„Bester Fachmann für Angst und Panik“ jetzt Corona-Chef Lauterbach wird Gesundheitsminister

Kein „studierter Epidemiologe“ und auch kein Professor für Epidemiologie.
Lauterbach wird Gesundheitsminister.
Deutschland hat fertig.
Rette sich, wer (noch) kann.
 

Dieser Tweet auf Facebook, Twitter und Co. war meine erste Reaktion auf die Ankündigung, dass Karl Lauterbach Gesundheitsminister werden wird. Mein Eindruck von der persönlichen Begegnung mit ihm: Ich würde ihm keinen Gebrauchtwagen abkaufen. Erstens, weil ich massive Zweifel hätte, in welchem Zustand der ist. Zweitens, weil ich kein Vertrauen habe. Mehrfach hatten wir Belege dafür hier auf der Seite, dass dieses Misstrauen begründet ist (siehe die Artikel: „(Selbst-)Entlarvung: Wie manipulativ Lauterbach mit Daten und Realität umgeht. Wie der SPD-Politiker Fakten verdreht“ oder „Kein ‘studierter Epidemiologe‘ und auch kein Professor für Epidemiologie“). Lauterbach ist mitverantwortlich für die Krise des Gesundheitssystems, die uns dahin brachte, wo wir jetzt sind. Er ist DER Scharfmacher und Spalter in der aktuellen Krise. Erst am Sonntag sagte er über Andersdenkende bei Anne Will: „Das sind Menschen, die haben diese Achtung nicht verdient.“ Lauterbach hat auch schon eine Art Lockdown fürs Klima ins Gespräch gebracht. Ich bin sonst eher zurückhaltend, was solche Aussagen angeht, aber hier muss ich es sagen, wenn auch diplomatisch verblümt: Ich habe bei Lauterbach manchmal Zweifel an seiner Zurechnungsfähigkeit. Er wirkt regelmäßig wie auf Droge und verhält sich auffällig. Der Eindruck hat sich verfestigt, dass er für ein Amt nicht taugt, von seiner dubiosen Lobbytätigkeit gar nicht zu reden. Seine Ernennung zeigt die Hilflosigkeit von Olaf Scholz. Sie macht mich sprachlos. Deshalb lasse ich die Leser sprechen – hier ein Video-Tweet und die bemerkenswertesten Kommentare auf meinen obigen Post.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 
 
 
 
 
 
 
Jetzt neu. Das Original aus der Bundespressekonferenz.

Bild: Shutterstock
Text: br

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Dezember 2021 mehr als 50 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!  
Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).
Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.   Unterstützen Sie meine Arbeit