Vernichtende Stimmung

Für Russland gäbe es ein «hundertprozentiges Mittel, die Vereinigten Staaten zu vernichten», und zwar durch Schläge mit Mega-Atomwaffen auf natürliche Schwachstellen wie Vulkane und erdbebengefährdete Gebiete etwa an der Pazifikküste – entsprechende Riesen-Nuklearwaffen müsse Moskau

 

jetzt bauen, empfiehlt ein führender russischer Atomwissenschaftler .* Und zwar in der gleichen russischen Militär-Zeitung, die auch schon die «Gerassimow-Doktrin» des russischen Generalstabschefs veröffentlichte**. Erzählt davon hat mir gerade Gennadi Gudkow, langjähriger Duma-Abgeordneter und Vize-Chef des Sicherheitsausschusses, ein Mann mit feinem Gespür für Stimmungen. Vor kurzem hatte Putin angekündigt, Russen würden nach einem Atomkrieg als Märtyrer in den Himmel kommen. «Gefährliche Zeiten», warnt Gudkow. Ich habe das zum Anlass genommen eine Analyse zu schreiben – über das Schüren von Kriegsstimmung in Russland: https://www.huffingtonpost.de/entry/haben-mittel-die-usa-zu-vernichten-in-russland-ist-wieder-kalter-krieg_de_5bd2f005e4b0a8f17ef68385?utm_hp_ref=de-homepage

 

P.S.: Das gesamte Interview mit Gudkow ist am Samstag um 20.00 im Fernsehsender Ost-West zu sehen (auf russisch), oder später via facebook (ich werde es auf meiner russischen Seite verlinken, unter www.facebook.com/boreits)

 

P.S.: Kreml-Kritiker halten das Szenario für «Kriegstrommeln» und «Stimmungsmacherei» im Vorfeld der Verhandlungen um das von US-Präsident Trump anvisierte Aussteigen der USA aus dem INF-Vertrag über die Begrenzung von atomaren Mittelstrecken-Raketen. Trump begründet seine Absicht mit Verstößen Russlands gegen das Abkommen.

 

*) Konstantin Siwkow, Vize-Präsident für Informationspolitik.der Russischen Akademie für Raketen- und Artillerie-Wissenschaften

**) Voenno-promyschlennij kurjer

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.   Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Oktober 2021 mehr als,45 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!  
Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).
Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.   Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.