„Ein Stück DDR ist zurück“ Chaim Noll im Gespräch mit Milena Preradovic

Ein Gastbeitrag von Milena Preradovic

Deutschland hat sich verändert. „Die DDR ist zurück“, sagt der deutsch-israelische Schriftsteller Chaim Noll. Der Autor von »Rufer aus der Wüste« sieht Demokratie und Meinungsfreiheit schwinden, für ihn das Erbe Angela Merkels. „Die einst blühende Vielfalt der Meinungen ist verdorrt wie in einem ausgetrockneten Wadi.“

Durch Wortungetüme wie „Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ fühlt sich Noll auch sprachlich in seine Jugend im Arbeiter- und Bauernstaat zurückversetzt.

Das milliardenteure Prestige-Projekt der Ampel-Koalition, der „Kampf gegen Rechts“ macht für den Israeli wenig Sinn. „Es ist ein Vorwand, um die wahren Probleme zu überdecken.“ Und sei auch der Versuch, Kritiker der Politik immer weiter in die rechte Ecke zu drängen.

Das ganze Interview bei Punkt-Preradovic gibt’s hier:

Merchandising

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Der Beitrag ist zuerst auf dem Blog PUNKT.PRERADOVIC erschienen. PUNKT.PRERADOVIC greift aktuelle, heiße und kontroverse Themen auf. Milena Preradovic diskutiert mit meinungsstarken Koryphäen – provokant und informativ.

Bild: Screenshot Interview Punkt.Preradovic
Text: Gast

mehr zum Thema auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 oder BE43 9672 1582 8501
(alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).


Mit Kreditkarte, Apple Pay etc. – über diesen Link.


Paypal ist nach der Sperrung meiner Konten dort nicht mehr möglich (Details hier).


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung.

Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert