„Die nächste Generation wird nicht mehr so alt“ Prof Dr. Dr. Christian Schubert und Michael Hüter im Gespräch

Von Milena Preradovic

Kinder sind die ganz großen Verlierer dieser Krise. Ihnen wird nicht nur ihr Kinderleben geraubt, viele dieser Kinder können auch mit einer geringeren Lebenszeit rechnen. So der Psychoneuroimmunologe Prof. Dr. Dr. Christian Schubert und der Kindheitsforscher Michael Hüter bei Punkt.Preradovic. Der permanente Stress, Angst und Traumata greifen das Immunsystem der Kinder an und können später vor allem zu Entzündungskrankheiten führen.

Dazu kommt auch noch, dass Kinder durch Masken, Homeschooling und mangelnde Kontakte ihr Immunsystem nicht ausreichend trainieren.

„Das Ausmaß der Kollateralschäden, gerade bei Kindern, werden wir in 10 Jahren sehen“, so die beiden Experten. „Die nächste Generation wird wahrscheinlich keine 80 Jahre mehr im Schnitt. Möglicherweise nicht mal mehr 70“.

Das ganze Gespräch über das Leid der Kleinen, Kinderimpfungen, kollektive Massenhysterie und Brücken bauen, gibt es hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von odysee.com zu laden.

Inhalt laden

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Der Beitrag ist zuerst auf dem Blog PUNKT.PRERADOVIC erschienen. PUNKT.PRERADOVIC greift aktuelle, heiße und kontroverse Themen auf. Milena Preradovic diskutiert mit meinungsstarken Koryphäen – provokant und informativ.

Bild: Screenshot Interview Punkt.Preradovic
Text: Gast

mehr von zum Thema aus reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN  LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX (kostenlos und ohne jede Gebühr als SEPA-Überweisung).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.