„Perpetuum mobile lindnerensis“ Die progressive Weltformel der linksgrünen Kugeleisverkäufer

Ein Gastbeitrag von Gunter Weißgerber. Er war Redner der Leipziger Montagsdemonstrationen 1989/90, Mitbegründer der Ost-SPD, Mitglied der freigewählten Volkskammer 1990, Mitglied des Deutschen Bundestages 1990–2009.

Es war einmal ein Hobby-Metaphysiker in der Verkleidung als Bundesfinanzminister…Der einer Spezies in eigener Realität mit sehr eigen interpretierten Naturgesetzen angehörte. Es galten dort virtuos getanzte mathematische Grundrechenarten und besungene physikalische Gesetze. Inspiriert wurde diese Spezies vom „Club of Rome“, von grünen Kugeleisverkäufern, von außenpolitisch-koboldistischen Feministialinnen und insolvenzlosen wirtschaftspolitischen Insolvenzern.

Dem Meta-Physikanten und seiner Alterskohorte gelang es auf unnachahmliche Art und Weise, mathematische und physikalische Grundannahmen und Faktoren in interessanten Bandbreiten zu sehr schönen Berechnungen zu formen.

Eine eigens aus den unprogressiven alten weißen Hauptsätzen der Thermodynamik entwickelte Weltformel bildete das Fundament der dortigen Staatsreligion. Diese Religion galt als allmächtig, weil sie der progressiven Wahrheit entsprach.

Die progressive Weltformel lautete in vier progressiven Hauptsätzen:

„1. Die Energie eines abgeschlossenen Systems ist unbegrenzt und kostet eine Kugel Eis“.

In den alten weißen Männerzeiten lautete der veraltete Satz „Die Energie eines abgeschlossenen Systems ist konstant.“

„2. Thermische Energie ist in beliebigem Maße in schöne Energiearten umwandelbar.“

In den alten weißen Männerzeiten lautete der veraltete Satz „Thermische Energie ist nicht in beliebigem Maße in andere Energiearten umwandelbar.“

„3. Es ist möglich, ein System unter den absoluten Nullpunkt abzukühlen. Man muss nur wollen!“

In den alten weißen Männerzeiten lautete der veraltete Satz „Es ist jedoch nicht möglich, ein System bis zum absoluten Nullpunkt abzukühlen.“

Ein neuer vierter progressiver Hauptsatz lautete:

„4. Alle progressiven Energieberechnungen sind mit dem jeweiligen Alter der großen Meta-Physikerin Angela Merkel, dem sogenannten ‚immerwährenden Schönrechnungsfaktor‘ zu multiplizieren!“.

Dieser genialistische neue vierte Hauptsatz der progressiven Thermodynamik schuf auf einzigartige Weise eine neue „Einheit von progressiver Wirtschafts- und Sozialpolitik“. Mit zunehmendem zeitlichem Abstand von Angela Merkels Geburtsjahr erhöhte sich damit jährlich der Schönrechnungsfaktor um jeweils 1. Was wiederum die rechnerische Garantie für eine wunderschöne Zukunft bedeutete. Alles hing vom öko-klassenbewussten Schönrechnen ab.

'Fortschrittliches Rückwärtsrechnen'

Die progressive Weltformel wirkte sich zudem überaus schön auf die kreative Handhabung der Grundrechenarten aus. Alles wurde einfacher und passte besser ins Weltbild. Die Welt sollte schließlich so sein, wie sie beschrieben wurde. Die Zeitgenossen nannten diese neue Grundrechenart „fortschrittliches Rückwärtsrechnen“. War das Wunschergebnis fünf und standen nur zwei Einsen als Summanden zur Verfügung, bekam das Ergebnis automatisch Vorrang vor den einzelnen Summanden. Fünf war damit die Addition von 1 plus 1.

Noch schöner war die Energieabsicherungsrechnung für das transformierte Land. Die Prinzipien des „fortschrittlichen Rückwärtsrechnens“ ermöglichten die Substitution der alten weißen Männerregel von der „energetischen Grundlastsicherung“ des Landes durch die „energetische Sicherheit von Sonne- und Windenergien in sonnen- und windarmen Regionen“. Rechneten die alten weißen Männer in ihrer männlichen Beschränktheit noch beispielsweise „Zirka 60 Prozent konventionelle weiße männliche Energie (Kohle, Atom, Erdgas, Erdöl) plus zirka 40 Prozent multikulturelle progressive Energie (Sonne, Wind, Biomasse, Wasserkraft) gleich 100 Prozent Absicherung des Landes“, so rechneten die „fortschrittlichen Rückwärtsrechner“ virtuos „0 Prozent konventionelle Energie plus zirka 40 Prozent progressive Energie gleich 100 Prozent Energie für alle“. Möglich machte diese Berechnung der Vorrang des Zielergebnisses 100 Prozent vor den einzelnen Summanden.

Zum Klassiker unter den „fortschrittlichen Rückwärtsrechnern“ avancierte damals der bereits genannte metaphysisch gebildete Finanzminister Christian L. Das „fortschrittliche Rückwärtsrechnen“ ordnete er philosophisch mit einem sehr eigenen Freiheitsbegriff ein. Die veraltete weiße männliche Vorstellung von „Freiheit“ ohne Bezug zu Sonne und Wind entwickelte er weiter. „Sonne und Wind gleich Freiheitsenergien“. Der progressiven Gerechtigkeit halber seien an dieser Stelle auch die universellen Stimmen Annalena B. und Robert H. genannt. Ehre, wem Ehre gebührt.

Auf das „fortschrittliche Rückwärtsrechnen“ der energetischen Absicherung des Landes bezogen, lautete die griffige Formel von Stund an „40 Prozent Freiheitsenergie multipliziert mit dem Alter Angela Merkels geteilt durch Eiskugeln sind gleich 100 Prozent energetische Absicherung“. Christian L. nahm sich die Freiheit, damit als lebendes Perpetuum mobile in die multikulturell gegenderte progressive Energiepolitikgeschichte einzugehen.

Wie gelang dem genialistischen Meta-Physiker sein Gedankengang, oder anders gefragt, gibt es Erklärungen aus seinem Umfeld? Das Bewusstsein wird vom Sein geformt – ein alter Kalauer? Mitnichten!

Christian L. lebte im „Rheinisch-Bergischen Wahlkreis“. Dieser Wahlkreis war durch eine geoenergetische und eine transzendente Anomalie weltweit bekannt. Obwohl Teil der durch das All taumelnden Erdkugel war der Wahlkreis eine fixe geoenergetische Scheibe, die sich nicht mitdrehte, nur den Tag mit immerscheinender Sonne und immerwehendem Wind kannte – das Paradies für fortschrittliche Sonnen- und Windanbeter auf der nördlichen Erdhalbkugel! Dort ließ sich Freiheitsenergie gut leben. Von daher hatte er seine Weisheiten. Als Finanzminister übertrug er beflissen sein durch die Anomalie seines Wahlkreises gewonnene Sicht und transformierte die ganze Bundesrepublik.

'Anhalten der Erdumdrehung mit fixem Blick Deutschlands zur Sonne'

Die transzendente Anomalie des Wahlkreises besaß ebenfalls große Bedeutung für Christian L. Diese Anomalie erlaubte ihm die Kontaktaufnahme mit Atlas und mit Karl V. 
Mit dem Titanen Atlas tauschte er sich über dessen Stützung des Himmelsgewölbes am westlichsten Punkt aus. Der Titan gab ihm einen Tipp mit auf den fortschrittlichen Weg: „Anhalten der Erdumdrehung mit fixem Blick Deutschlands zur Sonne und Entfachen ständigen Windes.“ Hier könnte der Himmelsgewölbestützer helfen.

Mit Karl V. kam er ebenfalls gut klar. In dessen Reich ging die Sonne nie unter und Wind wehte auch immer und überall, obgleich nicht überall ständig. Aber immerhin. Das war ein Wegzeig. Was in einem kleinen Wahlkreis geschah, musste auch in einem Staat möglich sein. Der Kommunismus wurde auch schon mal in einem Land irgendwieundoderwas aufgebaut.

Nach dem Kontakt mit Karl V. stellte der Meta-Physiker endgültig seine Forderungen für die Bundesrepublik auf. Was im Riesenreich Karl V. möglich war, das musste im kleineren Deutschland erst recht möglich sein:

1. Die Forderung nach 100 Prozent Absicherung durch Freiheitsenergien bedurfte der grundsätzlichen Forderung nach 100 Prozent Sonnenschein und 100 Prozent Wind bei Abschaffung der Nächte und Flauten.

2. Realisiert wurden das Anhalten der Erdumdrehung mit Hilfe von Atlas und der ständige Wind durch die Berliner Windmacher.

3. Etatisiert wurden Sonne und Wind im Bundeshaushalt unter dem Titel „perpetuum mobile lindnerensis“.

Zeitlich geschoben wurde für die neuen Regeln die alte Forderung nach weltweiter Klimagerechtigkeit. Zuerst die Weltrettung in Deutschland und dann das Aufrollen der Erde zu einer weltweiten Scheibe mit festem Blick zur Sonne bei immerwährendem Wind und überall gleichen Temperaturen.

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Gunter Weißgerber war Montagsdemonstrant in Leipzig, Mit-Gründer der Ost-SPD und saß dann 19 Jahre für die SPD als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. 2019 trat er aus der Partei aus. Der gelernte Bergbauingenieur ist heute Publizist und Herausgeber von GlobKult. Im Internet zu finden ist er unter www.weissgerber-freiheit.de.

Bild: Shutterstok

Mehr Gunter Weißgerber auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 (alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert