        16
        1
      Kim Mihyun
      20 Dec 2020
      17:35
      Kommentar:

      @Harald Wellmann & @Zweistein ... Wie es so schön heißt: Dümmer geht immer. ODER Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. In dem Artikel steht eindeutig, dass er bis 2004 an der UNIVERSITÄTSKLINIK Hamburg Eppenheim Professor war. Nun ist er

      weiterlesen
      0
      1
        Zweistein
        21 Dec 2020
        11:49
        Kommentar:

        @Kim Mihyun: Gleich im dritten Satz des Artikels steht Hockertz ist Immunologe, Toxikologe und Pharmakologe sowie Professor an der Universität Hamburg. Ich weiß nicht, welchen Artikel Sie gelesen haben, aber diese Behauptung von Ihnen ist schlicht falsch: In dem Artikel

        weiterlesen
        Hockertz ist Immunologe, Toxikologe und Pharmakologe sowie Professor an der Universität Hamburg.
        Ich weiß nicht, welchen Artikel Sie gelesen haben, aber diese Behauptung von Ihnen ist schlicht falsch:
        In dem Artikel steht eindeutig, dass er bis 2004 an der UNIVERSITÄTSKLINIK Hamburg Eppenheim Professor war
        Das steht tatsächlich nirgendwo, eine einfache Textsuche nach UNIVERSITÄTSKLINIK  hätte gereicht. Man kann auch nicht Professor an einer Klinik sein, sondern nur an einer Universität. Und dass er nicht mehr an der Uni ist, kann man dem Hamburger Professorenkatalog entnehmen, wenn man möchte. Hatte ich alles schon oben geschrieben und gilt nach wie vor.
        Dümmer geht immer. ODER Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
        q.e.d.

        0
        0
    Arturo Mester
    5 Dec 2020
    20:07
    Kommentar:

    Die Frage, die dich mir stellt ist, wie man sich gegen eine Impfung wehren kann. Es ist mir schon einmal passiert, 1988 in ... : der Reisebus wurde von Militärs , mitten in der Wallachei angehalten, alle mussten  aussteigen und

    weiterlesen
    80
    4
      Eine Fallzahl
      5 Dec 2020
      20:36
      Kommentar:

      Oh ja. Dies, ist auch die Frage, die mich umtreibt. Was tun. Vorher. Nicht nachher. Wenn das Zeug im Körper ist, ist es im Körper. Dann gibt's kein Zurück mehr. Ich schau schon nach, wie man Luciferase wieder von den

      weiterlesen
      46
      2
        Kristina
        5 Dec 2020
        20:56
        Kommentar:

        Der Kanadier hat Recht. Das, was jetzt bald weltweit zu sehen ist, ist das antichristliche Weltreich. Wir erleben gerade den Beginn, der noch recht harmlos ist. Allerdings steht ein Weltereignis noch aus und zwar die Entrückung der Gemeinde. Millionen Menschen

        weiterlesen
        44
        20
          D. E.
          5 Dec 2020
          22:50
          Kommentar:

          Hier ein brandaktuelles Video zu der "Impfung": https://www1.cbn.com/cbnnews/health/2020/may/rfid-chip-may-be-tied-to-the-new-coronavirus-vaccine

          4
          1
            Viktoria
            6 Dec 2020
            08:47
            Kommentar:

            Der Titel dieses Beitrags ist bewusst irreführend gewählt. Wenn man weiter liest, dann erfährt man, dass der RFID Chip "on the package" ist und nicht im Impfstoff. Dieses Medium hat sich aus meinen Augen dadurch schon selbst disqualifiziert.

            weiterlesen
            10
            3
          M. Pfeiffer
          6 Dec 2020
          00:13
          Kommentar:

          Oh je, da hat einer aber einen ganz großen Aluhut auf! Dass Millionen Menschen verschwinden werden, ist absoluter Schwachsinn und hat nebenbei bemerkt mit dem Thema Corona-Impfung nichts zu tun. Wer so etwas behauptet, der braucht auch keinen Impfarzt, sondern

          weiterlesen
          17
          33
        M. Pfeiffer
        6 Dec 2020
        00:06
        Kommentar:

        Was tun?  Gaaaaanz einfach, sich nicht impfen lassen, denn es wird keine Corona-Impfpflicht geben.

        3
        28
      P.M
      5 Dec 2020
      22:00
      Kommentar:

      Was man tun kann? u.a. auf der Website https://corona-ausschuss.de/ das Corona- Ausschuss Sitzung 30 Video anschauen ca. ab 3.04

      11
      0
      Indigoartshop
      5 Dec 2020
      22:03
      Kommentar:

      Ha! Mir in echt passiert an der türkisch-iranischen Grenze. Ich habe das Problem mit Dollars gelöst (das war zugegeben vor 45 Jahre)

      8
      1
        Gast
        6 Dec 2020
        00:33
        Kommentar:

        Das wird auch heute die einzige Lösung sein.

        6
        1
      P.M
      5 Dec 2020
      22:04
      Kommentar:

      Auf der Website u.a im aktuellen Corona Ausschuss Video Nr. 30 ab ca. 3.04 gibt es dazu einiges zu erfahren https://corona-ausschuss.de/

      16
      1
      Georg
      5 Dec 2020
      23:48
      Kommentar:

      Ihre Frage ist sehr berechtigt. In meinen Augen gibt es nur eine einzige Möglichkeit: wir müssen unseren demokratischen Rechtsstaat verteidigen. Nur der demokratische Rechtsstaat schützt uns vor staatlicher Willkür. Politiker wie Söder sind entweder zu dumm oder zu wenig ernsthaft

      weiterlesen
      36
      2
        Arturo Mester
        6 Dec 2020
        00:26
        Kommentar:

        Der demokratische Rechtsstaat knüppelt gerade in Bremen. Die Kanzlerin lamentiert die ganzen Demos. Die Landesregierungen rekrutieren gerade Ärzte für die Impfstationen. Soll ich dem sagen, ich hätt ein Video gesehen? Der angebliche Rechtsstaat ist ... gewichen. Jetzt sollen wir weichen.

        weiterlesen
        38
        0
        Felizitas
        6 Dec 2020
        08:16
        Kommentar:

        Wäre schön, wenn wir den noch hätten. Leider ist es nicht so!

        2
        0
      M. Pfeiffer
      6 Dec 2020
      00:04
      Kommentar:

      Ihnen ist offensichtlich nicht klar, dass wir nicht das Jahr 1988 schreiben und uns in Deutschland und nicht in der Walachei befinden, deshalb gibt es bei uns keine Corona-Impfpflicht! Das haben Spahn und andere Politiker oft genug erklärt. Wer etwas

      weiterlesen
      6
      90
        Arturo Mester
        6 Dec 2020
        00:31
        Kommentar:

        Ehrlich mal, Sie sollten das Video der 30. Ausschusssitzung sehen.  Am deutschen Wesen ... aber seien Sie weiterhin glücklich und gerne auch weniger frech! Schönen Ahmd!

        15
        0
        SK
        6 Dec 2020
        01:13
        Kommentar:

        So, so. Keine Impfpflicht. Und die Erde ist eine Scheibe. Zur Zeit wären viele Deutsche lieber in der Walachei, weil die Demokratie in Deutschland gerade in die Knie geht. Wie viele Monatsgehälter wetten Sie darauf, dass keine Impfpflicht kommt? Freue

        weiterlesen
        57
        1
        Christian L.
        6 Dec 2020
        07:44
        Kommentar:

        Gesundheitsminister Jens Spahn sagte, mit dem Wissen von heute hätte man den Einzelhandel  nicht schließen müssen. Jetzt haben wir wieder einen "Teil Lockdown" und viele fordern mehr. Da soll man dem Protagonisten glauben wenn er sagt es gibt keine Impfpflicht?

        weiterlesen
        60
        1
          Ch. F.
          8 Dec 2020
          11:41
          Kommentar:

          Je mehr ihr es erwartet, desto eher kann es kommen , denn dann gebt ihr euer Einverständnis. Innerlich und äußerlich klar "Nein!" sagen. Das innere klare Nein ist sogar wichtiger.

          2
          0
        Felizitas
        6 Dec 2020
        08:18
        Kommentar:

        Ihre Antwort ist nicht nur frech sondern auch dumm. Als Troll suchen Sie sich einfach eine andere Plattform.

        10
        1
        X. Müller
        6 Dec 2020
        08:18
        Kommentar:

        Sehr geehrter Herr Pfeiffer, die Politiker erzählen vieles. Stichwort: Impfpflicht durch die Hintertür/oder schon die ersten Stimmen zur Vorbereitung einer gesetzlichen Impfpflicht. Sie sollten aufwachen. Was mich aber deutlicher mit Fragen zurück lässt: testen wir uns nicht selbst immer mehr

        weiterlesen
        16
        1
        Sylvia
        6 Dec 2020
        09:30
        Kommentar:

        "Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen" "Eine Impfpflicht wird es nicht geben"

        18
        11
        Ian C.
        6 Dec 2020
        13:53
        Kommentar:

        @M.Pfeiffer: "Oder Ihre fehlende Realitäts-Wahrnehmung ist der Impfschaden... " Diese mentale Fehlfunktion bedarf in vielen Fällen nicht zwingend eines Impfschadens, gell?

        5
        1
        X
        6 Dec 2020
        14:52
        Kommentar:

        Selbst wenn Spahn und Merkel diesmal Wort halten sollten (was ich anzweifel), es gibt genug EU-Richtlinien, privatisierte Infrastrukturusw. die eine quasi-Impfpflicht absehbar machen. Die ersten Fluggesellschaften haben angekündigt, Impfpflicht an Bord einzuführen, die ersten EU-Länder, dass evtl. nur noch Geimpfte

        weiterlesen
        18
        0
        Sagrotanfee
        7 Dec 2020
        19:18
        Kommentar:

        Noch Anfang August 1961 sagte Walter Spitzbart Ulbricht...Niemand hat vor,  eine Mauer zu bauen.  Soviel zu dem Versprechen,  es gibt keine Impfpflicht. Ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen.

        6
        0
        Renate Bahl
        7 Dec 2020
        20:11
        Kommentar:

        Oh Mann, Sie haben noch nicht mitbekommen dass es die Impfpflicht durch die Hintertür geben wird? Der CEO der Qantas hat bereits verkündet, dass nur noch Passagiere mit Coronaimpfpass befoerdert werden. Die IATA (Dachorganisation der Linienfluggesellschaften) prueft das auch gerade.

        weiterlesen
        9
        0
    Peter Schreiber
    5 Dec 2020
    20:19
    Kommentar:

    Danke, Herr Reitschuster, dass Sie Herr Hockertz interviewt haben. Wer mehr von ihm hören will, kann bei der Sitzung 30 der Stiftung Corona-Ausschuss ab der Stelle 3:05:40 reinhören. Auch interessant, was er und die anderen Gesprächsteilnehmer dort sagen.

    weiterlesen
    51
    0
      Dagmar
      5 Dec 2020
      21:56
      Kommentar:

      Lieber Herr Schreiber, Ihrem Dank an Herrn Reitschuster schließe mich an. Das gilt heute ganz besonder, auch für seine Berichterstattung über Bremen. Um in dieser Stadt, Stand heute, Rechtsstaatlichkeit und die freiheitlich-demokratische Grundordnung Deutschlands aufspüren zu können, bedürfte es eines

      weiterlesen
      51
      0
        Peter Schreiber
        5 Dec 2020
        22:50
        Kommentar:

        Liebe Dagmar, ich finde es schön, wenn in diesen finsteren Zeiten hier auf dieser Seite eine solch freundliche Anrede wie von Ihnen gewählt verwendet wird. Ich finde auch wie Sie, dass die "Anhörungen" des Corona-Ausschusses höchstes Lob verdienen und viele

        weiterlesen
        26
        0
          Heidi
          6 Dec 2020
          10:58
          Kommentar:

          @Peter Schreiber Danke, dass Sie hier für das Corona Quartett explizit Werbung machen. Die einzige Sendung (inkl. Wegscheider mit seiner beißenden Ironie), die ich mir im FS überhaupt noch anschaue - ansonsten bleibt das Gerät konsequent aus. Bekommt meiner Psyche

          weiterlesen
          14
          1
    Manfred Thöne
    5 Dec 2020
    20:22
    Kommentar:

    Die Bewertung von Herrn Prof H. ist die, die auch Herr Bhakdi uund viele weitere Wissenschaftler vertreten. Diese Impfung ist ein Planspiel Dritter. Außerdem weisen die Protokollean den Impfprobanden aus, dass hier nicht Covid 19 und schwere Verläufe von der

    weiterlesen
    72
    3
      M. Pfeiffer
      6 Dec 2020
      00:20
      Kommentar:

      Manfred Thöne, informieren Sie uns doch bitte, auf welche wissenschaftlichen Quellen Sie sich stützen, wonach die Vitamine C und D die Symptome von Covid19 genauso bekämpfen. Darauf bin ich sehr gespannt.

      3
      40
        SK
        6 Dec 2020
        01:16
        Kommentar:

        Und ich warte immer noch auf die Überweisung Ihrer Monatsgehälter.

        12
        1
          Aaron Clark
          6 Dec 2020
          01:45
          Kommentar:

          Es gibt mittlerweile mehrere Untersuchungen, die zumindest zeigen, dass es einen signifikanten Zusammenhang zwischen einem Mangel an Vitamin D und einem schweren CoViD-19-Verlauf gibt. Z.B. diese hier: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.09.04.20188268v1.full.pdf Dazu sollte man allerdings wissen, dass eine tägliche Zufuhr hochdosierter Vitamin D-Präparate

          weiterlesen
          16
          2
    Sebastian
    5 Dec 2020
    20:29
    Kommentar:

    Eine kleine Frage zur mRNA-Impfung, da ja hinlänglich bekannt, auch durch Medienberichte in den öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten wird bei der Impfung der Körper dazu angeregt, das Spikeprotein herzustellen und damit eine Imunantwort des Organismus zu erzielen. Fällt ein PCR-Test der

    weiterlesen
    24
    0
      Eine Fallzahl
      5 Dec 2020
      20:39
      Kommentar:

      👊👍 Richtig gute Frage. Haben Sie die schon weitergeleitet an die Rechtsanwälte Füllmich & Co? Das sollte wirklich geklärt werden.

      19
      1
      Hannes
      5 Dec 2020
      22:00
      Kommentar:

      Sie können doch infiziert sein, obwohl sie erfolgreich geimpft wurden. Also kann der PCR-Test dann auch ein positives Ergebnis haben. Und es ist doch noch völlig unklar, ob jemand trotz Impfung Überträger sein kann. Es ist ja auch derzeit noch

      weiterlesen
      12
      0
    Chrissie
    5 Dec 2020
    20:29
    Kommentar:

    Was für ein unfassbar wertvolles Interview. Warum erfahren wir von den "Qualitätsmedien" nichts über diese Zusammenhänge?

    45
    1
      Rolf
      5 Dec 2020
      20:42
      Kommentar:

      Weil sich dann niemand mehr impfen lassen will? Die PR Abteilung der Regierung und Pharma Lobby wird sich hüten etwas kritisches dazu zu berichten.

      62
      0
      Schnatterente
      5 Dec 2020
      20:44
      Kommentar:

      Das war jetzt aber wirklich ne dumme Frage!  

      11
      11
        Alex Chara
        6 Dec 2020
        00:22
        Kommentar:

        also Schnatterente, das war aber jetzt nicht nett

        4
        0
    Hannes
    5 Dec 2020
    20:42
    Kommentar:

    Ich las ein Interview mit einem der Forscher in einer englischsprachigen Zeitschrift, der an der Entwicklung des AstraZenica-Impfstoffes beteiligt ist, der allerdings kein mRNA-Impfstoff ist. Dieser Impfstoff ist ebenfalls nicht fertig getestet. Er sagt unter anderem: „Wir werden jetzt impfen

    weiterlesen
    58
    0
      altersblond
      5 Dec 2020
      22:06
      Kommentar:

      Das ist völlig normal - wenn man für Schäden nicht haften muss.

      17
      0
      Georg
      5 Dec 2020
      23:30
      Kommentar:

      Das muss jetzt unterbunden werden mit allen rechtlichen und politischen Möglichkeiten! Wenn wir, die Bürger, jetzt nicht intervenieren, dann macht die Politik -und zwar europaweit- in Verbindung mit der WHO weitere Impf-Experiemente mit uns. Das positive an der Coronakrise ist,

      weiterlesen
      59
      0
        M. Pfeiffer
        6 Dec 2020
        00:26
        Kommentar:

        Georg, Sie haben auch noch nicht kapiert, dass es in D. KEINE Corona-Impfpflicht geben wird! Sie sind der Souverän über Ihren Körper und können frei entscheiden, ob Sie auf Dauer das Risiko einer Infektion mit möglicherweise sehr schwerem Verlauf eingehen

        weiterlesen
        3
        48
          SK
          6 Dec 2020
          01:25
          Kommentar:

          In diesem Impfstoff ist u.a. Schimpansen-DNA und MCR-5 (die Lungensequenz von mind. 1 abgetriebenen 14. Wochen-alten Fötus). Bei uns in Deutschland gilt ja ab der 12. Woche so etwas als Kind. Sagen Sie einfach Bescheid, wo Sie wohnen, es wird

          weiterlesen
          39
          3
          Georg
          6 Dec 2020
          01:40
          Kommentar:

          Ich habe sehr wohl begriffen, was abläuft. Lassen Sie sich bitte gerne impfen, kein Problem für mich. Dieses Verfahren haben wir jahrzehntelang so gehalten mit den Grippeimpfungen. Keiner hat den Anderen aufgefordert sich impfen zu lassen gegen Grippe, es gab

          weiterlesen
          31
          2
            Arturo Mester
            6 Dec 2020
            09:09
            Kommentar:

            Ja das muss gestoppt werden. Ich sehe da allerdings nur ein Mittel: die Straße! Trotz Wasserwerfer, trotz Bullen, trotz Festnahmen. Dazu reicht 1% der Bevölkerung. Und Troll Pfeiffer, der steht am Rand .

            41
            3
          hardmod1
          6 Dec 2020
          10:35
          Kommentar:

          Sehr gut! Das bringt Ihnen neben dem erhofften gesundheitlichem Nutzen auch gleich einige Boni im noch zu errichtenden Sozialpunktesystem nach rotchineschischem Vorbild ein. Da soll noch jemand sagen, die politische Agenda der Linken wäre rein utopistisch und hätte keinen reellen

          weiterlesen
          6
          1
          Maru
          8 Dec 2020
          00:26
          Kommentar:

          Das finde ich sehr lobenswert @M. Pfeiffer wenn Sie sich als Test-Kaninchen für uns alle opfern wollen. Könnten Sie dann bitte dafür sorgen, dass wir es hier auf "reitschuster" erfahren, wenn es nicht so gut ähm ausgegangen ist?  Danke für

          weiterlesen
          4
          0
        Silverager
        6 Dec 2020
        21:59
        Kommentar:

        Werter Harald Wellmann, man sollte schon genau lesen, bevor man eine solche Aussage macht. In dem Profil von Prof Hockertz, den Sie da verlinkt haben, steht wörtlich: "Hockertz ist Dr. rer. nat. in Biologie an der Universität Hannover, habilitiert für

        weiterlesen
        6
        0
          Silverager
          6 Dec 2020
          22:00
          Kommentar:

          Sorry, der Kommentar sollte ganz woanders stehen.

          0
          0
    Hannes
    5 Dec 2020
    20:50
    Kommentar:

    Ebenfalls unverschämt und verlogen ist es, dass man angeblich zum Schutz erst alte Menschen impfen will, wobei bekannt ist, dass beispielsweise bei anderen Impfungen wie auch bei der Influenza-Impfung bei über 60-jährigen Personen der Impfstoff nur noch sehr wenig wirksam

    weiterlesen
    51
    1
      Charlott
      5 Dec 2020
      21:45
      Kommentar:

      Versuchskaninchen wäre ja noch harmlos, ich vermute weit Schlimmeres. Die vielen Toten in der Region Bergamo im Frühjahr, wo im Nov/Dez 2019 Hunderttausende gegen Grippe und Pneumokokken, und im Februar nochmal Zigtausende gegen Meningitis geimpft worden waren, insbesondere ältere und

      weiterlesen
      39
      3
        Gast
        6 Dec 2020
        00:45
        Kommentar:

        Das habe ich gleich zu Beginn in Ehrfahrung bringen können. Zudem schwere Behandlungsfehler in dieser Region. Zusammen mit den nichtssagenden Darstellungen von absoluten Zahlen ohne Relation konnte sich bei mir keine Virusangst einstellen. Ich habe Angst um mein bisschen Freiheit

        weiterlesen
        36
        1
      Rolf
      5 Dec 2020
      20:58
      Kommentar:

      Ich habe irgendwo gelesen, dass AstraZenica seinen Impfstoff sehr billig abgeben wird, für ca. 3 euro pro Dosis statt  30 bei der Konkurrenz. Die Begründung dafür, war dass man den Impfstoff auch der 3. Welt zugänglich machen will, d.h. das

      weiterlesen
      38
      1
        Hannes
        5 Dec 2020
        21:14
        Kommentar:

        Ja, das kann man so und so sehen. Es gibt da eine Initiative (COVAX) über die erreicht werden soll, dass auch ärmere Länder an die Impfstoffe rankommen sollen. AstraZenica ist offensichtlich der einzige Hersteller, der COVAX beigetreten ist und damit

        weiterlesen
        11
        4
          Charlott
          5 Dec 2020
          21:50
          Kommentar:

          Ein Impfstoffhersteller mit Moral, ja toll. In ärmeren Ländern (!) natürlich mit hoher Bevölkerungszahl. Da machts'dann einfach die Menge. Die kommen im Centbereich auf denselben Reibach, siehe Ebay.

          10
          1
      N. N.
      5 Dec 2020
      23:54
      Kommentar:

      Und Herr Wieler sagt jetzt schon, dass man in einem nahen Zeitraum nach den ersten Impfungen Todesfälle beobachten wird. Natürlich ist dann zu prüfen, was die mit der Impfung zu tun haben. Aber es wäre natürlich falsch, alles in Verbindung

      weiterlesen
      9
      0
      S. Schwarz
      6 Dec 2020
      18:52
      Kommentar:

      Ich bin zwar kein Impfstoffexperte, nur normaler Arzt. Aber ich denke, dass schwere Nebenwirkungen eines solchen mRNA- Impfstoffs eher bei jungen Menschen zu erwarten sind, etwa Autoimmunreaktionen oder das Phänomen ADE (antikörperabhängige Infektionsverstärkung, also dass ein Geimpfter bei einer Infektion

      weiterlesen
      5
      0
    Rolf
    5 Dec 2020
    20:52
    Kommentar:

    Mir ist zum Impfen auch schon mal eine Verschwörungstheorie durch den Kopf gegangen. Reines Gedankenexperiment, habe überhaupt keine Hinweise die daruf hindeuten würden. Man könnte doch die Leute einfach mit einem Impfstoff impfen der überhaupt keine Wirkung hat (auch keine

    weiterlesen
    49
    0
      Detlev Schäfer
      5 Dec 2020
      21:44
      Kommentar:

      Seltsam,  der Gedanke war mir auch schon gekommen, zumal ich darin die einzige Möglichkeit für die Politik sehe, ohne Gewichtsverlust aus dem Lügengebäude raus zu kommen.

      33
      1
        altersblond
        5 Dec 2020
        22:10
        Kommentar:

        Gewichtsverlust?

        6
        0
        Gotthilf Stan Dyck
        5 Dec 2020
        22:38
        Kommentar:

        Gewichtsverlust würde einigen Politikern gut stehen.

        11
        0
          Silverager
          6 Dec 2020
          22:04
          Kommentar:

          @ Gotthilf Stan Dyck vor allem dem fetten Altmaier.

          2
          0
      Eugen Richter
      5 Dec 2020
      21:31
      Kommentar:

      Dachte ich auch schon daran. 1. Viele Bürger sind genug verängstigt und folgen brav behördlichen Anweisungen. Mission complete 2. Zentralbanken hatten genug Zeit das im September 2019 gefährlich schwankende Finanzsystem mit viel frischen Geld zu stabilisieren, während das Kaninchen Bürger

      weiterlesen
      20
      0
        Maru
        8 Dec 2020
        00:36
        Kommentar:

        "die Bürger des Westens sollen an die autoritären Werkzeuge der Rotchinesen gewöhnt werden" Genau das steckt dahinter.  Unter dem Vorwand von Gesundheit.

        2
        0
      Charlott
      5 Dec 2020
      21:56
      Kommentar:

      @Rolf: Was bringt den Doktor um sein Brot? - Die Gesundheit und der Tod. Aber träum ruhig weiter. Übrigens, die Rentenkassen und die Krankenkassenrücklagen werden auch schon abgegriffen.

      17
      0
      Georg
      5 Dec 2020
      23:22
      Kommentar:

      Das wäre die beste Lösung. Dann kämen wir zumindest körperlich unversehrt aus dieser bizarren Nummer raus. Mir fehlt allerdings inzwischen das Vertrauen in die Handelnden diesbezüglich. Wir dürfen nicht mehr "glauben", das sie es gut mit uns meinen, wir müssen

      weiterlesen
      45
      0
      Gast
      6 Dec 2020
      00:47
      Kommentar:

      Das wird bestenfalls so passieren.

      1
      0
    Heidi
    5 Dec 2020
    20:55
    Kommentar:

    Empfehle auch die Videos des Biologen Clemens Arvay, der sich genau mit der Materie befasst hat und ebenso eindringlich insbesondere wegen der Verkürzung der Phasen (Teleskopierung) vor der vorschnellen, auf Langzeitfolgen nicht getesteten Impfung warnt.

    26
    0
      Heidi
      5 Dec 2020
      21:00
      Kommentar:

      P.S.: Arvay hat gerade heute wieder ein kurzes Video unter dem Titel "Pressemeldung" zum Thema hochgeladen https://youtu.be/iAJd5owgHbQ

      10
      1
    Heike Lahrmann-Lammert
    5 Dec 2020
    22:06
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, ich habe mich am Donnerstag auch gewundert, dass ich auf Google einen Link des Münchner Merkurs mit der Überschrift "Corona-Impfung: Virologe Streeck warnt vor Euphorie - und attackiert Söder hart" fand, wenn ich diesen anklickte, jedoch die

    weiterlesen
    6
    0
    Sabine
    5 Dec 2020
    22:10
    Kommentar:

    Ich bin Baujahr 60 Als Kind musste ich die Pockenimpfung über mich ergehen lassen und bekam schwere Fieberkrämpfe. Diese Impfe war damalig Pflicht. Gegen die 2 Impfe dann mit 12 Jahren musste sich meine Mutter fast gerichtlich stemmen, konnte dann

    weiterlesen
    12
    0
      Gast
      6 Dec 2020
      00:50
      Kommentar:

      An mir konnten sie auch an der zweiten Impfung verdienen. Dabei gab es weit und breit in Deutschland keine Pocken.

      5
      1
    Frank Daarsten
    5 Dec 2020
    22:25
    Kommentar:

    Thüringens Innenminister Maier behauptet heute in der Neuen Osnabrücker Zeitung, ein Drittel der Querdenker-Demonstranten wären Rechtsextreme - https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/2180600/imk-chef-meier-zu-querdenken-demos-ein-drittel-rechtsextreme

    6
    0
      Georg
      5 Dec 2020
      23:06
      Kommentar:

      Die so genannte "Querdenker-Bewegung" sollten sich umbenennen in "Für das Grundgesetz-Bewegung". Denn genau dafür demonstrieren sie. Und Thüringens Innemnister müsste dann Position beziehen, ob auch er er FÜR DAS GRUNDGESTZ IST! So langsam muss dieser unhaltbare Unsinn der Diffamierung von

      weiterlesen
      46
      1
      Alex Chara
      6 Dec 2020
      00:19
      Kommentar:

      sorry , aber was soll der arme Maier auch anderes sagen ? Querdenker sind schlaue Leute die sich von uns nicht verarschen lassen ???

      27
      0
      Lupo
      6 Dec 2020
      00:55
      Kommentar:

      Nach dieser (nicht repräsentativen) Befragung von Telegram-Teilnehmern wären 38% der Querdenker Wähler der Grünen und Linken: https://www.focus.de/politik/deutschland/30-prozent-wollen-fuer-afd-stimmen-studie-entschluesselt-querdenker-21-prozent-waehlten-die-gruenen_id_12739101.html Freut mich! Offenbar haben nicht alle Grünen und Linken ihre alten Ideale für Pöstchen, Macht und Fleischtöpfe über Bord geworfen. Die immer dreister

      weiterlesen
      6
      0
        Viktoria
        6 Dec 2020
        08:34
        Kommentar:

        Sehr interessant, das Focus Video! Querdenker sind also im Schnitt 47 Jahre alt, 31% haben Abitur und 34% ein Studium abgeschlossen; der Anteil Selbständiger ist überdurchschnittlich. Bisher wählten sie zu 21% die Grünen, zu 17% die Linken und zu 14%

        weiterlesen
        9
        0
    Georg
    5 Dec 2020
    22:32
    Kommentar:

    Die Prozesse, die wir bei dieser geplanten Impfaktion erleben, sind rational nicht zu erklären. Warum? - 99,9% der mit SARS-CoV-2 befallenen Menschen haben keine bleibenden Schäden. - Angesichts dieser geringen Gefahr durch das Virus gibt es KEINEN Grund für eine

    weiterlesen
    36
    2
      P.M
      5 Dec 2020
      22:40
      Kommentar:

      Die Videos auf der Website von https://corona-ausschuss.de/ geben da zu einige Antworten

      7
      0
        Viktoria
        6 Dec 2020
        08:15
        Kommentar:

        Die wurden längst von Youtube gelöscht. Der Beitrag von Dr. Wodarg aus Sitzung Nr. 29 wurde transkribiert und kann hier nach gelesen werden: http://dschneble.tssd.de/blog/?p=9217

        weiterlesen
        1
        0
    u.h.te.
    5 Dec 2020
    23:02
    Kommentar:

    Da hat der Kurzarbeiter, Homeoffice Worker,Singel , ect den Heimvorteil muss nicht zum 3x impfen gehen,Nachteil werde wahrscheinlich ein Jahr oder so nicht BUS-BAHN-Fliegen können. Wer da den eigenen PKW mit Benzin noch hat,bleibt beweglich! Kann dem BRD-GROKO-DNA  Experiment flexibel

    weiterlesen
    6
    3
    Phantombürger
    5 Dec 2020
    23:11
    Kommentar:

    Dr. Mengele lebt !?

    18
    2
      M. Pfeiffer
      6 Dec 2020
      00:50
      Kommentar:

      Phantombürger, Dr. Mengele hat -Zigtausende von Menschen in die Gaskammern geschickt und Tausende mit medizinischen Experimenten gequält und getötet. Ihn in die Nähe von Ärzten zu rücken, die für die Corona-Impfung sind, ist unsäglich! Das beweist, dass Sie WEDER von

      weiterlesen
      3
      26
        Aaron Clark
        6 Dec 2020
        01:57
        Kommentar:

        Herr Pfeiffer, ist Ihnen eigentlich klar, dass nicht nur der Witz an Ihnen vorbeigegangen ist (zugegeben - den muss man nicht witzig finden, aber dafür gibt es seit Jahr und Tag das Wort "Galgenhumor"), sondern dass Sie sich eben jener

        weiterlesen
        19
        1
        Phantombürger
        6 Dec 2020
        09:17
        Kommentar:

        "...Gaskammern geschickt und Tausende mit medizinischen Experimenten gequält und getötet...". Na ja klar. Schlimmer geht immer ! Aber warten wir doch mal ab, was "im Zusammenhang" mit diesem Medic-Regime noch so alles auf uns zu kommt... Immerhin schafft dieses Medic-Regime

        weiterlesen
        11
        2
        Phantombürger
        6 Dec 2020
        09:27
        Kommentar:

        Ärzte, die für Corona-Impfung sind ?? Ich glaub, es gibt kaum (oder gar keine) Ärzte, die für die Corona-Impfung sind (jedenfalls keine verantwortungsbewussten). Niemand hat die Absicht gegen Corona zu impfen - aber es gibt so einige Leute, die gegen

        weiterlesen
        5
        2
        SK
        6 Dec 2020
        12:50
        Kommentar:

        Es wird eine hohe Anzahl von Toten geben. Dieser Impfstoff hat nicht eine der 4 ordnungsgemäßen Phasen durchlaufen. Seit über 20 Jahren versuchen Pharmakonzerne diese Art von Impfstoff auf den Markt zu bekommen, scheitern aber alle auf ganzer Linie aus

        weiterlesen
        10
        0
        Ian C.
        6 Dec 2020
        12:57
        Kommentar:

        @M.Pfeiffer: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!" Dann gehen Sie doch mit gutem Beispiel voran.

        11
        1
        Nina
        13 Jan 2021
        01:52
        Kommentar:

        Spielt es wirklich eine Rolle, auf welche Art man Menschen tötet oder auf welche Art man Menschen physisch und psychisch schwer leiden lässt. Wenn alte Menschen auf Grund von Vitaminmangel nicht mehr in der Lage sind, einen Eindringling mit dem

        weiterlesen
        0
        0
    Viktoria
    5 Dec 2020
    23:13
    Kommentar:

    Was mich persönlich am meisten geschockt hat, sind unerforschte Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit. Dr. Wodarg sprach dies letztens im Corona-Ausschuss an; er hat da wohl diverse Studien zusammengetragen: Sitzung 29 (auf Youtube gelöscht, ebenso wie Sitzung 28!!!). Ein Transkript gibt

    weiterlesen
    14
    0
    Frank Daarsten
    5 Dec 2020
    23:14
    Kommentar:

    Der internationale Flugverband IATA arbeitet an einem digitalen Impfpass der mit dem Reisepass verknüpft wird. Wer keine Impfung hat wird nicht mehr fliegen dürfen - https://www.heise.de/tp/features/Keine-Reisefreiheit-fuer-Impfgegner-4973891.html -- https://de.rt.com/international/110080-reisen-nur-noch-mit-digitalem-impfausweis/

    weiterlesen
    12
    0
    Gonzo
    5 Dec 2020
    23:51
    Kommentar:

    Was macht eigentlich unser Millionengrab Corona-App??? Anscheinend Funkstille bez. des Flops.

    13
    0
    albert grosch
    6 Dec 2020
    00:16
    Kommentar:

    SOWAS TUT MAN NICHT MAL MIT TIEREN............diese unsäglichen subjekte und unmenschlichen gestalten gehören endlich aus dem verkehr gezogen...so gut wie alle impfungen sind betrug und körperverletzung,ja Mord.....mit den PCR-TESTS IST ES DAS GLEICHE......was steht auf solchen straftaten???AHA!!!!

    weiterlesen
    12
    0
      Ruth
      6 Dec 2020
      22:46
      Kommentar:

      Lieber Albert Grosch, gestatten Sie eine kleine Einschränkung: sowas und Schlimmeres tut "man" mit Tieren sehr wohl, gerade im Zusammenhang mit der Impfstoffherstellung.

      7
      0
    Alex Chara
    6 Dec 2020
    00:17
    Kommentar:

    Die Geschichte von Fabian dem Goldschmied , " Gib mir die Welt plus 5 % "  gibts auf youtube !!! Und ganz im Vertrauen..... psssst !!!  Fabian heißt eigentlich Rothschild ;-) Wir sind ja jetzt in 2020 , und der

    weiterlesen
    4
    1
    Peter Tanner
    6 Dec 2020
    00:39
    Kommentar:

    Ach, dat ist doch harmlos. Schauen wir mal in die Geschichte dann sehen wir zu was die Deutschen so alles fähig und willfährig bereit sind zu tun. Also, so ein pikser mit bisschen Zufallseuthanasiewasser ist doch nur der Vorbote zu

    weiterlesen
    17
    0
    Voltor
    6 Dec 2020
    00:47
    Kommentar:

    Die Fragen die mich am meisten beschäftigen sind, wie lang eine Zelle deren Stoffwechsel manipuliert wird, virale Antigene produziert? (So lange bis die mRNA aufgebraucht ist?) Überlebt die Zelle diesen Eingriff in ihren Stoffwechsel? Wie wird die Aufnahme des Impfstoffes

    weiterlesen
    15
    0
    Häbbe
    6 Dec 2020
    03:11
    Kommentar:

    Diese mRNA Impfung, die in sogenannten " Impfzentren " in Rekordzeit durchgepeitscht werden soll ( nicht mal ganz 2 Minuten pro Impfling und davon  täglich 300 Stück pro Arzt ) , ist der Versuch, das Immunsystem der Menschen gentechnisch unumkehrbar

    weiterlesen
    17
    0
    Martin Kless
    6 Dec 2020
    06:24
    Kommentar:

    Da sieht man mal wieder wie wenig Ahnung Fachleute haben. Er wundert sich...anscheinedn weiss er nicht wie die Studien funktionieren.Wenn nur 1 Symptom der Krankheit etwas gebessert wird z.b. Husten dann wird der Impfstoff als erfolgreich eingestuft!

    3
    4
    Eine Fallzahl
    6 Dec 2020
    09:51
    Kommentar:

    Guten Morgen am Nikolaustag Tja. Was soll man zu diesen Injektionen sagen? Ich verwehre mich auch dieses Substrat Impfung zu nennen, da ich nicht glauben kann, dass es sich um eine Immunisierung handeln soll. Definition Impfung (jedenfalls bis heute Stand

    weiterlesen
    • Es kann... jemand sein, der die Spezies Mensch einfach sehr skeptisch betrachtet.
    • So ist unter Misanthropen die Auffassung verbreitet, dass der Mensch an sich für den Planeten Erde, die Flora und die Fauna des Planeten mehr ein Schädling ist als alles andere.
    Soweit meine Recherchen reichen, kann ich sagen, dass Amerikaner, Kanadier, Schweden sich zum großen Teil gegen diese Injektionen aussprechen und der Regierung massiv misstrauen. Umfrageergebnisse welche öffentlich gemacht werden von den jeweils gelenkten Medien in den Ländern sprechen von Einbrüchen in das Vertrauen um die 15%. Ich denke die Zahl dürfte um ein Vielfaches höher sein, die Umfragen sind sicherlich geschönt. Es muss nun alles sehr viel schneller gehen als es an sich geplant war nehme ich an. Noch ehe sich viel mehr Menschen gegen dieses Experiment aussprechen. Ich poste jetzt hier mal die Aussagen eines Whistleblowers aus Kanada. Ob das alles stimmt kann ich natürlich nicht belegen, doch man kann es mit der Realität abgleichen und ernsthaft darüber nachdenken, ob das, was dort geschildert wird wahr sein und/oder werden könnte Is this leaked info really Trudeau's crazy COVID plan for 2021? You decide ... - The CANADIAN REPORT Ähnliches gibt es ja auch hier Deutschland von Sebastian Friebel Wie soll es weitergehen? (wie-soll-es-weitergehen.de)   Ich habe keine Ahnung, ob das alles realistisch, was da geschrieben steht. Es kann auch sein, dass dies Täuschungen sind, installiert von denen, die Angst generieren wollen . Fakt ist -> BayernKabinett berät über Verschärfung der Corona-Regeln Es wird insgesamt immer gruseliger -> In Singapur dürfen bald Chicken Nuggets angeboten werden, für die keine Tiere geschlachtet werden mussten: Als erstes Land weltweit genehmigte der asiatische Stadtstaat im Labor erzeugtes Hühnchenfleisch in Form von Chicken Nuggets für den Verkauf an die Verbraucher, wie der US-Produzent Eat Just am Mittwoch mitteilte. Das sei "ein Durchbruch für die Lebensmittelindustrie weltweit", erklärte Eat-Just-Chef Josh Tetrick. .....Das Produkt von Eat Just ist jedoch anders, da es nicht auf Pflanzen basiert, sondern in einem Labor aus tierischen Muskelzellen gezüchtet wird. ....Zwei der größten sind Future Meat Technologies mit Sitz in Israel und Memphis Meats mit Unterstützung von Bill Gates, die beide versuchen, mit erschwinglichem und leckerem Fleisch aus Laboranbau auf den Markt zu kommen. Was das mit diesen Injektionen zu tun hat? Nichts und viel - auf jedenfall folgt alles einem völlig kranken und absurden Plan. Wie gesagt....was auch immer wir da alle injiziert bekommen sollen. Ich für meinen Teil bin fest davon überzeugt, wir sollten es nicht mehr Impfung nennen, wenn dann in Anführungsstrichen. Und ich hoffe, wir werden alle sehr bald erfahren, was in diesen schwerbewachten Fläschchen enthalten ist. Das geht nicht gut aus. Und dies sagt sogar Wieler vom RKI ganz unverhohlen im ÖR TV. Man kann zumindest nicht sagen, dass sie uns nicht gewarnt hätten. Ein Misanthrop würde sagen -> "diese Menschen da unten, die sind einfach strunzdumm - die können weg - schau sie dir doch an dieses jämmerlichen, nach Erlösung lechzenden Völkchen. Ekelhaft - haltet sie mir vom Leibe. "      

    7
    0
    Marion .. Heffner
    6 Dec 2020
    09:55
    Kommentar:

    Das ist in der Tat  ein Problem oder das eigentliche Problem. Über's Knie gebrochene Impfmaßnahmen wurden in anderen Zeiten stets vermieden. Vor Zulassung wurde bisher die jahrelange Erprobung vorgeschaltet. Somit handelt es sich hier um eine Reise ins Blaue. Es

    weiterlesen
    2
    0
    S. Tokoloshi
    6 Dec 2020
    09:56
    Kommentar:

    Nun, ein wenig korrekter dürfte es schon zugehen. Herr Hockertz ist allen zugänglichen Unterlagen zufolge mitnichten "Professor an der Universität Hamburg". Das behauptet er selbst auch nicht  in seinem LinkedIn-Profil. Hockertz war extrem kurz, gerade mal vier Jahre, in der

    weiterlesen
    0
    3
      6 Dec 2020
      15:26
      Kommentar:

      Immer die gleiche Methode: Kein Wort zu den Fakten, dafür Foul gegen die Person. Nannte man bei der Stasi Zersetzung. Immer noch sehr aktuell.

      13
      0
        Zweistein
        6 Dec 2020
        17:04
        Kommentar:

        Hallo Herr Reitschuster, in einem Punkt hat der Rezensent recht. Prof. Hockertz ist nicht "Professor an der Universität Hamburg" sondern "Professor der Universität Hamburg". Hatte ich weiter oben schon was dazu geschrieben. Sollten Sie in Ihrem Artikel korrigieren, die Faktenverdreher

        weiterlesen
        3
        0
      Zweistein
      6 Dec 2020
      17:16
      Kommentar:

      @S. Tokoloshi: Dass Hockertz die mRNA Impfung verteufelt ist Ihre Interpretation, davon steht nichts im Text. Tatsächlich sagt er nur, dass es sich um eine bisher nicht ausreichend validierte Methode handelt und dass es unverantwortlich ist, diesen Impfstoff ohne die

      weiterlesen
      8
      0
    Peter Igelhoff
    6 Dec 2020
    10:49
    Kommentar:

    Die Impfgegner sollten Folgendes unterschreiben: "Da ich ein Impfgegner bin, verzichte ich auf intensivmedizinische Maßnahmen. Bisher bin ich bei Masern ein erfolgreicher Trittbrettfahrer!"

    2
    11
      Ian C.
      6 Dec 2020
      12:53
      Kommentar:

      @Peter Igelhoff: Und die Impfbefürworter könnten unterschreiben:"Wenn sich herausstellen sollte, daß diese ganze Nummer von Anfang an maßlos überzogen und weltweite ökonomische und gesundheitliche Schäden in unabschätzbarer Höhe verursacht haben, werde ich meinen gesamten persönlichen Besitz und meine laufenden und

      weiterlesen
      14
      0
      Eine Fallzahl
      6 Dec 2020
      16:16
      Kommentar:

      Und was unterzeichnen dann die Befürworter dieser Injektion? Ist Ihnen Herr Igelhoff dann auch die Kontraposition Ihrer Forderung bewusst? Oder war das ironisch gemeint? Ich weiß es grad wirklich nicht. Darum frage ich ja.

      4
      0
      Aaron Clark
      8 Dec 2020
      12:36
      Kommentar:

      Dann aber bitte die Raucher gleich mitunterschreiben lassen. Von denen sterben ca. 120.000 pro Jahr. Und vorher belasten sie das Gesundheitssystem, in das die meisten von uns auch dann einzahlen müssen, wenn eine Parodontose-Prophylaxe alle acht bis zwölf Monate so

      weiterlesen
      1
      0
    Ruth
    6 Dec 2020
    11:13
    Kommentar:

    Und gerade las ich auf gmx.news, daß Rußland jetzt Massenimpfungen startet - da heißt es: "Russisch Roulette wegen Putins Prestige" und der Vorwurf, ein unausgetesteter Impfstoff werde benutzt. Na sowas, könnte bei uns nicht passieren.

    6
    0
    EndstationPartei
    6 Dec 2020
    11:38
    Kommentar:

    https://www.jpost.com/health-science/could-an-mrna-vaccine-be-dangerous-in-the-long-term-649253 "...there are unique and unknown risks to messenger RNA vaccines, including local and systemic inflammatory responses that could lead to autoimmune conditions. An article published by the National Center for Biotechnology Information, a division of the National Institutes of

    weiterlesen
    1
    0
    Karl
    6 Dec 2020
    11:48
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, ich weis ja, dass sie ein unermüdlicher Kämpfer, ein Mann mit einem Verantwortungsgewissen sind und sich für unsere Demokratie einsetzen. Bezüglich dem Problem Impfen und Impfschaden kann ich aber Ihnen etwas dazu beitragen durch meine seit

    weiterlesen
    7
    0
      Peter Schreiber
      6 Dec 2020
      13:02
      Kommentar:

      Hallo Karl. Danke für Ihre ausführliche Schilderung. Sie können Ihre hochinteressanten Materialien (Beweise, Internetlinks, ...) auch an die Stiftung Corona-Ausschuss (www.corona-ausschuss.de) weiterleiten. Die Leute dort beschäftigen sich ja auch sehr intensiv mit der anstehenden Corona-Impfung und sind dankbar für alle

      weiterlesen
      6
      0
    Erdmaennchen
    6 Dec 2020
    11:59
    Kommentar:

    Bei meinem grenzenlosen Vertrauen in die Regierenden dieser Welt , die Pharma-Industrie und natürlich die neuen Heilsbringer ,wie Gates und andere Glücksbringer der Menschheit, werde ich mich natürlich impfen lassen (medial passiert dies ja schon täglich). Ich stufe mich aufgrund

    weiterlesen
    8
    0
    Oliver Graf
    6 Dec 2020
    12:09
    Kommentar:

    Selbstverständlich höre ich mir auch bei dieser Thematik immer beide Seiten an. Und natürlich bin ich immer aufgeschlossen für die Argumentation verschiedener Aspekte...aber mal im Ernst, wenn es um einen Impfstoff geht, bei dem es sich letztendlich um eine Art

    weiterlesen
    Wie werden Medikamente zugelassen?
    Um eine Zulassung für ein Arzneimittel erhalten zu können, müssen von einem pharmazeutischen Unternehmer Unterlagen eingereicht werden, mit denen die Wirksamkeit, die Unbedenklichkeit und die Qualität des Arzneimittels belegt werden. Das kann zum Beispiel durch eigene klinische Studien geschehen.
    Wie lange braucht ein Medikament bis zur Zulassung?
    Der lange Weg zum neuen Medikament. Die Entwicklung eines neuen Medikaments verläuft über viele Stationen. Von der Idee bis zur ersten Zulassung dauert es in der Regel mehr als 13 Jahre; und weitere Jahre vergehen, bis es auch für alle Altersgruppen zur Verfügung steht, für die es sich eignet.
    Mehr muss man doch eigentlich nicht wissen, um festzustellen, dass dieser Impfstoff mehr als nur gewisse Risiken birgt - er stellt eine erhebliche Bedrohung für Leib und Leben dar. Es geht, wie immer eigentlich, nur um Kohle und sonst nichts. Dabei spielen die "unerheblichen" Kollateralschäden (in Form von Menschenleben) für die Pharmaindustrie sowie für andere Profiteure nur eine unbedeutende Nebenrolle - Hauptsache die Gewinne werden maximiert!

    11
    0
    about.koeln
    6 Dec 2020
    12:57
    Kommentar:

    Der (erste) Impfstoff gegen die Schweinegrippe war nicht mal ansatzweise so "experimentell" wie das, was jetzt gegen Corona gespritzt werden soll. Es war ein "klassisch" hergestellter, aber übereilt freigegebener Impfstoff. Dabei sollte man wissen, daß auch das Schweinegrippevirus an sich

    weiterlesen
    7
    0
      Ruth
      6 Dec 2020
      17:50
      Kommentar:

      about.koeln:  "Nach dem alten Infektionsschutzgesetz hatte man immerhin Anspruch auf eine Versorgung",   geben Sie in Ihrer Suchmaschine "Haftung Coronaimpfung" ein. Die staatlichen Kaufverträge für die Impfstoffe sehen keine Haftung der Hersteller vor. Und wie es mit staatlichen "Rettungen" aussieht, ist

      weiterlesen
      7
      1
        Ruth
        6 Dec 2020
        18:22
        Kommentar:

        Nachtrag zur Bestätigung meiner Bemerkung über staatliche Rettung: gerade einen wunderbaren Artikel bei Tichys Einblick gelesen: "Softwareprobleme: Novemberhilfen werden erst im Januar ausgezahlt" von Elisa David.

        weiterlesen

        4
        0
    Norbert Brausse
    6 Dec 2020
    13:50
    Kommentar:

    Danke, Herr Prof. Hockertz, dass, nachdem Sie die Details der beabsichtigten Impfungen mit künstlicher mRNA erläutert hatten, auch auf den Widerspruch hinwiesen, dass die Personen, die sich vehement gegen genveränderte Nahrungsmittel wenden, jetzt den Gen-Impfstoff befürworten.

    9
    0
    David
    6 Dec 2020
    15:53
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, was passiert denn genau bei einer Impfung mit zB einem abgeschwaechten Virus? Das Virus injiziert sein Genmaterial (RNA oder DNA) in unsere Zellen und anhand dieser wird dann in unseren Zellen (simplifiziert) die mRNA gebildet um unseren

    weiterlesen
    0
    2
    mark2323
    6 Dec 2020
    16:15
    Kommentar:

    Besteht die technische Möglichkeit, dieses Video (und andere) auch unabhängig von Youtube hier einzustellen? Wäre gut, da ja bekannt ist, wie häufig derartige Inhalte auf dieser Plattform gelöscht werden.

    0
    0
    Thomas
    6 Dec 2020
    17:18
    Kommentar:

    Das Wieler-Zitat in dem Tweed ist der blanke Hohn.  „Die Häufung von Krebserkrankungen bei Kindern in der Nähe von Atommeilern kann auch zufällig sein oder Ursachen haben, die nicht direkt etwas mit den Kernkraftwerken zu tun haben.“ Zitat Dr. med.

    weiterlesen
    7
    2
    Katharina
    6 Dec 2020
    18:36
    Kommentar:

    Gutes Interview. Nur mal eine kleine Anmerkung: Bei zweimaliger Impfung im Abstand von 3 Wochen, einer nicht geklärten Dauer der Immunität (wenn sie überhaupt da ist) gelingt es nicht, das Virus auszurotten. Da wir weiterhin unbegrenzte Zuwanderung haben und ganz

    weiterlesen
    8
    1
      Sebastian Meyer
      7 Dec 2020
      19:45
      Kommentar:

      Leider ist Zuwanderung nicht Thema des Artikels, ihre Wortmeldung geht also am Ziel vorbei. Wandern Sie doch aus. Und geben Sie uns allen die ultimative Empfehlung: Wo ist es denn besser als hier? Das Land Ihrer Träume? Damit alle, die

      weiterlesen
      0
      6
        Maru
        8 Dec 2020
        01:29
        Kommentar:

        Zum Glück bestimmen Sie nicht darüber, was hier Thema ist und was nicht. Und Sie haben anderen Foristen z.B. @Katharina auch nicht den Mund zu verbieten. Überdies hat sie recht: Mit den Invasoren aus gewaltaffinen und unzivilisierten Ländern wandern jede

        weiterlesen
        4
        0
    Phantombürger
    6 Dec 2020
    19:49
    Kommentar:

    Also mir schwant ja so langsam, dieses Reserve-Krankenhaus in der Messe-Berlin z.B., ist eher für die ganzen erkrankten geimpften nachher !?!

    7
    2
    Stephan B
    7 Dec 2020
    07:59
    Kommentar:

    Vielleicht dient diese Impfung auch nur dazu um diesen ganzen Schwachsinn zu beenden, nachdem Motto: Wir spritzen euch jetzt eine harmlose Kochsalzlösung oder irgendwas anderes harmloses ohne Wirkung und ohne Nebenwirkung, fahren die Testanzahl zurück und feiern uns als große

    weiterlesen
    2
    2
      Eine Fallzahl
      9 Dec 2020
      11:08
      Kommentar:

      Nachvollziehbarer Gedankengang. Doch, wofür dann die schwere Bewachung dieser Substanzen?

      0
      1
        kokonatz
        12 Dec 2020
        09:43
        Kommentar:

        show Time

        0
        0
    Carlos Redder
    7 Dec 2020
    15:24
    Kommentar:

    Irgendwie irritiert mich des Professors Verweis auf eine Frau Namens "Judith Absalom". Judith und Absalom, beide Namen für sich allein genommen, sind jeweils "interessante" Protagonisten aus dem AT mit ziemlich unüblichen Lebensläufen. Judith Absalom als Chiffre?

    0
    0
    Gunther Hagen
    7 Dec 2020
    19:59
    Kommentar:

    Eine sehr gute Adresse um sich über die Entwicklungsgeschichte und die Risiken der mRNA Impfstoffe und den momentanen Entwicklungsstand zu informieren, ist der Youtube Kanal des österreichischen Biologen Arvay (CGArvay). Sehr sachliche unaufgeregte information.

    3
    0