# Kinder

Corona-Gesundheitspolitik behindert geistige Entwicklung von Kindern Eine schockierende Studie aus den USA

Die kindliche Entwicklung nimmt immer alarmierendere Züge an. US-Forscher ermittelten, Kinder würden inzwischen beim IQ bis zu 22 Prozent hinter ihren unter Normalbedingungen herangewachsenen älteren Artgenossen zurückstehen. Anstatt die Eltern vom Corona-Stress zu befreien, um den Kindern stärkere elterliche Bindungen zu ermöglichen, setzt man bei der Ampel-Koalition auf die „Regenbogenfamilie“. Von Ulrich Kutschera.

WEITERLESEN