Corona – das Ende der Freiheit? Vorauseilender Gehorsam

Geben wir unsere Freiheit zu leichtfertig auf im Austausch für – vermeintliche – Sicherheit? Geht das neue Corona-Gesetz mit seinen weitgehenden Ermächtigungen für Gesundheitsminister Spahn zu weit? Warum findet keine Abwägung zwischen Nutzen und Folgeschäden durch die Corona-Maßnahmen statt?

All diese Fragen habe ich mit Vadim Mertvoj in meiner neuen Ausgabe von reitschuster.live diskutiert. Mertvoj ist Video-Editor; als ukrainischer Jude kam er mit 19 Jahren mit seinen Eltern aus Odessa nach Deutschland. Als Migrant aus der Ex-Sowjetunion hat er ein etwas anderes Verhältnis zur Freiheit als viele hierzulande und mich mit seinen sehr erfrischend anderen Sichtweisen regelmäßig inspiriert. Und hoffentlich auch Sie: Hier finden Sie den Livestream.

Unten zudem noch mein aktuelles Wochenbriefing („Leipzig, Seibert und mein Kopf) – das Sie jederzeit kostenlos über diesen Link abonnieren können und dann jeweils montags erhalten – mit Hintergründen und Blicken hinter die Kulissen, die das Tagesbriefing (zu abonnieren hier) ergänzen.

Guten Tag aus Berlin!

Ich bitte um Entschuldigung für die Verspätung, aber ich habe einen triftigen Grund: Trotz immer noch leicht dröhnenden Schädels und gegen ärztlichen Rat bin ich heute zur Bundespressekonferenz gefahren. Und habe es nicht bereut, weil es sehr wichtig war, da zu sein. Und darüber zu schreiben. Ich fühlte mich etwas wie in einer parallelen Realität.

Vielleicht war es ganz gut, dass mir der Schädel noch dröhnte nach dem Flaschen-Treffer in Leipzig – denn sonst hätte ich in diesen Tagen anderweitig Kopfschmerzen bekommen. Ich bin geprägt durch Russland, durch die Auseinandersetzung mit dem Post-Sozialismus, den ich gerade auf Schritt und Tritt wiedererkenne (Betonung auf POST!). Insbesondere die Allgegenwart der Lüge. Wahr ist, was dem offiziellen Narrativ entspricht. Merkels Sprecher Seibert sagte auf der Bundespressekonferenz (BPK) heute zu der Demo: „Am Ende haben Extremisten, Chaoten, gewaltbereite Menschen sich nach der Auflösung der Versammlung ihren Weg durch Leipzig bereitet.“ Ich war sechs Stunden vor Ort, ich habe große Teile des Demonstrationszuges durch Leipzig verfolgt – und alles, was ich erlebte, widerspricht diametral dem, was heute auf der BPK zu hören war.

Früher völlig unvorstellbar

Ich stelle mir gerade vor, ich wäre 1995 bei meiner journalistischen Ausbildung ins Koma gefallen und jetzt wieder aufgewacht. In einer Welt, in der sich die Grünen beklagten, dass die Polizei keine Wasserwerfer einsetzte gegen Demonstranten, die gegen staatliche Maßnahmen, die Grundrechte einschränken, auf die Straße gehen. In der die Antifa für genau diese Maßnahmen auf die Straße geht und gegen diejenigen, die den Staat dafür kritisieren. In der Journalisten fordernd fragen, wie man denn endlich die Demonstrationsfreiheit einschränken könnte … Jetzt ist gerade hier im Tagesbriefing die Idee für einen Artikel entstanden – vielleicht demnächst auf dieser Seite.

Ereignisse wie die Demo in Leipzig und die Berichterstattung darüber gehen menschlich wie journalistisch an die Grenze. Ich wurde Augenzeuge der Eskalation, die für mich glasklar von Provokateuren gewollt war. Vor Ort ging ich wegen der ähnlichen Kleidung und des ähnlichen Auftretens davon aus, dass es sich um linke Gegendemonstranten handelte. Offenbar war das ein Irrtum aus der spontanen Situation heraus. Dass etwas faul war mit diesen Provokateuren, ist aber für mich eindeutig. Mehrere Augenzeugen haben sich inzwischen bei mir gemeldet und hatten genau den gleichen Eindruck wie ich: Die Gruppe war von Anfang an stramm organisiert auf Gewalt aus. Ein Leser schrieb, es handle sich um Rechtsextreme aus Nordrhein-Westfalen, die extra angereist seien. Das mag sein, mag aber auch nicht sein. Fakt ist: Eine friedliche Veranstaltung wurde durch diese Gruppe faktisch desavouiert – unter kräftiger Mithilfe der Medien.

Große Resonanz

Aber zum Positiven: Meine Seite hatte im Oktober 1,8 Millionen Leser, fast so viel wie der CICERO. Mein Bericht aus Leipzig landete in der bundesweiten Relevanz-Hitliste von 10000flies auf Platz zwei. Also ganz oben in einer Liga mit Spiegel, Focus und Co. So egal mir Ranglisten sind – so wichtig ist es, dass andere Sichtweisen verbreitet werden. Und ich bin sehr froh, dass ich dazu inzwischen beitragen kann. Ich verbreite keine „Wahrheit“, ich kenne auch nicht „die Wahrheit“, aber ich bin sicher: In einer Demokratie müssen die Menschen die Möglichkeit haben, bei allen wichtigen Punkten unterschiedliche Standpunkte kennenzulernen. Wer das verhindern will, etwa durch Diffamierung von Positionen, die ihm nicht passen, ist ein Feind der Demokratie. Und diese Feinde haben heute Schlüsselpositionen besetzt.

Umso wichtiger sind Korrektive. Ich werde mich deshalb auch weiter anstrengen und freue mich sehr über die vielen Rückmeldungen von Ihnen, all das Lob, all die Anregungen. Sie sind in dieser Zeit besonders wertvoll. Besonders bewegt hat mich, als mir in Leipzig ein Mann einen Eisbeutel brachte, weil er im Stream gesehen hat, dass ich die Flasche an den Kopf bekam. Mein Arzt sagte mir später, die Hilfe bzw. das Eis sei ganz wichtig gewesen, um die Anschwellung im Zaum zu halten.

Eisgekühlt – Schnappschuss eines Lesers

Für mich hat das eine hohe Symbolik. Deshalb hier an dieser Stelle nochmals ein ganz, ganz herzliches Dankeschön meinem Helfer von Leipzig – und all den vielen, vielen Menschen, die mich auf ganz unterschiedliche Weise unterstützen! Sie geben mir die Kraft und die Energie, nicht klein beizugeben.
Auf viele neue virtuelle Begegnungen!

Herzlich
Ihr
Boris Reitschuster

div

Bild: DavideAngelini/Shutterstock
Text: br

Kommentare sortieren

54 Kommentare zu Corona – das Ende der Freiheit?
    d.r.
    15 Nov 2020
    14:45
    Kommentar:

    Der Titel könnte ein s weniger vertragen..

    8
    3
      Boris Reitschuster
      16 Nov 2020
      03:16
      Kommentar:

      Danke für den Korrekturhinweis! Manchmal bin ich zu großzügig mit Buchstaben ;-))

      1
      0
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    13:18
    Kommentar:

    Anwalt Fischer, Beate Bahner von den Anwälten für Aufklärung erklären den Entwurf zum neuen Infektionsschutzgesetz. https://www.youtube.com/watch?v=xPxXQ-2AYc4 Stoppt den Entwurf!!! Kommt am 18.11. nach Berlin, das ist womöglich unsere LETZTE CHANCE.

    weiterlesen
    16
    1
      Agnes Ster
      15 Nov 2020
      13:26
      Kommentar:

      Was immer noch wenige glauben, was ich unablässig erkläre, bestätigen auch die Anwälte: Sie Impfpflicht ist bereits beschlossen. Über den neuen § 36 steht sie auch schon im § 23a für Arbeitnehmer. Hört genau zu - viele glauben noch immer,

      weiterlesen
      24
      1
        SK
        15 Nov 2020
        13:43
        Kommentar:

        Schon über 105.000 Unterschriften seit dem 12.11.2020! Bitte stimmen Sie ab, wenn noch nicht geschehen. Und vielen Dank an alle (insbesondere an Fr. Ster) für´s Machen.

        13
        1
          Mila
          16 Nov 2020
          23:18
          Kommentar:

          Ich stimme gegen Impfstoff und impfpflicht, so lange bis 100% sicher ist das niemand daran stirbt oder durch Nebenwirkungen gar verletzt wird.

          0
          1
        Gonzo
        15 Nov 2020
        13:44
        Kommentar:

        Diese Seite ist (für mich) bekannt dafür, E-Mail-Adressen zu sammlen und dann frei und fröhlich zu Spamen! Nie wieder werde ich dort irgendwas Zeichnen! Nie. Noch heute (nach Jahren) bekomme ich von denen noch Spam. Ich kann die genannte Seite

        weiterlesen
        2
        9
          Agnes Ster
          15 Nov 2020
          14:09
          Kommentar:

          Lieber Spammails als Zwangsimpfungen, Hygienediktatur, Einsperren, Digitalfaschismus. Völlig normal, dass Leute,die dort abstimmen und Petitionen unterstützen, angeschrieben und auf weitere Petitionen aufmerksam gemacht werden. Ich kann nicht bestätigen, dass sie Spammails verschicken. Openpetition ist m. E. die seriöseste Platform von

          weiterlesen
          13
          0
          Carla Schütte
          17 Nov 2020
          06:53
          Kommentar:

          ...was ist denn schlimmer, dieses IfSG oder Spam zu löschen ?

          0
          0
        Oliver Graf
        15 Nov 2020
        17:37
        Kommentar:

        Danke für den Hinweis - schon unterzeichnet!

        7
        0
      Steve Row
      15 Nov 2020
      13:30
      Kommentar:

      Wir dürften uns in einem Punkt einig sein: Wenn dieses Gesetz in der derzeitigen Form ratifiziert wird, war es das. Ab dann ist alles, was die Regierung macht, "legal" und gesetzlich abgesichert. Die einzige Ergänzung meinerseits liegt darin, dass es

      weiterlesen
      27
      2
        Diana
        15 Nov 2020
        13:40
        Kommentar:

        @Steve Row: Die Ratifizierung durch den Bundesrat ist für denselben Tag geplant! Und was ist von einem BVG zu erwarten, dessen Präsident in seiner Antrittsrede im Mai d. J. sagte: "Die Grundrechte gelten weiter, nur anders."? M. E. gibt es

        weiterlesen
        16
        0
          Steve Row
          15 Nov 2020
          13:48
          Kommentar:

          Ich bin ja eh der Ansicht, dass es keine Chance und keine Hoffnung mehr gibt, das ganze noch zu stoppen :o( Im allerbesten Fall zu verlangsamen. Dann kommt halt als nächstes Covid-20, ausgehend von den dänischen Nerzfarmen, kombiniert mit der

          weiterlesen
          19
          1
            Agnes Ster
            15 Nov 2020
            14:02
            Kommentar:

            Dies ist eine hervorragende Ausrede, um auf dem Sofa sitzen zu bleiben - wenn alle, die die Demokratie erhalten wollen, GEMEINSAM aufstehen, wenn alle die, die gegen die totalitäre Hygienediktatur ablehnen, GEMEINSAM gegen die Machthaber aufstehen, wenn wir den Gehorsam

            weiterlesen
            13
            1
            Flora
            15 Nov 2020
            23:04
            Kommentar:

            Billyboy hat ja schon gesagt, dass das nächste Virus wirklich für Aufmerksamkeit sorgen wird, kann man auf dem youtubekanal nachschauen. Sollte sich zuviel Protest regen, rechne ich mittlerweile mit allem. Ein Freund sagte gestern zu mir, ich würde paranoid. Kann

            weiterlesen
            7
            0
              Cipolla
              15 Nov 2020
              23:30
              Kommentar:

              Mist, selbst wenn ich mit einer anderen Mailadresse und anderem Nick kommentiere, ist ein Foto zu sehen und ich weiß nicht, warum. Kenne mich technisch leider nicht so gut aus, würde aber gerne auch so neutral kommentieren wie alle anderen.

              weiterlesen
              0
              0
                15 Nov 2020
                23:36
                Kommentar:

                Das ist ja merkwürdig, dass es mit einer anderen Adresse auch so bleibt. Im Zweifelsfall bitte Browser-Cache löschen, dann müsste es mit einer anderen Adresse problemlos gehen ohne Foto. Wäre sehr schade, Sie als Kommentator zu verlieren. Und besten Dank

                weiterlesen
                0
                0
          Linus
          16 Nov 2020
          19:49
          Kommentar:

          Der Ansicht bin ich auch. Das Bundesverfassungsgericht ist (genau wie der VS -> Haldenwang) längst "gekapert". Nicht umsonst wurde Voßkuhle durch Stephan Harbarth (CDU) ersetzt. Jetzt kann er Merkel seine Dankbarkeit zeigen.

          1
          1
      Onkel Dapte
      15 Nov 2020
      15:11
      Kommentar:

      Ich habe sehr viele Petitionen unterschrieben, es ist mit Sicherheit eine dreistellige Zahl. Geändert hat sich nichts, rein gar nichts. Und 2017 habe ich immer wieder gepostet, die Bundestagswahl sei die letzte Chance. Merkel wurde wiedergewählt. Ich sehe bisher keinen

      weiterlesen
      9
      1
        Steve Row
        15 Nov 2020
        15:27
        Kommentar:

        @ Onkel Dapte: Das, was sie schildern, entspricht im großen und ganzen meinen eigenen Erfahrungen, auch wenn es bei mir wohl weniger als Hundert Petitionen waren, die ich auf diese Weise unterzeichnete. Dass irgendeine davon offiziell Gehör fand, hätte ich

        weiterlesen
        11
        0
        N. N.
        15 Nov 2020
        16:21
        Kommentar:

        Sie wurde eben nicht gewählt! Erinnerung: es war das schlechteste Ergebnis der CDU seit Bestehen der BRD. Jeder normale Parteivorsitzende wäre bei diesem Ergebnis zurückgetreten.

        7
        0
        Agnes Ster
        15 Nov 2020
        16:54
        Kommentar:

        Sie haben gepostet? Whow, wie mutig. Sie haben schon Petitionen unterschrieben? Ich bin beeindruckt. Immer schön auf dem Sofa bleiben, posten und nörgeln. Und auf gar keinen Fall etwas riskieren oder etwas einsetzen.

        4
        5
          Onkel Dapte
          15 Nov 2020
          18:10
          Kommentar:

          Frau Ster, Ihre herablassende Art können Sie sich sparen. Ich bin seit 2001 aktiv, habe als Warner vor dem Islam angefangen und habe viele Briefe geschrieben, an Parteien, an Abgeordnete, Minister, Kirchenfürsten und den Bundespräsidenten. Stellen Sie sich mal vor,

          weiterlesen
          4
          0
          Felizitas
          15 Nov 2020
          20:12
          Kommentar:

          Frau Ster: ich verstehe Ihren Zorn. Bitte bedenken Sie aber es gibt Menschen die müssen ihrer Arbeit nach gehen. Auch am Feiertag! Die würden gern hin gehen , können aber nicht. Ich selbst bin 66 Jahre und chronisch krank...mit 30

          weiterlesen
          3
          1
            XTR4LOG
            15 Nov 2020
            20:52
            Kommentar:

            Petitionen... Demonstrationen... Friedenstänze... Mahnwachen... Wenn ich den Schwachsinn schon höre! Diese Traumtänzerei ist genauso sinnvoll wie bei einem Hurrikan Kerzen anzünden zu wollen... Selbst, wenn am 18.11. Fünf Millionen Demonstranten vor dem Bundestag oder sonst irgendwo aufmarschieren, werden sich die

            weiterlesen
            6
            0
      Flora
      15 Nov 2020
      23:23
      Kommentar:

      Ich habe gestern allen Bundestagsabgeordneten eine Mail geschickt mit der Bitte, am 18.11. nicht für das neue Gesetz zu stimmen, und schilderte meine Bedenken, was die völlige Abschaffung der Demokratie betrifft. Ich bekam bis heute neun Antworten, wie zu erwarten

      weiterlesen
      5
      0
        Steve Row
        16 Nov 2020
        01:04
        Kommentar:

        @ Flora: Den Ansatz bzw die Aktion finde ich hervorragend :o) Letztlich stehen wir doch im Grunde alle auf der selben Seite. Und ich bin ziemlich sicher, dass jeder das macht, was er (oder sie) eben kann. Jeder Mensch ist

        weiterlesen
        2
        0
    Steve Row
    15 Nov 2020
    13:24
    Kommentar:

    Ende der Freiheit? Ja ! Viel mehr bräuchte man dazu nicht zu schreiben, aber man könnte es konkretisieren. Es ist ja nicht Corona, es ist die Politik. Und die Fäden, die dieses Netz spinnen und zusammenhalten, sind andere. ID2020, Known

    weiterlesen
    25
    1
      Onkel Dapte
      15 Nov 2020
      15:14
      Kommentar:

      Ich stimme uneingeschränkt zu. Alle meine Erfahrungen mit der Familie, Freunden und Bekannten bestätigen Ihre Worte. Niemand will die Gefahr sehen, der Unwille richtet sich nicht gegen das Regime, sondern gegen den Warner.

      17
      2
      Tobi
      15 Nov 2020
      17:29
      Kommentar:

      Man kann nicht einmal Teile der eigenen Familie damit erreichen. Und ich spreche da aus Erfahrung und eigenem Erleben. Es ist erschütternd, wenn man sieht, wie selbst intelligente Menschen, wo man dachte, dass man sie sehr gut kennt, jetzt wie

      weiterlesen
      14
      1
    Andreas Dederich
    15 Nov 2020
    13:32
    Kommentar:

    Ähnelt sehr der BPK zu Chemnitz. Es war in 2018 also kein einzelner Fauxpas, sondern das ganze hat System.

    9
    0
    Mike
    15 Nov 2020
    13:41
    Kommentar:

    Lieber Boris Reitschuster, wenn ich den Seibert so höre wird mir regelmäßig übel. Mit meinen 71 jahren und nicht mehr gesund könnte ich mir das nicht mehr antun. Ich bewundere Ihre Ausdauer, Ihren Mut und wünsche Ihnen alles Gute für

    weiterlesen
    20
    0
    Paul J. Meier
    15 Nov 2020
    13:43
    Kommentar:

    Ende der Freiheit durch Corona? Diese Freiheit erodiert doch schon seit längerer Zeit, nur hat es mit Corona eine Zäsur in einem solchen Ausmaß gegeben, wie ich mir das in der BRD nicht in den schlimmsten Alpträumen hätte vorstellen können.

    weiterlesen
    19
    0
    Hermann
    15 Nov 2020
    13:43
    Kommentar:

    Das Ding ist ja schon eigentlich längst gelaufen: Nicht umsonst bezeichnete Strauß die Grünen als "Melonenpartei", womit er ganz sicher eine Wassermelone meinte. Als Ingenieur, der fast 20 Jahre in der Energiewirtschaft tätig war in mehreren Bereichen, kann ich Ihnen

    weiterlesen
    11
    0
    Hans-Hasso Stamer
    15 Nov 2020
    13:44
    Kommentar:

    Warum unterstützen so viele Leute diese Lügen? Sind sie zu dumm, die Wahrheit zu erkennen? Nein. Es ist genau wie in der DDR, wo auch die meisten Leute die Parteilinie vertreten haben. Waren die zu dumm für die Wahrheit? Nein.

    weiterlesen
    11
    0
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    13:51
    Kommentar:

    Dr. Drosten ist ein Hochstapler und Betrüger, sagt Rechtanwalt Füllmich vom Corona-Untersuchungsausschuss, der seit Monaten den Betrug akribisch aufgearbeitet hat. Ich gebe ihm absolut recht. Aus diesem Grund hat das Coronaregime unter Merkel diesen Herrn und Wiederholungstäter ja zum Hofvirologen

    weiterlesen
    18
    1
      N. N.
      15 Nov 2020
      17:50
      Kommentar:

      Da haben wir uns jahrelang erzählt, wir seien eine Informationsgesellschaft. Heute frage ich mich nur: Ja, wo denn??? Keiner ist bereit, sich selbst zu informieren. Alle konsumieren brav, was ihnen vorgebetet wird. Erschreckend daran, viele haben selbst andere Zeiten erlebt.

      weiterlesen
      5
      1
        Michael
        15 Nov 2020
        18:22
        Kommentar:

        Die Masse ist halt "dumm" und damit gewann die Kirche schon immer und nun der Staat. Religion ist das Opium für's Volk, jetzt das von der Regierung aufgedrückte Staatsfernsehen und Staatsinternet.

        2
        0
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    14:23
    Kommentar:

    "In einer Welt, in der sich die Grünen beklagten, dass die Polizei keine Wasserwerfer einsetzte gegen Demonstranten, die gegen staatliche Maßnahmen, die Grundrechte einschränken, auf die Straße gehen." Wir sind schon weiter, beim Beklagen ist es nicht geblieben, Wasserwerfer werden

    weiterlesen
    13
    0
    Norbert Brausse
    15 Nov 2020
    16:02
    Kommentar:

    Sehen wir es positiv, zum Glück gibt es Sie, Herr Reitschuster. Ich versuche bei sich bietenden Gelegenheiten, die Menschen auf ihre Seite aufmerksam zu machen: Reitschuster.de lässt sich doch leicht merken. - Sie werden erstaunt sein, aber ich habe mir

    weiterlesen
    11
    0
    Peter Tanner
    15 Nov 2020
    16:16
    Kommentar:

    Symptomlose Verbreitung war eine Medien-Ente. Das ist lange widerlegt. So etwas gibt es schon rein logisch gar nicht. Wenn das Virus im Körper vermehrt wird, dann sind Symptome vorhanden. Wenn es keine Symptome im eigenen Körper verursacht dann ist nicht

    weiterlesen
    10
    2
      Luigi
      15 Nov 2020
      17:54
      Kommentar:

      Sorry, aber das ist nun wirklich medizinischer Unfug. Natürlich kann eine Person einer anderen Person das Virus übertragen, auch wenn sie selber keine Krankheitssymptome hat. Das ist bei Covid so, wie auch bei anderen viralen Erkrankungen (HIV/aids zum Beispiel).

      weiterlesen
      1
      4
        N. N.
        15 Nov 2020
        18:40
        Kommentar:

        Wenn Atemwegserkrankungen sich symptomlos übertragen ließen, wie meinen Sie denn dann bitte, hat die Menschehit bis heute überlebt? Darüber schon mal nachgedacht? Und ja: es gibt Viren, die symptomlos übertragen werden können. Gehören Corona-Viren wirklich dazu?

        2
        1
          Luigi
          15 Nov 2020
          19:40
          Kommentar:

          1) nicht alle Atemwegserkrankungen sind tödlich. Die meisten sind es nicht. 2) Ja, das ist es.

          1
          2
            N. N.
            15 Nov 2020
            20:09
            Kommentar:

            Wissen Sie, wie es bei RSV ist?

            0
            0
    kritik2020
    15 Nov 2020
    17:46
    Kommentar:

    "Insbesondere die Allgegenwart der Lüge. Wahr ist, was dem offiziellen Narrativ entspricht....". Dem ist nichts hinzuzufügen. Dazu kommt die täglich zunehmende Repression, die auch die Corona-Bustour heute in Bitburg und Saarbrücken erwischte. In Saarbrücken kamen dann noch Polizeihunde dazu, unpassend

    weiterlesen
    10
    0
    Thors L.
    15 Nov 2020
    18:32
    Kommentar:

    Ich habe große Angst vor den "Grünen" ,die Babies bis zum Tag vor der Geburt abtreiben lassen wollen.Ich selbst bin glücklicher Vater einer 4 jährigen Tochter und seit ich die Forderung der Grünen gelesen habe,komme ich nicht mehr in den

    weiterlesen
    4
    1
    Steve Row
    15 Nov 2020
    18:53
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, ich möchte Ihnen noch mitteilen, dass ich Ihr "Balkongespräch" zwar nicht im Live-Stream sah, aber in voller Länge, wie es hier von Ihnen verlinkt ist. Ich bin zwar in einigen Inhalten nicht ihrer Meinung - aber ich würde

    weiterlesen
    2
    0
      HOTAI
      15 Nov 2020
      20:29
      Kommentar:

      STEVE. Schön wär's ja, aber den Boris dürfen wir nicht überfordern.

      1
      0
    Oliver König
    15 Nov 2020
    19:21
    Kommentar:

    Boris Reitschuster go on! Sie gehen dorthin, wo's weh tut (dieses Mal im wahrsten Sinne des Wortes), wissen aber was Sache ist können dadurch Artikel verfassen, die für mich ein Musterbeispiel an Authentizität darstellen. Meine nächsten 20 Euro haben Sie

    weiterlesen
    3
    0
    Leinelümmel
    16 Nov 2020
    19:30
    Kommentar:

    Ich empfehle, mal die Posts unter dem Tagesspiegel-Artikel " 'Querdenker' planen Bundestags-Blockade – und drohen mit Gewalt" zu lesen. Es ist erschreckend, mit welcher Vehemenz dort gegen die C-Demonstranten polemisiert wird. Selbst Gewalt und das Einsperren in Lager wird dort

    weiterlesen
    0
    0
    Günther Aust
    16 Nov 2020
    21:50
    Kommentar:

    Wenn die Kanzlerin der Herzen von den Steuerzahlern in Folge Corona ihre Zustimmungswerte innerhalb weniger Wochen von 16% auf > 70% aufgepeppt bekommt, dann ist das schon sehr bedenklich. Das zeigt, dass die meisten Deutschen kein kritisches Urteilsvermögen/Langzeitgedächtnis haben. Wer

    weiterlesen
    1
    0
    Paulsen, Sönke
    16 Nov 2020
    23:04
    Kommentar:

    Es fehlt das Korrektiv. Das Masken-Dogma wurde ja darauf gegründet, dass sie zwar zum Selbstschutz nicht taugen, aber der eigene Schutz die Masken der anderen ist. Jetzt sind aber eigentlich genug FFP2 Masken da und könnten verteilt und vor allem

    weiterlesen
    0
    1
      Leinelümmel
      17 Nov 2020
      10:43
      Kommentar:

      Die Diskussion über die Tauglichkeit von Masken lenkt vom Wesentlichen ab. Ein Regenschirm ist nur dann hilfreich, wenn es regnet. Selbst das Ärzteblatt geht von einer sehr niederigen Prävalenz (Erkrankungshäufigkeit) aus. Daher sind Masken schon deshalb sinnlos, weil es nichts

      weiterlesen
      1
      0

Kommentar schreiben