Geständnis aus Versehen

 

Jetzt hat Putin es zugegeben – wenn auch aus Versehen. Bisher beteuerte er ja immer, die Krim habe selbständig in einem Referendum den Anschluss an Russland beschlossen. Auf der Pressekonferenz in Helsinki sagte er jetzt: „WIR haben das Referendum streng nach dem Völkerrecht durchgeführt“. Auf der Kreml-Seite im Internet wurde das „wir“ zensiert. Diese Aussage sollte man zur Hand haben, wenn man das nächste Mal von Putin-Verteidigern in Sachen Krim belehrt wird 🙂

 

PS: Als Beweis anbei ein Screenshot des Kreml-Sprachrohrs Sputnik auf Deutsch – korrigiert wurde offenbar nur fürs Inland auf Russisch 🙂

 

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 (alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).
Mit Kreditkarte, Apple Pay etc. – über diesen Link.
Paypal ist nach der Sperrung meiner Konten dort nicht mehr möglich (Details hier).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert