Im Kreis schwimmen gegen das Virus Die Corona-Regeln und der gesunde Menschenverstand

Ein Gastbeitrag von Ekaterina Quehl

Schon seit Monaten komme ich mir vor wie in einem Orwell-Roman. Das, was gestern noch absurd schien, kommt heute als Selbstverständlichkeit daher. Und das, was gestern ganz gewöhnlich war, scheint heute unvorstellbar. Und diejenigen, die das heutige Absurdum als ein solches wahrnehmen, werden häufig als Verschwörungstheoretiker, Covidioten und Rechte diffamiert. Ich frage mich, welche persönliche Eigenschaft man besitzen muss, um das, was heute passiert, zu verstehen. Denn der gesunde Menschenverstand ist es definitiv nicht. 

Einige meiner Freunde befinden sich im festen Glauben an die Berichterstattung der Öffentlich-Rechtlichen und sind fest davon überzeugt, dass die drastischen Maßnahmen voll gerechtfertigt sind. Das Hauptargument ist dabei, dass sie sonst nicht alle anderen Länder auch einführen würden. „Da wird schon was dran sein“, hat mir neulich meine gute Freundin gesagt. Dass die Zahl der positiv Getesteten gegenüber dem Frühjahr deshalb so deutlich erhöht ist, weil immer mehr Menschen getestet werden, wollte sie mir nicht abkaufen. Auch dann nicht, als ich ihr die Tabelle vom RKI-Lagebericht gezeigt habe, in der dies schwarz bzw. blau auf weiß steht. Dabei nennt sie positiv Getestete Erkrankte, holt ihre ausgefranste Stoffmaske aus ihrer Hosentasche und zieht sie über ihr Gesicht in der festen Überzeugung, dass diese vor Coronaviren schützen soll. Wen auch immer.

Apropos Masken und Regeln. Ich muss zugeben, dass ich selbst noch im Frühling voller Angst war und dachte, wir sind von einem ultimativen Killer-Virus befallen und müssen uns schützen mit allen Mitteln. Doch dann habe ich verfolgt, dass – zumindest in Deutschland – die Krankenhäuser nicht überfüllt waren, dass die meisten Verläufe doch eher mild oder gar asymptomatisch sind, dass überwiegend die Risikogruppen wirklich gefährdet sind und dass diese Entwicklung mehr oder weniger stabil geblieben ist. Auch nach all den Partys und Demonstrationen hat sie sich nicht geändert. Dann sagte mir mein gesunder Menschenverstand, ich darf etwas entspannter damit umgehen. Mit Vernunft und ohne Panik. Und das ist auch etwas, was man von denjenigen erwartet, die die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in unserer Gesellschaft einführen. Ja, die neuesten Entwicklungen machen auch mir Sorgen. Und ich bin weit entfernt davon, sie auf die leichte Schulter zu nehmen. Gerade deshalb wäre der gesunde Menschenverstand in so einer Situation sehr dienlich. Nehmen Sie nur die Maskenpflicht! Sie ist dermaßen absurd umgesetzt, dass ich beim Lesen der Regeln nur noch kognitive Dissonanz bekomme. Würde ich versuchen, die Logik dahinter zu erkennen, so würde ich zu einer ganzen Reihe skurriler Schlussfolgerungen über das Verhalten des Virus kommen. 

So könnte man denken, es benimmt sich sehr differenziert bestimmten Menschengruppen und Events gegenüber. Den Menschen gegenüber, die gerne große Partys feiern, zum Beispiel in Stuttgart oder Frankfurt, also bei der „Partyszene“, benimmt sich das Virus respektvoll und dermaßen zurückhaltend, dass die großen Medien seine Anwesenheit nicht mal für erwähnenswert halten. Dagegen reicht etwa in Garmisch-Patenkirschen schon eine einzige „Party-Gängerin“ dafür, dass sie von Politik und Medien öffentlich als Superspreader an den Pranger gestellt wird – wie sich herausstellte unberechtigt.

Respekt zeigte das Virus auch vor guter Küche, in Restaurants. Aber nur bis 1. November. Weiter zurückhalten wird sich das Virus beim Reisen in der Bahn oder im Flugzeug. Seine selektive Zurückhaltung den Essenden gegenüber ist nicht zu übersehen. Genau wie seine seltsame Vorliebe für bestimmte Straßen in Großstädten und in Hamburg sogar für bestimmte Hausnummern. Der Berliner Senat hat aber diese Vorlieben erkannt und diese in einer Infektionsschutzverordnung erläutert. Und diejenigen, die seine Vorlieben nicht akzeptieren wollen, will der Berliner Senat bestrafen. Singen beispielsweise mehrere Personen in geschlossenen Räumen, breitet sich das Virus zwischen den Singenden so stark aus, dass Singende mit bis zu 500 Euro bestraft werden können. Beim Tanzen in geschlossenen Räumen einer Gaststätte verbreitet es sich allerdings noch viel intensiver, wenn ich mich an der Höhe der Strafe orientiere: Tanzende müssen bis zu 10.000 Euro für ihren Spaß bezahlen. In meinem Berliner Fitnessclub darf man im Schwimmbad nur noch im Kreis schwimmen, rechtsdrehend. Viele tun das sogar, wenn sie allein im Bad sind oder nur zu zweit – obwohl sie da auf entfernten Bahnen viel mehr Abstand hätten. Glauben sie, Rechtsdrehen hilft gegen das Virus? Auf dem Fitnessgerät darf die Maske abgenommen werden, sobald man aufsteht, muss sie angelegt sein. Hat das Virus Angst vor Menschen, die Sport machen? Offensichtlich. Denn ab Montag darf es seine Kondition in menschenleeren Studios allein verbessern.

Menschen, die einen gesunden Menschenverstand an den Tag legen, bevor sie solchen Regeln gehorchen, werden von denjenigen, die dies nicht tun, häufig als Coronaleugner diffamiert. Oder als Verschwörungstheoretiker. Oder als Rechte. Bei manchen werden sogar soziopathische Züge vermutet, wenn sie beispielsweise aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können. Aber nicht bei den Mitarbeitern des Bundestags. Für diese war es sogar eine Zeit lang empfehlenswert, die Maske abzusetzen, weil es zur erhöhten CO2-Aufnahme kommen kann. So hieß es zumindest in der früheren Fassung der Empfehlungen, die der Bundestag für seine Mitarbeiter verfasst hat. Jetzt ist das wieder anders.

Dass die Maskenpflicht immer mehr den Bezug zur Corona-Pandemie verliert, fällt auch nur denjenigen auf, die sich ihres gesunden Menschenverstandes bedienen und versuchen, wenigstens einen Hauch der Logik hinter den ganzen Regelungen und Maßnahmen zu erkennen. Maske ist „Das neue Schwarz auf den Fashion-Weeks“, schreibt die F.A.Z., „Maske ist das Symbol der Freiheit“, schreibt der Stern.

„Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke!“ G. Orwell/Neusprech.


Ekaterina Quehl ist gebürtige St. Petersburgerin und lebt seit über 15 Jahren in Berlin. Pioniergruß, Schuluniform und Samisdat-Bücher gehörten zu ihrem Leben wie Perestroika und Lebensmittelmarken. Ihre Affinität zur deutschen Sprache hat sie bereits als Schulkind entwickelt. Aus dieser heraus weigert sie sich hartnäckig, zu gendern. Mit 27 kam sie nach einem abgeschlossenen Informatik-Studium aus privaten Gründen nach Berlin und arbeitete nach ihrem zweiten Studien-Abschluss viele Jahre als Übersetzerin, aber auch als Grafik-Designerin. Mittlerweile konzentriert sie sich beruflich fast ausschließlich auf Design und studiert neben ihrem Beruf noch Design und Journalismus.

 



Bild: Yuliia_Heinz/Shutterstock
Text: Ekaterina Quehl


Kommentare sortieren

112 Kommentare zu Im Kreis schwimmen gegen das Virus
    Chrissie
    31 Oct 2020
    22:26
    Kommentar:

    Hab grade das FC BAYERN Spiel in Moskau gesehn. Vor beeindruckender Zuschauerkulisse! (Echte...). Dann wird Moskau ja bald zusammenbrechen unter einer Todeswelle...   Übrigens emotional sehr beeindruckend, erstaunlich, echte Zuschauer und Stimmung im Stadion. We hätte gedacht dass uns das

    weiterlesen
    31
    1
    X
    31 Oct 2020
    22:17
    Kommentar:

    Wurde ja schon mehrfach gewarnt, der Virus greift auch das Gehirn an. Jetzt haben wir den Salat.    

    24
    3
      Onkel Dapte
      2 Nov 2020
      14:46
      Kommentar:

      Ach, wäre es nur das Gehirn, damit kann die Regierung leben, das merkt sowieso keiner. Es ist noch schlimmer! Laut der Erziehungszeitschrift Focus auch das Herz und die Lunge. Ist das nicht furchtbar? Ohne Hirn kann man leben, sogar glücklich

      weiterlesen
      5
      0
        Silverager
        2 Nov 2020
        21:16
        Kommentar:

        Gut, lieber Onkel, dass Sie gesagt haben, dass es sich um Satire handelt. Ich wollte schon die Staatsanwaltschaft anrufen.

        0
        1
    PK
    31 Oct 2020
    21:36
    Kommentar:

    Viel peinlicher geht es eigentlich gar nicht: Seit Monaten schwadronieren Politiker und Medien von einer "zweiten Welle" und wenn sie dann da ist, fällt allen nichts besseres ein alles die Leute einzusperren. Das erinnert mich an andere Apelle der Kanzlerin:

    weiterlesen
    28
    0
    PK
    31 Oct 2020
    21:23
    Kommentar:

    Estaunlich  zurückhaltend ist das Virus ausgerechnet in China, dort hat sich das Leben nämlich weitgehend normalisiert. Dank der medialen Panik erhalte ich schon Hilfsangebote von dort....

    35
    0
      Pelegrino
      1 Nov 2020
      00:14
      Kommentar:

      ...ach sie auch? Ich befind' mich 400 Kilometer suedlich der Grenze, de facto im chinesischen "Vorgarten". Wir haben scheinbar keine Infektionen und jeder bedauert mich dafuer, dass ich aus familiaeren Gruenden zurueck fliegen muss. Masken traegt hier ausserhalb der Malls

      weiterlesen
      17
      0
    Christian
    31 Oct 2020
    16:27
    Kommentar:

    Wir testen seit Anfang August wöchentlich rd. eine Million Menschen. Seitdem hat sich die Zahl der täglichen Neuinfektionen (7-Tages-Durchschnitt) gut verzwanzigfacht. Ihre Freundin tat gut daran, Ihre Erklärung nicht glauben.

    5
    121
      Marc
      31 Oct 2020
      16:42
      Kommentar:

      Herr Christian Drosten ist jetzt auch hier? Herzlich willkommen! So geht Meinungsfreiheit, auch Sie dürfen hier etwas posten ohne gesteinigt zu werden :-)

      109
      2
        Paul
        31 Oct 2020
        20:27
        Kommentar:

        Und meine Meinungsfreiheit erlaubt mir eure regierungsfeindliche Meinung nicht zu akzeptieren.

        3
        37
          Streeck
          1 Nov 2020
          06:33
          Kommentar:

          Geht es hier um die Regierung oder um die Gesundheit der Menschen in diesem Land?

          6
          0
          Peter
          1 Nov 2020
          09:12
          Kommentar:

          Regierungsfeindlich???? Nein, regierungskritisch und mit vollem recht! Oder ist das für Sie "staatsfeindliche Hetze"?

          18
          0
      Peter Tanner
      31 Oct 2020
      16:44
      Kommentar:

      Die Aussage dass es sich um Infektionen handelt ist falsch. Auch wenn es der Mainstream rauf und runter betet macht es die Sache noch lange nicht wahr. Es handelt sich um positive PCR-Tests. Diese sagen nichts über eine Infektion oder

      weiterlesen
      124
      2
        xandru
        31 Oct 2020
        16:52
        Kommentar:

        Gegen jedes Knöllchen sind Rechtsmittel möglich, die ein Prüfprotokoll verlangen. Warum nicht hier?

        49
        0
          Simone
          1 Nov 2020
          10:54
          Kommentar:

          Hallo xandru, Sie können jederzeit Rechtsmittel einlegen. Leider werden Sie höchstwahrscheinlich in einem Eilverfahren aber abgewiesen, da im Eilverfahren die Richter  die Sache nur oberflächlich überfliegen. Wenn es dann irgendwann zu einem Hauptverfahren kommt, sind die angegriffenen Verordnungen oder Vefügungen

          weiterlesen
          8
          0
        Hans Nickles
        31 Oct 2020
        21:00
        Kommentar:

        H. Tanner, sorry, die Lunte glimmt, aber es gibt leider viel zu viele Doofe, die nicht mal die Grundrechenarten beherrschen. Das ganze Theater ist schwerster Betrug, nicht einer der kriminellen Polit-Gauner hat sowas wie Charakter und Gewissen. Ich plädiere für

        weiterlesen
        38
        0
          Onkel Dapte
          2 Nov 2020
          14:52
          Kommentar:

          Herr Nickles, an die Kinder denkt in Deutschland niemand mehr. Und das nicht erst zu Corona-Zeiten. Orban hat es so ausgedrückt: Wir übergeben unser Land unseren Kindern und Enkeln, nicht den Migranten.

          1
          0
      A.F.
      31 Oct 2020
      16:55
      Kommentar:

      Laut statista.de wird in den letzten Wochen sehr wohl mehr getestet. Abgesehen davon ist es normal, wenn in den Grippemonaten die Zahl der Infektionen steigt. Wir werden lernen müssen, mit dem Virus zu leben, oder aber in einem keimfreien, künstlichen

      weiterlesen
      66
      0
        Dagmar Hansen
        31 Oct 2020
        19:36
        Kommentar:

        Lieber A.F., auf den Zusammenbruch der wirtschaftlichen und sozialen Systeme brauchen wir nicht lange zu warten. Der wird von der Regierung dermaßen ungeniert und unbehindert forciert, das geht ratzfatz. George Orwell (danke, liebe Frau Quehl für Ihren erhellenden Artikel und

        weiterlesen
        31
        0
      Tom
      31 Oct 2020
      16:58
      Kommentar:

      @Christian, Ich würde mich freuen, wenn Sie meinen Kommentar unten kritisch würdigen würden. Vielen Dank!

      9
      1
        Leah
        31 Oct 2020
        17:29
        Kommentar:

        @Christian.    Die Tests ermitteln nicht, wann eine Infektion erfolgte und erst recht nicht, wie viele Leute tatsächlich bereits infiziert sind. Es ist unmöglich, durch zufälliges testen „Neuinfektionen“ zu ermitteln. Die Gleichsetzung von durchgeführtem positivem Test mit „Neuinfektion“ ist also

        weiterlesen
        55
        0
      justin
      31 Oct 2020
      17:58
      Kommentar:

      Ich empfehle mal folgenden Artikel : https://www.rubikon.news/artikel/auf-hauchdunnem-eis DANKE  

      17
      0
        Dagmar Hansen
        31 Oct 2020
        19:38
        Kommentar:

        Lieber justin, diesen Artikel fand ich auch sehr aufschlussreich.

        6
        0
      Rainer Rösch
      31 Oct 2020
      17:58
      Kommentar:

      An der Qualität der Tests müssen erhebliche Zweifel angebracht werden. Inzwischen testen ca.180 Labore mit ca. 550 verschiedenen Testreagenzien an der Kapazitätsgrenze. Die Fehleranfälligkeit steigt dadurch erheblich. Wie jetzt in Bayern geschehen wurden in einem Krankenhaus 97 % falsch positive

      weiterlesen
      46
      0
      justin
      31 Oct 2020
      18:01
      Kommentar:

      Danke Hr.Reitschuster für Ihren kritischen Journalismus Ich empfehle mal einen Link für die Bildung : https://www.rubikon.news/artikel/auf-hauchdunnem-eis

      14
      2
      Attila Wodarg-Reitschneider
      31 Oct 2020
      18:47
      Kommentar:

      @Christian Deine Zahlen passen aber nicht zur Argumentation. Die Zahl der Neuinfektionen ist schlicht falsch. Infiziert ist nach neuer Logik nicht mehr derjenige in dessen Organismus COVID-19 nachgewiesen wird, sondern nur noch Leute die darüberhinaus auch symptomatisch sind. Völlig klar,

      weiterlesen
      5
      4
        Nicht ganz so blöd
        1 Nov 2020
        04:08
        Kommentar:

        Haha, fast so lustig und kreativ wie ihr Nick. Soll das in einer Satiresendung als Beispiel dafür, dass "covidioten" zu blöd sind, offenkundigen Unsinn zu erkennen, auftauchen oder langweilen Sie sich nur?

        3
        1
      Hermann
      31 Oct 2020
      19:41
      Kommentar:

      Hallo allerseits! ich finde es nicht gut, dass Christian aufgrund einer Frage 47 "dislikes" bekommt. Eine Frage ist immer etwas Gutes, selbst wenn sie provokativ ist. Herr Christian: bis vor etwa drei Wochen hatte Deutschland über drei Monate (!) Eine

      weiterlesen
      28
      2
        Peter Gentner
        31 Oct 2020
        19:59
        Kommentar:

        Christian hat aber keine Frage gestellt, sondern eine Feststellung gemacht.........

        15
        0
      Norbert Brausse
      31 Oct 2020
      20:52
      Kommentar:

      Christian, sind wir korrekt, ab Mitte August (KW 34) werden mehr als eine Million Menschen in Deutschland getestet, die Positivquote beträgt in dieser Woche 0,84, ein insgesamt niedriger Wert, der erst in KW 24 erreicht wurde und ab KW 38

      weiterlesen
      8
      0
        Norbert Brausse
        1 Nov 2020
        22:12
        Kommentar:

        Etwas muss ich doch noch ergänzen, was ich bisher weggelassen habe, weil ich nicht spekulieren möchte: Wenn das Verhältnis der Positiv-Tests zu der Anzahl der durchgeführten Tests Mitte August 0,86 war und in KW 48 5,62 ist, und das knapp

        weiterlesen
        1
        0
        Boris Reitschuster
        31 Oct 2020
        23:34
        Kommentar:

        Paul wirft hier den Diskutanten eine "regierungsfeindliche Meinung" vor. Das ist der Wortschatz aus autoritären Regimen. Erschreckend. Und entlarvend.

        29
        0
      Miriam
      1 Nov 2020
      01:46
      Kommentar:

      Wenn mehr IQ Teste durch geführt werden würden, hätten wir auch mehr Idioten im Land. (Den Spruch hab ich irgendwo gelesen)

      19
      0
      Helmut Sandmann
      2 Nov 2020
      04:47
      Kommentar:

      Christian, Du bist nicht allein mit dem bangen Blick auf die Infektionszahlen, die aber als solche wenig aussagen. Genauere Informationen gibt es auf der Webpage des RKI, mit etwas suchen findet man dort viele Zahlen und wenn man diese in

      weiterlesen
      1
      0
    Hansgeorg Voigt
    31 Oct 2020
    16:29
    Kommentar:

    Schöner Artikel, der die Absurdität der Massnahmen beschreibt. Wir setzten nicht auf Atomkraft, auch wenn uns die Welt auslacht. Aber wir benutzen Maske und Lockdown, weil die Nachbarn es machen. Die Maske ist das Symbol die Menschen zu knechten und

    weiterlesen
    70
    1
      Otto Fischer
      31 Oct 2020
      21:26
      Kommentar:

      Seit April ist die Influenz weltweit vollständig verschwunden, anders als je zuvor. Oder werden die Grippefälle seither auf Covid19 umgebucht? Mit dem rechtsdrehenden Schwimmen kann es zu Nebenwirkungen kommen, so werden "Rechte" erzeugt, es muss schnell eine links Drehung eingeführt

      weiterlesen
      16
      2
      Onkel Dapte
      2 Nov 2020
      14:57
      Kommentar:

      Um Gottes Willen, keine DIN-Norm für Masken. Dann können nur noch starke Lungen atmen, ich mit meinem schwachen herzen und der Kurzatmigkeit würde elendiglich ersticken. Da ist meine gut durchlässige Stoffmaske für mich geradezu lebensrettend.

      1
      0
    xandru
    31 Oct 2020
    16:37
    Kommentar:

    Hier handelt es sich um die mangelnde Vernetzung der beiden Hirnhälften. Ich kenne das bei uns daheim auch: Immer auf die Wasserspartaste drücken und sich dann wundern, wenn der Abfluss verstopft. Angst haben vor einer Pandemie, aber nach alter Gewohnheit

    weiterlesen
    21
    1
    Peter Tanner
    31 Oct 2020
    16:48
    Kommentar:

    Auch lustig. Ich darf arbeiten gehen. Ich sitze mit zwei weiteren Kollegen den ganzen Tag in einem kleinen muffigen Büro. Alles gut. Mit genau diesen Personen darf ich dann am Abend kein Bier trinken gehen, nicht nebeneinander auf der Straße

    weiterlesen
    92
    0
      Stephan Maillot
      31 Oct 2020
      21:47
      Kommentar:

      Die perverse Logik dahinter: man will nix mehr außer Arbeit, Schule, Einkaufen. Dass es dieselben Leute sind, spielt daher keine Rolle. Jegliches Sozialverhalten soll dort vollständig unterbunden werden, wo es nicht der "Wirtschaft" dient. Vormittags ist das Treffen mit Ihren

      weiterlesen
      15
      0
      Steve Row
      31 Oct 2020
      17:50
      Kommentar:

      Ich gebe zu, ich habe gerade gelacht - auch wenn es eher zum Heulen ist. Perfekter kann man die komplette Sinnlosigkeit solcher Holzhammer-Maßnahmen gar nicht ausdrücken. Na ja, bei Schülern beispielsweise ist es ja nicht anders. Vormittags gemeinsam in einem

      weiterlesen
      37
      0
      Thomas
      31 Oct 2020
      18:52
      Kommentar:

      Schönes Beispiel für den einzigen Zweck der Maßnahmen: SCHIKANE. Das Volk klein halten, demütigen, entmündigen. Und eines Tages werden Sie jeden Strohhalm ergreifen für ein bisschen mehr Freiheit, zum Beispiel eine Impfung. Willkommen in der neuen Normalität.

      weiterlesen
      22
      0
        Streeck
        31 Oct 2020
        22:56
        Kommentar:

        Wenn „das Volk“ so blöd ist und sich das alles bieten lässt, kann man nichts mehr machen. Jeder Gastwirt müsste sich doch nur einmal die Zahlen beim RKI bezgl. Gaststätten und Infektionsherd ansehen und auf die Anwälte und Richter hören

        weiterlesen
        10
        0
      Dagmar Hansen
      31 Oct 2020
      19:46
      Kommentar:

      Lieber Herr Tanner, die Logik dahinter ist doch ganz klar. Hat Frau Quehl doch in ihrem Artikel klar beschrieben. Dieses Virus ist INTELLIGENT. Es weiß genau, dass es Menschen, die auf der Arbeit sind, nicht anfallen darf. In der Freizeit

      weiterlesen
      26
      0
        Flora
        31 Oct 2020
        19:58
        Kommentar:

        Haha, genau, so wird es sein! :-)

        2
        0
      Flora
      31 Oct 2020
      19:56
      Kommentar:

      Ja, die Dummheit ist leider weiter verbreitet. Noch weiter, als ich es mir noch vor kurzem hätte träumen lassen. Und natürlich beschränkt sie sich nicht nur auf das Wahlvolk, sondern ist bei Medien- und Regierungsvertretern ebenso zu finden. Dummheit ist

      weiterlesen
      8
      0
        Karin
        31 Oct 2020
        22:06
        Kommentar:

        Ich fürchte, daran müssen wir uns gewöhnen. Die brauchen Steuern, Abgaben ..., und je weniger wir ausgeben, desto mehr kann man uns abnehmen. Bis der letzte Arbeitnehmer kapiert hat, und dann leben wir alle von nix, Sozialismus halt. Und die

        weiterlesen
        5
        0
      Onkel Dapte
      2 Nov 2020
      15:03
      Kommentar:

      Es geht nicht um Dummheit, sondern um den alten Traum der Kommunisten: die Schaffung des Einheitsmenschen. Ein gewisser Pol Pot wollte sogar sein Volk bis auf 100.000 Individuen ausrotten, um mit diesen den Traum zu verwirklichen. Der Einheitsmensch denkt wie

      weiterlesen
      1
      0
    xandru
    31 Oct 2020
    16:50
    Kommentar:

    Pandemie ist, wenn viele sterben und keiner durchdreht. Panik ist, wenn alle durchdrehen und keiner stirbt. – Disclaimer 1: Ja, es gab in Europa zeitweise Übersterblichkeiten, aber im langjährigen Mittel fallen sie kaum ins Gewicht. – Disclaimer 2: Es gibt

    weiterlesen
    44
    0
      Lupus
      31 Oct 2020
      17:31
      Kommentar:

      xandru: Was  den Staranwalt Rainer Fuellmich betrifft, wäre folgendes zu empfehlen: https://bumibahagia.com/2020/08/13/dr-reiner-fuellmich-vom-corona-untersuchungsausschuss-er-schreitet-zur-tat/

      10
      0
      Facherfahrener
      31 Oct 2020
      18:32
      Kommentar:

      xandru, was meinen Sie warum in D niemand was unterschreibt, und selbst die Merkel um Akzeptanz bittet. ALLES was der Bürger macht, macht es auf freiwilliger Basis.Und auf eigene Gefahr.

      11
      0
    Felizitas
    31 Oct 2020
    16:52
    Kommentar:

    Liebe Ekatarina! Ihr Bericht trifft den Nagel auf den Kopf!!!! Habe eben von einer guten Freundin eine E-Mail erhalten: in ihrem nahen Lebensumfeld sind von 100.000 Menschen 89 infiziert...Taschenrechner raus...es sind nicht einmal 1 Promille der Bewohner.....hab zurück geschrieben sie

    weiterlesen
    30
    0
      Facherfahrener
      31 Oct 2020
      18:22
      Kommentar:

      Kennt Ihre Freundin diese 89 Personen? Sie nehmen an diese sind pos.-getestet. Wissen Sie es auch? Sorry nicht getestet, sondern gar Infiziert. In Glaubensfragen gehe ich in die Kirche.

      3
      2
    Tom
    31 Oct 2020
    16:54
    Kommentar:

    Hallo Frau Quehl: "Dass die Zahl der positiv Getesteten gegenüber dem Frühjahr deshalb so deutlich erhöht ist, weil viel immer mehr Menschen getestet werden, wollte sie mir nicht abkaufen. Auch dann nicht, als ich ihr die Tabelle vom RKI-Lagebericht gezeigt

    weiterlesen
    33
    1
      Tom
      31 Oct 2020
      19:40
      Kommentar:

      Aus dem Beitrag des SWR für die wenig Zeit Habenden hier der Ausschnitt der Manipulation mit der Grippe. Dauert nur 10 Sekunden, kann man auch gerne etwas länger sehen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich bei den öffentlich rechtlichen auf

      weiterlesen
      4
      0
    M. Sachse
    31 Oct 2020
    17:09
    Kommentar:

    Im Kreis schwimmen wird nichts bringen. Wer weiß so genau, wie sich die Aerosole über dem Wasser verhalten? Noch schlimmer ist aber, dass so viele Menschen immer im Kreis denken und deshalb in ihrer Erkenntnis nicht vorankommen.

    25
    7
      M. Sachse
      31 Oct 2020
      17:41
      Kommentar:

      Guten Abend Disliker, über Menschen, die immer im Kreis denken, hatte ich ja gerade geschrieben. Sie gehören zum Kreis der Nicht-Denker!

      12
      8
        Petra Stüben
        31 Oct 2020
        18:15
        Kommentar:

        Ich muss zugeben ich habe zunächst über ihre Antworten aus Disliker amüsiert, aber nachdem ich selbst vermehrt welche abbekommen habe,  stimme ich ihnen zu. Es mag den Leuten irgendwie bestrafenswert erscheinen, wenn man ihren Glauben nicht teilt oder ihren selbstgefassten

        weiterlesen
        9
        5
    Leah
    31 Oct 2020
    17:09
    Kommentar:

    Anleitung zur Nahrungsaufnahme:  "Beim Essen verhalte es sich so, dass beim Abbeißen kurzzeitig die Maske heruntergezogen werden dürfe. Kauen könne man allerdings mit Maske, daher müsse diese nach dem Abbeißen wieder aufgesetzt werden".  https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/maskenpflicht-soll-in-duesseldorf-die-raucher-stoppen_aid-54101177 Vor lauter Realitätsblindheit nehmen leider viele

    weiterlesen
    11
    0
      Chrissie
      31 Oct 2020
      19:29
      Kommentar:

      Perverse Zeiten.  

      7
      0
        Sagrotanfee
        1 Nov 2020
        08:56
        Kommentar:

        Das finde ich auch. Und religionsfeindlich gegenüber Christen erst recht. Siehe Beitrag die TAZ...https://taz.de/Superspreader-Gottesdienst/!5722070/. Sehr schön....😤 Von Moscheen wird nix geschrieben und davon, dass weiter illegal in " Turnhallen" Familienfeste stattfinden. Aber was reg ich mich auf, ich weiß ja,

        weiterlesen
        2
        0
    Indigoartshop
    31 Oct 2020
    17:25
    Kommentar:

    Im Schwimmbad schwimmt man vernünftigerweise immer im Kreis. Das war schon vor Corona so üblich. Nun hat man die Schwimmbäder geschlossen. Wegen Corona. So ein Schwachsinn. Schwimmen ist gesundheitsförderlich. Was ist die Alternative - wenn man nicht so aussehen will

    weiterlesen
    21
    2
    Stephan Maillot
    31 Oct 2020
    17:27
    Kommentar:

    Was die Masken anlangt, glaube ich ja mittlerweile an so eine Art "kognitive Dissonanz". D.h. die Menschen spüren schon, dass im Grunde von der Politik nur Nonsense angeordnet wird. Das bringt sie - zumindest einige - aber paradoxerweise dazu, genau

    weiterlesen
    15
    0
      Hermann
      1 Nov 2020
      10:07
      Kommentar:

      Dieses Phänomen können Sie im Prinzip bei allen Dingen feststellen: Wenn es keine Möglichkeit zur Argumentation gibt, wird man im allgemeinen schnell beleidigend, da man keine Möglichkeit hat, zu argumentieren. Mittlerweile ist es soweit, dass man, wenn man argumentiert, dass

      weiterlesen
      2
      0
    Frank Daarsten
    31 Oct 2020
    17:28
    Kommentar:

    "Wenn Medien und Regierung morgen erklären würden, dass es vor Corona helfe, wenn man niedriger als 90 Zentimeter kriechen würde, würden morgen 90 Prozent der Deutschen kriechen." -- MdB Stephan Protschka

    39
    0
      Hardy Neu
      31 Oct 2020
      18:16
      Kommentar:

      Damit würden viele Menschen ihr körperliches Verhalten nur ihrem geistigen Verhalten anpassen

      12
      0
    Hans-Hasso Stamer
    31 Oct 2020
    17:30
    Kommentar:

    Ich stimme Ihnen zum großen Teil zu. Ich würde es aber noch mehr auf den Punkt bringen: Die Maßnahmen treffen die Falschen. Es ist reiner Aktionismus, nur auf Außenwirkung bedacht. Das Virus interessiert der "Lockdown" nicht. Gastwirte, die hohe Summen

    weiterlesen
    13
    2
      xandru
      31 Oct 2020
      19:18
      Kommentar:

      Sorry, nein, bitte nicht von der spießbürgerlichen Warte gegen Pubertierende und Partyvolk hetzen. Epidemiologisch ist jedes Cluster ein Gewinn, weil es uns der Herdenimmunität näherbringt. Der Median der Corona-Opfer liegt in Deutschland bei 82 Jahren, d.h. diese Zielgruppe geht beim

      weiterlesen
      11
      1
        Hans-Hasso Stamer
        1 Nov 2020
        04:47
        Kommentar:

        1.) "Gruppenkuscheln/Autoverkehr" - Ein Risiko wird durch ein anderes nicht kleiner. Das ist ein Totschlagargument: das Risiko, am Ende des Lebens (wie lang auch immer) zu sterben, liegt beispielsweise bei 100 %. Deswegen bringen Risikovergleiche nichts. 2.) Infektionsverbreitung in jüngeren

        weiterlesen
        0
        4
          Hans-Hasso Stamer
          1 Nov 2020
          04:55
          Kommentar:

          4.) Jeder hospitalisierungspflichtige Coronakranke verursacht hohe Kosten und wirtschaftliche Schäden, die durch die Allgemeinheit der Versicherten bezahlt werden müssen. Man muss die Zahl der Kranken also so klein wie möglich halten.

          0
          2
    Steve Row
    31 Oct 2020
    17:32
    Kommentar:

    Ergänzend dazu kommt noch der Aspekt, dass die Labore komplett überlastet sind, die Tests nicht einheitlich sind und teilweise Tests benutzt werden, die nachweislich auf jedes Corona-Virus reagieren. Und dass Tests, die ausschließen, dass es sich um "alte" Coronaviren handelt,

    weiterlesen
    15
    2
      Dagmar Hansen
      31 Oct 2020
      20:30
      Kommentar:

      Lieber Herr Row, die internationale Brave-New-World-Strategie unter falscher Coronaflagge - so nenne ich das jetzt einfach mal- folgt m. E. ersichtlich dem Wechsel der Jahreszeiten. Auf der Nordhalbkugel gehen wir jetzt dem Winter entgegen. Wenn man sich anschaut, was auf

      weiterlesen
      5
      0
        Leah
        31 Oct 2020
        21:32
        Kommentar:

        @Dagmar.   Das Drehbuch ist bereits lange fertig.  Merkel hat nicht umsonst schon lange vorher gewusst,  dass die "Infektionszahlen" auf 20.000 ansteigen werden.  Die Zeugen Coronas bescheinigen Merkel dafür Weitsicht und die Bestätigung,  wie wichtig es sei,  auf diese böse Brotspinne

        weiterlesen
        6
        0
        Steve Row
        31 Oct 2020
        20:46
        Kommentar:

        Wenn es mal "nur" um Impfungen gehen würde, werte Frau Hansen. Aber noch "mehr" zu vermuten, wäre wieder der Tatbestand einer Verschwörungstheorie ^^ Ernsthaft : Ich sehe das ganze eher als einen Aspekt der UN-Agenda 2030, die im Jahr 2015

        weiterlesen
        4
        0
          Sagrotanfee
          1 Nov 2020
          13:49
          Kommentar:

          Und wegen der Agenda hat die FDJ Erika 2015 lauter heimatlose Gehilfen ins Land und nach Europa geholt, die u.a. Christen niederstechen....Sorry, aber mir reichts. Und ich kann uns will es für mich persönlich nicht annehmen, dass der Islam zu

          weiterlesen
          1
          0
    Helmut Richter
    31 Oct 2020
    17:34
    Kommentar:

    Hier ein passender Link zu einer Zusammenfassung des Irrsinns. Sehenswert! https://www.youtube.com/watch?v=rUR3B3JI_EY  

    5
    0
      Petra Stüben
      31 Oct 2020
      20:27
      Kommentar:

      Danke. Und (beides Auf Englisch und von der Seite Bitchute) Aus England (sogar Püschel wird erwähnt)----------------- https://www.bitchute.com/video/GdY2fUqx080M/ --------------------- und hier die Seite Deagle, die bis 2025 einen Bevölkerungsschwund von 70% vorraussagt, in allen Ländern die dem Westen folgen.------------- www.deagle.com/forecast  -----------Ich

      weiterlesen
      2
      0
    EasyRider
    31 Oct 2020
    17:38
    Kommentar:

    Die momentanen politischen Entscheidungen dienen nur vordergründig dem Gesundheitsschutz. Sie sollen möglichst unangenehm für viele sein, damit dauerhafte Grundgesetzeinschränkungen, Datenschutzabbau, digitale Kontrollinstrumente und Reglementierungen als Basis für zukünftige Lockerungen akzeptiert werden. Es muss so schön sein, wenn der Schmerz dann

    weiterlesen
    1
    0
    Karl Aal
    31 Oct 2020
    18:05
    Kommentar:

    So wird Angst erzeugt: https://luegenpresse2.wordpress.com/2020/10/27/aus-7-corona-fallen-werden-auf-dem-papier-770-763-gibt-es-aber-nicht-covid-angstmacherei/

    3
    0
    Rainer Rösch
    31 Oct 2020
    18:06
    Kommentar:

    Willkommen in Absurdistan. Die neuen Maßnahmen sind an Aktionismus kaum noch zu überbieten. Hoffentlich finden sich bald die ersten Anwälte, die diesen Schwachsinn zu Fall bringen. In Österreich hat der Verfassungsgerichtshof diese Woche ein wichtiges Urteil verkündet. Die Lockdownmaßnahmen für

    weiterlesen
    16
    1
      Peter Tanner
      31 Oct 2020
      18:21
      Kommentar:

      Es gibt Anwälte die sich seit März unermüdlich abmühen. Die Richter sind das Problem.

      16
      0
        xandru
        31 Oct 2020
        19:21
        Kommentar:

        Langsam aber stetig kippt die öffentliche Meinung. Vereinzelt bringen schon die Staatsmedien kritische Berichte. Eventuell handelt es sich um eine Schweigespirale, eventuell um Vorboten einer Revolution wie am 9. November 1989.

        6
        0
          Steve Row
          31 Oct 2020
          19:43
          Kommentar:

          Im März hielt ich es noch für eher wahrscheinlich, dass das Virus eine respektable Gefahr darstellt. Ich unterhielt mich lange mit einer guten Freundin über den Lockdown. Ich sagte damals : Er kommt zu früh. Man muss erst abwarten, wie

          weiterlesen
          10
          0
            Leah
            31 Oct 2020
            22:40
            Kommentar:

            @Steve. Ich kann Ihnen versichern,  dass es leider noch unzählige Menschen gibt,  denen der "Light-Lockdown" noch nicht weit genug geht und vor allem nicht zeitig genug beginnt. Die Urteile der Richter z.B. gegen die Beherbergungsverbote und jüngst die gekippte Maskenpflicht

            weiterlesen
            2
            0
            xandru
            31 Oct 2020
            21:24
            Kommentar:

            Sie glaubt, dass die Welt optimal eingerichtet ist und dass die Obrigkeit die höchste Weisheit verkörpert. In „Matrix“ steht dafür die blaue Pille. Nun, das ist das Denken des Absolutismus, und wer dieses vertritt, wird eines Tages auch in einem

            weiterlesen
            2
            0
    Facherfahrener
    31 Oct 2020
    18:13
    Kommentar:

    Doch, der gesunde Menschenverstand erkennt sofort die Absicht dahinter. Nur der Deutsche besitzt keinen Verstand mehr. Und verweigert jegliches Wissen.

    15
    0
      Streeck
      31 Oct 2020
      23:27
      Kommentar:

      An der Wissenschaft und am Gesetz vorbei regiert. Vernunft war gestern. Der Hausarzt, der vor kurzem noch an der Wirksamkeit alternativer Heilmethoden zweifelte, vertraut nun blind der Verordnung der Regierung, die bestenfalls auf einem Glaubenssatz beruht. Kritische Fragen nach wissenschaftlicher

      weiterlesen
      2
      0
      Sagrotanfee
      1 Nov 2020
      13:59
      Kommentar:

      In Oestreich sans auch so KURZhörig und deppert. Ok, is ja auch EU. Da passts dann wieder mit der Agenda. Schulen und Kitas sind auf, nur Unis ne. Warum? Oooh, das könnten subversive Elemente sein und sich zamrotten und n

      weiterlesen
      2
      0
    kochpapst
    31 Oct 2020
    18:29
    Kommentar:

    Das ist die größte Verarsche der Menschheitsgeschichte!

    11
    1
    altersblond
    31 Oct 2020
    18:44
    Kommentar:

    Dieses Virus ist nicht nur schlau, das hat auch einen direkten Draht zum Meldewesen in Deutschland. Es dürfen sich ab Montag höchstens 10 Personen aus max. 2 Haushalten treffen. Wenn sich also in einem Mietshaus 11 Personen aus 3 Haushalten

    weiterlesen
    14
    0
      Sagrotanfee
      1 Nov 2020
      14:04
      Kommentar:

      Das is sogar so schlau, dass es den vergnügungssüchtigen Ottonormalbürger angreift, aber nur nach Feierabend, und die Systemrelevandler nicht. So was Effizientes kann nur aus China kommen. Wir würden das nicht zustande bekommen. Zurzeit wäre mindestens so lang wie die

      weiterlesen
      3
      0
    Chrissie
    31 Oct 2020
    18:48
    Kommentar:

    In der Zeit grade gelesen: "Eine Erhebung der Krankenkasse KKH unter ihren Versicherten zeigt, dass die Zahl der psychischen Erkrankungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 80 Prozent höher liegt. " Wie kann es sein, dass das nicht täglich in den Zeitungen steht?

    weiterlesen
    6
    0
      X
      31 Oct 2020
      22:26
      Kommentar:

      Anfangs wurde diese Gefahr noch diskutiert (im Frühjahr), aber mittlerweile will man nur noch, dass die Leute stille sind und mitmachen. Man hält sie für unterkomplex und hat gleichzeitig Angst vor Widerspruch (und damit Diskussion, ggf Nachjustierung).

      3
      0
    Werner Lieb
    31 Oct 2020
    19:01
    Kommentar:

    Vorhin habe ich einen Mann auf dem Rasenmähertraktor gesehen, beim Mähen. Er hatte, das ist kein Scherz, eine Maske auf. Meines Erachtens sind das Zombies, gefangen in der Matrix. Keanu Reeves hatte ja gesagt, dass "Matrix" kein Spielfilm sei, sondern

    weiterlesen
    16
    0
      X
      31 Oct 2020
      22:22
      Kommentar:

      Ich war anfangs für die Maske, später gleichgültig (als Not-Dings), aber mittlerweile fürchte ich, dass wir sie nicht mehr loswerden. Ähnlich wie die nach wie vor hanebüchenen (in meinen Augen) Verordnungen am Flughafen seit 2001. Flüssigkeiten und so. Bleibt einfach.

      weiterlesen
      6
      0
      Chrissie
      31 Oct 2020
      20:30
      Kommentar:

      Hier auf Mallorca: einsame Jogger, am Strand, im Wind: mit Maske. Und das Virus verbreitet sich laut Zeitungen und Politiker exponenziell.

      9
      0
    Chrissie
    31 Oct 2020
    20:13
    Kommentar:

    Verschwörungstheoretiker Prof. Streeck heute in der Frankfurter Rundschau, mit (für Regierungstreue) äusserst provokanten Thesen: https://www.fr.de/politik/corona-deutschland-hendrik-steeck-virologe-impfstoff-covid-pandemie-infektionen-neuinfektionen-90082318.html

    3
    0
    Fritz Wunderlich
    31 Oct 2020
    21:03
    Kommentar:

    Es muss imho erlaubt sein, dass man den Tod in Hinblick auf dem gesellschaftlichen Nutzen debattiert. In der Praxis machen das die Politiker seit jeher, indem sie z.B. die medizinische Versorgung der Menschen an den Kosten orientieren und den Tod

    weiterlesen
    0
    1
    Jan-C. Ebert
    31 Oct 2020
    21:17
    Kommentar:

    Vorgestern ist bei uns die Inzidenz von 375/100.000 auf 250/100.000 gefallen. Ein Drittel weniger und das noch vor dem neuen Lockdown! Nur noch zwei statt drei Positive in unserem 800-Seelen Dorf. Vielleicht überleben wir ja...

    7
    0
      Dagmar Hansen
      31 Oct 2020
      23:12
      Kommentar:

      Wow, lieber Jan-C. 2 statt 3 Positive im Dorf. Da gratuliere ich herzlich, möglicherweise kommen alle 800 Seelen über den Winter, das scheint mir eine plausible Prognose. Vorsicht (hier Ironiemodus an, um Missverständnissen vorzubeugen) jedoch vor zuviel Leichtsinn. Tragen auch

      weiterlesen
      5
      0
    Smilla
    1 Nov 2020
    06:41
    Kommentar:

    ...das Hauptproblem: eine labile und berechnende Regierung nutzt die erzeugte Angst in einem wirklich dämlichen Volk, das es gewohnt ist, zu glauben, was der Staat sagt, weil der Staat Peojektionsfläche igrer schlechten Eltern-Kind-Bindung ist. Hier werden die kaputten psychischen Strukturen

    weiterlesen
    3
    0
    MarktheBrain
    1 Nov 2020
    09:04
    Kommentar:

    Ich habs doch gewußt: Die bösen Rechten sind schuld daran. Deshalb muss  man im Schwimmbad ihres Fitnessstudios auch rechts herum schwimmen. Denn alles gesunde in der Natur ist natürlich linksdrehend. So viel Strafe muß dann schon sein, wenn man sich

    weiterlesen
    1
    0
    Chrissie
    1 Nov 2020
    09:20
    Kommentar:

    Zweiter Lockdown wird Wirtschaft 19 Milliarden Euro kosten- und 600.000 Jobs   Im Spiegel jetzt grade. Aber Merkel weiss sicher was sie tut.

    3
    0
      Chrissie
      1 Nov 2020
      10:48
      Kommentar:

      Da gabs sicher einen Anruf der Regierung in der Spiegel Redaktion. Die 600000 wurde jetzt ersetzt durch "zahlreiche Jobs". Und dieses: "In der Bevölkerung stößt der Lockdown im November auf Zustimmung. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Kantar für die "Bild

      weiterlesen
      3
      0
    Gudrun
    1 Nov 2020
    13:01
    Kommentar:

    Liebe Frau Quehl, Sie sprechen mir aus dem Herzen. Der gesunde Menschenverstand - Wo ist er bei unserer Regierung? Wo ist er in der Bevölkerung? Warum erkennen so wenige Menschen die vielen Widersprüche? Warum gibt es so viele intelligente Menschen, die

    weiterlesen
    5
    0
      Ekaterina Quehl
      1 Nov 2020
      13:14
      Kommentar:

      Liebe Frau Kreuzer, vielen herzlichen Dank! Manches kann man ja nur noch mit Galgenhumor verkraften. Und der gesunde Menschenverstand - das ist tatsächlich etwas, was ich in diesen Zeiten sehr stark vermisse, obwohl wir ihn genau jetzt so sehr brauchen.

      weiterlesen
      6
      0
      Sven Müller
      1 Nov 2020
      17:49
      Kommentar:

      Sehr geehrte Gudrun,   ich kann Ihnen versichern, der neuerliche Maßnahmentsunami stößt bei deutlich mehr Menschen auf Unverständnis als der erste im März/April. Insbesondere diejenigen, die mitbekommen haben, daß praktisch nur 25% der Infektionsketten überhaupt verfolgt werden und die dazu

      weiterlesen
      3
      0
        Streeck
        2 Nov 2020
        13:57
        Kommentar:

        Das hört sich gut an, was Sie da schreiben. Ich beobachte aktuell genau das Gegenteil: Menschen, die bisher unentschlossen und eher kritisch waren, sind jetzt voll und ganz hinter den Maßnahmen. Aus Angst vor dem Arbeitsplatzverlust? Zermürbt? Es sind vor

        weiterlesen
        2
        0
    Sven Müller
    1 Nov 2020
    17:43
    Kommentar:

    Hamburg hat inzwischen noch mal einen drauf gesetzt in Sachen irre Regeln für einzelne Hausnummern. Ich zitiere aus der neusten Verordnung (https://www.hamburg.de/verordnung/14545780/2020-10-30-rechtsverordnung/) Ich zitiere nur Auszüge und ich habe mal die (für mich) besten Stellen fett markiert Die Maskenpflicht gilt

    weiterlesen
    4
    0
    Streeck
    2 Nov 2020
    14:01
    Kommentar:

    Unfassbar. Mein Beileid an alle, die in Hamburg leben.

    3
    0
    Leah
    2 Nov 2020
    15:01
    Kommentar:

    Vielleicht kann mich hier jemand erhellen, was der ADAC schreibt: "… Mund-Nasen-Masken oder Schals ("Alltagsmasken")… sollen beim Husten, Niesen und Sprechen Umstehende vor einer Ansteckung mit Sars-CoV-2 schützen. Diese Masken darf man grundsätzlich auch im Auto tragen, muss jedoch darauf

    weiterlesen
    1
    0

Kommentar schreiben