Merkel als Ober-Lehrerin der Nation Peinliche Tipps für kalte Klassenräume

Hätten Sie vor einem Jahr so eine Schlagzeile gelesen, hätten Sie ihren Augen nicht getraut: „Kanzlerin Merkel gibt Tipps für kalte Klassenräume: ,Mal eine kleine Kniebeuge´ machen und klatschen“, titelte das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).  Das ist in zweierlei Hinsicht bemerkenswert: Zum einen, weil eine Regierungschefin sich quasi als Ober-Schulmeisterin fühlt und Verhaltenstipps für die Schüler im ganzen Land ausgibt. Hätte man sich so etwas bei einem Helmut Schmidt, Helmut Kohl oder Gerhard Schröder vorstellen können? Eher nicht. Es zeigt, wie weit wir in den Bevormundungs- und Erziehungsstaat abgerutscht sind.
Zum anderen ist es auch erstaunlich, dass ausgerechnet das RND, das zu Teilen der SPD gehört und ausgesprochen Merkel-freundlich ist, die Worte der Kanzlerin zur Überschrift macht – weil die Journalisten dort offenbar so sehr auf Kanzlerinnen-Kurs sind, dass sie gar nicht mehr merken, wie peinlich ihre Aussage ist. Und wie weit sich die Kanzlerin ganz offensichtlich von der Realität entfernt hat, wenn sie meint, ein Klatschen in die Hände würde vor winterlichter Kälte retten. Hier kommen die Arroganz und der Zynismus der Macht ziemlich ungefiltert zum Ausdruck.
Besonders erstaunlich in diesem Zusammenhang: Die gleichen Medien hatten früher eine ganz andere Einstellung zu Kälte-Tipps aus der Politik. „Empörung über Sarrazins Pulli-Provokation“, titelte 2008 der Spiegel, wie der auf solche Vergleiche spezialisierte Blogger „Argo Nerd“ auf Twitter postet: „Einfach warm anziehen und die Heizung drosseln: Berlins Finanzsenator Sarrazin provoziert mit kühl kalkulierten Energiespartipps. Empörung ist ihm sicher: ,Zynisch‘, zischt die CDU, die Grünen empfehlen eine kalte Dusche, und sogar die mitregierende Linke wettert gegen ‘so viel soziale Kälte‘.“
„Quod licet iovi non licet bovi“, hieß es im alten Rom: Was dem Jupiter erlaubt ist, ist nicht dem Rindvieh gestattet. Im neuen Deutschland müsste es wohl heißen: Was der grün angehauchten Kanzlerin gestattet ist, ist konservativen Sozialdemokraten nicht erlaubt.
Merkels „Tipp“ erinnert etwas an den Ausspruch „Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“, der fälschlicherweise der französischen Königin Marie Antoinette zugeschrieben wird und zum Symbol für die Arroganz der adeligen Eliten des Ancien Régime gegenüber den sozialen Problemen des Volkes wurde. Motto: „Wenn sie frieren, sollen sie doch klatschen!“
PS: In der Bundespressekonferenz (BPK), aus der ich diese Ergänzung schreibe, habe ich heute auch Merkels Sprecherin Martina Fietz nach dieser Aussage befragt. Frei zusammengefasst war ihre Auskunft, es habe sich um eine Gesprächssituation gehandelt, in der die Kanzlerin diese Worte wählte, und „keine Anweisung“. Darüber hinaus gab es noch viel Interessantes in der Bundespressekonferenz. Unter anderem gestand die Bundesregierung faktisch ein, dass die Schließung von Restaurants etc. ohne valide Daten über die Ansteckungsgefahr dort erfolgte. Heute Nachmittag bringe ich einen Artikel mit den Details aus der Bundespressekonferenz, in der heute zwei Kollegen anwesend waren, die auch für meine Seite schreiben: Frank Wahlig und Olaf Opitz. Ansehen können Sie sich die gesamte BPK hier.

[themoneytizer id=“57085-1″]

Bild:   Alexandros_Michailidis/Shutterstock
Text: br

[themoneytizer id=“57085-2″]

[themoneytizer id=“57085-3″]

[themoneytizer id=“57085-16″]

 

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.

Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Mai 2021  17,5 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).


Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie meine Arbeit
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
193 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Manne
7 Monate zuvor

Das ist alles ein großes Missverständnis, die Aufgabe war, vor ihr auf die Knie zu gehen und zu applaudieren – für das beste Deutschland alles Zeiten, das sie maßgeblich mitgeschaffen hat.

Zukünftig wird es noch oft kalt und dunkel bei uns sein, das ist schon mal ein Ausblick in die Zukunft!

Steve Row
Antwort an  Manne
7 Monate zuvor

„Das beste Deutschland aller Zeiten“ ist halt eine Frage der Perspektive.

Aus Sicht der Herrschenden, die machen können, was immer sie wollen, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden, die von den Medien nicht mehr kritisiert, geschweige denn kontrolliert werden, immer reicher werden etc – ist es vermutlich wirklich das beste Deutschland aller Zeiten.

 

Bernd
Antwort an  Steve Row
7 Monate zuvor

…genau wie unser Vekehrsminister ….unterschreibt Verträge bevor diese genehmigt sind…..bekommt die Genehmigung nicht….und wer zahlt?  Ja, WIR….und wer arbeitet einfach so weiter? Ja, der Verkehrsminister….Wieso wird sowas nicht verklagt?????????????????????????????????????

Steve Row
Antwort an  Bernd
7 Monate zuvor

@ Bernd : Dass Herr Scheuer mal das geringste Problem innerhalb der Regierung wäre, hätte ich auch vor einem Jahr nicht gedacht. Aber immer dran denken: Er ist nicht nur „Verkehrsminister“, sondern auch „Minister für digitale Infrastruktur“.

Wer sich mit solchen Bundesministern umgibt, wirkt umgehend intelligenter. OK; diese Leute werden ausgewählt und berufen – aber das ist die eine kognitive Transferleistung, die bereits eigenständiges Denken erfordert.

Wenn also hin und wieder mal Scheuer als Minister mit .. fragwürdiger .. Kompetenz kritisiert wird, bleibt irgendwie immer außen vor, wer solche Leute findet und mit politischer Macht ausstattet.

Vielleicht erklärt das auch, wieso der immer noch in Amt und Würden steht. Also im Amt. Die „Würde“ lassen wir mal lieber unausgesprochen.

Kai
Antwort an  Manne
7 Monate zuvor

Das „beste Deutschland aller Zeiten“ ist allerdings nach ihren eigenen Worten so unmöglich, daß es unbedingt einer „großen Transformation“ unterzogen werden muß – koste es, was es wolle.

Wer darin einen Widerspruch erkennt, ist wahrscheinlich ein „Staatsfeind“.

Erdmaennchen
7 Monate zuvor

Super Tipps für unsere Jüngsten aus dem Mund einer kinderlosen Frau.Ein Tipp fehlt leider noch: „Fingernägel kauen“. Das soll ungemein beruhigen.

O. Ehrlich
7 Monate zuvor

Was ist peinlicher? Unsere Kanzlerin, die ganz offensichtlich ihren Rest an Verstand verloren hat, oder unsere mitbürgerlichen Schlafschafe, die immer noch nicht kapiert haben, was hier eigentlich vorgeht. Wer diesem peinlich-unfähigen Kabinett mit ihren jämmerlichen Witzfiguren wie Braun, Altmaier, Scholz oder Mutti herself noch sein Vertrauen schenkt, ist selbst nicht mehr zu retten. Armes Deutschland, danke Boris Reitschuster!

Alex Chara
Antwort an  O. Ehrlich
7 Monate zuvor

unsere mitbürgerlichen Schlafschafe natürlich, denn ohne diese wäre Frau M. bereits als ex- Physikerin im Ruhestand !!!

Erdmaennchen
Antwort an  Alex Chara
7 Monate zuvor

Das einzige Axiom , welches  die DDR-Physikerin verinnerlicht hat ist:

„Wo ein Körper ist, kann kein anderer sein“.

Captain Beefheart
Antwort an  Erdmaennchen
7 Monate zuvor

@Erdmaennchen. Gut geschrieben. Ich musste lachen. Danke.

Hildegard Hardt
7 Monate zuvor

Schüler mit unsinnigen Vorschriften zu quälen und sie dann auch noch zu verhöhnen, paß ganz zu dieser unsäglichen Frau, unter der dieses Land schon seit 15 Jahren zu leiden hat.
Einfach nur noch ekelerregend!!!

 

Die Unbeugsame
7 Monate zuvor

Ach so, der Originalartikel bei RND war ernst gemeint? Ich dachte, der soll eben die Peinlichkeit des Vorschlags hervorheben…. Jedenfalls hab ich das in der Früh gleich einigen Schulkinder-Eltern verlinkt, die echte Verehrer von Merkel sind…

Kai
Antwort an  Die Unbeugsame
7 Monate zuvor

@Unbeugsame: Das hätten Sie lieber nicht tun sollen. Die Merkelisten-Eltern werden jetzt die Lehrer mit Anrufen bombardieren und nötigen, daß sie die Kinder auch ja viel klatschen und Kniebeugen machen lassen.

Peter Tanner
7 Monate zuvor

Erinnert mich an das Elephantenvertreibung von Paul Watzlawick. So langsam glaube ich wirklich die Frau hat ein ernsthaftes Problem im Oberstübchen und braucht dringend professionelle Hilfe. Und ich meine das nicht bösartig. Was muss dieser Mensch erfahren haben im Leben, um ernsthaft solche Dinge von sich zu geben und zu veranlassen.

Leah
Antwort an  Peter Tanner
7 Monate zuvor

Alle lieben „Unsere-Kanzlerin“. Die Medien überwerfen sich mit Lobeshymnen:  „Merkels hochemotionale Bundestagsrede. Sie drängt, sie fleht – fast schon verzweifelt. “ und man will der „Unsere-Kanzlerin“ den Heiligschein persönlich umhängen. Im TV ist man entzückt über so viel Emotionen und Standhaftigkeit.  Die „Unsere-Kanzlerin“-das „Licht in der Finsternis“- ist „beseelt“ in einer „Bewährungsprobe von historischem Ausmaß“ , genau so,  wie es die „Unsere-Kanzlerin“ ja auch schon in der “ Finanzkrise und der Flüchtlingskrise“ war.……gut,  das es „Unsere-Kanzlerin“ gibt,  sie führt uns planungssicher auch durch diese Krise.…  Hilfe,  ich kotz gleich.… .

Arturo Mester
7 Monate zuvor

Das ist keine Nachricht.

Die Nachricht wäre, warum die Eltern der SchülerInnen da mit machen. Beziehungsweise, wenn sie garnicht mit machen und sich tatsächlich wehren, warum wir davon nichts hören oder lesen.

Seit etwa drei Tagen sieht mein internet anders aus. Nur die Seiten, die ich namentlich und komplett eingebe, erscheinen an zweiter Stelle; die Seiten, die ich suche – erscheinen gar nicht. Statt dessen erscheint das genaue Gegenteil. Und seit einer Woche versuche ich Angaben von wem auch immer aus/über Dänemark zu bekommen, wo angeblich eine Corona-Gesetzgebung auf Druck der Strasse zurückgenommen wurde: nun, da finde ich noch nicht einmal ein Dementi oder einen „fakten“check.

Da darf die Kanzlerin (von der ich nicht wüsste, dass sie grün angehaucht ist, eher ist grün kackbraun überlaufen) ruhig klatschen empfehlen; gegen Kälte hilft’s nicht, aber es erhöht vorübergehend die Wachheit…

Gonzo
Antwort an  Arturo Mester
7 Monate zuvor
@Arturo Mester: Vielleicht haben Sie nur die Falsche Suchmaschine? Merkel`s Google sollten Sie nicht nutzen.
Heidi
Antwort an  Arturo Mester
7 Monate zuvor

Versuchen Sie es mal mit DuckduckGo.

AD
Antwort an  Arturo Mester
7 Monate zuvor

duckduckgo als suchmaschine nutzen

Anonym
Antwort an  AD
7 Monate zuvor

Ja, ich benutze nur noch duckduckgo. lächel

Arturo Mester
Antwort an  Anonym
7 Monate zuvor

Ich hätte es dazu schreiben sollen. Ich benutze g**kle seit Jahren nicht mehr.  De facto habe ich gestern beim selben Suchbegriff mal unterschiedliche Suchmaschinen benutzt. Gleiches (!) Ergebnis. Erstens: hier ‚funkt‘ jemand rein, und zwotens, wir erfahren Vieles nicht oder falsch. Propaganda UND Manipulation.

Gruß

Leah
Antwort an  Anonym
7 Monate zuvor

Ich habe es selbst getestet. Duckduckgo spuckt mir auch Ergebnisse alternativer Medien aus, bei Googel gibts nur noch die tonangebenden Massenmedien.  Also alles dasselbe.  Das liegt an dem Kooperationsvertrag zwischen Google und dem Bundesministerium für Gesundheit, an dem auch der Außenzwerg Maas beteiligt war:  „Wir haben uns darauf verständigt, dass wir die gesteuerte Verbreitung von Fake News viel offensiver bekämpfen wollen.“

Petra Stüben
Antwort an  Leah
7 Monate zuvor

Bitchute ist derzeit eine freie VideoPlattform und spuckt das hier aus (Suche ist Denmark, also auf English; und im zweiten Video hat jemand das gleiche Problem) https://www.bitchute.com/video/zd6qFYA13Hfc/ ————————————-   https://www.bitchute.com/video/5mEH90bbwMt4/ ———————————– https://www.bitchute.com/video/JMH6qg42zOvg/ ———————————–

Dann suchte ich mit Metager (suchmaschine aus Deutschland) und fan den Artikel mit dem Foto aus den Videos  (auch Englisch) —————————————————-

https://newspunch.com/forced-vaccination-law-abandoned-in-denmark-after-mass-protests/ ————————————————————————

 

Arturo Mester
Antwort an  Petra Stüben
7 Monate zuvor

Danke!!

Alex Chara
7 Monate zuvor

… und ist in Deutschland eine Mehrheit der Meinung, Trump sei peinlich …..?????

Steve Row
Antwort an  Alex Chara
7 Monate zuvor

In Deutschland ist eine Mehrheit der Meinung, die Bundesregierung leiste eine gute Arbeit während der Pandemie, insbesondere die Kanzlerin.

Da braucht man nicht mal Trump zu bemühen, um diesen Irrsinn zu verdeutlichen.

Aber man kann kollektivem Irrsinn nicht mit dem Verstand entgegentreten. Verstand erkennt Irrsinn, umgekehrt hingegen ..

Petra Stüben
Antwort an  Steve Row
7 Monate zuvor

Na ich weiß  nicht on Die mehrheit das denkt, oder nur die mehrheit derer die dafür ausgewählt wurde, nicht zu denken. Wer sich eine Viertelstunde lang ansehen möchte, wie Merkel bei einer Rede in Stuttgard ausgebuht wird kann es noch sehen: https://www.bitchute.com/video/Zx3K6QJLqN6h/

Lars
7 Monate zuvor

Könnte Herr Reitschuster bei der nächsten Pressekonferenz nicht mal fragen, ob Kanzleramt und Bundestag über den Winter die Heizung ausstellen werden und das gesparte Geld den Krankenpflegern spendet.

Immerhin reicht es doch, wenn der Bundestag Kniebeugen vollführt und in die Hände klatscht.

Für mich hat Corona die Politik völlig entzaubert. Kniebeugeenpfehlungen und Klatschen wären ohne Corona eigentlich ein Rücktrittsgrund für jeden Politiker, erst recht für den Kanzler.

Was sind das nur für Zeiten?

Steve Row
Antwort an  Lars
7 Monate zuvor

Ich würde es für den Anfang begrüßen, wenn der Bundestag jegliche Heizung ausstellt, durch gewiss vorhandene Klimageräte den Raum auf 13 °C runterkühlt und eine Sitzung mit gemeinschaftlichen Kniebeugen und Klatschen beginnt. Das ganze dann alle 15 Minuten wiederholt.

Dann haben sie zumindest mal eine leise Ahnung, was das bedeutet.

Aber was schreibe ich überhaupt, ich wäre für den Anfang schon mal hochzufrieden, wenn der Bundestag das Heft der Legislative wieder selbst in die Hand nähme. Aber das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal. Das geht nun wirklich nicht.

J.Siebert
Antwort an  Lars
7 Monate zuvor

Nein das wird sie nicht machen, ganz im Gegenteil die Abgeordneten haben sich noch einen Coronabonus aus der Steuerkasse gegönnt, statt diesen Bonus den Pflegekräften zu kommen, zu lassen. Diese Truppe ist nur noch abartig, das sind keine Regierenden, das sind abgehobene Herrscher.

quod natum est ex Deo
7 Monate zuvor

Frau Merkel so wie Herr Steinmeier sollten sich schämen!

  1. Beweise liegen vor!!! Das Papier des Corona  – Szenario ist bekannt!!!

Jetzt dürfen die Behörden kräftig toben es ist mir egal weil IHR mir egal seid!!!

Denn: IHR schützt nicht das Volk vor den Tätern !!!

  • Regierung NICHT in der Lage vernünftig mit Lebewesen umzugehen!

Wer WISSENTLICH den Menschen an die Psyche geht um sie in Angst zu machen,  fügt dem Menschen einen hochgradigen Schaden zu!!!! Das ist Mißbrauch!

  • Andere Vorgehensweise von Beginn an wäre noch einigermaßen akzeptabel gewesen

Im vernünftigen Ton und mit Herz FRAU MERKEL!

  • Die ganzen Symptome von diesem Virus

Hat es seit Aufzeichnungen eurer Wetterdaten nicht gegeben

Lasst endlich die Pfoten aus Dingen die euch nichts angehen !

 

  • Verursacher der jetzigen Situation

Die Regierung! Durch das tägliche Bedrecken und Beschmutzen mit euren Dingen prägt ihr die Menschen!!!

  • Das Recht auf Selbstbestimmung

Wenn die Menschen eure tägliche Belästigung nicht wollen habt ihr das zu akzeptieren!

  • Wer hat Angst?

Ihr selbst! Wer das Leben scheut,  der scheut den ewgen Bruder,  der Tod,  der mit dem Leben in den Menschen einzog!

  • Schmutzige Energie

Die wollen euer täglich,  verdorbenes nicht!

  • Aufhören mit dem gegenseitigen Ansticheln

Stellt es endlich öffentlich grade,  dass sich eure Bestellten unter die friedlichen Demonstranten begeben!

  • Wie könnt ihr erwarten,  dass die Menschen eure verdorbene Ware annehmen

Ihr habt es in paar Jahren geschafft,  was vielen Menschen im Laufe der vielen Zeiten nicht in den Sinn kam! Techniken die zerstören!

Eure Suppe kocht über!!

Lüge,  Intrigen und Bereicherung…..

Dafür wurde das alles nicht geschaffen! Noch einmal werdet ihr nicht zerstören!

Was läuft denn da gerade mit euren lustigen Waffen? Seinerzeit Kuba…. Oder auch an besagten Grenzen!!!

Fallen plötzlich die Leute wieder um? Oder erkranken an komischen Symptomen….

Ist es wieder mal so weit?

Wer ist Täter? …… Armes Geschöpf Frau Merkel! Wollen Sie es wirklich bis zum Schluss tun? ….

Machen Sie mal Kniebeugen! Wie kann man Kindern das zufügen?

Die gewollten Kinder Gottes…

Schämt euch!

Gonzo
7 Monate zuvor

Vorschlag: Heizung im BT abstellen und dann mal Kniebeugen & Klatschen für die Schüler vormachen. Klatschen würde ja noch gehen, aber bei Kniebeugen kämen die ja nicht mehr hoch: Die einen, weil sie zu fett sind, die anderen, weil deren Diätentaschen zu voll sind.

Eispickel
Antwort an  Gonzo
7 Monate zuvor

… und die meisten, weil sie kein Rückgrat mehr haben.

Mechthild
Antwort an  Gonzo
7 Monate zuvor

Wie wäre es, wenn man die Heizung im Kanzleramt abdreht und Sicherungen herausdreht, um den blackout zu simulieren?

Nordlicht
7 Monate zuvor

Wer ´ne Klatsche hat, möchte sie auch weitergeben.

 

 

Alex Chara
7 Monate zuvor

“ Männer „ gebt alles bei der PK !!!!  Denn irgend jemand muss den Wahnsinn ja kritisieren !!!

Meinen ausdrücklichen Dank an die Herren Reitschuster,  Wahlig und Opitz.

 

Viel Erfolg !!!

Georg
Antwort an  Alex Chara
7 Monate zuvor

Da haben Sie Recht! Ein Glück, dass Herr Reitschuster bei Bundespressekonferenz ist. Mit seinen Beiträgen werden die Regierungssprecher auch einmal durch kritische inhaltliche Fragen herausgefordert, denen sie meist ausweichen.

Die Regierungssprecher sind so etwas offensichtlich nicht mehr gewohnt, denn Herrn Reitschusters Kollegen zeichnen sich – bis auf den RT-Deutsch-Vertreter- dadurch aus, dass sie als „Stichwortgeber“ für die Regierenden auftreten, z.B. kürzlich: „….brauchen wir nicht einen noch härteren Lock Down?“ Wenn man solche Fragen hört, dann fragt man sich was das mit Journalismus zu tun hat. Als Journalist muss man der Regeirung doch nicht auch noch die von der Regierung gewünschte bzw. aktuelle Regierungspolitik vorschlagen, oder?

Eigentlich verrückt, aber diese Leute glauben vermutlich sogar sie seien kritische Journalisten.

Herr Reitschuster, bitte machen Sie weiter so! Danke für Ihren mutigen Einsatz.

Gonzo
7 Monate zuvor

O-Ton der lieben Führerin zu Luftfilter in Klassenräumen: „Sonst gibt es die Gefahr, dass man einfach nur die Luft herumwälzt“! Und diese Frau soll promovierte Physikerin sein! Kennt nicht mal die Funktionsweise einer Luftfilterung. Aber Kniebeugen und Händeklatschen waren ja nicht die einzigen Hirnergüsse von IM Erika: Bez. „Sorgen vor Islam“ hatte sie ja auch schon empfohlen, Blockflöte zu spielen! Wenn Dummheit einen Namen hat, dann stand Merkel Pate.

Onkel Dapte
Antwort an  Gonzo
7 Monate zuvor

Diese Frau hat in Chemie promoviert, da war sie mit einem Chemieprofessor verheiratet. Die Dissertation könnte ihr Ehemann in drei Tagen aus dem Gedächtnis schreiben, so belanglos ist sie. Übrigens wurde im Wiedervereinigungsvertrag festgelegt, daß DDR-Grade unantastbar sind. Die wußten, warum.

Innerer Emigrant
Antwort an  Onkel Dapte
7 Monate zuvor

Onkel Dapte, stimmt! Das Geschreibsel (im Internet auffind- und herunterladbar) ist nichts weiter als eine Zusammenfassung existierender Literatur. Zu meinen Zeiten war das, was die Genossin abgeliefert hat, Proseminarniveau. Akzeptables, immerhin…

Dirk
Antwort an  Gonzo
7 Monate zuvor

Die Nummer mit den Luftfiltern, insbesondere die UV-C-Lichtfilter, zeigt umsomehr die Unbeholfenheit und Unkenntnis der gesamten  Politik, von Merkel angefangen bis zu ihren niederen Lakaien.
Natürlich helfen UV-C-Filter-Leuchten, nur in der DDR kannte man das beim Physikstudium anscheinend nicht. Eine Leuchte pro Klassenzimmer und Klatschen und Händereiben hat ein Ende 😉

Catharina
Antwort an  Gonzo
7 Monate zuvor

In der ehemaligen DDR wurde man sehr schnell „promoviert“. Man musste nur gewissen Herrschaften möglichst tief irgendwohin kriechen.

Steve Row
7 Monate zuvor

Wenn jeder „klatschende Schüler“ Frau Dr. Merkel eine „klatschen“ würde, hätte es vielleicht einen gewissen Minimalnutzen…

Hildegard Hardt
Antwort an  Steve Row
7 Monate zuvor

Nein! Bei dieser Frau ist Hopfen und Malz verloren.

Onkel Dapte
Antwort an  Steve Row
7 Monate zuvor

Merkel meinte klatschen für Merkel. 10 Minuten sind das Minimum.

Paul J. Meier
7 Monate zuvor

Das erinnert an den adipösen Kanzleramtschef Braun, der sich selbst in einem Luxusauto herumfahren lässt und den Bürgern das Radfahren rät oder an herrschaftliche Empfänge auf Herrenchiemsee oder an Millionenvillen, während das Volk in Lockdowns darbt. Klatschen würde man manchmal schon gerne, nur nicht in die Hände. Wiewohl ich Braun, Merkel oder Altmaier schon einmal gern Kniebeugen machen sehen würde. Wie wärs mit gutem Beispiel vorangehen!?

Magnum
Antwort an  Paul J. Meier
7 Monate zuvor

Den Bundestag alle 30 Minuten gut durchlüften. Sauerstoff soll ja nicht nur bei Corona helfen!

Onkel Dapte
Antwort an  Paul J. Meier
7 Monate zuvor

Wie können Sie so etwas fordern? Der vollschlanke Altmaier könnte nach der dritten Kniebeuge einen Herzinfarkt bekommen. Wollen Sie das?

Paul J. Meier
Antwort an  Onkel Dapte
7 Monate zuvor

Onkel Dapte: pssst! 😉

Innerer Emigrant
Antwort an  Onkel Dapte
7 Monate zuvor

Ja! Dann wäre endlich kein Ansatzpunkt mehr für einen Vergleich mit Schweinchen Dick (‚tschugung, Dick, wollte Dich nicht beleidigen) vorhanden

Josef Fischer
Antwort an  Onkel Dapte
7 Monate zuvor

Kurz und knapp: JA!

Auchentoshan
Antwort an  Paul J. Meier
7 Monate zuvor

@Paul J. Meier: Bei Klatschen muss ich immer an Terence Hill in „Mein Name ist Nobody“ denken. Die Szene im Saloon – wenn man sich Merkel nun als Gegenpart von Nobody vorstellt:-)

indiansummer
Antwort an  Paul J. Meier
7 Monate zuvor

…welcher Sattel sollte diesen „A…“ auch tragen?

Alex Chara
7 Monate zuvor

Die Alte hat den Knall doch nicht gehört !!!!

Ein Volk, dass so eine zur Anführerin wählt, dem ist nicht mehr zu helfen, sorry !!!

Gonzo
Antwort an  Alex Chara
7 Monate zuvor

@Alex Chara: Merkel hatte ja schon gesagt: „…..dann ist das nicht mehr mein Volk“. Sagt doch schon alles aus, wie sie über deutsche denkt.

Onkel Dapte
Antwort an  Alex Chara
7 Monate zuvor

Der Knall im eigenen Kopf wird gewöhnlich nicht wahrgenommen.

Diana
7 Monate zuvor

Die Infantilisierung der Gesellschaft schreitet voran.

Onkel Dapte
Antwort an  Diana
7 Monate zuvor

Die „Verbösung“ der Regierung Merkel schreitet rasant voran.

fragolin
Antwort an  Diana
7 Monate zuvor

Die Vermerkelung…

Manfred Thöne
7 Monate zuvor

Ja, endlich hat Frau Merkel ihre eigene Begabung entdeckt und gleich umgesetzt. Man sollte da eine Gymnastiksendung bei ARD/ZDF einrichten, da kann sie dann Vorturnen. Das ist auch ihre Stärke; rumeiern bei gleichzeitiger Kniebeuge!!!

J.schmidt
Antwort an  Manfred Thöne
7 Monate zuvor

Der ist gut

RUDI
Antwort an  Manfred Thöne
7 Monate zuvor

Die Idee ist ja lustig, Aber ich möchte Frau Merkel nicht beim Vorturnen sehen . Davon bekommt man bestimmt Augenkrebs oder Augencorona .

Julia
Antwort an  Manfred Thöne
7 Monate zuvor

Angies Gymnastikstunde

 

Fritz Wunderlich
Antwort an  Manfred Thöne
7 Monate zuvor

Dabei hat der Winter noch gar nicht richtig begonnen. Wenn es -10 Grad hat, dann wird das Lüften zu einer lebensgefährlichen Übung. Die alten Lehrer werden im Wechselbad kalt – warm  ganz leicht ohne Corona eine Lungenentzündung bekommen.

Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Diese Frau ist einfach nicht mehr ganz dicht. Vor vier Jahren hat sie empfohlen, einfach wieder ein paar Weihnachtslieder auf der Blockflöte zu spielen, um den Verlust an Heimat wettzumachen. Ihr Gestammel am 02.12. anlässlich des Online-Digital-Gipfels zu den Corona-Folgen ist hier sicher noch in Erinnerung.

Paul J. Meier
Antwort an  Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Genau Alois und einen freien Führerschein für alle Asylbewerber. Wenn sie Baumarkt waren, bringen sie mir doch so ein Ding mit. 😉

Agnes Ster
Antwort an  Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Diese Frau, unter deren Regierung das GG und die Rechtsstaatlichkeit de facto abgeschafft wurden, unter deren Regierung in deutschen Altenheimen Zwangsisolationsfolter mit Todesfolge betrieben wird, unter deren Führung staatlich angeordnete Kindesmisshandlung stattfindet, Eltern, die sich den unmenschlichen Zwangsmaßnahmen nicht fügen,  der Entzug ihrer Kinder angedroht wird, eine beispiellose, geradezu mörderische  Hetze gegen Regierungskritiker stattfindet, die an allen Schaltstellen bis hin zum BVerfG ihre Marionetten platzierte, unter deren Führung die Wirtschaft, Existenzgrundlage der Bevölkerung, vernichtet wird, unter deren Führung ein in diesem extremen Ausmaß noch nie dagewesener Betrug mit einer Betrugstest-Plandemie stattfindet und immer mehr Menschen ihre Existenzgrundlage und viele ihr Leben verlieren, unter deren Führung die Bevölkerung mit einem ungetesteten Genserum dezimiert werden soll, Ärzte und Apotheker aufgefordert werden, die Risiken zu verschweigen, gegen jeden, der sich diesem Tötungsprogramm nicht fügen will, in übelster Weise gehetzt wird, Kritiker zensiert, suspendiert, verhaftet,  mit Berufsverboten belegt werden, mit immer mehr Polizeigewalt konfrontiert werden, die Gewaltenteilung quasi abgeschafft ist, Demonstrationen gegen die Regierung vom Verfassungsgericht unter der Leitung eines CDU-Politikers verboten wurden, ist in meinen Augen extrem gefährlich, wenn es nicht gelingt, das Merkel-Terrorregime unschädlich zu machen, ist (nicht nur) dieses Land und seine Bevölkerung verloren. Diese Frau und ihre Marionetten gehören vor den Strafgerichtshof und für ihre Verbrechen zur Verantwortung gezogen. Ob die staatliche Propaganda gegen sog. Untermenschen und Schädlinge der „Volkshygiene“ auf mörderische Weise hetzt, wie im Dritten Reich, oder gegen Schädlinge der „Volkshygiene“, „Impfverweigerer“, „Virenschleudern“, „Nazis“, die für das GG demonstrieren, „Maskenverweigerer“ usw. macht qualitativ nicht den geringsten Unterschied. Das Coronaregime unter Frau Merkel hat mittlerweile viel mehr Tote im Jahr 2020 zu verantworten, als die Nazis im Jahr 1933 – hunderttausende, eher Millionen, sind in der Dritten Welt durch die „Maßnahmen“ an Hunger gestorben, dazu kommen die Toten durch die mörderischen Maßnahmen in DL, nicht behandelte Krebskranke, Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten, Suizide, Tote durch Zwangsisolationsfolter usw. und man muss, wen man Vergleiche anstellt, die Toten der Jahre 2020 und 1933 vergleichen. Der Holocaust kam erst deutlich später, auch die Menschenversuche des Dr. Mengele  – das weltweite Euthanasieprogramm durch weltweite Menschenversuche mit nicht getesteten Genvaccinen, von denen „wir nicht genau wissen, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken“ wird schon 2021, rd. 1 Jahr nach der Machtergreifung des Coronaregimes gestartet.  Die Toten und schweren Impfschadensfälle in den Kurzzeitstudien mit einer im Vergleich winzigen Zahl gesunder Probanden werden der Bevölkerung verschwiegen, Apotheker werden aufgefordert, sie nicht zu thematisieren, Ärzte wurden im Impfprogramm in Impfzentren ausgebootet, um zu verhindern, dass sie ihre Patienten über die extrem hohen Risiken aufklären, die mittelfristigen und langfristigen Schäden spielen keine Rolle. Ein vergleichbares Menschheitsverbrechen an der gesamten Erdbevölkerung hat es noch nie gegeben.

Werner Mattes
Antwort an  Agnes Ster
7 Monate zuvor

Völlig richtig was Sie da sagen, aber das checken die Deutschen mehrheitlich nicht. Die lieben halt ihre Kanzlerin obwohl sie in ihren 15 Regierungsjahren noch nichts zustandegebracht hat, außer unser Land mit Voll- und Halbfarbigen zu füllen. 2 oder 3mal hat sie sich festgelegt und lag jedesmal Meilenweit daneben (Beispiel Atomausstieg). In Augsburg würde man sagen: „Mim Deppa ka´ma´s ja macha“! Aber auch in Österreich, Kurz-gesagt ist nichts besser, auch da fallen die Leute reihenweise auf so ein Schmusebubengesicht herein. Wenigstens gibt es dort noch eine wehrhafte FPÖ die klar aufzeigt, mit welch´ undurchsichtigen Methoden sich die Regierungskoalition ihre Feinde vom Hals schaffen möchte. Insgesamt ist das alles sehr traurig und unbefriedigend, wie eine unaufhaltsame Walze breitet sich eine breite Front an Gutmenschen aus, .. und sagt man jemandem etwas.., guckt der -einen- an.. wie den ersten Gegenbesuch vom Mond!!

Catharina
Antwort an  Agnes Ster
7 Monate zuvor

Liebe Deutschen, wieso regt ihr euch auf??? Ihr habt doch diese bescheuerte Ex-DDR Tante gewählt. Erklärt mir eins: Wie kann man so eine Person zweimal nacheinander als Kanzlerin wählen?

 

Agnes Ster
Antwort an  Catharina
7 Monate zuvor

Der überwiegende Teil der Deutschen hat Merkel nicht gewählt. Wer ist „man“?

Catharina
Antwort an  Agnes Ster
7 Monate zuvor

Okay, Frau Ster, wenn also die Mehrheit der Deutschen Merkel nicht gewählt hatte, wieso ist diese widerliche Person bereits so lange an der Macht??? Sorry, das verstehe ich als Schweizerin einfach nicht…

S.L.
Antwort an  Catharina
7 Monate zuvor

Entschuldigung: Jede einzelne Parteiwahl der über 5%-Parteien hätte genau zu dem Ergebnis Merkel = Kanzler geführt.

Nur eine einzige Partei – die AfD – hätte zu „Nicht-Merkel“ geführt. Aber diese Partei wurde nach allen Regeln der Propagandakunst schlecht im Sinn von „rechtsextrem“ geredet. Auch ich habe mich einlullen lassen!! Ich glaube nicht mehr an AfD=rechtsextrem, wohl aber inzwischen an Merkel=linksextrem.

Otto Fischer
Antwort an  Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Herr Reitschuster können Sie das Bild nicht verpixeln? Ich kann und will diese Person nicht mehr ertragen.

Tobi
Antwort an  Otto Fischer
7 Monate zuvor

Otto, oder wenigstens paar Gefängnisgitter davor.

Agnes Ster
Antwort an  Tobi
7 Monate zuvor

Die müssten aber so eng sein, dass das abgrundtief hässliche Gesicht dahinter nicht mehr zu erkennen ist, ich habe noch nie im Leben ein derartig hässliches Gesicht gesehen, das von innen heraus eine vergleichbare Boshaftigkeit, zynische Menschenverachtung, Verachtung für den „Pöbel“, Skrupellosigkeit, Arroganz, menschliche Kälte, ausstrahlt und wer sich den Tag verderben und sein Frühstück wieder los werden will, sehe sich die Fotos dieser Frau mit den zusammengepressten Lippen, tief heruntergezogenen Mundwinkeln, eiskalten Augen, erschlafften Gesichtszügen und der ins Gesicht geschriebenen Boshaftigkeit und Menschenverachtung beim Frühstück an. Zwei von vielen Beispielen finden sich bei Merkel will vorerst nicht zum G 7 Gipfel (ZDF) oder Merkel muss wegen Kontakt zu Korona-Infiziertem in Quarantäne (idowa)

Der abgrundtief hässliche Charakter steht ihr ins Gesicht geschrieben und immer weniger Menschen in diesem Land können ihren Anblick noch ertragen. Ihr Zerstörungswerk toppt alles bisher Dagewesene. Diese Frau muss endlich weg von jeglichen Machtpositionen. Hinter schwedischen Gardinen ist sie sehr viel besser aufgehoben.

Mike
Antwort an  Agnes Ster
7 Monate zuvor

Bin völlig Ihrer Meinung Frau Ster. Es gibt jedoch noch einige dieser Gestalten.
Ich denke dabei an Esken, Kahane und Kühnast

Captain Beefheart
Antwort an  Otto Fischer
7 Monate zuvor

Dann scrollen Sie doch einfach schnell weiter (grins).

Agnes Ster
Antwort an  Otto Fischer
7 Monate zuvor

Wenn ich diese Frau sehe, höre oder etwas von ihr lese, bekomme ich regelrecht Panikattacken. Ich kann dieses abgrundtief hässliche Gesicht nicht mehr ertragen.  Bösartigkeit, zynische Menschenverachtung, Unmenschlichkeit, Arroganz,  Skrupellosigkeit stehen in ihr Gesicht geschrieben. Ich habe noch nie ein Gesicht gesehen, dass eine derart von innen kommende Hässlichkeit ausstrahlt und wer sich den Tag verderben will, des sehe sich beispielhaft diese Fotos an.

https://www.idowa.de/inhalt.coronavirus-merkel-muss-wegen-kontakt-zu-corona-infiziertem-in-quarantaene.1f38c529-7227-48a6-bd3b-0ba03e836029.html

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/merkel-absage-g7-100.html

https://www.tagesschau.de/inland/corona-massnahmen-merkel-101.html

Dietmar Walther
Antwort an  Agnes Ster
7 Monate zuvor
Agnes Ster, Ihre Beschreibung von dieser Frau passt aber garnicht mit der Berichterstattung der öffentlich rechtlichen Medien zusammen. Die verkünden doch regelmäßig, dass diese Frau dermaßen beliebt bei den Bürgern ist, wie noch niemand zuvor.! Die NEUTRALEN Umfrageinstitute bestätigen das ja ebenfalls.! ( Ironie off ).!!
Agnes Ster
Antwort an  Dietmar Walther
7 Monate zuvor

Merkel, das „Licht in der Finsternis“ ist die unbeliebteste Politikerin Deutschlands und das will bei einer Kanzlerin, die normalerweise von ihrem Amtsbonus in der Beliebtheit profitiert, etwas heißen. Ich kenne eigentlich niemanden mehr in meinem Umfeld, der diese Kanzlerin nicht zum Gruseln findet und mein Umfeld besteht keineswegs aus AfD-Anhängern. Eher aus der ehemaligen Wählerklientel von SPD, Grünen, Linken und teilweise auch der CDU. Wir alle halten die Politik dieser entsetzlichen Frau nicht für links oder grün. sondern für faschistisch. Und das trifft auch auf die Politik ihrer Marionetten bei Grünen, Linken, SPD zu.

https://reitschuster.de//post/merkel-unbeliebteste-politikerin-deutschlands/

 

Helga Rübenstahl
Antwort an  Otto Fischer
7 Monate zuvor

In diesem speziellen Fall ist die Maske doch sehr hilfreich. 

fragolin
Antwort an  Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Daran erkennt man die Marionette. Die fertig geschriebenen Reden ablispeln oder mit ihrer Busenfreundin „Interview“ spielen, das geht, aber sowie die ohne fertiges Skript eine unvorbereitete Frage gestellt bekommt, stammelt die hilflos vollkommen geistlosen Stuss.

Diese Frau und ihre Politik ist eine einzige Farce.

 

Reiner
Antwort an  fragolin
7 Monate zuvor

Heute  war ein arzt aut auf RTL im gespräch mit klöppel bezüglich tote und risiko, was der erzählt hat,kam mir vor wie einstudiert. Keiner fragt nach den todesursachen,wie viele nur an corona verstoben,nichts.was ist das für ein journalismus?

Volker
Antwort an  Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Jetzt sind’s die Glühwein-to-go-Stände, die Merkel „nicht akzeptabel“ findet. Wer sich noch einen Funken an gesundem Menschenverstand bewahrt hat, kann sich nur fragen, ob die Frau noch alle Tassen im Schrank hat.

Leah
Antwort an  Volker
7 Monate zuvor

… und die Massienmedien sowie die Politik applaudieren dieser Frau zu und ergießen sich in Lobeshymnen, als hänge all ihr Leben von dieser bösen Brotspinne ab. Tatsächlich ist es wohl auch genau so.

Catharina
Antwort an  Volker
7 Monate zuvor

Nein, die Ex-DDR-Tante hat schon lange KEINE Tassen im Schrank! hat sie offensichtlich auch noch nie gehabt!

Dietmar Walther
Antwort an  Volker
7 Monate zuvor

Volker;  der einzige Grund für diese Maßnahmen ist, die Bürger von einander zu trennen, damit sie sich nicht über diese unsinnigen Einschränkungen unterhalten  können. Weihnachten wird zu 99% nur mit der Familie gefeiert also Menschen die sowieso ständig zusammen sind, deshalb diese Gönnerhafte Erlaubnis. Aber Sylvester wird auch mit Freunden und Nachbarn gefeiert und da ist die Gefahr zu groß, dass einige der Schlafschafe aufgeweckt werden könnten und Informationen über solche Homepages und Videokanäle wie z.B. Boris Reitschuster ausgetauscht werden.!

Otto Fischer
Antwort an  Alois Fuchs
7 Monate zuvor

Merkel kann nicht anders, sie in einer Diktatur aufgewachsen. Ich ziehe vergleiche mit Nord Korea, die müssen auch alle auf Befehl antreten zum Sport, nur mit Musik und Propaganda. Vorwärts Genossen zum letzten Gefecht, ach nee Sport. Nicht mehr lange, dann tritt sie auf wie Stasi Chef Erich Mielke. „Ich liebe euch doch alle“.

Agnes Ster
Antwort an  Otto Fischer
7 Monate zuvor

Mielke wird von Merkel schon lange getoppt. Vergleichbare Verbrechen gab es nicht mal ansatzweise in der DDR. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass in der DDR aufgrund einer grippeähnlichen Erkältungswelle

  • Schüler und Kinder in Kitas und Schulen eisigen Temperaturen ausgesetzt wurden
  • Mielke oder sonstwer eine Kniebeuge und in die Hände klatschen zynisch als Abhilfe für eisige Kälte empfahlen
  • Kinder und Erwachsene durch Gesichtslappen vor Nase und Mund am freien Atmen gehindert wurden
  • demente Menschen in Altenheimen der Zwangsisolationsfolter ausgesetzt wurden
  • Eltern ihre Kleinkinder in deren Zimmern einsperren mussten bei Androhung von Kindesentzug
  • hunderttausende Menschen in ihren Wohnungen eingesperrt wurden
  • Restaurants, Kinos, Konzerte, Geschäfte geschlossen wurden und deren Betreten  verboten war
  • inländische Reisen verboten waren
  • Hotels usw. keine Gäste beherbergen durften
  • Menschen in ihren Wohnungen keine Gäste empfangen und nicht feiern durften
  • Menschen im Freien 1.50 m Abstand halten mussten
  • Menschen ihre Wohnungen nur noch aus „zwingenden Gründen“ verlassen durften
  • Ausgangssperren angeordnet wurden

usw. Die Liste ließe sich um unzählige Punkte verlängern.
Derartiges ist mir nicht einmal aus Nordkorea bekannt gewesen.
Der Vergleich des Merkelregimes mit Mielke und der Stasi ist m. E. eine Verharmlosung der menschenrechtswidrigen Zustände in der BRD unter dem Regime von Frau Merkel.