Fallzahlen sinken, Grundrechts-Eingriffe steigen Beschlussvorlage der Corona-Konferenz: Wegsperren auf Verdacht?

Obwohl die Zahl positiver Testergebnisse zurückgeht, will die Bundesregierung noch stärker auf die Bremse drücken als bisher: in ihrer (Videoschalt-) Konferenz mit den Ministerpräsidenten. Dieses Format, das seit Monaten über die wichtigsten Entscheidungen in Deutschland bestimmt, sei „nicht demokratisch legitimiert“ und „nicht durch Wahlen gerechtfertigt“, kritisierte Focus-Gründer Helmut Markwort im September im Interview mit mir. Eine Beschlussvorlage für die Konferenz sieht einschneidende Schritte vor (unten ist das Original dokumentiert). Schon am Mittag wurde aber klar, dass es beim ersten Punkt, der Corona-Schulpolitik, keine Einigung gibt. Zumindest zunächst. Hier hatte Bayerns Ministerpräsident Söder eine einheitliche Regelung gefordert. Obwohl Bayern historisch immer für Föderalismus und gegen Zentralismus stand.

Wichtigste Punkte der Beschlussvorlage sind: noch drastischere Beschränkungen bei den Kontakten, ein Verbot auch privater Feiern bis Weihnachten, eine Ausweitung der Maskenpflicht auch an Schulen und bei Bedarf geteilte Schulklassen. Fest stand vorab offenbar nur eines: Es wird keine Lockerungen geben. Parallel zu der Konferenz soll der Bundestag am Mittwoch das sogenannte „Dritte Corona-Gesetz“ verabschieden. Es sieht weitreichende Ermächtigungen für das Gesundheitsministerium und Einschnitte in die im Grundgesetz verankerten Grundrechte vor. Für Mittwoch sind ab Vormittag Proteste dagegen vor dem Reichstag geplant.

Demokratischer Offenbarungseid

In dem Papier heißt es: „Inwieweit die Maßnahmen, die am 2. November in Kraft getreten sind, ausreichen, um die Zahl der Neuinfektionen zügig wieder zu senken, lässt sich derzeit nicht präzise vorhersagen.“ Das ist ein demokratischer Offenbarungseid. Wie sieht es mit der Verhältnismäßigkeit bei massiven Einschnitten in die Freiheit aus, wenn sich ihre Folgen im Hinblick auf das gestellte Ziel „nicht präzise vorhersagen“ lassen?

Als Begründung für die weitere Verschärfung der Maßnahmen trotz sinkender Fallzahlen heißt es in der Beschlussvorlage nach diesem Eingeständnis der Unklarheit: „Der Verlauf der letzten Tage lässt hoffen, dass die hohe exponenzielle Infektionsdynamik gestoppt werden konnte, ein Sinken der Neuinfektionszahlen ist jedoch noch nicht absehbar. Deshalb sind weitere Anstrengungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens erforderlich.“ Zum einen werden hier Begriffe vertauscht, denn mit „Neuinfektionszahlen“ ist die Zahl der positiv Getesteten gemeint. Zum anderen sind genau diese Zahlen derzeit im Sinken begriffen. Insofern ist die Aussage „ein Sinken der Neuinfektionszahlen ist jedoch noch nicht absehbar“ falsch. Es ist im Gange. Man könnte schreiben, ein „kontinuierliches Sinken“ ist nicht absehbar. Aber so viel Genauigkeit oder gar Klarheit, wie die bisherigen Maßnahmen wirken, hält man bei der Einschränkung von elementaren Grundrechten offenbar für gar nicht mehr nötig.

Bezeichnend ist, dass genau dieser sehr wichtige Aspekt in den großen Medien kaum thematisiert wird. So sollen die Maßnahmen im Einzelnen aussehen:

Kontaktbeschränkungen

In der Öffentlichkeit darf man sich nur noch mit den Angehörigen des eigenen und maximal zwei Personen eines weiteren Hausstandes treffen, wenn es nach der Beschlussvorlage geht: „Dies gilt verbindlich, und Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen werden entsprechend von den Ordnungsbehörden sanktioniert.“ Weiter wird ausgeführt: „Darüber hinausgehende Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Bund und Länder wirken bei den verstärkten Kontrollen zusammen.“

Quarantäne bei Schnupfen

„Jenseits von Ge- und Verboten“ müssten Bürgerinnen und Bürger „ihre privaten Kontakte in den kommenden Wochen noch einmal deutlich reduzieren“, heißt es in dem Bereich. Private Zusammenkünfte mit Freunden und Bekannten sollten sich generell nur noch auf einen festen weiteren Hausstand beschränken. Menschen mit Erkältungssymptomen und insbesondere bei Husten und Schnupfen sollten sich unmittelbar nach Hause in Quarantäne begeben. „Dort sollen sie fünf bis sieben Tage bis zum Abklingen der Symptome verbleiben“, heißt es. „Dort sei darauf zu achten, die Distanz auch zu anderen Mitgliedern des Hausstandes und insbesondere zu Risikogruppen im Haushalt zu wahren.“ Hier stellt sich die Frage, inwieweit diese „Freiwilligkeit“ freiwillig bleibt. Denn Menschen mit Erkältungssymptomen müssen bei solchen regierungsamtlichen „Empfehlungen“ mit enormem sozialen Druck rechnen.

Wegsperren auf Verdacht?

In  bestimmten „Clustern“ wie Schulen oder Unternehmen sollen Maßnahmen wie Quarantäne auch ohne positives Testergebnis angewendet werden. „Mit Blick auf die Verhältnismäßigkeit ist die Isolierung von Kontakt- bzw. Ausbruchclustern im Vergleich zu Beschränkungsmaßnahmen ein milderes Mittel“, heißt es. Begründet wird diese damit, dass „eine vollständige Nachverfolgung von Kontakten oft nicht möglich ist“ (siehe diesen Bericht über unglaubliche Zustände in Gesundheitsämtern.). Die rechtliche Frage, inwieweit eine Isolation ohne positives Testergebnis überhaupt möglich ist, wird gar nicht erst gestellt. Bei wohlwollender Auslegung könnte man zwar in diesen Text hineininterpretieren, dass er nur die alte Praxis fortschreibt. Aber warum wird er dann im neuen Maßnahmenkatalog aufgeführt? Hier spricht vieles dafür, dass noch schneller und quasi auf Verdacht Leute in den eigenen vier Wänden weggesperrt werden sollen.

„Kinder und Jugendliche“ sind angehalten, „sich nur noch mit einem festen Freund oder einer festen Freundin in der Freizeit zu treffen“, heißt es in dem Papier. Auch das wirft Fragen auf, etwa nach den sozialen Folgen. Experten warnen schon heute vor einer „Kindeswohlgefährdung“ durch die Corona-Politik (siehe hier). Weiter sollen die Bürger laut Beschlussvorlage „auf freizeitbezogene Aktivitäten und Besuche in Bereichen mit Publikumsverkehr sowie nicht notwendige private Reisen und touristische Tagestouren gänzlich verzichten“.

Impfzentren

Die Länder sollen laut der Beschlussvorlage Impfzentren und -strukturen ab dem 15. Dezember bereitstellen. Und zwar so, dass eine kurzfristige Inbetriebnahme möglich ist. Schon bis Ende November sollen die Länder an den Bund melden, wie viele Impfungen sie am Tag planen.

Hier die Beschlussvorlage:
Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Bild: Lightspring/Shutterstock
Text: br

Kommentare sortieren

179 Kommentare zu Fallzahlen sinken, Grundrechts-Eingriffe steigen
    Sibylle
    16 Nov 2020
    13:22
    Kommentar:

    Ich habe eben zwei fremde Männer in meiner Wohnung, die die Möbel aufbauen. Sie verstehen kaum Deutsch, aber das ist unwichtig. Verstoße ich jetzt schon gegen die Corona-Regeln? Muss ich mal drüber nachdenken. Ich werde es merken, wenn das Ordnungsamt

    weiterlesen
    48
    2
      Impfschaden
      16 Nov 2020
      13:27
      Kommentar:

      So lang sie nur Möbel aufbauen, ich würde zur Vorsicht kein Maskini tragen und immer schön eine Armlänge abstand mit dem Zollstock anzeigen. 😂

      21
      1
        Sibylle
        16 Nov 2020
        13:42
        Kommentar:

        Sie tragen übrigens keine Masken, keiner der Leute, die in den letzten Wochen bei mir irgendwas geliefert oder aufgebaut haben, haben Masken getragen. Auch mein Vermieter nicht. Und ich natürlich auch nicht.

        32
        0
      Impfschaden
      16 Nov 2020
      13:30
      Kommentar:

      Oder einfach mal beim Ordungsamt/Gesundheitsamt Selbstanzeige erstatten und sie bei dir 2 Wochen in Quarantäne nehmen, so haben die genug Zeit für den Aufbau.

      36
      0
      Adelheid Riegel
      16 Nov 2020
      13:37
      Kommentar:

      Klar verstoßen sie dagegen, es dürfen doch nur 2 verschiedene Haushalte. Aber sollte das Ordnungsamt klingeln, lassen sie denen dann die Möbel aufbauen, dann machen sie wenigstens was sinnvolles. Denn bei all den anderen Maßnahmen fehlt sowieso jeder Sinn und

      weiterlesen
      15
      0
        n.reher
        16 Nov 2020
        19:15
        Kommentar:

        Nicht unbedingt verstoßen sie dagegen, vielleicht sind die beiden Männer ja ein Paar 😅

        7
        0
        Stefan Stulle
        17 Nov 2020
        13:44
        Kommentar:

        Da in diesem Falle das OA der dritte Haushalt wäre (die Möbelaufbauer sind ein Paar), müssten die Leute vom OA draußen bleiben.

        2
        0
      Leon
      16 Nov 2020
      13:44
      Kommentar:

      Universeller Lebenstipp, auch jenseits von Corona: Was das Ordnungsamt nicht weiß, macht es nicht heiß. Wer nachfragt, ist selbst schuld. (Und nein, so lange die Leute im Rahmen ihrer Arbeit in der Wohnung sind und sie danach nicht noch eine

      weiterlesen
      20
      1
        Sibylle
        16 Nov 2020
        13:49
        Kommentar:

        Meine Frage war ja auch nicht ganz ernst gemeint, Leon.

        13
        0
      Oscar
      16 Nov 2020
      17:24
      Kommentar:

      https://www.youtube.com/watch?v=pm_aoaOesLg&feature=youtu.be  

      0
      0
      Timo
      16 Nov 2020
      18:20
      Kommentar:

      Als Kunde müssen Sie eine Maske tragen, während die Handwerker keine tragen müssen. In diesem Fall dürfen auch mehr Haushalte zusammen kommen. Es geht hier schließlich um Geld (bzw. Steuergeld). Da halten sich die Viren zurück.

      weiterlesen
      6
      0
    Claudia K.
    16 Nov 2020
    13:24
    Kommentar:

    Mich macht das ganze extrem wütend und traurig, vor allem, weil kein Ende absehbar ist. Will man die Leute erpressen, dass sie freiwillig an diesem Menschenexperiment namens Impfung teilnehmen?

    28
    0
      Klaus Jacobi
      16 Nov 2020
      16:36
      Kommentar:

      JA!!

      19
      0
    Impfschaden
    16 Nov 2020
    13:25
    Kommentar:

    Die haben Europa und die USA an China verhökert. Bald fressen wir alle nur nur die Nr.19 Covid süß sauer. ;)))) Die weltweiten Maulbinden  zeigen nur das wir uns der KPC unterwerfen. Merkill ist ihr Haus eigener Drache.

    39
    3
    Hildegard Hardt
    16 Nov 2020
    13:26
    Kommentar:

    Wir können schon JETZT mit Sicherheit davon ausgehen, daß das "3. Corona-Gesetz" in der vorliegenden Fassung verabschiedet wird. Zwar gehöre ich nicht zu den Kristallkugel-Sehern, aber ich gehe sogar noch weiter und prognostiziere eine noch stärkere Verschärfung, denn eine Lockerung

    weiterlesen
    83
    2
      Impfschaden
      16 Nov 2020
      13:34
      Kommentar:

      Normales Leben soll ab Ende 2021 wieder ermöglicht werden. Ja richtig Ende 2021, was auch immer wir dann noch unter normales Leben verstehen werden. Merkelst du was es wird immer länger werden und wenn Trump das Ding noch irgendwie hinbiegt,

      weiterlesen
      35
      0
        Impfschaden
        16 Nov 2020
        13:36
        Kommentar:

        den MSM...

        5
        0
      Facherfahrener
      16 Nov 2020
      14:28
      Kommentar:

      Frau Hardt, ein Gesetz ??????? Haben Sie diese dazu ermächtigt??? Unbeachtet dessen, dass Sie das gar nicht können.  WIR auch nicht!! Der intelligente Deutsche, und das selbstbelügen!

      3
      0
      Dietmar Gaedicke
      16 Nov 2020
      16:19
      Kommentar:

      Merkel und ihre Schranzen haben eine Wahnsinns-Angst, etwas zu verlieren, was sie schon lange nicht mehr haben - ihre Gesichter. Deshalb muss das Corona-Lügen-Narrativ durch ständig neue Lügen bedient werden. Um also "glaubhaft" zu bleiben, muss weiter und sogar immer

      weiterlesen
      14
      0
        Grüne Khmer
        16 Nov 2020
        17:08
        Kommentar:

        Genauso ist es, Sie haben 100% Recht!!

        1
        0
    Gonzo
    16 Nov 2020
    13:35
    Kommentar:

    Halten wir mal fest: Wenn alle zuhause bleiben, Maske tragen und Hände Waschen, wird ein Virus besiegt?? Virenträger, welche zwar Viren in sich tragen, aber keine Symptome zeigen, nach dem "Lockdown" aber wieder auf die Straße gehen, sind dann nicht

    weiterlesen
    30
    1
      querleser
      16 Nov 2020
      20:32
      Kommentar:

      Es geht noch besser.   Im Kreis Bautzen will man positiv Getestete weiterhin im Krankenhaus arbeiten lassen:   https://www.lr-online.de/lausitz/hoyerswerda/corona-im-kreis-bautzen-krankenhaus-personal-mit-positivem-test-bald-zum-dienst_-53040384.html   Der Virus ist halt seeeeehr gefährlich. (und: "pos. getestet" ist nicht das selbe wie "krank sein")

      weiterlesen
      2
      0
        Alois Fuchs
        16 Nov 2020
        21:28
        Kommentar:

        Diese Idee kommt von unserem Gesundheitsdilettanten Spahn

        4
        0
    Leon
    16 Nov 2020
    13:37
    Kommentar:

    Man kommt sich mittlerweile ziemlich verarscht wor, anders kann man es nicht mehr beschreiben. Ende Oktober hieß es noch, ein kurzer 2-wöchiger Lockdown als "Wellenbrecher" wäre gut, was schon sehr stark kritisiert wurde. Aus den 2 Wochen wurden bereits vor

    weiterlesen
    31
    0
      Gonzo
      16 Nov 2020
      13:42
      Kommentar:

      @Leon: Gastronomen?? Die haben ihr Schäfchen weitgehenst im trockenen: ".....Hier wird die Umsatzerstattung auf 75 Prozent der Umsätze im Vergleichszeitraum 2019 auf diejenigen Umsätze begrenzt, die dem vollen Mehrwertsteuersatz unterliegen, also die im Restaurant verzehrten Speisen.....". Dafür halten die auch

      weiterlesen
      2
      1
      Charlott
      16 Nov 2020
      14:26
      Kommentar:

      Ergänzung zu Gonzo: Die Kulturschaffenden hat man mit der Novemberhilfe ruhig gestellt, oder hört man von denen noch irgendwas? Da hat ein Till-irgendwas mal ein „ganz böses“ Video gepostet. Und dann gab‘s noch eine Minidemo in Berlin und auf dem

      weiterlesen
      5
      0
      Steve Row
      16 Nov 2020
      16:24
      Kommentar:

      6-7 Wochen? Guter Witz ;o) Egal, was heute beschlossen wird, das geht häppchenweise so weiter bis Ostern. Freiheit, die man irgendwann bereitwillig abgegeben hat, bekommt man niemals ebenso bereitwillig wieder zurück. Und "temporäre Gesetze" bleiben üblicherweise. Da braucht man nicht

      weiterlesen
      15
      0
    SK
    16 Nov 2020
    13:41
    Kommentar:

    Die Exekutive außer Kontrolle! Der Bürger soll wie Vieh gehalten werden. Die vorgesehenen Maßnahmen zeigen genau auf, dass es nicht um die Gesundheit der Bürger, sondern um die Besitzstandswahrung der totalitären Machtansprüche der Regierung geht. Der Ausnahmezustand soll so lange

    weiterlesen
    37
    2
      Agnes Ster
      16 Nov 2020
      14:20
      Kommentar:

      Dem Vieh geht es in der faschistoiden Merkeldiktatur erheblich besser, als den menschlichen Regimesklaven. Keine Zwangsisolationsfolter, keine Zwangstestung, keine Maulkorbpflicht, keine Kontaktverbote, Kein Einsperren gesunder Tiere auf Befehl des Unrechtsregimes. Keine Zwangsimpfung mit ungeprüften Nanogiften/Gen-Vaccinen. Beim Vieh ist Genmanipulation verboten.

      weiterlesen
      22
      1
        Sibylle
        16 Nov 2020
        14:24
        Kommentar:

        Ich nehme an, wenn Hunde und Katzen Masken tragen müssten, wäre der Aufschrei in der ach so tierlieben Bevölkerung weitaus größer.

        28
        0
    Leah
    16 Nov 2020
    13:48
    Kommentar:

    Überall und wirklich überall wird jetzt aggressiv getrommelt, dass die Querdenker verantwortlich für die hohen Infektionszahlen und all die Einschränkungen sind. Es gibt nichts mehr dazwischen. Es wird mit unglaublicher Hetze Hass geschürt und zu einer Spaltung ungeheuerlichen Ausmaßes beigetragen.

    weiterlesen
    45
    1
      Peter Tanner
      16 Nov 2020
      14:44
      Kommentar:

      Ja, der neue Feind steht fest. Aber es gibt viel Hoffnung. Die, welche ihren Kopf benutzen, sind genau die, welche es auch hinbekommen könnten im großen Stil z.B. Lager zu bauen. Die haben's aber kapiert und so verbleibt nur der

      weiterlesen
      7
      0
      Gonzo
      16 Nov 2020
      13:52
      Kommentar:

      Dann drehen wir den Spiess doch mal um: Für mich sind dann die Politiker, welche gemeinsam Feiern, Treffen abhalten und darüber hinaus zu dämlich sind, eine Maske richtig aufzuziehen (z.b. Laschet), ebenso sich in grosser Anzahl in Fahrstühle zwängen für

      weiterlesen
      21
      0
        Leah
        16 Nov 2020
        14:23
        Kommentar:

        Ja klar,  mit dem Finger auf andere zeigen, um von eigenem Unvermögen abzulenken,  haben diese Abrissbirnen ja immer schon gut gekonnt. Im übrigen muss ich das Zitat aus dem Welke-Link korrigieren. Es heißt richtig:  "die….mit der üblichen Mischung aus esotherisch

        weiterlesen
        4
        0
      Ete
      16 Nov 2020
      14:07
      Kommentar:

      Nicht nur das, jetzt werden auch Ärzte über die Medien diskreditiert, weil sie angeblich Gefälligkeitsatteste ausgestellt haben sollen. Die wirklichen Verschwörer sitzen in der Regierung.

      14
      0
        Leah
        16 Nov 2020
        14:27
        Kommentar:

        @Ete  Ja alle sind jetzt fällig,  die sich gehen diesen ganzen Irrsinn auflehnen. Man will nur noch Ja-Sager,  die bedingungslos "alle Getze" befolgen und nichts hinterfragen  Quasi den unmündigen Betreuungsfall.

        7
        0
      Klaus Jacobi
      16 Nov 2020
      17:03
      Kommentar:

      Welke ist zu einem widerlichen Systemling verkommen. Der hat gut Fresse aufreißen, denn sein Salär ist durch die Zwangsgebühr ja gesichert. Die "Qualität" seiner Sendung ist aber schon seit Jahren im Sinkflug und über seine Witzchen lachen noch nicht mal

      weiterlesen
      5
      0
        T-Alpha
        16 Nov 2020
        21:34
        Kommentar:

        Welke tritt gerne nach unten. Besonders gerne wenn Getretenes schon am Boden liegt. Immer wieder zu beobachten. Gewöhnlich dient Satire als Stilmittel der Kritik von unten gegen oben. Satiriker ist er also nicht.

        3
        0
    Sylvia Ehmer
    16 Nov 2020
    13:51
    Kommentar:

    Solange 85% der Deutschen glauben, dass es um Gesundheit geht, wird dieses Spiel weitergehen. Was Bankenkrise und Migra- tioskrise nicht geschafft haben, das kriegt die Mikrobe hin. Die meisten Menschen regen sich zwar über die Maßnahmen, aber "so schlimm wirds

    weiterlesen
    25
    2
      Leah
      16 Nov 2020
      14:35
      Kommentar:

      Mich interessiert,  ob die "Flüchtlinge" auch von diesen ganzen Maßnahmepaketen betroffen sind?  Im VEB Buntfernsehen sieht oder hört man gar nichts mehr über sie. Wie geht es diesen Menschen denn mit den ganzen Einschränkungen?  Denn gerade bei ihnen sind kulturell

      weiterlesen
      9
      1
        Sibylle
        16 Nov 2020
        14:39
        Kommentar:

        @Leah: Dagegen wird sicherlich nichts unternommen. Da durften auch Hochzeitsfeiern mit 500 Personen und mehr stattfinden. Angefangen hatte das ja mit den Blockieren von Autobahnen für die "Feiernden". Bei deutschen Beerdigungen waren zeitweise nur 5 Personen zugelassen. Wenn jemand alleine

        weiterlesen
        10
        1
          Leah
          16 Nov 2020
          15:09
          Kommentar:

          @Sibylle.  Es wird einen Grund geben,  warum es eine Berichterstattung hierzu nicht gibt. Also ich habe dazu noch nichts gelesen oder gehört. Diese ganzen Einschränkungen lassen sich mit der Kultur der "uns geschenkten Menschen" (K. G.Eckhardt) doch gar nicht vereinbaren

          weiterlesen
          4
          2
      N. N.
      16 Nov 2020
      14:46
      Kommentar:

      Wenn die Mikrobe am größten ist - wird in der Regel ein Gegenmittel gefunden. Mut nicht aufgeben!

      0
      2
        Petra Stüben
        16 Nov 2020
        15:50
        Kommentar:

        Ich wohne in einem Stadtgebiet mit gefühlt mehr Nationen als Einwohnern (Das ist ein Scherz). Seidem ich mit einigen geredet habe und nicht mehr nur bei meinen AUCH von den Medien geschürten Vorurteilen bleibe, fällt mir auf, das zum Beispiel

        weiterlesen
        1
        0
    Stephan Maillot
    16 Nov 2020
    13:59
    Kommentar:

    Das eigentlich Erschreckende ist, dass der tief psychopathische Charakter des Textes wahrscheinlich einigen der beteiligten Politiker und Referenten gar nicht mehr auffällt. Ich meine, selbst auf der Basis einer (fiktiven) schlimmen Seuche wäre es doch schlicht wahnsinnig, auf der einen

    weiterlesen
    31
    0
      Karlo
      16 Nov 2020
      18:36
      Kommentar:

      Bei euch wird ja auch geld (=steuern=diäten) verdient. Und je nach dem was ihr herstellt: gegen wen kann es auch verwendet werden?

      0
      0
    Ete
    16 Nov 2020
    14:00
    Kommentar:

    Wenn es noch eines Beweis bedurft hätte um zu sehen, wie die Medien inzwischen von der Politik korrumpiert sind, dann bei diesem so wichtigen Thema. Wo ist der Aufschrei ? Das kritische Nachfragen ? Wo die Berichte zur Verhältnismäßigkeit ?

    weiterlesen
    24
    0
      Leah
      16 Nov 2020
      14:38
      Kommentar:

      @Ete.   Kritische Stimmen werden mundtot gemacht. Nur der Folgsame darf noch zu Wort kommen.

      8
      0
    Karl Heinz Siber
    16 Nov 2020
    14:05
    Kommentar:

    Immer wieder und immer noch spricht unserer Regierung von einer "hohen exponentiellen Infektionsdynamik". Tatsächlich zeigt keine der vom RKI veröffentlichten Zahlenreihen und Kurven einen exponentiellen Verlauf. Man sieht überall nur lineare Verläufe von wechselnder "Steilheit". Wie kann es sein, dass

    weiterlesen
    28
    0
      Gonzo
      16 Nov 2020
      14:09
      Kommentar:

      @Karl Heinz Siber: Ich sehe da durchaus Paralellen zur "Hockey-Kurve" bez. der Klimaerwärmung. Sie sicher auch.

      11
      0
      Das Mutzelchen
      16 Nov 2020
      16:11
      Kommentar:

      Unsere Gottkaiserin ist Physikerin - die weiß das und wenn die das sagt, muss es doch stimmen - zumal sie alles von hinten denkt. Aber kann natürlich auch sein, dass sie bei den Univorlesungen über Exponentialfunktionen gerade auf einer ihrer

      weiterlesen
      4
      0
        Karlo
        16 Nov 2020
        18:51
        Kommentar:

        Ihr 1ter mann hieß merkel und war physiker. Ihre wissentschaftliche arbeit handelt von physik. Ihr 2ter mann heißt sauer und ist chemiker. Ihre doktorarbeit handelt von chemie. Irgendwie paßt "unbeliebteste politikerin" gut zu umstrittener prof. Prof. "dr" drosten, dessen doktorarbeit

        weiterlesen
        4
        0
    Hans-Hasso Stamer
    16 Nov 2020
    14:09
    Kommentar:

    Unabhängig von der Sinnhaftigkeit der Maßnahmen, an denen ich erhebliche Zweifel habe, halte ich die eigentliche Katastrophe für etwas anderes: COVID-19 wird benutzt, um Dinge durchzusetzen, die sonst nicht durchsetzbar wären, denn wie Schäuble in schöner Offenheit im Interview zugab,

    weiterlesen
    31
    0
      Ete
      16 Nov 2020
      14:20
      Kommentar:

      The Great Reset. Nachzulesen bei Klaus Schwab und dem Weltwirtschaftsforum. Sie wollen eine neue Weltordnung und um die durchzusetzen haben sie diese angebliche Gefährlichkeit dieses Virus erfunden. Dafür manipulieren sie sogar Wahlen in den USA. Biden hat ja schon angekündigt

      weiterlesen
      12
      0
        Michele
        16 Nov 2020
        14:28
        Kommentar:

        Niemand hat die Wahlen in den USA manipuliert. das ist frei erfunden. Und was Biden ankündigt ist völlig banale Wirtschaftspolitik.

        1
        28
          Hans-Hasso Stamer
          16 Nov 2020
          14:51
          Kommentar:

          Die Parole "Es gibt keine Beweise", hundertfach in den MSM wiederholt, beweist nur eins: das Interesse ihrer Verbreiter. "Der Sozialismus siegt". Weiteres: sciencefiles.org sowie https://aktuellezeitkultur.wordpress.com/2020/11/16/der-groste-wahlbetrug-in-der-amerikanischen-geschichte/

          7
          0
          M.H.
          16 Nov 2020
          15:19
          Kommentar:

          Hallo Bengt !! Hallo Miguel !!

          5
          1
            Petra Stüben
            16 Nov 2020
            15:54
            Kommentar:

            Bengt, Miguel: Die Seiten der Bundesregierung sind AUCH NUR IRGENDWELCHE Internetseiten.

            5
            1
            Alois Fuchs
            16 Nov 2020
            16:04
            Kommentar:

            Der hat all seine angelernten Sprechblasen aufgebraucht und ist jetzt bei Mutti, neue holen

            7
            1
          Karlo
          16 Nov 2020
          19:06
          Kommentar:

          @Michele: (bengt/miguel/annetta bist du das?). Das ist frei erfunden: 2015/2016 wurden us-wahlen doch von russia manipuliert. So ein kurzes gedächnis? Und bestimmt denkt da jemand trump wäre ein blödi, na dann ist ja klar daß er da nachforschen läßt, oder?

          weiterlesen
          3
          0
    Heidi
    16 Nov 2020
    14:09
    Kommentar:

    Ohje, Herr Reitschuster, bei jedem Aufruf Ihrer Seite eine neue Hiobsbotschaft, und es hört nicht auf. Wie halten Sie das nur aus? Ich hoffe, unser Zuspruch hilft Ihnen, Kraft und Ausdauer aufzubringen. Ich habe schon Mühe, alle kritischen Stimmen in

    weiterlesen
    21
    1
    Chrissie
    16 Nov 2020
    14:17
    Kommentar:

    In Spanien wollen sich nur 24% sofort impfen lassen: https://english.elpais.com/science_tech/2020-11-16/just-24-of-spaniards-would-get-covid-vaccine-as-soon-as-possible-says-new-poll.html

    11
    2
    Thors L.
    16 Nov 2020
    14:17
    Kommentar:

    Herr Reitschuster,ich finde all Ihre Artikel sehr interessant und investigativ.Mir kommen diese ganzen Corona-Maßnahmen so vor,als wenn Sie einem Drehbuch entspringen würden .Diese Drehbuch-Vorgaben waren m.E.auch schon einigen wenigen Politikern bereits vor Ausbruch der "Pandemie"bekannt und müssen seitdem auch unbedingt

    weiterlesen
    14
    0
      Michele
      16 Nov 2020
      14:26
      Kommentar:

      Sie haben eine rege Phantasie. Kemmerich und corona. Naja: irgendwie fügen sich in der Phantasie der VTler eben alle Sachen zusammen, gelle?

      1
      19
        Hans-Hasso Stamer
        16 Nov 2020
        14:53
        Kommentar:

        Google hilft: "The great Reset". Auch VT? Langsam nervt dieses Totschlagargument.

        7
        0
          Michele
          16 Nov 2020
          15:07
          Kommentar:

          Die reine Tatsache, dass irgend jemand etwas von Erneuerung oder "Reset" sagt, heißt noch nicht, dass es den gaaaaaaanz großen Zusammenhang gibt, in dem die Nichtwahl von Herrn Kemmerich irgendwie mit Corona zu tun hat.

          1
          10
            Karlo
            16 Nov 2020
            19:28
            Kommentar:

            @Michele: bei faktenverbiegern angestellt? Wo ging es denn um eine "Nichtwahl von Herrn Kemmerich"? Hat doch die unbeliebteste politikerin deutschlands gefordert die (rechtmäßige) wahl muß rückgängig gemacht werden. Leidet da jemand an wortverdrehschwindel?

            3
            0
      N. N.
      16 Nov 2020
      14:49
      Kommentar:

      Intensivierten aufbauen statt sie abzubauen? Wie erklären Sie dieses Vorgehen der Regierung angesichts der drohenden Lage der Überlastung des Gesundheitssystems? Ich versteh es nicht.

      2
      0
      Gonzo
      16 Nov 2020
      15:51
      Kommentar:

      @Thorst L.: Kemmerich ist ein Weichei, durch und durch! DER hätte alles mitgemacht! Wer zu seiner Wahl nicht steht und einen LINKEN SED-Apparatschik nicht verhindert, sich einen Blumenstrauss von einer Schmallippe vor die Füsse werfen lässt, ohne darauf eine Reaktion

      weiterlesen
      3
      0
      Bernd
      16 Nov 2020
      19:08
      Kommentar:

      Schon mal etwas von EVENT201 gelesen ? : https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/about When/where Friday, October 18, 2019 8:45 a.m. – 12:30 p.m. The Pierre hotel New York, NY Und schon bald  hat man mit dem Wuhan-Virus die Möglichkeit zur angewandten Wissenschaft.

      1
      0
      Karlo
      16 Nov 2020
      19:18
      Kommentar:

      @Michele: ob koinzidenz oder vt oder planspielumsetzung oder bilderberger-ansage, interressiert kein schwein. Nur das was hier (politisch) verzapft wird und dessen schlimme auswirkungen sind relevant. Dieses hinlenken wollen, von einigen hier in richtung vt, esoterik, "ist gefährlich", "habt angst" ist

      weiterlesen
      2
      0
    MFink
    16 Nov 2020
    14:20
    Kommentar:

    Das Problem sind die Intensivplätze, die Belegung steigt halt seit einem Monat exponentiell an, siehe https://www.divi.de/divi-intensivregister-tagesreport-archiv?start=0   Dasselbe haben wir hier in Österreich, ein zwei Bundesländer stoßen bald am Ende an und dann muss Triage angewendet werden. Ernstgemeinte Frage an

    weiterlesen
    1
    13
      SK
      16 Nov 2020
      14:44
      Kommentar:

      Es wurden zwischen dem 24.07. und heute insgesamt über 4.600 Intensiv-Betten abgebaut. In einer (angeblichen) Pandemie!! Trotzdem sind die durchschnittlichen Zahlen der Intensiv-Betten-Belegung nicht gestiegen. Allen Ernstes: Kürzung von knappen 34.000 Betten auf ca. 28.400! Noch Fragen?

      15
      1
        MFink
        16 Nov 2020
        14:47
        Kommentar:

        Nein,  die DIVI Statistik belegt eindeutig die Steigerung der Belegung der Intensivbetten! Wo finde ich den Beleg, dass Intensivbetten gekürzt wurden?

        1
        6
      Charlott
      16 Nov 2020
      14:29
      Kommentar:

      Man könnte aufhören, die Intensivbetten zu verringern. Das ist gerade eine sehr dubiose Angelegenheit. Ich frage Sie: Wo sind unsere Intensivbetten? In Österreichwahrscheinlich ähnlich.

      4
      1
        MFink
        16 Nov 2020
        14:42
        Kommentar:

        Wenn ich mir diese Statistik anschaue sehe ich, bis auf einen leichten Absacker am Ende keinen systematischen Abbau: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/10/PD20_N064_231.html

        2
        4
        M
        16 Nov 2020
        14:56
        Kommentar:

        Leute, könnt ihr den Abbau belegen, nicht nur behaupten? Was ich finde ist ,dass seit 1991 kontinuierlich Intensivbetten ausgebaut wurden - bis 2018! 2019 mussten Intensivbetten gesperrt werden, weil das Personal knapp war! Ich finde keinen Beleg für einen Abbau

        weiterlesen
        0
        0
          A.F.
          16 Nov 2020
          19:10
          Kommentar:

          Ich finde Verringerung der Für COVID-19 freigehaltenen Betten von 30% auf 10%. Auch nicht schlecht, wenn man schon im Sommer die2. Welle herbeipanikt. Außerdem gibt es kein Petsonal, deshalb auch real eine Verringerung.

          1
          0
      Tom
      16 Nov 2020
      14:36
      Kommentar:

      Ich frage mich, welche Maßnahmen z.B. bei der Grippewelle 2018 getroffen wurden. Wenn man googelt: "grippewelle 2018 krankenhäuser überlastet" findet man unzählige Artikel zu dem Thema. Hier ein Beispiel: https://www.merkur.de/bayern/wohin-mit-vielen-patienten-grippewelle-sorgt-fuer-ueberfuellte-krankenhaeuser-alarmstufe-not-9678577.html Jedenfalls gab es nicht diese tiefgreifenden Grundrechtsteingriffe wie jetzt. Und

      weiterlesen
      2
      0
        Karlo
        16 Nov 2020
        19:34
        Kommentar:

        @Tom: es gab gar keine grundrechtseingriffe. Dafür gab es aber flurbetten. Und personalausfälle weil die alle auch grippe hatten (und sie trugen wohl was vor der nase?)

        1
        0
      Chrissie
      16 Nov 2020
      14:39
      Kommentar:

      Warum hat die Bundesregierung die letzten Monate 4000 Intensivbetten abgebaut?   Und zum 2ten: ein kontinuierlicher endloser exponenzieller Zuwachs wird dauernd an die Wand gemalt, ist aber eine wissenschaftliche Unmöglichkeit, und noch nirgends je aufgetreten. Die Epidemien bremsen sich ausnahmslos

      weiterlesen
      6
      4
        MFink
        16 Nov 2020
        14:43
        Kommentar:

        Wollen sie sagen, die Statistik stimmt nicht? Bitte einen Link zu den 4000 Intensiv-Betten, finde dazu nichts!

        1
        1
        M. Marut
        16 Nov 2020
        16:16
        Kommentar:

        Warum die Intensivbetten abgebaut wurden? Chrissie, das ist doch ganz klar. Damit sie von der erwarteten zweiten Welle nicht weggespült werden können.

        2
        0
      Facherfahrener
      16 Nov 2020
      14:42
      Kommentar:

      MFink, ihre Frage beantwortet meine Frage, warum ein (Grünschnabel) gewählt wird, der von nichts eine Ahnung hat. Dabei sich mit Diktatoren verbündet. GLAUBEN Sie an alles, was dem gemeinen Bürger mitgeteilt wird? Z.B. wenn man die Bettenzahl seit Jahren runterfährt,

      weiterlesen
      5
      2
        MFink
        16 Nov 2020
        14:45
        Kommentar:

        Auch hier, was stimmt an der Statistik nicht und wo finde ich den Intensivbettenabbau, ich finde nur eine Steigerung: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/10/PD20_N064_231.html

        2
        0
          Agnes Ster
          16 Nov 2020
          15:46
          Kommentar:

          So, so- sie "finden" sehr offensichtlich das, was Sie für Ihre Märchenerzählungen  "finden" wollen. Die Intensivbetten wurden allein seit Mitte Mai 2020 innerhalb von 6 Monaten drastisch abgebaut, das geht aus Ihrer eigenen Divi-Statistik ZWEIFELSFREI hervor. Es stehen derzeit (Stand

          weiterlesen
          8
          0
      N. N.
      16 Nov 2020
      14:50
      Kommentar:

      Intensivierten aufbauen statt sie abzubauen? Wie erklären Sie dieses Vorgehen der Regierung angesichts der drohenden Lage der Überlastung des Gesundheitssystems? Ich versteh es nicht.

      2
      1
      Hollie
      16 Nov 2020
      14:58
      Kommentar:

      Die Intensivbettenbelegung steigt NICHT exponentiell an. Das kann jeder in 1min rausfinden. Weiter: flimmert über den Newsticker "nur noch 14 Intensivbetten in Vorarlberg frei". Ja, von 60. Womit Vorarlberg den Zahlen nach HALB so viele Betten hat wie im Durchschnitt

      weiterlesen
      4
      0
        MFink
        16 Nov 2020
        15:03
        Kommentar:

        Dann belegen sie bitte ihre Aussage, dauert ja nur 1min! Ich sehe nur folgendes - konträr zu ihrer Aussage: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1155556/umfrage/auslastungsgrad-von-normal-und-intensivbetten-durch-corona-patienten-in-oesterreich/#:~:text=Es%20handelt%20sich%20um%20die,und%20626%20Intensivbetten%20zur%20Verf%C3%BCgung.   Die deutsche Statistik habe ich auch bereits gepostet!

        weiterlesen
        1
        3
      Peter Tanner
      16 Nov 2020
      14:59
      Kommentar:

      https://www.intensivregister.de/#/intensivregister Tab Zeitreihen, dann letzte Grafik "Anzahl gemeldeter intensivmedizinisch behandelter COVID-19-Fälle an Anzahl belegter Intensivbetten (*d)". Ich sehe da eher einen linearen Anstieg mit fallender Steigung. Die Grafik "(*b(" ist massiv verzerrt durch die großen Abstände auf der Y-Achse. Ein

      weiterlesen
      2
      0
        MFink
        16 Nov 2020
        15:11
        Kommentar:

        Danke, sie sind der erste der argumentiert und belegt! Kann ihrer Einschätzung bezüglich Grafik *d nur zustimmen, schade dass vor April, Mai keine Auslastungen gemessen wurden - zumindest sieht's angesichts der blauen Fläche so aus! Somit bleibt die Frage, was

        weiterlesen
        1
        2
      Peter Tanner
      16 Nov 2020
      15:05
      Kommentar:

      Was man auch beachten muss. Es ist vernünftig die Stationen gut auszulasten. Es macht keinen Sinn viele Betten und Personal einfach freizuhalten und Menschen nicht zu behandeln. Es ist aber wichtig viel Notfallkapazität zu haben. Und das ist in D

      weiterlesen
      2
      0
        MFink
        16 Nov 2020
        15:15
        Kommentar:

        Eine andere Frage: Gibt es auch eine Statistik, die das vorhandene Personal betrifft, wie sie sagen Betten sind schön und gut, aber wenn es kein Personal gibt, helfen die Betten und die dazugehörende Infrastruktur nicht weiter?

        1
        1
      Boris Büche
      16 Nov 2020
      15:15
      Kommentar:

      @MFink : ". . . und dann muss Triage angewendet werden." *** Sie und ich haben wohl von "Triage" zuerst im Zusammenhang mit Covid-19 gehört. Tatsächlich ist "Triage" nichts unerhörtes, sondern ein in der Notfallmedizin beim Antreffen mehrerer Verletzter bewährtes

      weiterlesen
      6
      0
        Heidi
        16 Nov 2020
        19:49
        Kommentar:

        Richtig, übrigens wurde Triage hier von Beginn als als neuer Begriff für die Angsttreiberei eingesetzt, wobei Mediziner erklären, dass Triage in allen Kliniken zum Alltagsgeschäft gehört - nicht nur in der Notfallmedizin. Patienten werden in Kategorien eingeteilt, wenn sie intensivmedizinische

        weiterlesen
        1
        0
      Fortazz
      16 Nov 2020
      15:21
      Kommentar:

      Gar keine. Die ganze Laberei um die "expotentiell steigende Auslastung" von Intensivbetten ist Stuss. Schauen Sie sich auf folgender Seite die Grafiken 2 und 4 des DIVI an: https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=laendertabelle Grafik 2 zeigt den Anstieg der "gemeldeten Covid-19-Patienten". Das ist das,

      weiterlesen
      1. Für jeden Covidpatienten wird ein anderer Intensivpatient "rausgeschmissen". Nur warum sollte man dies bei noch freien Kapazitäten tun?
      2. Die Intensivpatienten werden "vorsorglich" PCR-getestet und im Falle eines positiven Tests umdeklariert. Warum man dies macht? Eine mögliche Erklärung wären zusätzliche Einnahmen durch Corona-Fallpauschalen ... oder einfach nur übervorsorgliche Fürsorge.
      Und übrigens, Grafik 3 zeigt sehr schön den Abbau freier Kapazitäten. Ach ja, wieso gibt es dann BErichte über volle Stationen im TV? Ganz einfach, nur weil es regional zu Engpässen in einzelnen Krankenhäusern kommt, gilt dies nicht für ganz Deutschland. Ich weiß bspw. von 2 großen Kliniken in Berlin+Umland, wo mir Pflegekräfte gesagt haben "... was Corona angeht, ist nichts los bei uns ..." Komisch, oder?

      3
      0
        MFink
        16 Nov 2020
        16:23
        Kommentar:

        Ihre Interpretation und die Grafiken machen Sinn! Vor allem die Grafik (*d) ergibt keinen exponentiellen Zuwachs!

        2
        0
      Hollie
      16 Nov 2020
      15:40
      Kommentar:

      zu positiv=(Neu-)infiziert. In der neuesten Verordnung in Österreich heisst es, dass Krankenhausmitarbeiter bei pos. Test nicht einzulassen sind. AAAAAAABER: wenn sie 48h symptomfrei sind und der CT-Wert unter 30 ist, dann gelten se nicht mehr als infektiös und können doch

      weiterlesen
      5
      0
        MFink
        16 Nov 2020
        16:25
        Kommentar:

        Das ist mir klar, deswegen sind die Positiv-Zahlen ja eher weniger geeignet sondern eher Zahlen der Bettenbelegung!

        2
        0
      Alois Fuchs
      16 Nov 2020
      16:44
      Kommentar:

      Ganz ernst gemeinter Vorschlag: Suchen Sie in der Mediathek von Servus.tv von "Der Wegscheider" die Folge von gestern, dem 15.11.2020. Dort war Ihre Frage eines der Themen. Von da aus sollten Sie bei Bedarf weiterrecherchieren können.

      2
      0
        MFink
        16 Nov 2020
        16:58
        Kommentar:

        Danke, ist heute noch nicht in der Mediathek, aber mache ich wenn's verfügbar ist!

        1
        0
          Karlo
          16 Nov 2020
          19:46
          Kommentar:

          @MFink: suchen sie auch mal u.a. über youtube (sofern nicht alles weggelöscht wurde) nach samuel eckert und bodo schiffmann. Lassen sie sich nicht von anderen davon abhalten. Wenn sie ernsthaft interressiert sind, das scheint der fall zu sein, können sie

          weiterlesen
          1
          0
      pk
      16 Nov 2020
      20:58
      Kommentar:

      Bei den sog. Betten handelt es sich eigentlich um das entsprechende Personal. Corona-Patienten brauchen intensivere Betreuung und wenn das Personal aus "hygienischen" Gründen nicht arbeiten darf, dann wird's halt schnell knapp. Wer zudem etwas Erfahrung mit der gegenwärtigen Situation in

      weiterlesen
      0
      0
    Charlott
    16 Nov 2020
    14:31
    Kommentar:

    Ich finde das toll mit dem einen Freund. Wir haben als Kinder die Dritte, die sich in unsere Beziehung reindrängen wollte, immer weggebissen. Aaaaaber: Das ist ja nun leider ein totales Anti-Multikulti-Verhalten, ist das jetzt auf einmal wieder erwünscht?

    weiterlesen
    5
    0
    Max Mortitz
    16 Nov 2020
    14:41
    Kommentar:

    Diese Frau Merkel gehört dringend vom Rest der Bevölkerung isoliert, da sie eine Gefahr für die Allgemeinheit geworden ist. Es gibt da so eine Art Gummizelle, in denen man sich abreagieren kann, wenn sich zu viel Frust über die eigene

    weiterlesen
    5
    0
    Frank Schulz
    16 Nov 2020
    14:48
    Kommentar:

    Also nicht Sofortquarantäne bei Erkältungssymptomen sondern Sofortkrankschreibung, unbürokratisch per Telefon. Damit ist dann auch geklärt, wer den Spaß bezahlt: Die Arbeitgeber!

    14
    0
      Gonzo
      16 Nov 2020
      15:06
      Kommentar:

      @Frank Schulz: Nicht nur die!! Auch die, welche weiterhin arbeiten. Haben Sie die absichtlich vergessen/nicht genannt?

      4
      0
        Frank Schulz
        16 Nov 2020
        18:09
        Kommentar:

        Ich habe meine Aussage nur auf den Punkt der Sofortquarantäne bei Erkältungssymptomen bezogen. Hier ist bei einer Krankschreibung der Arbeitgeber zu 100% in der Lohnfortzahlung (bis zu 6 Wochen). Bei einer amtlich angeordneten Quarantäne (ohne Krankheitssymptome) ist das Gesundheitsamt für

        weiterlesen
        4
        0
        Karlo
        16 Nov 2020
        20:01
        Kommentar:

        @Gonzo: die anderen können ja streiken, so denn die gewerkschaften dazu aufrufen. Gewerkschaften? Was ist das? Hört man nix mehr von, na ja geht ja nur um grundrechtseinschränkungen, nicht so wichtig

        3
        0
          Leah
          16 Nov 2020
          22:10
          Kommentar:

          @Karlo Gut,  dass Sie die Gewerkschaften erwähnen. Ja wo sind sie denn gerade?  Die Beschäftigten dort tragen die Merkelsche Politik,  das wird der Grund sein,  warum sie sich greade wieder dünne machen.  Es sind Befriedungsverbrecher, die geschickt zwischen Systemkritik und

          weiterlesen
          3
          0
      Alois Fuchs
      16 Nov 2020
      16:37
      Kommentar:

      Die  Arbeitgeber strecken es nur vor. Bezahlen wird es deren Kunde.

      2
      0
    Diana
    16 Nov 2020
    14:57
    Kommentar:

    Keine demokratische Regierung hat es nötig, ein Gesetz zu erlassen, das 25 x die Worte "Ermächtigung", "ermächtigen" und "Verordnungsermächtigung" beinhaltet, wenn es wirklich und ausschließlich um den Schutz der Bevölkerung geht und diese Bevölkerung den Schutz auch tatsächlich nötig hat.

    weiterlesen
    15
    0
      Sibylle
      16 Nov 2020
      15:01
      Kommentar:

      Es wird ja auch das Wort "schwerwiegend" durch "bedrohlich" ersetzt, genau wie die Definition einer Epidemie und Pandemie geändert wurde.

      5
      0
      Sibylle
      16 Nov 2020
      15:09
      Kommentar:

      Ich habe es auf meinem Nachttisch liegen, kommt gleich an die Reihe, nachdem ich mit der "Pest" von Camus durch und von Paul Schreyer "Chronik einer angekündigten Krise" die letzten Seiten lese. Vielleicht war ja Orwell ein Zeitreisender? Man weiß

      weiterlesen
      4
      2
    luc
    16 Nov 2020
    15:06
    Kommentar:

    Dieser Beschlussvorschlag dokumentiert sehr eindrücklich den Zweck dieser Inszenierung zur Gesellschaftmanipulation und der damit verbunden Gehirnwäsche:   1. Digitalisierung der Bildung, 2. Digitalisierung des Gesundheitsbereichs, 3. Marketing für Impfstoffe und Genforschung. You can fool some people some times but you

    weiterlesen
    8
    0
    Erdmaennchen
    16 Nov 2020
    15:07
    Kommentar:

    Ich empfehle jedem Bundesbürger, der noch eine gewisse Rest-Intelligenz besitzt aber noch immer nichts begriffen hat ,von George Orwell "1984" zu lesen oder anzuschauen. Vielleicht kommt dann bei manchen die Erkenntnis, wohin die Reise geht.Entweder war Orwell ein Hellseher oder

    weiterlesen
    8
    0
      Gonzo
      16 Nov 2020
      15:10
      Kommentar:

      @ Erdmaennchen: Orwel hat sich lediglich um ein paar Jahre geirrt. Das Ergebnis sehen wir ja: Zu 100% Übereinstimmung.

      5
      0
      Sibylle
      16 Nov 2020
      22:46
      Kommentar:

      @Erdmännchen: Meine Antwort ist leider weiter oben gelandet.

      0
      0
    Smilla
    16 Nov 2020
    15:10
    Kommentar:

    Alles, was ich hierzu noch schreiben müsste,  hätte nur noch beleidigenden Charakter. Im übrigen hat Frau Powell gerade erklärt, dass in fast allen Staaten die Ergebnisse gefälscht wurden und die Staatsanwaltschaft nun Strafermittlungen aufnimmt, weil es Tonnen an Beweisen gibt.

    weiterlesen
    8
    1
      Karlo
      16 Nov 2020
      20:10
      Kommentar:

      @Smilla: entscheidend ist nicht wer gewählt wurde, entscheidend ist wer ausgezählt wurde. Und das wissen wir erst im januar

      1
      0
    Old Hemp
    16 Nov 2020
    15:16
    Kommentar:

    Durch ein gesundes, fittes, schlagkräftiges Immunsystem schützen wir uns selbst und unsere Mitmenschen am besten. Dafür darf man allerdings Viren, Bakterien und Co. nicht aus dem Weg gehen. Logdown ist Rückschritt, wer sich hinlegt, stirbt. Bei der dreistufigen verfassungsrechtlichen Verhältnismäßigkeitsprüfung

    weiterlesen
    8
    0
    Semir
    16 Nov 2020
    15:17
    Kommentar:

    Dann treffe ich mich nur noch mit Menschen, mit denen ich nicht befreundet bin bzw. die ich nicht als Freund bezeichne. Das sollte dann "rechtlich" wieder passen.

    7
    0
    Lavinia
    16 Nov 2020
    15:23
    Kommentar:

    Nur mal so am Rande und weil ich keine Lust habe, diese Ungeheuerlichkeiten im Einzelnen zu kommentieren: Wenn jeder, der ein bisschen Schnupfen oder Husten hat, im folgenden Winter daheim bleibt, bis er wieder gesund ist und dann noch sieben

    weiterlesen
    17
    0
      Old Hemp
      16 Nov 2020
      15:45
      Kommentar:

      Der Leben kennt nur eine Richtung: vorwärts. Dem muss man proaktiv begegnen. Genau das trainiert unser Immunsystem (Kreuzimmunität). Die staatlich verordnete "Lebensverweigerung" dient dem Untergang und nicht der Gesundheit der Gesellschaft.

      9
      1
      Karlo
      16 Nov 2020
      20:14
      Kommentar:

      Die katastrophe ist das ziel. Es gibt einen kurzen video-schnipsel in dem schäuble soetwas ähnliches sagt, weil nur so weitreichende änderungen umzusetzen sind

      4
      1
    Agnes Ster
    16 Nov 2020
    15:26
    Kommentar:

    Nichts steigt exponentiell, erzählen Sie keine Märchen. Derzeit sind nach dem (unsauberen) Divi-Register 21.229Intensivbetten belegt, 6.899 (rd, 25 %) sind frei. Woran die Patienten, die dort als "Coronafälle" laufen (3,385 Fälle) tatsächlich erkrankt sind, weiß keiner, denn jeder Herzinfarkt, jedes

    weiterlesen
    10
    0
      Agnes Ster
      16 Nov 2020
      15:34
      Kommentar:

      Mein Beitrag war auf MFink, 14.20 Uhr bezogen und um es mit einem Satz zusammenzufassen - ALLES, was sie uns erzählen, womit sie uns drohen, wovor sie uns warnen, um die Grundrechte fast vollständig und dauerhaft abzuschaffen, immer mehr Menschen

      weiterlesen
      5
      1
    Johnny Guitar
    16 Nov 2020
    15:29
    Kommentar:

    Hier ein Vorschlag mit dem das Virus final besiegt werden könnte: Sofortiger totaler Lockdown bis zum 31.12.2020 einschließlich Lebensmittelgeschäfte, Ärzte und Apotheken. Gleichzeitig ein 24-stündiges Ausgangsverbot für alle, auch bis zum 31.12.2020. Eine Ausnahme gilt nur für die zur Überwachung

    weiterlesen
    11
    1
      Alois Fuchs
      16 Nov 2020
      15:48
      Kommentar:

      Eine finale Lösung, in der Tat.

      5
      0
      A.F.
      16 Nov 2020
      17:32
      Kommentar:

      Oder man steckt die Überwacher ins Loch.... hätte ähnliche Folgen, wäre aber menschenschonender.....

      1
      0
      M. Marut
      16 Nov 2020
      19:04
      Kommentar:

      Ja, Johnny. manchmal erleichtert nur Sarkasmus unser Herz. Danke.

      3
      0
      Iris Anders
      17 Nov 2020
      06:44
      Kommentar:

      Lieber Johnny Guitar,   kennen wir uns ?   :-)   Sie schreiben genau Das , was ich schon vor 6 Wo. gedacht hab....

      0
      0
    Alois Fuchs
    16 Nov 2020
    15:47
    Kommentar:

    Tatsache ist doch, dass unsere Regierungen (Bund, Länder) neuneinhalb Monate nach Beginn der "Corona-Krise" genauso dumm und unvorbereitet dastehen wie am Anfang; dass die Sommermonate nicht dazu genutzt wurden, unter Aufbietung aller fachlichen Kräfte aus allen Bereichen und Denkrichtungen eine

    weiterlesen
    11
    0
      Karlo
      16 Nov 2020
      20:26
      Kommentar:

      Bisher ist doch noch kein einziger ernstzunehmender virus ausgerottet worden. Es kann nur um immunsystemstärkung gehen, aber versuchen sie das mal impfschadenleugnern plausibel zu machen. Falls sie älter sind: die welt wurde doch schon mit hiv ausgerottet und gibt es

      weiterlesen
      2
      0
    Erdmaennchen
    16 Nov 2020
    16:03
    Kommentar:

    War gestern bei meinem Chinesen, natürlich nur an der Außentür mit Maske, zum Abholen meines bestellten Essens.Ich fragte die gute Frau, wie es denn ihren Verwandten  in China geht. Die Antwort hat mich gefreut aber auch schockiert."Bestens, sie brauchen auch

    weiterlesen
    5
    2
      luc
      16 Nov 2020
      16:17
      Kommentar:

      Hallo Erdmännchen, der Unterschied zwischen hier und China besteht darin, dass in China der totalitäre Techno-Faschismus schon länger zum Alltag gehört. Drum sind auch die Symbole der Transformation wie Masken da kein Thema mehr (ausser da wo die Menschen sie

      weiterlesen
      2
      0
    Old Hemp
    16 Nov 2020
    16:06
    Kommentar:

    Neue Bedrohung im Anmarsch: im gemeinen Apfel sind über 100 Mio Bakterien enthalten, die meisten innen (https://www.sciencedaily.com/releases/2019/07/190724090255.htm). Gütiger Staat, bitte tu doch was, schütze uns vor diesen Bakterienschleudern. Wir werden sonst alle sterben. Ich habe eine Scheissangst.

    weiterlesen
    9
    1
    Alois Fuchs
    16 Nov 2020
    16:21
    Kommentar:

    Ich stelle hier eine Nachricht vom 03 11.2020 in den Raum: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article219278692/Weniger-Corona-Tests-Es-bleibt-nur-zu-warten.html und gebe ein paar Denkanstöße. Den Rest überlasse ich dem bekanntermaßen sehr "hellen" Forum: Die neue Test-Strategie wird voraussichtlich zwei Folgen haben. 1.) Die Zahl der "Infizierten" (nach

    weiterlesen
    5
    0
    Reitschuster Ultras
    16 Nov 2020
    16:26
    Kommentar:

    In Deutschland gab, gibt und wird es keine kritische Überlastung des Gesundheitssystems geben: https://www.helios-gesundheit.de/qualitaet/auslastung/ Beachte hierzu die bemerkenswerten Aussagen des CEO Helios Klinik GmbH: https://www.helios-health.com/what-we-do/covid-20-german "Covid-20 nenne ich eine Krankheit der Gesellschaft, die durch den Umgang mit Covid-19 verursacht wird"

    weiterlesen
    4
    0
    T-Alpha
    16 Nov 2020
    16:42
    Kommentar:

    Der Spuk könnte seinem Ende längst näher sein. Seit Wochen versuchen verschiedenste Personen durch entsprechende Fragen Auskünfte über Details der angewandten PCR Testmethoden zu erhalten. Alle Regierungsmassnahmen stehen und fallen mit den 'Fallzahlen'.  Dieser Pfeiler ist morsch. Die anhaltende Weigerung,

    weiterlesen
    5
    2
      A.F.
      16 Nov 2020
      17:40
      Kommentar:

      Genau, der PCR Test und die angeblichen (Erkrankungs-) Fallzahlen sind die Achillesferse der Regierung. Darauf konzentrieren sich RA Füllmich und Kollegen mit ihrer Sammelklage. Genau darauf sollten sich alle Aktivitäten der Maßnahmengegner konzentrieren. Das bringt das Kartenhaus zu Fall, kein

      weiterlesen
      4
      1
        T-Alpha
        16 Nov 2020
        20:44
        Kommentar:

        Das mit der Sammelklage ist sicher eine Möglichkeit, letztendlich vielleicht auch notwendig, zum jetzigen Zeitpunkt aber ein unwirksames Spektakel. Kompliziert, langwierig, falsche Hoffnungen auf zeitgerechte Lösungen weckend. Extrem kostspielig und damit auch langfristiges Arbeitsbeschaffungsprogramm für Juristen aller involvierten Parteien. Fragen

        weiterlesen
        0
        0
      Karlo
      16 Nov 2020
      20:40
      Kommentar:

      Ein grund mehr kreuz- & querdenker, überhauot denker, zu unterstützen. Denn sie waren/sind es die es aufgedeckt haben. Rechtswege sind länger als drehtüren von lobbyfirmen zum gesundheitsministerium, geduld. Und wenns erledigt ist kann auch keiner mehr saugen, so er es

      weiterlesen
      3
      0
        T-Alpha
        16 Nov 2020
        21:17
        Kommentar:

        Ich will die Leistungen und Beiträge der in dieser Zeit noch quer- , geradlinig oder sonstwie vernünftig Denkenden keinesfalls schmälern. Meine Sympathie gilt allen, die die schwierigen Herausforderung besonnen und vernünftig, mit Herz und Verstand, angehen. Aber, Zeit vergeht. Auch

        weiterlesen
        0
        0
    Alois Fuchs
    16 Nov 2020
    17:18
    Kommentar:

    Etwas, das ich schon lange schreiben wollte, aber immer wieder zurückgestellt habe: Wenn man als empathiefähiger Mensch das Foto über diesem Artikel anschaut, kommen einem die Tränen. Was tun diese Verbrecher unseren Kindern und Enkelkindern an?! Eine Frage, die Prof.

    weiterlesen
    9
    0
      Dirtk Jungnickel
      16 Nov 2020
      17:38
      Kommentar:

      Dieses Foto läßt die kalte Wut in mir aufsteigen, auch wenn es möglicherweise inszeniert ist. Schon jetzt werden in diesem Absurdistan Kinder stundenlang mit dieser Vermummung malträtiert. Befehlsgeber und - ausführer  müssen sich hoffentlich einmal vor Gericht verantworten, Lehrer natürlich

      weiterlesen
      6
      1
        Alois Fuchs
        16 Nov 2020
        21:11
        Kommentar:

        Auch, wenn es inszeniert sein sollte: Es inszeniert die Wirklichkeit. Und Ihre Wut ist mehr als berechtigt.

        2
        0
    Schnatterente
    16 Nov 2020
    17:43
    Kommentar:

    ein Honecker und Mielke sitzen auf ner Wolke und umarmen  sich. Siehst,sagt der eine zum anderen,den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!  Die Zwangsmassnahmen,welche hier angedacht und mit Sicherheit auch durchkommen werden,stellen die Methoden einer Staatssicherheit

    weiterlesen
    2
    1
    n.reher
    16 Nov 2020
    19:18
    Kommentar:

    Das Ganze ist nur noch eine Machtdemonstration der Merkel Regierung! Merkel hat nichts mehr zu verlieren, sie lotet aus, wie weit sie gehen kann, wiew sich das deutsche Volk knechten lässt. Und bei 80% Schlafschafen hat sie noch ordentlich Luft

    weiterlesen
    4
    0
    Günter Landgraf
    16 Nov 2020
    19:52
    Kommentar:

    Es würde mich interessieren, ob mehrfach positive Tests bei derselben Person in Abständen von einigen Tagen (z. B. in Kliniken oder Krankenhäusern) mehrfach positiv in die Corona Fallzahlen Statistik eingehen. Gibt es Zahlen, wie hoch diese "Doppelzählungen" sind? Wenn das

    weiterlesen
    0
    0
      Karlo
      16 Nov 2020
      20:48
      Kommentar:

      Das wird elon musk (der von tesla) auch interressieren. Er fliegt hier ja öfter mal ein um nach der fabrik zu sehen. Beim letzten mal wurden von derselben krankenschwester nacheinander proben gezogen. Ergebnis unentschieden 2 zu 2

      1
      0
      T-Alpha
      16 Nov 2020
      23:15
      Kommentar:

      Ja, das RKI bereinigt diese Zahlen. Nachzulesen in den Wochenberichten mit den Testzahlenstatistiken. Beispiel: Ende Woche 45 (8.11.) 25'010'416 Tests, davon 736'792 positiv, gemeldete Fälle 671'868 - also kumuliert rund 65'000 Mehrfachtestungen eliminiert ... Das bedeutet auch, dass tägliche Fallzahlen

      weiterlesen
      1
      0
    pk
    16 Nov 2020
    21:12
    Kommentar:

    Diesen Freibrief zur Perpetuierung des Grundrechtsentzuges kann man doch nicht einfach klaglos hinnehmen. Vielleicht lässt sich mit der Brief-Aktion etwas Druck erzeugen: https://klagepaten.eu/aktion-infektionsschutzgesetz-2020-stoppen/

    0
    0
    Thorsten W.
    17 Nov 2020
    01:05
    Kommentar:

    Es gibt ein sehr einfaches Mittel, um Informationen zu teilen, ohne dass jemand dazu genötigt wird, sich die Infos anzusehen: der WathsApp Status. Ich benutze ihn schon länger, um wirkliche Zahlen, Studien usw. zu teilen. Regelmäßig bekomme ich Rückfragen darauf,

    weiterlesen
    0
    0
      Karlo
      17 Nov 2020
      01:59
      Kommentar:

      Telefonisch einlullen lassen sowieso nicht! Nur schriftliches und unterschrieben.

      0
      0

Kommentar schreiben