Unglaublich: Kritische Corona-Doku auf Arte Journalismus vom Feinsten wie früher

Es geschehen noch Wunder. Zumindest kleine. Wobei es eher ein Wunder ist, dass man sie für Wunder hält. Im konkreten Fall bekam ich heute Nacht folgende Nachricht von einem treuen Leser, der mir längst ans Herz gewachsen ist: „Sensationelle Doku auf ARTE zu den Coronamaßnahmen in Deutschland, Frankreich und Schweden‼️ Die Doku wurde – wohl gegen Mitternacht – aus der Mediathek genommen. Unter diesem Link ist sie (noch) abrufbar.“ Was könnte neugieriger machen?
Und was ist schöner in diesen tristen Tagen, als zwei gute Nachrichten auf einmal zu bekommen:

  1. (Nachtrag:) Die Dokumentation ist nicht gelöscht, sie ist noch online in der Mediathek von ARTE zu finden (und zwar hier). Ihr Titel: „Corona: Sicherheit kontra Freiheit – Deutsche, Franzosen und Schweden in der Krise“.
  2. Die Sendung ist wirklich phänomenal.

Fast hätte ich geschrieben „sensationell“. Aber das wäre irreführend. Denn eigentlich ist die Doku nichts anderes als klassischer, guter, ausgewogener, kritischer Journalismus ohne Framing, wie man ihn zuvor vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen gewohnt war. Dass man das inzwischen als sensationell empfindet und als so wichtig, dass man auch fünf Tage nach der Ausstrahlung noch einen eigenen Artikel darüber für notwendig hält, ist eigentlich sehr traurig. Würde so eine Sendung im Haupt-Abend-Programm bei ARD oder ZDF und nicht in einem kleinen Spartensender laufen – die Stimmung in Deutschland könnte ins Wanken geraten.

Schwerwiegende Folgen

In der Doku, die eine externe Produktionsfirma im Auftrag von ARTE erstellt hat, berichten Kinderpsychologinnen von verheerenden Folgen der Corona-Politik für Schüler. Dass man ihnen einredet, sie könnten schuld sein am Tod anderer Menschen, werde schwerwiegende psychologische Folgen haben, warnen sie. Ebenso die Anstiftung zur Denunziation. Die sei nicht nur für Kinder und Jugendliche verheerend, sondern für die ganze Gesellschaft.

Fast Tränen in den Augen hatte ich beim Ansehen, als eine Frau, selbst Rentnerin, schilderte, wie sie ihre hochbetagte Mutter acht Wochen lang nicht im Altersheim besuchen durfte und Angst hatte, diese könne sterben, ohne noch einmal von ihr umarmt zu werden. Was ist wichtiger für alte Menschen? Hundertprozentige Sicherheit oder ein normales Leben – diese Frage wird im Film gestellt. Die Mutter beklagt sich, sie sei eingesperrt, sie dürfe nicht raus, das sei kein Leben mehr.

Der Film klammert kaum eine heikle Frage aus. Gründlich und vorurteilsfrei schildert er das Schwedische Modell. Mit allen Vor- und Nachteilen. Die Entscheidung für Eigenverantwortung und Freiheit wird dabei nicht mit Framing diffamiert, wie sonst üblich – sondern sehr nüchtern dargestellt. Aber genug mit dem Nacherzählen des Films – egal wie Sie selbst zur Corona-Politik stehen – wenn Sie offen sind für andere Meinungen, werden Sie es nicht bereuen! Und vor allem werden Sie den riesigen Kontrast zu der Art von Berichterstattung bemerken, wie sie sonst heute üblich ist.


Bild: Screenshot ARTE
Text: br

Kommentare sortieren

87 Kommentare zu Unglaublich: Kritische Corona-Doku auf Arte
    Hildegard Hardt
    15 Nov 2020
    14:44
    Kommentar:

    Ein deutsch-französischer Kultursender mit Sitz in Straßburg, gegründet 1991 von F. Mitterand, H. Kohl und L. Späth. Darf er wirklich noch solche Dokus bringen? Was sagt wohl Frau Merkel dazu? Ich kann mich nur wundern! Allerdings wage ich es doch,

    weiterlesen
    57
    2
      Onkel Dapte
      15 Nov 2020
      15:00
      Kommentar:

      Was Merkel dazu sagt? Diese Doku ist nicht hilfreich. Gesehen hat sie sie natürlich nicht.

      42
      0
        Ian C.
        15 Nov 2020
        15:30
        Kommentar:

        Was sie dazu sagt? "Diese Dokumentation ist unentschuldbar und muß rückgängig gemacht werden."

        47
        3
        Alois Fuchs
        15 Nov 2020
        15:32
        Kommentar:

        "Die muss sofort rückgängig gemacht werden!" - O Sch..., wie geht das? Moment, was hab ich dazu in Physik gelernt? Sch..., vergessen! Muss ich dann mal den Jockel (Sauer) fragen. Ach neee, der ist ja Chemiker. Egal, wegmachen!!! Alldanadifloth!!

        weiterlesen
        33
        1
        Peter König
        15 Nov 2020
        22:55
        Kommentar:

        Doch ist sie hilfreich: Eine Alibi-Sendung zu einer Zeit, zu der niemand eine Doku sieht, lässt die Kritiker hoffen, dass sich die Vernunft doch noch durchsetzen wird, und den Protest dagegen erlahmen. Desto ungestörter können sie sich ihre Ermächtigungsgesetze basteln.

        weiterlesen
        9
        1
          Eggbert
          16 Nov 2020
          09:32
          Kommentar:

          Genau das war nur eine Alibi-Sendung. Nur für den Fall, dass doch einmal die Menschen aufwachen und die Täter zur Rechenschaft ziehen wollen.

          5
          0
          Hemann
          20 Nov 2020
          10:53
          Kommentar:

          genau. zuckerbrot und peitsche

          0
          0
        Arne Borg
        16 Nov 2020
        00:40
        Kommentar:

        Anscheinend Abgeordnete in Dänemark - Frau Ministerpräsidentin Fredriksen hat ihre Sonderbefugnisse in Dänemark verloren.

        1
        0
        Thomas Vogt
        17 Nov 2020
        10:50
        Kommentar:

        Aber das ist hilfreich. Arte | Doku als WEBDVD - Video mit Kapiteln: https://webdvd.vidibook.com/webapp/index.php?19XHOAcnfSyk

        weiterlesen
        1
        0
      Hans-Hasso Stamer
      15 Nov 2020
      18:34
      Kommentar:

      NEIN, man lässt extra solche kritischen Stimmen zu. Das hat Methode. Originale AfD – Redebeiträge im Bundestag laufen praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit, aber im Prinzip von jedermann zu sehen, bei Phoenix. Und wenn ich an meinen eigenen Blog denke,

      weiterlesen
      27
      2
        HOTAI
        15 Nov 2020
        22:08
        Kommentar:

        JONAS DANNER: "Nach 15 Minuten Tagesschau hat man mehr Lügen gehört als nach 15 Jahren Standesbeamter".

        20
        0
          Diego F.
          17 Nov 2020
          12:52
          Kommentar:

          Danke! Dem gibt es nichts hinzu zu fügen!

          1
          0
        Phantombürger
        15 Nov 2020
        18:59
        Kommentar:

        Genau so isses !

        10
        0
        Eggbert
        16 Nov 2020
        09:35
        Kommentar:

        Auch in diesem Land sind Kritik und Opposition getstattet. Aber nur in der Zeit von 23:59h bis 24:00h

        8
        0
      Klaus Oberzig
      16 Nov 2020
      10:29
      Kommentar:

      Interessant ist, dass der Titel dieser ARTE-Doku in der französischen Fassung anders lautete. Nämlich "Covid-19: le virus ou la vie"

      2
      0
    Steve Row
    15 Nov 2020
    13:42
    Kommentar:

    Aus irgendeinem Grund scheint Arte etwas "freier" zu sein als die anderen Sender. Es sei an die ebenfalls großartige Doku "Profiteure der Angst" aus dem Jahr 2009 erinnert, die auch auf Arte gesendet wurde, die Schweinegrippe aufarbeitete und die bereits

    weiterlesen
    64
    1
      Hans-Hasso Stamer
      15 Nov 2020
      18:41
      Kommentar:

      Lüge und Propaganda werden in die populären Kanäle gedrückt, die Wahrheit landet in der Nische. So kann man bezüglich Meinungsfreiheit die Hände in Unschuld waschen.

      23
      0
        Wolf Köbele
        15 Nov 2020
        20:41
        Kommentar:

        Das ist ähnlich wie die Nachrichtenfolge auf Bayern2: Um sechs in der Früh wird etwas gesendet, was nicht ins Konzept paßt; schon ab den 7Uhr-Nachrichten ist keine Red mehr davon.

        13
        0
          Sagrotanfee
          15 Nov 2020
          21:06
          Kommentar:

          Genau so isses. Nachts, wenn der gemeine Bürger schläft, bringt's was für den wachen, selbstbestimmten Geist. Da kann ich ja 20.00 vorschlafen und mir den Wecker stellen oder den guten alten Videorekorder oder halt anderweitig mitschneiden.. Das sollte es mir

          weiterlesen
          9
          0
      Frank
      15 Nov 2020
      23:32
      Kommentar:

      Das liegt an dem französischen Einfluss. Auch französisches "Staatsfernsehen" ist noch sehr viel ausgewogener als unseres. Sind die dort etwa sogar staatsfern? Bei 3sat ist das durch den österreichischen Einfluss auch noch teilweise so. Ansonsten ja: Alle regierungskritischen Produktionen (deren

      weiterlesen
      5
      0
    Udo Grabowy
    15 Nov 2020
    13:44
    Kommentar:

    Ja ich habe diesen Film letzte Woche gesehen. Ich war total überrascht sowas im GEZ Fernsehen erleben zu dürfen. Soweit ist es leider schon. Der Beitrag ist absolut fair und sachlich und zeigt wie schlimm es in Frankreich ist mit

    weiterlesen
    51
    0
    Ingrid Bieger
    15 Nov 2020
    13:48
    Kommentar:

    Auf der anderen Seite geht dafür das besch. Framing und Manipulieren der Bundesregierung und von Seibert  munter weiter wie die STZ berichtet. Da steht zu lesen:  "Ein Informationsvideo der Bundesregierung, das Nichtstuer auf der Couch zu Corona-Helden kürt, sorgt in

    weiterlesen

    21
    0
      Alois Fuchs
      15 Nov 2020
      13:54
      Kommentar:

      "Das ist ein Video von geradezu Goebbels'scher Bösartigkeit und Hinterhältigkeit" habe in anderer Stelle heute schon einmal kommentiert. Wann fliegt denen endlich alles um die Ohren?

      53
      0
      Nordlicht
      15 Nov 2020
      14:20
      Kommentar:

      Ist das echt keine Satire mit dem Herrn Lehmann? Ein alter weisser deutscher Mann als Held? Das kann nur satirisch sein, sonst wär´s nämlich rassistisch.   Helden können heute nur zB junge männliche Migranten sein, die älteren Damen den entflohenen

      weiterlesen
      22
      1
        Steve Row
        15 Nov 2020
        15:30
        Kommentar:

        Es ist keine Satire. https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/besonderehelden-1-1811518    

        7
        0
        Alois Fuchs
        15 Nov 2020
        16:09
        Kommentar:

        Die neuen Helden sind jetzt die Wegducker, Kuscher, Gehorcher. Dagegen sind Aufsteher, Kritiker, Querdenker nun Feiglinge. Klingelt's? 1984? Krieg ist Frieden und so?

        16
        0
    Peter Tanner
    15 Nov 2020
    13:53
    Kommentar:

    Jup, sehr guter Beitrag. Irgendwie scheint Arte da eine Ausnahme zu sein. Die Doku "Profiteure der Angst" ist ja immer noch auffindbar während selbst VLOGs von Einzelpersonen mit weitaus weniger kritischen Inhalten zensiert werden. Vielleicht dient Arte einfach als Alibi-Outlet,

    weiterlesen
    37
    0
    Jörg Paschen
    15 Nov 2020
    13:59
    Kommentar:

    Danke für diesen Beitrag. Das ist eine gute Argumentationshilfe für Gespräche mit meinen fernsehgläubigen Freunden. Ich selbst sehe seit Jahren kein deutsches TV mehr.

    18
    0
    Reitschuster Ultras
    15 Nov 2020
    14:01
    Kommentar:

    Petition: Umfassende Aushebelung unserer Grundrechte stoppen! https://www.citizengo.org/de/node/183319?utm_source=link&utm_medium=social&utm_content=tyflow&utm_campaign=

    12
    0
      Albert Pflüger
      15 Nov 2020
      18:42
      Kommentar:

      Tut mir leid, das ist lächerlich! Man bittet nicht um seine Rechte- man nimmt sie sich!

      6
      0
        Agnes Ster
        15 Nov 2020
        22:42
        Kommentar:

        So, so - sehr beeindruckend, wie sich die Deutschen Ihre Rechte nehmen. Alle tragen gehorsam Maske, sehen zu, wie Menschen in Altenheimen gefoltert werden, Kinder misshandelt, Kranke nicht behandelt und die Existenzgrundlagen vernichtet werden. Alle lassen sich einsperren, wenn sie

        weiterlesen
        6
        0
    Marlene Dirks
    15 Nov 2020
    14:07
    Kommentar:

    Freunde, die ich auf die Missstände in der Corona-Politik aufmerksam machen wollte, werfen mir vor „irregeleitet“ zu sein, mich mit Rechten gemein zu machen und ich solle mich mal über die Quellen, aus denen ich mich informiere näher kundig machen.

    weiterlesen
    32
    0
      Boris Reitschuster
      15 Nov 2020
      17:02
      Kommentar:

      Genau so sehe ich das auch! Darum fand ich es wichtig, einen Beitrag zu der Dokumentation zu machen!

      17
      0
        Bernd J.
        16 Nov 2020
        17:10
        Kommentar:

        Dafür meinen großen Dank, Boris. Ich habe mir die Doku angeschaut und den Link bereits verteilt. Weiterhin wünsche ich Ihnen Mut, Kraft und Ausdauer!

        2
        0
        Zabka
        17 Nov 2020
        01:46
        Kommentar:

        Und wenn es schonmal Öffentlich-Rechtliches zu loben gibt, lieber Herr Reitschuster, sollte man die Autoren der Corona-Doku nicht verschweigen: Jutta Pinzler, Stefanie Gerhards, Katja Heinrichs, Martin Gronemeyer, eine Produktion der Kölner sagamedia im Auftrag des NDR, stimmt, guter klassischer Journalismus.

        weiterlesen
        1
        0
    Reitschuster Ultras
    15 Nov 2020
    14:08
    Kommentar:

    Petition: Dringend: Umfassende Aushebelung unserer Grundrechte stoppen! https://www.citizengo.org/de/node/183319?utm_source=link&utm_medium=social&utm_content=tyflow&utm_campaign=

    2
    0
    Tom
    15 Nov 2020
    14:11
    Kommentar:

    Hier ein kurzer Beitrag vom SWR von vor 10 Jahren. Das war auch noch kritischer Journalismus. "Grippeimpfung ist nur Geldmacherei der Pharmaindustrie - SWR Reportage mit Dr. Angela Spelsberg" https://www.youtube.com/watch?app=desktop&feature=youtu.be&v=gCn4A6ng0sY

    weiterlesen
    16
    1
    Nordlicht
    15 Nov 2020
    14:13
    Kommentar:

    Als ich die Frau Guerot im TV ab 00:47 sah, habe ich gleich weggeschaltet. (Wer ihre allgemein-politischen Äusserungen kennt, weiss warum.) Insofern ist mir der Film entgangen. Das war wohl vorschnell ...  

    8
    0
      Boris Reitschuster
      15 Nov 2020
      17:03
      Kommentar:

      In der Tag! Der Film ist wirklich die Zeit wert!

      4
      0
      Albert Pflüger
      15 Nov 2020
      18:45
      Kommentar:

      Ich war bei dem Namen auch skeptisch, aber sie hat tatsächlich nichts dummes gesagt!

      1
      0
        Alois Fuchs
        15 Nov 2020
        19:49
        Kommentar:

        Sie war auch schon vor zwei Wochen im "Corona Quartett" bei Servus.tv und da konnte man jedes Wort von ihr unterschreiben.

        5
        0
          Zabka
          17 Nov 2020
          11:30
          Kommentar:

          Kleine Korrektur: Ulrike Guérot saß Ende Oktober im „Talk im Hangar“, Thema: „Corona außer Kontrolle: Werden wir wieder weggesperrt?“. Ich war auch überrascht, so viel Regierungsdistanz hätte ich ihr nicht zugetraut: https://www.youtube.com/watch?v=fUCYGi5Hsxw  

          weiterlesen
          0
          0
    Ivor Oszkar Abraham
    15 Nov 2020
    14:13
    Kommentar:

    Alle noch da. https://www.arte.tv/de/videos/098118-000-A/corona-sicherheit-kontra-freiheit/

    2
    0
      Sebastian
      17 Nov 2020
      07:20
      Kommentar:

      Wollte ich auch gerade berichten. Schöne Falschdarstellung, dass der Beitrag verschwunden sei. Laut Arte Website ist er bis 7.2.21 in der Mediathek verfügbar.

      0
      0
        17 Nov 2020
        12:44
        Kommentar:

        Steht groß im Text, dass der Beitrag eben nicht verschwunden ist!

        0
        0
    Thomas Möcker
    15 Nov 2020
    14:14
    Kommentar:

    Die Obrigkeit weiß, dass die Reichweite von Arte sehr begrenzt ist. Aber Telegram und solchen Artikeln ist es zu verdanken, dass diese sehr sehenswerte Doku nun eine viel größere Reichweite bekommen wird. Habe mir die komplette Sendung in HD runtergeladen,

    weiterlesen
    21
    0
    impfschaden
    15 Nov 2020
    14:30
    Kommentar:

    Sagen wir es doch mit ganzen klaren Worten. Unsere Politiker in der Welt, nicht nur in Europa sind korrupte Schweine.

    23
    0
      Max Media
      15 Nov 2020
      14:54
      Kommentar:

      Ein US Politiker, dessen Großvater aus Deutschland kam aber scheinbar nicht so ganz, darum mögen ihn alle anderen auch nicht...

      12
      1
        impfschaden
        15 Nov 2020
        14:59
        Kommentar:

        Er ist kein Politiker, er gehört nicht zu der Kaste (Sekte) Politiker, darum will man ihn so schnell wie möglich entsorgen. Verzeihung für die Verwendung "entsorgen". aber so ist es eben mal.

        12
        0
    Gonzo
    15 Nov 2020
    14:48
    Kommentar:

    "......sie könnten schuld sein am Tod anderer Menschen...." Genau DAS sagen DIE Menschen, welche sich über gruselige Kindermärchen (Grimm) aufregen und diese verbieten wollen! ARTE schalte ich öfter ein, erfrischend im Gegensatz zu den Merkelmedien (die ich NIE schaue).

    weiterlesen
    15
    1
    Ete
    15 Nov 2020
    14:48
    Kommentar:

    Respekt, so sollte neutraler ausgewogener Journalismus sein. Zur Reportage. Wenn jetzt noch sauber zwischen "an und mit" Covid verstorben unterschieden würde, müsste auch dem letzten ein Licht aufgehen.

    11
    0
      Alois Fuchs
      15 Nov 2020
      15:54
      Kommentar:

      Sie haben "wegen" vergessen: Dr. Pürner (ja, der von Söder strafversetzte Leiter des Gesundheitsamtes Aichach-Friedberg) sagte bei Servus.tv, lt. einem Kollegen, der als Notarzt tätig sei, seien 2020 die Haus-Reanimationen um 30% gestiegen. Also, Menschen mit Herz-/Kreislaufproblemen seien nicht rechtzeitig

      weiterlesen
      21
      1
    quod natum est ex Deo
    15 Nov 2020
    15:28
    Kommentar:

    Sie wollen euch in Schuld und Schulden halten. Das ist bei vielen Dingen so.  Jedes Jahr bekommt das Volk die Erinnerung in einigen Sachen auf das Brot geschmiert! Er-lösen und schönes ist der Mensch für die nicht wert. Die Schuld

    weiterlesen
    1
    0
    Otto Fischer
    15 Nov 2020
    15:30
    Kommentar:

    Arte hat eines vergessen, das die Deutschen schon vorher gespalten waren und zwar für und gegen Merkels Massenemigration. Jetzt wird die Spaltung noch tiefer gehen, frei nach dem Motto "Teile und Herrsche". Danke Merkel und ihren willigen Lemmingen

    weiterlesen
    8
    0
    Albert Pelka
    15 Nov 2020
    15:31
    Kommentar:

    Gegen jede Kritik an den Coronamaßnahmen oder gegen die jetzt einsetzenden Kritischen Invektiven ganz vereinzelter Reichsbürger, Rechtsextremisten,Verschwörungstheoretiker, obszönen Masken-Fallenlasser und -Fresserteufelsscharen, Coronaleugner bis Anti-lock-down-ioten an den täglichen Ziehungen derRobert-Boschologen-Coronazahlen zur Hauptsendezeit der ÖR-Demokrateiaufbau-Superspreader-Anstalten spricht aber der jetzt bekannt gewordene Voll-Drosten

    weiterlesen
    5
    1
    Gonzo
    15 Nov 2020
    15:44
    Kommentar:

    Passend zu Corona. Der Herr der Fliegen (Lauterbach) fordert allen ernstes ein Corona-SA!! Unter: https://www.n-tv.de/panorama/Lauterbach-schlaegt-Corona-Detektive-vor-article22170124.html        

    8
    0
    Janet
    15 Nov 2020
    16:02
    Kommentar:

    Danke für den Hinweis auf diese Dokumentation. Ich hatte es nicht geschafft sie zu sehen und hätte so gar nicht mehr daran gedacht sie mal aufzusuchen.   Ich habe sie mit einem, na ich sag mal Konservativen und regelkonformem Bürger

    weiterlesen
    4
    0
    L. Bridges
    15 Nov 2020
    16:11
    Kommentar:

    Herr Reitschuster ist sehr freigiebig mit dem Wort "unglaublich" oder ähnlichem. Hier aber muss ich zustimmen. Diese Dokumentation ist wirklich unglaublich. Journalismus vom Feinsten oder zumindest von der alten Art, wie sie Hajo Friedrichs gefordert hatte. Tausend Dank für den

    weiterlesen
    9
    0
      Boris Reitschuster
      15 Nov 2020
      17:04
      Kommentar:

      Das mag meine Freigiebigkeit mit dem Wort sein, aber es kann auch sein, dass einfach wirklich viel passiert, was unglaublich ist! Oder ein Zusammenspiel von beidem :-)

      7
      0
        Alois Fuchs
        15 Nov 2020
        19:53
        Kommentar:

        "Unglaublich" ist in der Tat derzeit Vieles,  nur leider selten so positiv konnotiert wie in diesem Fall.

        3
        0
        L. Bridges
        15 Nov 2020
        20:35
        Kommentar:

        :-) nix für ungut! :-) aber es fällt einfach auf, wie oft Sie und übrigens auch Frau Weidel, etwas "unglaublich" finden.

        0
        3
          Andi
          16 Nov 2020
          00:38
          Kommentar:

          Es sollte zum Ausdruck gebracht werden, dass diese Doku unwahrscheinlich ist.

          0
          0
        Andi
        16 Nov 2020
        00:37
        Kommentar:

        Hallo Herr Reitschuster. 1. Danke für die Empfehlung. 2. Es bestehen Widersprüche zum Gegennararrativ der Querdenker. Die Doku müsste gegengeprüft werden Satz für Satz von einem der üblichen Verdächtigen, sagen wir Bhakdi, Püschel, Schiffmann, Wodarg, Köhnlein. Diese Covid-Welle ist entweder

        weiterlesen
        2
        0
    kritik2020
    15 Nov 2020
    16:18
    Kommentar:

    Dafür nerven die Bilder von der Corona-Bustour aus Saarbrücken, bevor bereits in Bitburg die Veranstaltung beendet wurde. Polizeihunde und Katz-und-Mausspiel als Ersatzreligion für Dialog. Nein Leute, so geht das nicht weiter!

    5
    1
    Fritz Wunderlich
    15 Nov 2020
    16:23
    Kommentar:

    Ich habe von Anfang an die Sterblichkeit der COVID19 Kranken mit der Gesamtsterblichkeit und jener vergangener Grippeepidemien verglichen. Ein beruhigendes Wissen. Das war sehr einfach zu erlangen und erforderte kein besonderes Spezialwissen, nur englische Sprachkenntnisse, da die meisten medizinischen Studien

    weiterlesen
    7
    0
    Ernst-Walter Longbore
    15 Nov 2020
    16:27
    Kommentar:

    Die Doku ist nach wie vor in der Arte-Mediathek, sie wurde nicht entfernt.

    1
    0
    Barbara Blume
    15 Nov 2020
    16:44
    Kommentar:

    Ich habe den Film "live" gesehen und war 1. überrascht darüber, dass es so eine Doku überhaupt zu sehen gibt und 2. noch mehr entsetzt als sowieso schon, darüber, was die Regierungen mit uns machen. Schon vor Monaten habe ich

    weiterlesen
    7
    0
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    16:51
    Kommentar:

    Hier wird genörgelt ohne Ende, anstatt endlich den Hintern hoch zu kriegen. Anstatt alle Kräfte zu bündeln, um den Machthabern die rote Karte zu zeigen, wird rum gejammert, was alles schon nicht funktioniert hat, über Spammails und anderen unwesentliches Zeug. 

    weiterlesen
    11
    4
    Oliver Graf
    15 Nov 2020
    17:24
    Kommentar:

    # Agnes Ster - wie recht sie haben! Ich habe gerade noch Weiteres, sehr beunruhigendes über die Impfstoffe gelesen: https://www.anonymousnews.ru/2020/11/14/covidimpfung-zerstoert-immunsystem/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=covid_19_impfung_zerstoert_unser_immunsystem_nachhaltig&utm_term=2020-11-15   Ich bin medizinisch nicht bewandert, deshalb kann ich die dargelegten Argumente unterschiedlicher Experten und Institutionen weder fachlich kompetent widerlegen

    weiterlesen
    4
    1
      Agnes Ster
      15 Nov 2020
      17:57
      Kommentar:

      Und noch eins, Herr Graf - die Erkrankungen durch das zerstörte Immunsystem und die Todesfälle werden die dem nächste "Killervirus" in die Schuhe schieben, der noch viel mehr "Aufmerksamkeit" erregen wird, wie Bill Gates das schon angekündigt hat. Es wird

      weiterlesen
      7
      1
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    17:50
    Kommentar:

    Hallo, Herr Graf, ich bin medizinisch ziemlich bewandert - und ich bin mir absolut sicher, dass diese Impfung die gefährlichste Impfung ist, die es jemals gab. Es werden, da bin ich mir sicher, sowohl durch Kurzzeitimpfschaden, als auch durch Langzeitimpfschäden

    weiterlesen
    7
    2
      Luigi
      15 Nov 2020
      18:24
      Kommentar:

      „das größte Menschheitsverbrechen, das die Menschheit je gesehen hat“ schreiben Sie. Ist das nicht ein wenig zu weitgehend? Wem wird durch eine solche Rhetorik gedient?? Niemanden!

      2
      6
        Agnes Ster
        15 Nov 2020
        22:37
        Kommentar:

        Nein, das ist m. E. überhaupt nicht zu weit gehend. Es mag einfacher und bequemer sein, den Kopf in den Sand zu stecken und darauf zu hoffen, dass es so schlimm schon nicht kommen wird. Wem ist damit gedient? Ich

        weiterlesen
        5
        0
    Jens Happel
    15 Nov 2020
    18:09
    Kommentar:

    Ich wollte hier nur beisteuern, dass der Film für mich in der mediathek von arte zugänglich war. https://www.arte.tv/de/videos/098118-000-A/corona-sicherheit-kontra-freiheit/ Nov. 15.11.2020 18 Uhr

    1
    0
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    18:28
    Kommentar:

    Nun wurde mit dem Kanal von Rubikon, wo auch hervorragender kritischer Journalismus betrieben wird ohne jede Begründung ein weiterer Kanal abgeschaltet. Der Anschlag auf die Meinungsfreiheit durch Zensur schreitet immer weiter voran - das sind neben vielen anderen die Zeichen

    weiterlesen
    8
    1
    querleser
    15 Nov 2020
    18:50
    Kommentar:

    Ja, die ARTE-Doku ist schon interessant. Aber leider wird auch hier von den "Fällen" (Test positiv) gesprochen. Das dies nicht die Erkrankten sind, fällt leider weg. Auch wird nicht thematisiert, dass nur durch die Obduktionen in Hamburg die Ursachen der

    weiterlesen
    5
    0
    Aaron Clark
    15 Nov 2020
    19:43
    Kommentar:

    Hier ein Tool zum Herunterladen von Mediatheken-Inhalten: MediathekViewWeb, zu finden unter: https://mediathekviewweb.de/ Dann kann man sich die interessanten Beiträge für später bannen und ist nicht auf YouTube angewiesen. Abendliche Grüße!

    1
    0
    Agnes Ster
    15 Nov 2020
    22:57
    Kommentar:

    All jene, denen es nicht zu viel ist, etwas zu tun und nicht nur auf dem Sofa zu tippen und zu schwatzen, bitte ich eindringlich, Ihre Abgeordneten anzuschreiben und an dieser viralen Aktion teilzunehmen: https://klagepaten.eu/ Die unterschriebenen Briefe an Eure

    weiterlesen
    0
    0
    Michael D.
    15 Nov 2020
    23:54
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, wie immer gut recherchierte News von Ihnen. sie haben doch eine hohe Reichweite. Veröffentlichen sie doch etwas zur Klagepaten-Aktion (www.klagepaten.eu) betreff der Abstimmung vom 18.11. Es handelt sich um ein Musterschreiben an die Bundestagsabgeordneten, die per Brief oder

    weiterlesen
    0
    0
      16 Nov 2020
      00:59
      Kommentar:

      Danke, sehe ich mir an. Ich bin aber immer sehr auf der Hut, jede Art von Aktivismus zu vermeiden, weil sich das für Journalisten nicht anschickt. Journalismus mit Herzblut und Engagement – ja. Partei ergreifen – auf keinen Fall. Insofern kann ich

      weiterlesen
      2
      0
        MIchael D.
        16 Nov 2020
        07:58
        Kommentar:

        Okay, ich kann sie da in Ihrer Haltung verstehen. Ich sage aber dennoch bereits danke dafür, dass Sie sich das anschauen.

        1
        0
    Egon Schreiner
    16 Nov 2020
    08:53
    Kommentar:

    Arte ist das Feigenblatt des ÖR. Sie können damit immer behaupten, auch anderen Meinungen einen medialen Raum gegeben zu haben  Allerdings ist die Reichweite nahe Null.  Während der ÖR bei ARD und ZDF die Zuschauer mit Propaganda abfüllt, spielt Arte

    weiterlesen
    1
    0
    Zwischen allen Stühlen
    16 Nov 2020
    09:24
    Kommentar:

    Dokus dieser Art sind unheimlich wichtig, denn nur so können "unentschlossene" Leute davon überzeugt werden, dass die Maßnahmen überzogen sind. Habe diesbezüglich schon mehrere positive Rückmeldungen erhalten - und zwar von Leuten, die nichts mit Querdenkern o.ä. zu tun haben

    weiterlesen
    1
    0
    Karin
    16 Nov 2020
    12:13
    Kommentar:

    Die "Unentschiedenen" hatten 10 Monate Zeit mal was anderes zu lesen (wenn sie überhaupt etwas lesen), andere Fernsehsender zu schauen (z.B. Servus, Arte), sich in Netzwerken auszutauschen und sich durch "richtige" Journalisten informieren zu lassen. (Reitschuster, Tichy, und und und)

    weiterlesen
    0
    2
    Rene Sitko
    16 Nov 2020
    12:40
    Kommentar:

    Ist doch noch online bei ARTE youtube Channel...   https://www.youtube.com/watch?v=ebPB5egg4X4

    0
    0
    Sibylle
    17 Nov 2020
    12:45
    Kommentar:

    Diesen Link habe ich eben erhalten und ich frage mich, was da im ZDF los ist.   https://www.youtube.com/watch?fbclid=IwAR3d6fp_QZgSj0t3_w7VKAsbS036_ski8GgLT1BW0loZ38i3KItblpV7n7Q&v=MlvNf_iFpD4&app=desktop

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben