Wie gefährlich ist die neue „Virusvariante“ aus England? Eine kritische Analyse

Ein Gastbeitrag von Zacharias Fögen

Public Health England (das Englische „Gesundheitsministerium“) hat routinemäßig Virenproben gesammelt und die Genome analysiert.
Normalerweise werden in England bei Tests für das Coronavirus drei Stellen im Virusgenom getestet (N, S und Orf1ab).
Die neue Mutante ist negativ für den „S“-Test, aber positiv für die beiden anderen.

Man hat dann rückblickend die Tests mit negativem „S“-Test, bei denen „N“ und „Orf1ab“ positiv sind, als die neue Mutante genommen und dann berechnet, wie schnell diese Mutante im Vergleich mit dem normalen Virus (alle 3 Tests positiv) gewachsen ist, was die positiven Tests angeht.
Dazu hat man die Zahlen durch die der Vorwoche geteilt und das Ergebnis davon mit der Generationszeit des Virus „bearbeitet“.

Das ist eine Ungenauigkeit: Man weiß gar nicht, ob diese Mutante nicht vielleicht eine kürzere oder längere Generationszeit hat. In dem Fall wäre die Rechnung falsch.

Nun denn, das Ergebnis dieser Rechnung ergibt einen Faktor von 1.5, um den die neue Mutante schneller wächst als andere.
Auf welcher Datenbasis?

Diese neue Mutante wurde zu Beginn in 962 Fällen gefunden, davon waren für 915 Fälle Daten vorhanden. Schon damals waren nur 11,3 Prozent der Fälle mit der neuen Variante über 60 Jahre alt, in der anderen Gruppe 16,3 Prozent. Es ist also eine neue Variante, von der wir wissen, dass sie sich in einer vergleichsweise jungen Population gut ausbreitet.

Das kann man entweder so sehen, dass jede so junge Population eine höhere Ausbreitungsrate hat als eine Population, die auch ältere Menschen einbezieht, da die sozialen Kontakte der jüngeren meist intensiver und zahlreicher sind. Daher ist der Vergleich mit der gesamten S-positiven Population ohne Angabe oder Korrektur für das Alter schlichtweg nicht haltbar.

Man könnte auch sagen, dass die neue Variante weniger gefährlich ist, da sie die Risikogruppe offensichtlich verschont bzw. dass die Risikogruppe von dieser Variante deutlich weniger betroffen ist. Das wäre eine großartige Neuigkeit. Damit wäre die neue Variante für die Risikogruppe nur 0,75 mal so ansteckend, also 25 Prozent weniger.

Nun haben die Autoren inzwischen noch einmal nachgelegt:

Klicke, um auf Variant_of_Concern_VOC_202012_01_Technical_Briefing_3_-_England.pdf zuzugreifen

In diesem dritten „Briefing“ berechnen sie die „secondary attack rate“. Was erst einmal wie Kriegspropaganda klingt, soll bezeichnen, wie viel Prozent der Kontakte sich anstecken.

Und sie finden tatsächlich: Bei der neuen Variante haben sich 15,5 Prozent der direkten Kontakte angesteckt, bei allen anderen nur 11,8 Prozent.
(Definition direkter Kontakt: Gesicht zu Gesicht innerhalb von 1 Meter; Hautkontakt inklusive sexuellem Kontakt; angehustet, angeniest oder angespuckt.)

Was sie allerdings verschweigen, ist, dass die Gruppe mit der Mutante viel kontaktfreudiger war. Diese Gruppe hatte 1,35 mal so viele direkte Kontakte (mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit liegt dieser Faktor zwischen 1,35 und 1,36 – mit anderen Worten, das ist statistisch bombensicher).

Wenn wir uns jetzt nochmals die obige Definition von „direkter Kontakt“ anschauen – das ist eine „Dichotomisierung“, also ein Umwandeln in „ja“ oder „nein“, bei dem sämtliche Graustufen verloren gehen. Was meine ich damit? Überlegen Sie mal für sich selbst:

Würden sie 20 Sekunden kurz „Hallo“ sagen oder 10 Minuten reden? (Gesicht zu Gesicht innerhalb von 1 Meter).

Zur Begrüßung kurz Händeschütteln oder Umarmen und Küsschen links und rechts? (Hautkontakt).

Kurz Händchenhalten oder stundenlanger Sex?

Was ich an diesen Beispielen zeigen will: Die Ansteckungsgefahr ist doch bei „kontaktfreudigeren“ Menschen viel höher! Und zwar nicht nur, weil die Zahl der Kontakte höher ist, sondern weil diese intensivere Kontakte haben. Das wird von dieser dichotomen Einteilung überhaupt nicht erfasst.

Von daher beruhen jegliche Schlussfolgerungen, dass diese neue Variante ansteckender sei, auf der falschen Annahme, dass allein die Zahl der direkten Kontakte und nicht deren Intensität ausschlaggebend für die Weiterverbreitung sei, was dem klaren Menschen- und Medizinerverstand widerspricht und damit von den Autoren erst noch zu beweisen wäre.

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Autor Zacharias Fögen über sich: „Nach fünf Semestern Mathematikstudium entschloss ich mich, mich der größten Unbekannten im Universum zu stellen: dem Menschen. Mein Studium der Humanmedizin schloss ich im Jahr 2011 mit dem Staatsexamen ab.“

Bild: Some pictures here/Shutterstock
Text: Gast

Mehr von Zacharias Fögen auf reitschuster.de

Kommentare sortieren

107 Kommentare zu Wie gefährlich ist die neue „Virusvariante“ aus England?
    Norbert Brausse
    13 Jan 2021
    15:23
    Kommentar:

    Es ist schon richtig, wenn man versucht, die Gefährlichkeit eines Viruses zu ermitteln und das Ergebnis anschließend mit dem anderer Viren vergleicht. Jedoch macht man hier nach Angaben des Autors in der Beweiskette so viele Annahmen, das leicht das gewünschte

    weiterlesen
    18
    1
    Bernard
    13 Jan 2021
    00:28
    Kommentar:

    "Der Schriftsteller Christian Y. Schmidt will "Corona-Tote sichtbar machen" und organisiert europaweit Mahnwachen." Wie verrückt ist der? Wo will der sich anbiedern? - Was die "neue" Virusvariante angeht, so will man doch nur den Panikmodus verstärken.

    129
    0
      Alex Chara
      13 Jan 2021
      00:32
      Kommentar:

      nein, wir haben uns nicht abgesprochen, passt aber voll zu meinem Beitrag darunter....Schriftsteller Christian Y. Schmidt.. wieder so ein gottverdammter Emotionie ohne Hirn , aber gaaaaanz viieeeel Herz ... Arschloch

      84
      1
        Liz
        13 Jan 2021
        21:52
        Kommentar:

        Herz? Dann würde er was für Lebende tun, den Toten bringt die Aufmerksamkeit nichts mehr. Vielleicht in Altenheimen vorlesen. Auch in Bielefeld gibt's welche. Bethel zB. 

        6
        0
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      13 Jan 2021
      00:34
      Kommentar:

      Der Typ ist Fake, der ist angeblich in Bielefeld geboren und Bielefeld existiert nicht! Guckst du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschw%C3%B6rung

      weiterlesen
      27
      1
    Alex Chara
    13 Jan 2021
    00:29
    Kommentar:

    Guter Artikel... leider wieder mal völlig sinnlos, da die Erfinder der Plandemie mit Hilfe der Herrschenden längst beschlossen haben , auf Fakten und Logigik zu verzichten und statt dessen mit Medienpropaganda zu arbeiten... macht ja Sinn, da die weit aus

    weiterlesen
    128
    0
      François-Xavier
      13 Jan 2021
      03:19
      Kommentar:

      Ich verstehe, was Sie meinen, aber Gefühl und Verstand sollten am besten zusammenwirken.

      17
      0
        A.F.
        13 Jan 2021
        08:52
        Kommentar:

        Sehr richtig. Nur wird seit vielen Monaten mit geframten Infos durch Angsterzeugung vorsätzlich das Denken der Bevölkerung reduziert, damit sie besser manipuliert werden kann. Danke für diesen Artikel, der das mal wieder beispielhaft entlarvt.

        29
        0
    Georg
    13 Jan 2021
    00:29
    Kommentar:

    Wir müssen diese komplett unsinnige Debatte auf das abolut WESENTLICHE zurückführen. Was ist das Wesentliche: Das Virus ist nicht wesentlich gefährlicher als die Grippe. Die haben wir Jahrzehntelang problemlos behandeln können. Wir haben KEIN neues Problem, dass über die Dimension

    weiterlesen
    • Das Virus ist nicht wesentlich gefährlicher als die Grippe. Die haben wir Jahrzehntelang problemlos behandeln können.
    • Wir haben KEIN neues Problem, dass über die Dimension hinausgehen würde, was wir Jahrzehntelang bereits gekannt haben.
    • Warum machen wir uns eigentlich "verrückt"? Weil wir mit Propaganda verrückt gemacht werden. Das ist der einzige Grund.
    Diese Massenpsychose muss beendet werden und zwar von verantwortungsbewußten Menschen. Merkel und Söder sind in meinen Augen dezidiert keine solchen Menschen. Deswegen können sie nicht Teil der Problemlösung sein.

    151
    1
      Achim
      13 Jan 2021
      04:08
      Kommentar:

      Dies um so weniger, als jemand, der seiner Bevölkerung in Bayern FFP2-MaksenPFLICHT ab Montag (z.B. beim Einkaufen) aufzwingt, ohne selbige auch in ausreichender Zahl und kostenfrei zur Verfügung zu stellen! Woher bitte soll die alte Dame um die Ecke, gehbehindert,

      weiterlesen
      62
      1
        Heidi
        13 Jan 2021
        10:11
        Kommentar:

        Zur FFP-Maskenpflicht in Bayern gibt es einen guten Artikel hier: https://munkeltman.de/?p=993 Aus rechtlicher Sicht dürfte eine solche Anordnung schlichtweg nicht haltbar sein!

        9
        0
      Michael Welsch
      14 Jan 2021
      18:43
      Kommentar:

      Ja es gibt Corona,streitet keiner ab,diese Zahlen und angebliche Toten und Infizierten wer überprüft das,das ganze ist sehr merkwürdig,wer blickt noch durch,mittlerweile gibt es 5! verschiedene Impfstoffe gegen Corona! Blickt noch einer durch,ist das ganze so gewollt,von Merkel und Co!

      weiterlesen
      1
      0
    Der Frauenarzt von Bischofsbrück
    13 Jan 2021
    00:29
    Kommentar:

    Die Bundesirre sagt, die härtesten 5-10 Wochen lägen vor uns... Ja, und nach den nächsten 10 Wochen heißt es dann, jetzt schaffen wir auch noch den Rest, durchhalten, nur noch 4 Wochen usw. usf. Wieso stellt denn niemand die Frage,

    weiterlesen
    121
    2
      Bernard
      13 Jan 2021
      00:35
      Kommentar:

      Diese Frau wird von einem Grossteil der Bevölkerung unterstützt. Vor zwei Wochen hat mir eine entfernte Bekannte erzählt, die Situation wäre nur deshalb so schlimm, weil es die Querdenker gibt. Dabei gibt es in unserer Gegend gar keine, sonst wäre

      weiterlesen
      96
      2
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        13 Jan 2021
        00:39
        Kommentar:

        Frauen sind ja in der Regel nicht dumm, sie haben leider oft nur kein Glück beim Denken und wählen häufig auch grün...

        62
        28
          inken
          13 Jan 2021
          01:08
          Kommentar:

          Für diesen frauenfeindlichen Beitrag bekommt "der Frauenarzt" jetzt 10 Jahre. In Anlehnung an seinen Hauptkommentar gibt es die 10 Jahre in kleinen Häppchen. Zuerst einmal drei Monate und wenn er sich schon auf seine baldige Freiheit freut, müssen wir ihm

          weiterlesen
          59
          0
            Der Frauenarzt von Bischofsbrück
            13 Jan 2021
            03:06
            Kommentar:

            Ja, geile Taktik! Sie haben nur noch 10.000€ Schulden. Freu freu. Wenn die abbezahlt sind, dann sind es nur noch 8.000. Haben wir auch das geschafft, dann nochmal 20.000. Nicht aufgeben, jetzt sind es nur noch 5.000. Danach schaffen wir

            weiterlesen
            25
            4
            Facherfahrener
            13 Jan 2021
            20:28
            Kommentar:

            @Inke, Quotenfrauen dürfte doch eine weibliche Erfindung sein. Frauen  die denken können brauchen keine "Quotenregelung"!

            1
            0
          A.F.
          13 Jan 2021
          09:08
          Kommentar:

          Na, das Gehirnchen vom vielen Stammtischgerede plus Alkohol leicht zermatscht? Keine Frau zuhause, aber (latent gewalttätige) Phantasien über hilflose Frauen, denen man als "Frauenarzt" zwischen die Beine greifen darf? Interessant, das trifft auf i.M. 27 Likes. Armes Deutschland mit deinen

          weiterlesen
          5
          31
            Nemesia
            13 Jan 2021
            14:42
            Kommentar:

            Oh Mann, @ A.F., bist Du wirklich ne Frau? (Kann ich ja fast kaum glauben...) Dann bist du eine von diesen total humorbefreiten Sauertöpfen, die zum Lachen in den Keller geht. Über sowas steht man drüber!!!  Wie schon Loriot wusste:

            weiterlesen
            8
            0
            SteffenCF
            13 Jan 2021
            21:01
            Kommentar:

            Und wer bist du? Ein Soja trinkender Lauchathlet? Bissi den White Knight spielen, damit du auch erfolgreich bei Frauen landest? Ich lach mich kaputt.

            1
            0
          Nordlicht
          13 Jan 2021
          12:01
          Kommentar:

          Diese These (- Frauen haben  kein Glück beim Denken) gilt für LinksgrünSPD-Wählende, aber sichrlich nicht für meine. Sie ist exzellent in Mathematik und Logik und schaut mit Verachtung auf diese linksgrünen Tussies und die Schneeflöckchen. Merke: Kluge Frauen sind wertkonservativ,

          weiterlesen
          14
          3
        Thomas
        13 Jan 2021
        08:31
        Kommentar:

        @Bernard: Das ist leider wahr. Ich komme viel rum und habe z. B. im November eine Verkäuferin in einem großen Möbelhaus im Südwesten ertragen müssen, die hysterisch allein die "Querdenker" für das Risiko des Verlusts ihres Arbeitsplatzes verantwortlich macht. Ich

        weiterlesen
        29
        0
          Norbert Brausse
          13 Jan 2021
          12:36
          Kommentar:

          Man sieht Propaganda wirkt noch immer. Komische Schlussfolgerung, andernfalls gäbe es doch einen ehrlichen ÖRR, wo in Rede und Gegenrede Probleme ausdiskutiert werden könnten.

          4
          0
        Eispickel
        13 Jan 2021
        10:10
        Kommentar:

        @Bernard - vermeintliche Minderheiten werden traditionell zu Sündenböcken gemacht und das sind jetzt für einige die Querdenker, selbst wenn frei von jeder Evidenz. Belegt leider einmal mehr, dass der Mensch seit dem Mittelalter und den unsäglichen Progromen gegen Andersdenkende (bzw.

        weiterlesen
        7
        0
          S.L.
          13 Jan 2021
          22:16
          Kommentar:

          Mir kommt es so vor, als ob insgeheim ganz vielen bewusst ist, dass die Querdenker im Kern richtig liegen. Da aber die Machthabenden die Querdenker auf dem Kieker haben, ist es für viele einfacher ebenfalls auf die Querdenker Negatives zu

          weiterlesen
          2
          0
      Alex Chara
      13 Jan 2021
      00:58
      Kommentar:

      im Prinip haben Sie ja recht, aber erklären sie mal einem Irren , dass er irre ist.... und sagen sie mal 50 Mio Dummen , dass sie von einer Blöden geführt werden... beides sind hoffnungslose Unterfangen...

      81
      1
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        13 Jan 2021
        03:11
        Kommentar:

        "...einer Blöden" Das ist aber ein selten schöner Euphemismus... ;-)

        6
        1
      Jens Happel
      13 Jan 2021
      12:57
      Kommentar:

      Komischerweise, haben die Covidioten wie ich, schon lange gesagt, dass die Wirksamkeit der Massnahmen im Sommer überschätzt wurden. Denn über den Sommer haben wir einige Massnahmen wieder aufgehoben und was ist passiert? Genau, nix! Was zeigt der einsetzende Frühling hat

      weiterlesen
      11
      0
    Bernard
    13 Jan 2021
    00:31
    Kommentar:

    Was ist eigentlich mit der Opposition in den Parlamenten passiert? Warum schweigt die AfD seit Monaten?

    49
    3
      Dunkelsachse
      13 Jan 2021
      01:06
      Kommentar:

      Wann hat das Parlament letztmalig getagt?

      22
      0
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      13 Jan 2021
      02:02
      Kommentar:

      Trump-Prinzip, die werden mundtot gemacht! Auch die Medien sind durch und durch verkommen und kriminell!

      40
      0
      Barbara H.
      13 Jan 2021
      08:24
      Kommentar:

      @Bernard: Die AfD schießt sich ein Eigentor nach dem anderen, siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=YuQoMYLiQUs&feature=emb_logo

      weiterlesen
      5
      3
      Anne Karsten
      13 Jan 2021
      13:25
      Kommentar:

      schon mal was von Zensur in den ÖR Medien gehört ? Sie lesen und hören deshalb nichts, weil weil diese Medien nichts veröffentlichen oder nur dann, wenn es etwas Negatives zu berichten gibt. Sie könnten z.B. sich die Bundestagsdebatten ansehen,

      weiterlesen
      7
      0
      S.L.
      13 Jan 2021
      22:21
      Kommentar:

      Die AfD schweigt nicht. Sie wird totgeschwiegen. Gerade las ich, dass im bayerischen Landtag der AfD-Antrag gegen Impfpflicht (von allen anderen Parteien) abgelehnt wurde.

      3
      0
    Zacharias Fögen
    13 Jan 2021
    00:37
    Kommentar:

    Dieser Kommentar hat keinen tieferen Zweck als das Leser so gleich an mich schreiben können falls es Fragen gibt. 🙂

    22
    1
      Alex Chara
      13 Jan 2021
      01:04
      Kommentar:

      stundenlanger Sex? Echt jetzt ... ist Viagra sooo gut ? ;-))

      17
      4
        Jürgen M
        13 Jan 2021
        01:47
        Kommentar:

        Wenn ich bei einer Ansteckung die Wahl hätte zwischen kurz Händchenhalten oder stundenlangem Sex, bräuchte ich nicht lange überlegen. ;-)))

        14
        0
      Steve Row
      13 Jan 2021
      03:48
      Kommentar:

      Wissen Sie, die wievielte bekannte, mehr oder weniger "eigene" Mutation diese britische Variante ist? Wenn ich mich recht entsinne, war bereits "damals in Bergamo" eine andere Variante vorherrschend als in Wuhan und bei uns ging oder geht vor der Variante

      weiterlesen
      24
      0
      ee
      13 Jan 2021
      07:27
      Kommentar:

      Abermals eine gute Analyse, Herr Fögen. Ich hatte mich mit dem "Mutanten-Phänomen" noch gar nicht beschäftigt, sondern es lediglich als "Verlängerungs'argument'" notiert. Was Sie schreiben, scheint mir (fachfremd) doch Hand und Fuß zu haben. Wobei mir schon die Art und

      weiterlesen
      8
      0
        TS
        13 Jan 2021
        11:41
        Kommentar:

        Das E-Gen haben auch viele alte bekannte Corona Viren, ist also überhaupt nicht Covid-spezifisch. Was das für die Aussagekraft der Tests bedeutet, kann sich ja jeder selbst ausmalen.

        3
        0
          ee
          13 Jan 2021
          13:03
          Kommentar:

          @TS Ich fragte deswegen, weil Kreuzreaktionen bei Cormandrosten mit dem Argument ausgeschlossen wurden, dass die Viren, die dafür in Frage kommen könnten, praktisch ausgerottet seien oder normalerweise nicht vorkommen.  Falls jemand das falsifizieren könnte, wäre es hilfreich, also präziser gefragt:

          weiterlesen
          1
          0
    Reinhard Westphal
    13 Jan 2021
    00:37
    Kommentar:

    Die kollektive Hysterie fragt nicht nach Fakten, Gründen usw. Sie braucht ständig neues Futter zur Panikmache und eines davon ist nun der Schwachsinn von den Virus-Mutanten. Da der Großteil der Bevölkerung im Teletubbie-Format lebt, ist diese Taktik so erfolgreich. Die

    weiterlesen
    50
    0
      A.F.
      13 Jan 2021
      09:35
      Kommentar:

      Angsterzeugung ist ein sehr wirksames Manipulationsmittel. Wussten alle Diktatoren durch alle Zeiten. Es bringt nichts, auch wenn es schwerfällt, andere dafür abzumobben. Angst und Traumen sitzen tief in jedem von uns und diese irrationalen Todesängste werden bewußt von Regierung und

      weiterlesen
      17
      0
        D. Kammerer
        13 Jan 2021
        14:13
        Kommentar:

        A.F.  Zur Angsterzeugung gesellt sich der älteste Diktatorentrick der Welt: Ausnahmesituation.

        3
        0
    Fritz Frei
    13 Jan 2021
    00:48
    Kommentar:

    Ich hab es schon mal in einem Kommentar gesagt. Der Grund warum es überhaupt Daten zu dieser Mutation gibt liegt am Zufall das hier ein Test mit 3 Genen verwendet wird und das Virus genau an dieser Stelle mutiert ist

    weiterlesen
    28
    1
    Aaron Clark
    13 Jan 2021
    00:54
    Kommentar:

    Im Falle der neuen Mutation b.1.1.7 - die im Großraum London übrigens Ende September das erste Mal katalogisiert wurde - hat sich ein Autor des Tagesspiegel jetzt durch ganz besondere Cleverness hervorgetan: in der Anmoderation seines Artikels nannte er es

    weiterlesen
    56
    1
      Alex Chara
      13 Jan 2021
      01:07
      Kommentar:

      @ aaron ... auf den Punkt !!!

      10
      0
    Anke Zimmermann
    13 Jan 2021
    01:34
    Kommentar:

    Es droht die Mutanten-Apokalypse, es sind viele, auf der Straße, auf dem Grundstück, vor meinem Fenster, niaarrgg help! Mutation is evolution!

    19
    0
      altersblond
      13 Jan 2021
      08:35
      Kommentar:

      @Anke Zimmermann ..... Genau warum muss ich immerzu Lüften? Um die Viren reinzulassen, die sonst nicht in den Räumen wären? Jetzt auch noch die ganz gefährlichen!

      8
      0
    Sebastian Bauer
    13 Jan 2021
    01:43
    Kommentar:

    War eigentlich schon nach den ersten Meldungen klar, dass die höhere Ansteckung nur auf irgendeiner etwas sehr dürftigen Berechnung beruht, die einer Vermutung gleicht. Was mich aber mal grundlegend interessieren würde: "Normalerweise werden in England bei Tests für das Coronavirus

    weiterlesen
    • Wie findet man in einem Sammelsurium von unbekannten Genomen ein bestimmtes unbekanntes Virusgenom?
    • Vor allem, wenn das zugrundeliegende Genom nach dem gesucht wird, mithilfe einem Virenmodell eines vermutet ähnlichem Virus aus vermutet einzelnen bekannten Fragmenten nachgebaut, berechnet und gefüllt ist?
    • Was findet man damit rein wissenschaftlich betrachtet???

    10
    0
      Anke Zimmermann
      13 Jan 2021
      01:51
      Kommentar:

      Vertrauen Sie Mir, denken Sie an die Augen der Schlange im Dschungelbuch, Vertrauen Sie Mir, seit Greta, haben wir endlich eine Regierung, die der Wissenschaft vertraut.

      12
      2
        Sebastian Bauer
        13 Jan 2021
        02:20
        Kommentar:

        Ungenaues Zitat, das ich nur nebenher aus dem TV gehört habe, es muss von irgendeinem bayerischen Politiker sein: "Wenn wir jetzt wieder anderen Wissenschaftlern zuhören die wieder etwas anderes sagen und wieder anfangen zu diskutieren, dann verlieren wir den wissenschaftlichen

        weiterlesen
        22
        0
          Anke Zimmermann
          13 Jan 2021
          02:44
          Kommentar:

          Tja, so ist das mit dem wissenschaftlichen Konsens. Heute hüh, morgen hott, aber wenn man nur auf Herrn Drosten hört.

          10
          0
    Corona Feldbusch
    13 Jan 2021
    02:12
    Kommentar:

    Ja aus dem "alten" Virus ist schon die Luft raus, zu offensichtlich ist es, dass einfach keine Übersterblichkeit besteht, nicht dass man sich nicht allergrößte Mühe gegeben hätte eine herbeizulügen. Da muss schnell eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden,

    weiterlesen
    36
    1
    Nina
    13 Jan 2021
    02:39
    Kommentar:

    Wittewittewitt.... Wie ? Die Eltern und Schüler wollen wieder die Schulen regulär laufen lassen, weil die Zahlen ja belegen, dass Kinder von diesem Virus kaum betroffen waren ? Kein Problem, da lassen wir einfach eine neue Mutation auftauchen und die

    weiterlesen
    25
    0
      Bella Vo.
      13 Jan 2021
      09:51
      Kommentar:

      den am M.I.T. entwickelten Chip vergessen, welcher injiziert werden kann und mit dem man mittels Wärme von außen die Streßhormone (Nebennierenrinde ?) regeln kann. Ob diejenigen, die diesen Chip am MIT entwickelt haben, noch als Wissenschaftler/innen bezeichnet werden dürften und

      weiterlesen
      den am M.I.T. entwickelten Chip vergessen, welcher injiziert werden kann und mit dem man mittels Wärme von außen die Streßhormone (Nebennierenrinde ?) regeln kann.
      Ob diejenigen, die diesen Chip am MIT entwickelt haben, noch als Wissenschaftler/innen bezeichnet werden dürften und diejenigen sich selber noch als Wissenschaftler/innen geben dürften, lasse ich mal dahingestellt sein. Ist nicht, wer sich per se solcher "Forschung" und "Entwicklung" hingibt, deren Produkte auf die Manipulation der Menschheit hinausläuft, per se einer, der Verbrechen begeht, wenn auch "im Namen der Forschung"? Solche "Forscher/innen haben wohl nie Ethik- und Philosophie-Unterricht (Kant et.al.) gehanbt und sind nie zu Humanist/innen herangereift.

      4
      0
    Nina
    13 Jan 2021
    02:51
    Kommentar:

    ...angehustet, angeniest oder angespuckt Der Rest ist irrelevant. Also, wie Herr Drosten bei BerlinTalk am 30.Januar sagt: Wer sich krank fühlt bleibt zu Hause, Hände schütteln vermeiden und diese öfter waschen als üblich, Husten und Niesen in die Armbeuge. Und

    weiterlesen
    17
    0
    Joerg Gerhard
    13 Jan 2021
    07:07
    Kommentar:

    https://childrenshealthdefense.org/defender/rush-to-create-magic-bullet-covid-vaccines/ Diese Mutationen scheinen ja eher was Gutes und Normales zu sein. Schlimmer duerften die aufgrund der Impfung kommenden sein. Aber/Denn fuer einen Zusammenhang hier ist es zu früh und die Altersgruppen korrelieren nicht.

    5
    0
    Klaus Schwarz
    13 Jan 2021
    07:20
    Kommentar:

    Lügen haben bekanntlich kurze Beine und wenn man eine Lüge auf der anderen aufbaut, macht das Beine nicht wirklich länger... https://www.rubikon.news/artikel/auf-hauchdunnem-eis?fbclid=IwAR2s9gIvXXFTFjYGmm-5jW9jML4hrEXU6uA_eLpjI3BY_fgmMg0jQ6lPId0

    weiterlesen
    7
    1
    Eugen Richter
    13 Jan 2021
    07:23
    Kommentar:

    In Herrgotts Namen: welches Interesse haben, nicht nur Engländer, dass dieses Virus als dauerdramatisch eingeredet werden soll? Folgende Möglichkeiten 1 das KPChina Virus ist eine bakteriologische Kriegswaffe, die in Wuhan entwickelt wurde und zu früh entwich. 2 es lässt sich

    weiterlesen
    23
    0
      epilog2021
      13 Jan 2021
      07:50
      Kommentar:

      Das sind die Fragen, die zu beantworten wären...

      4
      0
      Katharina
      13 Jan 2021
      08:00
      Kommentar:

      Ehrlich gesagt tippe ich auf 1. Die einsetzende Panik weltweit und die Zerstörung der wirtschftlichen Grundlagen nahezu fast jeden Landes läßt nur diesen Schluß zu. Allerdings ist die Frage, ob es zufällig entwich. In dem Augenblick , wo es auftrat,

      weiterlesen
      6
      1
    twsan
    13 Jan 2021
    07:48
    Kommentar:

    Werter Herr Reitschuster - das müssen Sie uns aber näher erklären: Wurden pro zu untersuchender Probe drei Single-target-Tests durchgeführt (nach N, S, Orf1ab) oder ein Dual-target-Test (nach N, S) plus ein Single-target-Test (nach Orf1ab) oder gibt es Tripple-taget- Tests (nach

    weiterlesen
    7
    0
      hermann sattler
      13 Jan 2021
      10:40
      Kommentar:

      twsan--die antwort ist einfach--corona ist die grippe, teilweise eine schwere grippe--aber auch nicht mehr----lest die seite der HELIOS kliniken lg

      2
      0
    Katharina
    13 Jan 2021
    07:53
    Kommentar:

    MMh- mich würde mal der technische Ablauf interessieren: Wie wir wissen, hat England, Südafrika, neuerdings Brasilien und auch die USA Mutationen gefunden. Wieso finden wir die eigentlich nicht? Spätestens nachdem wir aus aller Welt in den tristen deutschen Alltag zurück

    weiterlesen
    8
    0
    Bernd Eck
    13 Jan 2021
    08:08
    Kommentar:

    Ich bin es so leid, immer wieder diese Panikmache verfolgen zu müssen. Reichen die Sterbezahlen nicht aus, sind es die Krankhausbetten. Gibt's davon genügend, ist es die Weitergabe-/Ansteckungsrate. Ist auch die wieder zu gering, erfindet man einen Inzidenzwert, der völlig

    weiterlesen
    25
    0
    RJQt
    13 Jan 2021
    08:22
    Kommentar:

    Ein historisches Zitat, passt perfekt. Den Urheber darf jeder selbst suchen, aber Vorsicht - nicht erschrecken.... "Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen.

    weiterlesen
    15
    1
    cllaudia
    13 Jan 2021
    08:24
    Kommentar:

    Und ich war davon ausgegangen, dass die neue Mutation vor allem die Entschuldigung dafür ist, dass die Impfung nicht wirkt.

    7
    0
    Ian C.
    13 Jan 2021
    08:24
    Kommentar:

    Was geschähe wohl, wenn die panikgesteuerte Schafherde erführe, daß der menschliche Körper zu etwa zwei bis drei Kilogramm aus Viren und Bakterien besteht?

    18
    0
      Bella Vo.
      13 Jan 2021
      09:35
      Kommentar:

      Ich denke, das die panikgelenkte Herde diese Aussage, in jedem ihrer Paniker/innen seien zwei bis drei Kilogramm Viren und Bakterien "beheimatet", nicht mitbekommen wollen wird. Es ist so schön, sich in der eigenen Welt der Panik und des offenen Vollzuges

      weiterlesen
      7
      0
    indiansummer
    13 Jan 2021
    09:09
    Kommentar:

    Lieber Zacharias, danke für diesen Beitrag der Durchschnittsmenschen (wie mir) Aufklärung bietet damit man sich auch als "Nichtwissenschaftler" ein solides Bild machen kann... was ist mit dieser These - Viren mutieren ja natürlich immer, der Wirt (Mensch) stellt sich darauf

    weiterlesen
    7
    0
      Bella Vo.
      13 Jan 2021
      09:32
      Kommentar:

      Impfpflicht um wieder "frei" zu sein...
      Das bezeichne ich als Erpressung. Und erpresst werden wir seit mindestens März 2020.

      10
      0
        indiansummer
        13 Jan 2021
        11:30
        Kommentar:

        Bella Vo....da haben Sie Recht aber viele sehen das leider (noch) nicht so

        0
        0
      hermann sattler
      13 Jan 2021
      10:48
      Kommentar:

      indiansummer. bei einer grippeepidemie haben wir mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit immer zwischen 20-30 mio infizierte gehabt--nach ca 3-4- monaten--nach 7-8 monaten--wie jetzt haben wir sicher die selbe anzahl infizierter--nicht kranker--also können die testclowns noch monate sogenannte neuinfizierte finden, die

      weiterlesen
      3
      0
    Peter Schreiber
    13 Jan 2021
    09:17
    Kommentar:

    Hallo Herr Fögen, könnten Sie ein paar konkrete Infos zum PCR-Test in England geben? a) Wenn drei Stellen vom Virusgenom genommen werden, dann ist der Test doch besser als bei uns, wo nur ein Genom getestet wird? Sehe ich das

    weiterlesen
    7
    0
    Bella Vo.
    13 Jan 2021
    09:21
    Kommentar:

    Der Psychopath Gates möchte die Weltbevölkerung reduzieren. Seltsam, dass jetzt für "Ansteckungen mit dem neuen Corna-Virus" sexuelle Kontakte als eine der Ursachen herhalten sollen. Und so überlege ich, ob das "neuartige Corona-Virus" tatsächlich ein neuartiges natürliches Coroa-"Virus" sein könnte oder

    weiterlesen
    10
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      10:58
      Kommentar:

      Es ist auf alle Fälle stark zu vermuten. Bereits vor Jahren äußerte Gates doch in einem Vortrag i.B.a. Massenimpfungen gegen Viren, wenn wir "alles richtig machen, können wir die Weltbevölkerung damit um 10-15%  reduzieren". Wie bitte? Ich dachte immer, Impfungen

      weiterlesen
      4
      0
    Eisvogel
    13 Jan 2021
    09:24
    Kommentar:

    Für weitere Verlängerungen des Lockdowns müssen jetzt also Virus-Mutationen herhalten - das bedeutet nichts anderes als Lockdown forever! Ich warte immer noch auf eine wissenschaftlich fundierte Begründung für den Lockdown. Wenn der Drosten-PCR-Test, auf dem alle Maßnahmen beruhen, nicht endlich

    weiterlesen
    • Noch nie in meinem Leben habe ich so sorgenvoll in die Zukunft geblickt.
    • Noch nie in meinem Leben habe ich mich so ohnmächtig und der Staatsmacht ausgeliefert gefühlt.
    Ich bin es einfach so leid, mich einschüchtern und schikanieren zu lassen.

    16
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      10:53
      Kommentar:

      Sie sprechen mir aus dem Herzen. Ich hatte große Hoffnungen in die PCR-Test-Klage des Dr. Fuellmich e.a. gesetzt. Inzwischen bin ich aber soweit zu vermuten, dass dies auch nicht viel bringen wird. Die Gerichte in den USA haben doch gerade

      weiterlesen
      8
      0
    Freitag
    13 Jan 2021
    09:43
    Kommentar:

    Das Problem sind die Leute die im "gefährliche Viren" Narrativ mental gefangen sind. Wie bekommt man die da raus? Die merken gar nicht mehr wie absurd und unlogisch ihr Verhalten inzwischen ist. Um mental im Narrativ zu bleiben müssen die

    weiterlesen
    11
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      10:47
      Kommentar:

      Die Menschen, die um 1517 den Ablasshändlern ihre sauer verdienten Groschen für Ablassbriefe hinterher warfen, merkten es auch nicht. Damals war es die Angst vor dem Fegefeuer, heute die vor dem Virus. Im Endeffekt ist es dasselbe: Man kann Menschen

      weiterlesen
      10
      0
        Eispickel
        13 Jan 2021
        12:55
        Kommentar:

        Wodarg und Bhakdi gelten aber leider als exkommuniziert und kein Landesfürst will sich ihrer annehmen.

        3
        0
    Wolf Köbele
    13 Jan 2021
    10:31
    Kommentar:

    Auf conservo.wordpress.com heute ein Artikel über den neuen Tübinger Impfstoff, der gegen alle Coronavirus-Varianten schützen soll. - Wenn Söder durchdreht, dann interessiert ihn Stringenz nicht. Er schürt Panik bezüglich der Mutation und möchte eine Impfpflicht gegen das "harmlose" Ursprungsvirus für

    weiterlesen
    6
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      10:42
      Kommentar:

      Nach all den widersprüchlichen Aussagen, welche die Politiker und Impfexperten so getätigt haben, ist nur eines klar: der Impfstoff muss unter die Leute, weil er nun einmal bestellt und man der Pharmaindustrie hörig ist. Das ist nichts Neues (siehe Aussage

      weiterlesen
      5
      0
        hermann sattler
        13 Jan 2021
        10:52
        Kommentar:

        der censor--ergänzung: angst fressen hirn auf lg

        0
        0
          Der Censor
          13 Jan 2021
          11:59
          Kommentar:

          Richtig, Hermann Sattler - ohne Hirn selbstverständlich keine Logik.

          0
          0
    Der Censor
    13 Jan 2021
    10:38
    Kommentar:

    Dr. Wodarg sagte schon vor Wochen (ich glaube, es war im Oktober), dass das Virus bereits mehrmals mutiert hat. Damals passte die Meldung aber nicht in die Agenda, denn man war bereits im Lockdown-Modus für den November, und außerdem begann

    weiterlesen
    6
    0
    Katharina
    13 Jan 2021
    11:13
    Kommentar:

    Ich reich mal noch was nach, vom Prof. Bahkdi, gerade gefunden: corona-fehlalarm_anhang-immunitaet_2020-10-29.pdf (goldegg-verlag.com)

    1
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      12:07
      Kommentar:

      Prof. Bhakdi hat über diese Problematik auch einen Vortrag gehalten (auf seinem inzwischen gelöschten yt-Kanal). Nach diesen Kenntnissen ist es geradezu verständlich, warum die Merkelregierung von seinem Wissen nichts wissen will: es würde der Impfstrategie in den Rücken fallen.

      weiterlesen
      3
      0
    Kai I.
    13 Jan 2021
    12:05
    Kommentar:

    Ein PCR-Test, der für eine der getesteten Gensequenzen negativ ist, weist nicht auf einen neuen Virustyp hin, sondern ist ganz einfach NEGATIV. Der Betrug wird immer dreister. Und die Leute fressen diese Sch...! Unglaublich!!!

    4
    0
    Fritz Wunderlich
    13 Jan 2021
    12:05
    Kommentar:

    Bei der spanischen Grippe starben in Spanien und italien ca. 12 von tausend Einwohnern, in Österreich und Deutschland ca. 3.  Die Grippe war also etwa zehnmal tödlicher als die Covid19 Seuche. Darauf folgten die goldenen Zwanzigerjahre und keiner scherte sich

    weiterlesen
    2
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      12:14
      Kommentar:

      @Fritz Wunderlich, bei der sog. Spanischen Grippe ist bis heute nicht erwiesen, ob (insbesondere die sog.2.Welle) wirklich eine Grippe war oder nicht eher die Folge exzessiiven Impfens gegen bis zu 6 schwere Infektionskrankheiten mit einer Spritze! (darunter Typhus, Cholera, TBC...)

      weiterlesen
      3
      0
        Fritz Wunderlich
        13 Jan 2021
        14:02
        Kommentar:

        Wie die weltweite Ausbreitung der spanischen Grippe mit der Impfpflicht in einigen Ländern zusammenhängen soll, scheint mir doch fragwürdig. Der Virus wurde untersucht und an Tieren getestet, die ungeimpft sehr rasch verstarben, so  wie die Menschen damals. Das scheint mir

        weiterlesen
        0
        0
    Nordlicht
    13 Jan 2021
    12:07
    Kommentar:

    Britische Virusvariante? Nachdem der Brexit-Vertrag durch ist, sind die LKW-Sperrungen doch wieder aufgehoben. Die aktuelle Mutanten-Fassung zum Kinder-Erschrecken stammt doch aus Südafrika. Falls Leute auf die Idee kommen, dem deutschen Winter dorhin entfliehen zu wollen ...

    2
    0
    Deutscher Michel
    13 Jan 2021
    12:12
    Kommentar:

    Es ist klar, dass es sich bei der mutmaßlichen Killer-Mutation um Panikmache und Merkelsches Machtkalkül bzw. um eine billige Ausrede für Johnsons Versagen in der Corona-Politik handelt. Leider finden sich ja immer willfährige "Wissenschaftler" für unbewiesene Thesen. Real ist es

    weiterlesen
    1
    1
    icke
    13 Jan 2021
    12:29
    Kommentar:

    Die stochern im Dunkeln. Die Antwort auf die Frage warum Menschen an so einem Virus wie Corona sterben ist: https://www.paleomedicina.com/de/coronavirus_ernahrungs_intervention

    2
    0
    Rolf Kalb
    13 Jan 2021
    12:38
    Kommentar:

    Was, wirklich? Grippeviren mutieren jede Saison? Was für eine Erkenntnis des polit-medialen Kartells... Völlig überraschend.

    4
    0
    Oliver Graf
    13 Jan 2021
    13:07
    Kommentar:

    Im zwölften Jahrhundert sind erstmals Aufzeichnungen über ein Grippevirus durchgeführt worden. Und seit jener Zeit, mutiert dieses Virus unaufhörlich; deswegen wird ja auch jährlich ein neu abgestimmter, angepasster Grippeimpfstoff produziert. Aber trotzdem können weder Wissenschaft noch Ärzte bis heute eine

    weiterlesen
    6
    0
      D. Kammerer
      13 Jan 2021
      16:02
      Kommentar:

      Aus den USA:  "Far better to die a single death than a thousend little daily ones".

      2
      0
    Wolfgang Meier
    13 Jan 2021
    14:35
    Kommentar:

    Eine gute Zusammenfassung über die "neue Mutation" findet sich übrigens hier: https://sciencefiles.org/2020/12/20/der-siebte-stamm-covids-absurder-unfug-uber-eine-neue-sars-cov-2-variante/ https://sciencefiles.org/2020/12/23/b-1-1-7-hysteriebringer-oder-viel-larm-um-nichts/

    0
    0
    Frank Lauer
    13 Jan 2021
    16:15
    Kommentar:

    Ich habe versucht, die Aussage bzgl. der häufigeren Anzahl Kontakte der mit der Mutation Infizierten nachzuvollziehen und habe das leider nicht geschafft. Können Sie das bitte nochmals ausführen und / oder noch einen Link dazu bereitstellen? Herzlichen Dank. Nur aufgrund

    weiterlesen
    0
    0
    Guido Hermans
    13 Jan 2021
    16:21
    Kommentar:

    Da offensichtlich das Virus bezüglich der Gesamtsterblichkeit nicht genug Tote "geliefert" hat, muss man Ängste schüren und vor einer neuen Virusvariante warnen. Dazu sagte Regierungssprecher Seibert auf der Bundespressekonferenz, dass nach seinen Kenntnissen diese Virusvariante zwar infektiöser sei (was man

    weiterlesen
    2
    0
    Peter Gentner
    13 Jan 2021
    21:08
    Kommentar:

    Detaillierter Vergleich der Sterbefallzahlen von 2016 bis 2020 und der Beweis, dass Corona keine Katastrophe und die "Corona Massnahmen" wirkungslos sind: https://filehorst.de/d/dvknopuH

    2
    0
      inken
      14 Jan 2021
      14:17
      Kommentar:

      Das ist ja eine echte Fleißarbeit. Zahlen überprüfte ich bisher nur bei Stichproben, aber sehen richtig aus. Danke an "File-Horst" und Herrn Gentner! ♥

      1
      0
    Charlott
    16 Jan 2021
    12:38
    Kommentar:

    An alle die hier lesen: Wer von Ihnen gehört nicht zu den gestern 82.861.870 nicht-positiv  Getesteten in der BRD?

    0
    0
    Thomas Mayer
    18 Jan 2021
    15:57
    Kommentar:

    Neue Studie - Virusmutation nicht gefährlicher und nur minimal infektiöser! Während unsere Politiker Panik verbreiten und die Daumenschrauben des Lockdowns weiter anziehen und diese über Monate verlängern wollen, gibt es eine erste fundierte Studie auf Basis von 1,5 Millionen Tests,

    weiterlesen
    Neue Studie - Virusmutation nicht gefährlicher und nur minimal infektiöser!
    Während unsere Politiker Panik verbreiten und die Daumenschrauben des Lockdowns weiter anziehen und diese über Monate verlängern wollen, gibt es eine erste fundierte Studie auf Basis von 1,5 Millionen Tests, die zeigt, dass die Virusmutation sich unwesentlich schneller verbreitet und auch nicht gefährlicher ist. Das wird unsere Gesellschaftszerstörer vermutlich aber auch nicht interessieren, sie sind seit einem Jahr faktenresistent. Aber wache Zeitgenossen sollten es wissen, deshalb hier der Link zu einem zusammenfassenden Artikel darüber:https://tkp.at/2021/01/18/studie-neue-variante-verbreitet-sich-um-6-prozent-schneller/?fbclid=IwAR24HDdjJBzH1xKD2lsC0kdMCZ1DwR6wgjLCUBrrZGfwou3WqO6mC1ban14

    0
    0

Kommentar schreiben