Herzstillstand nach Impfung – und das Schweigen aller Beteiligten Viele offene Fragen

Ein Gastbeitrag von Zacharias Fögen

Wie Wochenblick.at berichtet, kam es in Italien zu vier Todesfällen nach der Impfung. Davon ist bei Mauro Valeriano D’Auria, einem 45-jährigen Arzt, sowie bei Luigi Buttazzo, einem 42-jährigen OP-Assistenten, klar, dass der Tod durch Herzstillstand erfolgte. Zumindest bei Ersterem ist bestätigt, dass er den Biontech-Impfstoff erhielt.

Die Studie zum Biontech-Impfstoff habe ich bereits einmal für reitschuster.de analysiert, aber etwas viel Wichtigeres ist mir erst im Nachgang aufgefallen. Während der Studie kam es zu vier SREs – ernsthaften mit der Impfung verbundenen Zwischenfällen, das bedeutet, es sind lebensbedrohliche Ereignisse. Eines dieser Ereignisse war eine paroxysmale ventrikuläre Arrhythmie – ein plötzliches Aussetzen des rhythmischen Schlagens der Herzkammer, auch bekannt als Herzstillstand. Gleichzeitig kam es in der Studie auch zu einem Todesfall durch Herzstillstand – in der Gruppe der Geimpften. Dieser Todesfall durch Herzstillstand war jedoch nicht mit der Impfung verbunden – sagen die Studienautoren.

Ich hatte daraufhin gemeinsam mit einer Co-Autorin einen offenen Brief (sog. „Letter to the Editor“) an das New England Journal of Medicine, das Magazin, geschrieben. Unter anderem stellten wir die Frage, wie es sein kann, dass ein Beinahe-Tod durch Herzstillstand mit der Impfung in Verbindung steht, ein Tod durch Herzstillstand jedoch nicht. Dieser offene Brief wurde nach 3 Wochen „Bedenkzeit“ abgelehnt. Es sei nicht genug Platz um ihn abzudrucken, trotz Begrenzung auf 175 Wörter.

Aber nicht nur das New England Journal of Medicine nimmt hierzu keine Stellung, niemand tut das. Meine Emails an das Unternehmen, verantwortliche Wissenschaftler, RKI, PEI und Gesundheitsamt werden ignoriert. Nun, vielleicht nicht ganz ignoriert, ein bisschen Schönheitskorrektur hat man dann doch für notwendig gehalten, wie dieser Vergleich zeigt (links: neu, rechts: meine alte Kritik).

Der Herzstillstand ist ein mögliches Risiko bei der Impfung – zögern Sie daher nicht, beim Auftreten von Herzbeschwerden nach der Impfung ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen! Während der Studie kam es offensichtlich bei 2 von 22.000 Geimpften zu einem solchen, einmal verlief er tödlich. Wenn wir alle Bundesbürger impfen, wären das in der Gruppe der unter 80-jährigen ~7.000 Herzstillstände und ~3.500 Tote. 3.500 Tote in einer Gruppe, die keine Risikogruppe ist?

Und es würde nicht mal auffallen, da der Herzstillstand ja offiziell nichts mit der Impfung zu tun hat…

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Autor Zacharias Fögen über sich: „Nach fünf Semestern Mathematikstudium entschloss ich mich, mich der größten Unbekannten im Universum zu stellen: dem Menschen. Mein Studium der Humanmedizin schloss ich im Jahr 2011 mit dem Staatsexamen ab.“

Bild: Giovanni Cancemi/Shutterstock
Text: Gast

Mehr von Zacharias Fögen auf reitschuster.de

Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
227 Kommentare
Bewertung
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Dirk Feldmann
16 Tage zuvor

Lieber Herr Reitschuster, es wundert mich nicht, dass erst einmal zum Herzstillstand nach der Impfung niemand Stellung nehmen möchte. Für das RKI, die Bundesregierung, den Hersteller ein Desaster. Einzelfälle muss man vermutlich in Kauf nehmen aber die Frage ist, wer erfasst diese Fälle weltweit? Ich denke ganz bewusst niemand. Das schadet der Kampagne. Zu viele auch kommerzielle Interessen im Spiel. Mit freundlichen Grüßen Ihr fleißiger Leser! Danke für Ihr unermüdliches Wirken und Ihren Mut.

Luwe
Antwort an  Dirk Feldmann
15 Tage zuvor

Für mich, ist jeder Einzelfall einer zuviel. Wenn ich jetzt schreiben würde was ich denke, würde ich garantiert, so wie schon so manche andere Menschen, aus sämtlichen Foren entfernt werden. Es ist eine Schande an der Menschheit. Und dann die komischen Sprüche, die Leute wären evtl. sowieso verstorben, was ist das für eine Aussage den Angehörigen gegenüber. Und warum wurden so manche „Aufklärer “ mundtot gemacht. Von ihnen wird nichts mehr im Fernsehen gesendet.

Gaby Gubler
Antwort an  Luwe
15 Tage zuvor

DAS  LICHT  WIRD  DEN  SCHATTEN  BRECHEN  ! !  POLITVERBRECHER &  DIE   VERBÜNDETEN,  REICHT `S NICHT  FÜR`S  IRDISCHE  SO  REICHT  ES  FÜR  GOTTESGERICHT  =  666   ! ! ! ! !   ! ! ! ! !   ! !   f

Ina Hallermann
Antwort an  Gaby Gubler
13 Tage zuvor

Ja, sicher wird das Licht siegen. Die Frage ist nur, wann sich das hier auswirkt im System. Wieviel Leid braucht der Aufwach-Prozess noch? „Bete und binde dein Pferd an!“

lithi
Antwort an  Dirk Feldmann
15 Tage zuvor

Sehr geehrter Herr Reitschuster, Es stellt sich für mich die Frage wer trägt die Verantwortung für die vielen Nebenwirkungen, die diese Impfungen  mit sich bringen? Aus meiner Sicht sind die vielen Todesfälle doch vor programmiert, zur Minimierung der Bevölkerung, zur Erzielung von Kapitalerlösen.und die steigende Nachfrage nach den Pharma-Aktien. Geld kann mein leider nicht essen, auch Bill Gate nicht, was  nützen ihm auch die super teuren Porsche nichts, er hat auch nur ein Leben.Für mich ist es unendliches Leid was dieser Mensch über die  Bevölkerung herein gebrochen ist.Mich würde mal interessieren, wer die Kanzlerin und Ihrer „Speichel Lecker  in der Hand hat, dass sie so Scham- und Verantwortungslos die Bürger zu Sklaven dekradieren. Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sicher!

 

 

MaZe
Antwort an  lithi
15 Tage zuvor

@lithi

Bilderberger wäre ein Beispiel..

Sona
Antwort an  lithi
15 Tage zuvor
Die Verbrecher die Corona inszenierten: KLAUS SCHWAB vom World Economic Forum GREAT RESET: Es ging nie um Rechtsextreme, nie um Flüchtlinge, nie um rechts/links, nie ums Klima, nie um Corona. Dies alles wird für den GREAT RESET vorgeschoben -KLAUS SCHWAB‘s Komplizen (Merkel, Macron, Söder, Kurz, Biden …) sorgen für Spaltung (=Volk schwächen) Zerstörung und CHAOS -Dafür öffnete Merkel 2015 die Grenzen! Dafür vernichten sie jetzt die Wirtschaft mit Corona LOCKDOWNS um dann den GREAT RESET [= Enteignung, Sozialismus, Armut, Totalüberwachung] zu installieren. -DAS GRÖSSTE VERBRECHEN DAS JEMALS AN DER GESAMTEN MENSCHHEIT BEGANGEN WURDE ***************************************** -Bitte schickt die Wahrheit an alle die Ihr kennt! Nur so haben wir eine Chance gegen diese Größenwahnsinnigen, die uns alle in den kommenden Monaten zerstören wollen! Vielen Dank. Miriam Hope
Vici
1 Tag zuvor

Hallo, Herr Reitschuster und kundige Leser, handelt es sich hier um den ÖFFENTLICHEN BEURTEILUNGSBERICHT zu den Impfstoffen bzw. zu Comirnaty? Den suche ich nämlich – als Laiin vielleicht nicht ganz fachgerecht. Bei der EMA und bei der VfA habe ich nichts gefunden. Ich habe von ihm durch Verwaltungsjuristin Dr. Silvia Behrendt gehört – hier – mehr gegen Ende oder 3.Drittel:


Ich würde mich über den Bericht sehr freuen!

Zuletzt bearbeitet 1 Tag zuvor von Vici
Wolfgang
3 Tage zuvor

andreas protz
3 Tage zuvor

Herr Reitschuster ! Versuchen Sie einmal zu die wissenschaftlichen Abhandlung der Universität der Wissenschaften in Szeged -Ungarn zu bekommen ! Thematik Kreuzimunität die es ja laut gewisssen Herrschaften nicht gibt. Hier mal die Adresse
Szegedi Tudományegyetem (SZTE
Dugonics tér 13, 6720 Szeged Ungarn

Lukas H.
14 Tage zuvor

Danke für ihre Arbeit Herr Reitschuster!!!

Hier mal eine ganze Auflistung an Berichten und Warnungen zur Covid Impfung:
https://www.docdroid.net/oUNL01E/covid-impfung-pdf

Der Duden
15 Tage zuvor

Leider gehört es zum Geschäftsmodell der Pharmakonzerne, potenziell lebensgefährliche Substanzen zu verkaufen. Die Toten werden  in Kauf genommen. Ist doch offensichtlich.

Offen aussprechen können sie das natürlich nicht. Das müssen wir schon selber machen.

 

 

 

 

D. Lippert
16 Tage zuvor

Lieber Herr Reitschuster, schauen Sie sich mal den Link an:

https://www.winfried-stoecker.de/blog/die-beste-impfung-gegen-covid-19

Das wäre doch eine Alternative. Kann man das veröffentlichen.

Liebe Grüße D. Lippert

Chris H.
Antwort an  D. Lippert
16 Tage zuvor

Dazu gibts erst mal eine Anzeige des Freundlichen 😡Paul Ehrlich Instituts.. weiteres wird folgen. Gruß aus Augsburg

G. Gubler
Antwort an  Chris H.
9 Tage zuvor

Chris H. = 666  (  DAS  LICHT  WIRD  DEN  SCHATTEN  BRECHEN  ! ! ! !  )

 

Michael
16 Tage zuvor

Vor einigen Wochen ist relativ überraschend die US-Baseballlegende Hank Aaron verstorben. Er wurde 86, hatte sich rund zwei Wochen zuvor öffentlichkeitswirksam impfen lassen, um der afroamerikanischen Community als Vorbild zu dienen. Er sei im Schlaf friedlich verstorben. Dem Anschein nach war er jedoch für sein Alter recht rüstig. Es würde mich nicht wundern, wenn dies auf ähnliche Effekte der Imfung zurückzuführen ist, jedoch wird dies nur schwer per Obduktion nachzuweisen sein. Dies äußerte, nicht auf diesen Fall bezogen, auch die Mikrobiologin Vanessa Schmidt-Krüger in ihrer Aussage vor Füllmichs Corona-Ausschuss. Wir werden viele „natürliche Tode“ sehen, die ursächlich auf Nebenwirkungen der Impfung(en) zurückgehen.