Mit Staatsgeld gegen die Meinungsfreiheit Medien-Start-Up "Steady" will reitschuster.de die Luft abdrehen

Was bei dem Berliner Medien-Start-Up Steady auf der Homepage steht, klingt toll: „Die Zukunft für unabhängige Medien und Kreative: Mit Steady gemeinsam die Projekte unterstützen, auf die wir nicht verzichten wollen. Von unabhängigen Medien über Podcasts, von Videos bis Open-Source-Code. Denn gute Arbeit verdient mehr als ein Like.“ So zumindest sieht Steady sich selbst. Und weiter: „Mitgliedschaften sind der Schlüssel zu einer unabhängigen und vielfältigen Medienwelt. Denn Mitglieder unterstützen Projekte und Persönlichkeiten nachhaltig. Nicht weil sie müssen, sondern weil sie wollen. Mitglieder sind treuer und engagierter als Abonnent:innen. Mitglieder befreien Medien. Das ist die Membership-Revolution, und sie wartet nicht.“

Die Realität sieht anders aus. Das Berliner Start-Up wird geleitet von dem Journalisten Philipp Schwörbel und wurde gegründet aus dem Umfeld des Journalisten-Portals Krautreporter. Zu den Investoren gehört über eine Tochterfirma unter anderem die staatliche IBB Beteiligungsgesellschaft. Die gehört der IBB: der „Förderbank des Landes Berlin“. Es sind also unser aller Steuergelder mit im Spiel. Zumindest indirekt. Und insofern sollten auch gewisse demokratische Spielregeln gelten für das Unternehmen. Aber Pustekuchen! Denn offenbar hat „Steady“ nur dann einen Sinn für „unabhängige Meinungen“ und „Meinungsfreiheit“, wenn die Meinungen auch zu der eigenen passen.

Seit einem Jahr können meine Leserinnern und Leser über Steady Patenschaften für meine Seite abschließen und so kritischen und unabhängigen Journalismus unterstützen. Am Donnerstag bekam ich nun einen Brief von Schwörbel. Darin steht: „Ich schreibe Ihnen heute, weil Steady die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrer Publikation www.reitschuster.de beenden möchte. Freie Meinungsäußerung ist uns wichtig. Die Publikation von Inhalten, die Missfallen erregen, sanktionieren wir darum nicht zwangsläufig. Wir greifen möglichst wenig in die Freiheit der Steady-Publisher ein. Dazu gehört auch die Freiheit, Inhalte anzubieten, denen nicht jede:r zustimmt, auch das Steady-Team nicht. Es gibt für uns aber Grenzen, die wir nun überschritten sehen.“ (den ganzen Brief dokumentiere ich unten).

Was für eine Selbstentlarvung! In einem Satz ein „Bekenntnis“ zur Meinungsfreiheit. Und dann: „Publikation von Inhalten, die Missfallen erregen, sanktionieren wir darum nicht zwangsläufig“.

Werte Kollegen: Jede journalistische Publikation, die „kein Missfallen erregt“, ist kein Journalismus, sondern PR bzw. Werbung (frei nach dem Spruch, der m.W. fälschlich George Orwell zugeschrieben wird: „Journalismus bedeutet etwas zu bringen, von dem andere wollen, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist PR.“). Wie großzügig, dass kritischer Journalismus „nicht zwangsläufig sanktioniert“ wird. Also nur nach Gusto.

Sie greifen „möglichst wenig in die Freiheit der Steady-Publisher ein“. Was für eine grandiose Formulierung! Wenn möglich, wenig, Aber wenn nötig, halt auch viel. Hauptsache, man greift im Zweifelsfall ein. Sonst könnte ja am Ende noch jeder schreiben, was er will! Wo kämen wir da hin! Offenbar fühlt man sich bei Steady als Erziehungsberechtigter der Kunden. Oder als Betreuer. Passend zum betreuten Informieren.

Nicht ein einziges Wort

Konkrete Begründung für die Kündigung? Kein Wort. Welche „Grenzen“ überschritten sind? Kein Wort.

„Steady“ unterminiert damit das eigene Geschäftsmodell – aus Ideologie. Denn wer, außer stramm auf Linie liegende Journalisten, möchte mit einer Plattform zusammenarbeiten, die einen faktisch jederzeit vor die Tür schickt, wenn die Meinung nicht (mehr) passt? Aber was soll’s! Auf der Steady Homepage steht, man könne „noch nicht kostendeckend arbeiten“. Solange man Zugriff auf Steuergelder hat, kommt es nicht so sehr auf die Kunden an. Und man kann sich die stramm nach Linie aussuchen.

Wenn so viel Ideologie nicht so gefährlich und traurig wäre, müsste man lachen. Und Steady dankbar sein.

Denn die Journalisten-Plattform belegt mit ihrem Kurs das Problem, das viele Journalisten mit der Meinungsfreiheit haben. Genauer gesagt: Mit der Freiheit für Meinungen, die nicht ihre sind. Und „Missfallen erregen“.

Doch nicht nur mit seiner Begründung hat Steady ein Eigentor geschossen. Denn so, wie ich Sie, meine lieben Leserinnen und Leser, kenne, wird dieser Schuss (gegen kritischen Journalismus) nach hinten losgehen! Die Versuche, reitschuster.de die Luft abzudrehen (die auch Youtube mit einem faktischen Werbe-Verbot seit Monaten anstellt) werden nicht nur scheitern. Ich bin überzeugt: Sie erreichen genau das Gegenteil. Meine Seite wird gestärkt daraus hervorgehen! Denn mit ihren Attacken beweisen Steady und Youtube selbst, wie wichtig die Arbeit von meinem großartigen Team ist.

Steady als Innovationstreiber

Und für die Unterstützung dieser Arbeit brauchen meine Leserinnen und Leser keine ideologischen Wärter mit Staatsgeld wie Steady. Ein guter alter Dauerauftrag tut es auch. Sogar noch besser. Denn so fallen die satten Gebühren weg. Außerdem werde ich mich nach einer Möglichkeit für „Patenschaften“ via Kreditkarte umsehen, so wie es etwa die „Achse des Guten“ praktiziert. Insofern ist Steady wenigstens da „Innovationstreiber“. Und hilft meiner Seite.

Aber zurück zu dem Herren, von dem der Brief kam. Persönlich. Über Steady-Chef Philipp Schwörbel steht auf der Webseite seiner „Krautreporter“: „Jahrgang 1971, einer der Gründer und Geschäftsführer von Krautreporter. 2010 gründete er die Prenzlauer Berg Nachrichten und ist seitdem als deren Herausgeber aktiv. Berufliche Stationen führten ihn u.a. zur Bertelsmann Stiftung, der UFA Film & TV Produktion, sowie zu Gesine Schwan.“

Schwörbel (rechts) auf der re:publica 2011

Das erklärt einiges.

Nicht zu erklären ist dagegen, ob es nur Zufall ist, dass die Kündigung keine 24 Stunden später kam, nachdem ich die neuen Besucherzahlen für meiner Seite vermeldete? 2,8 Millionen im Dezember nach einem Jahr Bestehen – wo Schwöbels Krautreporter nach sechs Jahren gerade mal auf knapp 0,3 Millionen kommen? Keine 24 Stunden nachdem meine Nachfragen in der Bundespressekonferenz und meine Berichte hier auf der Seite dazu führten, dass die Bundesregierung nach ihrem ursprünglichen Mauern doch noch die Namen der (nur sechs) Experten nannte, die sie zum Lockdown berieten, und unter denen weder Psychologen noch Wirtschafts- oder Erziehungswissenschaftler waren (siehe hier)?

Die Krautreporter sind stramm am Zeitgeist orientiert und auf Linie. iBusiness schreibt: „Krautreporter dienten schon bislang für andere journalistische Projekte wie den Video-Polit-Talk ‘Jung & Naiv‘ als Finanzierungsplattform.“ „Jung & Naiv“-Gründer Tilo Jung war selbst Mitglied von Krautreportern. Nach Vorwürfen des „Sexismus“ und der „Frauenfeindlichkeit“ wegen eines Bildes auf Instagram musste er dann aber eine Krautreporter-Pause machen. Also so ganz eng sah man es auch bei dieser Plattform von Schwörbel nicht mit der Meinungsfreiheit. Die gilt nicht für alle, die umstrittene Witze machen. Vielleicht steht das ja irgendwo so im Grundgesetz.

Im Nachhinein muss ich sagen: Sechs, Reitschuster, setzen! Wen habe ich da nur in blauäugigem Vertrauen auf Fairness als Partner für meine Patenschaften ausgewählt!

Ich hoffe, Sie, liebe Leserinnen und Leser, verzeihen mir diese Blauäugigkeit. Dafür haben wir jetzt einen Ritterschlag: Wenn man versucht, uns auf diese Weise an die Gurgel zu gehen, beweist das nur, dass kritischer Journalismus mit kritischem Nachhaken einigen ein großer Kloß im Halse ist – und damit umso notwendiger.

Bevor ich unten meinen Antwortbrief an Schwörbel abdrucke, hier noch allen Unterstützern ein ganz herzliches Dankeschön!

Und an Herrn Schwörbel und seine Kollegen der Hinweis: Wer sich für Meinungsfreiheit und gelebte Demokratie stark machen will, braucht dazu keine Zensoren bzw. Betreuer von „Steady“. Erwachsene, selbstbestimmte und selbstdenkende Menschen finden ihren Weg, das zu unterstützen, was sie unterstützten wollen.

PS: Allen meinen Steady-Paten rate ich, schon vor der Wirksamkeit des „Rausschmisses“ am 31.3.21 bei Steady zu kündigen. Wenn Sie stattdessen einen Dauerauftrag einrichten, bin ich außerordentlich dankbar. Und Steady verliert seine Prozente (die auch bei der Alternative Patreon horrend sind): IBAN: DE92 1001 1001 2629 8468 32, N26 Berlin.

PPS: Die Causa erinnert mich sehr an das, was mein väterlicher Freund, der große russische Schriftsteller Wladimir Woinowitsch, mit dem sowjetischen Schriftstellerverband erlebte. Sein schärfstes Schwert war immer seine bissige Ironie. Lesen Sie hier mehr, wie mich dieser große Russe, der mein großes Vorbild ist, geprägt hat.

PPPS: Heute erzählte mir der Wirtschaftswissenschaftler Max Otte im Interview über die Lage in den USA am Rande, dass sein neues Buch – „Die Krise hält sich nicht an Regeln: 99 Antworten auf die wichtigsten Fragen nach dem Corona-Crash“ – von seinem Verlag, Econ (Ullstein), wenige Wochen vor Erscheinungstermin aus dem Programm genommen wurde. Obwohl schon so viele Vorbestellungen eingegangen sind, dass ein Platz in den Bestsellerlisten sicher schien. Der Münchner Finanzbuchverlag springt jetzt ein.

PPPPS: Mehrere Leser haben bereits an Steady geschrieben wegen der Kündigung. Die offenbar identischen Antworten sind bemerkenswert:
„Hallo!
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Freie Meinungsäußerung ist uns wichtig. Wir greifen möglichst wenig in die Freiheit der Steady-Publisher ein. Dazu gehört die Freiheit, Inhalte anzubieten, denen nicht jede:r zustimmt, auch das Steady-Team nicht.
Es gibt für uns aber Grenzen. Wo wir sie ziehen, beschreiben unsere Richtlinien.
Wir wenden diese Richtlinien an, wenn ein:e Nutzer:in Beschwerde über eine Publikation einlegt. Alle Personen – auch Steady-Mitarbeiter:innen – können Beschwerden einlegen. Unser Richtlinien-Komitee geht diesen Beschwerden dann nach.
Steady begründet Kündigungen öffentlich nicht.
Mit freundlichen Grüßen und Dank,
Ihr Steady – Support“

Interessant ist, dass es in diesen Richtlinien heißt: „Stellt unser Richtlinien-Komitee ein Problem fest, können wir unter anderem Verwarnungen aussprechen, eine vorübergehende oder dauerhafte Sperrung deines Accounts vornehmen, Paywalls oder andere Features vorübergehend abschalten und die Verkaufsmöglichkeit neuer Mitgliedschaften vorübergehend deaktivieren.“
Von einem Komitee-Beschluss ist allerdings im Brief Schwörbel gar nicht die Rede. Der liest sich eher so, als wurde da aus dem Bauch heraus    Meinungs-Tribunal gespielt. Dass man Kündigungen öffentlich nicht begründet, ist okay. Dass man sie dem Gekündigten gegenüber nicht begründet, ist dagegen kafkaesk und sagt viel über die „Kündiger“ aus.


Bild: Sebastian Portillo/Shutterstock /Screenshot https://steadyhq.com/de,  re:publica/Wikicommons/CC BY 2.0
Text: br


Der Brief von Schwörbel:

Sehr geehrter Herr Reitschuster,

ich schreibe Ihnen heute, weil Steady die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrer Publikation www.reitschuster.de beenden möchte. Freie Meinungsäußerung ist uns wichtig. Die Publikation von Inhalten, die Missfallen erregen, sanktionieren wir darum nicht zwangsläufig. Wir greifen möglichst wenig in die Freiheit der Steady-Publisher ein. Dazu gehört auch die Freiheit, Inhalte anzubieten, denen nicht jede:r zustimmt, auch das Steady-Team nicht. Es gibt für uns aber Grenzen, die wir nun überschritten sehen.

Wir kündigen hiermit ordentlich die zwischen uns am 15.12.2019 geschlossene Lizenz- und Vertriebsvereinbarung (Publishervereinbarung) fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Das bedeutet, dass wir den Verkauf neuer Mitgliedschaften in den nächsten Tagen einstellen werden und den bestehenden (derzeit 254) Mitgliedern von steadyHQ.com/reitschuster voraussichtlich am oder um den 31.3.2021 zum jeweiligen Laufzeitende kündigen werden. Die Abrechnung ihrer Einnahmen erfolgt weiterhin wie vereinbart.

Um das Vertragsverhältnis ordentlich abzuwickeln, bitte ich um

1. Entfernung der Steady-Verlinkungen von reitschuster.de auf die Verkaufsseite steadyHQ.com/reitschuster und
2. um Information Ihrer Steady-Mitglieder, dass ihre jeweiligen (Monats-)Mitgliedschaften im April 2021 auslaufen werden, sollten sie nicht vorher durch das Mitglied gekündigt werden. GGf. wollen Sie auch auf andere Finanzierungsmöglichkeiten hinweisen, die Sie ebenfalls anbieten (Patreon, Paypal, Direktüberweisung).

Zur Abwicklung der Jahres-Mitgliedschaften würde ich noch separat auf Sie zukommen. Für Rückfragen zu den nächsten Schritten stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr
Philipp Schwörbel

 

Philipp Schwörbel
Geschäftsführer
www.steadyHQ.com

Steady Media GmbH
10435 Berlin

image001.png
Philipp Schwörbel
Geschäftsführer
www.steadyHQ.com

Steady Media GmbH
10435 Berlin 
Managing Director: Philipp Schwörbel

Kommentare sortieren

398 Kommentare zu Mit Staatsgeld gegen die Meinungsfreiheit
    spam
    8 Jan 2021
    02:31
    Kommentar:

    Welche „Grenzen“ überschritten sind? Das kann ich ihnen sagen: 2.8 Millionen Seiten-Besucher pro Monat! Mit so etwas war zu rechnen...

    448
    1
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      8 Jan 2021
      04:26
      Kommentar:

      "Freie Meinungsäußerung ist uns wichtig." Ja ne, is klar.... "Es gibt für uns aber Grenzen, die wir nun überschritten sehen" Also erstens dachte  ich, dass wir doch keine Grenzen mehr haben und zweitens meint der Schwurbler, dass die Grenze, die

      weiterlesen
      335
      1
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        8 Jan 2021
        04:37
        Kommentar:

        ...ach du Scheiße, ich habe das Frettchen gerade gegoogelt, jetzt weiß ich auch, warum das Geschlecht"Divers" eingeführt wurde, ein Mann ist das jedenfalls nicht... Wie sieht's aus, sollen wir hier ein Spendenkonto einrichten und ihm vom Erlös ein Rückgrat kaufen?

        weiterlesen
        333
        15
          Patrick S.
          8 Jan 2021
          12:32
          Kommentar:

          Beleidigungen und Sarkasmus spalten nur unnötig weiter. Wladimir Wojnowitsch hat das so wohl auch nicht praktiziert...!?

          6
          48
            8 Jan 2021
            14:13
            Kommentar:

            Patrick S. Wojnowitsch war ein Großmeister des Sarkasmus. Und wenn Sie mir Sarkasmus bescheinigen – danke! Auch wenn Sie es verwechseln und wohl Zynismus meine. Der mir fremd ist. Ich erkläre Ihnen gerne den Unterschied: Zynismus ist, wenn jemand einen

            weiterlesen
            125
            2
              Johannes
              8 Jan 2021
              15:52
              Kommentar:

              Herr Reitschuster, es gibt eine ganz einfach Erklärung, warum Sarkasmus so oft nicht verstanden wird. Zum Verstehen von Sarkasmus braucht man Hirn.

              65
              3
              Der Frauenarzt von Bischofsbrück
              8 Jan 2021
              19:28
              Kommentar:

              Er meint mich, Herr Reitschuster... Die ausgesprochene, bittere Wahrheit über diese kriminelle Staatsbande verwechseln manche Mitmenschen leider mit Beleidigungen... ;-)

              21
              1
              Christian Fell
              10 Jan 2021
              16:35
              Kommentar:

              Stimmt. Der Verblödungsgrad der meisten Deutschen ist erheblich. Mir ist aufgefallen, daß auch die Begrifflichkeit bei "zum Schein" und "scheinbar" so ziemlich allen Durchschnitt-Deutschen unbekannt ist. Ich bin nicht mehr der Jüngste und es wird mindestens zwei Generationen brauchen, um

              weiterlesen
              2
              0
            Der Frauenarzt von Bischofsbrück
            8 Jan 2021
            18:51
            Kommentar:

            Eine kriminelle Politik und Regierung spaltet! Wenn selbst Ex-Verfassungsrichter (Rückgrat entwickelt sich bei Staatsdienern in der Regel und wenn überhaupt erst, wenn sie außer Dienst sind ;-)  ) der Regierung manifestieren, dass sie permanent Recht bricht, was ist diese dann?

            weiterlesen
            32
            0
              Frank Müller
              8 Jan 2021
              22:37
              Kommentar:

              Eine Kommunistin die Milliardäre fördert und reicher macht? Kommunisten halten es eher mit Thomas Joseph Dunning:"Mit entsprechenden Profit wird Kapital kühn 10% sicher, und man kann es überall anwenden; 20% , es wird lebhaft; 50%, positiv waghalsig; für 100% stampft

              weiterlesen
              6
              1
          Kai
          8 Jan 2021
          15:58
          Kommentar:

          ....ein Rückgrat ... oder EIER!!!   ;-)

          14
          1
          Kai
          8 Jan 2021
          16:48
          Kommentar:

          mich überzeugt man nicht sehr schnell, jemanden etwas zu spenden - habs aber jetzt getan! weiter so, boris!!!

          45
          0
          derKritiker
          8 Jan 2021
          17:00
          Kommentar:

          Was soll der Quark mit "einem richtigen Germanen" ??!?!? Du bist, wie wir alle hier nur ein Trockennasenaffe. Eleganter ausgedrückt, ein homo sapiens sapiens mit der Tendenz auszusterben (wegen Selbstvernichtung).

          4
          32
            Silke Bäuerle
            8 Jan 2021
            17:26
            Kommentar:

            Oh! OH!! OOOHHHH!!! Warum darf derKritiker das sagen? Darf der das??? Hätte sich jemand als "echter Türke" gebrüstet wäre bei solch einer Erwiderung ein Sturm der Entrüstung losgebrochen. Man lese nur einmal die aufgebrachten Kommentare unter dem Artikel "Signal gegen

            weiterlesen
            45
            2
            Der Frauenarzt von Bischofsbrück
            8 Jan 2021
            19:09
            Kommentar:

            Natürlich sind wir alle Trockennasenaffen, aber ich vergleiche mich nicht mit so einer Flitzpiepe wie dem Schwurbler. Ich bin ja nicht divers... Genau für solche Männchen wurde das dritte Geschlecht eingeführt.

            17
            1
          caesar
          8 Jan 2021
          19:52
          Kommentar:

          Rückgrat kann man nicht kaufen !

          14
          0
            Mario
            8 Jan 2021
            20:12
            Kommentar:

            Aber man könnte Hilfsmittel kaufen, die stützend wirken! https://images.app.goo.gl/CHqLrvujYeHTXrjy5 *scnr*

            0
            0
          Ana D.
          8 Jan 2021
          22:24
          Kommentar:

          Was ist die Mehrzahl von Rückgrat? Wahrscheinlich Rückgräten, das passt, weil die sind schön biegsam. Und von denen sollten im Moment doch mehr als genug rumliegen, weil vom Träger vorsorglich enfernt. Einfach mal nachgucken vor den Türen der großen Medienhäuser.

          weiterlesen
          3
          0
      Silva
      8 Jan 2021
      06:02
      Kommentar:

      Mit solch- oder ähnlichen Maßnahmen habe ich schon längst gerechnet. 'Die' werden bei Bedarf noch schwerere Geschütze ausfahren. Es sei diesbezüglich an den Enthüllungs-Journalisten Ulfkotte erinnert.

      5
      0
      fragolin
      8 Jan 2021
      06:58
      Kommentar:

      "Jeder darf frei seine Meinung äußern, solange es meine ist!" Hat was stalineskes.

      230
      0
      Anna Neumann
      8 Jan 2021
      08:59
      Kommentar:

      Ich sehe hier auch mehrmals die Woche rein. Zahlen würde ich für die Schwurbeleien nichts.

      2
      113
        Dagmar
        8 Jan 2021
        21:56
        Kommentar:

        Warum "schauen" Sie denn dann hier rein, Anna Neumann? Sind Sie etwa "schwurbeleiensüchtig"? Gar kein Problem, der Herr Spahn, unser kompetenter Gesundheitsminister, hat eine Therapie dafür: Testentestentesten. Und Impfenimpfenimpfen. "AHA" und der totale Lockdown bis zum Kollaps allen Lebens sind

        weiterlesen
        20
        0
        Silke Bäuerle
        8 Jan 2021
        17:28
        Kommentar:

        Einerseits stellt sich mir die Frage, warum du Herrn Reitschusters Artikel liest, wenn sie für dich nur "Schwurbeleien" sind, andererseits kann ich mir die Frage selbst beantworten: du bist ein Staatspropagandatroll und musst es tun, so von wegen Arbeitsauftrag.

        58
        1
          reiner
          9 Jan 2021
          12:03
          Kommentar:

          man,dass sind staatstrolle oder antifaidioten..nur nichtssagende blabla texte,immer schön auf rautenlinie.

          2
          0
        Mario
        8 Jan 2021
        19:21
        Kommentar:

        Sag mal Anna, wie armselig ist dein Leben wenn du endliche und begrenzte Lebenszeit-Zeit übrig hast diese zu verschwenden um dir "Schwurbeleien" anzusehen? Und dann auch noch zusätzlich welche zu investieren um einen Kommentar zu verfassen? *ernstgemeinte Lernfragen!*

        35
        1
        Werner Kersting
        8 Jan 2021
        20:52
        Kommentar:

        Anna, und ich hatte überlegt die tolle Arbeit von Herrn Reitschuster finanziell zu unterstützen. Das meine ich wirklich so.

        8
        0
      Tobi
      8 Jan 2021
      09:11
      Kommentar:

      Für mich ist Herr Reitschuster das Licht des Journalismus im Dunkeln dieser Zeit. Er hat es nicht nötig, sich vom Staat aushalten zu lassen und seine Meinung dementsprechend anpassen zu müssen. Ich arbeite im öffentlichen Dienst und habe auch die

      weiterlesen
      299
      2
        Heidi
        8 Jan 2021
        10:01
        Kommentar:

        @Tobi Das finde ich sehr anständig. Ich war auch im ÖD beschäftigt, ist allerdings inzwischen vorbei. Aber ich habe mir die ganze Zeit Gedanken gemacht, wie ich wohl mit dieser Prämie umgegangen wäre. Mein schlechtes Gewissen hätte mich verfolgt, ganz

        weiterlesen
        95
        0
      Markus Keinath
      8 Jan 2021
      11:48
      Kommentar:

      Hallo Herr Reitschuster, auch wenn vermutlich dieser Kommentar aufgrund der Menge untergeht: vielen lieben Dank für Ihre Arbeit! Sie haben mit dazu beigetragen, dass ich als 68er Jahrgang aus meinem "Dornröschenschlaf" im Schlaraffenland aufgewacht bin. Was haben mich auch bisher

      weiterlesen
      114
      2
        Kati
        8 Jan 2021
        17:37
        Kommentar:

        @Markus Keinath Sie sprechen mir absolut aus der Seele! Das ist 1:1 wie es bei mir war! Diese Meinungsunterdrückung ist unerträglich! Mir ist unverständlich wie ich das bis Corona nicht bemerkt habe. Ich glaube, den Alten Medien ist nicht klar,

        weiterlesen
        49
        0
          S.L.
          8 Jan 2021
          23:03
          Kommentar:

          "  Und ich finde nicht, dass die Deutschen sich gut schlagen momentan. Peinliche Mitläufer alles." Ja leider.  Ich schäme mich für unser Land.

          14
          0
            Jutta
            9 Jan 2021
            00:02
            Kommentar:

            Ich sehe es andersherum: Ich bin stolz auf die vielen aufrecht stehenden mutigen Menschen in unserem Land, die sich nicht beirren lassen, egal, wie groß der Gegenwind ist. Stolz auf die vielen wunderbaren Menschen, denen ich im Rahmen des Widerstands

            weiterlesen
            11
            0
        Luckey Money
        8 Jan 2021
        18:07
        Kommentar:

        „Der kluge Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, besteht darin, das Spektrum akzeptabler Meinungen streng einzuschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen - sogar die kritischeren und dissidenten Ansichten zu fördern. Das gibt den Menschen

        weiterlesen
        1. „Der kluge Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, besteht darin, das Spektrum akzeptabler Meinungen streng einzuschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen - sogar die kritischeren und dissidenten Ansichten zu fördern. Das gibt den Menschen das Gefühl, dass freies Denken stattfindet, während die Voraussetzungen des Systems ständig durch die Grenzen des Debattenbereichs gestärkt werden. “ (Chomsky-Zitat)
            Herzlichen Dank für dieses offenbarende "Geständnis". Ich persönlich hatte schon lange den Eindruck der "Bevorzugung"  bei Steuern, Finanzierungen, Aktien, Erwerb von Grund und Boden und im Besonderen in Bezug auf Rechtsprechung der Ungleichbehandlung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. Egal ob Cum-Ex-Geschäfte, und vieles Mehr. Aber diese konstruierte "Plandemie" hat mir auf schockierende Weise die Augen geöffnet. Was ich bis vor wenigen Monaten als "Fragmentarische Bevorzugung" weniger betrachtet habe, hat sich nun als geplante "Unterwerfung und Entrechtung" weiter Teile der  rund (8 Milliarden Menschen) herausgestellt. Wer glaubt ich übertreibe dem Empfehle ich (mit Erlaubnis von Herrn Reitschuster) untenstehende Links an zusehen? https://wissen-ist-relevant.de/vortrage/paul-schreyer-pandemie-planspiele-vorbereitung-einer-neuen-aera/   Allein die Gesetzgebung des IfSG. Wer hätte solche Maßnahmen wie "Lockdown der langen Leine" (wie bei Hunden) für Möglich gehalten. Oder wenn diese Maßnahmen in  Belarus vor 12 Monaten ausgerufen worden wäre. Da wäre was los gewesen bei unseren "Lautsprechern" Die EU wäre "Einmarschiert" in Weißrussland. Und nun werden hier die Kritiker diese Maßnahmen als fälle für den Psychiater deklariert (Merkel) Ich möchte noch eine weitere Quelle angeben. der Corbert Reprot. https://www.corbettreport.com/gates/ Und zum Schluss noch ein Zitat das sehr genau meine Wahrnehmung widerspiegelt.
        1. „Der kluge Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, besteht darin, das Spektrum akzeptabler Meinungen streng einzuschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen - sogar die kritischeren und dissidenten Ansichten zu fördern.Das gibt den Menschen das Gefühl, dass freies Denken stattfindet, während die Voraussetzungen des Systems ständig durch die Grenzen des Debattenbereichs gestärkt werden. “ (Chomsky-Zitat)
         

        16
        0
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        8 Jan 2021
        18:56
        Kommentar:

        Ja, in meiner Generation sind die meisten komplett verblödet und begreifen nicht die geringsten Zusammenhänge! "Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen." Henry Ford

        weiterlesen
        14
        0
          Der Frauenarzt von Bischofsbrück
          8 Jan 2021
          19:02
          Kommentar:

          http://www.politikversagen.net/ Hier kann man sich jeden Tag darüber informieren und freuen, wie unser Land tagtäglich immer mehr bereichert & buuunter wird. Es ist einfach herzzerreißend, die Schicksale dieser traumatisierten und geschundenen Kriegskrüppel, die es mit letzter Kraft mit Rollstuhl, Krücken

          weiterlesen
          7
          0
        Silke Bäuerle
        8 Jan 2021
        19:17
        Kommentar:

        Deine Selbsterkenntnis kannst du jetzt nutzen, um die Zeugen Coronas zu verstehen. Sie sind (immer noch) genauso verblendet, wie du und Kati es bisher waren. Sie glauben Mutti und ihren Staatspropagandasendern und halten alle Andersdenkenden für mörderische Nazis. Bodo Schiffmann

        weiterlesen
        12
        0
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        8 Jan 2021
        19:19
        Kommentar:

        Ääääh, Herr Keinath, da gingen bei mir bereits vor 21 Jahren die Birnchen an, Dotcom-Crash... Raten sie mal, wer davon profitierte? Alle diesselbe Mischpoke ;-)

        2
        0
        Dagmar
        8 Jan 2021
        22:02
        Kommentar:

        Lieber Markus Keinath, Ihr Kommentar ist nicht untergegangen. Ich kann mich sehr gut wiederfinden unter dem Kennwort: Dornröschenschlaf und böses Erwachen. Vielen Dank für Ihren aus dem Herzen gesprochenen Beitrag und Ihre finanzielle Unterstützung für Boris Reitschuster!

        weiterlesen
        7
        1
        Konrad Kugler
        9 Jan 2021
        15:30
        Kommentar:

        Markus Keinath, das nenne ich eine echte Bekehrung. Ihnen ist ein Licht aufgegangen. Belehrung allein funktioniert leider nicht. Sie werden jetzt das erleben, was ich seit vielen Jahren sehe, den organisierten Niedergang eines Volkes. Meine Alterskohorte hat es in ihren

        weiterlesen
        1
        0
      Norbert Brausse
      8 Jan 2021
      13:27
      Kommentar:

      Hoffentlich bald die des 300. Kommentars für diesen Beitrag ...

      19
      0
      Peter Kalaschnikoff
      8 Jan 2021
      20:53
      Kommentar:

      ...sei froh über die Kündigung, diese Leute braucht niemand...

      2
      0
    StefanH
    8 Jan 2021
    02:32
    Kommentar:

    Ach, Herr Reitschuster, ich möchte Ihnen zurufen "Bleiben Sie standhaft", aber ich weiß nicht, wie lange das noch gut geht. Als Treppenwitz der Geschichte etablieren sich gerade Plattformen wie Telegram aus Russland (?) als Hort der Freiheit, während Google, einst

    weiterlesen
    298
    3
      Ana D.
      8 Jan 2021
      06:03
      Kommentar:

      Ich guck mittlerweile afrikanische Fernsehsender (auf youtube), wenn ich mich informieren möchte. Europäische und nordamerikanische Massenmedien nur noch, wenn ich wissen möchte, was die Juntas als nächstes so planen.

      182
      0
        Klaus Schwarz
        8 Jan 2021
        08:21
        Kommentar:

        Ich konsumiere die "Qualitätsmedien" nur noch, um zu erfahren was NICHT stimmt. So funktioniert Wahrheitsfindung nämlich zu 100%! Ach ja... @Boris Reitschuster Dauerauftrag hab ich schon vor ein Paar Tagen eingerichtet ;-)

        194
        0
        Ian C.
        8 Jan 2021
        08:27
        Kommentar:

        "Ich guck mittlerweile afrikanische Fernsehsender (auf youtube), wenn ich mich informieren möchte." --- Welche empfehlen Sie? Mir fehlt da bislang der Überblick.

        49
        0
          Kati
          8 Jan 2021
          17:50
          Kommentar:

          Ich finde den Tipp auch gut. - Es gibt da noch Multipolar-Magazin.de von Paul Schreyer. DemokratischerWiderstand.de von Anselm Lenz. Reitschuster.de natürlich. :-) Diverse YouTuber: Zorro Kenji Show z.B. sowie UNZÄHLIGE andere YouTuber!! Die sind meine tollste Entdeckung überhaupt! Anwälte für

          weiterlesen
          6
          0
        Sabine Friedrich
        8 Jan 2021
        09:15
        Kommentar:

        Guter Tipp!Welche afrikanischen Sender empfehlen Sie? GlG

        20
        0
          Ana D.
          10 Jan 2021
          00:24
          Kommentar:

          @ Ian C @ Sabine Friedrich:   Ich habe insgesamt 57 youtube Kanäle abonniert, dazu etliche bei bitchute und dailymotion, plus 10 Newsletter - da bleibt kaum Zeit für was anderes. Dies sind afrikanische Kanäle auf youtube: Channels Television, africanews, Plus

          weiterlesen
          1
          0
      Achim
      8 Jan 2021
      08:11
      Kommentar:

      Herr Reitschuster, auch ich kann Ihnen nur auf den Weg geben: Ein unvergleichlich großes Dankeschön für Ihren Mut, Ihre Offenheit, Standhaftigkeit in Ihrer Berichterstattung, Hartnäckigkeit auf Pressekonferenzen, etc.. Neben dem eingangs schon angebotenen Sofa wäre hier noch eine komplette IT-Infrastruktur

      weiterlesen
      142
      2
        Bella Vo.
        8 Jan 2021
        11:50
        Kommentar:

        Prenzlauer Berg Nachrichten sind oft das Papier nicht wert, auf dem die gedruckt sind. Schwimmen im Mainstream und das Heulen und das Heucheln mit den Wölfen. Da werden, meines Wissens, diejenigen, die die Beiträge bauen und deren Beiträge Veröffentlichung in

        weiterlesen
        32
        0
      Tobi
      8 Jan 2021
      09:15
      Kommentar:

      @StefanH: Das russische VK als ursprünglicher Facebook-Klon ist mittlerweile sehr zu empfehlen. Ich habe meinen uralten Account wieder reaktiviert und werde mir dort zensurfrei die Community wieder aufbauen. Es gibt immer Alternativen wenn man nicht zu bequem ist.

      78
      0
        Kati
        8 Jan 2021
        17:52
        Kommentar:

        Danke. Den Tipp werde ich auch mal ausprobieren.

        0
        0
        Silke Bäuerle
        8 Jan 2021
        18:01
        Kommentar:

        Na dann möchte ich doch mal gleich diesen VK Kanal empfehlen! https://vk.com/club99315836

        1
        0
      Naschkönigin
      8 Jan 2021
      10:32
      Kommentar:

      Auf meinem Sofa ist auch noch Platz. Lieber Herr Reitschuster, Ich kann nur immer wieder Danke und hoffen, dass wir bald wieder einen Rechtsstaat haben. Die Wolken werden immer dunkler und erdrücken auf fast unerträglicher Weise-Sie sind ein Sonnenstrahl-DANKE.

      weiterlesen
      48
      2
      Otto Fischer
      8 Jan 2021
      10:50
      Kommentar:

      Das ist der Kampf gegen Rääächts, wer nicht auf Linie der Einheitsfront ist, ist Räääächts und Nazi. Die Seite eines unabhängigen Journalisten ist in der Merkels Diktatur, Lückenpresse und Ergebenheitsfunk eine Dorn in Auge. Man regelrecht den Stachel der deutschen

      weiterlesen
      63
      0
        Sibylle
        8 Jan 2021
        18:37
        Kommentar:

        Ich finde die Regierungshaltung und die der Medien auch sowas von verlogen. Was hat man über die DDR hergezogen und geschimpft. Heute ist es noch viel schlimmer. Dafür sind die Bürger der DDR sicher nicht auf die Straße gegangen. Und

        weiterlesen
        11
        0
    Steve Row
    8 Jan 2021
    02:34
    Kommentar:

    Ich bin im Februar 2020 in ein Paralleluniversum geraten, in dem alles so aussieht, wie ich es kenne - aber nichts mehr so ist, wie ich es kannte. Journalismus, der nur die Regierungslinie bedient, ist Propaganda. Es ist die Aufgabe

    weiterlesen
    303
    1
      fragolin
      8 Jan 2021
      07:02
      Kommentar:

      Allein die Tatsache, dass hier jemand von Grenzen der Meinungfreiheit schwörbelt, ist entlarvend, denn Meinungs- ebenso wie Pressefreiheit haben uneingeschränkt zu sein in einer Demokratie. Putzigerweise sind es die gleichen Gestalten, die immer die AfD verhöhnen, weil diese beklagen dass

      weiterlesen
      163
      0
        Wolfgang Letz
        8 Jan 2021
        07:33
        Kommentar:

        Natürlich haben wir eine Meinungsfreiheit, aber in den Grenzen von 1933......

        132
        0
          Johannes
          8 Jan 2021
          15:57
          Kommentar:

          "There is freedom of speech, but I cannot guarantee freedom after speech" Idi Amin

          15
          0
        Peter Meyer
        8 Jan 2021
        08:55
        Kommentar:

        Das ist wie die Verlautbarungen unserer "Regierung": "Das weißrussische Volk wehrt sich gegen den Wahlbetrug des Diktatoren Lukaschenko und stürmt das Parlament. Die Demokratie setzt sich durch." "Versuchter Putsch in den USA. Der wirre, von Wahlbetrug faselnde Trump stachelte seine

        weiterlesen
        • "Das weißrussische Volk wehrt sich gegen den Wahlbetrug des Diktatoren Lukaschenko und stürmt das Parlament. Die Demokratie setzt sich durch."
        • "Versuchter Putsch in den USA. Der wirre, von Wahlbetrug faselnde Trump stachelte seine gewaltbereiten Anhänger zum Sturm auf Capitol und Demokratie auf. Die USA schrammten haarscharf an einer Katastrophe vorbei. Wir fordern jetzt die Anwendung des 25. Amendments und die umgehende Hinrichtung Trumps samt seiner Anhänger, um die Demokratie zu schützen."
          Man muß sich im Prinzip jeden Tag aufs Neue klarmachen, daß wir nicht mal mehr geltendes Staatsrecht haben, sondern in einer Staats- und Demokratiesimulation leben. Anders sind auch die Dinge, die Herrn Reitschuster widerfahren, nicht mehr zu erklären...

        90
        2
          Steve Row
          8 Jan 2021
          10:38
          Kommentar:

          Apropos Staats- und Demokratiesimulation. Nick Bostrom hat ja vor einiger Zeit - grob vereinfacht - eine These aufgestellt bzw ein Denkmodell entwickelt, wonach wir gewissermaßen künstliche Intelligenzen in einer Computersimulation seien. Der Wikipedia-Artikel zu dieser Hypothese ist eher mittelprächtig, der

          weiterlesen
          7
          1
        Otto Fischer
        8 Jan 2021
        11:09
        Kommentar:

        Man kann über Meinungsfreiheit diskutieren oder man hat sie. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. In diesem Staat hat nur der Recht, der links von der AfD steht. Das Problem bei sozialistischen Verbrecherregimen ist die Diskrepanz zwischen Wahrheit und

        weiterlesen
        46
        2
      Rapunzel
      8 Jan 2021
      07:47
      Kommentar:

      Jetzt sind wir schon dort angelangt wo man Journalisten mundtot machen möchte. Presse- und Meinungsfreiheit muss ja ein ungeheuriger Störfaktor sein. Hier sieht man welche Kraft die 4. Gewalt hat - oder hätte? Befreite Medien? Ihre reitschuster.de Seite ist so

      weiterlesen
      110
      2
        fragolin
        8 Jan 2021
        10:56
        Kommentar:

        Werte Rapunzel, der grundlegende Irrtum ist der, dass man glaubt, die Medien wären ein Sprachrohr des Demos, also des Volkes. Doch schauen wir einmal in die Geschichte, dann sehen wir eine geradlinige Evolution vom mittelalterlichen Herold über die Göbbelsche Propaganda

        weiterlesen
        50
        0
          Kati
          8 Jan 2021
          18:11
          Kommentar:

          @fragolin Dieser Zusammenhang ist korrekt. Deutlich wird das z.B am Fernsehsender RTL, welcher Bertelsmann gehört, welcher einer reichen, alten Dame gehört. Diese alte Dame ist, soweit ich weiß, durch Heirat in diese Position gekommen. Sie ist Best Friends mit Angela

          weiterlesen
          6
          0
          Sibylle
          8 Jan 2021
          18:46
          Kommentar:

          Zum Thema kann ich das Buch "Gekaufte Journalisten" von Udo Ulfkotte empfehlen.

          4
          0
        KlausB
        8 Jan 2021
        20:40
        Kommentar:

        Genauso hat man es mit den "Klimaleugnern" und den "Coronaleugnern" gemacht. In der Klimawissenschaft (sofern das überhaupt eine ist) werden Studien, die nicht dem Mainstream abbilden einfach von den Verlagen nicht mehr angenommen. Nur manchmal passiert es doch. Beispiel: Studie

        weiterlesen
        1
        0
      Kati
      8 Jan 2021
      17:59
      Kommentar:

      Na, finanziell ist das natürlich schon ein Problem, dieses ganze Sperren von YouTube-Streams, Kündigung von Bankkonten (betrifft ganz viele, u.a. Markus Haintz), berufliche Disziplinarverfahren, Beendigung von Kanzleien, und das ganze öffentliche Diskreditieren wie bei Stefan Homburg, Wolfgang Wodarg, Klaus Püschel,

      weiterlesen
      8
      0
    temon
    8 Jan 2021
    02:35
    Kommentar:

    Schwörbel Schwurbel(ei) Schwurbler(ei)

    104
    1
      Leon
      8 Jan 2021
      03:07
      Kommentar:

      Scheinbar die inoffizielle Grundregel von Steady: Schwurbeln verboten, Schwörbeln erwünscht.
      (Ja, solche Wortspiele sind plump, aber unausweichlich.)

      102
      1
        Jürgen Fischer
        8 Jan 2021
        09:09
        Kommentar:

        Was will man denn auch anderes denken bei sowas? :-)

        22
        1
      Quer gedacht
      8 Jan 2021
      08:42
      Kommentar:

      War auch mein erster Gedanke :-)

      19
      1
      Quer gedacht
      8 Jan 2021
      09:09
      Kommentar:

      Diese ganzen "Über-Plattformen" wie Patreon, Lieferando etc. sehe ich sehr kritisch. Eben genau aus diesem Grund. Direkt, von Mensch zu Mensch, ist so alt wie die Menschheit selbst und hat ganz offensichtlich mehr Vorteile.

      63
      0
        Jürgen Fischer
        8 Jan 2021
        09:14
        Kommentar:

        Mehr Vorteile für den normalen Menschen (auch kleiner Bürger genannt). Aber das bringt den "Über-Plattform-Menschen" (was hätte Nietzsche zu sowas gesagt?) kein Geld ein. Und man kassiert prächtig mit solchen Geschäftsmodellen. Allerdings, wie wir gerade sehen, wird das System irgendwann

        weiterlesen
        20
        0
          Wolf Köbele
          8 Jan 2021
          11:34
          Kommentar:

          Man kann auch über fünfzig Jahre falsch liegen und doch irgendwie richtig. Mit einem Falschliegen aber liege ich allerdings auch nicht "irgendwie" richtig: Die Auffassung, daß es  nicht mehr schlimmer kommen könne, hat in den letzten fünfzehn Jahren noch jeden

          weiterlesen
          21
          0
    Ana D.
    8 Jan 2021
    02:41
    Kommentar:

    Solange die Steuergelder für ihre "Arbeit" bekommen, haben die sich auch VERDAMMT NOCH MAL!! an das Grundgesetz zu halten und Meinungsfreheit wenn schon nicht zu fördern, dann aber wenigstens zu tolerieren. Alles was "rechts" ist oder der Regierungspropaganda widerspricht zu

    weiterlesen
    180
    0
      Jasmin Gerigk
      8 Jan 2021
      06:32
      Kommentar:

      Wenn die sich an das Grundgesetz und Meinungsfreiheit halten würden, dann bekämen sie keine Steuergelder. Eine Regierung, die sich selbst kaum an Gesetze hält, bzw. sie bis an die Grenzen der Perversion verdreht, braucht genau solche Mietmäuler wie Steady und

      weiterlesen
      126
      0
        Peter Baugstat
        8 Jan 2021
        09:24
        Kommentar:

        Das haben Sie auf den Punkt gebracht!

        23
        0
      Reinhard
      8 Jan 2021
      09:39
      Kommentar:

      Nun zitiere ich Simon Wisenthal, ein Jude, KZ-Häftling und Nazijäger: "Wer zu weit links geht, kommt rechts heraus." --- Wenn man dann zB eine Definiktion vom Faschismus liest, kann man ihm nur recht geben: "a governmental system led by a

      weiterlesen
      37
      0
      Facherfahrener
      8 Jan 2021
      12:03
      Kommentar:

      Anna D   -    das Grundgesetz muss auch verteidigt werden.   Art.20 Abs.4    aber dazu sind die   Deutschen zu feige.   Und so lange das so ist haben diese  ................  einen Freifahrtschein.

      12
      3
        Silke Bäuerle
        8 Jan 2021
        12:12
        Kommentar:

        OHA, bei dem Kommentar klingeln bei mir alle Alarmglocken!!! Wenn der facherfahrene Staatspropagandatroll uns zu Widerstand nach §20 GG aufruft und uns "feige" nennt, wenn wir es nicht tun, sehe ich darin eine Aufstachelung a la "Agent Provocateur". #Reichstagssturm #Capitolsturm

        6
        2
      Johannes
      8 Jan 2021
      16:06
      Kommentar:

      "......und ich lass mir das nicht bieten, dass sie es illegal zur Parteienunterstützung verwenden. " Und was werden Sie jetzt als nächstes machen? Die Faust ballen? Aufs Dach klettern und laut schreien? Selbstverständlich lassen Sie es sich gefallen. Genau so

      weiterlesen
      2
      0
    Dietmar von Heinrichtimmerschneit
    8 Jan 2021
    02:46
    Kommentar:

    Dauerauftrag ist doch für ALLE super. Auch als Patreon-Spender kann man so die ansonsten anfallenden Gebühren dem Herrn Reitschuster zukommen lassen ;-) Herr Reitschuster, das gibt 1,60€ extra pro Monat!

    177
    0
      8 Jan 2021
      02:47
      Kommentar:

      Das nenne ich mal Teamgeist! 1000 Dank!!

      93
      0
        Dietmar von Heinrichtimmerschneit
        8 Jan 2021
        02:59
        Kommentar:

        Patreon ist gerade gekündigt und der Dauerauftrag ab Februar ist eingerichtet. Irgendwie scheinen die Arschgeigen die Reichweite des Netzes selbst 2021 nicht verinnerlicht zu haben... Wie immer ein herzliches DANKE :-)

        171
        1
        Gunter Dringenberg
        8 Jan 2021
        06:58
        Kommentar:

        Gerade Extra Überweisung per Online Banking an Reitschuster.de getätigt: 50 Euro.

        99
        1
          GERONIMO
          8 Jan 2021
          10:53
          Kommentar:

          Ich hab' auch gleich eine unbändige Lust bekommen, eine Überweisung an Boris Reitschuster zu veranlassen.

          27
          1
            Gunter Dringenberg
            8 Jan 2021
            13:29
            Kommentar:

            Hey, Geronimo, die Lust wird noch viel größer sein, wenn du online auf "Zahlen" klickst und du weisst, deine Spende ist in guten Händen. Machet einfach so wie ich heute....

            15
            1
              GERONIMO
              8 Jan 2021
              14:29
              Kommentar:

              Lieber Gunter, danke für Deine Anwort. Ich bin altmodisch und habe kein online-Konto. Das langsame Ausfüllen eines Überweisungsformulars an Boris Reitschuster ist in diesem Fall besonders vergnüglich. Es wird nicht gelingen, reitschuster.de die Luft abzudrehen. Geronimo grüßt Dich.

              weiterlesen
              20
              1
                Gunter Dringenberg
                8 Jan 2021
                15:24
                Kommentar:

                hähähhäää... Überweisungsformular? Gibt`s das überhaupt noch? Hauptsache du hast Spaß beim Ausfüllen... Die Radikalen werden es nie wagen, Reitschuster "die Luft abzudrehen"... Gruezi aus einer Demokratie.

                6
                1
                  Johannes
                  8 Jan 2021
                  16:20
                  Kommentar:

                  @Gunter Dringenberg "Die Radikalen werden es nie wagen, Reitschuster "die Luft abzudrehen"..." Darauf würde ich keine 5 Cent wetten. Die Radikalen haben selbst dem President of the United States den Account gesperrt. Vor ein paar Jahren hätte ich gesagt, das

                  weiterlesen
                  15
                  0
            Kai
            8 Jan 2021
            16:13
            Kommentar:

            ich auch

            3
            0
        Manfred Thöne
        8 Jan 2021
        08:15
        Kommentar:

        Selten habe ich so viel Spaß beim Lesen der Kommentare gehabt! Eins ist auch klar: Actio=Reactio! Freunde, diese Typen kriegen von uns den ARSCH voll!!!

        73
        1
        Josef Fischer
        8 Jan 2021
        10:13
        Kommentar:

        Herr Reitschuster, ich habe heute Ihre eMail erhalten, betreffend meiner Patenschaft über Steady und war tief schockiert. In was für einem Land leben wir eigentlich? Ja, die Zügel werden mit brachialer Gewalt angezogen. Ich kann im Moment nicht in Worte

        weiterlesen
        52
        1
      Silke Bäuerle
      8 Jan 2021
      09:17
      Kommentar:

      Ich möchte eine Vorwarnung abgeben: da Herr Reitschuster langsam zu einer Persona non grata wird und schon die ersten Sanktionen zu spüren bekommt wird er vermutlich das gleiche passieren wie bei seinen Paria Kollegen Sellner, Schiffmann, Haintz & Co.: Spendenüberweisungen

      weiterlesen
      61
      2
        Marion
        8 Jan 2021
        09:37
        Kommentar:

        ja, das war auch mein Gedanke. Herr Reitschuster, das kommt nicht überraschend, jeder der nicht Mainstream schwimmt wird mundtot gemacht. Kontokündigung kommt als nächstes. Stellen Sie Kontomäßig noch Altrernativen auf, Sie werden sie brauchen. Und machen Sie weiter, wir brauchen

        weiterlesen
        59
        1
          Lupus
          8 Jan 2021
          11:50
          Kommentar:

          Es bietet sich auch noch Geldüberweisungen, in gelesenen Büchern z. B. versteckt, als Buchsendung zu verschicken.  Bis zu 1000, - wäre es das Risiko doch wert. Wenn nötig dann eben mehrmals.

          1
          0
          AW
          8 Jan 2021
          12:49
          Kommentar:

          PayPal.com

          0
          8
            Silke Bäuerle
            8 Jan 2021
            13:00
            Kommentar:

            Paypal löscht auch Konten von "phösen Rächten": Sellner, Identitäre, Molyneux, etc.

            7
            1
              Ana D.
              9 Jan 2021
              07:57
              Kommentar:

              23 Alternativen zu Paypal:  https://blog.hubspot.com/sales/paypal-alternatives

              0
              0
            Gonzo
            8 Jan 2021
            13:25
            Kommentar:

            @AW: Machen Sie sich erst mal schlau über diesen Drecksladen PayPal, bevor Sie hier für die Werbung machen!

            9
            0
        Indigoartshop
        8 Jan 2021
        11:56
        Kommentar:

        Gibt es. Absolut easy und problemlos : ING. Ich habe darüber mehrere DA laufen u. a. für die Identitären (ja ich weiß, ganz schlimme Finger sind das, mein Respekt)

        16
        0
          Silke Bäuerle
          8 Jan 2021
          12:03
          Kommentar:

          Die Ing hat Markus Haintz das Konto gekündigt.

          10
          1
          Silke Bäuerle
          8 Jan 2021
          12:14
          Kommentar:

          P.S.: gerade die ING war es, die eine Spende an Sellner zurücküberwiesen hat.

          10
          1
            indigoartshop
            8 Jan 2021
            13:22
            Kommentar:

            Interessant. Danke für den Hinweis. Drei Kreuze, ich kann die Bank sofort kündigen. Doch bisher nicht nötig  

            2
            0
        Konrad Kugler
        9 Jan 2021
        15:55
        Kommentar:

        Konto in Ungarn?

        0
        0
          Silke Bäuerle
          9 Jan 2021
          16:22
          Kommentar:

          Sellner hatte ein Konto in Ungarn eröffnet, das ihm kurze Zeit später auch gekündigt wurde

          1
          0
    John
    8 Jan 2021
    02:44
    Kommentar:

    Sollen die Ar.....er doch pleite gehen. Ist schon bemerkenswert, jeder dahergelaufene Dorftrottel glaubt heute einem Vorschriften machen zu können, selbst popelige Verkäufer mutieren heutzutage schon zu möchtegern Erziehungsberechtigten. Ich handhabe das konsequent so, dass solche Penner keinen einzigen Cent mehr

    weiterlesen
    149
    2
      Kati
      8 Jan 2021
      05:51
      Kommentar:

      Die gehen aber nicht pleite, weil die von unseren Steuergeldern gut leben können. Bis heute kannte ich diesen Verein gar nicht. Pfui Teufel - Orwell lässt grüßen. Das Ministerium für Wahrheit haben wir schon. :-(

      88
      1
      Bella Vo.
      8 Jan 2021
      11:58
      Kommentar:

      Konsequenterweise dürften diese, wie Sie schreiben "Penner" mainstreammäßig auch sich "gegen" "Corona" "impfen" lassen. Mal sehen, wie oder ob die das überhaupt schadlos überleben. Dann ist der Schwurbler von den Prenzlauer Berg Nachrichten und von Steady sowieso am Ende seines

      weiterlesen
      8
      2
    Miriam
    8 Jan 2021
    03:08
    Kommentar:

    Von "Steady" habe ich noch nie etwas gelesen oder gehört. Für mich absolut unbekannt und ich denke, dass es vielen genauso geht, inklusive Ihren Lesern. Nachdem was Sie jetzt geschrieben haben, erinnert mich dieses vermeintlich tolerante, offene und für Vielfalt

    weiterlesen
    133
    0
    Regenbogenfamilie
    8 Jan 2021
    03:11
    Kommentar:

    Also die Bankverbindung funktioniert noch, hoffentlich bleibt es so...wir testen gerne regelmäßig weiter. Viele Grüße aus Irland!

    98
    1
      8 Jan 2021
      03:21
      Kommentar:

      Bitte nicht verschreien ;-)))1000 Dank!!!

      50
      1
        Ilanit
        8 Jan 2021
        04:12
        Kommentar:

        Lieber Boris, nachstend aufgeführte Banken schlosse oder verweigerten der Wochenzeitung "Demokratischer Widerstand" aus regierungspolitischen Gründen die Konten: Berliner Sparkasse, GLS Bank und N 26 (s. Ausgabe von Donnerstag, 24.12.2020). Letztere gaben Sie als Bankverbindung an. Denken Sie vielleicht besser an

        weiterlesen
        79
        1
          Ana D.
          8 Jan 2021
          06:06
          Kommentar:

          Bei der Berliner Sparkasse bin ich auch. Dann werde ich denen mal einen Brief schreiben und nachhaken. Unter Umständen dann auch mein Konto kündigen. Gegen-Boykott !!

          72
          0
            Silke Bäuerle
            8 Jan 2021
            09:25
            Kommentar:

            LOL dein Boykott interessiert diese Bank nicht. Übrigens sind es nicht nur die drei oben aufgeführten Banken, die sich "Politisch Korrekt" verhalten und Menschen das Konto kündigen, die nicht ekstatisch linksgrün hüpfen. Martin Sellner verlor schon Konten bei über 20

            weiterlesen
            43
            1
              Naschkönigin
              8 Jan 2021
              10:50
              Kommentar:

              So verfährt man ja noch nicht mal mit Terroristen-UNFASSBAR-Ein Twitteruser twitterte heute morgen an mich, man solle sogenannte Leugnern medizinische Versorgung verweigern mit 500€ Geldbuße bestrafen und/oder ins Gefängnis stecken

              18
              0
                Silke Bäuerle
                8 Jan 2021
                11:05
                Kommentar:

                Frage den Twitterer doch zurück, ob man mit Skifahrern auch so verfahren sollte wissen sie doch, dass Skifahren gefährlich ist und man sich dabei verletzten kann. Was ist eigentlich mit Motorradfahrern, die nur mit einem Helm geschützt in wahnsinnigem Tempo

                weiterlesen
                16
                1
                Silberstreif
                8 Jan 2021
                12:14
                Kommentar:

                Liebe Naschkönigin: Ergänzend zu dem Selbstversicherungsargument aus dem Kommentar zu Ski- und Motorradfahrern: Ich kenne den statistisch validen Zusammenhang zwischen Lungenkrebs und Rauchen leugnende Mitmenschen (2 davon aus meiner Familie sind bereits genau daran gestorben). Die sollten im Umkehrschluss solcher

                weiterlesen
                5
                12
                  Gonzo
                  8 Jan 2021
                  13:30
                  Kommentar:

                  @Silberstreif: Reden Sie so auch über Menschen, die gerne mal ein Bier trinken? Ich denke, dass auch Dummschwätzer wie Sie ein Bussgeld zahlen sollten, aufgrund verbaler Unzulänglichkeiten!

                  8
                  4
                    Silke Bäuerle
                    8 Jan 2021
                    13:40
                    Kommentar:

                    Streng genommen ja, weil aus dem "mal ein Bier" schon viele Alkoholiker wurden und dann hohe Kosten für Entzug und Langzeittherapie entstehen, von den Autounfällen und daraus folgenden Körperverletzungen/Todesfällen die sie unter Alkohol verursachen ganz zu schweigen. Aus diesen Gründen

                    weiterlesen
                    5
                    6
                      Gonzo
                      8 Jan 2021
                      14:03
                      Kommentar:

                      @Silke Bäuerle: Genau DAS habe ich gemeint.

                      3
                      0
                      Sibylle
                      8 Jan 2021
                      19:01
                      Kommentar:

                      Du sagst es, liebe Silke, ich arbeite in einer psychiatrischen Klinik, die auch eine Suchtabteilung hat. Bei den vielen Befunden, die ich schon geschrieben habe, stachen besonders die Kosten für die Entwöhnungsbehandlungen ins Auge. Das sind dann teilweise nicht nur

                      weiterlesen
                      3
                      1
    Chrissie
    8 Jan 2021
    03:15
    Kommentar:

    Ich könnte wetten dass das direkt von der Regierung kommt, so wie ja  lockdown-Kritikern sogar Bankkonten gekündigt wurden.

    105
    0
      D.F.
      8 Jan 2021
      08:53
      Kommentar:

      Würde einem nicht wundern , sieht man auch an der Mimik der Regierungssprecher der Bundespressekonferenz, wenn Herrn Reitschusters Fahrrad vorfährt.Herr Reitschuster, die Dezemberzahlen ihrer Leser zeigen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind und wir lassen Sie nicht hängen. Auf

      weiterlesen
      68
      0
      Thomas Dauter
      8 Jan 2021
      10:18
      Kommentar:

      Und ich könnte wetten, das kommt von dem Hosenanzug höchstselbst. Elena Ceausescu lässt grüßen.

      12
      0
    R.Tholen
    8 Jan 2021
    03:30
    Kommentar:

    Das ist zwar logisch und erwartbar, aber dennoch kaum zu fassen. Bleiben Sie mutig und ja, es ist gut so für Sie.

    83
    0
    my name
    8 Jan 2021
    03:42
    Kommentar:

    Auch diese neue Flut von hippen Zeitschriften offenbart exakt die vom Liz-Mohn-Verein verordnete Schonfärberei, die Krisen nicht als Krisen darstellen soll, sondern durch "Impulspapiere" wunderbare Möglichkeiten herbeifantasieren*** - indem oberflächliche Allgemeinplätze mit einer Portion geläufiger Anglizismen verquirlt werden. Und das

    weiterlesen
    55
    0
    Miriam
    8 Jan 2021
    03:49
    Kommentar:

    Offenbar hatte ich recht mit meiner Vermutung, dass viele dieses start up Unternehmen nicht kennen. Dessen Anzahl von Follower bei twitter beträgt sage und schreibe 1.625, Sie hingegen haben 58.045.  

    116
    0
      Max Media
      8 Jan 2021
      11:07
      Kommentar:

      Da wette ich doch glatt, dass unter den 1.625 folgende Genossen sind: Restle Gensing Kleber Maas Schwan Kahan ...

      26
      0
    Waltraud
    8 Jan 2021
    04:04
    Kommentar:

    Seien Sie milde mit sich. Steady braucht kein Mensch. Wir, also ich, halte/n Ihnen weiter standhaft die Treue. Versteht sich doch von selbst. Weiterhin nur das Allerbeste Ihnen, Herr Reitschuster. Nächtliche Grüsse

    70
    1
    NordPole
    8 Jan 2021
    04:07
    Kommentar:

    Hah, da fällt mir doch glatt ein lieber Herr Reitschuster, dass ich im Januar noch nicht die zugesagten 17,50 € an Sie überwiesen habe, was ich unverzüglich nachholen werde :) Ich hoffe Sie verstehen es als Anlass genau so weiter

    weiterlesen
    85
    1
      Indigoartshop
      8 Jan 2021
      08:42
      Kommentar:

      Was ist der Mehrwert diesr Klitsche? Man kanalisiert einen Teil des Incone über diesen Weg - und? Wo ist der Benefit? Ich sehe nichts was reitschuster.de nicht aus eigener Kraft schaffen kann. Reitschuster.de ist bereits als "Marke" bestens positioniert, wächst

      weiterlesen
      51
      0
    Ben
    8 Jan 2021
    04:09
    Kommentar:

    Ein echter Journalist muss unbequem sein, Finger in Wunden legen und auch noch nachboren, das ist für mich echter investigativer, guter Journalismus! Was ich befürchte, übrigens schon seit die Zugriffs-Zahlen bei Ihnen so explodieren, das weitere Zensur folgen könnten, seien

    weiterlesen
    89
    0
      Ana D.
      8 Jan 2021
      06:09
      Kommentar:

      Ich sage es nochmals, auch wenn mir viele nicht glauben wollen: das Internet wird irgendwann abgeschaltet (vielleicht auch nur teilweise), weil sich der Widerstand hauptsächlich über das Internet formiert. US-amerikanische Militärplanspiele sehen das so oder so schon vor. Eine "Hellsichtige"

      weiterlesen
      51
      1
        Heidi
        8 Jan 2021
        10:09
        Kommentar:

        In China klappt das "teilweise" ja bereits hervorragend. Ich bin mir sicher, dass man sich da schon Expertisen eingeholt hat.

        21
        0
          Gonzo
          8 Jan 2021
          13:35
          Kommentar:

          @Heidi: Die chin. Fa. MegVii bietet mittlerweile ihre Gesichtserkennungssoftware zu Schleuderpreisen an, Merkel hat sicher schon Infomaterial angefordert.

          6
          0
            Wyatt
            8 Jan 2021
            16:57
            Kommentar:

            beim Test der Gesichtserkennung von Im Erika ist die Camera in Rauch aufgegangen :-)

            9
            0
        Johannes
        8 Jan 2021
        16:37
        Kommentar:

        @Ana D. Beim Hellseher läuter die Türklingel. Hellseher: "Wer ist draußen?" Stimme vor der Tür: "Oje".

        8
        0
          Konrad Kugler
          9 Jan 2021
          16:12
          Kommentar:

          Johannes, nix verstanden? Der Papst kann sich bei seiner Meinung wegen Klimawandel nicht auf die Unfehlbarkeit berufen.  

          0
          0
    Adriaan Jan Knepper
    8 Jan 2021
    04:29
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, meine Rente ist mickrig, aber ich unterstütze mit 5 Euro mtl. einige "Freie" wie Sie und Niklas Lotz, Ken Jebsen, dafür meine Hausratversicherung nicht mehr. Ihre wunderbare Arbeit, Ihr persönlicher Einsatz ist bewundernswert und tut meiner

    weiterlesen
    151
    2
      Kati
      8 Jan 2021
      05:57
      Kommentar:

      Jeder wie er kann! Viele "Kleinbeträge ergeben auch ein hübsches Sümmchen. :-)

      69
      0
      GERONIMO
      8 Jan 2021
      11:12
      Kommentar:

      Herr Knepper, Bravo und großen Respekt. Eine Unterstützung mit Herz!

      31
      0
    Sesselwärmer
    8 Jan 2021
    04:30
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, Sie kündigen einen Abdruck Ihres Antwortbriefes an Steady im vortletzten Absatz (PS Sektion nicht mitgezählt) an, aber entweder hab ich hier Tomaten auf den Augen oder ich finde ihn schlicht nicht. Weiterhin eine kurze lektorische Anmerkung:

    weiterlesen
    9
    4
      Sesselwärmer
      8 Jan 2021
      04:32
      Kommentar:

      Nachtrag: Eine 'Begrünung' ist im selben Satz natürlich auch eine wunderbare Wortneuschöpfung kontextueller Natur. :,)

      8
      8
      vegoh
      8 Jan 2021
      04:54
      Kommentar:

        Facebookseite...lasst mal eine "Empfehlung" da Hier Link zur FB-Seite des Geschäftsführers

      weiterlesen
      10
      1
        Sesselwärmer
        8 Jan 2021
        18:19
        Kommentar:

        Die Links haben nur absolut rein gar nichts mit meinem Kommentar zu tun, nicht mal ansatzweise. Interessant auch, dass man hier wohl Dislikes erntet für aufmerksam machen auf kleinere Textpatzer, die Herr Reitschuster wohl ganz offenbar dankbar annimmt, da benannte

        weiterlesen
        1
        2
    Stephan
    8 Jan 2021
    04:42
    Kommentar:

    Unvergessen die Twitter Ergüsse des Tilo Jung über den "Rechten Staat DDR".  Ein intellektueller Offenbarungseid und der Beweis das wir inzwischen eine junge Generation in den (teil-) Institutionellen Redaktionen haben, die zu einem Fanatismus und einer Dummheit herangezüchtet respektive Indoktriniert

    weiterlesen

    30
    0
      Tina M.
      8 Jan 2021
      09:35
      Kommentar:

      zu Tilo Jung ;  https://reitschuster.de/post/corona-denunziation-unter-journalisten/  Also einfach ein auf seiner Schleimspur skrupelloser,verschlagener,hinterhältiger.substanzloser Krawallmacher

      23
      0
    Karlo
    8 Jan 2021
    04:51
    Kommentar:

    Anscheinend laufen die kurse der bellicon "trampolin-akademie" nicht so gut, obwohl nach §20 abrechenbar. Muß man sich nun mit "haltung" bei potentiellen geldgebern einschleimen? Immer dasselbe: erst anfixen (mit etwas geld/spende/auftrag), dann genau drauf achten daß noch drittmittel gebraucht werden,

    weiterlesen
    35
    0
      Karlo
      8 Jan 2021
      05:23
      Kommentar:

      Ich vergaß: zum bild oben re:publica 2011 & schwurbeln, die republica gmbh dazu versteckt die förderung der bpb. (Die bpb ist eine nachgeordnete Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern mit Sitz in Bonn. Die bpb unterhält Medienzentren in Bonn

      weiterlesen
      36
      0
    Gernot Artus
    8 Jan 2021
    05:19
    Kommentar:

    Im Merkel-Deutschland dieser Tage wundert mich nichts mehr. Meine Unterstützung für reitschuster.de werde ich natürlich im Rahmen meiner Möglichkeiten noch verstärken. Weiterhin viel Erfolg und ein großes Dankeschön für das bisher Geleistete! 👍

    weiterlesen
    60
    0
    Pelegrino
    8 Jan 2021
    05:22
    Kommentar:

    ...wenn man mit einem Mal Medien aus asiatischen Diktaturen als kritischer empfindet, denn solche welche in der besten deutschen Demokratie aller Zeiten beheimatet sind... - ...was sollte einem das sagen?

    39
    0
    Alfi
    8 Jan 2021
    05:27
    Kommentar:

    10.10€ sind via Paypal raus. Hätte ich sonst nicht gemacht,da erst im Dezember geschehen. Herr Schwurbel,kennen sie den Streisand-Effekt?Voila,hier ist er! Übrigens für mich eine schöne Neuentdeckung ist die Seite von Vera Lengsfeld. Da wird jetzt auch mal ein Beitrag

    weiterlesen
    56
    0
    querleser
    8 Jan 2021
    06:00
    Kommentar:

    Steady ist mir auch nicht  bekannt. /// Das gehen alternative Ansichten schwere Geschuetze aufgefahren werden, ist schon lange klar. Solche sponsort auch die WHO (Trolle u. W.)

    33
    0
    Ruhe sanft, liebe Demokratie
    8 Jan 2021
    06:07
    Kommentar:

    Na dann mal los! Genau wie viele Leser hier kannte ich dieser Steady Verein nicht. Und habe wohl auch nichts damit verpasst. Ich frage mich wofür man solche überhaupt braucht. Aber vertut euch nicht, wenn erst einmal solche Schikanen anfangen,

    weiterlesen
    54
    0
    Thomas Vaupunkt
    8 Jan 2021
    06:09
    Kommentar:

    Der "Erfolg" der der Steady Media GmbH bemisst sich in deren Zahlen. Nach einem Jahresfehlbetrag von 0,5 Mio Eur in 2018 gelang  die Steigerung auf einen Fehlbetrag von 1,2 Mio Eur in 2019. Da bleibt nur zu hoffen, dass sich

    weiterlesen
    71
    1
    Horst Gregor
    8 Jan 2021
    07:10
    Kommentar:

    Alternativ könnte man doch solche Seiten wie die Ihre anteilig an den GEZ-Gebühren beteiligen, jeweils entsprechend der Besuchszahlen pro Monat. Dann wüsste ich auch endlich, wofür ich die bezahle. Gleichzeitig würde man auch Anreize für wirklichen Qualitätsjournalismus setzen.

    weiterlesen
    27
    0
    Grischa
    8 Jan 2021
    07:20
    Kommentar:

    Also ich spende lieber regelmäßig über Paypal, Ich denke das kostet Sie keine Gebühren. Die Seite Steady war mir bis Dato völlig unbekannt, was tun die eigentlich für einen außer Geld eintreiben für 10% ? Man verlinkt diese auch noch

    weiterlesen
    29
    0
      Konrad Kugler
      9 Jan 2021
      16:20
      Kommentar:

      Rubikon nennt bei 10 € 0,17 € Gebühr über Handy.

      0
      0
    Guido
    8 Jan 2021
    07:21
    Kommentar:

    Morgen, Morgen: lieber Herr Reitschuster. Bisher hatte ich keinen Dauerauftrag nur gelegentlich eine Spende. Das wird sich nun aber ändern. Auch werde ich das Steady mitteilen. ps: Sie suchten vor einigen Tagen einen Modorator für die Leserbriefe. Bitte tun Sie

    weiterlesen
    43
    0
      Gonzo
      8 Jan 2021
      13:40
      Kommentar:

      @Guido: Wenn hier etwas über Moderation läuft, dann läuft etwas schief. Ich wäre dann sicherlich nicht mehr hier (was sicherlich einige freuen dürfte).

      3
      0
    Walter B.
    8 Jan 2021
    07:25
    Kommentar:

    Naja, die 1Mrd Eur staatliche Fördergelder für den Kampf gegen rääächts werden schon dafür sorgen, dass Steady weiterhin Verluste einfahren kann und sich an der staatlichen Mutterbrust saugend trotzdem weiter in die Speerspitze dieses Kampfes einreihen kann. Möglicherweise sind das

    weiterlesen
    31
    0
      Lara Berger
      8 Jan 2021
      09:28
      Kommentar:

      Genau deswegen wird es immer wichtiger, sich immer weniger gefallen zu lassen! Dem Faschismus muss entschlossen entgegen getreten werden. Nicht zu reagieren bedeutet für diese Leute 'Zustimmung' oder 'klein beigeben'. Sie denken dann, sie hätten freie Bahn.

      17
      0
    Eugen Richter
    8 Jan 2021
    07:32
    Kommentar:

    Nachdem in den USA der Sumpf eine weitere Schlacht gewonnen hat, wird die Schlinge um die Freiheitlichen vom Sumpf weiter zugezogen. Verlässlich und entscheidend sind die Mitläufer und Naiven (Schlafschafe), die es in jedem Land gibt. ich muss abbrechen. Gerne

    weiterlesen
    11
    0
      Stefan
      8 Jan 2021
      16:24
      Kommentar:

      Du kannst den Text in einem beliebigen Editor schreiben, dann hier reinkopieren und senden. Ich weiß, es ist nicht Sinn der Sache, aber es funktioniert.

      2
      0
    m.eich
    8 Jan 2021
    07:32
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, schöne Bestätigung ihrer Arbeit. Heinz Erhardt würde zur Arbeit dieser Herren in abgewandelter Form sagen. "Nicht jeder ,der die Bühne des Jounalismus betritt, merkt,dass er auf dem Holzweg ist" Weiter so!Und passen Sie auf sich auf..Wir brauchen

    weiterlesen
    40
    0
    Peter Tanner
    8 Jan 2021
    07:53
    Kommentar:

    Ist auch besser so. Kennt keiner, braucht keiner. Banküberweisung ist da ehrlichere Form des Supports ohne unnötige Gebühren und auch nicht aufwendiger als jede andere "digitale" Zahlungsart.  Es muss ja nicht noch so ein Hohlbirnen-Geldwäscher-Startup mitverdienen. Übrigens, das Design deren

    weiterlesen
    29
    0
      Johnny Guitar
      8 Jan 2021
      15:44
      Kommentar:

      Genau so ist es! Unterstützung direkt!

      4
      0
    Mechthild
    8 Jan 2021
    08:03
    Kommentar:

    Ist Schwörbel eine Mutation von Schwurbel? Hoffentlich macht Ihnen Ihre Bank nicht auch noch Ärger. Soweit ich weiß, haben Sie gesetzlichen Anspruch auf ein Girokonto. Alles Gute, und geben Sie nicht auf.  

    35
    0
    epilog2021
    8 Jan 2021
    08:04
    Kommentar:

    "Nicht zu erklären ist dagegen, ob es nur Zufall ist, dass die Kündigung keine 24 Stunden kam, nachdem ich die neuen Besucherzahlen für meine Seite vermeldete?...".   Vielleicht sind es eher die Inhalte, die missfallen. So kommt dann auch Ihre

    weiterlesen
    30
    0
    Sherry H.
    8 Jan 2021
    08:07
    Kommentar:

    Ich halte Ihre Arbeit für ausgesprochen wichtig und habe eben 10 euro via paypal angewiesen. Bitte machen Sie weiter. Ohne unabhängigen Journalismus sind wir erledigt.

    31
    0
    Oliver G.
    8 Jan 2021
    08:12
    Kommentar:

    Jetzt kommt also der Angriff der Killertomaten. Oder war es "Mars Attacks!"? ... Egal, in meinen Augen sind wir jedenfalls schon definitiv im FALSCHEN Film! Und die Protagonisten sagen ebenso: "Wir kommen in Frieden", meinen es aber bestimmt genausowenig ehrlich

    weiterlesen
    20
    0
    Aro61
    8 Jan 2021
    08:17
    Kommentar:

    Ich switche (schon gekündigt) und verdopple den Einsatz !!! ohne lästige Gebühren für diese ..... geigen !!!! Wir wollen doch mal sehen, wer hier den längeren Atem hat! Grüße an das Team! A.Rolfs