Mit Volldampf Richtung Demokratur Deutschland im Corona-Winter

Nein, wir leben nicht in einer Diktatur. Zumindest nicht nach der bisherigen, klassischen Definition. Aber in kaum einer Diktatur griff der Staat so tief in privateste Belange der Bürger ein und schränkte ihre Rechte in ihrem ganz persönlichen Umfeld so massiv ein wie heute in Deutschland. Statt ständig auf die Gefahren zu starren, die wir aus der Vergangenheit kennen, und alles eins zu eins an diesen zu messen, sollten wir endlich verstehen, dass die aktuellen Herausforderungen in ganz neuem Gewand erscheinen, und viele dazu neigen, sie sträflich zu unterschätzen, ja: nicht ernst zu nehmen. Genau daran sind wohl auch schon 1917 in Russland und 1933 in Deutschland ganze Gesellschaften gescheitert.

Aktueller Auslöser für diesen Artikel ist ein Video aus Frankfurt am Main, auf dem zu sehen ist, wie ein Polizist einen Menschen ermahnt, er möge seinen Apfel schneller essen – weil dies sonst für ihn so aussehe, als wolle er durch das langsame Essen der Frucht die Maskenpflicht umgehen. Ich habe eine lange Erfahrung mit Diktaturen. Aber dass die Ordnungskräfte dort Menschen vorschreiben, wie schnell sie essen sollen, ist mir neu. Ohne auch nur ansatzweise ein „Polizeistaat“ in der klassischen Definition zu sein, verwandelt sich Deutschland in einen „Polizeistaat“ im umgangssprachlichen Sinne: Einen Staat, in dem die Polizei massiv präsent ist und alles kontrolliert, tief in das Private eingreift und auch mit unnötiger, demonstrativer Brutalität durchgreift. Auch das generelle Schließen von Restaurants, Sport- und Kultureinrichtungen habe ich in Diktaturen nicht erlebt. Umso mehr, als die Regierung keine einzige valide Zahl zur Begründung solcher Schritte vorlegen kann. Auch aus den Geschichtsbüchern sind solch drastische Eingriffe nicht ersichtlich, von Kriegen abgesehen.

Ansehen können Sie sich die Apfel-Szene hier. Auch die Länge des Kaffee-Trinkens wurde in Frankfurt von der Polizei kontrolliert (siehe hier): „Ich beobachte Sie schon die ganze Zeit, Sie haben den Kaffee seit zehn Minuten in der Hand“. Passkontrolle für Langsam-Trinken inklusive eine Dame dagegen erhält Lob vom Polizisten: „Sie haben das relativ gut gemacht, dass Sie das nur zum Trinken abgemacht haben!“

Was sind das für Zustände? Sehen unsere Regierenden Deutschland als Heim für schwer erziehbare Jugendliche?

Bis vor kurzem ebenfalls unvorstellbare Szenen scheinen heute Alltag. Wie diese aus Dresden – wo Menschen die Weiterfahrt verboten und ihre Personalien festgenommen werden, weil die Polizei davon ausgeht, sie seien auf dem Weg zu einer verbotenen Demonstration. Hätten sie nur sagen müssen, sie seien von der Antifa und würden für die Regierung demonstrieren? In einem weiteren Video, das mir vorliegt, sagt ein Polizist ganz klar: „Corona- und regierungskritische Demonstrationen sind verboten“.

Laut Duden ist eine Diktatur eine „unumschränkte, andere gesellschaftliche Kräfte mit Gewalt unterdrückende Ausübung der Herrschaft durch eine bestimmte Person, gesellschaftliche Gruppierung, Partei oder Ähnliches in einem Staat“. Wir haben zwar ein weitreichendes politisches Monopol bestimmter Kräfte, aber weder ist dieses unumschränkt, noch werden die anderen Kräfte mit Gewalt unterdrückt. Hier erfolgt eher eine manipulative Einschüchterung derselben durch diverse Tricks und undemokratische Maßnahmen. Etwa der sogenannte „Kampf gegen Rechts“, für den 1.150 Millionen Euro ausgegeben werden und bei welchem der Verdacht auf der Hand liegt, dass die vorherrschenden linksgrünen Kräfte (inklusive der „vergrünten“ Merkel-Union) damit ihre politisch weniger links stehende Konkurrenz piesacken will – etwa mit Hilfe vermeintlicher „Nicht-Regierungs-Organisationen“ wie der Amadeu-Antonio-Stiftung der ehemaligen Stasi-IM Anetta Kahane, die längst zu einer outgesourcten Oppositions-Bekämpfungsorganisation geworden ist. Hier handelt es sich um einen beispiellosen Missbrauch von Steuergeldern zur Machtsicherung. Regierungskritische Demonstrationen werden reihenweise verboten, während regierungstreue Gegendemonstrationen erlaubt bleiben. Auf denen werden Sprüche skandiert wie „Nie wieder Deutschland“ (siehe hier). Die Millionen für den „Kampf gegen Rechts“ im (Straßen-)Einsatz?

Zur Diktatur macht all das die Bundesrepublik nicht. Auch Gleichsetzungen mit 1933 sind absurd. Nicht hingegen Vergleiche. Vergleichen kann man alles. Und wenn man 1933 mit heute vergleicht, findet man bei allen gigantischen Unterschieden durchaus auch gewisse Ähnlichkeiten, die Angst machen. Gab es damals ein Wiederaufleben des Hurra-Patriotismus, so erleben wir heute einen in Teilen nicht weniger irrational anmutenden Corona- und Impf-Patriotismus. Damals wie heute werden Menschen mit anderer Meinung stigmatisiert. Damals als „Nicht-Nazis“ („Volksverräter“), heute als Nazis. Die Begriffe sind ausgetauscht, die Mechanismen dahinter ähnlich. Dass heute die Verbrechen der Nationalsozialisten missbraucht werden für innenpolitische Auseinandersetzungen, etwa indem Regierungskritiker als „Nazis“ diffamiert oder umgekehrt Corona-Maßnahmen mit dem Holocaust gleichgesetzt werden, ist eine ungeheuerliche Verharmlosung der Schrecken von damals und eine Verhöhnung ihrer Opfer.

So sehr wir unseren unerträglichen Hang zum Einsatz historischer „Atombomben“ in der Auseinandersetzung beenden müssen – so sehr müssen wir aufhören, die aktuelle Gefährdung von Demokratie und Freiheit zu verharmlosen und schönzureden. Die Geschichte zeigt vor allem eines: Die Gefahren und Katastrophen der Vergangenheit wiederholen sich nicht eins zu eins. Wer heute Angst hat vor einer Wiederholung des Sozialismus in einer seiner bekannten Formen oder eines Nationalsozialismus, wie wir ihn aus der Geschichte kennen, starrt in die falsche Richtung.

In Deutschland drohen uns heute zwei Gefahren: Dass auf den massiven Linksruck der letzten Zeit ein Rückschlag des Pendels weit nach rechts erfolgt. Aktuell mag die Immunität gegen Rechtsextremismus hoch sein. Je stärker allerdings die herrschenden Ideologen das Staatsschiff gegen die Eisberge der Realität steuern – durch die Umwandlung in ein realitätsfernes „Narrenschiff Utopia“ (Zitat von Franz Josef Strauß), umso größer wird die Gefahr der Umkehr ins Gegenteil. Viel aktueller ist allerdings, dass die derzeit fast schon hegemonial in Regierung und Medien tonangebenden linksgrünen Kräfte in Kooperation mit den Globalisierungsgewinnlern unter den großen Konzernen, von Amazon bis Google, und Bill Gates und Soros nicht zu vergessen, die Bundesrepublik in einen Gesinnungsstaat mit massiven Überwachungs- und Erziehungsmomenten und autoritärer Herrschaft nach Chinesischem Vorbild verwandeln. In einen autoritären Staat mir demokratischer Fassade: Eine Demokratur. Genau dieser Prozess ist in vollem Gange. Er hat zu einer Spaltung der Gesellschaft geführt, die man beinahe schon als mentalen Bürgerkrieg bezeichnen könnte.

Heute bestimmt der Staat, wen wir in unseren Wohnungen empfangen dürfen, mit wie vielen Menschen wir uns im Freien treffen dürfen, ob wir Sport machen können oder nicht, ob wir ins Restaurant dürfen oder nicht, ob wir an der Ostsee Urlaub machen dürfen, ob wir ins Museum und ins Kino dürfen, ob wir uns massieren lassen oder eine Maniküre oder Pediküre machen lassen dürfen. So viel Fremdbestimmung war nie. Selbst in autoritären Staaten wie Russland oder Weißrussland haben die Menschen heute weitaus mehr individuelle Freiheiten als wir Deutschen. Besonders erschreckend: Sehr viele sehen darin überhaupt kein Problem, sondern geben ihre Freiheit in vorauseilendem Gehorsam auf. Sachsens Ministerpräsident fordert ganz offen „autoritäre Maßnahmen“ zur Corona-Bekämpfung. Eigentlich müsste sich der Verfassungsschutz um ihn kümmern. Doch es gibt nicht einmal den Hauch von Aufregung  in Politik und Medien. 30 bzw. 85 Jahre nach dem Ende der beiden Diktaturen in Deutschland ist Autoritarismus offenbar wieder konsensfähig.

Eine gründliche, ehrliche Abwägung zwischen den Freiheitsbeschränkungen und den Gesundheitsgefahren findet nicht statt. Massivste Eingriffe in die Freiheitsrechte werden mit viereinhalbseitigen Papieren gerechtfertigt, die wissenschaftlichen Grundsätzen Hohn sprechen (siehe hier und hier). Kritiker werden mundtot gemacht, ausgegrenzt. Übereifrige Behörden planen bereits, Quarantäne-Verweigerer ins Gefängnis sperren zu lassen. Ärzte werden angeklagt, weil sie Masken-Atteste ausstellen. Auf diesen muss, anders als bei jeder Krankschreibung, eine Diagnose stehen – so dass jeder wildfremde Polizist oder Verkäufer intimste medizinische Details erfahren kann. Datenschutz war gestern. Das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit wird in Frage gestellt – neben vielen anderen. Behörden und Gerichte schaffen im Schulterschluss Grundrechte ab. Öffentlich-rechtliche Sender erklären ungeniert, dass sie Kritiker der Corona-Maßnahmen nicht zu Wort kommen lassen. Große Teile der Bevölkerung werden durch die tägliche Panikmache in den Medien derart in Angst und Schrecken versetzt, dass sie Skeptiker für die Schuldigen der Misere halten. Propagandisten wie „Reza“ und Journalisten verbreiten eine neue Variante der Dolchstoß-Legende. Schuld an allem sind diesmal die bösen Kritiker.

Deutschland tritt wieder auf die Mistgabeln der Geschichte. Wieder angeheizt durch irrationale Ängste, gestützt durch bedingungslosen Kadavergehorsam, einer regelrechten Freude an der Unfreiheit, Lust am Denunzieren und einer Sehnsucht, geführt zu werden. Die altehrwürdige Wiener Zeitung, gegründet im Jahr 1703, warnt: „Ein autoritäres Gespenst geht um“.

Man muss blind sein, um nicht zu sehen, wie hier Unsitten der Vergangenheit, die als überwunden galten, in einem für unmöglich gehaltenen Tempo wiederauferstehen. Mir und vielen meiner ausländischen Freunde macht diese Entwicklung gewaltige Angst. Ich will nicht in einem Land leben, in dem die Polizei überwacht, wie schnell man seinen Apfel isst. Und in dem solche autoritären Auswüchse auch noch die Zustimmung von einem großen Teil der Menschen findet.

Ich halte Corona für gefährlich. Ich bin dafür, gegen die Krankheit alles Zumutbare zu tun. Aber der schwedische Weg ist mir viel näher als der neudeutsch Autoritäre. Eine Preisgabe von Freiheit und Demokratie in vorauseilendem Gehorsam ohne Diskurs, halte ich aber für weitaus gefährlicher als das Virus. Alle Demokraten, egal wie sie zu Corona stehen, müssen zusammenhalten und den Auswüchsen von überforderten, ratlos und chaotisch agierenden Regierungen in Bund und Ländern Grenzen setzen. Die Geschichte zeigt: Da, wo sie verloren gingen, kostete das sehr, sehr viele Menschenleben und führte direkt ins Elend.

Bild: Jaz_Online/Shutterstock

Text: red

 

 

 

Kommentare sortieren

177 Kommentare zu Mit Volldampf Richtung Demokratur
    Susalie
    12 Dec 2020
    21:45
    Kommentar:

    Ich wage mal einen Blick in die Zukunft. Noch mehr qualifizierte Menschen werden diesen Staat verlassen. Und was in der Unfreiheit gänzlich auf der Strecke bleibt ist die Kreativität. Das kann ich schon jetzt bei mir selbst beklagen. Vielen Dank

    weiterlesen
    44
    3
    elgatorojo
    12 Dec 2020
    18:44
    Kommentar:

    Trotz allem Wahnsinn hat die C-Krise auch einen sehr wichtigen positiven Aspekt. Viele aus meiner Generation und vor allem der Nachkriegsgeneration meiner Eltern haben nie verstehen können, wie das damals 1933 eigentlich alles überhaupt passieren konnte. Auch die Gespräche mit

    weiterlesen
    80
    3
      Der Censor
      12 Dec 2020
      19:28
      Kommentar:

      Ich bin eigentlich auch ein optimistischer Mensch, aber nachdem ich heute gesehen habe, wie an 3 Orten die Demonstrationen abgewürgt wurden, kann ich kaum ausdrücken, was ich fühle. Wasserwerfer in FfM in Stellung gebracht; in DD patroillieren berittene Polizisten im

      weiterlesen
      115
      0
        elgatorojo
        12 Dec 2020
        19:57
        Kommentar:

        Die dafür Verantwortlichen schaffen sich so quasi im Minutentakt neue erbitterte Gegner. Ich merke es ja an mir selbst: Vor einem Jahr hielt ich die Bundesregierung noch für unfähig, heute betrachte ich sie als bösartig. Wenn der kollektive Massenwahn irgendwann

        weiterlesen
        65
        2
          u.h.te.
          13 Dec 2020
          00:37
          Kommentar:

          Das jetzt erreichte, durch den "Marsch" durch die Institutionen mit einer Lebensleistung an Geduld ,werden ihre ? Rache für die verlorene Anerkennung 1968 so nicht retten können. Das gibt wenn es die "Grün_link_Marschierer" denn überhaupt noch mal zulassen(Wahlen !) ein

          weiterlesen
          3
          3
          Nait Sirhc
          13 Dec 2020
          17:36
          Kommentar:

          "Vor einem Jahr hielt ich die Bundesregierung noch für unfähig, heute betrachte ich sie als bösartig." Da kann ich Ihnen uneingeschränkt beipflichten! Ich habe aber den Eindruck, dass dieses laute Gebell das letzte Aufbäumen vor dem politischen Kollaps ist. Da

          weiterlesen
          5
          0
        M. Marut
        12 Dec 2020
        21:10
        Kommentar:

        Thomas Jefferson, dritter Präsident der USA (1743 - 1826): "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Wahrheit ist stets gelassen".

        47
        0
        Hannes
        13 Dec 2020
        00:05
        Kommentar:

        Leider muss man sagen daß dies keine "Bürger in Uniform" mehr sind sondern Söldner des Staates. Mit dieser "Kampfmontur ist ehemals nur die GSG9 aufgetreten. Der nette Streifenpolizist von "um die Ecke" ist weg. Vielleicht sollte man eher die Gassenschläger

        weiterlesen
        34
        3
          rainer.bayer
          13 Dec 2020
          00:39
          Kommentar:

          Aber man sollte wissen: diese Manneken sind, laut ihrer Dienstvorschrift, verpflichtet auf Verlangen iheren Dienstausweis zu zeigen - das sind sie NICHT, zumindest in baden-württemberg, dem bundesland mit einem grünen ministerpräsidenten (sehen sie sich einmal das baden-württembergische informationsfreiheitsgesetz nebst entstehungsgeschichte

          weiterlesen
          5
          0
            Reveillez
            13 Dec 2020
            06:15
            Kommentar:

            Welchen Beleg haben Sie, daß der Brutalbüttel sich nicht ausweisen muss?

            2
            0
              Silverager
              13 Dec 2020
              19:12
              Kommentar:

              Ich kann nur für Bayern sprechen. Polizei-Aufgaben-Gesetz (PAG) Art. 6 Ausweispflicht des Polizeibeamten Auf Verlangen des von einer Maßnahme Betroffenen hat der Polizeibeamte sich auszuweisen, soweit der Zweck der Maßnahme dadurch nicht beeinträchtigt wird

              weiterlesen
              Art. 6
              Ausweispflicht des Polizeibeamten
              Auf Verlangen des von einer Maßnahme Betroffenen hat der Polizeibeamte sich auszuweisen, soweit der Zweck der Maßnahme dadurch nicht beeinträchtigt wird

              1
              0
      Else Legne
      12 Dec 2020
      20:14
      Kommentar:

      Hallo elgatorojo, Ich gehöre zu dieser Generation (1954). Jahrelang lag ich im Dauerstreit mit meinen Vater, wegen der Verdummung der Menschen in der Nazi Herrschaft.  Bis zu seinem Tod beziehungsweise kurz zuvor haben wir Frieden geschlossen. Leider kann ich mich

      weiterlesen
      64
      0
        Charlott
        12 Dec 2020
        22:08
        Kommentar:

        @Else Legne, selber Jahrgang. Und ich habe als junges Mädchen meine Eltern immer gefragt: Warum seid Ihr nicht auf die Straße gegangen? Sie meinten, die Leute seien verhaftet worden, kamen ins KZ, oder wurden möglicherweise erschossen. In deren Dorf war

        weiterlesen
        25
        0
          u.h.te.
          13 Dec 2020
          00:55
          Kommentar:

          @Charlott...Ich war Anno 1989 in Beijing der Zeit als Studenten für eine "Art" Freiheit mit China Demokratie demonstrierten,habe heute noch meine Alben mit Bilder vom Tianamen Platz.War so friedlich,bunt,die Jungen in den Firmen wo ich praktizierte,waren ohne Student zu sein

          weiterlesen
          9
          1
          else legne
          13 Dec 2020
          11:43
          Kommentar:

          Hallo Charlott,  heut werden sie nicht mehr abgeholt, sondern verlieren ihren Job oder die Anerkennung im persönlichen Umfeld. Weil die Masse genauso sich verhält wie 33

          4
          0
        Hannes
        13 Dec 2020
        00:11
        Kommentar:

        Hallo Else, mein Großvater hat mir ebenso einiges erzählt und vorrausschauend, wie ich heute feststellen muß, dieses Szeneario vorhergesagt. Ich wollte ihm auch nicht glauben und kann nur noch posthum danken daß ich die Infos bekommen habe.

        15
        1
          else legne
          13 Dec 2020
          11:49
          Kommentar:

          Danke lieber Hannes, Ihre Antwort tut mir gut , dass es nicht nur mir so geht u. ergangen ist. Mein Trauma wiederholt sich gerade

          4
          1
        Ilona
        13 Dec 2020
        09:04
        Kommentar:

        ja, auch meine Großeltern haben mir viel von dieser Zeit erzählt, auch ich habe sie gefragt, wie es so kommen konnte. Jetzt verstehe ich es. Angst vor dem Virus habe ich nicht, auch nicht mal so viel Angst vor den

        weiterlesen
        7
        0
      Michael König
      12 Dec 2020
      20:27
      Kommentar:

      Ob Demos jemals wieder möglich sein werden ??? Die besten Ideen für den Widerstand - und zwar 24 / 7 - ohne Ärger, ohne Anmeldung gibt es jetzt auf www.rote-nase.com !

      17
      0
        Der Censor
        12 Dec 2020
        20:45
        Kommentar:

        Michael, das sieht  lustig aus und hebt vll. auch ein bisschen die Laune, aber die da oben interessiert das einen Keks. Ich hätte aber auch einen Link: https://www.youtube.com/watch?v=kB0xghrqiJ4  

        4
        0
        Herr Schmidt
        12 Dec 2020
        23:39
        Kommentar:

        Gegendemos sind erlaubt, nur die Demos gegen die Coronamassnahmen sind verboten! Und natürlich regierungskritische Demos.

        11
        0
      Felizitas
      14 Dec 2020
      07:20
      Kommentar:

      Ihr Optimismus fehlt mir leider....gänzlich. Schön das Sie ihn noch besitzen!

      0
      0
    Alexander Heller
    12 Dec 2020
    18:45
    Kommentar:

    Wie nennt man eine Regierungsform, welche all diese von Ihnen geschilderten Massnahmen autoritär-repressiv anwendet, Techniken der schwarzen Propaganda gegen das eigene Volk anwendet und sowohl psychisch über Ausgangssperren und Zwangsisolation als auch physisch über geplante "Impfzentren" und Impfpflichten durch die

    weiterlesen
    124
    2
      quod natum est ex Deo
      12 Dec 2020
      19:10
      Kommentar:

      Diese ganzen Polizisten werden selbst noch Opfer!!! Die bestellten Gäste warten nur noch auf ihren Dienst nach Vorschrift!!!! Und es werden sehr sehr viele sein!!! Falls Angehörige von Polizisten hier mit lesen: AUCH D A S gehört mit zu deren

      weiterlesen
      56
      2
        Alexander Heller
        12 Dec 2020
        19:19
        Kommentar:

        Das ist vollkommen richtig! Die Polizei wird schon seit Jahren kaputt gespart. Neuerdings werden viele Polizisten als rechte Verschwörer diffamiert und aus dem Dienst entfernt. Vor einem Einsatz bei Demonstrationen werden Polzisten auf Linie getrimmt. Wer bei Demonstationen nicht hart

        weiterlesen
        36
        0
          Reveillez
          13 Dec 2020
          06:18
          Kommentar:

          Kaputt gespart-wie kommense darauf, wenn man die neuen, aber unzweckmäßigen Fahrzeuge, Wasserkanonen, teure Karren mit MG-Turm sieht. Belege??

          3
          1
        Der Censor
        12 Dec 2020
        19:35
        Kommentar:

        @quod.. Vor ca. 10 Jahren lief bei yt ein Video, in dem wurde alles über die sog. NWO vorher gesagt, was inzwischen Punkt für Punkt eingetroffen ist, angefangen von der Destabilisierung des Nahen Ostens und Nordafrikas, der darauf folgenden Migrationsströme

        weiterlesen
        55
        0
          quod natum est ex Deo
          12 Dec 2020
          21:52
          Kommentar:

          @Der Censor: wenn dort ein Video lief mit allem dann wurde ja auch erwähnt,  dass sehr viele Polizisten in diesem  Sache ihr Leben lassen werden!   @Alexander Heller: Jeder der bei der Polizei jetzt raus fliegt weil er das nicht

          weiterlesen
          13
          0
            Hannes
            13 Dec 2020
            00:23
            Kommentar:

            @ quod natum est ex Deo: Sie sprechen mir wieder aus der Seele. Diese Bande hat mit ihrem Neokapitalismus alles vernichtet und möchte jetzt all dies Vertuschen.... aber sie werden nicht gewinnen denn, wie schon öfters erwähnt, gegen Gottes Liebe

            weiterlesen
            2
            2
              quod natum est ex Deo
              13 Dec 2020
              01:32
              Kommentar:

              @Hannes : in wie fern Hintergrund? Gegend NRW ran gerückt ländlich zur Grenze NL DER Bürgerkrieg kommt... Aber der Terrorismus spielt hier auch noch eine große Rolle.   @u.h.te das hat mit den 68er nichts zu tun.  Das Problem bei

              weiterlesen
              2
              0
              Andre Meuser
              14 Dec 2020
              00:02
              Kommentar:

              Wobei Neokapitalismus wenig mit Kapitalismus zu tun hat, genau wie bei Neoliberalismus. Beide stehen eigentlich für Etatismus und Korporatismus, das ist es was wir inzwischen an allen Ecken und Enden sehen.

              0
              0
          X
          12 Dec 2020
          20:56
          Kommentar:

          @Censor: ja, so kann man sich vertun. Ich dachte z. B. auch, als Pegida aufkam, "Islamisierung des Abendlands - geht's auch ne Nummer kleiner?" 2015 ff. zeigt, dass sie zumindest für die Tendenz den richtigen Riecher hatten. Will sagen, es

          weiterlesen
          16
          1
            Reveillez
            13 Dec 2020
            06:20
            Kommentar:

            War schon weit vor 2015 zutreffend! Guten Morgen!

            5
            0
        u.h.te.
        13 Dec 2020
        01:05
        Kommentar:

        @DEO ... habe auch das Gefühl seit langen geplant,seit 1968? Geduld mit Tricks,aber bloß nicht arbeiten und naja......Auf die Staats_knete hin "arbeiten" und durch die Partei die immer Recht hat mit Grünem Flor sich rein labern.Der Rest ist Studenten mit

        weiterlesen
        2
        1
    Stefan
    12 Dec 2020
    18:45
    Kommentar:

    Ärzte werden angeklagt, weil sie Atteste aussperren. Tippfehler, Hr. Reitschuster Vielen Dank für Ihren Einsatz!

    5
    0
    Steve Row
    12 Dec 2020
    18:45
    Kommentar:

    Erstmal vielen Dank für den Beitrag, ich finde ihn sehr lesenswert und sehr ausgewogen. Die Überschrift haben Sie verändert, ja? Ich wollte nämlich die Frage stellen, wie man die aktuelle Gesellschaftsform denn sonst nennen könnte. Ihrer Argumentation, dass typische Elemente

    weiterlesen
    46
    1
      12 Dec 2020
      18:55
      Kommentar:

      Ja, ich habe die Überschrift noch aktualisiert.

      15
      1
        Dirk
        12 Dec 2020
        21:21
        Kommentar:

        Im ersten Satz müsste es doch statt Diktatur Demokratie heißen, oder?

        0
        4
          Dirk
          12 Dec 2020
          21:23
          Kommentar:

          Korrektur: 2. Satz: Aber in kaum einer Diktatur griff der Staat so tief in privateste Belange der Bürger ein....

          1
          2
            Montem
            13 Dec 2020
            07:31
            Kommentar:

            Korrektur ... Korrektur ... Korrektur ... Meine Güte, sind wir hier beim Erbsenzählen?

            3
            0
            Thomas
            13 Dec 2020
            11:12
            Kommentar:

            @Dirk, im ersten Satz das haben Sie schon bemerkt, im 2. Satz wird dann auf echte Diktaturen verwiesen und die Situation bei uns mit diesen verglichen... klar?

            0
            0
        reiner
        12 Dec 2020
        19:36
        Kommentar:

        eigentlich müßten ja die schweden gegen ihre eigene regierung protestieren,wenn angeblich so viele leute dort sterben und sind die schweden mit der art  des coronaumgangs zufrieden?gibt es irgendwas dazu?

        7
        0
          Karl
          12 Dec 2020
          20:03
          Kommentar:

          Wohin kann man fliehen? Herr Reitschuster, liebe Leser, werden Sie weggehen, wohin? Wir haben Angst.

          16
          0
            Alexander
            12 Dec 2020
            23:25
            Kommentar:

              Das erste Mal im Leben hab ich Angst in Deutschland - und das nicht wegen einer Krankheit.  

            9
            0
              Reveillez
              13 Dec 2020
              06:22
              Kommentar:

              Das ist der Sinn des Ganzen!!

              3
              0
          Heidi
          12 Dec 2020
          20:05
          Kommentar:

          Ich kann dazu nur mit Meinungsäußerungen von Freunden aus dem privaten Umfeld beisteuern, die seit mehr als 15 Jahren in Schweden leben. Die bedauern die Deutschen und sind mit dem dortigen Regierungshandeln, was diese C-Krise angeht, durchaus zufrieden. Sie können

          weiterlesen
          30
          0
      X
      12 Dec 2020
      21:04
      Kommentar:

      Ich finde Demokratur ist durch Russland vorbesetzt. Ich würde das hiesige Regime eher Elitokratie nennen . Weil, es gibt eine herrschende Elite, quer durch die Parteien, Medien und NGOs , auch durch die Wirtschaft hindurch, die mehr oder weniger unverblümt

      weiterlesen
      8
      2
        X
        12 Dec 2020
        21:07
        Kommentar:

        Sorry für Tippfehler -es sollte natürlich Volksherrschaft mit t heißen, obwohl das _schaf auch irgendwie passt .

        3
        0
    Alex Chara
    12 Dec 2020
    18:46
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, die Ereignisse überschlagen sich seit Freitag und Sie auch, aber gottseidank mit hochaktuellen Artikeln, die im Forum wirklich für tolle , lebendige Diskusionen sorgen. .................. Nein , wir leben noch in einer Demoratie und in einem freien

    weiterlesen
    63
    6
      12 Dec 2020
      18:54
      Kommentar:

      Genau so ist es, das finde ich wunderbar auf den Punkt gebracht. Nur dass ich die schlimme Entwicklung etwas weiter fortgeschritten. Die Demokratie bröckelt gerade an allen Enden. In erschreckender Geschwindigkeit.

      67
      2
        u.h.te.
        13 Dec 2020
        01:13
        Kommentar:

        Der EINE Daumen runter überall ,der von der SED,der muss nun wirklich hart arbeiten für sein Mini_Job bei der St-A-S-I-. :-)))  Weiter_machen geben wir dem Überstunden !!!

        9
        1
      Alexander Heller
      12 Dec 2020
      18:59
      Kommentar:

      Eine Frage: Woran machen Sie das Fest, dass Sie noch in einer Demokratie und in einem Rechtsstaat leben? Das Parlament ist ausgehebelt. Es herrscht ein demokratisch nicht legitimiertes Gremium von der Kanzlerin mit den MinisterpräsidentInnen, welches ständig schärfere Regeln verkündet.

      weiterlesen
      62
      2
        Alex Chara
        12 Dec 2020
        19:28
        Kommentar:

        @Heller @Reitschuster , sie haben ja nicht Unrecht, wie gesagt , ich sehe das ja auch alles mit großer Sorge. Allerdings verfalle ich noch nicht ganz in Panik, da hier bei uns ( Süden BW, Blick auf die schweiz /

        weiterlesen
        15
        7
          Alexander
          12 Dec 2020
          23:29
          Kommentar:

          Gerade in BW wurden doch wieder willkürlich Geschäfte geschlossen. Finde ich mäßig demokratisch.

          5
          1
          u.h.te.
          13 Dec 2020
          01:18
          Kommentar:

          Hoffe wir alle müssen nicht drin bleiben, das wir nicht sehen das die Grenzen unbewacht,da alles rein lassen.... ?? Ausweisen auf der Strasse, müssen das im Moment doch nur Bürger die offensichtlich länger hier Leben..?

          6
          1
          Thomas
          13 Dec 2020
          11:26
          Kommentar:

          ich kenne im Moment einige, die demonstrieren und auch dafür werben. Ein Bekannter fragte mich ob ich auch Flyer in Briefkästen werfen will. Ich denke jeder einzelne kann schon sehr viel tun, wenn er sich erstmal selbst informiert, z.b. bei

          weiterlesen
          0
          0
        Karl Heinz
        12 Dec 2020
        19:57
        Kommentar:

        Gegenfrage: Warum machen Sie sich nicht darüber Gedanken, weshalb Herr Reitschuster schreibt, wie er schreibt??  

        1
        22
          Alex Chara
          12 Dec 2020
          20:38
          Kommentar:

          @Karl Heinz, nehmen Sie doch bitte ihre belehrende Art etwas zurück, das ist anmaßend. Sie haben nämlich absolut keine Ahnung, über was ich mir alles Gedanken mache. Sie verkörpern hier eindrucksvoll diese typische deutsche Oberlehrer Art, die ich an euch

          weiterlesen
          31
          2
            Alexander Heller
            12 Dec 2020
            21:42
            Kommentar:

            @Alex Chara. Mit Ihrem Kommentar zu Ihrem Vorredner treffen Sie den Nagel auf den Kopf. Die Seite von Herr Reitschuster ist eine sehr gute Gelegenheit, das wir unsere Meinungen austauschen können. Man kann dem Anderen zustimmen oder anderer Meinung sein.

            weiterlesen
            13
            1
              Alex Chara
              13 Dec 2020
              01:14
              Kommentar:

              @Alexander Heller, erstmal, danke dass mir da zustimmen. Um auf unsere andere Debatte zurückzukommen, natürlich sehe ich, wie bereits erwähnt, all diese Repressalien gegen die kritische Bevölkerung auch mit sehr großer Sorge. Ich stimme Ihnen ja auch bei allem, was 

              weiterlesen
              10
              0
    Hans-Hasso Stamer
    12 Dec 2020
    18:49
    Kommentar:

    Heutzutage wird Satire von der Realität mühelos getoppt. Die Apfel-Szene ist leider typisch deutsch. Statt den Druck von oben einfach an sich abgleiten zu lassen, in der Praxis dann mal halblang zu machen, gibt der Polizist ihn eins zu eins

    weiterlesen
    62
    0
      12 Dec 2020
      18:53
      Kommentar:

      Genauso so ist es. Leider. Könnte ich mir in Russland kaum vorstellen. Die Polizisten dort sind sicher brutaler. Aber weniger vorauseilender Gehorsam wegen Kleinigkeiten. Für so eine Szene wäre sich der durchschnittliche russische Polizist in meinen Augen zu schade.

      weiterlesen
      52
      1
        Steve Row
        12 Dec 2020
        19:22
        Kommentar:

        "Für so eine Szene wäre sich der durchschnittliche russische Polizist in meinen Augen zu schade." Ohne Russland zu kennen, glaube ich das gern. Ich vermute, in diesem ganzen Verhalten liegt hierzulande auch der Hauptgrund für die massive Spaltung in unserem

        weiterlesen
        34
        1
        Hermann
        12 Dec 2020
        19:24
        Kommentar:

        Denn der Russe hat noch so viel Hirn, zu verstehen, dass er sich damit lächerlich macht. Der realitätsbezug ist in D quasi abgeschafft... Es sind nur noch Leute, die Idealen hinterherjagen. Und genau das ist das Erschreckende: Das hatten wir

        weiterlesen
        20
        1
          Corinne Henker
          12 Dec 2020
          20:03
          Kommentar:

          Hermann: Nicht Idealen, sie jagen bestenfalls falschen Idolen hinterher. Und das hatten wir nicht nur einmal, und nicht nur in Deutschland. Warum sind wir nur zu dumm, um aus der Geschichte zu lernen?

          17
          0
            N. N.
            12 Dec 2020
            23:13
            Kommentar:

            Das frage ich mich seit Monaten!!! Wahrscheinlich, weil wir bisher nicht bereit waren, aus den Fehlern konsequent zu lernen? Wir haben die Fehler nie wirklich aufgearbeitet. Nur scheinbar und sehr heuchlerisch. Alles show und wenig Substanz dahinter. Die Fehler reichen

            weiterlesen
            4
            0
            Alexander
            12 Dec 2020
            23:35
            Kommentar:

            @Corinne Henker: weil wir nicht abstrahieren können, sondern uns nur vor dem identisch gleichen schützen können. Also kommt alles immer wieder in unterschiedlicher Gestalt.

            2
            0
            Hermann
            13 Dec 2020
            17:30
            Kommentar:

            Hallo Corinne! Das ist zwar korrekt, was Sie sagen, ABER diese Leute jagen dem Ideal per se nach. Dieser C-Wahn kann ja nur stattfinden, wenn man sich vorgaukelt, dass man normalerweise nie stirbt.  Das betrifft auch die Energiepolitik: Wir schalten

            weiterlesen
            0
            0
        Heidi
        12 Dec 2020
        20:12
        Kommentar:

        Diese Szene ist ja auch eher peinlich für den Polizisten, und man fragt sich, ob der nicht - wenn er es sich im Nachhinein anschaut - irgendwie im Boden versinken möchte? Also da gehört schon eine gehörige Wucht Dummheit dazu.

        weiterlesen
        32
        0
          Chrissie
          12 Dec 2020
          21:27
          Kommentar:

          Aber es besteht eben eine benerelle Maskenpflicht, egal ob da überhaupt irgendein anderer Mensch auf dem Platz ist. Dumm. Idiotisch. Entwürdigend. Und das wird eben treu deutsch 1:1 von der Polizei durchgesetzt. (Weil man weiss, dass sonst der Gehorsam im

          weiterlesen
          10
          0
        indiansummer
        12 Dec 2020
        20:21
        Kommentar:

        Wir haben uns in Massen 89 in die Kirchen gedrängelt (in Bautzen zum Beispiel - ja hatten auch Schiss vor der Stasi) aber keine DDR Polizei hat uns damals kontrolliert, man hat uns in ruhe gelassen und alles lief OHNE

        weiterlesen
        23
        0
          Captain Beefheart
          12 Dec 2020
          22:45
          Kommentar:

          @indiansummer. In welcher "DDR" haben sie denn gelebt? Das ist schon harter Toback was sie hier schreiben. Die Vopos und Bepo haben erbarmungslos den Knüppel geschwungen. Also bitte nicht so einen Unfug schreiben. Die Brid Polizei ist langsam aber sicher

          weiterlesen
          3
          1
          c.k.
          13 Dec 2020
          05:41
          Kommentar:

          @indiansummer. Weissensee anschauen, Stasi setzte V-Leute ein, um danach Vopos gezielt einzusetzen.

          0
          0
        X
        12 Dec 2020
        23:24
        Kommentar:

        @BR: Zustimmung. Gesunder Menschenverstand vs. Obrigkeitstreue... in Deutschland (derzeit) obsiegt leider letzteres gar zu oft.

        3
        0
        Thomas
        13 Dec 2020
        11:46
        Kommentar:

        Typisch deutsch und erinnert mich an eine selbst erlebte Szene im Metronom auf der Fahrt zwischen Hannover und Northeim (ist schon ein paar Jahre her). Ich wusste leider nicht, daß vgl. mit dem ICE dort Alkoholverbot herrschte und trank sehr

        weiterlesen
        0
        0
      Corinne Henker
      12 Dec 2020
      20:00
      Kommentar:

      Es sind nicht nur die Polizisten, Blockwarte gibt es mittlerweile überall. Letzte Woche bin ich versehentlich in einem Einkaufszentrum ca. 15 m entgegen der auf dem Boden vorgegeben Pfeilrichtung gelaufen. Es war nicht viel los, mir kamen etwa 3 Leute

      weiterlesen
      37
      1
        Captain Beefheart
        12 Dec 2020
        22:47
        Kommentar:

        @C. Henker. Da haben sie recht.

        0
        0
    Aro61
    12 Dec 2020
    18:54
    Kommentar:

    „In Deutschland drohen uns heute zwei Gefahren: Dass auf den massiven Linksruck der letzten Zeit ein Rückschlag des Pendels weit nach rechts erfolgt.“ Langsam glaube ich ersteres. Das wäre nichts Originäres, man dreht solange an der Schraube, bis es knirscht

    weiterlesen
    11
    6
    Der Censor
    12 Dec 2020
    18:56
    Kommentar:

    Wir haben zwar pro forma noch eine Gewaltenteilung, aber wenn die Legislative freiwillig ihre Macht an die Exekutive abgibt und die Judikative folgsam das für Recht erkennt, was die Exekutive wünscht (siehe aktuelle Verwaltungsgerichtsentscheidungen zu Demonstrationen) - dann ist das

    weiterlesen
    68
    1
      Alexander Heller
      12 Dec 2020
      19:02
      Kommentar:

      Das ist vollkommen korrekt, was Sie schreiben. Meine volle Zustimmung!

      24
      1
      Hans-Hasso Stamer
      12 Dec 2020
      19:46
      Kommentar:

      @ Censor: Für diese "Folgsamkeit" der Judikative gibt es noch ein aktuelles Beispiel, nämlich die Begründung der Verbote für die Demos heute nachmittag: ————————————————————————————————————— https://aktuellezeitkultur.wordpress.com/2020/12/12/tweet-des-tages-bananenrepublik-%f0%9f%87%a9%f0%9f%87%aa/

      10
      0
        Der Censor
        12 Dec 2020
        20:01
        Kommentar:

        @Hans-Hasso, danke für den Link. Ich halte diese Begründung für an den Haaren herbei gezogen. Das zeigt, dass die Gerichte in ärgster Erklärungsnot sind. Selbst als Nichtjurist weiß ich, dass sich das Recht auf körperliche Unversehrtheit namentlich nicht auf Infektionsschutz

        weiterlesen
        17
        1
        Heidi
        12 Dec 2020
        20:17
        Kommentar:

        Wie zu vernehmen war, erfolgte die Entscheidung des BVG in 5 Minuten ohne Begründung. Der Wortlaut der Info von RA Ludwig: "Bundesverfassungsgericht hat den Eilantrag abgelehnt. Die gleichen Richter haben beide Verfassungsbeschwerden für Dresden und Frankfurt innerhalb von 5 Minuten

        weiterlesen
        15
        1
          Hans-Hasso Stamer
          12 Dec 2020
          21:37
          Kommentar:

          Heidi, es wqr das OVG Sachsen, das die Dresdner Demo verboten hatte. Ich habe den Link noch eingefügt, das ZDF schreibt: "Wie das Oberverwaltungsgericht mitteilte, überwiegt das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit. Der Beschluss ist

          weiterlesen
          7
          1
          Johnny Guitar
          13 Dec 2020
          00:15
          Kommentar:

          Was will man von einem Bundesverfassungsgericht mit dem Merkel-Vasallen der ersten Kategorie Stephan Harbarth  anderes erwarten!

          6
          0
      Otto Fischer
      12 Dec 2020
      22:36
      Kommentar:

      Repräsentative Demokratie, um den Volkswillen auszuhebeln, genau deswegen gibt es keine Volksendscheide, kein Generalstreiks-Recht aber genügend Paragraphen um die Menschen mit Geldstrafen gefügig und Angst zu machen. Wie haben ein Bundesseuchenpolitbüro davor war es ein Migrantenbegrüßungsbüro. Der neue Faschismus wird

      weiterlesen
      11
      1
      Ralfmitf
      12 Dec 2020
      23:34
      Kommentar:

      Ist das nicht genau das was Deutschland den Polen und Ungarn vorwirft? Was mich interessieren würde, was sagt die Presse in Polen und Ungarn zu den Vorfällen hier. Oder geht das dort völlig unter. Wird Zeit das die Bundesregierung von

      weiterlesen
      12
      0
    Gerechtigkeit
    12 Dec 2020
    18:57
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, großer Respekt für das Benennen von Fakten und ihrem Einsatz für die Freiheit. Dieser Artikel aus Ihrer Feder liest sich wie eine Warnung und Abrechnung zugleich. Er zeigt mir, dass Sie Angst vor der Entwicklung haben. Bleiben Sie

    weiterlesen
    41
    1
    Andreas
    12 Dec 2020
    18:57
    Kommentar:

    In der Innenstadt von Pforzheim ist selbst wenn man vereinzelt steht mit 5 m oder mehr Abstand das Essen,trinken und rauchen ausdrücklich nur mit Maske zulässig. Kann man sich nicht ausdenken. Hier tobt nur noch der Wahnsinn und man kommt

    weiterlesen
    56
    2
    Paul J. Meier
    12 Dec 2020
    19:01
    Kommentar:

    Vorbild China. Der Kampf um Merkels Erbe ist eröffnet. Es scheint fast ein Wettbewerb um die schärfsten Maßnahmen zu herrschen. Der Kampf um den eisernen Thron. Es führt derzeit Södolf der erste seines Namens, Herrscher über die Coronen, Herr der

    weiterlesen
    45
    1
      Hans-Hasso Stamer
      12 Dec 2020
      21:52
      Kommentar:

      Humor ist, wenn man trotzdem... "Södolf" in die Google-Bildersuche eingeben und laut lachen 😄😆😃!

      9
      0
      Alexander
      12 Dec 2020
      23:43
      Kommentar:

      Neben Habeck ist Anal-Lena nicht zu vergessen. Wenn die an die Macht kommt, verlieren wir den letzten Bezug zur Realität.

      7
      0
    Norbert Höfs
    12 Dec 2020
    19:04
    Kommentar:

    Es gibt immer mehr Anzeichen dafür,  das wir auf dem direkten Weg in die Diktatur sind. Eine auf Notstandsgesetze basierende Regierungsform ergibt ganz klar eine Diktatur.Die Haupteigenschaft des Totalitarismus ist es, dass Politische , den Austausch und die Kommunikation zwischen

    weiterlesen
    36
    2
      Der Censor
      12 Dec 2020
      19:20
      Kommentar:

      Die schlimmste Diktatur ist die, welche auf dem Etikett "Demokratie" stehen hat. Die DDR nannte sich auch demokratisch, was sie definitiv nicht wahr. Aus heutiger Sicht war jenes Herrschaftssystem aber bei weitem nicht so bösartig wie das, was auf uns

      weiterlesen
      30
      1
      X
      12 Dec 2020
      23:13
      Kommentar:

      Die Regierung im Ausnahmezustand/Notstand haben wir spätestens seit 2015. Eine "Krise" jagt die nächste: Flüchtlinge, Klima, Korona (kurz FKK) ... auch der Atomausstieg wegen Fukushima war eine (vermeintlich?) vom Notfall getriebene Entscheidung. Das ist also keinesfalls neu. Der Ausnahmezustand ist

      weiterlesen
      5
      1
    Petra Stüben
    12 Dec 2020
    19:06
    Kommentar:

    Schade das diese Polizisten nicht genauso hochqualitativ funktionieren wie die Gorch Fock Reparatur, die Flugzeuge der Bundeswehr oder das Mobilnetz. Auch erwähnenswert wären die Beulenstraße, die Abgesackte Autoban, der Flughafen, Stuttgart 21, die Klos in unseren Grundschulen und der Kampf

    weiterlesen
    17
    1
    Der Censor
    12 Dec 2020
    19:12
    Kommentar:

    Mal ehrlich: Wenn uns vor 12 Monaten jemand prophezeit hätte, was in diesem Jahr alles Realität geworden ist, dem hätte man ins Gesicht gelacht und gesagt: Doch nicht bei uns. So etwas geschieht nur in China oder Nordkorea. Das Schlimme

    weiterlesen
    54
    2
      StefanH
      12 Dec 2020
      19:30
      Kommentar:

      Ich habe so etwas vor fünf Jahren vorausgesagt und wurde für bekloppt erklärt. Vor vier Jahren habe ich in Erwartung des Kommenden mit Kind und Kegel das Land verlassen. Manchmal plagten mich Zweifel und ich dachte, paranoid zu sein. Aber

      weiterlesen
      26
      1
        Alex Chara
        12 Dec 2020
        19:59
        Kommentar:

        Darf ich fragen , welches Land Sie begrüßen durfte und wie es da soläuft ? Suche nahmlich auch noch ein besseres Land .

        14
        1
          StefanH
          12 Dec 2020
          20:54
          Kommentar:

          Uruguay - aber kommen Sie nur, wenn Sie sich die Arbeit mitbringen können. Finden werden sie nämlich keine und selbst wenn werden Sie sich den bisher gewohnten Lebensstandard sonst nicht leisten können. Außer Sie bringen ein paar Millionen mit, aber

          weiterlesen
          9
          1
            Alex Chara
            13 Dec 2020
            01:19
            Kommentar:

            Danke, würde mich dann dazu entscheiden die Mios mitzubringen. Freut mich für Die und alles Gute weiterhin.

            0
            0
    Hansgeorg Voigt
    12 Dec 2020
    19:15
    Kommentar:

    Vielen wird es egal sein, was das Zentralkomitee bestehend aus der GröKaz und den Rittern der Corona Runde zu Weihnachten beschließt. Früher hieß es: Stadtluft macht frei, heute ist es die Landluft. Und was hat man 2019 noch über die

    weiterlesen
    • Ich sage euch, wir haben gar keine Bundesregierung, wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland!
    • Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen.
    • Politik besteht nicht selten darin, einen simplen Tatbestand so zu komplizieren, dass alle nach einem neuen Vereinfacher rufen.
    • Politik machen: den Leuten so viel Angst einjagen, dass ihnen jede Lösung recht ist.

    12
    1
    Viva
    12 Dec 2020
    19:16
    Kommentar:

    Weniger - Demokrat, mehr - Bürokrat. Bürokratur. Die Bürokraten machen mehr und mehr Regeln um eigenes Dasein zu rechtzufertigen und manifestieren. Die Bürger werden auf Schritt und Tritt bevormundet. Eine Demokratie braucht Regeln, aber nicht die totale Bürgerkontrolle.  

    weiterlesen
    16
    1
    TH
    12 Dec 2020
    19:19
    Kommentar:

    Wie Marx schon feststellte. Geschichte wiederholt sich nicht und wenn dann als Farce.

    12
    1
    Henryk Vorast
    12 Dec 2020
    19:21
    Kommentar:

    Chapeau, Herr Reitschuster! Wieder einer Ihrer genialen Aufsätzen, denen nichts zuzufügen ist! Sie sprechen mir aus dem Herzen. Herzliche Grüße

    27
    1
    Sascha Vossel
    12 Dec 2020
    19:23
    Kommentar:

    Wieder mal ein besonderer und echt guter Artikel. Wo sind Ihre Kollegen Herr Reitschuster? Gibt es die überhaupt noch? Es kann doch nicht angehen das nur von einem einzigen Journalisten Gegenwehr kommt...!? Auch das lässt sich mit den frühen 30er

    weiterlesen
    27
    1
    Cadario
    12 Dec 2020
    19:31
    Kommentar:

    Tut mir ein bißchen weh, dass ich das so sagen muß: Ich kann nicht so viel fressen wie ich kotzen muß!

    12
    0
    Chronist
    12 Dec 2020
    19:37
    Kommentar:

    „Welche Unterschiede bestehen zwischen einem Rechtsstaat und einem Polizeistaat?“ „In einem Rechtsstaat werden jedem Bürger unterschiedslos die ihm durch das Gesetz verliehenen Rechte gewährt. In einem Polizeistaat werden Rechte, selbst wenn sie durch Gesetz verliehen sind, dann nicht beachtet, wenn

    weiterlesen
    25
    0
    Anton
    12 Dec 2020
    19:40
    Kommentar:

    Ich schätze dieser Polizist kann nichts dafür, dass er, wie soll ich sagen ... etwas eigenartig ist. Wahrscheinlich hat er als Kind zu oft gehört, „Du stehst erst auf, wenn du aufgegessen hast". Womöglich hat er dadurch einen bleibenden Schaden

    weiterlesen
    4
    4
    Gudrun
    12 Dec 2020
    19:42
    Kommentar:

    Ich war heute in Frankfurt. Das Wort „Polizeistaat“ trifft es. Unglaublich viel Polizei mit Kampfanzügen in der ganzen Stadt. Polizisten aus Ba.-Wü., aus NRW, aus Niedersachsen, Bundespolizisten. Dazu Wasserwerfer.

    26
    0
      Der Censor
      12 Dec 2020
      20:06
      Kommentar:

      Ich weiß gar nicht mehr, wann ich zuletzt einen normal uniformierten Polizisten gesehen habe. Gibts die überhaupt noch oder sind diese schwarzen Kampfmonturen jetzt die Alltagskleidung der Zunft?

      19
      0
        altersblond
        13 Dec 2020
        04:43
        Kommentar:

        Die letzte Fußstreife der Polizei ausserhalb der City, also in einem reinen Wohnbereich, habe ich vor etwa 20 Jahren gesehen, im Frankfurter Nordwesten. Der Normalfall waren entweder Polizisten im Auto, die gelangweilt durch die Gegend fuhren, oder welche auf dem

        weiterlesen
        0
        0
    Wyatt
    12 Dec 2020
    19:42
    Kommentar:

    man kann aber genau sehen, dass die Polizei nur so vorgeht wenn es Demos gegen die Regierung sind. Heute in der Nürnberger Südstadt in Maskenpflichtzonen jede Menge Polizei, jede Menge Immigranten ohne Maske unterwegs oder Maske unterm Kinn, die Polizei

    weiterlesen
    29
    2
    Bernard
    12 Dec 2020
    19:54
    Kommentar:

    Die Aussage des Autors " Dass auf den massiven Linksruck der letzten Zeit ein Rückschlag des Pendels weit nach rechts erfolgt. " ist doch totaler QUATSCH. Wie kommt der auf diesen Schwachsinn? Es geht nur nach links, immer weiter.

    8
    12
    Mechthild
    12 Dec 2020
    19:56
    Kommentar:

    Und wenn ich die Aussagen des Herrn Kretschmer in Sachsen lese, dann wird mir schlecht. Autokratisches Vorgehen verlangt er.

    22
    1
      Mechthild
      12 Dec 2020
      19:58
      Kommentar:

      Entschuldigung: autoritäres Vorgehen!

      7
      1
      Der Censor
      12 Dec 2020
      20:14
      Kommentar:

      Mechthild, um ehrlich zu sein, ich kann den Mann nicht mehr ersehen. Vor 2 Jahren tat er sich noch hervor, indem er sich gegen Merkel stellte (Chemnitzer "Hetzjagden"). Seit er aber im September 2019 regulär gewählt wurde, entpuppt er sich

      weiterlesen
      25
      0
        X
        12 Dec 2020
        22:56
        Kommentar:

        @Censor : geht  mir genauso mit dem K. Meiner Meinung nach ein gefährlicher Typ: tut so volksnah (mit dem Rad zur Maßnahmenkritikerdemo radeln und sich mit den Leuten unterhalten und so), entpuppt sich dann aber als ganz besonders linientreu (wie

        weiterlesen
        7
        1
          Heidi
          13 Dec 2020
          10:43
          Kommentar:

          Kretschmer hatte sich seinerzeit - ich glaube, es war im Juni - herabgelassen, an einer Gesprächsrunde teilzunehmen, an der u. a. Prof. Bhakdi und Prof. Homburg teilgenommen hatten. Damals dachte ich (aber nur dieses eine Mal), wow, da hat ja

          weiterlesen
          2
          0
    Agnes Ster
    12 Dec 2020
    19:57
    Kommentar:

    Was unterscheidet denn einen Polizeistaat im klassischen Sinn vom Polizeistaat, wie wir ihn derzeit haben? Das mit dem Apfel essen ist ja beileibe kein Einzelfall, eine Freundin von mir hat kürzlich angeblich zu langsam geraucht. Bußgeld wurde angekündigt. Bei mir

    weiterlesen
    42
    3
    Andreas
    12 Dec 2020
    20:03
    Kommentar:

    Für mich stellt sich die Frage nach den letzten Monaten was soll ich 2021 wählen? Wurde gerade im Familienkreis heiss diskutiert. SPD, Grüne sind von Anfang an raus gewesen, CDU ist die verkappte SPD, Linke ... kein Kommentar, AFD zerfleischt

    weiterlesen
    9
    7
      Kristina
      12 Dec 2020
      21:44
      Kommentar:

      Andreas, es wird 2021 keine Wahlen mehr geben. Ganz einfach. Wer immer noch glaubt, er könnte mit Wahlen etwas ändern, der wird ein hartes Aufwachen erleben. Das meine ich nicht böse. Aber wie Herr Reitschuster noch immer nicht einsehen kann,

      weiterlesen
      11
      6
        Veritas
        13 Dec 2020
        00:56
        Kommentar:

        Wenn ich mir anschaue das in dieser Welt voller Verschwörungstheorien und Socialmedia bei uns wirklich jeder leichtgläubige und manipulierbare Wählen darf, sollte man das Wahlrecht überdenken.  Für einen Gabelstapler und für bestimmte Hunderassen brauche ich einen Führerschein, wählen darf aber

        weiterlesen
        0
        8
      Der Censor
      12 Dec 2020
      20:20
      Kommentar:

      Was tun? Das kleinste Übel wählen, auch wenn dort "umstrittene Personen" sind. Die sind woanders auch. Es interessiert nur die Öffentlichkeit nicht so. Wurde und wird die Linke etwa nicht vom VS beobachtet? Und? Stört das deren Wähler? Und wie

      weiterlesen
      20
      2
      Norbert Brausse
      12 Dec 2020
      20:28
      Kommentar:

      Andreas, bitte nennen Sie uns Zerfleischungsbeispiele der AfD, um sachlich drüber diskutieren zu können. Oder geben Sie nur wieder, was der ÖRR Ihnen erzählt hat. In jeder Partei gibt es unterschiedliche Strömungen, in der Union eine Werteunion mit mehreren Tausend

      weiterlesen
      19
      4
        Andreas
        12 Dec 2020
        21:27
        Kommentar:

        Vielleicht habe ich das mit dem zerfleischen etwas übertrieben beschrieben aber nach der letzten Rede von Meuthen war schon ein großer Spat erkennbar , die Abspaltung des Flügels, die zu geringe Geltung eines genialen Redners wie Curio. Aktuell sehe ich

        weiterlesen
        4
        1
          Frau C.
          12 Dec 2020
          22:52
          Kommentar:

          Ich habe mir das auch angesehen, bewerte das Gesehene aber ganz anders als Sie. Herr Meuthen hat mit seiner Rede bewusst ein paar deutliche Pfeile in verschiedene Richtungen abgeschossen. Trotzdem verlief der Tag danach äußerst zielführend, der Leitantrag wurde mit

          weiterlesen
          2
          1
        Der Censor
        12 Dec 2020
        20:59
        Kommentar:

        @Norbert Brausse, es wird vom Mainstream gern als Zerfleischung oder als unmittelbar bevorstehender Parteizusammenbruch hingestellt, wenn auf Parteitagen gestritten wird. Bei der CDU wird mit der Stoppuhr gemessen, wie lange das Parteitagsvolk nach der Rede der Vorsitzenden geklatscht hat, und

        weiterlesen
        15
        1
      Rolf
      12 Dec 2020
      20:48
      Kommentar:

      Wer hier noch immer nicht AfD wählt, weil es da auch zwei drei schwarze Schafe gibt, hat es leider immer noch nicht kapiert. Falls man es irgendwie überhaupt noch auf dem Weg über Wahlen schaffen will etwas zu Ändern, ist

      weiterlesen
      20
      2
        Ben
        12 Dec 2020
        23:27
        Kommentar:

        Wenn ich die Wahlen in den USA sehe, glaube ich nicht mehr an ehrliche Wahlen, nicht, wenn irgendwo eine linke/grüne/sozialistische Partei in entsprechender Stärke antreten! Und in Deutschland haben wir ja mittlerweile einen regelrechten linken Einheitsblock, davon ausgenommen FDP &

        weiterlesen
        4
        1
        PelleohneMaske
        13 Dec 2020
        01:04
        Kommentar:

        Auch wenn ich einige Position teile, ja sie mir sogar symphatisch sind, kann und werde ich die AfD mit Gauland und Höcke NIE wählen. Nichtwählen kommt für mich auch nicht in Frage, somit bleibt ja nur die CDU und sie

        weiterlesen
        0
        15
          Frau C.
          13 Dec 2020
          13:44
          Kommentar:

          Immerhin eine ehrliche Aussage von PelleohneMaske und Familie, dass bei ihnen nicht mit Verstand und Logik, sondern aus dem Gefühl heraus gewählt wird.

          0
          0
      Chronist
      12 Dec 2020
      20:50
      Kommentar:

      Warum wäre das Wählen von Kleinparteien Demokratieignoranz? Jeder hat mal klein angefangen. - - Umstrittene Personen sind überall zu finden, und eine Partei, die vollständig meine Interessen verträte, ist mir noch nicht untergekommen. - - Also pragmatisch: jene, die ihre

      weiterlesen
      9
      1
        Der Censor
        12 Dec 2020
        21:06
        Kommentar:

        Sollten es die neuen Parteien (Die Basis, Wir 2020) bis zu den (hoffentlich stattfindenden) nächsten Wahlen schaffen, antreten zu können, sollten sie eine gemeinsame Liste bilden (evt. mit anderen ähnlichen Parteien). So hat es Bündnis90 (Sammelbewegung aller kleinen Bürgerrechtsparteien i.d.

        weiterlesen
        17
        1
          X
          12 Dec 2020
          22:44
          Kommentar:

          @Censor : Wenn die angebiederte Afd das denn will...

          0
          2
            X
            13 Dec 2020
            14:15
            Kommentar:

            Die Afd hat sich auf ihrem letzten Parteitag von den Maßnahmegegnern (Querdenkern) distanziert. Oder bin ich da falsch informiert?

            0
            0
    Manuel
    12 Dec 2020
    20:16
    Kommentar:

    Genau den Begriff Demokratur hat mein Onkel vor mehr als 30 Jahren bereits zur Beschreibung des deutschen Staates benutzt. Damals habe ich als gerade Volljähriger noch milde darüber gelächelt. Das ist mir mittlerweile gründlich vergangen. Zu seinem Glück muss er

    weiterlesen
    22
    2
      Manuel
      12 Dec 2020
      21:55
      Kommentar:

      Oh, ein Troll hat seinen Daumen bei vielen Kommentaren gesenkt 😂

      6
      1
    12 Dec 2020
    20:17
    Kommentar:

    Apropos Globalisieurungsgewinnler. Die von Ihnen, Herr Reitschuster, genannten Personen stellen  sich fast ausnahmslos als Menschenfreunde dar. Warum nehmen sie nicht einen Teil der von ihnen erwirtschafteten Milliarden und geben sie den angeblich Benachteiligten anteilig in den Ländern, in denen sie

    weiterlesen
    3
    6
    Michael König
    12 Dec 2020
    20:23
    Kommentar:

    Demos = Geschichte. Was nun??? Gewaltfreier Widerstand rund um die Uhr, ohne Genehmigung, ohne Ärger. Holt Euch die besten Ideen bei www.rote-nase.com

    5
    2
      X
      12 Dec 2020
      22:42
      Kommentar:

      Viele kleine dezentrale Aktionen und vor allem - anonym, wendig und schnell müssen sie sein. Wie Kakerlaken in der Küche. Aber es kostet viel Kraft, denn die Querdenker haben, anders als z. B. die hochgepuschten Extinction Rebellion, den gesamten Staatsapparat

      weiterlesen
      3
      0
    Max M
    12 Dec 2020
    20:25
    Kommentar:

    Ich glaube der Propagandist, den Sie meinen, wird mit o geschrieben.

    0
    0
    Agnes Ster
    12 Dec 2020
    20:26
    Kommentar:

    Laut Duden ist eine Diktatur „unumschränkte, andere gesellschaftliche Kräfte mit Gewalt unterdrückende Ausübung der Herrschaft durch eine bestimmte Person, gesellschaftliche Gruppierung, Partei oder Ähnliches in einem Staat“. Genau das liegt in der BRD vor - die uneingeschränkte Herrschaft der Coronasektenregierung

    weiterlesen
    24
    3
      Peter Tanner
      12 Dec 2020
      21:52
      Kommentar:

      Hier gibt's noch eine Definition für Diktatur. Viel fehlt nicht mehr. Meiner Ansicht nach sind die meisten Punkte entweder schon umgesetzt oder bereits massiv in Arbeit.

      5
      1
      H.
      13 Dec 2020
      01:07
      Kommentar:

      Bitte die verordneten Medikamente nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt absetzen.  Sowas kommt dabei raus!  

      0
      4
      esteban
      13 Dec 2020
      03:13
      Kommentar:

      ja es ist eine Diktatur in der BundesrepublikDeutschland, auch wenn vielleicht die Kriterien der Redaktion des Duden nicht vollständig erfüllt sein  sollten. Und übrigens, auch wenn man es nicht gerne hört oder liest, Demokratie ist nicht das Gegenteil von Diktatur. 

      weiterlesen
      4
      1
    Heidi
    12 Dec 2020
    20:39
    Kommentar:

    Wir müssen die Reste der Demokratie verteidigen, sonst werden wir wirklich in einer Diktatur erwachen. Das ist uns hoffentlich allen klar. Nur frage ich mich langsam besorgt, wie können wir das noch tun, außer durch zivilen Ungehorsam??? Wenn selbst die

    weiterlesen
    14
    2
    Don Johnson
    12 Dec 2020
    21:08
    Kommentar:

    ...vergleichen kann man alles, aber darf man das? "Denken heisst vergleichen", Walter Rathenau, oh, ein Jude, darf man die noch zitieren, achne das ist ja andersrum. Rechte Nazis, linke Nazis, grüne Nazis, rote Nazis, ...Nazis, da kommt man ja ganz

    weiterlesen
    4
    2
    Erhard Puttlitz
    12 Dec 2020
    21:13
    Kommentar:

    ....dem Volk ungefragt fremde, gewaltbereite Kulturen mit sämtlichen negativen Folgen überstülpen,macht nix - sie sind ja nicht selbst davon betroffen.Nun ist eine  eine gefährliche Krankheit im Umlauf,vor denen auch sie sich nicht verstecken können,nun drehen sie gewaltig am Zeiger.  

    weiterlesen
    4
    3
    Peter Tanner
    12 Dec 2020
    21:15
    Kommentar:

    Ich weiss nicht wie man die Staatsform nennen soll, aber eine Demokratie ist es m.E. nicht mehr. Rechtstaat, vielleicht noch ein bisschen. Hier wird von der Polizei sogar offen gesagt das Regierungskritische Demos nicht mehr erlaubt sind: https://t.me/RA_Friede/202

    weiterlesen
    9
    1
      Viktoria
      12 Dec 2020
      21:59
      Kommentar:

      Ein Freud, der Böses dabei denkt...

      1
      1
    Viktoria
    12 Dec 2020
    21:56
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, vielleicht hat es schon jemand gefragt: Gibt es Informationen, wo und in welchem Zusammenhang das Video im Bus entstanden ist? Sie schreiben nichts dazu. Ich habe auf der Webseite des MDR nur folgendes gefunden: "Nach MDR THÜRINGEN-Informationen

    weiterlesen
    1
    2
      Viktoria
      12 Dec 2020
      22:14
      Kommentar:

      Ich hatte es wohl überlesen: Dresden. Die Frage hat sich somit erübrigt.

      0
      1
      Heidi
      13 Dec 2020
      00:41
      Kommentar:

      Diese Videos wurden in diversen Telegram-Kanälen geteilt, u.a. bei Markus Haintz und Ralf Ludwig.

      1
      0
    Marcel Seiler
    12 Dec 2020
    21:58
    Kommentar:

    Ein kluger Kommentar. Vielen Dank.

    1
    1
    Gonzo
    12 Dec 2020
    21:58
    Kommentar:

    Merkt eigentlich keiner mehr, dass es hier um Ablenkung von anderen Themen geht? Sicher, Diktatur hin oder her, wir haben sie (oder bekommen sie noch). Das Migrantenproblem scheint mittlerweile niemanden mehr zu interessieren, ist aber immer noch gegenwärtig. Demo`s verboten?

    weiterlesen
    11
    2
    Marion
    12 Dec 2020
    22:19
    Kommentar:

    Wir werden von Narzisten regiert, bzw alle Hauptverantwortlichen in dieser sg. C-Krise gehören dazu, und Narzisten bringen Narzisten hervor, in höheren Positionen, auch bei Polizisten, die umsetzen, oft übers Ziel hinaus, aber auch im Kleinen, den Blockwart von nebenan. Das

    weiterlesen
    3
    1
    A. Jost
    12 Dec 2020
    22:28
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, vielen Dank für diesen Artikel. Mir stehen nach dem Lesen die Nackenhaare zu Berge! Ich war nie sonderlich politisch und mir fehlt bei so einigen Themen Hintergrundwissen. Nichtsdestotrotz empfand ich das Agieren der Regierung und aller politisch Beteiligten

    weiterlesen
    4
    1
    Lavinia
    12 Dec 2020
    22:42
    Kommentar:

    Das Video mit den Apfel habe ich auch gesehen. Es ist schon einigermaßen bemerkenswert, dass sich Polizisten finden, die Sätze bilden wie (ich paraphrasiere): "Wir können Sie gerne irgendwohin begleiten, wo Sie den Apfel dann essen können, ohne jemanden zu

    weiterlesen
    14
    3
      Manuel
      12 Dec 2020
      23:22
      Kommentar:

      Im Görlitzer Park ist ein anderes Klientel präsent. Da traut sich die RRG-kastrierte Polizei nicht ran. Könnte ja zu einer diskriminierenden Anzeige führen...

      11
      1
    Bernard
    12 Dec 2020
    22:57
    Kommentar:

    Es geht nicht um den Virus, sondern um grosse Armut für (fast) alle, auch Great Reset genannt. Und auch Söder macht da massiv mit. Nicht nur Merkel.

    8
    2
    Ben
    12 Dec 2020
    23:10
    Kommentar:

    Eine Frage in die Runde: Warum gibt es keine riesigen Corona Foren, wo sich Infizierte, wieder Gesundete wegen der Folgen/Spätfolgen austauschen? Outet sich niemand wegen befürchteter sozialer Ausgrenzung? Im Mittelalter sollen ja Kranke, oder vermutete Kranke auch des öfteren verbrannt

    weiterlesen
    2
    1
    schwarz
    12 Dec 2020
    23:16
    Kommentar:

    Neben der Überwachung des ruhenden Verkehrs und Geschwindigkeitskontrollen, dem immerwährenden Kampf gegen ''Rechts'' generiert die Polizei ein neues Tätigkeitsmerkmal : Das Aufspüren und aus dem Verkehr ziehen von sogenannten „Apfel-und Kaffeegefährdern“. Da bleibt für die Kriminalitätsbekämpfung einfach keine Zeit. Der

    weiterlesen
    Neben der Überwachung des ruhenden Verkehrs und Geschwindigkeitskontrollen, dem immerwährenden Kampf gegen ''Rechts'' generiert die Polizei ein neues Tätigkeitsmerkmal :
    Das Aufspüren und aus dem Verkehr ziehen von sogenannten „Apfel-und Kaffeegefährdern“.
    Da bleibt für die Kriminalitätsbekämpfung einfach keine Zeit.
    Der Bürger wird sich selbst überlassen.
    Aber solange Michel morgen um sechs aufsteht, brav seine ''Stechuhr'' drückt, wird sich nichts ändern.

    8
    1
    Johnny Guitar
    12 Dec 2020
    23:44
    Kommentar:

    Nicht mit Volldampf in die Demokratur, sondern mit Volldampf in die Diktatur!! Menschen, die zudem noch in deutlichem Abstand zu anderen standen und allenfalls von der Polizei belästigt wurden, vorzuschreiben wie lange sie einen Apfel essen bzw. einen Kaffee trinken

    weiterlesen
    7
    2
    UOF
    13 Dec 2020
    00:54
    Kommentar:

    In preußischen Zügen soll es folgendes Schild gegeben haben: "Die Benutzung des WC ist nur 5 Minuten gestattet" Das ganze Gedicht findet man z. B. unter Www.knoedelschorsch.de Ich hätte nie gedacht, daß da  jemand über 100 Jahre in die Zukunft

    weiterlesen
    2
    3
    Barbara Blume
    13 Dec 2020
    00:58
    Kommentar:

    Danke, Herr Reitschuster, für diesen  großartigen Artikel !!! --- Nun wird vermutlich auch unsere Familie von dem kommenden Lockdown in Mitleidenschaft gezogen.... Es ist einfach nur noch zum K... ! --- Ideen braucht das Land!

    2
    1
    Peter Meyer
    13 Dec 2020
    10:29
    Kommentar:

    Krampfhaft wird versucht, es nicht Diktatur zu nennen. Der Spielraum, den der Begriff 'unumschränkt' ermöglicht, wird bis zur Unkenntlichkeit gedehnt. Gewalt wird verharmlost, weil es anscheinend noch keine direkte Todesfolge gibt.

    1
    1
    Erdmaennchen
    13 Dec 2020
    11:22
    Kommentar:

    Vor 30 Jahren hofften viele Menschen, hauptsächlich in der ehemaligen DDR, dass es bei der Wiedervereinigung zu einer neuen Gesellschaft kommt, welche die positiven Merkmale beider Systeme beinhaltet. Heute wissen wir, dass diese Synthese tatsächlich stattgefunden hat. Allerdings nur deren

    weiterlesen
    3
    1
    Neustart Deutschland
    13 Dec 2020
    12:52
    Kommentar:

    Junge Polizisten sind Opfer des Merkel-Regimes! Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen. Das Merkel-Regime wird deshalb schon bald fallen. Unsere jungen Polizisten jedoch werden mit zu den Hauptleidtragenden dieser politischen Umwälzung gehören. Ohne derzeit stabile Lebens- und Berufserfahrung, sind

    weiterlesen
    1
    1