Ich streike!

Zum ersten Mal seit Jahren verzichte ich heute auf einen

 

Aprilscherz.  Denn die Realität ist so absurd geworden, die Grenzen zwischen Satire und Wirklichkeit so fließend, dass man den Irrsinn kaum noch mit Scherzen toppen kann. Man wünscht sich das ganze Jahr über beim Lesen von Nachrichten regelmäßig, es wäre 1. April, und alles nur ein schlechter Witz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Artikel 

Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen