Impfpflicht, Impfpflicht über alles Lauterbach und Wieler dechiffriert, Teil 2

Nachdem mein letztes Dechiffrier-Video zum Auftritt von Karl Lauterbach und Lothar Wieler auf der Bundespressekonferenz mehr als eine halbe Million Mal angesehen wurde, habe ich mich entschlossen, es mir erneut anzutun – und auch die letzte Bundespressekonferenz der beiden wieder dechiffriert. Auch wenn es manchmal an die Schmerzgrenze geht, ist die Arbeit doch sehr lohnenswert. Unter anderem fiel mir auf, welche Blicke der Chef des Robert Koch-Instituts seinem Minister zuwirft. Sie sagen mehr als viele Analysen. Es fällt auch auf, dass die Nerven des Ministers blank liegen – er verhaspelt sich in einem Fort und bekommt vor allem beim heiklen Themen kaum noch einen vollständigen Satz auf Anhieb zustande. Beim Genesenenstatus redet er sich für demokratische Verhältnisse um Kopf und Kragen: Millionen Menschen diffamiert er als wirre Minderheit, deren Rechte keine Rolle mehr spielen. Ein Journalist beklagt bitter, dass die Strafen aktuell nicht hart genug seien, Lauterbach scheint das zu gefallen. Sehen Sie sich hier den bizarren Auftritt an mit meinen Kommentaren.

Entertainer Schmidt hatte kürzlich über Lauterbach gelästert, dessen „rheinischer Jammersound“ werde ihm „lästig“. Selbstverständlich unterstütze er aber alle Maßnahmen, die gefordert werden, so Schmidt sarkastisch: „Weil wirkliches Chaos nur durch Befolgen von Anordnungen entsteht.“ Er glaube zwar, dass der SPD-Politiker „mit allem recht“ habe. Wenn Lauterbach rede, könne er aber inzwischen nicht mehr zuhören. „Ich höre nicht mehr hin, weil mir dieser rheinische Jammersound lästig wird“, sagte Schmidt.

 david

Bild: Phoenix/Youtube/Screenshot
Text: br

mehr zum Thema auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 (alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert