Merkel-Sprecher gibt Empfehlung für reitschuster.de Unglaubliches auf der Bundespressekonferenz

Berichte darüber, dass die Regierung heute Journalisten Empfehlungen gibt, was und worüber sie berichten sollen, werden von Politikern und den Medien in der Regel als böse Verschwörungstheorie und als absurd abgetan. Die Gewaltenteilung zwischen Regierung und „vierter Gewalt“ funktioniere, so beteuern viele Kollegen gebetsmühlenartig. Und jetzt das. Merkels Sprecher Steffen Seibert höchstpersönlich gab mir heute auf der Bundespressekonferenz eine „Empfehlung“, worüber ich berichten soll. Zitat: „Ich würde einfach empfehlen, vielleicht, dass Sie die User Ihres Blogs hinweisen auf die zahlreichen Informationen, die es vom Bundesgesundheitsministerium, vom Robert-Koch-Institut, auch von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung über den Wert und Nutzen des Maskentragens genauso wie über die Gesundheitsverträglichkeit des Maskentragens gibt, da gibt es sehr, sehr gute Sachen.“ Ansehen können Sie sich die Stelle in der Phoenix-Live-Übertragung hier.

In meinen Augen ist es nicht die Aufgabe von kritischem Journalismus, auf Empfehlungen von regierungsamtlichen Stellen hinzuweisen. Sondern genau im Gegenteil, diese zu hinterfragen und kritisch zu beäugen. Umso erstaunlicher finde ich die Aussage von Seibert – davon abgesehen, dass es mich natürlich ehrt, dass er meinen Blog kennt und quasi auch für Sie, liebe Leserinnen und Leser, Empfehlungen abgibt. Ich halte das für ein absolutes Tabu, dass eine Regierung Journalisten sagt, worüber sie berichten sollen. Man könnte dies in einer gut funktionierenden Demokratie und Medienlandschaft abtun als eine flapsige Bemerkung. Aber wenn man eben täglich erlebt, wie sehr viele Medien zu Verlautbarungsorganen der Regierung verkommen sind, hat so eine „Empfehlung“ des Regierungssprechers eine besondere Brisanz.

Die große Frage ist: Gingen da bei Seibert für einen Moment, nach einem vorherigen Geplänkel mit mir (weiter unten mehr), die Nerven durch? Hat er für einen unbedachten Augenblick einen Einblick in seine Vorstellung von Journalismus erlaubt, den er lieber nicht hätte geben wollen und sollen? Leider wurden mir die vier Nachfragen, die mir auf der Zunge lagen, nicht gestattet:
1)  Ob seine Aussage nicht im Widerspruch zu dem steht, was mir vergangene Woche das Gesundheitsministerium antwortete – dass es keine Studien gibt zur Auswirkung des Masken-Tragens auf Kinder (siehe hier).
2) Ob ich dann auch auf die Empfehlung des RKI vom Januar hinweisen dürfe, wo es hieß, normale Masken würden nicht helfen.
3) Ob mein Blog, wenn ich seiner Empfehlung folge, dann auch Aussichten auf einen Anteil an den vielen Millionen Steuergeldern habe, die andere Medien erhalten.

Bemerkenswert ist noch ein anderer Aspekt. Bereits heute berichten sehr, sehr viele großen Medien genau das, was die Regierung und ihre Institutionen vermelden. Im Sinne von Pluralismus und Demokratie kann es nicht die Aufgabe von kleinen Portalen wie meinem sein, das zu wiederholen, was ohnehin tagaus tagein Lesern, Zuhörern und Zuschauern vermittelt wird. Im Gegenteil: Ein Gegengewicht ist nötig. Und kein Nachplappern. Ein Setzen von Akzenten da, wo die großen Medien keine oder wenige setzen. Dass Seibert das nicht so sieht, dass er sich wünscht, dass auch ein kleines Medium nicht gegen den Strom schwimmt und in den großen Medienchor einstimmt, sagt viel über sein Verständnis von Journalismus aus.

Seiberts Antwort bezog sich auf meine Fragen, ob es zulässig sei, dass die Bahn Kunden mit Masken-Befreiungsattest aus ihren Zügen verweist (siehe hier), und wie die Bundesregierung nach Tests in der Schweiz, die sieben von acht Stoffmasken eine weitreichende Wirkungslosigkeit bescheinigten (siehe hier), sicherstellen will, dass Masken ausreichend getestet und die Bevölkerung damit hinreichend geschützt ist. Die Sprecherin des Gesundheitsministeriums hatte dazu keine wirkliche Antwort parat, und auch das Verkehrsministerium musste passen (siehe hier). Die Moderatorin und Leiterin der Pressekonferenz Angela Wefers aus dem Vorstand der Bundespressekonferenz legte mir nahe, ich solle doch bei der Bahn fragen. Das hatte ich ohnehin schon gemacht, allerdings ohne eine Antwort zu bekommen. Und warum sollte eine Frage bei der Bahn eine an die Regierung ersetzen?

Seibert sprach die „Empfehlung“ aus, nachdem das Bundesgesundheitsministerium passen musste auf meine Fragen nach falsch positiven Testen bei Fußball-Profis, wie hoch die Fehlerquote bei den Tests insgesamt ist, ob es korrekt ist, wie Seibert von „Neuinfizierten“ zu sprechen statt von „positiv Getesteten“, wie sie Kritik aus Labors werten, dass billige Tests oft falsche Ergebnisse liefern, und ob sich auch gewöhnlich Sterbliche ein zweites Mal oder noch öfter testen lassen können wie die Fußball-Profis (anzusehen hier).

Schon zuvor in der Pressekonferenz waren Seibert und ich aneinandergeraten. Zum einen hatte ich ihn gefragt, warum die Bundeskanzlerin ihren Podcast von letzter Woche einfach wiederholt habe, wenn er doch offensichtlich die gezielte Wirkung verfehlt und nicht verfangen habe. Zudem fragte ich ihn, ob die Bundeskanzlerin, die ja in Weißrussland sehr besorgt ist über Polizeigewalt, auch Sorgen habe wegen der Bilder aus Berlin etwa von den brutalen Festnahmen des Querdenker-Rechtsanwalts Markus Haintz und anderer Demonstranten am Sonntag (anzusehen hier). Dabei sagte ich ausdrücklich, dass es mir fern läge, die Zustände in Weißrussland und Deutschland gleichzusetzen.

Die Fragen waren massiv zugespitzt, aber ich finde, das gehört zu kritischer Pressearbeit dazu und sollte in einer Demokratie eigentlich selbstverständlich sein. Umso erstaunlicher war für mich, wie ausgesprochen gereizt Seibert antwortete. Ist man solche zugespitzten Fragen nicht mehr gewöhnt? Schon als mir das Wort erteilt wurde und ich anfing zu reden, schaute Seibert angespannt zur Seite statt auf mich (anzusehen hier). Nachdem ich ausgesprochen hatte, atmete Seibert tief und gut hörbar durch und stöhnte: „Das war ausführlich! Zwei verschiedene Themen“. Sodann fragte er in empörtem Duktus zurück: „Verstand ich Sie richtig, dass Sie ‘nicht verfangen‘ sagten? Waren das die Worte, die Sie gewählt haben“? Das klang so, als hätte ich mich einer Majestätsbeleidigung schuldig gemacht. Ich habe extra nochmal im Duden nachgesehen. Dort wird als einzige für den Kontext meiner Frage mögliche Bedeutung von „verfangen“ Folgendes aufgeführt: „die gewünschte Wirkung, Reaktion [bei jemandem] hervorrufen (meist verneint).“ Woran Herr Seibert beim Wort „verfangen“ dachte und warum er darauf so gereizt reagierte, darüber kann ich nur spekulieren. Weiter sagte er, meine Behauptung sei „einfach falsch“.

Zur Polizeigewalt sagte Merkels Sprecher: „Wenn es Ihnen fern liegt, Belarus mit Deutschland zu vergleichen, dann würde ich sagen, lassen Sie es einfach. Ich habe hier keine weiteren Einsatzbewertungen vom Wochenende vorzunehmen, ich habe dazu nichts zu sagen, lassen Sie einfach diese Vergleiche, mit denen Sie schon in der Frage heranpirschen.“

Seibert hat also meine Frage ignoriert und dafür die Art der Fragestellung kritisiert. Trotz dieses Nicht-Beantwortens der Frage untersagte mir die Moderatorin und Leiterin der Pressekonferenz, Angela Wefers aus dem Vorstand der Bundespressekonferenz, ein Nachhaken mit Hinweis auf die Regel, dass man entweder eine Frage stellen und nachfragen könne oder zwei Fragen und nicht nachhaken. Die wurde allerdings, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, bei den anderen beiden Bundespressekonferenzen, in denen ich anwesend war, seit meiner Aufnahme vergangene Woche, so nicht strikt eingehalten. Und sie macht auch wenig Sinn, da man sich ansonsten einfach mehrfach zu Wort melden würde.

Pressekonferenz-Leiterin Wefers nach Beendigung im angeregten Dialog mit Seibert.

Als ich später noch einmal darauf aufmerksam machte, dass mir in meinen Augen zu Unrecht die Möglichkeit verweigert wurde, mich nochmal zu äußern, ließ man das nicht gelten (siehe hier).

Lange behandelte Themen auf der Bundespressekonferenz waren Atomwaffen in Deutschland bzw. Manöver dazu und der Aufenthalt des thailändischen Königs in Deutschland. Hier wurde unter anderem gefragt, ob Reisebeschränkungen und Quarantäne auch für ihn gelte, weil er ja „potentiell auch eine Gefahrequelle“ sei und ob man den König ggf. ausweisen kann. Die Sprecherin des Gesundheitsministeriums antwortete, die Regeln gelten für alle und man habe keine Ausnahmen aufgestellt. Das verwunderte mich sehr, da ausländische Staatsoberhäupter als Souverän generell eine Staatenimmunität haben und an Vorschriften wie eine Quarantäne in einem Gastland nicht gebunden sind. Auf meine entsprechende Nachfrage (siehe hier) sagte der Sprecher des Bundesinnenministeriums, er könne die Frage nicht beantworten, dafür seien die Länder zuständig. Ganz offen gestanden halte ich dieses Maß an Nicht-Wissen in der Regierung für beachtlich.

Für Tilo Jung waren nach eigenem Bekunden Mao, Stalin und die DDR rechts.

So aufwändig die Teilnahme an den Bundespressekonferenzen für mich ist – ich finde es wichtig, kritisch nachzuhaken. Und die Reaktionen bestätigen mich darin.

PS: Auf meine beiden noch offenen Fragen auf der letzten Bundespressekonferenz vom Freitag wurden übrigens die Antworten bis heute noch nicht nachgereicht (siehe hier). Ich hoffe, das Justizministerium und das Gesundheitsministerium werden das noch tun.


Bild: Screenshot Phoenix
Text: br


 

Kommentare sortieren

204 Kommentare zu Merkel-Sprecher gibt Empfehlung für reitschuster.de
    Robert Leubner
    26 Oct 2020
    22:33
    Kommentar:

    Herr Seibert kennt Sie? Bestimmt schaltet er auch am Abend die Tagesthemen der ARD aus und freut sich auf hochwertigen Journalismus und spannende Themen auf Ihrem Blog. Wie wir alle! Was Sie hier für uns tun ist einfach genial.

    266
    4
      Ein_aufmerksamer_Leser
      27 Oct 2020
      10:26
      Kommentar:

      Sehe ich genau sooooooooooo ! Weiter machen Reitschuster , dran bleiben immer weiter machen. Es wäre schön zu sehen ob er die Fassung verliert, dieses angewiderte Gesicht von Seibert gefällt mir auch sehr gut. Immer schön darauf achten ob er

      weiterlesen
      85
      2
        Elke
        29 Oct 2020
        17:14
        Kommentar:

        Mal sehen wie lange Sie noch "dranbleiben" können. Bis sie hochkant rausgeworfen oder sich den Regeln derer unterworfen haben? Ich hoffe Sie bleiben ihrem Grundsatz treu und berichten auch weiterhin so wie es sich für einen guten Jounalisten gehört. Danke

        weiterlesen
        22
        1
      GvB
      27 Oct 2020
      14:53
      Kommentar:

      Eine fast  leere BPK..Warum nicht gleich diese Farce-Veranstaltung boykottieren!? Seibert hat noch nen Koffer beim ZDF? Aha.Seibert mag wohl keine investigativen Journalisten..sSeibert hat noch nen Koffer beim ZDF? Aha.Seibert mag wohl keine investigativen Journalisten..sondern nur willige Journaille?! Es ist immer

      weiterlesen
      21
      1
      Boris Reitschuster
      29 Oct 2020
      23:48
      Kommentar:

      Herr Leubner, vielen herzlichen Dank! Da werde ich ja ganz rot! Das ist sehr motivierend!

      12
      0
      Gorden Winter
      21 Nov 2020
      17:30
      Kommentar:

      Hallo Herr Reitschuster,   haben sie schonmal  ein lobendes Wort über die Regierung verloren...

      0
      5
        21 Nov 2020
        18:02
        Kommentar:

        Hallo Herr Winter, das ist nicht Aufgabe von Journalisten. Dafür gibt es Regierungssprecher. Sie scheinen da etwas zu verwechseln ;-) Beste Grüße Boris Reitschuster

        7
        0
    Steffen L.
    26 Oct 2020
    21:58
    Kommentar:

    Obwohl ich inzwischen fernseh- und pressefrei lebe, fiel mir auf, daß von der Demo am Sonntag in Berlin nicht berichtet wurde. Wahrscheinlich würden sich weitere Bürger, wenn sie wüßten welch unangemessene Gewalt und Willkür gegen Kritiker der Koronamaßnahmen ausgeübt wurde,

    weiterlesen
    120
    4
      Karlo
      26 Oct 2020
      23:09
      Kommentar:

      @Steffen: mein vorschlag wäre crowdfunding für eine cd/dvd mit den videos aus youtube. Da yt das runterladen mittlerweile durch erzwungenes anmelden behindert/erschwert (geht mir so) können via briefkasten auch "normalos" erreicht werden. Hat die presse groß berichtet das trump google/alphabet

      weiterlesen
      35
      1
        daskontaxx
        27 Oct 2020
        06:40
        Kommentar:

        Tipp... Einfach im inet nach Youtube Videos downloaden suchen... Das kann man online direkt auf beliebigen Seiten 🙂

        9
        0
      AW
      27 Oct 2020
      00:57
      Kommentar:

      Die Berichte waren sehr dünn und vor allem dpa-Text-Kopien mit (dpa) und Springer Inlands Dienst (SID) und nie namentlich gekennzeichnet, damit man bloss nicht belangt werden kann. Was für eine feige Haltung!<-! Und Schiß vor Konsequenzen! Vorauseilender Gehorsam.

      weiterlesen
      28
      1
    Marc Dolde
    26 Oct 2020
    21:28
    Kommentar:

    Lieber Boris Reitschuster, super gemacht. Bleib so beim freundlichen kritischen Nachfragen. Seibert respect. die Bundesregierung scheint es nicht mehr gewohnt zu sein, dass kritische Fragen kommen. Hab dir gleich einen Betrag zur Unterstützung überwiesen. In Merkel Deutschland würde ich jetzt

    weiterlesen
    136
    5
    Gert Friederichs
    26 Oct 2020
    21:30
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, danke für ihre "strassenbasierte" Journalistenarbeit, welche die Lücke zu den nicht so ganz volksnahen Foren wie Achgut, Tichy, KenFM usw. gut ergänzt. Bleiben sie am Ball, sprich in dem genannten Gremium und sehen sie zu, dass sie immer

    weiterlesen
    87
    4
    E. Grüning
    26 Oct 2020
    21:30
    Kommentar:

    Da sind Sie wohl auf den Regierungssprecher reingefallen! Sie haben brav Eins zu Eins die KanzlerInnen-Empfehlung weiter vermeldet, an uns ungezogene Fremdleser und -denker! Die (Regierungs-) Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! Fein reingeschlichen, aber zur Hintertür wieder hinauskomplimentiert! Servus, und

    weiterlesen
    6
    45
      Walter
      27 Oct 2020
      08:42
      Kommentar:

      Ich verstehe nicht, wo Ihr Problem liegt. H. Reitschuster hat nur vollständig berichtet. Dazu gehören auch die Dinge, über die zu berichten, ihm empfohlen wurde und dass ihm dies so empfohlen wurde. Welche Schlüsse daraus zu ziehen sind, kann jeder

      weiterlesen
      37
      1
    Stefan
    26 Oct 2020
    21:32
    Kommentar:

    Sehr geehrter herr reitschuster, in Bezug auf die für mich sehr interessanten Fragen zum "Thai-Kini" möchte ich nur darauf verweisen, daß es sichbei ihme( wie auch bei anderen Staatsoberhäuptern)um eine Politische "Immunität"handelt. Die hat er sehr wohl und wird deshalb

    weiterlesen
    10
    7
      AW
      27 Oct 2020
      01:10
      Kommentar:

      Der durchtätowierte Thai-King lebte schon lange in Europa, bis Papi dummerweise starb. Die BUNTE verlor ihren Lieblingskini mit Sirikit und sein Sohn seine unbeobachtete Freiheit im Westen. Er kann B74 selber steuern und machte sich in der EU ein schönes

      weiterlesen
      12
      1
    H. R.
    26 Oct 2020
    21:38
    Kommentar:

    War dieser Herr Seibert nicht sogar mal eine Art Journalist und Hofberichterstatter im Zentrum der Finsternis (ZDF)? Vielleicht hat er ja frühzeitig die Verlogenheit des Ladens erkannt und sich nur schneller als andere einen neuen Job gesucht -- genauso verkommen,

    weiterlesen
    57
    3
      charly k.
      27 Oct 2020
      04:23
      Kommentar:

      Steffen Seibert wurde von der Kanzlerin gebeten.

      10
      1
        Felizitas
        29 Oct 2020
        08:22
        Kommentar:

        Na dann ! Keine Fragen mehr!

        0
        0
      Eddy
      27 Oct 2020
      09:51
      Kommentar:

      Hr. Seibert hat seine Stelle bei ZDF nicht gekündigt, die wird für ihn immer noch frei gehalten, er kann jederzeit als Nachrichtensprecher zurückkehren. Darüber hat man vor Jahren schon berichtet. Ein sehr privilegierter Journalist. So ist es leider in diesem

      weiterlesen
      24
      1
    Stefan
    26 Oct 2020
    21:47
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, ich habe wieder mit einigem Vergnügen ihre Ausführungen in der BPK gesehen. Ich rate Ihnen unbedingt davon Screen-Shots oder so in der richtung zu machen. Ich habe das unbestimmte Gefühl, das sie anno 2021 nicht noch

    weiterlesen
    63
    2
    Zwischen allen Stühlen
    26 Oct 2020
    21:28
    Kommentar:

    Ach ja, die BPK - die Antworten auf kritische Fragen von Journalisten sind immer noch so hilflos, nichtssagend und teilweise unverschämt (Seibert!) wie zu den Zeiten, als ich noch "Jung und naiv" gefolgt bin und Tilo Jungs kritischen Fragen. Für

    weiterlesen
    54
    1
      26 Oct 2020
      21:43
      Kommentar:

      Danke, dass Sie mich da drauf gebracht haben. Fand gerade seinen selbstentlarvenden Tweet und werde den mitsamt meiner Antwort noch oben mit einbauen! Besten Dank!

      52
      1
      Karlo
      26 Oct 2020
      23:21
      Kommentar:

      Tilo jung ist doch nur ein feigenblatt gewesen. Sein tweet sagt doch alles. Die ganze veranstaltung hatte nur noch chebli-niveau bis boris kam. Und der mischt sie alle auf

      41
      1
        Max Media
        27 Oct 2020
        11:50
        Kommentar:

        Chebli-niveau, bis Boris kam :-))))))))))))))))))))))) Der ist gut:-))) Danke.

        14
        1
        Silverager
        27 Oct 2020
        21:18
        Kommentar:

        Chebli-Niveau ... das genau zeigte die unwissende Pute vom Gesundheitsministerium mit ihrer Hilflosigkeit und dem dauernden Schielen auf den Seibert. Außer der Cheblie habe ich selten eine Frau gesehen, die mit ihrem Pöstchen so heillos überfordert ist. Ihr Standardsatz auf

        weiterlesen
        9
        1
    Robert Meyer
    26 Oct 2020
    21:25
    Kommentar:

    Leider hat die Bundespressekonferenz ja nicht wirklich eine sehr hohe Reichweite. Ansonsten hätte man Sie sicherlich nicht akkreditiert Herr Reitschuster. Sollte es aber dem ein oder anderen Regierungssprecher, insbesondere Herrn Seibert, durch Ihre sehr kritische Fragestellung kurz oder langfristige Blutdrucksteigerungen

    weiterlesen
    64
    2
      Felizitas
      29 Oct 2020
      08:26
      Kommentar:

      Herr Reitschuster: Ihre Reichweite wird ständig größer! Sie werden immer häufiger incl. Bild auf Internet Kanälen zitiert!!!! Sehr zu meiner Freude! Und :immer positiv!!!!

      4
      0
    Thorsten
    26 Oct 2020
    17:28
    Kommentar:

    Die Quellen, die Seibert mit paternalistischem Gestus empfiehlt, sind bekannt. Sie sind allesamt aus Deutschland. Zudem sind sie samt und sonders von der finanz. Förderung seitens der Bundesregierung abhängig. Eine kritische Position kann hier nicht erwartet werden. Leider. All dies

    weiterlesen
    102
    1
      chrissie
      26 Oct 2020
      19:00
      Kommentar:

      In allen Bundesbehörden kauft sich die Regierung die Aussagen die sie hören möchte. Wissenschaftlich verbrämt.

      66
      1
      Tobi
      26 Oct 2020
      19:37
      Kommentar:

      Bitte etwas Nachsicht mit Herrn Seibert. Er hat sonst nur treudoofe Schreiberhündchen vor sich, die brav alles apportieren und er muss sich erst an kritische Fragesteller wie Herrn Reitschuster gewöhnen. Hoffentlich hält er das auf Dauer aus 😁

      119
      0
    Stephan Maillot
    26 Oct 2020
    17:31
    Kommentar:

    In solchen Kreisen gibt es immer *eine* Warnung. Ich sach nur Jimmy Hoffa ;-)

    17
    2
      Freisel20
      26 Oct 2020
      20:20
      Kommentar:

      Ich finde, das kann man nun wirklich nicht vergleichen.

      2
      1
    Matthias Junglewitz
    26 Oct 2020
    17:32
    Kommentar:

    Sehr guter Bericht. Ich kann mir vorstellen, daß es die BR bereut, Herrn Reitschuster in die Versammlungen mit hinein genommen zu haben.

    115
    0
      26 Oct 2020
      17:53
      Kommentar:

      Das glaube ich gerne, aber die Entscheidung lag bei der Bundespressekonferenz, die Regierung selbst kann das nicht beeinfluss. Hier Details dazu: https://www.reitschuster.de/post/bundespressekonferenz-bloss-keine-kritischen-fragen/

      96
      1
        Friedhelm Lenz
        26 Oct 2020
        21:26
        Kommentar:

        Herr Reitschuster, hier beginne ich zu zweifeln. Unsere Dame , welche auch dem Herrn Seifert befiehlt , hat Ihre Ausbildung in der DDR absolviert. Mit Bravour !!

        17
        0
        Schnatterente
        26 Oct 2020
        18:10
        Kommentar:

        Vielen Dank und meine aufrichtige Hochachtung für soviel Schneid. Wir brauchen dringende mehr Journalisten,wie Sie. Alles Gute weiterhin und herzliche Grüsse 🙋🇩🇪

        174
        0
          Elisabeth Janssen
          26 Oct 2020
          18:49
          Kommentar:

          Dem stimme ich 100% zu. Danke Hetr Reitschuster! Die MSM sind einfach ein Witz

          70
          0
        Viva
        26 Oct 2020
        18:52
        Kommentar:

        Übung macht den Meister. Demnächst die Fragen so formulieren, dass es kein Gegenangriff möglich ist und lieber doch nachhacken und den Sprecher ins Bedrängnis zwingen, als die Frage ins leere laufen lassen. Ich mag zusehen, wenn Hr.Seibert vor Wut am

        weiterlesen
        56
        1
          Norbert Brausse
          26 Oct 2020
          22:06
          Kommentar:

          Herr Seibert hat doch schon die Backen, korrekterweise muss es natürlich Wangen heißen, aufgeblasen. Ich glaube kaum, dass er das schon einmal gemacht hat. Wer weiß mehr?

          14
          1
            Norbert Brausse
            26 Oct 2020
            22:13
            Kommentar:

            Sorry für die WH, ich hatte das schon Herrn Tanner versucht zu schreiben, aber ich glaubte, dass der Kommentar wegen eines Verbindungsabbruch nicht angekommen sei.

            0
            0
            Christian L.
            27 Oct 2020
            20:09
            Kommentar:

            Ich glaub der Mitarbeiter von RT Deutsch hat Herr Seibert auch einige Nerven gekostet.

            1
            0
          Heidi
          26 Oct 2020
          20:15
          Kommentar:

          Ich habe es mir nach diesem Beitrag wirklich angetan, große Teile der BPK anzuschauen und muss sagen, dass Seiberts Mienenspiel Bände sprach und mir großes Vergnügen bereitet hat. Es hat innerlich in ihm gebrodelt... Kritische Fragen ist er wohl tatsächlich

          weiterlesen
          57
          0
        K. Gerkensmeier
        26 Oct 2020
        19:05
        Kommentar:

        Es war längst überfällig, Boris Reitschuster mit aufzunehmen. Man hat ihn und seinen Blog sicher schon lange unter Beobachtung. Spätestens als man dort mitbekam, in welcher Größenordnung die Aufmerksamkeit und vor allem auch die Zustimmung und Unterstützung der Leser und

        weiterlesen
        59
        0
        Hildegard Hardt
        27 Oct 2020
        06:12
        Kommentar:

        Das ist wohl richtig. Ich frage mich allerdings, wann Sie wieder wegen "ungebührlichen Verhaltens ausgeladen" werden.

        5
        0
      Silva
      26 Oct 2020
      18:28
      Kommentar:

      Kompliment Herr Reitschuster. Alles Gute weiterhin. Wir sind mit Ihnen.

      111
      0
    Indigoartshop
    26 Oct 2020
    17:35
    Kommentar:

    Der wesentliche Unterschied von reitschuster.de zu Tichyseinblick und Achse ist - hier gibt es noch den echten Journalismus von der Straße, das Erlebnis als Leser, dabei zu sein. Nichts gegen TE und Achse, beides hervorragende und nichtsdestoweniger notwendige Bollwerke gegen

    weiterlesen
    149
    0
      August Klose
      26 Oct 2020
      21:20
      Kommentar:

      Vor einem Jahr habe ich meine morgentliche "Presseschau" mit TE und achgut begonnen, seit einiger Zeit beginne ich mit reitschuster.de. Der mutigste Journalist Deutschlands!

      39
      0
      Tom
      26 Oct 2020
      22:38
      Kommentar:

      "hier gibt es noch den echten Journalismus von der Straße, das Erlebnis als Leser, dabei zu sein" Auf den Punkt gebracht! Und in diesem Zusammenhang die kritischen Fragen, die viele Menschen bewegen!

      13
      0
    Alois Fuchs
    26 Oct 2020
    17:38
    Kommentar:

    Ich bin der ehrlichen Meinung, dass Sie, Herr Reitschuster, ein Gewinn für die Sinnhaftigkeit der Bundespressekonferenz sind, zwar nicht für die dortigen Regierungslautsprecher - dafür ist sie aber auch nicht gedacht -, sondern umso mehr für uns Bürger. Ich habe

    weiterlesen
    181
    0
    Hollie
    26 Oct 2020
    17:42
    Kommentar:

    Ja, über den Wert und Nutzen des Maskentragens: "Auch ein Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts (VG) Düsseldorf weist auf Widersprüche bezüglich der Abwägung von Nutzen und Schaden der einseitigen Maßnahmen hin. Das VG erklärte am 16. Oktober die 14tägige Quarantäne eines Schülers,

    weiterlesen
    60
    0
      Leon
      26 Oct 2020
      18:46
      Kommentar:

      Das sind scheinbar diese Informationen, die Seibert mit "da gibt es sehr, sehr gute Sachen" meinte.

      18
      0
        RUDI
        26 Oct 2020
        18:54
        Kommentar:

        Ich hätte eine Empfehlung für Herrn Seibert, die möchte ich hier aber nicht aussprechen.

        23
        0
      Steffen Rascher
      26 Oct 2020
      19:17
      Kommentar:

      Ich erinnere mich noch gut an den Beginn der Maskendiskussion, da war der Sinn der Masken eher gegen null, man hatte auch keine bevorratet und heute kommt man bald in den Knast, wird mit verdrehten Armen abgeführt, wenn man den

      weiterlesen
      33
      0
    Joerg Gerhard
    26 Oct 2020
    17:43
    Kommentar:

    Sehr gut Herr Reitschuster. Bitte genau so weitermachen. Freunde werdet ihr eh nicht mehr.

    99
    0
    Peter Tanner
    26 Oct 2020
    17:44
    Kommentar:

    Bravo! Die haben es sich zu lange in ihrer Komfortzone gemütlich gemacht. Wir haben jedes Recht auf Antworten von der Regierung! Nicht nur auf Verweise, Empfehlungen und drum herum Gerede.

    95
    0
      Norbert Brausse
      26 Oct 2020
      19:51
      Kommentar:

      Herr Tanner, das wurde mehr als deutlich, als Herr Seibert seine Backen, also richtigerweise sind es die Wangen, aufgeblasen hat. Ob er das schon jemals gemacht?

      19
      0
        Peter Tanner
        26 Oct 2020
        21:13
        Kommentar:

        Herr Brausse, ich denke schon. Als Luftpumpe muss man das jeden Abend vor dem Spiegel üben ;)

        13
        0
    Die Kilometerfräse
    26 Oct 2020
    17:45
    Kommentar:

    Reitschuster, rück endlich die Info's raus, warum das Masken tragen so geil ist! Ironiesmiley ;-)

    12
    3
    Pelegrino
    26 Oct 2020
    17:46
    Kommentar:

    ...nun, Herr Seibert ist sich scheinbar sehr wohl bewusst, auf welch duennem Eis er sich bewegt. Im uebrigen ist die Rolle einer Sprechpuppe auch fuer wenig anspruchsvolle Gemueter nicht angenehm. Wie Herr Seibert mit dieser Rolle klar kommt, wissen Sie

    weiterlesen
    51
    1
      xandru
      26 Oct 2020
      19:20
      Kommentar:

      Bitte beleidigen Sie nicht die Musa-Produzenten Brasilien oder Angola durch den Vergleich mit der BRD ;)

      5
      0
      Karlo
      26 Oct 2020
      19:47
      Kommentar:

      Seibert kommt mit seiner rolle deswegen klar, weil er gut verdient. Versuchen sie einmal herauszukriegen wie viel es ist.

      12
      0
        mp3fred
        26 Oct 2020
        20:56
        Kommentar:

        Das dürfte sich im Rahmen einer Staatssekretärsbesoldung bewegen, wenn nicht sogar mehr.

        3
        0
          Karlo
          26 Oct 2020
          23:27
          Kommentar:

          @mp3fred: ich kann mich leider nur schwach erinnern: es wurde frei ausgehandelt, ich finde es aber nicht mehr

          1
          0
    Gast
    26 Oct 2020
    17:47
    Kommentar:

    Sie können Herrn Seibert mitteilen, dass manche Leser Ihres Blogs (ich z.B.) bereits seit März die offiziellen Zahlen der Regierungsbehörden im Auge haben, ausgelöst durch unseriöse Berichterstattung, die mit absoluten Zahlen ohne Relationen hantierte. Erst danach suchte man aktiv nach

    weiterlesen
    66
    1
    Paul J. Meier
    26 Oct 2020
    17:48
    Kommentar:

    Die Lösung ist doch einfach, Seibert hat Reitschuster.de mit einem seiner MSM verwechselt, vielleicht des hohen Zugriffs wegen. Meine Empfehlung an Hr. Seibert, wenn wir betreutes Denken benötigen, dann wenden wir uns vertrauensvoll an sie. Solange wir aber noch nicht

    weiterlesen
    59
    1
    Frank Daarsten
    26 Oct 2020
    17:48
    Kommentar:

    SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach: "Die positive Wirkung einer generellen Maskenpflicht auch auf Strassen und Plätzen, oder gar im Wald ist wissenschaftlich nicht belegbar. Wir dürfen keine Massnahmen beschliessen, die nicht haltbar sind". --- Quelle: Oldenburger Onlinezeitung.de 26.10.2020

    46
    0
      Leon
      26 Oct 2020
      18:54
      Kommentar:

      Das ist eigenartig. Es ist jetzt schon ein paar Mal passiert, dass Lauterbach abseits seiner üblichen Panikmache plötzlich bestimmte Maßnahmen nutzlos und kontraproduktiv findet. Neue Verschwörungstheorie: Vielleicht hat Lauterbach einen Zwillingsbruder (alternativ einen Klon) und es sind eigentlich zwei Personen

      weiterlesen
      24
      0
        RUDI
        26 Oct 2020
        21:23
        Kommentar:

        Das könnte eine Erklärung sein !

        4
        0
        Karin
        27 Oct 2020
        10:52
        Kommentar:

        Lauterbach ist Berufspolitiker. Da lernt jeder irgendwann, in mindestens zwei Hörner zu pusten. Dann kann man sich später auf das dann Genehme beziehen.  i.S. von "ich habe ja schon damals darauf hingewiesen, dass...."  

        3
        0
    René Nickname
    26 Oct 2020
    17:50
    Kommentar:

    Das Gesicht der Sprecherin des Gesundheitsministeriums sprach Bände. Vielen Dank dafür!        Wir sollen uns also in den Medien der genannten Institutionen informieren? Wenn Menschen darauf verweisen, dass es dort widersprüchliche Daten gibt, werden sie ja in eine

    weiterlesen
    22
    0
      Stefan
      26 Oct 2020
      21:10
      Kommentar:

      Mir deuchte, es handelte sich dabei um eine Kopie von S.Chebli- nun, sie ist Iranerin, was erst einmal nichts bedeutet- aber man kann bei allen erkennen, das sie sehr viel Unbehagen bei  der Formulierung haben- nur um letztendlich sowohl das

      weiterlesen
      6
      0
    Smilla
    26 Oct 2020
    17:51
    Kommentar:

    Die Studien stehen im Widerspruch zu Studien von echten Wissenschaftlern,  Herr Seibert....

    25
    0
    Thorsten Heuermann
    26 Oct 2020
    17:51
    Kommentar:

    Wir sehen doch sehr gut, wie diese "Clowns" in der Regierung, dazu gehören auch Seibert und seine Freunde, sich an diese harmlose Fragen der Vergangenheit gewöhnt haben. Deshalb reagieren sie auch so dünnhäutig bzw. gar nicht. Also weiter so, steter

    weiterlesen
    42
    0
      Karin
      26 Oct 2020
      19:52
      Kommentar:

      Das sind keine Clowns. Die wissen, was sie tun und wofür.

      11
      0
        S.L.
        26 Oct 2020
        21:39
        Kommentar:

        Davon können Sie ausgehen, dass sie wissen was sie tun. Nur mit Gesundheitsschutz hat das nicht so viel zu tun. Mit Maske ist Kommunikation sehr schwer, man spricht nur das Nötigste. Außerdem ist die Alltags-Maske eine Art Gesslerhut.

        weiterlesen
        7
        0
    Smilla
    26 Oct 2020
    17:51
    Kommentar:

    Die Studien stehen im Widerspruch zu Studien von echten Wissenschaftlern,  Herr Seibert....

    11
    0
    M. Sachse
    26 Oct 2020
    17:55
    Kommentar:

    "In meinen Augen ist es nicht die Aufgabe von kritischem Journalismus, auf Empfehlungen von regierungsamtlichen Stellen hinzuweisen....". In meinen auch nicht! Seibert ist die perfekte Besetzung eines Systems, dass Demokratie mit Deutungshoheit verwechselt. Und noch ein (nicht ernst gemeinter) Tipp:

    weiterlesen
    34
    0
      Norbert Brausse
      26 Oct 2020
      19:38
      Kommentar:

      Das ist richtig. Es gab früher einen Lothar Löwe, der wurde auch des Landes, also der DDR, verwiesen, weil er die falschen Fragen gestellt hatte. Also aufpassen, Herr Reitschuster.

      16
      0
    Birgit
    26 Oct 2020
    17:58
    Kommentar:

    Sie machen das klasse. Bitte weiter so!

    34
    0
    Dorothea
    26 Oct 2020
    17:59
    Kommentar:

    Danke Herr Reitschuster, bitte bleiben Sie genau so daran. Das sind ja Fragen, die andere aufhorchen lassen müssen. Danke nochmal für Ihr uermüdliches Engagement.

    34
    0
    H. Lau
    26 Oct 2020
    17:59
    Kommentar:

    Vielleicht meint Herr Seibert ja folgendes mit den "sehr, sehr gute Sachen" über "Wert und Nutzen des Maskentragens": https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html RKI verweist darauf. Für mich liest sich das allerdings nicht unbedingt wie eine dringende Empfehlung oder gar ein "Must Have" -

    weiterlesen
    12
    1
    Arne Borg
    26 Oct 2020
    18:01
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, wenn jemand schon etwas kommentieren will, ist er ja herzlich hier eingeladen. Die Quellen, die er genannt hat, wurden wahrscheinlich von den meisten "Bloggern" gelesen. Allerdings auch sehr viel weitere. Wie mein Vater zu sagen pleite: "Schuster

    weiterlesen
    9
    1
    Christian R.
    26 Oct 2020
    18:09
    Kommentar:

    Puuuuh (á la Seibert), ich habe mir die Stellen in der BPK angesehen und finde es schlicht empörend wie mit Ihnen umgegangen wird. Ihre Fragen, auch wenn Sie selbst den "Nicht-Vergleich" mit Weißrussland als "zugespitzt" bezeichnen, keine unpassenden Formulierungen. Das

    weiterlesen
    60
    0
      Otto Fischer
      26 Oct 2020
      19:30
      Kommentar:

      Die haben Angst, vor der Wahrheit und den Fakten, weil man diesen nichts entgegensetzen kann. Es wird jedenfalls noch besser, wenn Seibert und alle anderen Lemminge in die Enge von der Wahrheit getrieben werden, dann fangen sie an, zu beißen.

      weiterlesen
      15
      0
    Christian R.
    26 Oct 2020
    18:12
    Kommentar:

    Puuuuh (a la Seibert), ich habe mir die Stellen in der BPK angesehen und finde es schlicht empörend wie mit Ihnen umgegangen wird. Ihre Fragen, auch wenn Sie selbst den "Nicht-Vergleich" mit Weißrussland als "zugespitzt" bezeichnen, keine unpassenden Formulierungen. Das

    weiterlesen
    7
    0
    Julia
    26 Oct 2020
    18:13
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, als Sie Ihre Fragen an Herrn Seibert richteten, machte er sich irgendwelche Notizen. Ich gehe davon aus, dass er Sie schnellstmöglich wieder loswerden will. Im Live-Stream konnte ich an mir selbst beobachten, dass ich anfing, mir Sorgen

    weiterlesen
    32
    2
      M.H.
      26 Oct 2020
      18:49
      Kommentar:

      Hoffentlich nicht ! Die Sprecherin des Gesundheitsministeriums war hoffnungslos überfordert, erbärmlich, ganz erbärmlich dieser Auftritt. Diese Frau gehört aus diesem Job entfernt.

      18
      0
      E.H.
      26 Oct 2020
      19:33
      Kommentar:

      Frau Hajebi ist "nur" Pressereferentin (vermutlich die dienstjüngste, da an letzter Stelle der Aufzählung beim BMG) und war die personifizierte Unsicherheit mit ihren hilfesuchenden Blicken und dem etwas peinlichen Gestammel. So jemanden dort allein hinzusetzen zeugt nicht gerade von Führungsstärke.

      weiterlesen
      18
      0
    F.T.
    26 Oct 2020
    18:13
    Kommentar:

    Super! Ich habe mich schon immer gefragt, warum nicht endlich mal jemand dort reingeht und auch wirklich mal kritische Fragen stellt. Man darf auch die teils hanebüchenen Aussagen der Regierunssprecher, etc. nicht die ganze Zeit unkommentiert stehen lassen. Hier braucht

    weiterlesen
    26
    0
    Felix Taube
    26 Oct 2020
    18:13
    Kommentar:

    Sehr gute Arbeit! Machen Sie weiter so, solange es geht. Denn ich vermute sehr stark das Sie bald aus der BPK ausgeschlossen werden. Auch wenn die Politiker darauf (Theoretisch) keinen Einfluss haben. In diesem Jahr sind ja bereits viele Dinge

    weiterlesen
    24
    0
    Rex Kramer
    26 Oct 2020
    18:19
    Kommentar:

    Eine suveräne und gelassene freiheitliche Demokratie geht sicher anders. Die zweite Gewalt umgeht die erste, ignoriert, wenn es sein muss, die dritte. Und die vierte hat sie im Wesentlichen im Griff. Die Regierung möchte ihre Macht erhalten und - wenn

    weiterlesen
    22
    0
    Norbert Brausse
    26 Oct 2020
    18:21
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, die anderen Journalisten wissen, was sie schreiben müssen, da bedarf es keiner Empfehlung. Für die hat die Regierung auch keine Wunden, in die sie die Finger auch nicht hineinlegen wollen. Und das wird auch belohnt.

    16
    0
    Nick Schneider
    26 Oct 2020
    18:21
    Kommentar:

    Der Link zur Bupräskonf ;) zum Thema Weißrussland - Gewalt - Demos in Deutschland geht bei mir nicht. Es wird nur "Datenbankfehler" angezeigt

    5
    0
      26 Oct 2020
      18:23
      Kommentar:

      Der Artikel wird gerade so oft geklickt, dass der Server in die Knie geht. Entschuldigen Sie den Fehler, Asche auf mein Haupt. Im Moment kann ich nur empfehlen, es noch weiter zu probieren...auch wenn das natürlich eine Zumutung ist. Sorry

      weiterlesen
      12
      0
        Peter Tanner
        26 Oct 2020
        18:38
        Kommentar:

        HTTP-cache vorschalten! Dann muss der Server nicht auf die DB.

        6
        1
        AW
        26 Oct 2020
        20:45
        Kommentar:

        Leute, alle mal 'n Fuffi für die Technik per PayPal o.ä. überweisen! Systemmedien-Abos sind teurer und nutzloser!

        8
        0
    poeti
    26 Oct 2020
    18:24
    Kommentar:

    Ich habe ein paar Minuten von der Übertragung im TV gesehen. Es war unterste Schiene im Verhalten was da passiert ist.  Die Dame die links außen saß schaute so oft zur Seite als hätte sie Schiss was falsches zu sagen. 

    weiterlesen
    22
    1
      chrissie
      26 Oct 2020
      18:51
      Kommentar:

      Der Lockdown kommt nicht wegen der Viren, sondern damit die Leute nicht auf die Strasse gehen, sich nicht zusammenrotten und nicht demonstrieren können.

      37
      0
        poeti
        26 Oct 2020
        19:30
        Kommentar:

        Ach was .......... Und damit die Wirtschaft zusammen fällt  ! Es ist schön alles nach Plan! Dafür holen die sich noch nächstes Jahr das Ersparte der Leute. Spätestens im nächsten Jahr wird auch der letzte Bürger wach  :-))))))) In der

        weiterlesen
        16
        0
    Silva
    26 Oct 2020
    18:26
    Kommentar:

    Kompliment Herr Reitschuster. Alles Gute weiterhin. Wir sind mit Ihnen.

    27
    0
    Nicole Dressel
    26 Oct 2020
    18:26
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, Hiermit möchte ich Ihnen meinen Dank und ebenso meine Hochachtung für Ihren unaufhaltsammen Mut aussprechen! Die besten Indizien einer sich bildenden Diktatur auf die Schliche zu kommen, haben Sie somit mehr als entblößt! Danke sehr und

    weiterlesen
    26
    0
    Mario L
    26 Oct 2020
    18:32
    Kommentar:

    Können Sie bitte beim nächsten Mal nach der Verfolgung der Infektionskette bei Jens Spahn fragen? Wie kann es sein, dass sich unser oberster Infektionsschützer infiziert?

    15
    0
      E.H.
      26 Oct 2020
      19:15
      Kommentar:

      Hr. Spahn ist vermutlich, wie die Fußballer, ein Falsch-Positiver. Natürlich wird man den Herrn jetzt nicht nochmal testen, um das zu belegen. Im Fußball gibt es aber starke finanzielle Interessen daran, dass die Spieler nicht in Quarantäne müssen. Bei Politikern

      weiterlesen
      6
      0
      Dagmar Hansen
      26 Oct 2020
      20:06
      Kommentar:

      Lieber Herr Reitschuster, die Ihnen von Herrn Seibert zur Empfehlung an uns Leserinnen und Leser ans Herz gelegten Örtlichkeiten in Sachen Masken sind mir wohlbekannt. Allein- sie vermögen es dank mangelnder medizinischer Evidenz nicht, mich vom Nutzen zu überzeugen. Überzeugend

      weiterlesen
      11
      0
    Peter Tanner
    26 Oct 2020
    18:34
    Kommentar:

    Ein alter Sozialdemokrat... äh ich meine natürlich "rechter Blogger" ;) ... der als Senkblei der Aufklärung die Intellektsenke im Propaganda-Zentrum des Seibert'schen Frontallappens Millimeter für Millimeter kartografiert. Tief und breit ist's da drin - sonst findet sich wenig. Und das

    weiterlesen
    13
    1
    Henryk Vorast
    26 Oct 2020
    18:48
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, einfach genial!!! Allein die Veränderung der Gesichter der Sprecher nach ihren Fragen ist unbezahlbar. Herr Seibert wirkte ziemlich angefressen. Gut so!!! Denn hier sieht man die komplette Inkompetenz der Regierung samt ihrer Sprecher, die von Tuten und

    weiterlesen
    28
    0
    chrissie
    26 Oct 2020
    18:48
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, fantastisch! Danke! Sie decken den Stand der Demokratie in Deutschland im Oktober 2020 auf. Und es sieht erschreckend aus. Ausweichen und Vertuschung wie man es von nicht-demokratischen Staaten gewöhnt ist. Endlich spricht dort einmal jemand offen die drängenden

    weiterlesen
    25
    0
    MendozaOsorio
    26 Oct 2020
    18:53
    Kommentar:

    Erfrischender Journalismus!! Kompliment Herr Reitschuster, es ist täglich richtig erfrischend ihrer Berichterstattung aus dem Herzen der „Macht“ zu lauschen, wenn sie zielgerichtet ihre Finger in die offene Wunde legen. Was soll den der arme blasse Herr, der aus MerkelsPolitik Gold

    weiterlesen
    15
    0
    Ich
    26 Oct 2020
    18:54
    Kommentar:

    Mein alter Lehrer sagte, als er uns nach dem Abitur verabschiedete, "Seid nicht Öl, seid Sand im Getriebe der Mächtigen!" In diesem Sinne, Hut ab Hr. Reitschuster, und meinen Respekt!

    17
    1
      AW
      26 Oct 2020
      20:53
      Kommentar:

      Dazu passt hervorragend der Satz des heute Verstorbenen Samsung-Erben Lee Kun Hee, der der Firma zur Weltgeltung verhalf: "Ändert alles ausser eure Frauen und Kinder"

      3
      0
    H. Buchholz
    26 Oct 2020
    19:05
    Kommentar:

    Mein lieber Herr Reitschuster, erst einmal Chapeau für Ihre Fragen, die genau solcherart sind, wie sie seit Jahren auf dieser Veranstaltung fehlen. Auch vielen Dank für Ihre unermüdliche Arbeit, es ist wirklich respektabel, was Sie in so kurzer Zeit im

    weiterlesen
    14
    0
      26 Oct 2020
      20:42
      Kommentar:

      Das ist spannend mit deren Regierungstagebuch. Wo finde ich das denn?

      2
      0
        Peter Tanner
        26 Oct 2020
        21:16
        Kommentar:

        Sorry dass ich mich da einmische, die Vorlage ist einfach zu gut: Solche Tagebücher finden Sie beim Stern ;)

        3
        1
        H. Buchholz
        26 Oct 2020
        22:53
        Kommentar:

        https://www.youtube.com/watch?v=NICUjp0sQjA Sie finden hier des Öfteren Erwähnung "Rechtsradikaler Propangadist" (ca. ab Min. 25)

        2
        0
    Beni K.
    26 Oct 2020
    19:08
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, ich kann es nur auf Schweizerdeutsch sagen: Sie sind en geile Siech! (das ist ein Kompliment). Die Nerven liegen offensichtlich blank, sobald ein einziger Journalist in der Pressekonferenz sitzt, der ein paar kritische Fragen stell. Grüsse aus Zürich!

    weiterlesen
    30
    0
    avalonballroom
    26 Oct 2020
    19:09
    Kommentar:

    Tja Herr Reitschuster, wenn Sie die "freundlich" gemeinte Anweisung von Herrn Seibert nicht befolgen wollen, dann wird das niemals was mit der Staatsknete für linientreue Hofberichterstattung.

    16
    0
    Niko
    26 Oct 2020
    19:13
    Kommentar:

    Ich empfehle die Stelle 32:46 im Video (und eine halbe Minute vorher die Fragen von Herrn Reitschuster): Frau Hajebi schaut zunächst mit einem Blick nach links, der wohl aussagt, dass sie - positiv ausgedrückt - nicht entzückt ist über die

    weiterlesen
    20
    0
      Heidi
      26 Oct 2020
      20:23
      Kommentar:

      Die Dame war hoffnungslos überfordert! Wie unser gesamtes Gesundheitsministerium!

      11
      0
    Bohati
    26 Oct 2020
    19:14
    Kommentar:

    Ich sehe häufiger die BPK und staune immer wieder, wie es grundsätzlich möglich ist, Fragen zu stellen, die die betreffenden Themen eigentlich nur oberflächlich erfassen. Oder bei anderen Themen erinnern mich die Fragen an das Gesellschaftsspiel "Tabu", wo vorne herein

    weiterlesen
    13
    0
    HG
    26 Oct 2020
    19:16
    Kommentar:

    Bis vor kurzem galt es als völlig bescheuert, Masken gegen grippale Infekte zu tragen, das wusste jeder Arzt und das RKI auch: Dazu mein Video auf Youtube, Kanal The Voice Of Reason: "Masken-Unsinn einfach erklärt"

    5
    0
    regi
    26 Oct 2020
    19:21
    Kommentar:

    Wie immer, ganz fantastische Arbeit.Ich bin sooo froh, dass wenigstens Sie vernünftig berichten. Vielen Dank für Ihre Mühen! 💚

    13
    0
    Rainer
    26 Oct 2020
    19:32
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster. Ich habe diese Bundespressekonferenz gesehen,es war ein Genuss weil sie anwesend waren.Es dürfte Ihnen aber klar sein das Ihre Zulassung bald "Rückgängig" gemacht werden muss...Die Dame links aussen, was genau hatte die für eine Qualifikation ? Hätte

    weiterlesen
    14
    0
    Steffen
    26 Oct 2020
    19:34
    Kommentar:

    Hallo in die Runde, die Dame vom BMG kam mir doch etwas inkompetent vor, oder täuscht es mich?  

    16
    1
    Katscha
    26 Oct 2020
    19:40
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, die Regierung ist es einfach nicht gewöhnt, sich kritischen Fragen zu stellen. Das wird deutlich. Und ist unfassbar. Herr Reitschuster, Sie sind da genau an der richtigen Stelle! Ich danke Ihnen sehr. Mich würde mal interessieren, wie Ihre

    weiterlesen
    15
    0
    Eugen Richter
    26 Oct 2020
    19:43
    Kommentar:

    Genial, Ihr Einsatz, lieber Herr Reitschuster, auf der BPK. Herrlich. Ich bin gespannt, wie lange Sie nich dort Mitglied sein dürfen und welcher Begründung dies erfolgen könnte. Die totalitären Züge sind deutlich erkennbar. Berufspolitiker haben prinzipiell immer einen kleinen Diktator

    weiterlesen
    13
    0
    AT
    26 Oct 2020
    19:43
    Kommentar:

    Bleiben Sie bitte weiter so kritisch, Herr Reitschuster. Endlich kuschelt mal jemand nicht mit diesen - teilweise dummen und arroganten - Menschen da vorne. Sie sind freundlich und kompetent und eben nicht Mainstream, sondern ehrlich. Das ist es, was Ihre

    weiterlesen
    15
    0
    Otto Fischer
    26 Oct 2020
    19:44
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, haben Sie auf YouTube die Kommentarfunktion deaktiviert oder waren es andere?

    1
    0
      26 Oct 2020
      20:40
      Kommentar:

      Nein, um Gottes Willen, ich habe nichts deaktiviert. Das ist ja ein Ding. Unter welchem Video gehen Kommentare nicht mehr? Oder unter allen?

      2
      0
        Otto Fischer
        27 Oct 2020
        10:37
        Kommentar:

        (https://www.youtube.com/watch?v=n2HDOlZBo3Q&feature=youtu.be&t=3422) Ich weiß nicht, ob es möglich wäre, auf einem anderen Link das Video bei YouTube (wo Sie Fragen stellen) kommentieren könnte? Jedenfalls wurde bei Phönix die Kommentarfunktion deaktiviert, warum kann sich jeder denken. Danke für die Antwort. Es wäre

        weiterlesen
        0
        0
    Punti Zincati
    26 Oct 2020
    19:44
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, als alter, unverbesserlicher und inzwischen ziemlich heimatloser Linker stimmen meine Ansichten in Vielem überhaupt nicht mit Ihren überein. In den Fragen der journalistischen Integrität, der Verteidigung der Freiheitsrechte und der kritischen Dokumentation des täglichen Corona-Irrsinns schulde

    weiterlesen
    7
    0
      Gert Friederichs
      26 Oct 2020
      22:06
      Kommentar:

      Hallo Zincati, einfach Roland Baader lesen. Wirklich richtig lesen. Und verstehen, dass ca. 15 bis 18 Mio Leute hier das Hamsterrad am Laufen halten. Lassen wir dann die Kinder weg, aber alle anderen halten nur die Hand auf, teilweise allerdings

      weiterlesen
      6
      0
    Agnes Ster
    26 Oct 2020
    19:46
    Kommentar:

    Ich möchte hier, auch wenn es nicht zum Thema passt, auf eine Sammlung der teilweise erschütternden Folgen der "Maßnahmen" für die Menschen hinweisen, von denen die Betroffenen und auch Ärzte selbst berichten. Da werden Menschen von Kliniken gezwungen Maske zu

    weiterlesen
    14
    0
    Klaus Heimann
    26 Oct 2020
    19:54
    Kommentar:

    Bravo Herr Reitschuster ! Weiter so , gerne überweise ich wieder einen  Betrag zu Ihrer Unterstützung

    13
    0
    Rene Macon
    26 Oct 2020
    19:57
    Kommentar:

    Vielleicht sollte Herr Seibert mal BBC hören, wenn er nicht mehr weiß, wie Journalismus geht.

    8
    2
    Simone
    26 Oct 2020
    20:04
    Kommentar:

    Die Überschrift "Merkel-Sprecher gibt Empfehlung für reitschuster.de" ist etwas unglücklich gewählt, kann man nämlich auch anders deuten: Merkel-Sprecher empfiehlt reitschuster.de

    13
    2
      chrissie
      26 Oct 2020
      20:53
      Kommentar:

      Das ist doch irgendwie auch schon wieder sehr glücklich ;-)

      6
      0
    Michael B.
    26 Oct 2020
    20:04
    Kommentar:

    Lieber, hochgeschätzter Herr Reitschuster, mir scheint, dass Ihre Anwesenheit den Großkopfernden in Berlin ein Dorn im Auge ist. Ich nehme Sie mit einem Lächeln als Fels in der Brandung wahr und sende Ihnen einen Container voll positiver Energie quer durch

    weiterlesen
    9
    0
    Marcus
    26 Oct 2020
    20:06
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, Bitte weiter so. Ich finde Herrn Seibert unerträglich. Jede Kritik wird wie ein persönlicher Angriff gewertet, solche Fragen zu beantworten widerstrebt ihm sehr. Antworten oft oberlehrerhaft und Arrogant. Ein schrecklicher Mensch, der einfach nur eine Marionette

    weiterlesen
    14
    0
    Paulsen, Sönke
    26 Oct 2020
    20:12
    Kommentar:

    Seibert, wurde 2010 getitelt, Merkels Mann fürs Marketing. Das sagt ja eigentlich schon alles. Interessant ist nur, was er sich alles leisten kann. Er erinnert mich in seiner Frechheit, Fragen abzubügeln, an Peskow, nur das der noch drohender auftritt. Im

    weiterlesen
    12
    4
      Boris Reitschuster
      26 Oct 2020
      21:00
      Kommentar:

      Sehr gut analysiert, lieber Sönke! Ich komme mir da wirklich an Russland erinnert vor. Nur können sich hier eben sehr wenige vorstellen, wie raffiniert und geschickt das System Putin ist, und meinen, da gebe es eine klassische Diktatur und jeder

      weiterlesen
      14
      0
        Gast
        26 Oct 2020
        23:53
        Kommentar:

        Das ist auch schlimm. Man denkt ja nicht, der Seibert wäre gefährlich oder hätte Macht. Aber wenn man hier die Schule mitgemacht hat, dann empfindet man ihn nur als traurig. Schon damals mit den Hetzjagten. Das kann doch nicht sein.

        weiterlesen
        4
        0
    Theo
    26 Oct 2020
    20:19
    Kommentar:

    Die Merkel Junta schnappt immer mehr nach Luft 😂😂😂  Gut so, dann geht es bald zu ende damit! 😊👍

    6
    0
    Bettina
    26 Oct 2020
    20:28
    Kommentar:

    Ich bewundere es, dass Sie sich nie aus der Ruhe bringen lassen. Und wie ausnehmend höflich, freundlich und sachlich Sie bleiben. Ihre Beharrlichkeit und Klarheit ist für die Seiberts und Antifas gleichermassen hochgradig irritierend - und entlarvend. Apropos: Wunderbar auch

    weiterlesen
    17
    0
      AW
      26 Oct 2020
      20:58
      Kommentar:

      Genau das ist DIE Waffe. Hat jemand einen Phoenix-link /Youtube zur Hand? Die Bookmarks sind noch nicht gerichtet.

      2
      0
        AW
        26 Oct 2020
        21:11
        Kommentar:

        Hat sich erledigt, steht oben: https://www.youtube.com/watch?v=n2HDOlZBo3Q&feature=youtu.be&t=3422

        1
        0
    Nordlicht
    26 Oct 2020
    20:31
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, Sie sind eine wirkliche Bereicherung für die BPK. Hoffen wir Alle, dass die Haltungsjournalisten Sie nicht untereinem Vorwand ausschliessen. Sicher ist nichts in diesen Zeiten.  

    13
    0
    Dr. Hackel
    26 Oct 2020
    20:32
    Kommentar:

    Große Klasse!

    11
    0
    Christine Dreiser
    26 Oct 2020
    20:54
    Kommentar:

    Frau Merkel benutzt mittlerweile ein Vokabular das sehr auf Endzeitstimmung setzt. Solange unsere Politiker nicht Klartext sprechen können, haben sie von der Bevölkerung sicher keinen strengen Gehorsam zu erwarten, dieses Vertrauen hätten sie sich in vielen Jahren ihrer Regierung erarbeiten

    weiterlesen
    8
    0
    Susanne Bloetz
    26 Oct 2020
    20:55
    Kommentar:

    Ich bin so dankbar, dass Herr Reitschuster in der Bundespressekonferenz sitzt und die richtigen fragen stellt! Endlich kommt da mal frischer Wind rein. Sonst war immer nur "Jung und naiv" mit dabei, die mal kritisch nachgefragt haben. Vielen Dank Herr

    weiterlesen
    10
    0
    Heiko Karl
    26 Oct 2020
    21:06
    Kommentar:

    Wetten, dass der Seibert und die Leiter der Pressekonferenz auf dem Foto da am Schluss schon eifrig beratschlagen, dass sie gegen Reitschuster tun können? Dass die Leiterin, die ja selbst Journalistin ist, die Regierung gegen kritische Nachfragen in Schutz nimmt

    weiterlesen
    9
    0
    Phantombürger
    26 Oct 2020
    21:11
    Kommentar:

    Herr Seibert empfiehlt... ! Naja der Herr Seibert ist ja nun mal die "Sprechpuppe" von Frau Angela Merkel. Das hat daher eigentlich Frau Merkel zu Ihnen gesagt ! Diese Formulierung mit "empfehlen" ist, glaub ich, auch regelrecht die Lieblingsformulierung von Frau Merkel.

    6
    0
    desmolenz Friedhelm Lenz
    26 Oct 2020
    21:20
    Kommentar:

    Hallo, sehr verehrter Herr Reitschuster, was wäre unser armseliges Mediendeutschland ohne Sie !!?? Das meine ich völlig ehrlich und voller Bewunderung. Meine Lektüren sind SIE , Herr Tichy und der WB aus Österreich. Aber , nach Ihrem Heutigen Bericht aus

    weiterlesen
    13
    0
    Armin Reichert
    26 Oct 2020
    22:39
    Kommentar:

    Seibert ist eine Amöbe im Enddarm der großen Führerin.

    5
    0
      Gast
      27 Oct 2020
      00:03
      Kommentar:

      Das wundert mich so. Er ist alt, er hat Geld genug bis ins Grab, wieso tut er es trotzdem?

      1
      0
    s.
    26 Oct 2020
    22:41
    Kommentar:

    Hmm,der roemische Senat fuehlt das nahende Ende?

    5
    0
    V. Schubert
    26 Oct 2020
    22:49
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, vielen Dank für Ihre kritischen Nachfragen in der BPK. Es war köstlich nach Ihrem lebhaften Artikel die bewegten Bilder zu sehen. Ich schließe mich den anderen Kommentatoren nicht an. Es wäre zu offensichtlich Sie wieder aus

    weiterlesen
    6
    0
    Petra Stüben
    26 Oct 2020
    22:51
    Kommentar:

    Volksvertreter: vertreten die Industrie; Banken: sind kein sicherer Ort für unser Geld; Arbeitgeber: Nehmen (verwerten) unsere Arbeit; Nachrichten: Vermitteln keine Informationen; Schulen: Machen Neugierde zunichte; Fernsehen: Zeigt uns nur was in unseren Köpfen vorgehen darf; Steuerzahler: ?

    3
    0
    Karl-Heinz Schillo
    26 Oct 2020
    22:54
    Kommentar:

    Weiter so. Verfolge Ihren Kanal schon seit längerem und ich muss sagen, dass je härter die Gangart wird die Fragen ihrerseits immer präziser kommen. Danke für ihre Aufrichtigkeit. Qualitätsjournalisten sollten sich ein Beispiel nehmen und ihre Blase verlassen. WO IST

    weiterlesen
    7
    0
      Karlo
      26 Oct 2020
      23:52
      Kommentar:

      Vielleicht muß Dr.osten zum rapport weil das ding mit seiner doktorarbeit aufgeflogen ist? Der doppel professor (2 lehrstühle sind ungewöhnlich) der keine lehrveranstaltungen abhält. Oder ist jemand anderes gemeint? Oder (ketzerisch) ist beim inszenierten brandandschlag nun die dritte doktorarbeit oder

      weiterlesen
      5
      0
    Albert Pelka
    26 Oct 2020
    23:18
    Kommentar:

    Nach dem überbissigen pitbull-Hofhund-Benehmen dieses Seiberts und anderer , sollte sich  diese Veranstaltung besser doch  Bundesfressen-Konferenz nennen und das Dingens mit "Cave Canem" beschildern. Merkel nutzt  diese scharfgemachten Kettenhunde  schließlich zusammen mit ihrem raffinierten Stummelsprech: dass sie  über rein garnix 

    weiterlesen
    4
    0
    Barbara Blume
    26 Oct 2020
    23:27
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, obwohl es eigentlich traurig ist, was Sie berichten, musste ich doch herzhaft lachen! Seiberts Gesichtsausdruck anlässlich Ihrer Fragen gefiel mir schon letzte Woche, als ich die BK mal live gesehen habe. Gerade habe ich mir das heutige

    weiterlesen
    8
    0
    Roland
    26 Oct 2020
    23:43
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, ich möchte Sie heute nochmals eindringlich bitten, sich nicht wegen der Bundespressekonferenz in große Gefahr zu bringen. Herr Seibert hat Ihnen schon einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben. Sie unterschätzen dieses weltweite System der NWO. Veränderungen geschehen

    weiterlesen
    4
    1
    Facherfahrener
    27 Oct 2020
    00:32
    Kommentar:

    beim Lesen Ihres Beitrags Herr Reitschuster, und den dazugehörigen Kommentaren habe ich das Gefühl - ich bin im Film " KILL THE MESSENGER " Und noch bedrohlicher finde ich, mit welcher Hartnäckigkeit der allgenwärtige Geist des 3Reichs verschwiegen wird. Sehr

    weiterlesen
    4
    1
    Manuel Perez Oliva
    27 Oct 2020
    00:49
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, bitte machen Sie weiter so. Sie werden wahrscheinlich irgendwann rausfliegen, wenn ein rauswurf möglich ist, da kenne ich mich nicht aus. Aber solange werden viele Menschen die sich das Live auf Phoenix anschauen, allein schon an den

    weiterlesen
    8
    0
      27 Oct 2020
      00:54
      Kommentar:

      Ich weiß, was Sie meinen. Und weiß es zu schätzen ;-)) Vielen herzlichen Dank, Lieber Herr Perez Oliva!

      4
      0
        Max Media
        27 Oct 2020
        03:03
        Kommentar:

        Ich hätte auch noch eine Bitte Herr Reitschuster! Wenn sie der Herr Seibert das nächste mal bei ihren Fragen vor der "Antwort" (eigentlich kann man es ja garnicht so benennen) ANSCHNAUFT und gereizt reagiert wie ein Stier dem man die

        weiterlesen
        3
        3
    M.Hanke
    27 Oct 2020
    01:09
    Kommentar:

    Herr Reitschuster! Bitte nicht mehr mit dem Fahrrad auf Demonstrationen herumfahren: Unfallgefahr! Bitte nicht mehr im und am Autoverkehr teilnehmen: erhöhte Unfallgefahr!  

    5
    0
    S. Rosenthal
    27 Oct 2020
    03:20
    Kommentar:

    Der Herr Seibert liest hier mit oder jemand in seinem Auftrag. Nun denn, dann will ich einmal eine direkte Frage an den Herr Seibert stellen. Mir ist aufgefallen Herr Seibert, Sie können eine klare direkte Frage wohl prinzipiell nicht beantworten.

    weiterlesen
    8
    0
    Julia Rivaletto
    27 Oct 2020
    06:08
    Kommentar:

    Zufälligerweise habe ich die Pressekonferenz eingeschaltet. Als die Journalisten fragen durften, war ich überrascht und sehr erfreut, Sie zu hören. Endlich kommt jemand der kritisch fragt. Ich kenne die Regeln nicht, hoffe Sie dürfen wieder „rein“ in die Pressekonferenz. Zu

    weiterlesen
    2
    0
    Hannes
    27 Oct 2020
    07:11
    Kommentar:

    Aber, aber Herr Reitschuster, Herr Seifert hat sich doch nur bemüht, Ihnen unter voller Achtung der Medienfreiheit eine unabhängige, objektive und hochwertige Berichterstattung durch die Medien, einschließlich Informationen im Internet, unter anderem durch Sensibilisierung und Aufklärung von Medienschaffenden, zu empfehlen.

    weiterlesen
    2
    1
    Gerd Heinz
    27 Oct 2020
    07:30
    Kommentar:

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom! Bertold Brecht

    2
    0
    Chris
    27 Oct 2020
    07:55