„Great Reset“: Stalins Geist ist lebendig Auf dem (Ab-)Weg in den "Google-Sozialismus"

In der russischen Gesellschaft, die nach 70 Jahren Dauerleiden und Millionen Toten anders als die deutsche eine gewisse Immunität gegen den Sozialismus erreicht hat, gilt als eines der besonders makaberen Beispiele für dessen Absurdität, dass der Massenmörder Stalin alte Weggefährten, die in Ungnade gefallen sind, aus Bildern wegretuschieren ließ. Von Stalin stammt auch der bis heute berüchtigte Ausspruch: „Mensch weg, Problem weg!“

So absurd, ja sträflich es wäre, die Zustände in den USA und in Europa mit denen in Stalins Diktatur gleichzusetzen – die geistigen Ursprünge der „Cancel-Kultur“, die heute allgegenwärtig ist, liegen auch bei dem gebürtigen Georgier und seiner Schreckensherrschaft. Was nicht ins Weltbild passt, wird ausradiert. Fällt ein Schauspieler in Ungnade, kündigt Netflix einfach die Verträge. Oder löscht ihn aus der Bibliothek. Wer aufmuckt, wer nicht auf Linie ist, den lässt man im Zweifelsfall einfach verschwinden. Wenigstens nicht mehr physisch, wie unter Stalin. Nur noch sozial und digital. Insofern gibt es einen gewissen Progress.

„Schlager-Fuzzi und Trump-Anhänger Michael Wendler hat Deutschland in COVID-Zeiten mit einem KZ verglichen“, vermeldet Focus Online, das Zentralorgan der Corona-Stimmungsmache, im Stile der Prawda. Hetzerisch, manipulativ und dumm. Aber den Unterschied zwischen Gleichsetzung und Vergleich werden viele deutsche Journalisten wohl nie mehr begreifen. Wörtlich sagte Wendler: „KZ Deutschland??? Es ist einfach nur noch dreist, was sich diese Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde!!!“

Ich bin ein heftiger Kritiker der aktuellen Corona-Maßnahmen, die faktisch eine Freiheitsberaubung von 83 Millionen Menschen sind (das sollte man so beim Namen nennen – auch wenn man die Maßnahmen unterstützt). Dennoch halte ich es für fatal und verantwortungslos, diese Maßnahmen in einem Zug mit Konzentrationslagern zu nennen, in denen planmäßig und massenhaft Menschen vernichtet wurden. Wender hat sich hier völlig vergaloppiert. Und das offenbar auch eingesehen, als er später mit der (hilflosen) Ausrede kam, er habe mit „KZ“ Krisen-Zentrum gemeint.

Was machte nun RTL? Es radierte den Sänger aus der zweiten Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ einfach heraus. Verpixelt ihn. Nicht einmal sein Name wird noch erwähnt. Zu Beginn und nach jeder Werbepause verkündet RTL: „Völlig untragbare Äußerungen“ seien das, deshalb werde ein Juror herausgeschnitten. Frei nach Stalin: „Mensch weg, Problem weg!“

Ein Schlagerstar, der sich in seiner Wortwahl völlig vergaloppiert, macht mir weitaus weniger Angst, als ein Fernsehsender, der in einer Manier, die an Stalin erinnert, einfach die Realität ändert und jemanden aus seiner Sendung herausradiert. Genauso wie Twitter und Facebook jetzt Trump aus der Geschichte herausradiert haben. Wie immer man zu dem US-Präsident steht: Seine Tweets und Posts sind Teil der Geschichte, ob man die nun mag oder nicht.

Eine gute Freundin aus Moskauer Zeiten, die der Liebe wegen vor Jahren in die USA umgezogen ist, schrieb heute einen verzweifelten Brief: Sie erlebe jetzt in den Vereinigten Staaten genau das, wovor sie in Russland weggelaufen sei. Der Sozialismus erhebe wieder sein Haupt, nur eben in neuem Gewand.

Leider haben die westlichen Gesellschaften nichts aus ihrer Geschichte gelernt. Im Siegestaumel nach dem Untergang der Sowjetunion 1990 waren sie überzeugt, das Gespenst des Sozialismus, der guten Idee mit den stets schrecklichen Folgen, sei ein für alle Mal besiegt. Francis Fukuyama, der Stanford-Professor, verkündete das „Ende der Geschichte“. Als ich ihn  vor einigen Jahren bei einer Konferenz an seiner Universität unweit von San Francisco persönlich kennenlernte und darauf ansprach, wich er eher peinlich berührt aus.

Sehr sozialistisch mutet auch die allgegenwärtige Doppelmoral an. Nazi-Gleichsetzungen sind dann völlig okay, wenn sie „gegen die Richtigen“ gehen. Corona-Maßnahmen-Kritiker oder Kritiker von Merkels Migrations-Politik mit Nazis gleichzusetzen, gehört zum guten Ton. Attila Hildmann wird regelmäßig mit Adolf Hitler in einem Atemzug genannt. Kann man sich eine schlimmere Verharmlosung dieses Massenmörders vorstellen? Ist es keine verantwortungslose Verniedlichung der verbrecherischen Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (die wegen zwei Wortbestandteilen vorzugsweise nur in ihrer Abkürzung genannt wird), die AfD mit ihr gleichzusetzen? Es gibt gute Gründe, Hildmann und die AfD zu kritisieren. Aber bitte ohne diese Verhöhnung der Millionen Opfer des Nationalsozialismus! Was für Wendler gilt, muss auch für die selbst ernannten „Guten“ gelten!

Aber nein: Mit ist nicht bekannt, dass irgend jemand aus Shows herausradiert worden wäre oder auch nur berufliche Nachteile hatte, weil er den Nationalsozialismus auf diese Weise nicht nur verharmloste, sondern auch instrumentalisierte für seine eigenen politischen Zwecke.

AFFLINKSWas wir aktuell erleben, ist ein Kulturkampf. Ein Kulturkampf von Ideologen, die ich nicht mal als links bezeichnen würde, weil das eine Beleidigung für klassische Linke wäre: Im Schulterschluss mit Großkonzernen, insbesondere, aber nicht nur aus dem Computer- und Internet-Bereich, wollen sie eine schöne neue Welt bauen, einen neuen Menschen schaffen. Profitorientiert. Dazu müssen sie unsere traditionelle Kultur, unsere Werte, insbesondere die Freiheit und die Meinungsfreiheit, „umbauen“. In einem „Great Reset“. Vorlage China: „Sozialismus“ mit Konsumwahn und Milliardären, massiver Armut, Ausbeutung und sozialer Ungerechtigkeit, mit digitaler Überwachung, betreutem Denken und permanenter „Volkserziehung“. Sie basteln an unserer Sprache, sie mischen sich in die Zusammensetzung von Vorständen von Firmen ein, sie indoktrinieren schon Kleinkinder. Sie wollen die Gesellschaft wie Ingenieure von oben umbauen, als seien wir Playmobil-Männchen und sie Schöpfer. Und Erzieher. Und Kontrolleure. Im Besitz der Wahrheit. Und deswegen auserwählt zu „führen“. Sie sind die geistigen Urneffen Lenins, die mit der Globalisierungselite fremdgehen.

Sollte der greise, aber gemäßigte Joe Biden seiner Vize-Präsidentin Kamala Harris Platz machen, einer kampfbereiten Ideologin, wird das den Weg in den Google-Sozialismus noch massiv beschleunigen. Ebenso wie eine Regierungsbeteiligung der Grünen nach der nächsten Bundestagswahl. Einer offiziellen, muss man dazu sagen, denn faktisch bestimmen die Grünen mit ihren Themen und Akzenten schon heute weitgehend die Politik in Deutschland.

Wer die „schöne neue Welt“ nicht so schön findet, ist sofort Nazi oder im besten Falle „Rechtspopulist“. Und wird dann einfach auch irgendwann „herausradiert“. Wenigstens muss man Bücher nicht mehr verbrennen, weil das alles schon digital geht. Wie die Katzenkrimis von Akif Pirinçci, die aus dem Handel verschwanden. Frei nach Stalin: „Mensch weg, Problem weg.“ Alles nur im Sinne des Guten! Alles nur für eine bessere Gesellschaft! Vorwärts in die leuchtende Zukunft!

Hatten wir das nicht alles schon einmal?


PS: Was kann man gegen all das tun, fragte mich ein Leser. Zu dem Gedanken habe ich etwas aufgeschrieben. Keine Eier des Kolumbus – aber man muss auch kleine Brötchen backen: https://reitschuster.de/post/nicht-den-mund-verbieten-lassen/

In Zeiten von Zensur auf Facebook, YouTube und Twitter empfehle ich Ihnen meine folgenden Social-Media-Kanäle:
Telegram: https://t.me/reitschusterde
VK:
https://vk.com/reitschuster
Parler: https://www.parler.com/reitschuster





Bild: ChameleonsEye/Shutterstock
Text: br


Kommentare sortieren

142 Kommentare zu „Great Reset“: Stalins Geist ist lebendig
    Hannes
    10 Jan 2021
    21:35
    Kommentar:

    Hallo allerseits, der Brüller mit dem Lenin T-Shirt hat noch nie Lenin gelesen,jede Wette..... man kann nichtLenin lesen und so agieren, unmöglich! Marx/Engels/Lenin/Trotzki = Stalin/DDR= Merkel/Linke/Grüne ist absurd,ja geradezu grotesk und töricht.... einfach unwissend und falsch. Ich respektiere natürlich den

    weiterlesen
    Eine halbwegs komplette Kenntnis des Marxismus kostet heut, wie mir ein Kollege versichert hat, zwanzigtausend bis fünfundzwanzigtausend Goldmark und das ist dann ohne die Schikanen. Darunter kriegen Sie nichts Richtiges, höchstens so einen minderwertigen Marxismus ohne Hegel oder einen, wo der Ricardo fehlt
    usw. Mein Kollege rechnet übrigens nur die Kosten für die Bücher, die Hochschulgebühren und die Arbeitsstunden und nicht was Ihnen entgeht durch Schwierigkeiten in Ihrer Karriere oder gelegentliche Inhaftierung, und er läßt weg, daß die Leistungen in bürgerlichen Berufen bedenklich sinken nach einer gründlichen Marxlektüre; in bestimmten Fächern wie Geschichte oder Philosophie werdens nie wieder wirklich gut sein, wenns den Marx durchgegangen sind.“
    B. Brecht
    Hier kommt wieder der Brüller ins Spiel.......versteht ihr, was ich meine?
    Mit verständnisvollen und solidarischen Grüßen

    4
    8
      Dietmar Gaedicke
      10 Jan 2021
      23:34
      Kommentar:

      Извините, но я только понимаю вокзал.

      4
      2
      Facherfahrener
      11 Jan 2021
      00:15
      Kommentar:

      Hannes, die Bildung ist am A.........!  Deswegen blabbern manche von Dingen, von denen Sie keine  Ahnung haben.          Herr Gaedicke   was sollen wir verzeihen?

      3
      0
        Hannes
        11 Jan 2021
        20:12
        Kommentar:

        Hallo, Bildung ist mehr oder weniger verschwunden. Sie stört und deshalb muss sie weichen. Es ist halt kein Sozialismus ( frage mich, wer der erste verrückte war, der diese These aufgestellt hat)....und auch nicht wenn es der Krall sagt, da

        weiterlesen
        0
        1
    D. E.
    10 Jan 2021
    21:29
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, könnten Sie bitte das Bild von Klaus, der Schnappschildkröte verpixeln? Ich bekomme immer Würgreiz, wenn ich in diese Fratze schauen muss. Ich bitte schon einmal kollektiv alle Schnappschildkröten, die nicht Klaus heißen, um Verzeihung. Ihr seid cool!

    weiterlesen
    18
    0
      Marie
      10 Jan 2021
      23:03
      Kommentar:

      Man kann den Anblick dieser Mördergreise Schwab, Sorros, Rothschild und Co, diese widerlichen Visagen samt Gates nicht ertragen.

      9
      0
    Stephan
    10 Jan 2021
    15:04
    Kommentar:

    INTERNATIONALSOZIALISMUS

    55
    2
      Hans
      10 Jan 2021
      19:21
      Kommentar:

      Als Stalin 1953 starb, haben viele Menschen auf offener Straße geweint. Seine "Umfragewerte" dürften also recht gut gewesen sein. Die von Merkel sind ja auch ganz gut. Merke: Die Politik geht immer so weit wie das Volk es zulässt.

      weiterlesen
      31
      1
        m.eich
        10 Jan 2021
        20:09
        Kommentar:

        In Russland ist Stalin immer noch ein grosser Führer.Kritik an ihm verpönt. Was sagt uns das?Wenn zwei das gleiche tun ,ist es immer noch nicht das Gleiche.Vielieicht sollten jene Herrschaften mal erfahren was Nationalsozialismus real bedeutet,denn dann hätten sie auch

        weiterlesen
        20
        1
      Anthea
      10 Jan 2021
      22:45
      Kommentar:

      https://www.youtube.com/watch?v=uCE8ufy8AgU   Ab Minute 12...so ein dejavu..heute haben wir die Transhumanisten, die nicht mit uns zufrieden sind ....die uns optimieren wollen und therapieren...

      1
      1
    Roland Lüthi
    10 Jan 2021
    15:04
    Kommentar:

    Xavier Naidoo hat gepostet, "Den weissen Mann verpixelt ihr, und den Neger aus der Kurpfalz zeigt ihr ohne ihn zu anonymisieren. Ist das nicht Rassimus?"

    111
    1
    Dietmar Gaedicke
    10 Jan 2021
    15:04
    Kommentar:

    Die Verbrechen Lenins und Stalins werden von der heutigen linksversifften Lehrerschaft kaum noch vermittelt. "Holocaust" kennt jeder, "Holodomor" hingegen so gut wie gar nicht. Auch diese "Sache" hier ist kaum bekannt: https://taz.de/!1832749/

    77
    5
      Dietmar Gaedicke
      10 Jan 2021
      15:20
      Kommentar:

      Beim "Rock am Ring" vor wenigen Jahren ist der Sänger einer Band mindestens 30 Minuten über die Bühne gehopst und hat dabei ins Mikro gegrölt. Völlig normal soweit. Er trug dabei allerdings ein T-Shirt mit einem riesigen Konterfei von Lenin

      weiterlesen
      101
      2
        Dietmar Walther
        10 Jan 2021
        16:08
        Kommentar:

        Dietmar Gaedicke;  Das ist doch der Beweis dafür, dass diese "Massen" für Begriffe wie: "eigenständiges Denken" und "gesunder Menschenverstand" nicht mehr zu erreichen sind. Da hat die jahrelange Umerziehung bereits die ersten Früchte getragen.!

        62
        1
          Katharina
          10 Jan 2021
          16:30
          Kommentar:

          Sie sind ich aber sicher, das diese Zuschauer überhaupt wußten, wer oder was Lenin war ?

          34
          0
            Joachim R.
            10 Jan 2021
            21:43
            Kommentar:

            Wie sollen die wissen,wer Lenin war? Die meisten wissen ja nicht einmal mehr,wer Honnecker war!

            15
            0
              Charlott
              10 Jan 2021
              22:13
              Kommentar:

              Oder Adenauer, oder Helmut Schmid, (da meinen sie, wenn sie ihn überhaupt kennen, dass der für irgendeine Zigarettenmarke Reklame gemacht hat, wobei, die wurde ja sogar auf der Münze herausradiert - Zigarette weg, Problem weg), geschweige denn Willi Brandt.

              weiterlesen
              4
              0
              Facherfahrener
              11 Jan 2021
              00:40
              Kommentar:

              Joachim R.   - oder das Adenauer halb Deutschland den Russen aufgezwungen hat für halb Berlin. Die "Ossis" sollten mal ganz ruhig über die RU sein - Adenauer hat Sie verkauft.

              5
              0
          Montem
          10 Jan 2021
          18:38
          Kommentar:

          Mit allen Wassern gewaschen Dieser Artikel soll in keiner Weise dazu dienen, Verschwörungstheorien zu schüren. Viel mehr geht es darum aufzuzeigen, was aktuell passiert und wieso sogar gebildete Menschen wie Wissenschaftler und Ärzte gegen ihren eigenen Eid verstoßen und sich

          weiterlesen
          Dieser Artikel soll in keiner Weise dazu dienen, Verschwörungstheorien zu schüren. Viel mehr geht es darum aufzuzeigen, was aktuell passiert und wieso sogar gebildete Menschen wie Wissenschaftler und Ärzte gegen ihren eigenen Eid verstoßen und sich keiner Schuld bewusst sind.
          Josip Sunic

          5
          2
            Montem
            10 Jan 2021
            18:42
            Kommentar:

            Montem; zu oben ... https://www.dieostschweiz.ch/artikel/mit-allen-wassern-gewaschen-YrnpQDL

            2
            2
      my 2 cent
      10 Jan 2021
      16:53
      Kommentar:

      Ist das nicht primär eine Sache der Lehrpläne? Wer stellt diese mit welchem Hintergedanken auf?  

      8
      0
        my 2 cent
        10 Jan 2021
        17:05
        Kommentar:

        Stehen diese Vorgänge denn im Lehrplan in Bayern? Die CSU - die wohl kaum als links zubezeichnen ist - müsste nach Ihrer Logik dies ja unterrichten lassen und ist schon lange am Ruder.

        3
        0
      Otto Fischer
      10 Jan 2021
      17:34
      Kommentar:

      Ich vergleiche Herr Wendler mit Herrn Höcke. Ich habe mir zigmal das Video angeschaut mit dem sogenannte „Ausschwitzen“. Wer ganzgenau hinhört, der wird feststellen, das Herr Höcke in einem Satz ohne seine Stimme zu erheben gesagt hat, dass bestimmte Dinge

      weiterlesen
      40
      3
        Dietmar Gaedicke
        10 Jan 2021
        17:55
        Kommentar:

        Ich habe mir schon mehrere Reden von Björn Höcke angeschaut und habe ihn auch live in Dresden bei Pegida erlebt. Es ist sowas von verlogen wie die Medien über ihn berichten. Wenn Höcke ein Nazi ist, dann ist Wolfgang Schäuble

        weiterlesen
        51
        1
          Dr. Knölge
          10 Jan 2021
          18:57
          Kommentar:

          Schäuble ist ein Faschist?  Sie sind ein höflicher Mensch!

          18
          1
        Frank Z.
        10 Jan 2021
        19:46
        Kommentar:

        @Otto: ich habe damals keine 20 Minuten gebraucht, um mehrere Personen des öffentlichen Lebens (u.a. auch Rudolf Augstein und Martin Walser) zu finden, die den Begriff "Mahnmal der Schande" VOR Höcke verwendet haben.  

        21
        0
      Facherfahrener
      11 Jan 2021
      00:32
      Kommentar:

      Herr Gaedicke, Sie wissen offensichtlich auch nichts. Von den Gräultaten der Nazis schon mal gar  nichts. Holocaust wird nur als Aushängeschild benutzt. Eben so wie Herr Reitschuster mit seinen  ewigen Hetze gegen Sozialismus.  Beschwert sich aber hier über das heutige

      weiterlesen
      3
      8
      Gerard Frederick
      11 Jan 2021
      23:47
      Kommentar:

      Der sogenannte Holocaust wurde merkwürdigerweise von Deutschenhassern Churchill und Degaule völlig ignoriert. Warum wohl? Sollte alles so sein wie man es uns eingetrichtert hat und so wie es offensichtlich der gute Reitschuster glaubt, dann hätte dieses Ereignis bei den beiden

      weiterlesen
      0
      1
    Stefan
    10 Jan 2021
    15:07
    Kommentar:

    In Sachen Regierungspropaganda überholt RTL seit eh und je den ÖRR. Dass gestern Abend bei DSDSS ist aber die Krönung! Statt den Mist weg zu werfen, wird der Wendler gepixelt. Auch der Name wird nicht genannt, wie bei Harry Potter.

    weiterlesen
    66
    0
      Daniel
      10 Jan 2021
      15:22
      Kommentar:

      Wie kann man sich über einen Sender aufregen, den man eigentlich schon seit vielen Jahren rund um die Uhr boykottieren sollte ?  

      49
      0
        Dietmar Walther
        10 Jan 2021
        16:16
        Kommentar:

        Daniel;  weil der Verdacht nahe liegt, dass diese sogenannten "Privatsender" zum Dank für ihre Hofberichterstattung und der Solidarität gegenüber der Regierung, ebenfalls aus dem Gebührentopf der Öfftl. Rechtl. bzw. aus unseren Steuern unterstützt werden. Bei verschiedenen, ehemals auch Regierungskritischen Zeitschriften

        weiterlesen
        28
        0
          Facherfahrener
          11 Jan 2021
          00:46
          Kommentar:

          Herr Walther, kleine Korrektur -- die sogenannten öff.-rechtl. sind die Aufsichtsorgane  über die privatsender. Sie bestimmen was die priv. senden dürfen oder nicht.  Eine unparteiische oder freie Medien gibt es in D - NICHT !!! Alles untersteht   MERKEL/SÖDER

          weiterlesen
          5
          0
      Heidi
      10 Jan 2021
      15:25
      Kommentar:

      Für's große Geldverdienen ist RTL nichts zu blöde! Wenn sie schon so moralisch daher kommen wollen, hätten sie die Show absetzen müssen - das wäre dann mal konsequent gewesen. Außerdem wusste man, wen man sich mit Wendler ins Boot geholt

      weiterlesen
      30
      0
        Alex Chara
        10 Jan 2021
        18:07
        Kommentar:

        RTL= Radio Television Luxembourg..... wo kommt der tolle , lupenreine EU Demokrat Jean Claude Junckers nochmal her,,,,

        13
        0
      Johannes Schumann
      10 Jan 2021
      19:01
      Kommentar:

      Ich habe nie DSDS geschaut, aber jetzt wollte ich mal den gepixelten Wendler sehen und habe bei Youtube das hier gefunden: https://youtu.be/iKu3KgV0TKs Ein Schmunzeln kann sich nicht verkneifen, aber die Lage ist ernst, dass man sich in so einer Sache

      weiterlesen
      8
      0
      OBrien
      10 Jan 2021
      22:52
      Kommentar:

      Vaporisieren nennt sich das, und ist sehr gut in Orwells 1984 beschrieben.

      1
      0
    StefanH
    10 Jan 2021
    15:19
    Kommentar:

    Googles Firmenmotto war dereinst "Don't be evil". Das hatte seinen guten Grund. Da Google nun "evil" ist und Programmierer und Entwickler keineswegs alle "links" und "hip" sind, dürften wir mittelfristig enorme Verwerfungen erleben ... Ich suche inzwischen aktiv nach Alternativen

    weiterlesen
    33
    0
      Chrissie
      10 Jan 2021
      16:01
      Kommentar:

      Hab mich auch von Google losgesagt. Wegen Kotzens über Youtube.

      16
      0
      Frank Z.
      10 Jan 2021
      20:05
      Kommentar:

      @Stefan: versuchen Sie doch einmal https://duckduckgo.com/ oder noch besser https://www.qwant.com/?l=de&r=DE&sr=de  

      4
      0
      X
      10 Jan 2021
      20:41
      Kommentar:

      Welche Alternativen z. B.? Ich gehe davon aus, Sie meinen Suchmaschinen etc. Was können Sie empfehlen? Danke!

      1
      0
        StefanH
        10 Jan 2021
        21:04
        Kommentar:

        Brave als Browser, Telegram als Plattform für, tja, was eigentlich? Unabhängige, nicht zensierte Nachrichten? Duckduckgo als Suchmaschine, nehme gerne weitere Empfehlungen an, dann muss ich nicht so viel suchen :)

        1
        0
    Kai
    10 Jan 2021
    15:25
    Kommentar:

    Liebe Mitmenschen, und was machen wir mit der Situation?  

    10
    0
      10 Jan 2021
      15:38
      Kommentar:

      Zu dem Gedanken habe ich etwas aufgeschrieben. Keine Eier des Kolumbus – aber man muss auch kleine Brötchen backen: https://reitschuster.de/post/nicht-den-mund-verbieten-lassen/

      25
      0
        Paul J. Meier
        10 Jan 2021
        16:37
        Kommentar:

        Die Dinge werden sich ohnehin bald überschlagen Herr Reitschuster, die Comerzbank hat am Freitag ein erstes Signal gesendet. Andere Banken werden folgen. Prof. Otte hat es ja auch schon prognostiziert. Insolvenzen des Mittelstandes, platzen von Krediten. 2021 geht in die

        weiterlesen
        33
        0
      Daniel
      10 Jan 2021
      15:44
      Kommentar:

      Abwarten, auf das, was als nächstes kommt und uns wieder drüber aufregen, um wieder abzuwarten. Nichts anderes machen wir inwzwischen. Alleine mit Unmutsbekundungen wird sich nichts mehr zum Positiven für uns drehen. Kein Frühlinh, kein Sommer ... die verarschen uns

      weiterlesen
      41
      0
        Gerold
        10 Jan 2021
        18:08
        Kommentar:

        Weil niemand bisher die Traute hatte, zum aktiven Widerstand aufzurufen. Die Demos zeigen doch nur, das was falsch läuft. Geändert hat sich dadurch nur der Hass der Regierung auf das Volk und die dazu erdachten Maßnahmen. Solange es kein physisches

        weiterlesen
        14
        0
          Daniel
          10 Jan 2021
          19:10
          Kommentar:

          Die Demos wurden doch weitestgehend als lächerlich dargestellt ... kann man nur hoffen, dass man hier nicht aufgibt, sonder nur kurz Luft holt.

          7
          0
      Tobi
      10 Jan 2021
      16:50
      Kommentar:

      Was machen? Abwarten. Wenn die ersten Menschen ihr mühsam Erspartes verloren haben und auch nichts mehr aus dem Bankautomaten kommt, wachen die blitzartig auf. Dann einfach irgendwo in Sicherheit zurücklehnen und zuschauen, wie es den Verantwortlichen an den Kragen geht.

      weiterlesen
      27
      1
        Daniel
        10 Jan 2021
        19:08
        Kommentar:

        Die ersten sind schon lange da, und nicht nur die unterste Schicht, denn die sind ja noch staatliche versorgt. Ansonsten hier noch mal ein Beispiel, wieder Ö https://www.youtube.com/watch?v=4KPAuE5adUM Und die Zahl derer, die sich angeblich wir machen auf, angeschlossen haben,

        weiterlesen
        3
        0
    epilog2021
    10 Jan 2021
    15:26
    Kommentar:

    „Mensch weg, Problem weg.“. Leider meinen die sich nicht selbst, Stalin seinerzeit auch nicht. Dann wären in der tat die Probleme geringer.

    24
    1
      Tobi
      10 Jan 2021
      16:53
      Kommentar:

      Naja wenn man in die genetische mRNA-Impfung sowas wie eine geplante Obsolenz einbaut, also einen Zeitpunkt, wo man dann einfach tot umfällt, dann kann man das mit den Menschen schon regeln. Man muss sie nicht mal nach Stalin-Art töten. Klappt

      weiterlesen
      12
      0
        Tobi
        10 Jan 2021
        16:54
        Kommentar:

        Korrektur: Obsoleszenz natürlich

        7
        0
    P.M
    10 Jan 2021
    15:28
    Kommentar:

    Die Soziologin Frau Prof. C. von Werlhof spricht über den Transhumanismus. Siehe Corona Ausschuss Livestream Sitzung 29 - Der Angriff auf Körper und Seele. (ab. 3.09) https://youtu.be/GM4VsK5NWvk?t=11341

    9
    0
    Hagen
    10 Jan 2021
    15:35
    Kommentar:

    Heute ist es doch üblich, sich bei Verfehlungen einfach nur mit: "Satire, Satire" wieder rein zu waschen. Wendler selbst und wir alle wissen doch, dass dies ein deutlich überzogener Vergleich ist. Es ist ein Aufschrei und seine Art auf Mißstände

    weiterlesen
    28
    0
    Stefan Köhler
    10 Jan 2021
    15:35
    Kommentar:

    Angst ist nie ein guter Berater? Sehen Linke anders. Ihr komplettes Weltbild besteht aus einer ganzen Reihe irrationaler Ängste. Psychiater haben dafür das Wort „Phobien“. Damit sind ausdrücklich nicht begründete Sorgen gemeint, sondern total übertriebene und grundlose Störungen. Normalerweise muss

    weiterlesen
    32
    2
      Hermann
      10 Jan 2021
      16:01
      Kommentar:

      in einem Punkt bin ich anderer Meinung als Sie: Merkel geht es bestimmt nicht um Gehalt, sondern ganz sicher um Macht. nicht umsonstist die Amtszeit des amerikanischen Präsidenten auf acht Jahre begrenzt. Macht wirkt wie Kokain, macht süchtig, rücksichtslos und

      weiterlesen
      18
      0
        Stefan Köhler
        10 Jan 2021
        16:34
        Kommentar:

        Ich verstehe, was Sie meinen. Stimmt schon, unsere Politiker haben ja in der Regel keine Familien und/oder Kinder, sie haben nur die Macht und natürlich wollen daran festhalten - sie haben ja sonst nichts. Ohne diese Macht sind sie unwichtig,

        weiterlesen
        10
        0
    Stefano
    10 Jan 2021
    15:37
    Kommentar:

    Kleiner Einspruch. Konzentrationslager sind eine Erfindung der Briten und hatten mit industriellem Massenmord erst mal nix zu tun. Deshalb ist der an der Corona-Leine zappelnde Michel Insasse eines großen KZ. Er darf nicht arbeiten, er darf nicht Rodeln, er darf

    weiterlesen
    37
    2
      Chrissie
      10 Jan 2021
      16:03
      Kommentar:

      "Lockdown" ist meines Wissens ein Begriff aus der Gefängnisverwaltung. Wenn alle Zellentüren abgesperrt werden.

      32
      0
    Viktoria
    10 Jan 2021
    15:38
    Kommentar:

    Ich würde mir mal einen Artikel wünschen, in dem erläutert wird, wofür die "kampfbereite Idelogoin" Kamala Harris  steht. Ich habe hier auf Reitschuster.de nichts gefunden, außer eine pauschale Etikettierung als "ganz, ganz links". Auch meine Web-Recherchen vor einigen Wochen waren

    weiterlesen
    18
    0
      Eileen
      10 Jan 2021
      21:27
      Kommentar:

      Kamala Harris alles andere als eine integre Person. In ihrer Zeit als Distriktstaatsanwältin von San Francisco (2004–2011) und später als Attorney General von Kalifornien (2011–2017) kämpfte Kamala Harris „mit aller Kraft darum, falsche Verurteilungen aufrechtzuerhalten, die durch aktenkundiges Fehlverhalten zustandegekommen

      weiterlesen
      9
      0
      Chrissie
      10 Jan 2021
      16:20
      Kommentar:

      Danke für diese hervorragenden Kommentar. Ich habe gesehen dass sie jetzt auch bei parler sind. Soeben wird gemeldet dass Amazon AWS (der webhoster) heute Mitternacht parler rausschmeisst! Zuvor war es von Google und Apple aus den shops verbannt worden. Begründung:

      weiterlesen
      13
      0
      Kristina
      10 Jan 2021
      17:02
      Kommentar:

      Die Frau befürwortet das Abtreiben des Kindes bis zur Geburt. Das sollte Hinweis genug sein, mit welch Geistes Kind diese Frau bestückt ist. Und PS: Die Demokraten wollen nach Trump die Begriffe "Vater" "Mutter" Sohn" abschaffen. https://zuerst.de/2021/01/06/us-demokraten-wollen-trumps-erbe-beerdigen-vater-mutter-sohn-werden-abgeschafft/

      weiterlesen
      13
      1
        Johnny Guitar
        10 Jan 2021
        19:43
        Kommentar:

        Wie der Kevin K. von den Spezialdemokraten

        4
        0
    Karsten Kaden
    10 Jan 2021
    15:39
    Kommentar:

    Wenn Leute in Berlin für verfassungsmäßige Grundrechte demonstrieren, werden sie mit Wasserwerfern empfangen, zu Boden gestoßen und verhaftet. Oder die Demo wird aus infektiologischen Gründen verboten. Wenn wie heute Linksradikale mit roten Hammer+Sichel-Fahnen antreten und in Wort und Schrift offen

    weiterlesen
    37
    1
      Dietmar Gaedicke
      10 Jan 2021
      16:07
      Kommentar:

      Bei dieser Demo ist übrigens auch Sarah Wagenknecht sonst immer mitmarschiert. Diese in Talkshows immer wieder präsente Edel-Kommunistin macht bis zum heutigen Tag um den Gedenkstein für die Millionen Opfer des Stalinismus einen großen Bogen!

      15
      1
        Aro61
        10 Jan 2021
        17:25
        Kommentar:

        Ich denke,die haben ihre alljährliche Demo in den März verschoben.

        0
        0
      Wyatt
      10 Jan 2021
      17:22
      Kommentar:

      und noch schlimmer: eine Vizepräsidentin des deutschen Beundestages marschiert mit bei Antifa Demo "Deutschland du mieses Stück Scheixxe" kassiert aber von dem "Stück" monatlich über 20.000 EUR mit Nebengeräuschen. Die beschimpft also die, die für sie arbeiten und zahlen und

      weiterlesen
      21
      0
    querleser
    10 Jan 2021
    15:40
    Kommentar:

    @Boris Reitschuster: Heute sage ich mal (nur) Danke für den guten Bericht.

    24
    0
    Marc
    10 Jan 2021
    15:45
    Kommentar:

    Vielen Dank für diese Worte. Möglichst Viele sollten diesen Artikel lesen und Darüber Nachdenken. Ich habe mir RTL Gestern ein paar Minuten angetan. Nicht nur die totgeschminkten Fakemenschen. Um bei RTL zu landen muss eine am besten verpfuschte SchönheitsOp dabei

    weiterlesen
    14
    1
      Norbert Brausse
      10 Jan 2021
      16:25
      Kommentar:

      Am deutlichsten merkt man den Unterschied, wenn man das Original „American Idol“ in dessen Anfangszeit miterleben konnte. Da ging es immer um Qualität. Zwar fieberten da auch Familienmitglieder mit, es war ja eine Show. Ich konnte es anfangs nicht glauben,

      weiterlesen
      3
      0
      Kristina
      10 Jan 2021
      17:06
      Kommentar:

      So sehr ich die Wut verstehe, man darf nie vergessen, wie das 3. Reich begonnen hat. Schritt für Schritt nähern wir uns dem technokratisch totalitären Alptraum von Klaus Schwab. Und ja, es wird schlimmer als das 3. Reich werden. Denn

      weiterlesen
      18
      0
    Hermann
    10 Jan 2021
    15:50
    Kommentar:

    Hitler-Zitate liegen ja auch noch auf dem Netz. Und das finde ich gut so, denn sie zeigen, mit welchen Mitteln man Leute dazu kriegt, andere bspw. in Gaskammern zu werfen. Daraus sollte man eigentlich lernen können...

    6
    0
    POLJARNIK
    10 Jan 2021
    15:51
    Kommentar:

    Der oben im Artikel beschriebene "Schulterschluss mit Großkonzernen" durch die politische Linke ist ein taktisches Manöver. Erfunden hat dies Lenin in den 1920ern, genannt NEP. Ziel war es die desolte Planwirtschaft des Sozialismus wiederzubeleben und mit der Technologie des Westens

    weiterlesen
    17
    0
    Sven Krause
    10 Jan 2021
    15:52
    Kommentar:

    Im Gegensatz zu den Altparteien setzt sich die AFD für die Freiheit der Menschen ein. Da frage ich mich, wer hier die Nazis sind .

    30
    2
    indiansummer
    10 Jan 2021
    16:01
    Kommentar:

    ...wer sich auf RTL diesen Mist noch ansieht ist selbst schuld und wohl schon lange nicht mehr in der Lage selbst zu denken - diese "TV- Volksverblödung" läuft ja auch schon paar Jahre nicht ohne Grund. Aber was können wir

    weiterlesen
    10
    0
    Norbert Brausse
    10 Jan 2021
    16:12
    Kommentar:

    Da war ich wieder mal einen Beitrag „hinterher“, zur meiner Ehrenrettung sei gesagt, dass ich ja nicht ahnen konnte ... Ich wiederhole mich an sich nur ungern, aber hier tue ich es gern: - Ich hatte gehört, dass man Herrn Wendler,

    weiterlesen
    4
    0
    Reinhard Kreis
    10 Jan 2021
    16:15
    Kommentar:

    In der deutschen Politik und in den deutschen Medien verbrüdern sich die Bolschewisten aus dem Osten mit den Faschisten aus dem Westen und unterdrücken gemeinsam die deutsche Bevölkerung.

    11
    2
    NB
    10 Jan 2021
    16:15
    Kommentar:

    Ich wusste ja nicht, dass dieser Beitrag kommt. Deshalb das Ganze noch einmal an der richtigen Stelle: Ich hatte gehört, dass man Herrn Wendler, seines Zeichens in Ungnade gefallener Schlagersänger, über dessen Gesangsqualitäten ich nichts sagen kann, bei RTL aus vorher

    weiterlesen
    2
    0
      Eileen
      10 Jan 2021
      21:05
      Kommentar:

      NB, das war bei dem Rauswurf von Yavier Naidoo nicht anders, egal, wie man zu seinen Äusserungen stehen mag. Bohlens Arbeitgeber ist RTL und dafür verrät er jeden.

      4
      0
    Chrissie
    10 Jan 2021
    16:21
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, Danke für diese hervorragenden Kommentar. Ich habe gesehen dass sie jetzt auch bei parler sind. Soeben wird gemeldet dass Amazon AWS (der webhoster) heute Mitternacht parler rausschmeisst! Zuvor war es von Google und Apple aus den shops verbannt

    weiterlesen
    7
    0
      Dietmar Gaedicke
      10 Jan 2021
      16:31
      Kommentar:

      Noch verschwinden "nur" Plattformen und Apps. Es wird nicht lang mehr dauern, dann werden Menschen verschwinden. Und die indoktrinierte und feige Masse wird dagegen nicht aufbegehren!

      17
      1
    Arturo Mester
    10 Jan 2021
    16:24
    Kommentar:

    Wenn Kamala Harris 'ganz ganz links' ist, Lenin so böse wie Stalin war und Google 'sozialismus' ist, dann habe ich fertig mit reitschuster.de. Wer die aktuelle Lage des zunehmenden  Totalitarismus im kapitalistischen System nutzt, um argumentativ ein eigenes revanchistisches Süppchen

    weiterlesen
    4
    25
      Dietmar Gaedicke
      10 Jan 2021
      16:39
      Kommentar:

      Vielleicht schauen Sie zur Abwechslung mal diesen Film hier: "The Soviet Story", der ist sogar in Deutsch hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=uCE8ufy8AgU Dieser ausgezeichnete Film wurde noch nie im deutschen Fernsehen gezeigt, obwohl er mit EU-Mitteln gefördert wurde!

      weiterlesen
      10
      1
        P.M
        10 Jan 2021
        18:25
        Kommentar:

        Ich habe mir nur Teile davon angesehen, denn der sichtbare Terror war für mich zu viel!!! Jedoch ist es gut, dass ich auch über diesen monströsen Teil der Menschheits-Geschichte aufgeklärt wurde.

        3
        1
        Bella Vo.
        10 Jan 2021
        20:30
        Kommentar:

        Vielen Dank Ihnen für das Veröffentlichen des Links.

        1
        0
        Bella Vo.
        10 Jan 2021
        20:54
        Kommentar:

        Die Ähnlichkeiten des seit März 2020 andauernden Ausnahme(kriegs)zustandes, verbunden mit den rassi(sti)schen Aktivitäten der NWO-Protagonist/innen sind frappierend! Und: Wer hat ebenso, wie ich, die leeren Augen und leeren Gesichter der Protagonist/innen der NWO festgestellt? vdLeyen, Merkel, Schwab, die "Techies" aus

        weiterlesen
        5
        0
      Gert
      10 Jan 2021
      18:16
      Kommentar:

      Ja, Arturo, natürlich steckt hinter den Menschenrechtsverletzungen und den unfassbaren Einschränkungen Herr Gauland von der AfD. Wer auch sonst? Das Angela Merkel sich für Deutschland einsetzt und die beliebteste Politikerin der Welt ist, kam ja sogar nicht nur in der

      weiterlesen
      6
      1
      Aro61
      10 Jan 2021
      18:20
      Kommentar:

      Hallo Arturo, das passiert bei der Verwendung von Begriffen wie links und rechts, welche m.E. nach völlig untauglich geworden sind. Ich persönlich benutze nur noch libertär und autoritär. Gerade weil es vielen „Linken“ heutzutage auf vielen Gebieten nicht einschränkend bzw.

      weiterlesen
      8
      0
      Salzsäule
      10 Jan 2021
      18:34
      Kommentar:

      @Arturo Mester Gehen Sie bitte nicht. Ich würde gern einen sachlichen Artikel zu diesem Thema lesen. Vielleicht können Sie Ihre Argumentation und Kritik zu einem Artikel verarbeiten und hier bei reitschuster.de veröffentlichen? Einer der Kommentatoren hatte ja auch einen Beitrag

      weiterlesen
      5
      0
        Arturo Mester
        10 Jan 2021
        23:08
        Kommentar:

        Das ist nett, danke! (@ Salzsäule und aro61) Meine Entscheidung ist allerdings getroffen. In diesen Zeiten, in denen man immer weniger dürfen darf, werde ich mir nicht auch noch neben dem 'Neusprech' zusätzlich ein 'Neudenk' antun. Die hier von Anderen

        weiterlesen
        1
        1
          Aro61
          10 Jan 2021
          23:47
          Kommentar:

          Hallo Arturo, ich lese Herrn Reitschusters Arbeiten seit einiger Zeit. Dass er dabei irgendwelche rechten Feindbilder bedient, wäre mir unangenehm, dann wäre ich nicht mehr hier. Leider wirkt das allgemeine Mediengetöse dahingehend, dass ein inflationärer Gebrauch des Etiketts „rechts“, „faschistisch“,

          weiterlesen
          3
          0
    Tina M.
    10 Jan 2021
    16:32
    Kommentar:

     ,,Sie basteln an unserer Sprache"---Es ist zu absurd,im amerikanischen Kongress sind in der offiziellen Kongresssprache Begriffe die ein Geschlecht beinhalten gestrichen.Man darf jetzt nicht mehr sagen "mother,father,sister,father,himself.herself....", nun heißt es gendergerecht  "parent,child,sibbling,themself..."  

    weiterlesen
    3
    0
    george a.
    10 Jan 2021
    16:35
    Kommentar:

    Und jetzt verratet mir, wer hält dem etwas entgegen oder noch besser, wer hält diese Entwicklung auf? Wenn ich in den Spiegel der Geschichte sehe, wer verhinderte den Untergang des großen römischen Reiches, wer den Aufstieg Hitlers, wer den Aufstieg

    weiterlesen
    9
    0
      P.M
      10 Jan 2021
      16:56
      Kommentar:

      Zitat von Karl Valentin "Hoffentlich wird's nicht so schlimm, wie's schon ist." In"Geschichtsbücher durchblättern" wird wohl nicht mehr möglich sein-da alles digitalisiert und irgendwo in hochsicherheits Clouds gespeichert und nur für Privelegierte zugänglich?

      1
      1
        george a.
        10 Jan 2021
        17:09
        Kommentar:

        Vielleicht hat die Menschheit schon wieder einmal das Ende der Fahnenstange in Sicht. Wundern würde es mich nicht. Wer weiß, wie oft sie schon untergegangen ist bis auf ein paar Häuflein, die sich jedes mal zu dem gleichen Monster entwickelten.

        weiterlesen
        5
        0
    Pauline
    10 Jan 2021
    16:59
    Kommentar:

    Natürlich ist die momentane „Diskussionskultur“ ein Ärgernis. Aber es ist ähnlich naiv zu glauben, dass man die „Digitalisierung“ und Globalisierung wieder los wird, wie zu meinen, dass Corona weg ist wenn wir jetzt allemal zwei Wochen zu Hause bleiben. Auch

    weiterlesen
    2
    0
      Bella Vo.
      10 Jan 2021
      21:29
      Kommentar:

      Eben deshalb geht Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich gegen die global agierenden Verbrecher/innen vor. Mit globaler Unterstützung durch Rechtsanwält/innen aus vielen Ländern. Praktisch müssten die Länder der Welt sich einig sein und vor allem die Bevölkerungen müssen hierbei mitziehen. Letzteres sehe

      weiterlesen
      3
      0
      Freitag
      10 Jan 2021
      17:11
      Kommentar:

      Abkehr von Globalisierung bedeutet aber doch nicht globale Tätigkeit einzustellen. Im Gegenteil: Es findet ein Wettbewerb zwischen verschiedenen Ansätzen und Lösungen statt. Und eine Art Evolution findet die Besten davon. Die Globalisierung die jetzt läuft ist einfach nur eine dystopische

      weiterlesen
      2
      0
        Gert
        10 Jan 2021
        18:21
        Kommentar:

        Das größte wirtschafliche Imperium war seinerzeit die Hanse. Und die wußten nicht einmal, wie man "Globalisierung" buchstabiert. Man braucht definitiv keine Globalisierung, um weltweit Handel treiben zu können.

        4
        0
    kritischer Leser
    10 Jan 2021
    17:23
    Kommentar:

    Zitiere: ''Attila Hildmann wird regelmäßig mit Adolf Hitler in einem Atemzug genannt.'' Dem würde ich klar entgegen, daß ''Mao-Tse-Tung mit Hitler und Stalin in einem Atemzug genannt werden sollten!''  (die haben Millionen Toten auf dem Gewissen)

    weiterlesen
    1
    0
    H.Milde
    10 Jan 2021
    17:44
    Kommentar:

    Sitzt in Rom nicht auch jemand, der entgegen seinen  Vorgängern  -va. dem sehr iS Jesus kämpferischen Johannes Paul II- dem inter-nationalen Sozialismus nicht so sehr entgegensteht?  Während Christen , ua friedliche(!) Religionen weltweit verfolgt, Anhänger inhaftiert und getötet werden, zuletzt

    weiterlesen
    1
    2
    rainer bayer
    10 Jan 2021
    17:49
    Kommentar:

    "Sie wollen die Gesellschaft wie Ingenieure von oben umbauen, ..." als ingenieur verwahre ich mich gegen diesen - vergleich.

    5
    1
      Alex Chara
      10 Jan 2021
      18:47
      Kommentar:

      ich auch

      4
      1
    Angela Busch
    10 Jan 2021
    17:49
    Kommentar:

    Wieder mal geschliffen scharf formuliert,  Herr Reitschuster. Danke dafür. Und was Parler angeht: angeblich wollen die Trumpisten  einen eigenen Kanal oder so aufbauen, da sich die Hälfte der amerikanischen Bevölkerung nicht mal eben den Mund verbieten lässt. Ich bin sicher,

    weiterlesen
    7
    0
    Luisman
    10 Jan 2021
    17:50
    Kommentar:

    Der Orwell wuerde dabei nicht im Grab rotieren, sondern sagen, "Ja leck mich am Aermel die spielen mein Buch weltweit, in echt!". Memoryhole!

    12
    0
    Susalie
    10 Jan 2021
    17:57
    Kommentar:

    Anna Zollner: "Menschen sind immer so dumm wie Massenmedien sie haben wollen." Ich fürchte mich vor dieser Dummheit.

    7
    0
    JW
    10 Jan 2021
    18:05
    Kommentar:

    "Nazi Vergleiche" werden regelmäßig besonders dann angegriffen, wenn damit Regierungshandeln ("upstream") kritiisert werden soll. "Downstream", ggü. Minderheiten, Oppositionellen ist der Umgang häufig ein anderer. Wer den Unterschied zwischen Unterschied zwischen "vergleichen" und "gleichsetzen" nicht verstehen will, dem sei mit nachfolgendem

    weiterlesen
    1
    0
    Kai
    10 Jan 2021
    18:05
    Kommentar:

    Der Unterschied zwischen "Gleichsetzung und Vergleich" ist doch ganz einfach zu kapieren: Ein "Vergleich" ist es, wenn jemand Demonstranten, die für ihre Grundrechte eintreten, "Nazis" nennt. Eine "Gleichsetzung" ist es, wenn jemand wegen der Einschränkung von verfassungsmäßig garantierten Grundrechten durch

    weiterlesen
    7
    0
    Manfred Sonntag
    10 Jan 2021
    18:08
    Kommentar:

    Was hier passiert, hat Nancy Fraser als "progressiven Neoliberalismus" im Philosophie Magazin 06/2018 beschrieben: Eine Linksliberale Elite hat in Verbindung mit "Neuen sozialen Bewegungen" (z.B.: LGBTQ) eine ideologische Fassade als Alibi für die mit ihr verbündeten postindustriellen symbolisch aufgeladenen Unternehmern

    weiterlesen
    9
    4
    A.W.Mann
    10 Jan 2021
    18:11
    Kommentar:

    Wenn ein Herr Söder Pestvergleiche zieht und die Querdenker Demonstranten in Richtung der RAF schiebt ohne darauf in der Presse angegriffen zu werden. Was muss man da noch über einen Wendler diskutieren. Das System und die Medienlandschaft stinkt vom Kopf!

    weiterlesen
    15
    0
      Bernd Eck
      10 Jan 2021
      19:19
      Kommentar:

      Ich würde weiter gehen und behaupten, das die Politik und die  Medienlandschaft von oben bis unten der Fäulnis unterworfen ist, denn im aktuellen Zustand hat das alles nichts mehr mit Demokratie, Grundgesetz, Freiheit usw. zu tun, wofür all diese Institutionen

      weiterlesen
      2
      0
    Norbert
    10 Jan 2021
    18:12
    Kommentar:

    Passend dazu heute bei sciencefiles ein Artikel darüber, warum linke Ideologie unweigerlich zum Staatsterrorismus führt. Eine leicht verkürzte Darstellung zwar (sie weisen selbst darauf hin, dass die Darstellung spartanisch ist), aber doch im Wesentlichen zutreffend. Wenn man beobachtet, wie schnell

    weiterlesen
    11
    0
      Salzsäule
      10 Jan 2021
      19:13
      Kommentar:

      Glauben Sie im Ernst Söder ist jetzt ein Kommunist?

      2
      0
        Zweistein
        11 Jan 2021
        17:31
        Kommentar:

        Nö, der Söder ist ein lupenreiner Opportunist. Wenn es seine Chancen auf eine Kanzlerschaft verbessern würde,  wäre der auch Veganer oder ein Marsmännchen oder ein Corona-Leugner.

        0
        0
    Chursachse
    10 Jan 2021
    18:20
    Kommentar:

    Mein Tip: Einfach mal bei jpfo.org die genocide chart ansehen!

    0
    0
    Dr. Rotkohl
    10 Jan 2021
    18:25
    Kommentar:

    Eine Stalin-Doku, anschauen, bevor sie gelöscht wird. https://www.youtube.com/watch?v=xmZnEQG3cIA

    2
    0
    Deutscher Michel
    10 Jan 2021
    18:28
    Kommentar:

    So, Merkel ist am Ziel Ihrer Träume (DDR 2.0): Die Grenzen sind vermeintlich dicht, und im Baumarkt in Süddeutschland kann man sich noch nicht mal Schimmelfarbe oder Nägel kaufen. Wobei das mit den Grenzen nicht so heiß gegessen wird. Ein

    weiterlesen
    9
    0
      Alex Chara
      10 Jan 2021
      18:42
      Kommentar:

      dass Bußgelder voraussichtlich ins Leere laufen werden, da diese ganzen Willkürvorschriften spätestens im Hauptverfahren von den Gerichten gekippt werden.... danke Michel , schreibe ich hier auch schon länger,---- bei uns am Bodensee sind bei schönem Wetter die Parkplätze voll ,

      weiterlesen
      9
      0
    Alex Chara
    10 Jan 2021
    18:35
    Kommentar:

    "Corona-RAF"   Söder: "Querdenken" könnte zur Terrorzelle werden Die Geschütze die das REGIME jetzt auffährt werden immer grösser..... Södolf sucht jetzt Promis die sich Medienwirksam impfen lassen um zu zeigen, dass impfen ungefährlich ist !? Langsam werden SIE doch etwas

    weiterlesen
    • Söder: "Querdenken" könnte zur Terrorzelle werden
    Die Geschütze die das REGIME jetzt auffährt werden immer grösser..... Södolf sucht jetzt Promis die sich Medienwirksam impfen lassen um zu zeigen, dass impfen ungefährlich ist !? Langsam werden SIE doch etwas panisch, siehe Google , Twitter, Amazon , auch die Parler Sache.... extra Schutz für den Bundestag.... Amtsenthebung 2 Wochen vor Ende ? ---- An allen Ecken und Enden müssen SIE lecks stopfen , dass der Kahn nicht absäuft... bleibt spannend...  

    14
    0
    Grischa
    10 Jan 2021
    18:47
    Kommentar:

    Eines der Grundprobleme ist die einteilung in Links und Rechts, der Ursprung dazu kam aus der französische Revolution, die Anhänger der Monarchie, also die Konservativen hatten 1789 Ihre Sitzplätze rechts vom Präsidenten der Versammlung,  die Anhänger einer Liberalen Politik waren

    weiterlesen
    4
    0
    Alex Chara
    10 Jan 2021
    18:55
    Kommentar:

    Ist ein schönes Interview mit Staatsrechtlerin Andrea Edenharter https://www.welt.de/politik/deutschland/article224008388/Corona-Regeln-Keine-Rechtfertigung-fuer-extreme-Ungleichbehandlung.html    

    5
    0
    Hans-Hasso Stamer
    10 Jan 2021
    18:58
    Kommentar:

    Ich kenne das aus der DDR: je mehr eine Machtclique sich gefestigt sieht, umso größer wird der Wahnsinn. Ein Dummkopf will den anderen übertreffen und setzt immer noch einen drauf. Auch in der DDR war so: Wozu Qualität, wozu Aufrichtigkeit,

    weiterlesen
    13
    0
      Karl Karlmann
      10 Jan 2021
      21:59
      Kommentar:

      Wahlen aushebeln, denke ich auch, dass wir da gut aufpassen sollten. Aber woher sollen denn die Wahlbeobachter kommen, wenn jeder, der einen kritischen Ton sagt, bestenfalls nur diffamiert wird und schlimmstenfalls mit Hausdurchsuchung und Gefängnis wegen irgendwelcher Lappalien rechnen muss?

      weiterlesen
      1
      0
    Alex Chara
    10 Jan 2021
    19:42
    Kommentar:

    @Hans-Hasso Stamer,,, sie bringen es wirklich sehr gut erklärt auf den Punkt, gerade diese mittelmäßigen mit einem übertriebenen Ehrgeiz bzgl. Macht sind sind schlimm. wenn ich mir 90% der heutigen Polit " Elite" anschaue, sind das die, die in ihren

    weiterlesen
    7
    1
      Kai I.
      11 Jan 2021
      01:18
      Kommentar:

      Bei uns waren das eher die Mobber, die in eine Partei eintraten. Die Verhaltensmuster haben sich nicht geändert.

      0
      0
    Dietmar Gaedicke
    10 Jan 2021
    20:10
    Kommentar:

    Hans-Hasso Stamer - Sie sprechen mir aus dem Herzen. Danke! Mir Ossi geht es ähnlich. Noch vor 10 Jahren habe ich es bereut, nicht gleich nach der Wende in den Westen gegangen zu sein. Inzwischen bin ich sehr froh darüber,

    weiterlesen
    7
    0
    Selma
    10 Jan 2021
    20:16
    Kommentar:

    Ich habe im Dezember im Freundeskreis gesagt, ich käme mir vor, wie im KZ. Ich darf raus zum Arbeiten, aber alles, was Spaß macht, ist verboten und abends werde ich wieder weggesperrt. Ich hätte auch 'offener Vollzug' sagen können, aber

    weiterlesen
    2
    0
    Ete
    10 Jan 2021
    20:21
    Kommentar:

    Dieser Artikel spricht mir aus der Seele, denn genau s0 ist es. Man muss einfach nur hinsehen um zu erkennen, was gerade vor unser aller Augen geschieht.

    2
    0
    Eileen
    10 Jan 2021
    20:42
    Kommentar:

    Doch hatten wir schon mal: Meinungsfreiheit und Tyrannei. In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders (als in Despotien) zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr: 'Du denkst wie ich, oder Du

    weiterlesen
    Meinungsfreiheit und Tyrannei.
    In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders (als in Despotien) zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr: 'Du denkst wie ich, oder Du stirbst'; er sagt: 'Du hast die Freiheit, nicht zu denken wie ich, aber von dem Tag an bist Du ein Fremder unter uns. Du wirst Dein Bürgerrecht behalten, aber es wird Dir nichts mehr nützen.
    Du wirst unter Menschen wohnen, aber Deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren. Wenn Du Dich einem unter Deinesgleichen nähern willst, so wird er Dich fliehen wie einen Aussätzigen; sogar wer an Deine Unschuld glaubt, wird Dich verlassen, sonst meidet man auch ihn. Gehe hin in Frieden, ich lasse Dir das Leben, aber es ist schlimmer als der Tod'.
    @Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville - (* 29. Juli 1805  -  † 16. April 1859 )
     

    4
    0
    Eileen
    10 Jan 2021
    20:43
    Kommentar:

    Darf ich hier noch posten?

    1
    0
      Eileen
      10 Jan 2021
      20:47
      Kommentar:

      Dann habe ich wohl etwas falsch gemacht, denn heute wurden schon einige Texte woanders einfach nicht freigeschaltet, also das ist moderne Tyrannei. In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders (als in Despotien) zu Werk; sie geht unmittelbar auf den

      weiterlesen
      Dann habe ich wohl etwas falsch gemacht, denn heute wurden schon einige Texte woanders einfach nicht freigeschaltet, also das ist moderne Tyrannei.
      In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders (als in Despotien) zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr: 'Du denkst wie ich, oder Du stirbst'; er sagt: 'Du hast die Freiheit, nicht zu denken wie ich, aber von dem Tag an bist Du ein Fremder unter uns. Du wirst Dein Bürgerrecht behalten, aber es wird Dir nichts mehr nützen.
      Du wirst unter Menschen wohnen, aber Deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren. Wenn Du Dich einem unter Deinesgleichen nähern willst, so wird er Dich fliehen wie einen Aussätzigen; sogar wer an Deine Unschuld glaubt, wird Dich verlassen, sonst meidet man auch ihn. Gehe hin in Frieden, ich lasse Dir das Leben, aber es ist schlimmer als der Tod'.
      @Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville - (* 29. Juli 1805  -  † 16. April 1859 )
      So neu ist das alles gar nicht, wir haben nur nichts gelernt.

      2
      0
        my 2 cent
        10 Jan 2021
        21:58
        Kommentar:

        Beiträge mit Link können dauern bis zu Freischaltung, werden wahrscheinlich händisch freigeschaltet.

        0
        0
          Salzsäule
          10 Jan 2021
          22:58
          Kommentar:

          Ich glaube, das kann mit vielen Links, manchmal auch ohne welche, bis zu einem halben Tag dauern. Aber dann steht es da.

          0
          0
    Karl Karlmann
    10 Jan 2021
    21:57
    Kommentar:

    Dirk Spaniel, AfD, Lockdown bis Juli? https://www.youtube.com/watch?v=YYBxi8gvTZ4 ich hatte schon länger vermutet, dass sich der Lockdown bis zu den nächsten Wahlen hinziehen wird, und das wird jetzt scheibchen- und stückchenweise verkauft. Erst bis 11. Januar.  Jetzt bis 31 Januar, demnächst

    weiterlesen
    2
    0
    Dirk Jungnickel
    11 Jan 2021
    09:08
    Kommentar:

    Großartige Analyse, lieber Boris Reitschuster. Besser kann man das nicht klarstellen !  

    0
    0
    AlexR0789
    11 Jan 2021
    10:49
    Kommentar:

    Hier wird "Sozialismus" mal wieder als Synonym für Autoritarismus/Totalitarismus verwendet. Das ist Unfug. Sozialismus ist die Verstaatlichung von Produktionsmitteln (Fabriken, Ländereien, Bodenschätze), Kapitalismus die Privatisierung derselben (z.B. in Aktiengesellschaften). Die freie Marktwirtschaft wird nicht von sozialistischer Planwirtschaft bedroht, sondern von

    weiterlesen
    1
    1
      Charlott
      11 Jan 2021
      11:42
      Kommentar:

      Vor diesen Oligarchen sollten uns eigentlich die Kartellbehörden oder sonstige rechtsstaatliche Aufsichtseinrichtungen schützen. Inwiefern sind oder wurden oder werden die tätig?

      0
      0
        AlexR0789
        12 Jan 2021
        11:40
        Kommentar:

        Haben keine Chance gegen Guhgel oder Ämmerson.

        0
        0
    Albert Marquart
    11 Jan 2021
    13:51
    Kommentar:

    Ich schätze Stalin sehr. Stalin - das war der Mann, der die Welt vor den Deutschen Eroberern befreit hat. Ohne Stalin würden wir heute alle im Grossdeutschen Reich leben. Und: Nein, im Stalinismus gab es den ganzen Gender-Firlefanz ganz bestimmt

    weiterlesen
    1
    0
    PL
    12 Jan 2021
    07:25
    Kommentar:

    Erschreckend, aber Sie haben genau das niedergeschrieben, was mich seit Jahren stört. Immer wenn Menschen aufgrund unpopulärer Meinungen (im besten Falle nur) mundtot gemacht werden, sei es medial oder gar staatlich angeordnet, dreht sich mir der Magen um. Der sonst

    weiterlesen
    1
    0

Kommentar schreiben