Die „Klopapier-Garantie“ – Fake-News? Was hinter den Überschriften steht

Die Nachricht war fast allgegenwärtig. „Hamsterkäufe wegen Corona: Bundesregierung gibt Klopapier-Garantie“, titelte die „Frankfurter Rundschau“. „DAS HAMSTERN GEHT SCHON WIEDER LOS“, vermeldete die „Bild“ in Großbuchstaben und fügte dann in riesigen Lettern hinzu: „Regierung gibt Deutschen Klopapier-Garantie!“ Auch zahlreiche andere Medien hatten ähnliche Schlagzeilen. Was doch etwas merkwürdig ist. Denn eine anständige Regierung hat wirklich viele Themen, um die sie sich kümmern muss. Und sie sollte den Bürgern auch einiges garantieren. Aber Klopapier?

Und so fragte ich heute auf der Bundespressekonferenz die Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums, dessen Ministerin den Meldungen zufolge für die Garantie verantwortlich ist, ob die Lage wirklich schon so dramatisch ist in der Bundesrepublik, dass sich die ganz oben über Dinge von ganz unten Gedanken machen müssen (siehe hier). Und sogar Garantien geben. Die Ministerin habe gesagt, es bestehe kein Anlass für Hamsterkäufe, und die Lieferketten seien stabil, sagte Sprecherin Friederike Lenz. Es sei Klöckner vor allem um Lebensmittel gegangen in ihrer Aussage. Auf die Nachfrage, ob die Überschriften, wonach die Regierung eine Klopapier-Garantie gegeben habe, folglich falsch sein, antwortete Lenz diplomatisch: „Sie hat sich auch nicht direkt aufs Klopapier bezogen, wichtig ist, und das hat sie betont, dass für Hamsterkäufe gerade kein Grund  besteht, dass Lieferketten sicher sind und die Versorgung mit Lebensmitteln sicher ist. Das hat am Ende auch mit Toilettenpapier zu tun.“ Auf nochmalige Nachfrage, ob es damit keine Garantie sei, sagte sie: „Sie hat gesagt, die Lieferketten sind gesichert, und die Versorgung mit Lebensmitteln ist gesichert“.

Gibt es also eine Garantie oder nicht? Im landläufigen Sinne, in dem Garantie als Gewährleistung verstanden wird, sicher nicht. Schließlich kann niemand bei der Landwirtschaftsministerin Klopapier einklagen. Nimmt man den Duden zur Hand, findet man dort neben der kaufmännischen auch die folgenden Definitionen für Garantie: „Einen bestimmten Sachverhalt betreffende verbindliche Zusage, [vertraglich festgelegte] Sicherheit“,  Das kommt zwar der Aussage der Ministerin etwas näher, trifft sie aber immer noch nicht. Denn was Klöckner sagte, ist weder verbindlich noch gibt es eine vertraglich festgelegte Sicherheit. Auch die Duden-Definitonen „Gewähr“, „Sicherheit“ und „Bürgschaft“ treffen nicht ins Schwarze.

Damit fällt die Aussage aus den Überschriften der Zeitungen beim Fake-Test durch. Was umso schwerwiegender ist, als eine große Zahl an Lesern ohnehin nur noch die Überschriften liest. Die betroffenen Medien können von Glück sprechen, dass all die selbsternannten und oft staatsnah finanzierten „Faktenchecker“ im Internet in der Regel nur das checken, was kritisch zum Kurs der Regierung ist.

Tatsächlich drängt sie die Frage auf, ob die Kollegen da nur schlampig gearbeitet haben. Oder ganz staatstragend das verkünden, was die Regierung verkündet haben will. Also die Menschen beruhigen. Das wäre dann aber kein Journalismus, sondern Regierungs-Sprechertum.

PS: In einer weiteren Frage auf der Bundespressekonferenz habe ich nochmal wegen des Verlusts der Kreditkarte von Heiko Maas nachgehakt, was ausgerechnet während seiner Corona-Quarantäne bekannt wurde (siehe hier). Ich wollte wissen, warum das Ministerium nicht das Datum bekannt gibt, von dem das Dankesschreiben aus dem Hause Maas an die Polizei für die Rückgabe der Kreditkarte stammt. Es ist im Internet nur mit geschwärztem Datum zu finden. Ministeriumssprecher Christofer Burger sagte, er habe die Einzelheiten zu dem Brief nicht parat und werde diese ggf. nachreichen.


Bild: Maridav/Shutterstock
Text: br


Kommentare sortieren

59 Kommentare zu Die „Klopapier-Garantie“ – Fake-News?
    Sebastian
    31 Oct 2020
    22:11
    Kommentar:

    Bei den Römern hieß es Brot und Spiele. Bei uns deutschen heißt es im 21ten Jahrhundert Klopapier und Hefe.

    1
    0
    Falk Kuebler
    22 Oct 2020
    00:54
    Kommentar:

    Ich glaube, dass die Regierung den Tag, an dem Herr Reitschuster zur Bundespressekonferenz zugelassen wurde, vermutlich trotz intensivstem Antichambrieren hinter den Kulissen, dass die Regierung diesen Tag noch viele Male heftig verfluchen wird... So wie wir uns hier darüber freuen!

    weiterlesen
    105
    4
      Boris Reitschuster
      22 Oct 2020
      01:17
      Kommentar:

      Danke! Es ist wirklich eine tolle Möglichkeit, Themen an den Tag zu bringen, die sonst untergehen. Nur zeitlich ist es für mich eine Katastrophe, ausgelastet war ich auch ohne die Bundespressekonferenz.

      65
      2
        Max Media
        22 Oct 2020
        11:07
        Kommentar:

        So gerne ich sie lese...aber bitte achten sie ein wenig auf sich! Seien sie versichert, wenn sie hier einmal in großen Lettern auf die Homepage schreiben: "SEHR GEEHRTE LESER, DIE NÄCHSTEN ZWEI TAGE ERSCHEINEN KEINE NEUEN ARTIKEL. DER JOURNALIST MACHT

        weiterlesen
        32
        0
        Ivanhoe
        22 Oct 2020
        11:10
        Kommentar:

        Lieber Herr Reitschuster, im Laufe der Monate bin ich ein Fan von Ihnen geworden. Mutig, akkurat, journalistisch sauber, wissensstark, akribisch usw. Ich unterstütze Sie bereits und versuche, dies auch weiter zu tun.

        26
        0
      Robert Leubner
      22 Oct 2020
      08:11
      Kommentar:

      Genau den Gedanken hatte ich auch schon: :)

      13
      0
      Norbert Brausse
      22 Oct 2020
      09:24
      Kommentar:

      Nichts geschieht zufällig, darüber sollten wir uns im klaren sein. Einerseits wird man stolz behaupten, dass alle politischen Richtungen präsent sein dürfen, aber andererseits wird man sicher keine Gelegenheit auslassen, ihn als Vertreter einer abseits stehenden Minderheit zu präsentieren und

      weiterlesen
      21
      1
        Leah
        22 Oct 2020
        09:54
        Kommentar:

        Lieber Herr Reitschuster,  ich drücke Ihnen wirklich die Daumen für jede Ihrer Teilnahmen in den BPK.  Und nein,  ich will nicht,  dass man Sie da eines Tages heraustragen wird,  wie ich gerad das Bild eines Politikers vor Augen habe.  Bleiben

        weiterlesen
        26
        0
    AW
    22 Oct 2020
    00:58
    Kommentar:

    Reiti for Kanzler!

    24
    1
      Boris Reitschuster
      22 Oct 2020
      01:23
      Kommentar:

      Gott bewahre!!! Sie und mich :-))

      38
      1
        UN Hermann
        23 Oct 2020
        14:04
        Kommentar:

        Herr Reitschuster, die Aussage weiter so ,steht.Viele in meinem Bekanntenkreis die ich an Sie empfohlen habe waren bass erstaunt das ES etwas wie Ihre Berichterstattung noch gibt.Hatten sich aus der "BER_Hofberichtsersattung" über Jahre ausgeklinkt. Politische Interesse abgemeldet. Hätte noch die

        weiterlesen
        3
        0
          23 Oct 2020
          14:11
          Kommentar:

          Vielen Dank für die lobenden Worte und das Weiterempfehlen, freut mich sehr!!! Das mit der Frauenquote weiß ich leider nicht.

          3
          0
    Karlo
    22 Oct 2020
    01:03
    Kommentar:

    Das bauchgefühl der meisten leute liegt ganz oft richtig. Also hamstert was das zeug hält und das letzte geld hergibt. So wie masken nix bringen (siehe z.b. spahn) also nur angst bringen, so können leere regale (wiedermal) denk- undbhandlungsprozesse starten.

    weiterlesen
    33
    1
      altersblond
      22 Oct 2020
      07:13
      Kommentar:

      Die "Alltagsmasken" bringen zwar nichts, müssen aber trotzdem getragen werden. Meine Frau muss 3 mal die Woche zur Dialyse, liegt dort über 4 Stunden rum zur Blutwäsche und es besteht während der ganzen Zeit Maskenpflicht (ca. 5 1/2 Stunden), vom

      weiterlesen
      32
      1
        Lupus
        22 Oct 2020
        08:00
        Kommentar:

        Sie haben mein ehrliches Mitgefühl

        27
        0
      Lupus
      22 Oct 2020
      08:02
      Kommentar:

      Göttervater Odin kann es auch richten, und er wird kommen.

      5
      0
        Lupus
        22 Oct 2020
        08:04
        Kommentar:

        Das vom Odin war an Karlos gerichtet

        1
        0
      RUDI
      22 Oct 2020
      10:13
      Kommentar:

      Ich war gerade bei Aldi, da ist Klopapier schon nicht mehr verfügbar !

      9
      0
        altersblond
        22 Oct 2020
        10:54
        Kommentar:

        Online bestellen, bei dem südamerikanischen Fluss, da gibt es 96er Packungen und 192er, 150 Blatt pro Rolle. Mit 192 Rollen kommt jeder übern Winter, auch noch über den dann folgenden.

        4
        0
          Leah
          22 Oct 2020
          11:03
          Kommentar:

          Nicht nur bei Aldi ist das Klopapier aus. Und wer ist Schuld daran?  Na soviel sei sicher:  Die "Vernünftigen" sind es auf keinen Fall (ich hätte dazu einen fantastischen Screenshot, aber er lässt sich hier nicht uploaden;  schade)

          weiterlesen
          6
          1
        Brigitte Hesse
        22 Oct 2020
        22:35
        Kommentar:

        Die Gazetten, die ansonsten vergessen zu berichten, dass wieder mal ein Deutscher mit einem Messer hingerichtet wurde von einem Deutschen, der aber noch einen anderen Hintergrund hat, haben heute früh pünktlich berichtet, dass die Hamsterei schon wiederbeginnt. Etwas Blöderes konnten

        weiterlesen
        6
        0
    Arne Weitzl
    22 Oct 2020
    01:13
    Kommentar:

    Früher funktionierte auch noch das kleingeschnittene Käseblatt überm Plumpsklo (Jauchegrube) auf dem Dorf. Die heutigen Youngster können gar nichts mehr ab, weil Mutti sie nicht mehr mit dem SUV ins Klassenzimmer rollert. Dass der stern jetzt die Clubzeitung für die

    weiterlesen
    35
    4
      Uwe Krahmer
      22 Oct 2020
      07:24
      Kommentar:

      Hi Arne, da hätten Sie mal das Ostzonen "SED" Klopapier benutzen sollen. Das war feinste Qualität, denn nach dem Reinigen des Hinterteil mußte erst einmal Creme aufgetragen werden. Danke für Ihren schönen Kommentar.  

      19
      1
        René Nickname
        22 Oct 2020
        09:30
        Kommentar:

        Na die SED wollte, dass jeder Arsch rot wird.

        31
        0
    Gast
    22 Oct 2020
    01:18
    Kommentar:

    Ich habe das Gefühl, die Klopapierregale leerten sich erst nachdem alle Zeitungen geschrieben hatten, Klopapier würde gehamstert. Das könnte eine gezielte PR-Aktion gewesen sein, um das Katastrophenfeeling aufrecht zu erhalten.

    58
    0
      Petra Stüben
      22 Oct 2020
      03:44
      Kommentar:

      Spass-Tatsache: Man kann aus Klopapier auch trinkbaren Alkohol brauen

      9
      0
        Lupus
        22 Oct 2020
        07:46
        Kommentar:

        und aus Urin Trinkwasser

        10
        0
        Iris Anders
        22 Oct 2020
        10:00
        Kommentar:

        ich brauche dringend das Rezept, denn dieses Land ist mittlerweile nur noch im Suff zu ertragen

        9
        0
        R. Syring
        22 Oct 2020
        12:01
        Kommentar:

        ich hörte neulich bei einem Gespräch zu, wo der eine Herrn dem anderen sagte, nachdem er ein Paket Klopapier (im Baumarkt) in den Einkaufswagen legte, dass man ja nie wüsste wozu es gut wäre. Mir war bis zu dem Tag

        weiterlesen
        6
        0
      Paul J. Meier
      22 Oct 2020
      10:32
      Kommentar:

      Dann müssen sie aber aufpassen, dass es keinen weiteren "Sturm auf den Reichstag" gibt, diesmal würden sie eindringen und alles ausräumen.😊

      8
      0
    Arne Weitzl
    22 Oct 2020
    01:19
    Kommentar:

    Meine Kommentare kommen nicht durch. Was mache ich falsch?

    1
    2
      Boris Reitschuster
      22 Oct 2020
      01:24
      Kommentar:

      Kommentare müssen freigeschaltet werden, und leider schaffe ich das nicht immer ganz zeitnah! Danke für Ihr Verständnis!!

      23
      2
    Hans-Hasso Stamer
    22 Oct 2020
    01:59
    Kommentar:

    Mit anderen Worten: Klopapier gibt es so lange, bis es alle ist. So sehen also Regierungsgarantien aus. Aber von meinem Mobilfunkprovider bin ich ja auch kein anderes Verhalten gewöhnt. Hätte die Dame einen A**** in der Hose gehabt, hätte sie

    weiterlesen
    34
    1
      22 Oct 2020
      02:34
      Kommentar:

      So ist es, Lieber Herr Stammer. Hätte das die Dame aber so explizit gesagt, wären ihre Karrierechancen in den Keller gerutscht. Zwischen den Zeilen hat sie es ja ausgedrückt.

      28
      1
      altersblond
      22 Oct 2020
      07:22
      Kommentar:

      Na ja, Blüm sagte "die Rente ist sicher". Über die Rentenhöhe, oder ob das ausgezahlte Geld dann fürs (Über)-Leben reicht, da hat er kein Wort verloren. Insofern kann man ihm (leider) keine Lüge vorwerfen.

      11
      0
        Bernd Eck
        22 Oct 2020
        14:45
        Kommentar:

        Blüm konnte damals noch gar nicht wissen, welche Lasten man der Rentenversicherung in der Zukunft aufbürden und dass man voll Richtung  private Vorsorge marschieren würde. Hätte man seit damals die gültigen Parameter für die gesetzliche Rente nicht laufend zum Schlechteren

        weiterlesen
        5
        1
    Hansgeorg Voigt
    22 Oct 2020
    05:11
    Kommentar:

    Die Deutschen haben die Hosen voll. Die ersten Meldungen von einem Verwandten kamen schon vor dem letzten Wochenende. Bald bricht wieder die Panik aus und es gibt bundesweit weder Toilettenpapier noch Nudeln oder Hefe. Und wieder sind unsere Lieferketten im

    weiterlesen
    28
    0
    Leonhard Kinader
    22 Oct 2020
    06:33
    Kommentar:

    Endlich werden hier mal die Fragen gestellt, die nicht immer angenehm sind. Die den Nerv treffen und wo man dann auch sieht, wie nervös die Damen und Herren werden, weil sie es nicht gewöhnt waren, dass da jemand sitzt, der

    weiterlesen
    28
    0
    Alois Fuchs
    22 Oct 2020
    07:42
    Kommentar:

    Keine Klopapiergarantie? Jetzt bin ich aber schon geschockt, denn gerade ausreichend Klopapier zu jeder Zeit halte ich für geradezu überlebenswichtig angesichts des Haufens Sch..., den diese Regierenden (Gender!) jeden Tag produzieren

    35
    0
      Lupus
      22 Oct 2020
      07:57
      Kommentar:

      sehr richtig Alois. Und weil für derartig viel Scheiß... mir das Papier zu schade ist, werde ich in Zukunft mich von Nachrichtensendungen aller Art, für eine Weile verschließen. Es ist nicht das erste mal und tut einem ausgesprochen gut. Schönen

      weiterlesen
      16
      0
        Alois Fuchs
        22 Oct 2020
        08:15
        Kommentar:

        Die letzte ARD-/ZDF-Nachrichtensendung habe ich 2015 gesehen, als die uns die traurigen Kinderaugen gezeigt und die Vielzahl gesunder "minderjähriger" Männer verschwiegen haben. Und soll ich Ihnen was sagen? Ich habe nichts versäumt, bin sehr gut informiert und immun gegen Lügen.

        weiterlesen
        26
        0
    Ulrich Jarzina
    22 Oct 2020
    07:56
    Kommentar:

    Das Klopapia is sischä! Unsere Renten zwar nicht mehr, aber wen schert das schon.

    18
    0
    Indigoartshop
    22 Oct 2020
    09:15
    Kommentar:

    Die Leute drehen so langsam am Rad. Vorgestern an der Kasse im Supermarkt. Der Mensch vor mir, so groß wie breit, kahler Schädel, Nacken tätowiert mit gekreuzten Hackbeilen, legt zwei Pakete Toilettenpapier aufs Band. Die Kassiererin bedauert, sie dürfe nur

    weiterlesen
    14
    1
    beccon
    22 Oct 2020
    09:32
    Kommentar:

    Schockieren kann soetwas nur Leute aus dem Beitrittsgebiet. Für jemanden mit Osterfahrung ist vollkommen klar was eine Zeitungsmeldung mit Selbstverständlichkeiten wie "die Versorgung mit Klopapier ist gesichert" bedeutet: Letzter Aufruf sich einzudecken.

    22
    0
    Peter Tanner
    22 Oct 2020
    09:58
    Kommentar:

    Oh Kacke, keine Garantie!? Gleich mal los Hamster kaufen. Die sind waschbar auch viel flauschiger, und kratzen nicht so sehr... in der größten Not kann man auch die Maske nutzen, hat man ja auch immer dabei ;)

    11
    0
    Paulsen, Sönke
    22 Oct 2020
    09:59
    Kommentar:

    Mir fehlt jetzt mein geliebter ehemaliger Finanzminister Hans Eichel! Er würde sich mit der Kanzlerin vor die Kameras stellen und beruhigend verkünden: "Das Klopapier ist sicher!"

    8
    0
    Norbert
    22 Oct 2020
    10:00
    Kommentar:

    Hoffentlich verlängert sich der Bundespresseausweis automatisch, oder ist er dauerhaft gültig? Ich habe nur die 20 darauf gesehen und das Jahr ist ja schon fast gegessen 🤔

    9
    0
    Stefan
    22 Oct 2020
    13:11
    Kommentar:

    Entweder übt sich die Bundesregierung in der geframten Verkündigung zukünftig neuer Katastrophen- oder aber wir üben uns gefälligst in der neuen Bescheidenheit. Früher verkündete der "Nobbi", das die Renten sischer seien, dann verfiel die "große Sonne"in Melancholie , indem sie

    weiterlesen
    6
    0
    Maschinist
    22 Oct 2020
    15:17
    Kommentar:

    Ein denkwürdiger Beginn in der Bundespressekonferenz, Herr Reitschuster :D : D Das Thema hat auch irgendwie etwas russisches....als ob das ZK der KPdSU einen Fünfjahresplan für die Verdauung bekannt gibt und den hungernden Sowjets die Versorgung mit Klopapier zusagt.

    weiterlesen
    2
    1
    Ulrich Hermann
    22 Oct 2020
    15:35
    Kommentar:

    Die leeren Regale (am 19.10.  - PLZ-Bereich 674) sind Realität und in meinen Augen ein "Vertrauensbeweis" gegenüber unserer Regierung. Wer mit der jüngeren deutschen Geschichte vertraut ist, denkt bestimmt sofort an den berühmten Satz "Niemand hat die Absicht eine Mauer

    weiterlesen
    6
    0
    Dr. Klaus Rocholl
    22 Oct 2020
    15:47
    Kommentar:

    "Klopapiergarantie" der Bundesregierung ??? Vielleicht meinen die damit,  daß ihre sogenannte "Politik" für´n A.... /Popo ist!D Diese "Garantie" bräuchte die Regierung nicht extra abzugeben - das ist eh jedem klar, der seine Gehirnzellen noch zu benutzen imstande ist.

    weiterlesen
    8
    0
    Andreas Winkler
    22 Oct 2020
    19:42
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, was ich mich gerade frage: Auf solchen Pressekonferenzen wagen Sie es- im Gegensatz zu ihren Berufskollegen von den "Qualitätsmedien" (die ich eher als Posaunen der Regierung betrachten würde)- unbequeme Fragen zu stellen und dann nachzuhaken, wenn sich

    weiterlesen
    5
    0
    Dagmar Hansen
    23 Oct 2020
    12:18
    Kommentar:

    Die Sache mit der Klopapier-Berichterstattung sehe ich persönlich als abgekartetes politisches Spiel, gezielt Lockdown-Panik zu schüren. In den Köpfen der Leser bleibt hängen: "Oha. Klopapier also  knapp. Hamsterkäufe, oh weh, so weit ist es also schon. Ok. Wenn jetzt alle

    weiterlesen
    3
    0
    Uwe Krahmer
    23 Oct 2020
    20:23
    Kommentar:

    Mutti Merkel, ich sofort mein Klopapier. Sie haben mein Klopapier gehamstert. Heute waren die Regale im LIDL Markt leer geputzt. Verdammte, der deutsche Michel dreht durch.

    1
    0
      Uwe Krahmer
      23 Oct 2020
      20:26
      Kommentar:

      Soll heißen, ich will sofort mein Klopapier. Ich war zu schnell auf der Tastatur.

      0
      0
    Albert Pelka
    24 Oct 2020
    20:37
    Kommentar:

    Schade? Nee, nix Schade, große Sauerei,  abersowasaberauch, ich hab mich da total drauf verlassen, wo ich einmal wirklich auf Euch da oben bauen tät : Jetzt sitze ich doch tatsächlich auf dem stillsten aller meiner Örtchen, und nun das. Wie

    weiterlesen
    0
    0
    Albert Pelka
    24 Oct 2020
    21:40
    Kommentar:

    Alpenprawda, FAZ, TAZ, ZEIT, WELT und dergleichen Meinungsgouverantenmedien , an denen nun wirklich noch nie und nimmer ein Enpass war oder je sein wird, sollten besser direkt auf Klopapier-Produktion und -Handel umstellen. Wäre vergelichsweise mal etwas, was der Kultur und

    weiterlesen
    3
    0
      AW
      24 Oct 2020
      22:28
      Kommentar:

      Herrlich! Ich gebe zu, ich musste zweimal lesen, wegen der komprimierten Fülle, geballten Assoziationen und geklumpten Begriffen, die erst aufzudröseln waren. Ist man ja gar nicht mehr gewohnt, weil man die übliche Mainstream-billig-Info diagonal abgrast und verwirft. Herr Pelka: Bravo,

      weiterlesen
      0
      0
      Stefan
      24 Oct 2020
      23:47
      Kommentar:

      Warum denn nur so kompliziert ? Als im Osten Sozialisierter  ist mir der Gebrauch des "Neuen Deutschlands" oder der äquivalenten Regionalpresse für die anale Verwertung bestens vertraut. Ich rate Ihnen gleiches zu tun mit den "Freiexemplaren" die alltäglich vor diversen

      weiterlesen
      1
      0

Kommentar schreiben