Was Trump wirklich sagte – und Twitter &. Co löschten Das verbotene Video: Urteilen Sie selbst!

Trump habe einen Staatsstreich versucht und zum Sturm auf das Kapitol aufgerufen – das ist der Tenor in den großen deutschen Medien. Kritische Experten wie der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Otte, der auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, sehen das ganz anders. Trump habe zwar zur Demonstration vor dem Kapitol aufgerufen. Was ein gutes Recht von jedermann in der Demokratie ist. Trump habe aber nicht zu Gewalt aufgerufen. Im Gegenteil. Er habe ein sehr beschwichtigendes Video gemacht: „Geht nach Hause, seid friedlich, wir müssen unsere Institutionen schützen.“ Dieses Video sei dann von Facebook und Co. gelöscht worden, so Otte: „Damit man das Narrativ des hetzerischen Trumps verbreiten konnte. Dabei war Trump extrem friedlich. Man hat das gelöscht, damit man ungestört seine Lügen über seine Aussagen verbreiten kann.“

Gerade erreichte mich die Twitter-Nachricht eines Abonnenten, dass er genau dieses Video hochladen wollte. Dass es aber sofort gelöscht wurde von Twitter. Und sein Account sofort gesperrt wurde.

Er versuchte, mir das Video via Google-Drive zu schicken. Ein persönliches Ablage-Video. Auch das war nicht möglich. Als ich versuchte, das Video zu laden, kam diese Meldung: „Sie können auf diesen Inhalt nicht zugreifen, da er gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt.“

Das hat etwas von Orwells Roman 1984. Selbst auf der Online-Festplatte eines privaten Nutzers wird die Rede gesperrt. Warum herrscht so eine Angst davor? Faktisch ist man sich damit also keiner Daten mehr sicher, die man in einer Online-Cloud speichert – wenn diese vom Betreiber nach eigener Einschätzung zensiert und gelöscht werden, wenn sie politisch nicht mehr ins Konzept passen. Und um das festzustellen, müssen Google & Co. ja auch ständig kontrollieren, was man bei ihnen speichert. Das ist schlicht nur noch gespenstisch.

Mir ließ das alles keine Ruhe. Mündige Bürgerinnen und Bürger müssen immer beide Standpunkte kennen. Der Abonnent schickte mir das Original-Video. Hier finden Sie die Übersetzung, so dass Sie sich selbst ein Bild machen können. Darunter das Original-Video. Auf Twitter, Facebook und Co. konnte ich es nicht hochladen. Sie können dann auch beurteilen, ob Sie diese Zensur in den sozialen Netzwerken für berechtigt halten – wo mittlerweile sogar Trumps Account gelöscht wurde. Ich dokumentiere hier lediglich die betreffende Rede, weil Sie all die anderen Informationen im Überfluss in den großen Medien finden, und es wenig Sinn macht, hier Ressourcen für deren Wiederholung aufzuwenden – wo jeder die andere, allgegenwärtige Perspektive problemlos finden kann. Ich kann nur wiederholen, dass ich mir kein Urteil anmaße, dazu kenne ich die USA viel zu schlecht und verfolge das Geschehen viel zu wenig. Ich finde nur, dass man immer zwei Seiten hören muss. Und wenn mit aller Gewalt versucht wird, das zu verhindern, macht es mich misstrauisch.

Donald Trump:
Ich kenne Euren Schmerz. Eure Verletztheit. Wir hatten eine Wahl, die uns gestohlen wurde. Jeder weiß es, besonders die andere Seite.
Aber Ihr müsst jetzt nach Hause gehen….
Wir müssen Frieden haben, Recht und Ordnung (Law and Order)…
Wir müssen unsere großartigen Menschen, die für Recht und Ordnung sorgen, respektieren….
Wir möchten, dass niemand verletzt wird…
Es ist eine sehr harte Zeit…
So eine Zeit hat es noch nie gegeben, wo man uns das weggenommen hat, uns allen…unserem Land. Dies war eine betrogene Wahl. Aber wir können diesen Leuten nicht in die Hände spielen. Ihr müsst jetzt nach Hause gehen. Wir müssen Frieden haben. Wir lieben Euch, Ihr seid sehr besonders, Ihr habt gesehen, was passiert, wie andere handeln, so böse, teuflisch. Ich weiß, wie Ihr Euch fühlt, aber geht nach Hause in Frieden.

Aufgrund der massiven Zensur auf Twitter, Youtube und Facebook (wenn ich diesen Beitrag dort verlinke, riskiere ich die Sperrung – dieses Risiko wollte ich nicht eingehen) empfehle ich Ihnen meine folgenden Social-Media-Kanäle:
Telegram: https://t.me/reitschusterde
VK:
https://vk.com/reitschuster
Parler: https://www.parler.com/reitschuster

Wobei offenbar auf Parler bereits massiv Druck ausgeübt wird.

[videopress ndhde6Lf]

PS: Weil in den Kommentaren der Vorwurf kam, ich hätte hier Trumps vorherige Rede nicht wiedergegeben, obwohl ich explizit oben schrieb, ich bitte jeden, auch die andere Seite zu lesen, die in den großen Medien allgegenwärtig ist, hier das, was die New York Times dazu schrieb. Ich nutze die Google-Übersetzung, die m.E. korrekt ist:

„Wir wollen allen gegenüber so respektvoll sein“, sagte Trump, bevor er seine politischen Gegner als schlechte Menschen bezeichnete. „Und wir werden viel härter kämpfen müssen. Und Mike Pence wird für uns durchkommen müssen, und wenn er es nicht tut, wird das ein trauriger Tag für unser Land. Weil du geschworen hast, unsere Verfassung aufrechtzuerhalten. “ Er nannte das Wahlergebnis „diesen ungeheuren Angriff auf unsere Demokratie“ und sagte, seine Anhänger sollten „zum Kapitol hinuntergehen“. „Wir werden unsere tapferen Senatoren und Kongressabgeordneten anfeuern“, fuhr er fort, „und wir werden wahrscheinlich einige von ihnen nicht so sehr anfeuern – weil Sie unser Land niemals mit Schwäche zurückerobern werden.“

Man kann nun trefflich darüber streiten, ob das aufstachelnd ist oder nicht bzw. ein Spiel mit dem Feuer. Zumindest für einen direkten Aufruf zur Gewalt halte ich es nicht. Aber darum geht es auch gar nicht in meinem Beitrag. Es geht darum, dass die zweite Rede zensiert wird, massiv. mit unglaublichen Mitteln. Man mag noch so sehr gegen Trump sein – als aufrechter Demokrat muss man über solche Methoden der Medien und sozialen Netzwerke entsetzt sein.

[themoneytizer id=“57085-3″]


Bild: Screenshot/ZDF
Text: br


[themoneytizer id=“57085-2″]
[themoneytizer id=“57085-1″]
[themoneytizer id=“57085-19″]
[themoneytizer id=“57085-16″]

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.

Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Mai 2021  17,5 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).


Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie meine Arbeit
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
197 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
my name
6 Monate zuvor

fun fact: twitter war bis zur wahl 2016 von trump in den miesen! erst mit der teilnahme von „real trump“ erlebte twitter wieder einen aufschwung.

Eileen
6 Monate zuvor

Bei schiencefiles gibt es Genaueres:
Seit gestern Abend hat das Kartell aus Facebook, Twitter, Google und Apple die folgenden Schäden an Bürgerrechten angerichtet:

Apple hat Parler gedroht, dass dann, wenn die Plattform nicht in der Weise zensiert, wie es Linksextreme für richtig halten, Parler nicht mehr über den AppStore von Apple verbreitet werden kann.

Google, die größte Einzelgefahr für die Freiheit derzeit, hat die App von Parler gelöscht.

Twitter hat den Account von Donald J. Trump, den Account des Trump Teams und den offiziellen Account “POTUS” gelöscht, dauerhaft wie es heißt.

Twitter ist dabei eine Säuberungswelle durchzuführen. Wer auch nur im Verdacht steht, ein konservativer Mensch zu sein, bei dem verschwinden Follower oder er wird gleich gelöscht.

Facebook hat den Account von Donald Trump und vom Trump Team gelöscht.
Facebook hat den Account der Walkaway-Campaign gelöscht.

Leute, das ist ein Kulturkampf, das ist Mao 2.0, der Versuch, alle, die nicht der linksextremen Denke huldigen und sich in ein geistiges Gefägnis einsperren lassen wollen, das notwendig irre macht, aus dem öffentlichen Leben zu eliminieren. Und leider sind alle Sicherungsinstitutionen, die Demokratien gegen eine derartige Kartellbildung haben, nutzlos, denn was keiner auf der Rechnung hatte, das sind Inhaber von Positionen im demokratischen System, die ihr Amt dazu missbrauchen, ihre Ideologie durchzusetzen. Was in Stalinistischen und sonstigen kommunistischen Regimen normal ist, das ist nun z.B. auch in Deutschland normal. Es gibt tatsächlich Polit-Darsteller, die es feiern, wenn zensiert wird, wenn ein Gesinnungskartell von Personen, die weder eine demokratische Legitimation haben, noch irgend einer Form von Kontrolle unterworfen sind, diktieren will, wer sich öffentlich äußern darf und wer nicht.

Andreas Kiss
Antwort an  Eileen
6 Monate zuvor

Nachdem ich das Video auf Twitter teilen wollte, kam prompt die Sperrung des Nutzerkontos. Ich habe daraufhin ebenso prompt mein Twitter-Konto gelöscht. Mal ein Tipp: Es gibt auch andere soziale Netzwerke neben dem Gesichtsbuch. In unserer Bikergruppe nutzen wir https://mewe.com

Eileen
Antwort an  Andreas Kiss
6 Monate zuvor

Danke für den Tip.

Jim Madison
6 Monate zuvor

Es ist sehr fragwürdig, dass dieses Video gelöscht wurde. Aber auch die Rede Trumps ist fragwürdig: hier erkennt ein Präsident die erwiesene Tatsache nicht an, dass er die Wahl verloren hat. Und seine Anhänger versuchen, durch Gewalt das Parlament an der Erfüllung seiner Verfassungsrechtlichen Pflicht zu hindern. Impeach and convict now.

Peter
6 Monate zuvor

Weil manche äußern, dass die Parler-App aus den Stores von google und Apple verbannt werden soll. Vielleicht sind zwar einige mittlerweile so „abhängig“ von ihrem Smartphone, dass sie nicht mehr wissen, dass hinter vielen Apps eine Webseite steht, die man mit einem Browser aufrufen kann. Aber das hält einen umso weniger davon ab, sich der alten Mittel zu erinnern, indem man den Menschen eben Wurfzettel mit den entsprechenden Domains in den Briefkasten wirft.

Thomas Vaupunkt
Antwort an  Peter
6 Monate zuvor

Für die Hilflosen: http://parler.com

hermann sattler
Antwort an  Peter
6 Monate zuvor

Peter: bin bei dir“so gehts::TV +MSM nicht einschalten: Quoten sinken–weniger einnahmen aus werbung–keine MSM abonnieren oder kaufen–keine anzeigen schalten–last chance–:wahljahr 2020–jeder hat 32 engere soziale kontakte und einen drucker–fakten ausdrucken und verteilen–freunde familie beruf vereine–briefkasten-supermarkt- kirche- schulen-beruf-mit hinweis auf korrekte medien: RT- helioskliniken-usw.besonders auf bekannte nichtwähler eingehen–wir sind legionen, wir sind die macht: 500.000 aktionenx 32 davon vielleicht 10 mio treffer. auf gehts, nicht verzagen, aktionen!!!

John
6 Monate zuvor

Die Realität ist das eine die Wahrnehmung das andere. Was hier läuft ist der Versuch unsere Wahrnehmung zu steuern und zwar permanent! Darum ist es auch so ungeheuer praktisch dass in jedem Haushalt und in jeder Tasche ein Empfangsgerät ist, das nur darauf wartet die Information zu liefern die wir sehen sollen und die nicht zu liefern, die wir nicht sehen sollen. Da ist der Filter schon eingebaut, also die Wahrnehmung schon gelenkt. Denken passiert in Bildern, Bilder führen zu Gedanken, diese zu Gefühlen und dann beeinflusst das direkt unser Verhalten. So einfach ist das, wer unsere Wahrnehmung kontrolliert, kontrolliert unser Verhalten. Und wenn wir das merken, können wir uns dieser Wahrnehmung entziehen, indem wir die Empfangsgeräte entsorgen. Da diejenigen die davon profitieren aber nicht die Kontrolle über uns verlieren wollen, basteln sie schon am nächsten Schritt! Der Chip in der Birne als Schnittstelle zum direkten beeinflussen der Wahrnehmung. Ich sag nur Neurolink, deshalb soll jetzt auch die große Digitalisierung der Menschheit durchgezogen werden. Dass das gerade aus-getestet wird sieht man daran, dass durch die dauerberieselung mit Hiobsbotschaften es gelungen ist die Wahrnehmung der Menschen so einseitig zu lenken, dass der Großteil sich zuhause Verkriecht, aus Angst vor der Todesseuche. Ob die wirklich grassiert ist genauso unwichtig, wie das was Trunp wirklich gesagt hat, weil die Profiteure nicht nur Zeit hatten ein riesiges Netzwerk zu installieren, sondern auch gleichzeitig fast alles kontrollieren, wo die alternativen Medien sich aufhalten. Erst wurden zahlreiche Alternative platt gemacht, jetzt sogar der Präsident der vereinigten Staaten. Also wer das macht, macht wovor halt? Richtig vor Nichts, aber auch Garnichts!

Michael Weinberger
6 Monate zuvor

Funktioniert perfekt! Ich habe das Video eben auf Twitter hochgeladen. Keine 30 Sek. später kam die Sperre. Ich bin dem Einspruch-Link gefolgt, habe mich höflich bedankt und um dauerhafte Sperre gebeten. Bye bye.

Knechtel
6 Monate zuvor

Bei mir erscheinen statt der im Artikel angegebenen Links Verweise zu Youtube!!

Ist das ein Versehen Ihrerseits? Wohl kaum.

Ist Ihre Seite noch sicher??

Oliver Graf
6 Monate zuvor

„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“

George Orwell

Gerechtigkeit
6 Monate zuvor

Bitte noch einmal die Links zu den Plattformen überprüfen, da ist irgendwie Youtube jedes Mal vorgeschaltet: Telegram: https://t.me/reitschusterde
VK:
https://vk.com/reitschuster
Parler: https://www.parler.com/profile/reitschuster/posts

Wieland
6 Monate zuvor

Google Mail hat den Versand bin Video- und Audiodateien schon vor einiger Zeit geändert, in dem die Dateien automatisch  in Google Drive hochgeladen werden. Der  Empänger kann dann die Daten von dort herunterladen. Damit kann die Dateihistorie von Personen sehr gut von Google eingesehen und natürlich auch kontrolliert werden.

Hans-Hasso Stamer
Antwort an  Wieland
6 Monate zuvor

Größere Dateien werden bei Apple auch über iCloud verteilt. Die können dann vom Empfänger dort heruntergeladen werden, selbstverständlich auch ohne Account. Bisher hat sich Apple immer gegen jede Form von politischer Einflussnahme vehement gewehrt und widerstanden. Ich habe auch in 23 Jahren Apple nie irgendwelche Datenschutzprobleme mit denen gehabt. Ich würde erst mal dahin ausweichen. Im Gegensatz zu Google lebt Apple direkt vom Datenschutzversprechen. Im Moment kann ich mir so etwas bei denen nicht vorstellen, also würde ich dahin ausweichen. Aber man weiß natürlich nie. Prinzipiell ist Apple auch stark auf linkem Kurs. Allerdings waren sie bis jetzt immer so gestrickt, dass sie ihre Geschäftsinteressen höher geschätzt haben. Und sie wissen, dass das höchste Kapital einer Firma das Vertrauen ist. Aber wie gesagt, skeptisch bin ich da auch.

Tina M.
6 Monate zuvor

,,Wobei offenbar auf Parler bereits massiv Druck ausgeübt wird“

Aktuell scheinen viele auch auf Parler gesperrt zu werden und weichen auf ,,clouthub.com“ aus.

 

Peter Tanner
6 Monate zuvor

The Great Purge, das neue Buch von Ernest Stavro Blowfe.. ehh ich meine Klaus von der Schwaabe 😉

Viva
6 Monate zuvor

Schicksal der Ironie.

Um Presse und Meinungsfreiheit zu verteidigen sind westliche Journalisten, Whistleblower und Politiker gezwungen auf Russland auszuweichen.

Um Facebookzwang zu umgehen habe ich mir neulich Telegramm installiert.
Krasse Zeiten.

 

Diana
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

Geht mir genauso. Und ich frage mich, wenn schon private Unternehmen wie Facebook und Twitter entscheiden, wer seine Meinung sagen darf und wer nicht, wie lange dauert es dann noch, bis private Söldner-Unternehmen wie Blackwater Security selbst entscheiden, gegen wen sie Krieg führen?

Johannes
Antwort an  Diana
6 Monate zuvor

@Diane

Drehen Sie einmal Ihre Vorstellung um und denken Sie sich, die Politiker sind, die ausführenden Organe und die großen Unternehmen sind die Auftraggeber, dann ist Ihre Frage beantwortet. Nennt sich GlobCap und ist eine etwas rabiatere Variante von dem, was sich Schumpeter, Mises und Hayek ausgedacht haben.

Facherfahrener
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

Danke für die Antwort Herr Reitschuster. Wobei ich doch bei der rasanten Entwicklung  etwas überrascht bin.

Stefan St.
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

Hallo Herr Reitschuster, zumindest wurde das bereits am 04. Juni letzten Jahres vorausgesagt!

Freitag
Antwort an  Viva
6 Monate zuvor

Ich überlege gerade ernsthaft schonmal um Asyl in Russland zu bitten für den Fall, dass sich die Sache hier nicht für uns drehen läßt. Irre. Dann kann ich vielleicht mit Snowden eine WG machen. Solange man nicht gegen Putin austeilt, sondern nur gegen die Große Vorsitzende in Berlin, bekommt man wahrscheinlich sogar ne Datsche gratis dazu spendiert.

Ich denke auch, hätte mir jemand vor 5 Jahren erzählt, dass ich solche Gedanken haben würde, hätte ich ihm gesagt er sei verrückt. Soll ja auch unser Schicksal werden, wenn die große Vorsitzende Erfolg hat: Dann kommen die Psychologen und erheilen uns von unserem „Wahn“.

Eileen
Antwort an  Freitag
6 Monate zuvor

Edward Snowden hat sich schon geäussert:

Facebook bringt den Präsidenten der Vereinigten Staaten offiziell zum Schweigen. Auf Gedeih und Verderb wird dies als Wendepunkt im Kampf um die Kontrolle über die digitale Sprache in Erinnerung bleiben.

Facebook officially silences the President of the United States. For better or worse, this will be remembered as a turning point in the battle for control over digital speech.

 

Kai
6 Monate zuvor

Die Trump-Rede (mp4) und die Übersetzung ließen sich bei facebook problemlos hochladen. mal sehen, wann der Beitrag gelöscht wird …

Eileen
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

Hallo Herr Reitschuster, hier kann man es noch sehen, wer weiß, wie lange noch, es ist unglaublich, wie wir belogen werden sollen.

Übrigens hzabe ich gerade bei Welt mein Abo gekündigt, der Betrag geht dann an Sie. Ich unterstütze ja mehrere Seiten, von daher muss ich teilen.

PS: Passen Sie auf sich auf, der Seibert ist ein schlimmer Finger.

 

Phantombürger
Antwort an  Eileen
6 Monate zuvor

@Eileen // Habe das Video von rumble.com eben gesehen.

Tja – ich hab´s ja gesagt. Der Trump ist dem „Deep State“ „passiert“.

Das ganze erinnert mich jetzt schon ziemlich stark an 2. Thessanlonicher 2; 7-8 (Bibel): „Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der es jetzt aufhält, muß hinweggetan werden; und alsdann wird der Boshafte offenbart werden…

Daniel
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

…uns 😉

Hannes F.
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

Guten Abend Herr Reitschuster,

auf Youtube ist das komplette Video unzensiert zu sehen. So wie es @Eileen auf rumble.com verlinkt hat.

https://m.youtube.com/watch?v=4YQxgiQumfY

In wieweit die sozialen Medien das Video sperren kann ich nicht beurteilen. Habe die geschnittene Version aber gestern Abend in den 19uhr Nachrichten des ZDF gesehen. Da kam das bedeutende Wörtchen „Peace“ nicht vor.

 

Johannes
Antwort an  Hannes F.
6 Monate zuvor

Das Video funktioniert auch jetzt noch. 2021_01_10_15:24 Uhr

 

C.Brunner
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

In mehreren Artikeln wurde berichtet dass beim „Sturm aufs Capitol“ Laptops u.a. von Nancy Pelosi gestohlen bzw. konfisziert wurden. Das soll auch der Grund dafür sein, dass sie so hysterisch ein neues Impeachment für Trump fordert. Kann das stimmen, ich hab auf die schnelle den Artikel dazu gefunden.

Nur meine Meinung, sollte sie das wirklich schaffen, dann schepperts im Ami-Land richtig, die haben schliesslich andere Waffengesetze wie wir.

https://www.pravda-tv.com/2021/01/top-militaerbeamter-spezialeinheiten-haben-beim-capitol-sturm-pelosis-laptop-mitgenommen-trump-bedauert-sein-konzessions-video-video/

Walter B.
6 Monate zuvor

Wie ich schon schrieb. Die Tech-Plattformen mausern sich zu Gesinnungsportalen. Die ganzen Alternativen Blogs und Medien sind Grad voll von entsetzten Beiträgen zur Zukunft der Meinungsfreiheit und Ausgestaltung der „zulässigen Wahrheit“ wie sie dann offiziell gelten soll. Dunkle Zeiten stehen bevor.

Biden baut auch keine Brücken sondern will die konservativen Kräfte und Trumpies mundtot mithilfe der Techies machen. Und bei uns soll ein „keine-Lügen-mehr-im-Netz“-Gesetz das selbe Ziel verfolgen.

NoName
Antwort an  Walter B.
6 Monate zuvor

Die halten sich für das Wahrheitsministerium!

Wenn Trump bleibt, wird deren Chefetage wegen Beteiligung an einem Putschversuch vor Gericht stehen. Aber Militärgericht. Deswegen auch dort PANIK!

Onkel Dapte
6 Monate zuvor

Es ist einfach unglaublich und zutiefst beängstigend, wenn ein solches Video von Trump mit allen Mitteln der Öffentlichkeit vorenthalten wird. Ich gestehe, es schockiert mich, wie weit diese satanische Entwicklung bereits fortgeschritten ist. An der Rede vor Trump ist nichts falsch, er sagt glaubwürdig und wiederholt, daß er keine Gewalt will. Man kann getrost davon ausgehen, daß er das perfide Spiel durchschaut hat. Nur leider wird uns von den Medien etwas ganz anderes erzählt. Und bei dem typischen Trump-Haß in diesem Land werden es auch alle glauben.       Übrigens hat das ZDF gestern auf Videotext berichtet, Nancy Pelosi habe sich an das Militär gewandt mit der Bitte, keine Atomwaffen einzusetzen, falls Trump noch schnell einen Atomkrieg anfangen wolle.   Keine Satire, das ist heute alles Wirklichkeit.

MadleN
Antwort an  Onkel Dapte
6 Monate zuvor

Sie hat Schiss, weil ihr Laptop aus dem Kapitol geklaut wurde. Wer weiß was die zu verbergen hat….

Ian C.
Antwort an  MadleN
6 Monate zuvor

Wurde es wirklich entwendet? Und selbst wenn – es soll schon Fälle gegeben haben, in denen offensichtlichste Beweise nicht zu Ermittlungen führten. Habe ich mal gehört …

Freitag
Antwort an  Onkel Dapte
6 Monate zuvor

Die haben die Sache jahrelang geplant glaube ich. Die „Medien-Kompetenz“ Sache in den Schule, wer erinnert sich? Da wurde wahrscheinlich vermittelt:
Tagesschau, große Medien => Wahrheit
„Seltsame Schwurbelseiten“ => Lügen, Verschwörungstheorie

Da haben Sie die zukünftigen Generation für das neue System schonmal passend dressiert. Vor unseren Augen

Lavinia
6 Monate zuvor

Ich hab das Video von Trump gesehen, kurz bevor es gelöscht wurde. Denke mal, es wurde gelöscht, gerade weil kein logisch denkender Mensch daraus einen Gewaltaufruf hätte konstruieren können. Es passte nicht ins Bild, das sie seit den merkwürdigen Vorfällen am Kapitol zu zeichnen bemüht sind.

Gerlinde Müller
Antwort an  Lavinia
6 Monate zuvor

Ich habe es auch gesehen sowie viele live streams in der Nacht verfolgt. Bin erschüttert über das Ausmaß an framing, Lüge und Zensur. Besonders dramatisch finde ich – jahrgang 1961 – die unkritische Haltung der nachfolgenden Generation.

Indigoartshop
Antwort an  Gerlinde Müller
6 Monate zuvor

Ich habe die Rede live verfolgt aber bei ca. der Hälfte ausgeschaltet weil redundant. Bis dahin habe ich mit keinem Satz einen Gewaltaufruf erkennen können, was mich ehrlich gesagt enttäuscht hat. Ich wünschte Trump hätte zu anderen Mitteln gegriffen, hätte den Kriegszustand ausgerufen bis zur Neuwahl, denn der Wahlbetrug durch die International-Sozialisten ist so! offensichtlich, daß nunmehr jede Gegenwehr legitim ist. 

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Indigoartshop
6 Monate zuvor

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Karl Heinz
Antwort an  Gerlinde Müller
6 Monate zuvor

Ja, furchtbar!! Das ist auch meiner persönlichen Erfahrung nach der Jahrgang..Plus Minus 2 Jahre…Man zieht immer mehr Vergleiche mit „NPC`s“ ((Non-Player Character), ein Begriff aus der Gamer-Szene) und muss dabei aufpassen, nicht verrückt zu werden. Resistent allem Neuen gegenüber, was nicht von öffentlich Rechtlichen bestätigt wurde..

Beim Wählen ist es genauso..Fragt man ganz normal, wer eigentlich noch Frau Merkel wählt, tut es NIEMAND..Geht man aber mit genau Diesen ein Gespräch ein, kommt sehr schnell der Spruch: „Naja, wen soll man denn sonst wählen?“..Also wenn man es ganz kritisch sieht, kann man zwar davon ausgehen, das Umfragen beschönigt werden, diese aber im Großen und Ganzen schon echt repräsentativ korrekt.

Helga Frank
Antwort an  Karl Heinz
6 Monate zuvor

Wen soll man denn bitte wählen ?

Hans-Hasso Stamer
Antwort an  Helga Frank
6 Monate zuvor

liebe Helga Frank, da habe ich überhaupt keine Probleme. Ich kenne da eine Partei, deren Programm entspricht den der CDU von circa 2002. Sie hat gestandene Leute in ihren Reihen, und der Standard-Bösewicht aus Thüringen hat ein Buch geschrieben, aus dem hervorgeht, dass er genau das nicht ist, was überall von ihm behauptet wird. Diese Partei wähle ich und kann sie Ihnen nur empfehlen. Ich bin durch 39 Jahre DDR gegangen und die Propaganda dort ist wie Regen an mir abgeperlt. Ich kann Ihnen nur raten, sich ein ebenso wasserbeständiges Fell zuzulegen.

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Karl Heinz
6 Monate zuvor

@Karl-Heinz Hahaha, kenne ich, „wen soll man sonst wählen und wer soll es besser machen?“, der Standardspruch der Retardierten, darauf antworte ich dann immer: „Einen Affen, einen Karton? Egal was. Alles könnte es besser machen als die Bundesgeistesgestörte!“

P.M
Antwort an  Gerlinde Müller
6 Monate zuvor

Wir hatten „Gott seis gedankt“auch noch nicht das Internet…bzw. genügend Freiräume (ohne Elterliche oder andersweitige Aufsicht) um uns zu sozialisieren.

Hans-Hasso Stamer
Antwort an  Gerlinde Müller
6 Monate zuvor

Jahrgang 1950 und dachte 1989, die Zeiten der Lüge wären ein für allemal vorbei. Irrtum, sie gehen gerade erst los.

Georg
Antwort an  Hans-Hasso Stamer
6 Monate zuvor

Es scheint sich folgende Methode herauszukristallisieren: es wird ein offizielles Narrativ auf Grund der gewünschten Zielsetzung der „Elite“ kreiert. Für dieses offizielle Narrativ – das alternativlos ist – werden Fakten und „Experten“ gesucht, die dieses Narrativ stützen. Mit anderen Worten: eine Umkehr zu der Aufklärung und zu evidenzbasierter Wissenschaft. Die Monopol-Tech-Giganten kontrollieren dann durch Zensur, dass das offizielle Narrativ nicht ernsthaft in Frage gestellt werden kann. Bücherverbrennungszeiten in denen wir leben!

Andreas Schmitt
Antwort an  Lavinia
6 Monate zuvor

Bullshit! Trumps permanente Lügen über die angeblich gestohlene Wahl haben die Leute geglaubt und deshalb das Capitol gestürmt. Weil er diese Lügen in dem Video erneut wiederholt hat, wurde das Video gelöscht. 5 Menschen sind gestorben. Zum Zeitpunkt als das Video aufgenommen wurden, wusste man bereits von 4 Toten. Vor diesem Hintergrund ist das Video unerträglich, beschämend und ein weiterer Versuch, seine Anhänger gegen die Institutionen aufzuhetzen.

Es ist eine solche Wohltat, dass man seine Lügen über Twitter, Facebook, Insta, etc. nicht mehr täglich ertragen muss.

Stef
Antwort an  Boris Reitschuster
6 Monate zuvor

Lieber Herr Reitschuster, ich denke Andreas liegt mit seiner Einschätzung deutlich näher an der Wahrheit, als die meisten Kommentarschreiber hier. Diese scheinen nämlich immer noch einen Dauerlügner und offensichtlichen Feind der Demokratie, der seine Anhänger indirekt zu Gewalt anstiftet bzw. das Ergebis einer demokratischen Wahl nicht anerkennen mag, zu unterstützen. Der wirre und keineswegs friedliche Text von Trumps Rede ist problemlos im Internet auffindbar, da wird nichts vorenthalten. Man wollte nur verhindern, dass Trump weiterhin Hassreden verbreitet und seine Anhänger zu Unruhen anstiftet.  Und was den Kommentar ‚Bullshit angeht – in ihrem Forum herrscht generell ein recht rauher Ton: deutsche Politiker werden ständig als Landesverräter bezeichnet, Ausländer als ‚Bimbos‘, viele ihrer Leser sehnen sich geradezu nach einem Bürgerkrieg bzw. bewaffnetem Widerstand in den USA, und Menschen die die auf ihrer Seite in den Kommentaren verbreiteten Verschwörungstheorien in Frage stellen werden beleidigt. Fakt ist: die Leser ihrer Seite scheinen immer mehr ins Extreme abzudriften. Das sollte ihnen zu denken geben. Niemand ist im Besitz der Wahrheit, aber was hier in den Kommentaren teilweise so steht, grenzt schon an Wahnsinn. MfG

Pornobrillen Ali
Antwort an  Andreas Schmitt
6 Monate zuvor

Man muss sich nur mal die Statistik der Wahl ansehen, dann ist doch eindeutig, dass da manipuliert wurde.

Die Kurven beider Kandidaten gehen relativ   parallel nach oben und dann um 4:30 Uhr morgens kommt auf einmal ein 100000 Stimmen für Biden Peak, der ihn nach oben katapultiert.

Aber, wer sich täglich von der Einheitspropaganda berieseln lässt, der erfährt so etwas schon gar nicht.

Angela Busch
6 Monate zuvor

Parler wird wohl demnächst von Google gesperrt, berichtete mir mein Sohnemann, der die amerikanischen Medien verfolgt.

Stefan Stay
Antwort an  Angela Busch
6 Monate zuvor

So viel ich weiß, heißt „demnächst von Google gesperrt“, dass Google es nicht mehr im Playstore listet. Bei Android ist es jedoch manuell installierbar.

Und soviel ich weiß, ist es schon nicht mehr gelistet…

Zacharias Fögen
6 Monate zuvor

Parler wurde aus dem Google Play Store entfernt. Auf Apple läuft schon ein Ultimatum.

Barbara H.
Antwort an  Zacharias Fögen
6 Monate zuvor
Silverager
Antwort an  Barbara H.
6 Monate zuvor

@ Barbara H.: Danke für den Link !!!

NoName
Antwort an  Zacharias Fögen
6 Monate zuvor

Bei Android einfach von Hand installieren:
– Aus dem Appstore den „Apk Installer“ installieren
– Mit Browser Parler-2-6-9.apk downloaden, oder mit PC und Wlan
– Apk Installer starten, zeigt Parler app an, installieren

 

Sesselwärmer
Antwort an  NoName
6 Monate zuvor

Tipp am Rande,

Sie benötigen keine APK Installer App wenn sie ein Android-Smartphone besitzen:

Die meisten Androidvarianten machen diese Option schon in den Einstellungen selber änderbar (Installation aus Fremden Quellen) und sollte dies nicht der Fall sein, so ist es standardmäßig Teil der Androidplatform an sich und mindestens über die Entwickleroptionen zu finden (Über Google können Sie da sehr leicht herausfinden wie sie diese aktivieren, absolut sicher und ohne externe Anwendungen).

Dies hat den Vorteil dass Sie keine Dritt-App brauchen, welche eventuell mit Werbung überlagert, eine absolute Rechteschleuder ist oder zusätzlichen Speicher frisst.

Mit freundlichen Grüßen,

Sesselwärmer

Ana D.
Antwort an  Zacharias Fögen
6 Monate zuvor

Aber wieso ist man überhaupt noch bei Twitter oder Facebook, kapier ich nicht. Man sollte doch schon aus Eigeninteresse versuchen, die Alternativen zu unterstützen. Ich verstehe auch POTUS nicht, dass er nicht schon längst parallel Konten bei Konkurrenten von Twitter angelegt hat. Ich für mein Teil gebe jetzt meine Gmail-Adressen auf, mit denen will ich nichts mehr zu tun haben. Auf den Computer kommt Linux oder Ubuntu als Betriebssystem.    Und wer überlegt, wo er noch spenden könnte, bitchute ist eine gute Alternative zu youtube, und die brauchen Unterstützung.   Hier ist das Trump-Video:      https://www.bitchute.com/video/slIZLNYl1jbo/

Katharina
6 Monate zuvor

Wobei e wohl ein Ultimatum gegen Parler gibt von Google, ist nur die Frage, we lange die noch auf haben 🙁

NoName
Antwort an  Katharina
6 Monate zuvor

..die blöderweise auch noch von dem Sozialistenladen Amazon gehostet werden..

gegenrede
Antwort an  NoName
6 Monate zuvor

In welchem Paralleluniversum ist eine große Aktiengesellschaft deren Inhaber einer der reichsten Menschen der Welt ist eigentlich ein „Sozialistenladen“?

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  gegenrede
6 Monate zuvor

Ach, die gegenrede mal wieder, auch eine der hellsten Kerzen im Kronleuchteruniversum 🙂 Wer vornedran steht und wer wirklich die Fäden zieht, ist oft nicht ein und dasselbe… Zwinkersmiley

gegenrede
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

Ach und wer zieht die Fäden im „Sozialistenladen“?

Und was an diesen ist sozialistisch?

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  gegenrede
6 Monate zuvor

Ich bin kein Hellseher, aber auch da könnte etwas nicht stimmen! Die Hintermänner könnten in diesem Fall Fonds sein, Hedge-Fonds wie Blackrock, Vanguard Group, State Street, Goldman Sachs und wie sie alle heißen… 😉

gegenrede
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

Sie merken hoffentlich noch selber, dass die Frage nicht beantwortet ist. Sie versuchen nur abzulenken. Oder was an diesen Fonds ist jetzt sozialistisch?

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/anteile-unter-der-lupe-wem-gehoert-eigentlich-amazon-diese-investoren-halten-die-meisten-amazon-aktien-7141075

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  gegenrede
6 Monate zuvor

Ich berufe mich nicht auf das sozialistisch, sondern auf den Inhaber, und Bezos ist nun mal nicht der Inhaber, dafür hat er zu wenig Prozente…

Lars Schweitzer
Antwort an  gegenrede
6 Monate zuvor

Die Globalkapitalisten nutzen den linken Zeitgeist, um sich zu bereichern. Ziel ist ein Sozialismus wie in China, nur weltweit. Die ultimative Gleichschaltung und Versklavung aller Individuen zugunsten einer kleinen Oligarchenclique. Was daran sozialistisch ist? Der Kollektivismus. Und daß es Leute gibt, die gleicher sind.

Andreas
Antwort an  gegenrede
6 Monate zuvor

In der gleichen Welt, in der der einer größten Finanz-Spekulanten als Philantrop bezeichnet wird (G. Soros)

Christian Linhart
Antwort an  NoName
6 Monate zuvor

Das kann man ja ändern, wo Parler gehostet ist. Dauert aber etwas, je nachdem wie sehr sich sich von proprietärer Technik in der AWS abhängig gemacht haben.
Idealerweise wechseln sie dann auf ein Modell, wo sie mehrere Hoster gleichzeitig verwenden, und das mit eine redundanten System, d.h., wenn ein Hoster ausfällt, dann läuft es automatisch weiter, ohne Datenverlust.

Karl Heinz
Antwort an  Katharina
6 Monate zuvor

Ich frage mich langsam, wie lange wohl noch Twitter, Google, facebook und Co. auf haben

Gonzo
Antwort an  Karl Heinz
6 Monate zuvor
@Karl Heinz: Solange, wie Deppen mit ihrer Mitgliedschaft dort für Umsatz (Daten) sorgen!! Diese Idioten denken wirklich, sie müssten aus irgendwelcher Gefühlsduselei dort präsent sein! Dazu sage ich nur: Ihr seid Rektalöffnungen, nicht weniger. Ihr haltet dieses Paralleluniversum am Laufen!! Denkt mal nach, Ihr Spinner!
Facherfahrener
Antwort an  Gonzo
6 Monate zuvor

Gonzo, die haben ALLE ihren Verstand denen verkauft. Noch merken diese Idioten  WER die Welt regieren will. Oder warum Biden an die Macht manipuliert wurde. WIE UKRAINE.  Die wagen es sogar einen amtierenden US-Präsidenten vorzuschreiben wan wo dieser etwas zu sagen hätte. Und auch hierzulande über dessen Aussage zu urteilen. Oder ist das die  Antwort darauf, dass Trump diese (Krake) zerschlagen wollte?  Demokratie und Meinungsfreiheit unter Beurteilung: Google/Facebook u.co!!

Die Menscheit ist nur noch UNSAGBAR DUMM!!!!!

 

Eileen
Antwort an  Facherfahrener
6 Monate zuvor

Gates et all sind aber keine Juden 🙂 Trumps Schwiegersohn schon. Das zu Ihrem, wer die Welt beherrsche will und die angeblichen jüdischen Sprichwörter.

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Eileen
6 Monate zuvor

@Eileen Nicht Juden, Zionisten, Zionisten wie Soros, da müssen Sie suchen!

Eileen
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

Der Frauenarzt, Soros ist kein Zionist, er ist auch gegen Israel  und unterminiert ihn als Nationalstaat, Soros ist einfach ein Drecksack, unabhängig seiner Religion. Zuckerberg ist zwar Jude, aber kein Zionist, hineingeboren wie Sie ins Christentum, mehr nicht. Er war ja auch nicht immer reich. Gates et all sind weder Zionisten noch Juden 🙂  Das nur zum Verständnis, die Welt ist viel zu komplex, als daß es nur eine kleine Gruppe in der Hand hat. Mich ärgert es jedenfalls, wenn nur diese Gruppe wieder die Fäden ziehen soll.

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Eileen
6 Monate zuvor

@Eileen Aber, aber, Soros ist Philanthrop, das steht sogar in Wikipedia! Gut, Philanthrop ist meist ein Euphemismus für Drecksack, insoweit haben Sie dann doch Recht 🙂

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Facherfahrener
6 Monate zuvor

Trump ist ein warnendes Beispiel! Er war trotz allem immer noch zu viel zu gutmütig anstatt seine Macht gnadenlos auszunutzen und  die Washingtoner- und Ostküsten-Mafia komplett zu zerschlagen, zu vernichten und eine funktionierende Demokratie wiederherzustellen, als er es noch konnte! Jetzt kann man live sehen, seine verbrecherischen Gegner sind nicht so zurückhaltend! Ein As hat er noch, das Kriegsrecht auszurufen! Bin gespannt!

caesar
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

„…ie Washingtoner- und Ostküsten-Mafia komplett zu zerschlagen, zu vernichten und eine funktionierende Demokratie wiederherzustellen, als er es noch konnte! “

Das konnte er wohl nie.Der tiefe Staat ist stärker ,viel stärker !

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  caesar
6 Monate zuvor

@caesar Doch, er hätte es können, aber er war zu gutmütig, ich wäre es nicht gewesen 😉 Einen Trumpf hat er noch, das Kriegsrecht, ich würde die Karte ziehen!

Johannes
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

@Der Frauenarzt von Bischofsbrück

[quote]Trump ist ein warnendes Beispiel! Er war trotz allem immer noch zu viel zu gutmütig anstatt seine Macht gnadenlos auszunutzen und die Washingtoner- und Ostküsten-Mafia komplett zu zerschlagen, zu vernichten und eine funktionierende Demokratie wiederherzustellen[/quote]

Der war gut. Wie stellen Sie sich das vor? 1. Überschätzen Sie die Macht des US-Präsidenten und 2. unterschätzen Sie die Zeit, die es bräuchte, um ein richtig gutes Team hinter sich zu scharen, dem man vertrauen kann. Selbst acht Jahre wären zu kurz gewesen. Diese Strukturen, die als „Deep State“ gekannt sind, haben sich über viele Jahrzehnte gebildet und sind im gesamten US-System verwurzelt. Dieser Deep State ist genau so schwer zu fassen und zu bekämpfen wie der Deep State, den es auch in Russland gibt oder gab, der noch aus der Zeit des Kommunismus stammte und der ebenfalls zutiefst im System des riesigen Russlands verwurzelt war.

Puten hatte, im Gegensatz zu Trump, die Zeit, treue Anhänger um sich zu scharen und er hatte auch die Möglichkeit, die gefährlichsten Gegner mit Gewalt auszuschalten.

Für ein gewaltsames Vorgehen ist die USA ein denkbar schlechtes Gelände, weil man, wie diese Wahlen zeigten, zu viele Amerikaner denken, sie würden in einer funktionierenden Demokratie und in einem intakten Rechtsstaat leben. Das war weder in der USSR noch in Jelzins Russland der Fall und daher hatte es Putin einfacher.

Eine Chance hätten die Amis gehabt, wenn Trump nochmals vier Jahre Zeit gehabt hätte und dann nochmals ein guter Republikaner nachgefolgt wäre. Dem ist nicht der Fall. Genau so, wie man jetzt klar erkennen kann, wie irre die Demokraten tatsächlich sind, genau so klar kann man jetzt erkennen, wie uneinig sich die Republikaner tatsächlich sind und wie sie sich sogar gegenseitig das Messer in den Rücken stechen.

Ich fürchte, was jetzt kommt, ist lernen durch Schmerzen, und dann wird es irgend wann einmal wieder besser werden. Jetzt geht es jedenfalls zuerst einmal steil bergab.

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Gonzo
6 Monate zuvor

@Gonzo Ui, derb, aber wahr! 😉 Zuckerberg war vielleicht der Ideengeber (nachdem er diese gestohlen hatte…), aber umgesetzt haben es die CIA mit In-Q-Tel und die NSA! und die stehen auch dahinter,, nicht dieses hinterfotzige Milchbubi! Die Menschheit ist so endlos verblödet, dass sie die geringsten Zusammenhänge nicht versteht!

Georg
Antwort an  Karl Heinz
6 Monate zuvor

Diese Frage ist die wichtigste Frage. Eine freie Gesellschaft wird es nicht mehr geben, wenn diese Giganten Monopole bleiben. Es geht nicht um Trump, es geht um freie Meinungsäußerung für ALLE mit den Instrumenten, die der Zeit entsprechen. Diese offene Zensur durch die Monopolgiganten der modernen Mediawelt entspricht der früheren Bücherverbrennung von kritischen Büchern. Interessanterweise dürfen die chinesischen und iranischen Twitter-accounts offen bleiben. Das ist doch irre!

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Georg
6 Monate zuvor

Schaut euch mal die Gründer von Fratzenbook, Twitter, Google etc. an… sehen so Unternehmergiganten wie Ford, Krupp, Thyssen, Hughes etc. aus? Niemals! Das sind höchstens Typen, die mit ihrem Konzept zu In-Q-Tel gegangen sind und der Staat hat das groß gemacht! Das sind nur die Alibi-Kasper für die Zielgruppe, aber keine Macher! Dafür fehlt diesen Typen der Arsch in der Hose, das Rückgrat und das Geld! Das sind Hühnchen, aber keine Hähne wie beispielsweise Steve Jobs! Jobs war ein Macher, nicht zu vergleichen mit Apple heutzutage, das ist mittlerweile mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit auch in diesem Deep-State-Club zu verorten! Jobs rotiert im Grabe!

Johannes
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

@Der Frauenarzt von Bischofsbrück

Zitat: „Das sind höchstens Typen, die mit ihrem Konzept zu In-Q-Tel gegangen sind und der Staat hat das groß gemacht!“

Die hatten zur richtigen Zeit am richtigen Ort die richtige Idee, daß war alles. Für gute Ideen zur richtigen Zeit braucht man keine Verschwörungstheorien.

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Katharina
6 Monate zuvor

Herr Reitschuster, Ihnen wird noch Zugang zur Bundesmärchenstunde gewährt und Sie dürfen brav Ihre Fragen als Bürger und Journalist stellen, die dann in der Regel mit Nebelkerzen beantwortet werden… Damit ändert sich aber nichts am Kurs dieses kriminellen Systems, das gegen die Interessen des Volkes arbeitet und dieses ausplündert, und große Teile der Bevölkerung sind zudem schlicht zu dumm und ungebildet, um die geringsten Zusammenhänge verstehen zu können! Es wird sich so nichts ändern, wetten?! Bin gespannt, ob Sie diesen Post veröffentlichen……..

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

…und noch etwas möchte ich loswerden, Herr Reitschuster! Sie haben geschrieben, dass Sie Sozialdemokrat sind. Das war ich nie, da ich von dieser Partei noch nie etwas gehalten habe. Früher hatte ich die CDU und dann die FDP, die Liberalen, gewählt. Mittlerweile sind die Grundsätze der CDU komplett von der unsäglichen und inkompetenten Merkel-Bande an die Wand gefahren worden und die FDP ist zurzeit nichts anderes als ein nicht ernstzunehmender Fiffi im Bundestag unter diesem unsäglichen Toupet-Lindner! Also bleibt für mich nur die einzige Alternative in Deutschland übrig, die hauptsächlich lediglich die früheren gesunden Positionen der CDU und FDP vertritt, um dies mal klarzustellen. Und zu dieser Zeit hat Deutschland noch funktioniert! Wir hatten einmal eine soziale Marktwirtschaft bis Anfang der Neunziger und dahin müssen wir wieder zurückkehren, und wenn es nicht im Guten geht, dann notfalls mit Gewalt! In diesem Sinne steht doch der §20 Absatz 4 im Grundgesetz!: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“ Widerstand…darunter verstehe ich nicht, auf die Strasse zu gehen, seine Meinung zu sagen und dann wieder nach Hause zu gehen, die mildeste Variante war in Sachsen 1989 zu sehen, nur funktioniert das nicht immer so, die Sowjets waren schlichtweg pleite und ein Humanist namens Gorbatschow war an der Macht! Die Parameter heutzutage sind aber andere! Und zu den sogenannten, ungebildeten „Rechten“… Ich benötige keine Rechtschreibeprogramme und dieser Text wurde unter Einfluss einer Flasche sehr guten Rotweins verfasst (1 Promille?)… 😉

Pfannschmidt, Mike
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

Wenn Sie Lust haben, werfen Sie mal einen Blick rein. Es sind ein paar Gedankengänge, nicht speziell zur Tagespolitik, sondern eher zur allgemeinen Gemengelage. Die Menschen sind immer Produkt ihrer Zeit. Aus einem unregelmäßig geführtem Tagebuch 19.06.2020 2.docx – Microsoft Word Online (live.com)

Reinhard Weber
Antwort an  Der Frauenarzt von Bischofsbrück
6 Monate zuvor

Es sollte doch den meisten klar sein, dass in diesem Land kaum noch etwas zu ändern ist. Die Fragen von Herrn Reitschuster tragen jedoch dazu bei, die Denke unserer glorreichen Führung besser zu verstehen. …bild Dir eine Meinung… Ich denke, ohne eine mittlere Katastrophe, z.B. ein blackout wird kaum ein umdenken einsetzen. Aber selbst für solch einen Fall sind doch die Schuldigen schon bekannt. Es sind all die Klimaleugner, die noch kein Lastenfahrrad nutzen, Fleisch essen und vieles mehr. Selbst Kochen kann ja schon eine Sünde sein.

Isikat
Antwort an  Katharina
6 Monate zuvor

Ich weiß nicht, warum ich hier zwar antworten, aber nicht selbst kommentieren kann. Deshalb eben als Antwort:

VK könnt ihr auch vergessen, dort wird neuerdings auch massiv zensiert. Ich habe heute versucht, etwas zur Wahl und zu den jetzigen Vorkommnissen dort zu posten, es war nicht möglich, wurde immer wieder gelöscht. Andere User haben es dann ebenfalls versucht, mit dem gleichen Ergebnis.

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Isikat
6 Monate zuvor

@isikat  Leute, wacht endlich auf!!! Bei vk.com kann man sich mit einem Facebook-Account einloggen und Facebook ist nichts anderes als eine CIA-/NSA-Gründung! Einfach mal anhören, was der ehemalige Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei über diesen Laden zu sagen hat!!! https://www.youtube.com/watch?v=CpWtWFRh2OE

Aufwachen, ihr Schlafschafe! So dämlich kann die Menschheit doch nicht sein, oder???

 

Der Frauenarzt von Bischofsbrück
Antwort an  Katharina
6 Monate zuvor

Ich glaube zu wissen, wer derjenige ist, der das obligatorische Dislike zu verantworten hat… https://www.weser-kurier.de/cms_media/module_img/3258/1629011_1_articlefancybox_54ea5c5055f2a.jpg