„Hat Deutschland nichts aus der Geschichte gelernt?“ Abrechnung mit Lockdown und Leopoldina-Papier

Die wichtigste Begründung für den harten Lockdown, in dem wir jetzt leben, war für die Bundesregierung ein viereinhalb Seiten langes Papier der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Ein Papier, dem die Welt eine vernichtende Analyse gewidmet hat (siehe hier). Aber auch innerhalb der Akademie regt sich Widerstand: Nach Prof. Dr. Michael Esfeld hat nun ein weiterer Wissenschaftler seinen Protest erklärt: Thomas Aigner, Geologie-Professor an der Universität Tübingen, trat „als Ausdruck meines persönlichen Protestes“ gegen den Kurs der Leopoldina aus deren Schwesterorganisation aus: der Mainzer Akademie der Wissenschaften.

„Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ein Teil dieser Art von Wissenschaft zu sein. Ich möchte einer Wissenschaft dienen, die einer Fakten-basierten Aufrichtigkeit, einer ausgewogenen Transparenz, und einer umfassenden Menschlichkeit verpflichtet ist“, schrieb Aigner in einem Brief an den Akademie-Präsidenten Reiner Anderl.

„Mit größtem Erstaunen, mit tiefster Sorge, ja Fassungslosigkeit habe ich die „7. ad hoc Stellungnahme“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina vom 8.12.2020 zur Kenntnis genommen“, so der Professor: „Nach meiner Auffassung ist dieses Papier einer ehrlichen, kritisch-abwägenden, am Dienst und am Wohle des Menschen orientierten Wissenschaft nicht würdig.“

Unter anderem bezieht er sich in seiner Kritik auf das Gutachten einer Gruppe von 22 international ausgewiesenen Experten, in dem diese die grundlegende Arbeit von Christian Drosten und Kollegen zum PCR-Test scharf kritisierten (siehe hier). Aigner schreibt: „Der PCR-Test stellt die Basis der Rechtfertigung zur Ausrufung einer ‘Pandemie‘ dar, und RKI, Politik und Medien vermelden täglich die positiven Testergebnisse als sog. ‘Neuinfektionen‘. Laut den 22 unabhängigen Gutachtern enthält der Test ‘several scientific inadequacies, errors and flaws‘ (mehrere wissenschaftliche Unzulänglichkeiten, Fehler und Mängel). Klipp und klar wird festgestellt: ‘The test (is) unsuitable as a specific diagnostic tool to identify the SARS-CoV-2 virus and make inferences about the presence of an infection‘ (Der Test ist als spezifisches Diagnosewerkzeug ungeeignet, um das SARS-CoV-2-Virus zu identifizieren und Rückschlüsse auf das Vorliegen einer Infektion zu ziehen).“

Aigners Schlussfolgerung: „Ist es nicht offensichtlich, dass hier ein äußerst ernsthaftes Problem vorliegt, welches eigentlich die gesamte ‘Pandemie‘ erschüttern müsste? Für mich ist es nicht nachvollziehbar, warum weder die Leopoldina noch andere Akademien dieses fundierte Gutachten einbeziehen und eine weitere gründliche und wissenschaftlich saubere Klärung verlangen bzw. initiieren.“

Dass nun wegen der auf Grundlage des „zumindest sehr fragwürdigen Tests begründeten ‘Pandemie‘ mit einer weltweiten Impf-Kampagne in einem nie da gewesenen Ausmaß begonnen werden“ soll, mit „noch nie erprobten Impfstoffen, die in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit entwickelt wurden“, hält der Wissenschaftler für verantwortungslos: „Angesichts erster gemeldeter schwerer Nebenwirkungen und nach Warnungen namhafter Experten wird klar, dass die völlig neuartigen RNA-Impfstoffe bei weitem nicht ausreichend getestet wurden, insbesondere hinsichtlich Langzeitfolgen. Warum schweigen die Akademien in solchen existentiellen Fragen?“

Aigner verweist auch auf Aussagen des Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Prof. Gassen, dass der harte Lockdown scheitern wird (siehe hier) sowie des  Infektiologen Prof. Schrappe, der die Lockdown-Politik ebenfalls für endgültig gescheitert erklärt hat (siehe hier).

„Sind die ehrwürdigen Akademien nicht ganz besonders gefordert in einer zunehmend von Drittmittel-Orientierung und von massiver Einflussnahme mächtiger Lobby-Interessen (z.B. Pharma-Industrie) geprägten Wissenschafts-Landschaft?“, fragt der Tübinger Professor. „Ist es wirklich die Aufgabe einer Akademie wie der Leopoldina, die Panikmache von Medien und Politik zu befeuern? Wo bleibt ein früher üblicher breiter Diskurs mit einer ausgewogenen Würdigung der teilweise sehr konträren Wortmeldungen von Wissenschaftlern und Ärzten verschiedener Fachrichtungen, Juristen, Psychologen, Soziologen, Ökonomen und Philosophen?“

Und er beklagt, dass es keine Reaktion der Akademien gegeben habe, als „in den letzten Monaten immer wieder Stimmen von ausgewiesenen Fachleuten (oftmals von internationalem Rang), die eine vom Einheits-Narrativ abweichende, ja teilweise diametral widersprechende Einschätzung artikulieren, ignoriert, ausgegrenzt, ja sogar diffamiert, zensiert, und in sozialen Medien gelöscht werden.“

„Warum keine Reaktion der Akademien, wenn das im Grundgesetz verbürgte Recht auf Freiheit der Wissenschaft und Freiheit der Meinungsäußerung sowie weitere Grundrechte mit Füßen getreten werden?“, fragt Aigner. „Hat Deutschland nichts aus der Geschichte gelernt?“

Viele Fragen. Und kaum eine Aussicht, dass sie in der öffentlichen Debatte gehört und erörtert werden, wie sich das in einer Demokratie gehören würde. Von den großen Medien hat offenbar bislang noch kein einziges über den Austritt Aigners aus der Akademie berichtet, und auch über sein Schreiben wird eisern geschwiegen.

Warum?

Bild: patpitchaya/Shutterstock

Text: red

 

 

Kommentare sortieren

148 Kommentare zu „Hat Deutschland nichts aus der Geschichte gelernt?“
    Steffen Rascher
    27 Dec 2020
    04:01
    Kommentar:

    Für die Bundesregierung hätte jeder Wisch, sogar Omis Einkaufszettel als Begründung gereicht, denn es geht nur darum mit großem Theaterdonner, neben dem Kampf gegen Rechts, noch den gegen Corona zu stellen. Zwei Monster bekämpfen, die es so wie ausgemalt nicht

    weiterlesen
    205
    2
      Bella Vo.
      27 Dec 2020
      09:19
      Kommentar:

      "... Für die Bundesregierung hätte jeder Wisch, sogar Omis Einkaufszettel als Begründung gereicht,  ..." Omis Einkaufszettel liest sich intererssanter und zeugt von mehr Intelligenz oder überhaupt von Intelligenz der Autorin des Einkaufszettels, als die Intelligenz der Wissenschaftler/innen-Hofschranz/innen der Leopoldina und

      weiterlesen
      105
      1
        maeve
        28 Dec 2020
        22:00
        Kommentar:

        Ja, zwar unverständlich was da seit April 2020 abgeht! Aber kein Baum wächst in den Himmel!

        1
        0
        Agnes Ster
        27 Dec 2020
        13:10
        Kommentar:

        Mit Intelligenz hat das m. E. nichts zu tun - mir kann jedenfalls niemand erzählen, dass es diesen Wissenschaftlern an der notwendigen Intelligenz mangelt. Die Wahrheit ist m. E.: Sie sind korrupt. Dasselbe trifft auch auf die Medien zu, die

        weiterlesen
        93
        2
          Jörg Schmela
          27 Dec 2020
          23:29
          Kommentar:

          Das sehe ich ganz genauso! Die Zeit wo man das als Versehen, habe es nicht besser gewusst, woher sollte ich das wissen ect. verstehen konnte ist seit Monaten vorbei - Jetzt ist es es Absicht, Sie nehmen den Tod und

          weiterlesen
          19
          0
      Erhard Puttlitz
      27 Dec 2020
      11:30
      Kommentar:

      ...was will man von einer Bundesregierungen verlangen,die nur von teuren Beratern abhängig ,weil sie zum selber Denken zu dämlich ist.Schuld sind die ,die auf den Wahlzetteln nur die Parteien ankreuzen,die falsche Doktor*innen,Studienabbrecher,fachfremde Idioten und Dampfplauderer  als Kandidaten aufstellen,vor allem die,die

      weiterlesen
      98
      0
        u.h.te.
        27 Dec 2020
        15:32
        Kommentar:

        seht mal unter https://t.co/WmPxxfacLAhttps://twitter.com/gertrud03075791/status/1343139935571608576?s=20. Vortrag P.Schreyer, PandamiePlan- "Spiele" .Hatte das auf Twitter von (@gertrud03075791) gelesen.   Parallelen im Merkel-Spahn Doppel-Groko_versum nicht ausgeschlossen. Wg Impfen..? "Ladys First & Groko First". !! Natürlich unter der "Abstand & Maskenauflage -Vorsicht"..;-)!

        weiterlesen
        2
        0
        Unbekannter
        27 Dec 2020
        20:42
        Kommentar:

        Genauso hat Merkel es ja auch schon beim Atomausstieg gemacht, die Fachleute lieferten nicht das gewünschte Ergebnis, also musste eine Ethikkommission her. Nun ist es eben die Lepoldina

        18
        0
          Schnatterente
          28 Dec 2020
          05:00
          Kommentar:

          Zumal zu den Leopoldinern auch ein Prof. Sauer,ihr Mann,gehört!

          9
          0
        N. N.
        28 Dec 2020
        01:40
        Kommentar:

        Ich bin es langsam leid: in diesem Land wurde schon lange niemand mehr in das Amt gewählt, in dem er oder sie sich derzeit befindet. Egal, wie oft hier noch die angeblichen „Wähler“ für diesen Wahnsinn zur Verantwortung gezogen werden.

        weiterlesen
        15
        0
      Reinhard Westphal
      27 Dec 2020
      11:34
      Kommentar:

      "denn es geht nur darum mit großem Theaterdonner, neben dem Kampf gegen Rechts, noch den gegen Corona zu stellen" - völlig zutreffend, Herr Rascher! Und da es doch beginnende Ermüdungserscheinungen in der Bevölkerung gab, den schon etwas ausgelutschten 'Kampf gegen

      weiterlesen
      64
      2
        Harry Jasses
        27 Dec 2020
        12:45
        Kommentar:

        Selten habe so einen zutreffenden Kommentar gelesen. Danke!

        39
        1
          Facherfahrener
          27 Dec 2020
          17:11
          Kommentar:

          JA  -  es sind immer die anderen Schuld.           die Überschrift dürfte zutreffender sein          "haben die Deutschen nichts aus der Geschichte gelernt"        müssen erneut      ausländische Mächte die feigen Bürger befreien??

          22
          2
    Georg
    27 Dec 2020
    04:26
    Kommentar:

    Warum? Herr Reitschuster, das ist die Frage, die die Politik uns seit Beginn dieser seltsamen Pandemie schuldig bleibt. Warum werden Gesunde mit einem fehlerhaften Test bürokratisch zu "Kranken" erklärt? Warum werden nicht nur tatsächlich Kranke in Quarantäne geschickt, sondern auch

    weiterlesen
    • Warum werden Gesunde mit einem fehlerhaften Test bürokratisch zu "Kranken" erklärt?
    • Warum werden nicht nur tatsächlich Kranke in Quarantäne geschickt, sondern auch Gesunde mit Ausgangssperren belegt?
    • Warum werden die Ressourcen nicht zur Behandlung der tatsächlich Kranken eingesetzt, sondern zur "Kontaktverfolgung" von Gesunden, die mit "PCR- Test- Positiven" in Kontakt waren?
    • Warum wird die Eindämmung einer Krankheit, die für unter 70- jährige kaum tödlich ist, zum alleinigen Staatsziel, dem alle anderen staatlichen Belange nachgeordnet werden?
    • Warum wird zur Eindämmung einer Krankheit, die für 99,5 % der Bevölkerung nicht tödlich verläuft, eine Impfung zugelassen, deren Nebenwirkungen nicht bekannt sind und die nicht einmal die Ansteckungsgefahr durch den Geimpften verhindern kann?
    • Warum müssen gesunde Menschen Masken tragen und soziale Distanz wahren, obwohl es keinen wissenschaftlichen Beleg für die Ansteckungsgefahr von "asymptomischen Kranken" gibt?
    • Warum zerstören wir den Zusammenhalt unsere Gemeinschaft, unsere Demokratie, unsere Wirtschaft für die Eindämmung einer Krankheit, die bislang weder zu Übersterblichkeit in Deutschland geführt hat noch zu mehr Atemwegserkrankungen als in den Jahren zuvor?
    Warum das Alles? Die Politik hat bis heute keine inhaltliche und evidenzbasierte Antwort darauf gegeben. Das harte und brutale Bekämpfen der Kritiker, ohne auf deren inhaltliche Argumente einzugehen, zeigt überdeutlich auf, dass es der Politik um etwas Anderes geht als die Gesundheit ihrer Bürger. Das ist so offensichtlich, dass man es nicht mehr übersehen kann. Der Kaiser ist längst nackt, für Jeden offen erkennbar. Wir haben leider tatsächlich aus der Geschichte Nichts, aber auch garnichts, gelernt. Wenn es darauf ankommt, ducken sich auch heute alle Funktionäre in Politik, Wissenschaft, Medien und Kirche weg, unterwerfen sich dem vorgegebenen Narrativ der Grundrechtseinsckränker. War unsere Demokratie nur eine "Schönwetterdemokratie", nur eine reine Illusion bzw. Fassade? Im Moment sieht es exakt so aus. Den wenigen Mutigen in Wissenschaft und alternativen Medien sei gedankt, dass später niemand von den Verantwortlichen sagen kann: "wir konnten es nicht besser wissen". Doch, man könnte es längst besser wissen, wenn man Demokratie und Meinungsfreiheit,ernst nehmen würde. Nicht die demokratischen Grundrechte behindern die Pandemiebekämfung, sondern deren Aussetzung! Eine falsche Grundannahme wird nicht besser durch die Leugnung der Argumente der Kritiker. Es ist höchste Zeit zum Ausstieg aus diesem katastrophalen und zerstörerischen Regierungshandeln. Noch können wir unsere Demokratie retten.

    549
    0
      inken
      27 Dec 2020
      05:27
      Kommentar:

      @Georg Ihrem Kommentar würde ich am liebsten 100.000 Daumen hoch geben. Bin tief erschüttert, was sich im Rahmen der sogenannten 'Corona-Pandemie' in Deutschland abspielt. Fast noch mehr entsetzt mich das Desinteresse und die Lethargie von vielen in meinem Umfeld. "Ach,

      weiterlesen
      275
      1
        Georg
        27 Dec 2020
        13:04
        Kommentar:

        Vielen Dank für das positive Feedback. Ich werfe den "gläubigen" Mitmenschen nicht vor, dass sie "gläubig" sind. Die meisten Menschen der älteren Semester informieren sich aus dem Öffentlichen Rundfunk und einer Regionalzeitung. Das sollte eigentlich auch ausreichen und hat bis

        weiterlesen
        80
        0
          Peter
          27 Dec 2020
          22:29
          Kommentar:

          Sie haben es auf den Punkt gebracht

          3
          0
          Velofuchs
          27 Dec 2020
          13:15
          Kommentar:

          Chapeau!

          21
          0
          Frank Z.
          27 Dec 2020
          15:25
          Kommentar:

          @Georg: vielen Dank für Ihre sehr ausführlichen und differenzierten Stellungnahmen. Ich stimme Ihnen in fast allen Punkten vollkommen zu - mit Ausnahme ihrer jeweiligen Schlußsätze. Unsere Demokratie ist bereits verloren und die Größenwahnsinnigen werden uns die nächsten 30-40 Jahre begleiten.

          weiterlesen
          19
          0
          H. Henke
          27 Dec 2020
          20:05
          Kommentar:

          Stimmt                      kann ich nur bestätigen. Als ich unseren Schulrat aufgefordert habe den Masken Wahnsinn an den Schulen zu beenden, bekam ich die Antwort wenn ich das tue kann ich nächste Woche Einkaufswagen durch die Gegend schieben

          16
          0
            Schnatterente
            28 Dec 2020
            05:06
            Kommentar:

            Man nennt es auch Berufsverbot,einer Demokratie unwürdig!

            4
            0
        Schnatterente
        28 Dec 2020
        05:05
        Kommentar:

        Moin Georg,auch von mir ganz viele Daumen hoch,besser hat es wohl noch niemand auf den Punkt gebracht. Der Beitrag wird geteilt,Ehrensache!

        3
        0
      Johann Mengele
      27 Dec 2020
      07:43
      Kommentar:

      @Georg  Sie haben dieses ganze Corona-Drama exakt auf den Punkt gebracht.Vielen Dank dafür! "Nicht die demokratischen Grundrechte behindern die Pandemiebekämfung, sondern deren Aussetzung".Hier zeigt sich jetzt ganz deutlich, dass unsere "Schönwetter-Kapitäne" in der Regierung, ihren eigentlichen "Job" gar nicht beherrschen,

      weiterlesen
      134
      0
        Altwessi
        27 Dec 2020
        10:32
        Kommentar:

        Die Regierenden können beherrschen, nicht regieren. Alle Akteure haben sich die Taschen vorher vollgestopft UvdL, Spahn, Dorsten usw. In den anderen Länder genau das gleiche. Meine Oma brauchte keinen Einkaufszettel, die hatte alles im Kopf. Unsere Lauendarsteller mussten vorher Pandemie

        weiterlesen
        49
        1
      Frank Bronak
      27 Dec 2020
      07:49
      Kommentar:

      Wir werden sehen, dass es in Kürze keinen nennenswerten Mittelstand mehr geben wird, es verbleiben vom Regime kontrollierte Konzerne und abhängig Beschäftigte. Der Motor unserer Wirtschaft und und unserer Freiheit wird den Lockdown-Terror nicht überleben. Vielleicht ist dies das eigentliche

      weiterlesen
      150
      0
        Altwessi
        27 Dec 2020
        10:34
        Kommentar:

        So ist es! 🤫

        32
        0
      Gunter Dringenberg
      27 Dec 2020
      08:38
      Kommentar:

      Georg, alles richtig, dein Pfeil hat genau die dunkle Mitte des Problems getroffen! Aber retten könnt ihr in Deutschland die "Demokratie" nur, wenn ihr endlich das Merkel-System niederreißt und diese ehemalige Stasifrau vor ein unabhängiges Gericht stellt. Ich habe aber

      weiterlesen
      153
      3
        Georg
        27 Dec 2020
        13:44
        Kommentar:

        Ich habe mehr Hoffnung, siehe oben. Angela Merkel, Bill Gates und wie sie Alle heißen haben einen großen Nachteil: sie leben in einer sehr eng gefassten "Informationsblase" und bestätigen sich darin gegenseitig bei ihren Treffen in Davos und ähnliche "Pseudoelitenveranstaltungen".

        weiterlesen
        34
        0
          u.h.te.
          27 Dec 2020
          16:05
          Kommentar:

          Die "darsteller" des 1000 Jährigen ,glaubten in den unteren Reihen genau so ihrer Führungseliten Medien ,die in etwa so "von oben-finanziert" wurden wie heute. Da die Polit-Darsteller "heute" ein weiteres Spektrum von Infos haben, als die sich über den Horizont

          weiterlesen
          5
          0
          Stefan
          27 Dec 2020
          19:47
          Kommentar:

          Ich möchte Ihnen mit der "Blase" recht geben- aber, jeder Mediziner oder auch Laie wird beim Auftauchen einer "eitrigen Blase" diese auch aufstechen, freilegen und antiseptisch behandeln.Vom alleinigen zugucken( wie die meisten Deutschen es tun)wird dieses "Furunkel" nicht beseitigt werden

          weiterlesen
          7
          1
      Bettina Fink
      27 Dec 2020
      09:02
      Kommentar:

      Danke Gregor,  besser kann man es kaum zusammfassen. Ich bin seit längerem nur noch fassungslos und frage mich ständig: wie kann man Politiker und Medien zu einer Beantwortung der vielen hier aufgeführten Fragen veranlassen? Warum werden alle kritischen Einwände ignoriert?

      weiterlesen
      87
      0
        Gunter Dringenberg
        27 Dec 2020
        09:32
        Kommentar:

        Bettina, die "Masse" ist leider unbelehrbar, dumm und wird nie aufwachen. Das haben früher (und heute) viele Diktatoren erkannt und derzeitig ist das mit den Sozialisten nicht anders. Es geht nur darum: Wie manipuliere ich die Masse am sinnvollsten...! Das

        weiterlesen
        105
        0
          u.h.te.
          27 Dec 2020
          16:23
          Kommentar:

          Erkenne im Verwandten u. Freundeskreis das Moment "des Nicht Zweifeln-Können", die Konsequenz wäre voll Erschüttertes Vertrauen an Dekaden langes immer das selbe Wählen "müssen", weil ja "Alle" im Bekanntenkries sich so verhalten haben. Im Dorf &  Klein-Stadt_Milieu sowie Sportclub ect.

          weiterlesen
          6
          0
          Jörg Schmela
          28 Dec 2020
          00:16
          Kommentar:

          "die Masse ist leider unbelehrbar, dumm und wird nie aufwachen" Dumm ist eher nicht der richtige Ausdruck, denn selbst sehr inteligente Menschen in meinem Freundeskreis und Umfeld haben schlicht und einfach Angst vor verschiedensten Dingen. - Angst vor Repressalien jeglicher

          weiterlesen
          "die Masse ist leider unbelehrbar, dumm und wird nie aufwachen"
          Dumm ist eher nicht der richtige Ausdruck, denn selbst sehr inteligente Menschen in meinem Freundeskreis und Umfeld haben schlicht und einfach Angst vor verschiedensten Dingen. - Angst vor Repressalien jeglicher Art (Bußgeld, Gewalt, Ächtung ect.) - Verlust des Arbeitsplatzes bzw.des Einkommens - Angst vor Ausgrenzung im Kollegen-, Freundes- und Geschäftskreis, der Gesellschaft - Angst davor Aufträge zu verlieren oder, wie Ärzte, vor dem Entzug der Approbation Angst lähmt viele Menschen und frisst deren Seelen auf! Jeder Mensch hat seine ganz persönliche Grenze wie weit er bereit ist zu gehen, deswegen denke ich das, wenn die Insolvenzwelle voll ausgeprägt ist und damit viele Ihren Job und Hab&Gut verlieren, dann aufwachen und bereit sind zu kämpfen. Dazu noch die zu erwartenden Toten durch diese Impfung, das wird wachrütteln und dann erreichen wir die 3,5% um das Spiel dieser Mächtigen zu stoppen. Allerdings mache ich mir keine Illusionen das es immer wieder versucht wird sobald sich eine Gelegenheit bietet.  

          4
          0
        Felizitas
        27 Dec 2020
        11:44
        Kommentar:

        Frau Fink: klonen ist nicht nötig! Herr Reitschuster wird auf bestimmten Kanälen bei YT oft mit seiner Seite(!) zitiert!   Ein dickes lob für Herrn Reitschuster, für den es scheinbar kein Wochenende -keine Nacht und keine Feiertage gibt. Ich fürchte um

        weiterlesen
        50
        0
          u.h.te.
          27 Dec 2020
          16:32
          Kommentar:

          Kann den Boris, nenne seinen Vornamen aus Sympathie, verstehen, hatte im Beruf oft die Momente ..wenn es positive Läuft, Zuspruch aus den Ecken erfolgt die genau so ticken wie einer selber, dann ist es befreiend und Motivierend ,Zeit,Ruhe Erholung wird

          weiterlesen
          8
          0
      Bella Vo.
      27 Dec 2020
      09:36
      Kommentar:

      @ Georg: "... Warum werden Gesunde mit einem fehlerhaften Test bürokratisch zu "Kranken" erklärt? ..." Vielleicht gibt es hier eine Antwort? Systembiologe Dr. Shiva sagt in einem Interview von RT Deutsch (Link zu dem Interview) https://de.rt.com/podcast/101419-es-gibt-keine-echten-wissenschaftler-mehr-corona-virus-shiva-ayyadurai/  

      weiterlesen
      24
      1
      Faxen Dicke
      27 Dec 2020
      09:44
      Kommentar:

      Lieber Georg, eine wunderbare Zusammenfassung des perversen Ausmaßes der medial und politisch herbeigeführten Situation. Dieser Leserbrief hat das Potential, in "großen" Medien zu erscheinen. Bitte verbreiten, wo es geht.

      32
      0
      Rainer Gläsel
      27 Dec 2020
      11:11
      Kommentar:

      Frau Merkel hat sich ja vor rund zwei Jahren zu den Thesen des Herrn Schwab geäußert und ihnen zugestimmt. Schwab spricht ja inzwischen offen vom Transhumanismus. Die meisten Bürger können sich darunter aber scheinbar nichts vorstellen. Die Technik wird aber

      weiterlesen
      48
      1
        Johnny Guitar
        27 Dec 2020
        11:51
        Kommentar:

        Die Psychopathen sind keinesfalls ausgestorben. Auch unser Land wird von einer Psychopathin malträtiert. Wie kann man ihren offensichtlichen Hass auf das eigene Land und die Verachtung des eigenen Volkes anders erklären.

        30
        1
          u.h.te.
          27 Dec 2020
          17:37
          Kommentar:

          Das da eine Partei,der "Mitte" Wirtschaftlichen Denkens fähig ist ,sich nicht zusammen reist und aus der Situation heraus erklärt, das SIE nunmehr das "Grüne" Denken mit vereinnahmt um BRD aus der ISO_link-grünen Ecke raus zu bringen?! Man brauch keine "NEUEN-Parteien"

          weiterlesen
          1
          0
        Gunter Dringenberg
        27 Dec 2020
        15:40
        Kommentar:

        Es gibt viel mehr Psychopathen unten den Politikern (besonders in Deutschland und der EU) als es "normale" Menschen gibt. Das liegt bei dieser Politik ja auf der Hand... Und was den WEF-Gründer Klaus Schwab angeht: Nach allem, was der in

        weiterlesen
        12
        0
      Thomas Atinger
      27 Dec 2020
      11:41
      Kommentar:

      Die Antwort auf das Warum hat Prof. Mausfeld im Juni 2020 treffend formuliert: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/504402/Gesundheit-nur-Vorwand-Eliten-instrumentalisieren-Corona-Krise-fuer-Massen-Manipulation-und-mehr-Kontrolle "....Ginge es also wirklich vorrangig um Gesundheit, würden wir schon lange über die Folgen der Ökonomisierung des Gesundheitswesens, über die gesundheitlichen Folgen von Hartz IV oder

      weiterlesen
      20
      0
      Silke Bäuerle
      27 Dec 2020
      13:13
      Kommentar:

      Die Antworten lauten wie folgt (nicht meine Meinung sondern Staatsräson): Warum werden Gesunde mit einem fehlerhaften Test bürokratisch zu "Kranken" erklärt? Weil lieber zu viele als zu wenige Menschen als "Kranke" weggesperrt werden, UM DIE ANDEREN ZU SCHÜTZEN Warum werden

      weiterlesen
      10
      2
      P.M
      27 Dec 2020
      13:26
      Kommentar:

      Da es eine mehr oder weniger Globale Geschichte ist, gehe ich davon aus, dass das Marionetten-Drehbuch dafür schon lange vor der "Premiere" entsprechend vorbereitet wurde. In diesem Sinn: Bekommt die Bevölkerung sehr wenig bis nichts von den Vorgängen hinter den

      weiterlesen
      10
      0
      Manfred Haas
      27 Dec 2020
      15:55
      Kommentar:

      Georg. 'Den wenigen Mutigen in Wissenschaft...'   ERWIN CHARGAFF: "Dass wir es zugelassen haben, dass gewinnsüchtige Wissenschaft unsere ganze Welt irreversibel veränderte, wird ein ewiger Schandfleck für unsere Zeit bleiben". Quelle: "Ein zweites Leben", Kap.II, 5. Und die gewinnsüchtige Wissenschaft

      weiterlesen
      5
      0
      Steffen Rascher
      28 Dec 2020
      02:06
      Kommentar:

      Die Masse ist selten dumm. Alle achten auf ihre Vorteile und entscheiden sich zur Wahl so, wie es für sie am besten erscheint. Wir haben sehr viele ältere Menschen und die wollen nichts mehr niederreißen und nichts mehr aufbauen. Die

      weiterlesen
      3
      0
    Silke Bäuerle
    27 Dec 2020
    05:54
    Kommentar:

    "Warum?" über den Austritt Aigners in den großen Medien geschwiegen wird? Weil sie sonst das gleiche Schicksal erleiden würden wie "Stimmen ..., die eine vom Einheits-Narrativ abweichende, ja teilweise diametral widersprechende Einschätzung (Berichterstattung) artikulieren, ignoriert, ausgegrenzt, ja sogar diffamiert, zensiert,

    weiterlesen
    122
    5
      Bella Vo.
      27 Dec 2020
      09:41
      Kommentar:

      @ Silke Bäuerle: Welche oder welchen Aigner meinen Sie?

      1
      12
        Frank Z.
        27 Dec 2020
        17:02
        Kommentar:

        @Belle: vermutlich Thomas Aigner, Prof. an der Uni Tübingen, wie in dem obigen Artikel beschrieben - nicht die Ilse!  

        2
        0
      Felizitas
      27 Dec 2020
      11:48
      Kommentar:

      Welcher Troll zeigt hier den Daumen runter???

      10
      9
    Frank Bronak
    27 Dec 2020
    05:57
    Kommentar:

    Nacdem sich das Merkel-Regime des Staates und der Presse bemächtigt hat, versucht es nun für seinen  Machterhalt auch die Wissenschaft zu kontrollieren. Es wird ungemütlich in Deutschland.

    133
    0
      aufklärer20
      27 Dec 2020
      06:24
      Kommentar:

      "Es wird ungemütlich in Deutschland....". Das ist es bereits.

      111
      0
    Silke Bäuerle
    27 Dec 2020
    06:19
    Kommentar:

    „Hat Deutschland nichts aus der Geschichte gelernt?“ Jain. Die Deutschen haben gelernt, dass "böse Menschen" vehement bekämpft werden müssen damit das Gute bestehen bleibt, werden in diesem erbitterten Kampf aber selbst zu bösen Menschen. Graf von Stauffenberg wird ja so

    weiterlesen
    62
    18
      inken
      27 Dec 2020
      07:26
      Kommentar:

      Hmmm...Sie mixen für meinen Geschmack etwas zu leichtfertig Mord mit Tötung und gerechtfertigtem Attentat (Widerstand). Will mich jetzt gar nicht um Begriffe streiten, denn eigentlich weiß ich, was Sie meinen. Mal abgesehen davon, dass Stauffenberg kein Held, sondern ein Dilettant

      weiterlesen
      40
      4
        Silke Bäuerle
        27 Dec 2020
        09:58
        Kommentar:

        Wann ist ein Attentat gerechtfertigt und wer hat die Position zu entscheiden, welches Attentat gerechtfertigt ist? Das Attentat auf Hitler halten die meisten für gerechtfertigt, ein Attentat auf Obama dann auch? Das Attentat auf Ghaddafi halten die Amerikaner für gerechtfertigt,

        weiterlesen
        11
        8
          Ian C.
          27 Dec 2020
          11:35
          Kommentar:

          @Silke Bäuerle --- "Das Attentat auf Ghaddafi halten die Amerikaner für gerechtfertigt, die Europäer eher weniger weil sie jetzt die Flüchtlinge verköstigen müssen, die er an der Weiterreise nach Europa gehindert hatte." --- Grundsätzlich richtig, jedoch ist eine Anmerkung anzubringen

          weiterlesen
          10
          0
          inken
          27 Dec 2020
          12:00
          Kommentar:

          Sie stellen berechtigt die Frage, wann und durch wen ein Attentat überhaupt gerechtfertigt ist. Wenn man mal von eigenen Landsleuten als Attentäter ausgeht, dürften die Attentate gegen Hitler und Gaddafi gerechtfertigt sein, denn beide ermordeten gnadenlos ihnen unliebsame Menschen auch

          weiterlesen
          4
          3
            Silke Bäuerle
            27 Dec 2020
            12:12
            Kommentar:

            Obama und Bush jr. haben zwar nicht ihre eigenen Leute getötet aber hunderttausende in anderen Ländern. Wäre ein Attentat auf Bush jr. durch einen Iraker oder Afghanen gerechtfertigt gewesen, weil er diese Länder nach 9/11 angriff, ohne wirkliche Beweise dafür

            weiterlesen
            5
            2
        reiner
        27 Dec 2020
        10:29
        Kommentar:

        staufenberg war kein dilettant,weil die besprechung erst kurz vorher vom bunker in die baracke verlegt wurde und das konnte er nicht wissen,außerdem wurde die tasche mit dem sprengstoff zur seite geschoben. kennen sie die dokus nicht?er hat es jedenfalls versucht,den

        weiterlesen
        27
        3
          t. thomas
          27 Dec 2020
          12:00
          Kommentar:

          Stauffenberg hätte - als "Selbstmordattentäter" - mit großer Sicherheit den Hitler umbringen können . . .

          6
          1
            asisi1
            27 Dec 2020
            18:59
            Kommentar:

            Er hat unter Hitler gut gelebt und wollte unter den Amis noch besser leben. Er war absolut kein Patriot, ansonsten hätte er es so gemacht wie die japanischen Flieger!

            2
            1
          inken
          27 Dec 2020
          12:08
          Kommentar:

          Stauffenberg (mit "ff") bleibt für mich ein Dilettant, denn insbesondere wegen seiner militärischen Vorbildung hätte er das Hitler-Attentat erfolgreich und vor allem viel früher durchziehen müssen. Da überzeugen mich keine dramatischen Dokus vom Gegenteil, in denen außerdem gern Stauffenbergs Nähe

          weiterlesen
          7
          4
          Karl Heinz Siber
          27 Dec 2020
          12:20
          Kommentar:

          Nein, er war keine Dilettant, beging aber den Fehler, die zweite Bombe nicht mit in die Tasche zu tun. Er konnte in der kurzen Zeit nur eine seiner beiden Bomben scharf machen. Die zweite wäre jedoch sehr wahrscheinlich auch ohne

          weiterlesen
          7
          2
      Karlo
      27 Dec 2020
      07:26
      Kommentar:

      Wer wie joschka fischer (nach dem motto einfach mal den bullen in die fresse hauen) agiert, bringt es eher zur villa in grunewald, als jemand der ehrenwerte motive kundtut und aus einer akademie austritt. Bringt nichts. Somit stellt sich die

      weiterlesen
      45
      0
      spam
      27 Dec 2020
      07:52
      Kommentar:

      Leider hat das Konzept "keine Toleranz der Intoleranz" einen fatalen Haken: Man wird letztlich selbst zu dem, was man zu bekämpfen ersinnt. Der Effekt ist momentan leider gerade in Vollendung bei der AntiFa zu beobachten.

      42
      0
        Silke Bäuerle
        27 Dec 2020
        10:49
        Kommentar:

        Wenn man Intertoleranz nicht tolerieren darf, darf man Kämpfer gegen Intoleranz auch nicht tolerieren weil sie intolerant sind.

        4
        2
      Karlo
      27 Dec 2020
      07:57
      Kommentar:

      Deutschland hat, in form seiner normalen bürger, sicher aus der geschichte gelernt. Die hier schon länger regierenden nicht. Nicht nur unbeliebte politiker, auch die sie blind unterstützenden sollten sich zumindest macchiavellis "il principe" vergegenwärtigen, um zu wissen was ihnen blüht

      weiterlesen
      7
      0
        Ian C.
        27 Dec 2020
        11:32
        Kommentar:

        "Deutschland hat, in form seiner normalen Bürger, sicher aus der Geschichte gelernt. " --- Es ist gerade der "normale Bürger", der bei dieser ganzen Nummer das Problem darstellt. Ich bin jedes mal aufs neue entsetzt und erschüttert wenn ich bei

        weiterlesen
        13
        0
      Karlo
      27 Dec 2020
      07:57
      Kommentar:

      Deutschland hat, in form seiner normalen bürger, sicher aus der geschichte gelernt. Die hier schon länger regierenden nicht. Nicht nur unbeliebte politiker, auch die sie blind unterstützenden sollten sich zumindest macchiavellis "il principe" vergegenwärtigen, um zu wissen was ihnen blüht

      weiterlesen
      1
      0
      Boris Büche
      27 Dec 2020
      10:56
      Kommentar:

      " . . . niemand stört sich daran einen gescheiterten Mörder zu verehren." *** Frau Bäuerle, bis in die 1980er Jahre störten sich daran einige, und das Attentat von Graf von Stauffenberg wurde nicht verehrt. Das Attentat von G. Elser

      weiterlesen
      4
      0
    spam
    27 Dec 2020
    07:45
    Kommentar:

    Ich hoffe nur, dass aufgrund dieser fragwürdigen PCT-Test-Ergebnisse nicht auch  noch  das rare medizinische Personal über Quarantäne weiter verknappt wird. Das wäre dann maximal kontraproduktiv.

    27
    0
      Birgit P.
      27 Dec 2020
      09:34
      Kommentar:

      Das ist doch schon die ganze Zeit, darum laufen ja die Krankenpfleger am Limit. Pfleger werden in Quarantäne geschickt oder sind zuhause, weil Kitas geschlossen sind. Die Intensivbetten werden auch kontinuierlich herunter gefahren. Respekt vor Herrn Aigner, es müssten noch

      weiterlesen
      48
      0
    Armin Reichert
    27 Dec 2020
    08:50
    Kommentar:

    In der Merkel-DDR 2.0 haben sich nun mal auch die Wissenschaften gleichzuschalten. Was daran versteht der Mann nicht?

    38
    0
    Fritz
    27 Dec 2020
    09:16
    Kommentar:

    Warum? - Der "Great Reset" ist ein Umverteilungsprogramm zugunsten der reichsten Menschen der Welt. Und diese fragen nun unverblümt: wer möchte dazugehören, wer möchte gern an unserer ganz großen Tafel speisen? - Wer nicht mit dem Sein verbunden ist, gerät

    weiterlesen
    21
    0
      Arturo Mester
      27 Dec 2020
      09:39
      Kommentar:

      WEN fragen 'diese'? Eine Elite fragt nicht.

      0
      0
        Fritz
        27 Dec 2020
        13:23
        Kommentar:

        Der Diener schafft den Herrn. Hörte die Unterwürfigkeit auf, so wär's um jede Herrschafts-Elite geschehen. Aus sich selbst heraus kann sie nicht bestehen. Sie verführt und hofft, gewählt zu werden. Im Kleinen wie im Großen.

        weiterlesen
        4
        0
      Arturo Mester
      27 Dec 2020
      09:47
      Kommentar:

      Die Eliten fragen nicht, wer dazu gehören möchte.

      17
      0
    Hansgeorg Voigt
    27 Dec 2020
    09:17
    Kommentar:

    Den Wissenschaftlern hätte spätestens mit der Diskussion über den Klimawandel klar sein müssen, dass staatlich geförderte wissenschaftliche Projekte in die Abhängigkeit führen. Exzellenz Unis, die mit zusätzlichen Fördermitteln für Projekte ausgestattet werden, werden abhängig. Exzellente Unis forschen und bringen Produkte

    weiterlesen
    32
    0
      Felizitas
      27 Dec 2020
      11:57
      Kommentar:

      Genderforschung mit in D etwa 30 Lehrstühlen? Wer bitte braucht das? Jeder darf im Rahmen der Gesetze seine Sexualität ausleben, solange er /sie/es damit nicht Anderen auf die Nerven gehen. Damit spreche ich den betroffenen Personen nicht schwere emotionale Qualen

      weiterlesen
      12
      0
    Arturo Mester
    27 Dec 2020
    09:37
    Kommentar:

    Heute beginnt die Impfung in den AltenJVAs. Ihr, die ihr in Deutschland lebt, habt ihr Pläne für HEUTE? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Angehörigen konform gehen oder es ihnen egal ist. Die Rechtsanwälte, die bestallt sind, die Interessen

    weiterlesen
    28
    1
      Stella
      27 Dec 2020
      12:12
      Kommentar:

      Ich bin aktuell froh, dass meine Großmutter, auch wenn für mein dafürhalten zu früh, bereits im Frühjahr 2019 verstorben ist.

      8
      0
    Bella Vo.
    27 Dec 2020
    10:03
    Kommentar:

    Zwei der vielen Lügen-Produzent/innen: (Professionelle) https://consentfactory.org/about/ (Studierende) Hochschule der Künste Berlin, Studiengang "Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation". In dem Studiengang kann man, wenns den Studierenden beliebt (den Lehrenden ist alles recht), sogar Werbung und PR lernen für die Atombombe und deren Einsatz

    weiterlesen
    10
    0
    Rolf
    27 Dec 2020
    10:05
    Kommentar:

    Zu den heute startenden Impfaktionen in den Pflegeheimen: https://t.me/EvaHermanOffiziell/37913

    9
    0
    Fritz Frei
    27 Dec 2020
    10:06
    Kommentar:

    Das hilft leider alles nichts wenn die MSM dreist Lügen und Hetzen! Beispiel hier vom ZDF, Zoom Reportage, "man möchte sich dem Thema Querdenken beschäftigen und dahinter schauen" Verbreitet dann aber Falschinformationen: Im August endete die bisher größte Demonstration gegen

    weiterlesen
    Im August endete die bisher größte Demonstration gegen die Corona-Politik mit dem Versuch das Reichstagesgebäude zu stürmen.
    Das ist einfach eine dreiste Lüge, da jemand der behauptet sich mit dem Thema beschäftigt zu haben unmöglich so sagen kann ohne bewusst zu lügen! Und sich dann hinzustellen und zu Fragen, warum man dann als "Lügenpresse" bzw. "Lückenpresse" bezeichnet wird ist schon unglaublich! Es ist für mich auch unglaublich, das man ja tatsächlich bereits so dreist ist wirklich falsche Informationen zu bringen! Ein freier rechtsschaffender Journalist hätte eben genau aufgedeckt, das dies zwei verschiedene Veranstaltungen sind und dann hätte man Selbstkritik üben können. Achtung Verschwörungstheorie: Der einzige Sinn des Videos bleibt, die tatsächlich immer noch sehr große Masse mit Vertrauen in die öffentlichen Medien weiterhin in ihrer Blase zu behalten. Die Spaltung der Gesellschaft wird dabei offensichtlich in Kauf genommen!      
     

    30
    0
      Fritz Frei
      27 Dec 2020
      10:07
      Kommentar:

      Hier noch das ZDF Video: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-protestbewegung-querdenker-zdfzoom-100.html

      6
      0
      Boris Büche
      27 Dec 2020
      10:47
      Kommentar:

      "Im August endete die bisher größte Demonstration . . ." ist schon vom zeitlichen Ablauf falsch (die Demo endete nach 21.00 Uhr) - das sollte jemand immerhin hinkriegen zu erkennen, dem fehlende Sachzusammenhänge entgehen.

      6
      0
      Bodo Seidemann
      27 Dec 2020
      12:26
      Kommentar:

      @Fritz Frei. Ich habe diese merkwürdige Sendung auch gesehen. Dieser Reporter Spinner wußte doch ganz genau das er die Unwahrheit über den sog. Reichstagsturm verbreitet. Es wird weiterhin daran gearbeitet, die Querdenker Mundtot zu machen.

      7
      0
    Roland Behr
    27 Dec 2020
    10:30
    Kommentar:

    Nein, Deutschland hat N I C H T aus der Geschichte nichts gelernt, sondern die Welt hat aus der Deutschen Geschichte gelernt, wie man durch Instrumentalisierung und Politisierung Macht, Geld und Herrschaft generieren kann. Naturwissenschaftler kämpfen seit Jahren mit Vernunft

    weiterlesen
    14
    0
    NordPole
    27 Dec 2020
    10:33
    Kommentar:

    Seit Wochen, wenn nicht Monaten, wird auf Seiten die das ganze Geschehen kritisch hinterfragen nur darüber diskutiert oder besser gesagt "festgehalten", wie der Status quo aktuell ist. Es werden Argumente und Gegenargumente dargelegt die der interessierte Leser in großen Teilen

    weiterlesen
    26
    0
      H.R.
      27 Dec 2020
      10:58
      Kommentar:

      Leider gibt es in diesem Land zu viele die den MSM an den "Lippen" hängen und all den Quatsch glauben... So lange der Gastronom u.s.w.  mit Zahlungen friedlich gehalten wird und es uns im allgemeinen aktuell wirtschaftlich noch zu gut

      weiterlesen
      22
      0
        NordPole
        27 Dec 2020
        11:33
        Kommentar:

        Also einen "Bürgerkrieg" wünsche ich mir nicht in diesem Land. Ein "Zurück" zur Normalität würde mir völlig ausreichen. Sollten hierfür demokratische Instanzen nicht ausreichen, bedeutet es, dass wir in keiner Demokratie mehr leben. Es muss doch juristische/mediale Kniffe geben um

        weiterlesen
        9
        17
          Boris Büche
          27 Dec 2020
          15:10
          Kommentar:

          @NordPole: Wo "nichts ist", kann auch nichts wirken: https://www.helios-gesundheit.de/fileadmin/UWS_Zentraler_Bild-_und_Filmpool/Dateien/Covid-19_Auslastung_Kliniken/Covid-19_Helios__D__Helios_Kliniken__D__0100__pdf__20201227.pdf

          1
          0
      Frank Z.
      27 Dec 2020
      16:45
      Kommentar:

      @NordPole: ich gebe Ihnen vollkommen recht. Aber auch die nächste Wahl wird keine großen Veränderungen bringen. Das System Merkel hat alle Schaltstellen der Macht mit "eigenen" Leuten besetzt. Beste Beispiele sind die Präsidenten des BVG und des Verfassungsschutzes. Diese Truppe

      weiterlesen
      6
      0
    Diana
    27 Dec 2020
    10:46
    Kommentar:

    Lesetipp: Protest! Wie man die Mächtigen das Fürchten lehrt von Sroja Popovic und Matthew Miller. Im Buch geht es darum wie man mit gewaltfreien Widerstand echte Demokratie schaffen kann. Immerhin hat der Autor mit seiner Organisation Milosevic gestürzt. Lesenswert.

    weiterlesen
    14
    0
    Wahl1
    27 Dec 2020
    10:51
    Kommentar:

    Derweil nutzen die Chinesen die Gunst der Stunde und zeigen den durchgegenderten Ländern wie es zu laufen hat: https://www.danisch.de/blog/2020/12/26/der-thousand-talents-plan/

    8
    0
      querleser
      27 Dec 2020
      11:23
      Kommentar:

      @Wahl1 /// Der Artikel ist super. /// Trotzdem spielen Bill Gates und Rockefeller auch noch eine Rolle im großen Weltgeschehen.

      7
      0
        Wahl1
        27 Dec 2020
        12:31
        Kommentar:

        Bill Gates, Rockefeller und auch Klaus Schwab halten sich für unfehlbar. Wenn das mal den Herrschaften nicht zum Verhängnis wird.

        9
        0
          Diana
          27 Dec 2020
          12:38
          Kommentar:

          Gegen die chinesische Regierung sind Bill Gates und Co. Waisenknaben.

          8
          1
    Altwessi
    27 Dec 2020
    10:51
    Kommentar:

    Nein alle sind eingehegt ins System. Jedem wurde seine Rolle aufgezwungen. Rebellieren werden die Bürger erst dann, wenn alles in Trümmern liegt. Selbst diese "Aufstände" sind im Planspiel einkalkuliert, man rechnet damit in etwa 10 Jahren. Meine armen Kinder/Enkel.

    weiterlesen
    20
    1
      Johnny Guitar
      27 Dec 2020
      12:15
      Kommentar:

      Was bin ich so froh, keine Enkel zu haben!!

      9
      0
    Altwessi
    27 Dec 2020
    10:52
    Kommentar:

    Nachtrag: https://youtu.be/SSnJhHOU_28

    1
    0
      Frank Z.
      27 Dec 2020
      17:30
      Kommentar:

      @Altwessi: Danke!  

      1
      0
    Gast
    27 Dec 2020
    11:00
    Kommentar:

    Auch ganz passend zum Thema Lockdown ist der Verweis auf Telepolis von Heise. Da kann man den ersten von drei Teilen lesen, mit denen auch gegen das Leopoldina-Papier und den darauffolgenden Lockdown argumentiert wird. https://www.heise.de/tp/features/Warum-die-Wirksamkeit-des-Lockdowns-wissenschaftlich-nicht-bewiesen-ist-4992909.html?seite=all

    weiterlesen
    8
    0
    Velofuchs
    27 Dec 2020
    11:05
    Kommentar:

    Unsere Politiker werden mMn überschätzt, die meisten von ihnen sind lediglich Marionetten. Szenarien wie das event 201 offenbaren die intellektuelle Überforderung vieler Akteure sowie deren weit fortgeschrittene Abhängigkeit von den wahren Mächtigen beim Übergang von Fiktion zur Realität. Aus dem

    weiterlesen
    20
    24
    Eugen Richter
    27 Dec 2020
    11:11
    Kommentar:

    So, jetzt ein wenig theoretisch verschwöre. KPChina hat einen großen Plan. 2048 Weltmacht Nr 1. Die jahrelange Unterstützung der diversen NGO, Kulturmarxisten u. a. Kollektivisten mit mittelmäßiger Begabung trägt Früchte. Ohne Not wird die Energieversorgung, eine Achillessehne moderner und wohlhabender

    weiterlesen
    12
    2
      Fritz Wunderlich
      27 Dec 2020
      17:58
      Kommentar:

      Die westlichen Medien sind mehr als willig, auf jeden Hysteriezug aufzuspringen. Die westlichen Politiker waren mehr als willig, diese Eigenschaft für eigene Zwecke auszunutzen. Als China sich entschloß, die Pandemiebekämpfung zu einem Medienspektakel zu machen, hatten sie vielleicht schon das

      weiterlesen
      0
      0
    Phantombürger
    27 Dec 2020
    11:21
    Kommentar:

    Sie haben eine neue Form der Kriegsführung erfunden. Es ist ein Medical-Krieg. Die Medizin als Waffe. Die Medizin als Kontrollsystem (kommt noch). Sie missbrauchen die Medizin als Waffe. Um einen Krieg (bzw. kriegerische Interventionen) rechtfertigen zu können, muss immer vorher

    weiterlesen
    14
    1
    Chrissie
    27 Dec 2020
    11:29
    Kommentar:

    Der löbliche Austritt Aigners zeigt vor allem eines: 99.9% aller anderen "Wissenschaftler" kriechen nur der Regierung in den A.....

    26
    2
      Felizitas
      27 Dec 2020
      12:06
      Kommentar:

      Den Mut und das Rückrat von Herrn Aigner wünschte ich mir in der Bevölkerung und in allen Institutionen wie Gerichte. Leider nur ein Wunsch....Hut ab vor diesem Mann!!!!

      18
      1
        Jochen
        27 Dec 2020
        13:46
        Kommentar:

        Vielleicht ist es ja ein gutes Zeichen, und die Fassade bröckelt, hoffentlich folgen auf allen Ebenen und in allen Bereichen immer mehr. Ich denke die nächsten 3 Monate werden entscheiden, ob es in der Breite eine allmähliche Kehrtwende gibt.

        weiterlesen
        6
        0
      Martin1
      27 Dec 2020
      12:49
      Kommentar:

      Wenn man verstanden hat, wie Wissenschaftsfinanzierung funktioniert (Stichwort: Drittmittel), ist das nur mehr als selbsterklärend.   Eine andere Branche, der Journalismus, scheint auch mehr und mehr am Tropf der Regierung zu hängen. :-((( Wessen Brot manche essen...

      12
      0
        Silke Bäuerle
        27 Dec 2020
        13:21
        Kommentar:

        Die Journalismusbranche hängt weniger am Tropf der Bundesregierung sondern finanziert sich zum größten Teil durch Werbung. Sie dürfen also nichts drucken, was Firmen missfällt #Korporatismus. Dieses Problem hatte zum Beispiel die Internetzeitung "Blasting News". Ihr größter Werbesponsor verlangte, dass keine

        weiterlesen
        5
        2
          Johann Mengele
          27 Dec 2020
          14:00
          Kommentar:

          @Silke Bäuerle  Unsere deutschen Tageszeitungen werden mittlerweile im großen Stil von der Regierung subventioniert durch AHA, ANAL- und sonstige durch Steuergeld finanzierte Inserate.Geschlossene Geschäfte und Betriebe machen keine großartige Werbung mehr.Also dürfen sie nicht mehr regierungskritisch schreiben, wenn sie diese

          weiterlesen
          11
          0
    querleser
    27 Dec 2020
    11:32
    Kommentar:

    (Versuch 2) Zu dem ganzen passen auch zwei Dinge der WHO, deren größter Geldgeber Bill Gates ist.  /// WHO ändert Begriff Pandemie (Passus "beträchtliche Zahl von Toten" entfällt): Link1: https://www.arznei-telegramm.de/html/2010_06/1006059_01.html ::: Link2: http://web.archive.org/web/20061230201645/www.who.int/csr/disease/influenza/pandemic/en/print.html ::: Link3 (enthält Pandemie): https://www.dwds.de/wb/Sterblichkeitsrate ::: Link4:

    weiterlesen
    5
    0
    Hein Noog
    27 Dec 2020
    11:55
    Kommentar:

    Wir sind Teil eines einzigartigen historisch bisher einzigartigen Experiments, mal sehen wieviele Alten in den Pflegeheimen dieses längere Zeit überleben. Man wird das dann natürlich vertuschen, ist da ja sogar relativ einfach, denn diese Senioren haben ja sowieso nur noch

    weiterlesen
    22
    1
    Gonzo
    27 Dec 2020
    11:59
    Kommentar:

    Versuche wir und doch mal in einer Zukunftsanalyse, nach diesen 2. "Lockdown" (Österreicht hat ja bereits schon seinen dritten): Was bleibt, was wird, nach diesem "Lockdown"? Nun, da viele Kneipen/Restaurantbesitzer pleite sein dürften (oder zumindest am einen Ende des Hungertuches

    weiterlesen
    13
    0
      Johnny Guitar
      27 Dec 2020
      12:20
      Kommentar:

      Das darf aber niemand wissen, sonst wird es möglicherweise nach der nächsten Wahl (so sie denn stattfindet) einkassiert

      4
      0
    Wutbürger
    27 Dec 2020
    12:16
    Kommentar:

    Weiß Prof. Aigner wirklich nicht, um was es hier tatsächlich geht? Denn er erwähnt es nicht. Wenn es nicht um den Schutz der Menschheit vor einer Pandemie geht, um was geht es dann? Denn dann gibt es eine geheimgehaltene Agenda,

    weiterlesen
    14
    2
      Boris Büche
      27 Dec 2020
      15:14
      Kommentar:

      @Wutbürger: ". . .um was es hier tatsächlich geht?" *** Dies könnte eine Rolle spielen: https://de.wikipedia.org/wiki/Transhumanismus

      0
      0
      Jörg Schmela
      28 Dec 2020
      01:24
      Kommentar:

      Nicht zu vergessen das mit der ganzen Corona Angelegenheit abgelenkt wird das ir mit Riesen-Schritten auf eine Inflation zulaufen. Die Politik beeilt sich deshalb so sehr weil, wenn die Inflation beginnt, so viele Menschen auf die Straße gehen das bloße

      weiterlesen
      1
      0
    xandru
    27 Dec 2020
    12:25
    Kommentar:

    Unsere Auswahlmechanismen werden den Darwin-Test nicht bestehen. Wie können Leute ein Abitur bekommen, die weder Fremdsprachen noch MINT beherrschen, ja schon an Kopfrechnen und Rechtschreibung scheitern? Wie können Leute in Führungspositionen aufrücken, die außer wohlklingendem Wortgeklingel keinerlei IQ-ualitäten haben?

    weiterlesen
    11
    0
      Gonzo
      27 Dec 2020
      12:36
      Kommentar:

      @xandru: "Wie können Leute in Führungspositionen aufrücken, die außer wohlklingendem Wortgeklingel keinerlei IQ-ualitäten haben?" .... Postengeschachere, Vitamin B, Vetternwirtschaft, Erpressung, Frau-Sein (Tschänder). Anders ist das nicht zu erklären.

      14
      0
      Norbert Brausse
      27 Dec 2020
      15:10
      Kommentar:

      Das werden und können Sie nicht, xandru, aber sie können einen enormen Schaden anrichten bis jemand unüberhörbar ruft „Der Kaiser hat ja gar nichts an“. Und das wiederum kann dauern ...

      5
      0
    xandru
    27 Dec 2020
    12:34
    Kommentar:

    Europäische Krankenschwestern überbieten sich derzeit in der Gerusalemma Challenge  und finden in den Krankenhäusern die Zeit, Tanzvideos einzustudieren und aufzunehmen. Lässt sich daraus auf die überlegene Intelligenz dieser Rasse ableiten? Frage für einen Genderforscher.

    7
    1
    xandru
    27 Dec 2020
    12:43
    Kommentar:

    Chemnitz war die Blaupause. Inzwischen haben die Medien verstanden, dass sie eine alternative Wirklichkeit konstruieren können. Völlig faktenfrei. Und die Lemminge folgen.

    21
    0
    Diana
    27 Dec 2020
    12:43
    Kommentar:

    Die Überschrift ist rhetorisch gemeint, oder? Ich meine, die Antwort ist offensichtlich. Und nein, das ist kein Gleichsetzen, sondern ein Vergleich von gesellschaftlichen Verhaltensmustern, die offenbar alles andere als wandlungsfähig sind. Sie mögen sich an andere Umstände anpassen, die in

    weiterlesen
    5
    0
      Phantombürger
      27 Dec 2020
      13:41
      Kommentar:

      Nehmen Sie´s aber bitte nicht ZU ernst (das Virus). Früher war: "Wollt Ihr den totalen Krieg ?" Heute ist: "Wollt ihr (wohl gefälligst) die totale Impfung ?"

      10
      0
        Silke Bäuerle
        27 Dec 2020
        13:44
        Kommentar:

        Auch heute wird gefragt: "Wollt ihr den totalen Krieg (gegen das Virus)?", auch heute schreit die Masse: "JAAA!!!"

        15
        0
          Phantombürger
          27 Dec 2020
          14:07
          Kommentar:

          Na seh´n wa mal ! Heue gibt´s schon mal in Berlin erst mal "Heizdeckenverkauf" vor Ort (wenn Sie wissen was ich meine).

          5
          1
            Norbert Brausse
            27 Dec 2020
            15:04
            Kommentar:

            Entschuldigung, ich weiß nicht, was Sie meinen. Ich bin offenbar in einer Welt aufgewachsen, wo eine Heizdecke, eine Decke zum Aufheizen war, so mit Kabel und Stecker für die Steckdose.

            10
            0
              Phantombürger
              27 Dec 2020
              15:35
              Kommentar:

              @Norbert Brausse // Naja - Heizdeckenverkauf - das richtet sich traditionell an eine bestimmte Zielgruppe von Kunden. Nunja, das sind die Menschen im Rentenalter, vorzugsweise in Altenheimen lebend. Diese Menschen karrt man gern mit sog. "Kaffeefahrten" irgendwo zu eine Gaststätte

              weiterlesen
              5
              1
                Norbert Brausse
                28 Dec 2020
                15:45
                Kommentar:

                Ok. Ich kannte das nur mit Decken, ich dachte das „Heiz“ hätte eine spezielle Berliner Bedeutung. Habe aber selbst noch nicht an solch einer Kaffeefahrt teilgenommen.

                0
                0
    Martin1
    27 Dec 2020
    12:45
    Kommentar:

    Man muss bitte endlich begreifen, dass es bei "Corona" nicht um Viren oder Erkrankungen geht, sondern um Politik!   Das widerstandslose Akzeptieren der NWO ist das Ziel!

    14
    0
    Max Vorderhaupter
    27 Dec 2020
    12:46
    Kommentar:

    „Hat Deutschland nichts aus der Geschichte gelernt?“ Eine Frage, die ich mir tatsächlich immer öfter stelle! Als wären die Folgen wirtschaftlichen, geldpolitischen und gesellschaftlichen Selbstmordes nicht schon desaströs genug, hinterlassen wir der nächsten Generation nun auch noch ein politisches System

    weiterlesen
    7
    0
    Peter Tanner
    27 Dec 2020
    14:09
    Kommentar:

    Warum? Die wissenschaftliche Methode wird umdefiniert. Die Akademien und Hochschulen sind doch längst gleichgeschaltet. Das passiert aber schon seit Jahren. Das was ich noch als wissenschaftlicher Methode gelernt habe, hat schon lange kein hohes Ansehen mehr. Falsifikation ist out. Es

    weiterlesen
    13
    0
      Gonzo
      27 Dec 2020
      15:03
      Kommentar:

      @Peter Tanner: Was will man aber von "Hochschulen" erwarten, welche "Tschänder-Studies", Umweltschutz, Theologie, Psychologie, Philosophie anbieten? Alles Studiengänge, die keiner braucht und die der Gesellschaft rein gar nichts nützen. Aber genau diese Studenten (nicht studierende!) sind dann leicht beeinflussbar. Hat

      weiterlesen
      @Peter Tanner: Was will man aber von "Hochschulen" erwarten, welche "Tschänder-Studies", Umweltschutz, Theologie, Psychologie, Philosophie anbieten? Alles Studiengänge, die keiner braucht und die der Gesellschaft rein gar nichts nützen. Aber genau diese Studenten (nicht studierende!) sind dann leicht beeinflussbar. Hat aber was für sich: In diesen Deppen-Studiengängen wird dafürm gesorgt, dass eben diese Studenten dann später eben wenig verdienen. Hauptsache studiert, egal was.

      3
      1
    Thomas
    27 Dec 2020
    14:37
    Kommentar:

    Mein Respekt gilt Thomas Aigner und ich würde mir wünschen, dass ihm viele echte Wissenschaftler folgen. Vor allem Drostens Anmaßung „Wenn sich die Politik dann aber anders entscheidet, dann hat sie sich auch nicht mehr für die Wissenschaft entschieden.“ muss

    weiterlesen
    9
    0
    Armin Schock
    27 Dec 2020
    14:41
    Kommentar:

    Am 18.Dezember wurden in England 112,804 Menschen geimpft.  3150 Menschen sind nicht mehr in der Lage, normale tägliche Aktivitäten auszuführen, nicht arbeiten zu können und benötigen Pflege. Quellehttps://www.cdc.gov/vaccines/acip/meetings/downloads/slides-2020-12/slides-12-19/05-COVID-CLARK.pdf

    weiterlesen
    7
    0
      Norbert Brausse
      27 Dec 2020
      14:59
      Kommentar:

      Sie sind also krank, wie man früher gesagt hätte. Es wird interessant sein zu beobachten, wie sie wieder gesund werden. Wie ich sehen konnte, stieg mit zunehmender Impfung der Prozentsatz der Erkrankten von über 1% in Richtung 3%. Wichtig wäre

      weiterlesen
      13
      0
    Fritz Wunderlich
    27 Dec 2020
    17:27
    Kommentar:

    Die stolz vermeldete Impfung einer Hundertjährigen hätte zu einem Aufschrei von Journalisten und Wissenschaftlern führen müssen. Vor allen Augen wurde an einer wehrlosen Person ein medizinisches Experiment durchgeführt. Ob die Nebenwirkungen dieser Impfung Hundertjährige umbringen könnten, weiß keiner. Wir befinden

    weiterlesen
    11
    0
    tommy
    27 Dec 2020
    18:07
    Kommentar:

    Zum Titel des Artikels: ich fürchte nein. Eine meiner vielen Nichten hat sich als Hilfskraft für die Impfzentren in Berlin beworben und ist wohl auch rekrutiert worden. Ein Vorabgesprächsangebot von meiner Seite (Mediziner) wurde unter fadenscheinigen Gründen abgesagt. Die junge

    weiterlesen
    9
    0
      Bella Vo.
      28 Dec 2020
      08:36
      Kommentar:

      "... Eine meiner vielen Nichten hat sich als Hilfskraft für die Impfzentren in Berlin beworben ..." Da weiß ich sofort, auf welcher Seite Ihre Nichte steht. Ihre Nichte mag zwar hochintelligent sein, aber charakterlich ... ihrer Schwester nicht nachstehen mögen.

      weiterlesen
      1
      0
    macrotrader
    27 Dec 2020
    18:19
    Kommentar:

    Es wird klar: Die Wahrheit wird sich ihren Weg bahnen. Es ist nur eine Frage der Zeit.

    6
    0
    Johanna
    27 Dec 2020
    19:29
    Kommentar:

    Im  hervorragenden Vortrag "PANDEMIE-PLANSPIELE - VORBEREITUNG einer NEUEN ÄRA?"  (22.11., publ. 23.12.) zeigt der Investigativjournalist Paul SCHREYER auf, wie es zur "Pandemie"gekommen ist bzw. in die falsch beschilderte Einbahn, in die wir durch div. Leader & Konsorten dirigiert worden sind.

    weiterlesen
    6
    0
      Bella Vo.
      28 Dec 2020
      08:53
      Kommentar:

      VdL: "... Van der Leyen: "Thank you for leadership, Bill!"; BK S. Kurz: "Thank you to Klaus #Schwab for having founded the @wef, and for taking time to exchange views on #Europe’s future " ..." VdL ist mindestens eine gleiche

      weiterlesen
      2
      0
        Silke Bäuerle
        28 Dec 2020
        09:49
        Kommentar:

        Amazing Polly hat ein Video zu Klaus Schwab gemacht, ist aber auf Englisch https://www.bitchute.com/video/G7oap504cTEc/

        1
        0

Kommentar schreiben