Die (un-)heimlichen Wahlsieger: Merkel und die Medien Eine Analyse

Für mich die einzig gute Nachricht des Abends: Es gibt keine Mehrheit für Rot-Rot-Grün. Doch damit hört es auf mit dem Positiven. Egal, ob Scholz oder Laschet Kanzler werden – der linksgrüne Kurs wird beibehalten werden. Unterschiede gibt es nur in Nuancen. Das machte die Elefantenrunde deutlich: Da herrschte schier pure Harmonie. Man hatte den Eindruck, neben Sprechblasen („gestalterischer Auftrag“, „nachhaltige Entwicklung“, „Klimakabinett“, „Anreize setzen“) ging es nur darum, wer ins Kanzleramt und in die Posten kommt. Armin Laschet und die CDU zeigten eine erschreckende Realitäts-Resistenz. Die Corona-Politik, die massive Einschränkung von Grundrechten seit Jahren, spielte in der Wahlberichterstattung und in den Diskussionen der Politiker nicht die geringste Rolle. Die „Anderen“ und insbesondere die „Freien Wähler“ wurden totgeschwiegen. Die zwei größten Wahlsieger sind Merkel und die Medien: Die Noch-Kanzlerin, weil sich die Regierungsbildung hinziehen wird und sie noch länger im Amt bleiben kann. Die Medien, insbesondere die öffentlich-rechtlichen, weil viele von ihnen mit Propaganda und Framing das Ergebnis dieser Wahl maßgeblich beeinflussten. Sehen Sie hier meine leider nicht sehr rosige Analyse – auch mit Reaktionen aus meinem Team:  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!
Bild: Screenshot Welt.de, 26.09.2021/privat 
Text: Boris Reitschuster

Mehr über die Wahl auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.

Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Mai 2021  17,5 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).


Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie meine Arbeit