Heikle Geschäfte? Neues von NeuSpahnstein Jens Spahn – Deals unter Amigos?

„Hartz IV bedeutet keine Armut“, sagte Jens Spahn (CDU) im Jahr 2018. Für ihn sei klar, „dass unser Sozialsystem tatsächlich für jeden ein Dach über dem Kopf vorsieht“. Mit Dächern über dem Kopf kennt sich der Christdemokrat jedenfalls aus: Wie sich nun herausstellte, ist er in Sachen Immobilien nicht unbedarft. Schon im Frühjahr sorgte es für Schlagzeilen, dass er sich eine Villa in Berlins bestem Viertel kaufte. Wer über den Kaufpreis in schwindeliger Höhe berichtete, musste mit einer Abmahnung von Spahns Anwälten mit saftiger Gebühr rechnen. Selbst Blogger auf Youtube waren nicht vor den Anwälten des Ministers sicher. Obwohl es höchstrichterliche Entscheidungen gibt, nach denen bei Prominenten der Kaufpreis von Immobilien genannt werden darf – wegen des öffentlichen Interesses. Inzwischen laufen diverse Verfahren.

Kritiker monierten, dass Spahn ausgerechnet mitten in der Krise auf dem Immobilienmarkt so kräftig zulangte und eine Luxus-Villa mit schönem Anwesen (im Volksmund „NeuSpahnstein“) erwarb – wo er gleichzeitig Millionen Menschen in engen Wohnverhältnissen mehr oder weniger in Hausarrest schicken ließ. Zudem wurde kritisiert, dass der Minister seinen Haus-Kredit ausgerechnet von einer Sparkasse bekam, in deren Gremien er vor noch gar nicht allzu langer Zeit selbst saß. Nun stellt sich heraus: Der Villen-Kauf war nicht das erste Immobiliengeschäft des Ministers. Und auch eines der anderen hat nach Ansicht seiner Kritiker ein „Geschmäckle“.

Auf die Frage nach einem Bericht im Tagesspiegel, demzufolge Spahn vom heutigen Chef des von Spahns Ministerium mehrheitlich kontrollierten Gesundheitsunternehmens Gematik eine Wohnung für eine hohe Summe erworben habe, und wie das Ministerium den zeitlichen Zusammenhang zwischen dem Kauf und der Beförderung des Spahn-Freundes bewerte, antwortete Minister-Sprecher Hanno Kautz gestern in der Bundespressekonferenz: „Die beiden kennen sich seit sehr vielen Jahren. Es ist richtig, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im August 2017 eine Wohnung von Markus Leyck Dieken erworben hat. Allerdings steht das, wie das in dem Text insinuiert wird, in keinem Zusammenhang mit der Berufung von Markus Leyck Dieken zum Geschäftsführer der Gematik. Im August 2017 war weder absehbar, dass Jens Spahn Bundesgesundheitsminister wird, noch waren die Mehrheitsverhältnisse in der Gematik – das ist eine Gesellschaft – so, dass der Bund sagen konnte, wen er dort als Geschäftsführer haben wollte. 2019 hat das Bundesgesundheitsministerium die Mehrheitsanteile übernommen, und erst im Juli 2019 ist Herr Leyck Dieken Geschäftsführer der Gematik geworden. Es gibt also keinen Zusammenhang. Wenn ich den Artikel richtig gelesen habe, hat Herr Leyck Dieken außerdem auch gesagt, er habe sogar auf Gehalt verzichtet, um diesen Job als Geschäftsführer der Gematik anzunehmen. Ich denke, insofern entzieht das diesem Bericht die Grundlage.“

Vorwurf der Vetternwirtschaft

Das kann man auch anders sehen. Dass unter Spahns Ägide im Gesundheitsministerium ein Freund Spahns Chef eines der großen Unternehmen wird, über die das Ministerium faktisch Kontrolle ausübt, ist durchaus etwas, das zumindest den Verdacht von Vetternwirtschaft nicht ganz abwegig erscheinen lässt.

Zumal Kritiker sagen, man nehme es im Hause Spahn mit der Trennung von Politik, Freundschaft und Geschäft nicht allzu genau. Sie verweisen etwa auf einen anderen heiklen Moment: So ist das Ehepaar Spahn befreundet mit US-Botschafter Richard Grenell. Und Spahns Gatte Daniel Funke, dem Kritiker eine Verbindung zur millionenschweren Funke-Mediengruppe mit ihren vielen Tageszeitungen nachsagen, machte für die Bunte eine große Homestory aus der Botschafter-Villa Grenells (das Gerücht, dass Spahn genau diese Villa kaufte, hält sich hartnäckig). Ohne auf die freundschaftliche Beziehung hinzuweisen – was nicht sehr journalistisch ist.

Klaus Raab schrieb dazu auf der Plattform „Altpapier: „Nun kann der Mann eines Politikers natürlich einen Diplomaten und seinen Partner seine Friends nennen, auch wenn er Journalist ist. Schmierig wird es, wenn dieser Journalist anschließend eine Home-Story plus buntem Interview mit diesen Friends in der Zeitschrift platziert, deren Hauptstadtbüro er leitet – mit Fotos wie aus einem Luxuseinrichtungskatalog und mit Fragen, die sich die Pressesprecher der Friends kaum schöner hätten ausdenken können.“

‘Der realen Lage nicht nahe‘

Spahn nennt über die beiden erwähnten Objekte noch eine dritte Immobilie in Berlin sein eigen: Eine Wohnung mit 171 Quadratmeter Wohnfläche im begehrten Stadtteil Schöneberg. Diese hatte er im Juli 2015 gekauft. Zum Zeitpunkt des Kaufes war Spahn Abgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär im Finanzministerium.

Als Spahn nach seiner Aussage, Hartz-IV sei keine Armut, von einer Hartz-IV-Empfängerin eingeladen wurde, doch mal einen Monat lang von der Grundsicherung zu leben, lehnte der heutige Minister das Testangebot ab. Bürger könnten so einen Rollentausch als „Farce“ wahrnehmen, so seine Begründung: „Denn zu offenkundig käme mein beruflicher Alltag auch dann der realen Lage eines Hartz-IV-Empfängers nicht nahe.“


Bild: photocosmos1/Shutterstock 
Text: red


Kommentare sortieren

105 Kommentare zu Heikle Geschäfte? Neues von NeuSpahnstein
    Gonzo
    22 Dec 2020
    14:22
    Kommentar:

    „Hartz IV bedeutet keine Armut“ sagt einer, der eine 4 Millionenvilla und eine Wohnung für 980.000 Euro besitzt! Soviel Frechheit muss man erst mal besitzen wie dieser Kasper.

    186
    1
      Alois Fuchs
      22 Dec 2020
      14:33
      Kommentar:

      Man muss nur tief genug im Allerwertesten der Unsäglichen stecken, dann kann man sich so etwas schon mal erlauben ...

      101
      3
      Forenurgestein
      22 Dec 2020
      14:35
      Kommentar:

      Spahn kann ja schlecht sagen: "Wenn Sie kein Brot haben, dann sollen sie eben Kuchen essen!" der Spruch ist ja bereits mit einer historischen Persönlichkeit belegt, deren Ruhm und Bedeutung den Spahns weit überstrahlt......

      74
      1
        Kaulfuss
        23 Dec 2020
        19:54
        Kommentar:

        Sie musste ja dafür bezahlen!

        0
        0
      AW
      22 Dec 2020
      14:36
      Kommentar:

      Kann weg.

      65
      1
      Mike
      22 Dec 2020
      14:44
      Kommentar:

      Lieber Gonzo,ich stimme Ihnen voll zu. Nur eine Bemerkung, Spahn ist kein Kasper, sondern ein gewissenloser Egoist und Karrierist, nur auf seinen Vorteil bedacht. Nach oben buckeln  Merkel nach unten treten Das gemeine Volk der Schlafschafe und Gutmenschen interessiert ihn

      weiterlesen
      116
      1
        Frank Bronak
        22 Dec 2020
        15:44
        Kommentar:

        @Mike, ja, und es ist schon auffällig, das Spahn von Leuten, die mit ihm zu tun hatten, als ausgesprochen arrogant beschrieben wird. Den Eindruck habe ich auch, der Typ ist alles andere als ein volksnaher Volksvertreter.

        67
        2
      Andre
      22 Dec 2020
      15:11
      Kommentar:

      "Hochmut kommt vor dem Fall" Hochmut ist die schnöde Selbstüberschätzung, und Arroganz hat schon so manche Karriere zunichtegemacht. Die Karriere des Lobbyisten Spahn wird, davon bin ich überzeugt, ein Ende finden!

      65
      0
        Kaleb
        22 Dec 2020
        21:47
        Kommentar:

        Sprüche 16 8 Es ist besser ein wenig mit Gerechtigkeit denn viel Einkommen mit Unrecht. 12 Den Königen ist Unrecht tun ein Greuel; denn durch Gerechtigkeit wird der Thron befestigt. 16 Nimm an die Weisheit, denn sie ist besser als Gold; und Verstand

        weiterlesen
        8
        0
      Captain Beefheart
      22 Dec 2020
      15:20
      Kommentar:

      @Gonzo. Auch für diesen Lobbyist gilt der Satz: "Das letzte Hemd hat keine Taschen".

      41
      0
      Forenurgestein
      22 Dec 2020
      15:46
      Kommentar:

      Soeben wurde über die Bildzeitung veröffentlicht, dass auf die Funke-Medien-Gruppe ein Hackeranschlag verübt wurde. Und wenn man dann noch weis, wen diese Gruppe gehört, dann weis man auch, dass sich der Spruch "Karma ist ein Arschloch" erneut bewahrheitet hat :-)

      weiterlesen
      34
      0
        Gonzo
        22 Dec 2020
        15:54
        Kommentar:

        @Forenurgestein: Na dann hat es ja mal GENAU die richtigen getroffen.....

        16
        0
      Georg
      22 Dec 2020
      16:35
      Kommentar:

      Die Arroganz der Macht.

      15
      0
      89 erlebt
      22 Dec 2020
      16:39
      Kommentar:

      Dieses Land und seine Wähler haben genau die Politiker, die sie breit sind zu ertragen, seit JAHREN tragen und alimentieren,  denn genau diese Politik (Das System MERKEL) hat die Mehrheit gewählt.

      39
      1
        Marie
        23 Dec 2020
        03:30
        Kommentar:

        Ja leider, die dümmsten Schafe wählen immer wieder ihre Schlächter. Merkel habe ich schon seit diesem dümmlichen Hype, fähnchenwedelnden Deppen (kann mich noch genau erinneren) mit einer Hymne "angie, angie". Ich könnte reihern! Übrigens, ich habe dieses Uckermarktrampel nie gewählt!!!!!

        weiterlesen
        8
        0
      Karl
      22 Dec 2020
      18:36
      Kommentar:

      Verdient man als Angeordneter so viel?

      5
      0
      tom
      23 Dec 2020
      09:05
      Kommentar:

      Meiner Meinung nach ist der Mann KRANK !!! Der denkt & handelt nicht "Normal"

      2
      1
    Forenurgestein
    22 Dec 2020
    14:31
    Kommentar:

    Schulden ohne Ende und Günstlings- und Maitressenwirtschaft wie im feudalen Frankreich vor der Revolution!

    67
    2
      Gonzo
      22 Dec 2020
      14:35
      Kommentar:

      @Forenurgestein: Der Deutsche befeuert dies ja noch, indem er ständig arbeitet und Steuern dadurch abführt, damit auch deren Auskommen gesichert ist (Diäten: Eigentlich sollte man durch eine Diät Abnehmen). Das Salär der Parlamentarier ist eindeutig zu hoch, wenn man sich

      weiterlesen
      @Forenurgestein: Der Deutsche befeuert dies ja noch, indem er ständig arbeitet und Steuern dadurch abführt, damit auch deren Auskommen gesichert ist (Diäten: Eigentlich sollte man durch eine Diät Abnehmen). Das Salär der Parlamentarier ist eindeutig zu hoch, wenn man sich die Immobilien dieses Pharma-Lobbyisten anschaut. Sumpf, wohin man auch sieht. Und Typen wie dieser Zeitbloom halten denen auch noch die Stange....

      25
      1
        Forenurgestein
        22 Dec 2020
        14:55
        Kommentar:

        Jein: damit ein Abgeordneter unabhängig ist, müsste er deutlich mehr bekommen, etwa den Gegenwert eines halben Kilos Gold monatlich,  aber auch direkt, d.h. in freier und geheimer Wahl von den Bürgern gewählt werden. Außerdem gibt es viel zu viele Abgeordnete:

        weiterlesen
        29
        1
          Emil
          22 Dec 2020
          15:11
          Kommentar:

          Was er noch getan haben muß ist, seinen Dienst am Vaterland geleistet z. B. Zivi, Rettungsdienst, THW, Soldat  und was es noch so alles gibt. Ich stelle mir natürlich auch die Frage, wie man sich mit einem Ministergehalt millionenschwere Kredite

          weiterlesen
          23
          0
          JMcM
          22 Dec 2020
          20:48
          Kommentar:

          Erstklassige Ideen! Ich stimme voll zu. Vielleicht sollte man auch die Regierungstätigkeit auf 8 Jahre begrenzen, damit sich keiner in diesen Positionen ausruhen kann.  

          7
          0
    Gonzo
    22 Dec 2020
    14:32
    Kommentar:

    @Hanno Zeitbloom/Beft/Miguel: Missstände anprangern sind bei Dir also Neid?? Grün/rotes Dummgeschwafel vom feinsten, sag ich mal. Ob der in einem grossen Haus lebt, ist hier jedem scheissegal. Wie er da rangekommen ist aber nicht. Aber sowas fragt sich ein rot-grün

    weiterlesen
    @Hanno Zeitbloom/Beft/Miguel: Missstände anprangern sind bei Dir also Neid?? Grün/rotes Dummgeschwafel vom feinsten, sag ich mal. Ob der in einem grossen Haus lebt, ist hier jedem scheissegal. Wie er da rangekommen ist aber nicht. Aber sowas fragt sich ein rot-grün anlackierter wie Du ja nicht, oder? Könnte das rot-grüne Lackmäntelchen ja beflecken. Im übrigen solltest Du nochmal nachsehen, was Kolchose bedeutet, dies hier in irgendeinen Zusammenhang zu setzen zeugt von wenig wissen, stimmt`s?

    32
    1
      Alois Fuchs
      22 Dec 2020
      14:41
      Kommentar:

      So feine Unterscheidungen erfordern ein gewisses Mindestmaß an Intelligenz. Ist aber bei Links-Grün Mangelware,  schon lang.

      29
      2
        Gonzo
        22 Dec 2020
        14:50
        Kommentar:

        @Alois Fuchs: Bei diesem Menschenschlag ist das Hirn aus Jute gefertigt, aus diesem Grunde darf da im Oberstübchen auch keine Kerze brennen.

        22
        3
    Gonzo
    22 Dec 2020
    14:47
    Kommentar:

    Spahn hat von Markus Leyck Dieken eine Wohnung gekauft. Als Dankeschön dafür (war die Wohnung dadurch billiger?) macht Spahn ihn zum Chef von Gematik. Diese Firma soll den Grundstein legen für die elektr. Gesundheitskarte. Für Gesundheit ist bek. Spahn verantwortlich.

    weiterlesen
    48
    2
    Sonja
    22 Dec 2020
    14:47
    Kommentar:

    "Als Spahn nach seiner Aussage, Hartz-IV sei keine Armut, eine Hartz-IV-Empfängerin einlud, einen Monat lang von der Grundsicherung zu leben, ..." Den Satz lese ich so, als hätte Spahn die Hartz-IV-Empfängerin eingeladen.

    weiterlesen
    12
    2
      X
      22 Dec 2020
      23:45
      Kommentar:

      Ist trotzdem ein korrekter Satz. Als (den) S. (wen?) eine H4-Empfängerin (wer?) einlud....

      0
      0
    Susalie
    22 Dec 2020
    14:47
    Kommentar:

    Genau diese skandalösen Verquickungen von Kapital und Politik müssen ein Ende haben. Wie sagte schon unser Innenminister so treffend: "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Die "demokratische" Posse hat im Jahr

    weiterlesen
    24
    1
    Hilde
    22 Dec 2020
    14:48
    Kommentar:

    Ironisch gemeint: Jens Spahn ist sehr sparsam, er legt immer etwas vom Wirtschaftsgeld zurück.

    23
    2
      Ian C.
      22 Dec 2020
      15:29
      Kommentar:

      Vielleicht war ja auch nur sein Bausparvertrag zuteilungsreif.

      17
      0
      Albert Pflüger
      23 Dec 2020
      10:45
      Kommentar:

      Nein, so ist das nicht. Ein schwules kinderloses "Ehepaar" mit guten Jobs und ein wenig Eigenkapital kann sich ohne Probleme ein entsprechendes Darlehen besorgen. Eine Wohnung, die man 2015 gekauft hat, ist inzwischen schätzungsweise die Hälfte mehr wert, also ist

      weiterlesen
      5
      1
    Volker
    22 Dec 2020
    14:49
    Kommentar:

    Das klingt für mich - vorsichtig formuliert - nach der klassischen Vetternwirtschaft, die man aus afrikanischen Demokratien kennt. Es gab mal einen Zeit, da dachte ich, so etwas sei in Deutschland undenkbar. Diese Zeit ist lange vorbei.

    37
    1
      Ian C.
      22 Dec 2020
      15:24
      Kommentar:

      Um ehrlich zu sein, sind etliche Würdenträger der Vergangenheit auch nicht gerade in Armut gestorben. Nehmen wir beispielsweise Franz-Josef Strauß, Friedel Neuber von der West-LB und so weiter und so fort. --- Der grundlegende Unterschied war jedoch, daß auch das

      weiterlesen
      20
      1
      indiansummer
      22 Dec 2020
      16:43
      Kommentar:

      War doch bei der Flintenuschi genauso und was passiert? Nix...die wird nach oben gelobt oder belobigt sich selbst. Man bekommt nur noch WUT wenn man diese korrupten Eliten Spahns, Södolfs, Lusche-Laschet und Merz-Roll sieht, Hauptsache die Knöllchen der Bevölkerung und

      weiterlesen
      15
      0
        Obst in AC
        23 Dec 2020
        11:30
        Kommentar:

        Die brauchen sich nicht die Hand geben... DIE sind der CLAN.

        2
        0
    Florian
    22 Dec 2020
    14:54
    Kommentar:

    ..schauen Sie sich das Anwesen mal an! ..dieses Anwesen mit allen Umbauten und dies für den Betrag der nicht genannt werden darf.. Das wurde dem Ehepaar Spahn ja quasi geschenkt für diese lächerliche Summe; dies ist für mich der eigentliche

    weiterlesen
    21
    1
      Fritz Wunderlich
      22 Dec 2020
      17:52
      Kommentar:

      Sorry, aber wenn zwei Männer als Ehepaar bezeichnet werden, dreht sich mir der Magen um. Mir ist egal, was die im Bett treiben und es interessiert mich auch nicht, was Heterosexuelle miteinander aufführen. Ich will davon nichts wissen. Man weiß

      weiterlesen
      29
      3
    Der Censor
    22 Dec 2020
    15:02
    Kommentar:

    Wenn man bedenkt, dass in der Ära Kohl ein Minister wegen eines falschen Briefkopfes seinen Hut genommen hat (sicher steckte da auch mehr dahinter als nur der Briefkopf, aber immerhin trat er zurück) , sieht man so richtig den Sittenverfall

    weiterlesen
    39
    1
    Immer noch
    22 Dec 2020
    15:06
    Kommentar:

    Das Argument : der Bund übernahm erst 2019 die Mehrheitsverhältnisse und der Heini wurde Juli 2019 Geschäftsführer, ist ein Argument wofür nochmal genau 😄 ach ja, das spricht gegen eine Einflussnahme des Bundes 😂😂

    18
    1
      Gonzo
      22 Dec 2020
      15:30
      Kommentar:

      @Immer noch: Liegt doch genau auf Regierungslinie: Ich kaufe den Laden, dann macht der, was ich will. Ist doch mit den Merkel-Medien auch nicht anders.

      14
      0
    Udo Grabowy
    22 Dec 2020
    15:23
    Kommentar:

    Als Chefpharmalobbyist mit Ministerposten kommt ganz schön was zusammen.

    24
    1
    P.M
    22 Dec 2020
    15:24
    Kommentar:

    Dass unser Sozialsystem tatsächlich für jeden ein Dach über dem Kopf vorsieht, wie das in dem Text insinuiert wird, steht in keinem Zusammenhang zur Papkarton-Home-Story plus buntem Interview….

    11
    1
    H. Buchholz
    22 Dec 2020
    15:24
    Kommentar:

    Das eine hat mit dem anderen so gar nichts zu tun!!! Meine Frau und mein Schwiegervater arbeiteten auch nur in meinem Abgeordnetenbüro, wegen der Qualifikation und weil ich natürlich Leute brauchte, denen ich vertrauen kann. Dass ich mit meinen Disketten

    weiterlesen
    41
    1
      aufklärer20
      22 Dec 2020
      15:29
      Kommentar:

      Solchen Themen kann man nur noch sarkastisch begegnen. Das ist Ihnen mit dem Kommentar gelungen.

      22
      0
    aufklärer20
    22 Dec 2020
    15:27
    Kommentar:

    „Hartz IV bedeutet keine Armut“. Es wird Zeit, dass solche Äußerungen als Aufforderung verstanden werden, sich selbst in eine solche Lebenssituation zu begeben.

    14
    0
      Albert Pflüger
      23 Dec 2020
      15:58
      Kommentar:

      Hilfsgelder sind eine Maßnahme gegen Armut. Wirkliche Armut herrscht dort, wo es solche Hilfen für Leute, die darauf angewiesen sind, nicht gibt. Fragen Sie mal einen Migranten Ihrer Wahl!

      0
      0
        Steffen Rascher
        23 Dec 2020
        16:53
        Kommentar:

        Ich hatte mal das Luxusproblem, von 15 € am Tag leben zu müssen. Ich rauche und das auch gern, ich trinke nie. Die Wohnung ist so wie sie ist, und müsste dann weg, denn sonst wäre es eng, das Auto

        weiterlesen
        0
        0
    Oliver Graf
    22 Dec 2020
    15:34
    Kommentar:

    Brot für die Welt und Fleisch für mich! Mit Neid haben die meisten Kommentare hier wohl sehr wenig zu tun - manche (wollen einfach nicht) kapieren irgendwie so gar nicht, worum es geht. Wenn ich einem Obdachlosen in zerissener Kleidung,

    weiterlesen
    25
    0
      Gonzo
      22 Dec 2020
      15:40
      Kommentar:

      @Oliver Graf: Richtig. Ich habe weitaus mehr HOCHACHTUNG vor Obdachlosen als vor einem verhinderten Banken-Druckerpatronenauffüller wie Spahn, denn DIE haben sicherlich vor ihrer Missere mehr für unser Land getan, als dieser es jemals könnte.

      weiterlesen
      @Oliver Graf: Richtig. Ich habe weitaus mehr HOCHACHTUNG vor Obdachlosen als vor einem verhinderten Banken-Druckerpatronenauffüller wie Spahn, denn DIE haben sicherlich vor ihrer Missere mehr für unser Land getan, als dieser es jemals könnte.

      16
      1
        Albert Pflüger
        23 Dec 2020
        16:00
        Kommentar:

        Achtung wohl, die steht jedem zu. Hochachtung muß man sich verdienen.

        1
        0
    Onkel Dapte
    22 Dec 2020
    15:34
    Kommentar:

    Spahns Anwälte verfolgen also Leute, die über den Kaufpreis der Villa berichten? Ich sehe da einen eklatanten Machtmißbrauch, wie er nur bei einflußreichen und vermögenden Urhebern vorkommt. Es ist der Versuch, mittels Geldmacht Menschen dazu zu bringen, Wahrheiten nicht auszusprechen.

    weiterlesen
    27
    1
      Barbara
      22 Dec 2020
      16:16
      Kommentar:

      So ist es. Persönlichkeitsrechte hat nur ER, unsere werden demnächst verkauft, Digitale Krankenakte, damit kann riesiger Missbrauch betrieben werden. Dieser Lockenkopf hat mich von Anfang an abgestoßen, und ist ein erbärmlicher Emporkömmling.

      21
      0
      Wolf Köbele
      23 Dec 2020
      10:29
      Kommentar:

      Meine Freundin wundert sich über Mediziner, die die Politik unterstützen. Wenn man sich anschaut, welche Summen ihnen für "Dienstleistungen an/mit/in Zusammenhang mit Corona zugeschanzt wurden und künftig fürs Impfen werden, der muß sich nicht mehr fragen. Und der Herr Drosten

      weiterlesen
      5
      0
    Peter Tanner
    22 Dec 2020
    15:37
    Kommentar:

    Man kann über Herrn Spahn eigentlich nur noch potenziell justiziable Kommentare abgeben.

    17
    3
    Steve Row
    22 Dec 2020
    15:43
    Kommentar:

    In einer Sache hat er natürlich recht. Wer ein Leben in Luxus gewöhnt ist, alles besitzt, was man für den Alltag braucht - und im Zweifels- oder extremen Bedarfsfall halt mal ein paar Tage wartet, bis er sich den Bedarf

    weiterlesen
    13
    0
      Veky M.
      22 Dec 2020
      19:47
      Kommentar:

      👍👍

      2
      0
    PK
    22 Dec 2020
    15:52
    Kommentar:

    Der politische Betrieb als Selbstbedienungsladen für mediokre Persönlichkeiten mit übermäßigem Ehrgeiz...sollte mich das wundern?  Das normale Verhalten korrupter Karrieristen, wie man es aus Bananerepubliken kennt. Ich dachte, Deutschland hätte Besseres verdient....

    14
    1
    Arne Borg
    22 Dec 2020
    15:53
    Kommentar:

    https://m.focus.de/politik/deutschland/tid-28335/politik-im-nebenjob-abgeordneter_aid_867815.html

    7
    1
      Steve Row
      22 Dec 2020
      15:57
      Kommentar:

      Ach, Herr Borg, was geht mich mein Geschwätz von gestern an :-D   https://www.youtube.com/watch?v=gvLcm9W7zMY   Ab 1.14 etwa, Spahn über Lauterbach ^^

      5
      1
        Arne Borg
        22 Dec 2020
        16:10
        Kommentar:

        https://www.spiegel.de/politik/deutschland/lobbyreport-verheerendes-zeugnis-fuer-schwarz-gelb-a-907617.html

        2
        0
    Erhard Puttlitz
    22 Dec 2020
    16:10
    Kommentar:

    ...wer weiß wem dieser Herr so alles einen Gefallen schuldet und wer ihm so in der Hand hat, da reicht ja schon die Erwähnung einer Polonaise während einer Party....

    11
    1
    Fritz Wunderlich
    22 Dec 2020
    16:11
    Kommentar:

    Das erinnert an das Ibizavideo.SStrache ohne Amt versprach angeblich, er würde, käme er in Amt und Würden, gefällig sein. Die Staatsanwaltschaft in Österreich wurde tätig, wenn auch erfolglos. In Deutschland schein die Staatsanwaltschaft gefälliger zu sein. Ob so gefällig wie

    weiterlesen
    6
    1
    Stephan Maillot
    22 Dec 2020
    16:12
    Kommentar:

    Dazu passt der folgende Artikel von heise, der erklärt warum die Gesundheitsämter alle nach wie vor das Fax für die Corona-Daten benutzen. Danach ist die von Gematik erstellte Software offenbar so unterirdisch, dass man stattdessen das Fax vorzieht: www.heise.de/tp/features/Corona-Jagd-mit-Telefax-und-Aktenumlaufmappe-4997047.html

    weiterlesen
    12
    0
    Alex Chara
    22 Dec 2020
    17:04
    Kommentar:

    Nachdem ich weiter oben in den Kommentaren schon für diverse Unruhe gesorgt habe ;-) , hab ich nochmal was..... im Feb 2020 war der Spahn Jens doch noch der festen Überzeugung das Covid nicht schlimmer als ne normale Grippe ist....

    weiterlesen
    26
    3
    P.M
    22 Dec 2020
    17:17
    Kommentar:

    Umgekehrt gibt sich Spahn großzügig: „Ich bin nicht nachtragend“. Und: „Unverzeihlich sind für mich nur Ereignisse, bei denen Vertrauen zutiefst missbraucht wurde. Das geschieht höchstens im Privaten.“ Im April hatte Jens Spahn im Bundestag mit Bezug auf die Pandemie gesagt,

    weiterlesen
    Umgekehrt gibt sich Spahn großzügig: „Ich bin nicht nachtragend“. Und: „Unverzeihlich sind für mich nur Ereignisse, bei denen Vertrauen zutiefst missbraucht wurde. Das geschieht höchstens im Privaten.“ Im April hatte Jens Spahn im Bundestag mit Bezug auf die Pandemie gesagt, die Deutschen würden einander in den kommenden Monaten viel verzeihen müssen.
    https://www.focus.de/gesundheit/news/news-zur-pandemie-meldungen-zum-coronavirus-vom-22-dezember_id_12748369.html

    4
    2
    Wolfgang D
    22 Dec 2020
    18:04
    Kommentar:

    Jens Spahn - Agenda Contributor | World Economic Forum (weforum.org) Der Spahn hat sich gut "gepampert" und gehört zu "Young Leader Ship" dieser multinationalen  VerbrecherStiftung. Also ist es doch nur angemessen, wenn er sich auch gleich mit einem standesgemäßen Haus

    weiterlesen
    14
    2
    Jambo24
    22 Dec 2020
    18:33
    Kommentar:

    Jans Spahn führt ein Imobilienunternehmen mit angeschlossener Gesundheitsabteilung. Als Bankkaufmann, hat er eh keine Ahnung wie ein Gesundheitsministerium geführt wird. Da traue ich einer Kräuterhexe aus der Uckermark doch mehr zu.

    7
    1
      Stephan Maillot
      22 Dec 2020
      23:29
      Kommentar:

      Also, diese Hantiererei mit Immobilien macht schon stutzig. Und jedesmal mit irgendwelchen Buddies, ob jetzt der Typ, der für die Digitalisierung zuständig ist, oder der amerikanische Botschafter. Und eben Summen, die eigentlich selbst über das Budget eines Ministers hinausgehen, zumindest

      weiterlesen
      4
      1
    skipjack
    22 Dec 2020
    20:05
    Kommentar:

    Das sind ja beträchtliche Ausgaben, die sich hier summieren - und das bei einem "befristeten" Arbeitsverhältnis, schließlich ist im kommenden Jahr Bundestagswahl... Oder hat er hier schon andere Informationen, die ihn eine hohe finanzielle Belastung nach dem anderen eingehen lassen?

    weiterlesen
    7
    3
      Ian C.
      22 Dec 2020
      22:38
      Kommentar:

      "In großen Unternehmen muss häufig ein Partner das Unternehmen verlassen, um Interessenskonflikte zu vermeiden." --- In großen Unternehmen müßten auch Leute in Positionen sind, die vom Fach sind. Das ist in der Politik zum Glück nicht nötig. Man stelle sich

      weiterlesen
      5
      1
    Andreas Kiss
    22 Dec 2020
    23:47
    Kommentar:

    Ich habe keinen einzigen Kommentar gelesen und befürchte deshalb, dass ich bereits geäußerte Meinungen wiederhole. Aber so sehr ich das sonst zu vermeiden suche, um nicht bereits geäußerte Meinungen zu wiederholen…, hier mache ich eine Ausnahme und sage nur: So

    weiterlesen
    5
    1
    X
    23 Dec 2020
    00:27
    Kommentar:

    Auch Ceau Cescu hatte eine Sommervilla mit vergoldeten Wasserhähnen und Viktor Janukovich ein Anwesen bei Kiew mit eigenem Fuhrpark. Beide Anwesen wurden irgendwann von Besuchern gestürmt, die keine Einladung mehr brauchten. Die Wut der Besucher über den "dekadenten Prunk" kam

    weiterlesen
    5
    1
    Grischa
    23 Dec 2020
    00:36
    Kommentar:

    Unsereins hätte schon längst die Steuerfahndung am Hals.

    2
    1
    Kaleb
    23 Dec 2020
    01:02
    Kommentar:

    "...kennt sich der Christdemokrat..." Mensch Herr Reitschuster musste das sein so nen Quark zu schreiben ? Ein Christ hat nichts mit Politik zu tun, seine "Politik" ist das Evangelium Jesu Christi. Ihr Heiden habt die Hälfte der Puzzleteile eines Puzzles

    weiterlesen
    1
    5
    Karol Bayer
    23 Dec 2020
    10:00
    Kommentar:

    Woher hat ein Bankkaufmann so viel Geld?

    2
    1
      Maximilian
      28 Dec 2020
      21:58
      Kommentar:

      Wenn jemand im März wusste, dass am 1.4.20 das "Patientendaten Schutzgesetz" im Kabinett verabschiedet wird ... dann hätte dieser Jemand eine Hypothek von sagenwirmal 1 Mio auf seine Immobilie aufnehmen können, und für diese 1 Mio dann Aktien von Shopapotheke

      weiterlesen
      0
      0
      Albert Pflüger
      23 Dec 2020
      16:06
      Kommentar:

      Ach wissen Sie, auch durch Heirat werden manche Frauen reich. Frau muß keineswegs alles selbst verdienen, was man besitzt. Wer als Bankkaufmann mit den richtigen Verbindungen gewußt hat, daß die Geldschleusen weit geöffnet werden würden, der konnte auch den ein-oder

      weiterlesen
      0
      0
    Wolf Köbele
    23 Dec 2020
    10:18
    Kommentar:

    Markus Leyck Diekenmag aif das Gehalt (zumindest anfangs) verzichtet haben. Die Frage ist, ob das rechtlich zulässig ist. Auf die Pensionsansprüche wird er aber nicht verzichten wollen, nehme ich an.

    0
    0
    Mr. Majestyk
    23 Dec 2020
    12:00
    Kommentar:

    Jens Spahn war schon Lobbyist und ein "Young Global Leader" bevor ihm die Mitgliedschaft in diversen "Denkfabriken" die bundespolitische Karriere ermöglichte. Darüberhinaus ist diese Person mit dem Chef-Lobbyisten von Burda "verheiratet." Was erwarten die Leute, was das für ein Mensch

    weiterlesen
    1
    0
    Alexander Simon
    23 Dec 2020
    12:20
    Kommentar:

    Geehrter Herr Reitschuster, ich hätte eine konstruktive Kritik anzumerken. Um das Forum für das Augo lesbarer zu machen, würde ich vorschlagen, die Icons für das Benutzerbild, rechts neben den Nutzernamen zu platzieren, damit würden sie dann die großen Abstände zw.

    weiterlesen
    0
    0
      23 Dec 2020
      13:15
      Kommentar:

      Hallo Herr Simon, und besten Dank, für das Lob ebenso wie für den Verbesserungsvorschlag! Ich gebe das gerne dem Administrator weiter, aber so viel ich weiß, handelt es sich um ein Plugin bei der Kommentar-Funktion, das leider nicht maßgeschneidert werden

      weiterlesen
      0
      0
    about.koeln
    23 Dec 2020
    12:36
    Kommentar:

    Na, da hoffen, wir doch, daß der Gute die Spekulationssteuer für den Verkauf zahlt, denn die 10 Jahre sind ja noch nicht rum. Oder hat man irgendwo in den Corona-Wirren ein kleines unscheinbares Gesetz untergebracht, daß Politiker mit dem Vornamen

    weiterlesen
    1
    0
      Albert Pflüger
      23 Dec 2020
      16:08
      Kommentar:

      Die Zeit der riesigen und reichen Klöster ist eben vorbei- die dazugegörigen Fachkräfte für Reichtum gibt es noch immer, ihre Netzwerke auch.

      1
      0
    Harri
    24 Dec 2020
    01:02
    Kommentar:

    Man könnte auch sagen: sie filetieren die Beute und Spahn geht mit großen Schritten voran.

    1
    0
    Maximilian
    29 Dec 2020
    00:11
    Kommentar:

    wenn die Berichte stimmen, dass die Villa 4 Mio gekostet hat, wären das rd 440 K Nebenkosten. Spahn verdient 20 K Brutto monatlich, das sollten rd 12 K netto monatlich sein. Also muss der Ärmste über 3 Jahre mit seinem

    weiterlesen
    0
    0
    Karl Schmidt
    31 Dec 2020
    13:08
    Kommentar:

    Schade, dass immer nur ewig über Symptome gelabert wird. Niemand auch bietet in seinen Kommentaren eine Lösung an. Merkel brachte es bereits vor Beginn ihrer Kanzlerschaft auf dem CDU-Jahrestag am 16.06.2005 auf den Punkt: „Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben