Geheimsache Lockdown? Keine Namen, keine Papiere, keine Evidenz

Vor den massiven Einschnitten in die Freiheiten und Grundrechte der Menschen, die früher völlig undenkbar gewesen wären, haben sich die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten mit Wissenschaftlern beraten. Diese Beratungen waren also die Grundlagen für die beispiellosen Einschränkungen. Man sollte meinen, für so weitreichende Schritte müssen diejenigen, die zu ihnen raten, Verantwortung übernehmen und mit ihrem Gesicht dazu stehen. Als ich heute in der Bundespressekonferenz Merkels Sprecherin Ulrike Demmer, eine ehemalige Focus-Kollegin von mir, genau danach fragte, stellte sich heraus: Die Bundesregierung behielt zunächst für sich, wer die Wissenschaftler sind, die zu den einschneidenden Schritten rieten. Wir wussten nicht einmal, ob Kritiker gehört wurden. (Meine Hartnäckigkeit war dann aber doch nicht umsonst – nach Erscheinen dieses Beitrags bekam ich heute kurz vor 21 Uhr eine Mail von einem Regierungssprecher mit der Liste der Wissenschaftler von der Bundesregierung übersandt – die es in sich hat: nachzulesen hier).

Auch auf meine Frage nach schriftlichen Unterlagen zu den Beschlüssen und danach, was genau die Gründe und die Evidenz dafür sind, den Radius der Menschen auf 15 Kilometer zu beschränken, und welche Evidenz für Ansteckungen in Schulen und Kindergärten vorliegen, bekam ich – so meine Auffassung – faktisch keine Auskünfte.

Die Bewertung der Antworten der Bundesregierung überlasse ich Ihnen. Sie können sich die entsprechende Passage in der Bundespressekonferenz hier ansehen. Ich überlasse ebenfalls Ihnen, wie Sie es einschätzen, dass bislang niemand genau diese Fragen gestellt hat. Und dass sie so gut wie nicht thematisiert werden.

Ich bin gespannt, ob meine Fragen heute in der Bundespressekonferenz und dieser Bericht hier in anderen Medien aufgegriffen werden oder totgeschwiegen. Ich fürchte, dass es so sein wird. Lasse mich aber gerne belehren, dass ich das zu negativ sehe.

Ganz egal, wie man zu Corona und den Corona-Maßnahmen steht: Regierungshandeln muss immer transparent sein. In einer Demokratie muss die Regierung jeden Einschnitt in die Rechte der Bürger haargenau begründen. Gerade wenn es um so beispiellose Beschränkungen der Grundrechte geht.

Inwieweit das bei uns geschieht, kann jeder selbst sehen und bewerten.


Bild: Boris Reitschuster/Pixabay
Text: br


Kommentare sortieren

206 Kommentare zu Geheimsache Lockdown?
    Dietmar
    6 Jan 2021
    22:06
    Kommentar:

    Ähm, ähh, ich kann nicht, äh, ääääh, möchte nicht, äh, ääääähh. Das sind doch klare aussagen der regierungs- äähm, äh sprecher. Gruss aus sachsen bei ziemlicher dunkelheit!

    44
    0
    herbert binder
    6 Jan 2021
    22:02
    Kommentar:

    Lassen Sie mich Erich Kästner leicht abwandeln, lieber Herr Reitschuster: "Die Zeit liegt im Sterben. Bald wird sie begraben. In Börlin, dem Zentrum, zimmern sie schon den Sarg...". Soweit. Sehr erstaunt hat mich an Ihrem Bericht, daß sich die Dame

    weiterlesen
    19
    0
    Lupo
    6 Jan 2021
    21:51
    Kommentar:

    In welcher Fuktion ist eigentlich Mutti`s Bubi immer dabei? Müller ist ja Vorsitzender der Ministerkonferenz und die haben sich ja mit Mutti zusammengeschaltet. Ich befürchte, es handelt sich um persönliche Profilierung und Wählerfang auf Kosten der bayerischen Staatskasse.

    weiterlesen
    11
    2
    Ishmael Tot
    6 Jan 2021
    21:52
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster und Kommentatoren, wir können schreiben und diskutieren bis wir grau sind. Wir können Friedenmärsche und stille Demonstrationen durchführen bis wir müde sind. All das ist in Ordnung wenn wir uns  in einer funktionierenden Demokratie befänden, wird befinden

    weiterlesen
    46
    2
      Charlott
      6 Jan 2021
      23:16
      Kommentar:

      Es muss ohne Gewalt gehen! Man muss eben erfinderisch sein und andere Wege und Mittel finden, siehe Gandhi. Der "Gegner" arbeitet ja auch mittels "hybridem Krieg". Dann führen wir eben z.B. einen amöbenhaften oder igelhaften Krieg. Widerstand ohne Gewalt braucht

      weiterlesen
      22
      7
        Felizitas
        7 Jan 2021
        09:40
        Kommentar:

        Charlott, Ihr Wort in Gottes Ohr. Leider glaube ich nicht an eine "gewaltfreie" Lösung. schön wäre es wenn es einen Weg gäbe!

        7
        2
          Eispickel
          7 Jan 2021
          10:20
          Kommentar:

          Es kann nur ohne Gewalt funktionieren. Das Framing der Leitmedien zielt doch permanent darauf ab, den Aufbegehrern Gewaltbereitschaft zu unterstellen und diese zu provozieren, um ihnen mit dieser ultimativen Ächtung die mögliche Zustimmung der restlichen Bevölkerung zu entziehen. Auch heute

          weiterlesen
          12
          3
            Anthea
            7 Jan 2021
            15:29
            Kommentar:

            Sie demonstrieren  gewaltfrei und die Uboote "stürmen "den Reichstag.  Und auf einmal  sind Sie ein Nazi. 

            8
            1
        Zwockel
        7 Jan 2021
        23:52
        Kommentar:

        Sehr geehrte Charlott, begegnen Sie mal einem brutalen und zu allem entschlossenen Straßenschläger mit Intelligenz! Dumme verstehen Intelligenz doch gar nicht. Da hilft nur eine harte Faust aufs Auge. Leider.

        3
        2
          Charlott
          7 Jan 2021
          23:59
          Kommentar:

          Zwockel, verstehe ich natürlich, dann gilt m.E. der Tatbestand der Notwehr. Aber ganz allgemein gesehen fallen mir zu Widerstand immer zwei Sprüche ein: a) Wer Gewalt sät, wird Gewalt ernten, und b) Das Böse kommt auf sie/einen zurück. (Logischerweise aber

          weiterlesen
          1
          0
      Die Freiheit darf nicht sterben
      7 Jan 2021
      13:06
      Kommentar:

      "They planned and started the war, they draw first blood"... Und deswegen werden sie auch nicht aufhören. Die wissen genau, entweder sie gewinnen oder sie werden von den empörten und entrechteten Massen durch die Straßen geschleift. Für die steht alles

      weiterlesen
      3
      0
    Miriam
    6 Jan 2021
    21:42
    Kommentar:

    Ich habe mal versucht zu recherchieren, welche Covid Maßnahmen andere europäische Länder getroffen haben. Es ist – bei jedem Land - echt sehr schwierig an Informationen zu gelangen. Ich habe nirgendwo eine Seite gefunden, wo mal detailliert alles aufgelistet wurde,

    weiterlesen
    • Griechenland: Nur Supermärkte, Apotheken und lebenswichtige Geschäfte sind geöffnet. Zwischen 21 Uhr und 5 Uhr galt ab 7. November eine nächtliche Ausgangssperren Im ganzen Land und an allen öffentlichen Plätzen gilt eine strikte Maskenpflicht. Unterricht findet nicht mehr in den Schulen statt, sondern nur noch online.
    • Belgien: Cafes, Restaurants und Bars, aber auch Museen, Theater, Kinos oder Schwimmbäder sind geschlossen. Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre. Die Belgier dürfen nicht mehr vier, sondern nur noch einen Besucher pro Woche nach Hause einladen, wer alleine wohnt, zwei. Draußen, an der frischen Luft können sich maximal vier Personen treffen - mit Abstand und Maske.
    • Norwegen: In Privathäusern, Gärten oder Cottages dürfen sich nicht mehr als 5 Gäste zusätzlich zu den Haushaltsmitgliedern aufhalten. Wenn alle Gäste aus demselben Haushalt stammen, kann es mehrere geben. Dies bedeutet, dass sich zwei Familien treffen können, auch wenn sie viele Kinder haben. Die Regierung empfiehlt, dass der Kontakt zu anderen Menschen insgesamt beschränkt werden soll, sowohl was das zeitliche Zusammensein angeht als auch die Anzahl der Kontakte während einer Woche betrifft. An öffentlichen Orten in Innenräumen, an denen ein Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann, müssen Gesichtsmasken getragen werden.
    • Niederlande: Seit dem 15. Dezember sind Geschäfte und Einrichtungen geschlossen. Tragen einer Maske in öffentlichen Innenräumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend. Die Maskenpflicht gilt für alle Personen ab 13 Jahren.
    • Portugal: Wochentagen von 23 Uhr bis 5 Uhr gilt eine Ausgangssperre und an Wochenenden von 13 Uhr bis 5 Uhr.
    • Dänemark: Die maximal erlaubte Teilnehmerzahl für Zusammenkünfte beschränkt sich fünf auf Personen.
    • Schweiz: An Treffen im Freundes- und Familienkreis dürfen maximal 10 Personen teilnehmen. Kinder werden nicht mitgezählt. Spontane Versammlungen im öffentlichen Raum mit mehr als 15 Personen sind verboten. Veranstaltungen sind verboten. An fast allen öffentlichen Orten gilt Maskenpflicht. Die Öffnungszeiten der meisten Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe sind eingeschränkt. Restaurants, Bars, Diskotheken, Tanzlokale, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Sport und Wellness sind geschlossen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen wenn immer möglich zu Hause arbeiten. Maskenpflich in Innenräumen und jeder Arbeitnehmer muss eine Maske tragen. Präsenzunterricht ist erlaubt. Die Schulen müssen ein Schutzkonzept umsetzen. Zudem müssen alle Lehrer und Schüler eine Maske tragen.
    • Luxemburg:. Schließung von Restaurants, Kneipen sowie zahlreichen Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Nur maximal zwei Personen aus einem anderen Haushalt könnten zu Besuch kommen. Bei Versammlungen von mehr als vier Personen gilt eine Maskenpflicht.
    • Serbien: Sperrstunde ab 18 Uhr, generelle Maskenpflicht.
    • Österreich: Mitte Dezember ging Österreich in den dritten Lockdown. Ab Mitte Januar werden kostenlose Test angeboten, für negativ Getestete gibt es PrivilegFür Menschen ohne negative Testung bleiben die Ausgangssperren aufrecht erhalten.Kontakt soll es nur zu Menschen geben, die im eigenen Haushalt leben. Der Verzicht auf einen Test bedeute demnach weiterhin ganztägige Ausgangsbeschränkungen und das verpflichtende Tragen einer Maske etwa beim Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit.
    • Frankreich: Seit dem 15. Dezember 2020 gilt landesweit eine  bußgeldbewehrte Ausgangssperre von 20 bis 6 Uhr. In Gebieten mit erhöhter Virusinfektion gelten seit dem 02.01.2021 nochmals verschärfte Ausgehbeschränkungen.  Für Personen ab 11 Jahre besteht seit dem 20.07.2020 eine bußgeldbewehrte Verpflichtung zum Tragen einer Gesichtsmaske in allen öffentlich zugänglichen, geschlossenen Räumen  Die Menschen dürfen nur aus triftigem Grund auf die Straße und müssen dafür jeweils ein Formular ausfüllen - das wird polizeilich kontrolliert.  Bürger in Frankreich, die Impfungen gegen das Coronavirus verweigern, sollen unter anderem vom Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel, Orten sowie zu bestimmten Aktivitäten ausgeschlossen werden. // Angaben ohne Gewähr. 
    • Man sieht: Harte und unmenschliche Maßnahmen gelten auch in anderen europäischen Ländern, ebenfalls außerhalb von Europa – Covid ist global. Von einer Hundeleine für Menschen – so wie jetzt in Deutschland – habe ich allerdings nirgendwo etwas gelesen. PS. Schade, dass es bis heute nicht möglich ist, den Text mit Absätzen zu schreiben. Das wäre wesentlich sinnvoller als diese Punkte.

    35
    3
      Nemesia
      6 Jan 2021
      22:08
      Kommentar:

      @Miriam. Meine Mutter hatte früher einen schönen Spruch: Wenn alle anderen aus dem Fenster springen- springst Du dann auch hinterher?- Nur weil viele andere Länder ihre Bürgerrechte auch über Bord werfen und das chinesische Modell anpeilen, heißt das a.) weder,

      weiterlesen
      18
      0
      S.L.
      6 Jan 2021
      22:03
      Kommentar:

      Völlig verrückt ist das. Möchte wissen, wer das sind, die die Macht haben, alle unter die Knute zu pressen.  Die Konsequenz der Menschen darf nicht sein, vor lauter Angst still zu stehen wie ein Kaninchen. Habe gerade eine 2 Tage

      weiterlesen
      18
      0
        Miriam
        6 Jan 2021
        23:51
        Kommentar:

        S.L. Für mich ist das ein Krieg gegen die "normale" Bevölkerung. Im Unterschied zu früheren Kriegen findet dieser global statt, und wird ohne Granaten, Panzer, Waffen, Kanonen ect geführt.

        27
        0
          Michael Welsch
          7 Jan 2021
          20:00
          Kommentar:

          In den anderen Ländern ist es stellenweise noch schlimmer wie bei uns in Deutschland! Welche Macht steckt hinter dem ganzen,hier stimmt etwas nicht! Alle sprechen nur von Corona,die Masseneinwanderung schreitet immer weiter vorran!

          3
          0
        Felizitas
        7 Jan 2021
        09:44
        Kommentar:

        Die Rede habe ich morgens auf YT gehört. Oh man: das ist ein Mann mit Mut! So eine Opposition bräuchten wir auch!!! Nicht einen "weich" gespülten Herrn Lindner, der nur ab und an mal "vorlaut" ist.

        8
        0
        Johannes
        7 Jan 2021
        12:19
        Kommentar:

        Freitesten gibts nicht. Auch daß es ganztägige Ausgangssperren gäbe, ist nicht wahr. Ich kann nicht sagen, wie es genau in Großstädten zugehe, aber hier am (mehr oder weniger) Land (nahe von Städten) geht es eigentlich ganz normal zu. Beim Einkaufen

        weiterlesen
        2
        3
          Steffen L.
          7 Jan 2021
          22:38
          Kommentar:

          Sie Glücklicher, Sie scheinen im besten Deutschland zu leben, das es je gab. Da ich Ihnen keinen Behördenmitarbeiter vermute, finde ich es gut, daß Sie hier lesen. Gesundes Neues!

          0
          0
          Miriam
          7 Jan 2021
          14:02
          Kommentar:

          Johannes, stimmt. Das Projekt Freitesten ist gescheitert - und zwar wegen einer Blockade der Opposition. Auf Seiten die ich gestern las, stand noch etwas von Privilegien für Geimpfte. Aus diesem Grund schrieb ich am Ende auch (Angaben ohne Gewähr)

          weiterlesen
          0
          0
      Charlott
      6 Jan 2021
      23:22
      Kommentar:

      @ Miriam, Und jetzt solltest Du noch eine Zusammenstellung machen, wie in den jeweiligen Ländern die Proteste gegen diese Maßnahmen aussehen. Z.B. soll ja Frankreich aufgrund massiver Proteste sogar den Heilsbringer "Impfung" ausgesetzt haben.

      9
      0
        Miriam
        6 Jan 2021
        23:53
        Kommentar:

        Charlott, Für diese Recherche habe ich ziemlich lange gebraucht. Vielleicht möchten Sie eine Zusammenstellung darüber machen, wie in den jeweiligen Ländern die Proteste gegen diese Maßnahmen aussehen?

        9
        0
          Charlott
          7 Jan 2021
          00:08
          Kommentar:

          Ja, das kann ich mir vorstellen, zumal ja ständig an den Maßnahmen "herumgeändert" wird. Ich schätze Ihre Arbeit sehr, leider kann ich meinen Vorschlag  auch nicht leisten, aber trotzdem wäre es interessant zu wissen oder, ich würde sogar sagen, zu

          weiterlesen
          2
          0
        Simone
        7 Jan 2021
        16:22
        Kommentar:

        Ich wohne in Metz Frankreich, kann nicht sagen dass es in Frankreich große Proteste gibt, hier in Metz nichts. In Paris vielleicht, ist verboten zu demonstrieren, mich wundert es schon etwas da die Franzosen sonst ein streikbegeistertes Volk sind. Die

        weiterlesen
        0
        0
      Luisman
      7 Jan 2021
      05:00
      Kommentar:

      In Australien, insbesondere der Provinz Victoria, gab es neben den Geschaeftsschliessungen, Ausgangssperren, etc. auch die "Hundeleine". Zudem haben die Provinzen (wie Bundeslaender) dort sich teilweise gegeneinander abgeschottet, indem sich Polizei und Militaer an den internen Grenzen (Ueberlandstrassen) postierte. Hier in

      weiterlesen
      6
      0
        Felizitas
        7 Jan 2021
        09:47
        Kommentar:

        Das Ganze ist anscheinend nicht mehr steuerbar. Globaler komplett Wahnsinn!

        12
        0
      JMcM
      7 Jan 2021
      13:12
      Kommentar:

      In Irland dürfen wir uns, so wie im März, nur 5km weit bewegen. Daß ist vielen sowieso unmöglich einzuhalten, da der nächste Laden weiter entfernt ist. Man nimmt es mit Regeln aber generell sowieso nicht genau!

      3
      0
      Miriam
      7 Jan 2021
      13:54
      Kommentar:

      Polen hatte ich bei der Recherche ganz vergessen. Dort gelten folgende Maßnahmen: Nach Weihnachten wurden Hotels (nur medizinisches Personal, Helfer von Armee, Polizei und Feuerwehr dürfen bei Bedarf in Hotels unterkommen), Geschäfte, Einkaufszentren, Skilifte, Diskotheken, Nachtklubs und andere Einrichtungen geschlossen.

      weiterlesen
      1
      0
    Ian C.
    6 Jan 2021
    21:27
    Kommentar:

    Guten Abend, Herr Reitschuster. Frau Merkel soll im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz gesagt haben: „Wenn ich mal auspacke, was hier in dieser Runde für Fehler gelaufen sind, wenn ich das mal öffentlich machen würde …“ Dazu hätte ich folgende Fragen, die

    weiterlesen
    • Frau Merkel soll im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz gesagt haben: „Wenn ich mal auspacke, was hier in dieser Runde für Fehler gelaufen sind, wenn ich das mal öffentlich machen würde …“
    • Dazu hätte ich folgende Fragen, die vielleicht auch den Weg in die Bundespressekonferenz finden könnten:
    • Wieso bedient sich Frau Merkel in einer derartigen Runde einer Wortwahl, die eher in einer kriminellen Umgebung zu verorten wäre?
    • Was wäre, wenn Sie es täte?
    • Was wäre der Inhalt dieser zu erwartenden Informationen?
    • Sollte diese Aussage eine Drohung sein? Wenn ja, gegen wen ist sie gerichtet, und was soll mit ihr erreicht werden?
    • Welche Wirkung hätten diese Informationen bzw. welche Wirkungen werden befürchtet? Dieser Halbsatz wurde scheinbar nicht beendet, zumindest jedoch nicht weiterübermittelt.
    Wäre es Ihnen über Ihre Quellen möglich, hier näheres in Erfahrung zu bringen oder aber eben diese Fragen öffentlich zu stellen? Vielen Dank, und weiterhin alles Gute.

    54
    0
      Steffen L.
      7 Jan 2021
      22:49
      Kommentar:

      Für mich als Nichtjuristen bedeutet das, daß die Ministerpräsidenrunde unter Merkel eine kriminelle Vereinigung sein muß. Was müßte eine funktionierende Justiz jetzt tun?

      2
      0
      Johannes
      7 Jan 2021
      12:27
      Kommentar:

      Zitat: "Wieso bedient sich Frau Merkel in einer derartigen Runde einer Wortwahl, die eher in einer kriminellen Umgebung zu verorten wäre?" Diese Frag dürfte genau so einfach zu beantworten sein  wie die Frage, "Warum bellt mein Hund?" Man muß sich

      weiterlesen
      5
      0
    Sabine
    10 Jan 2021
    21:29
    Kommentar:

    Hier liegen die wirklichen Probleme, das hätte in´s Auge gehen können: Mega-Blackout: Ganz knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt (Videos) 10.01.2021 https://www.pravda-tv.com/2021/01/mega-blackout-ganz-knapp-an-einer-katastrophe-vorbeigeschrammt-videos/#comment-239343 Europa ist vorgestern wohl gerade an einem Blackout vorbeigeschrammt 10.01.2021 https://www.eike-klima-energie.eu/2021/01/10/europa-ist-vorgestern-wohl-gerade-an-einem-blackout-vorbeigeschrammt/#comments

    weiterlesen
    0
    0
      Daniel
      10 Jan 2021
      21:57
      Kommentar:

      Leider keine neuen Erkenntnisse. Diese Probleme sind schon lange vorhanden und wurden bisher damit erklärt, man würde zuviel "unsauberen" Strom aus den Ostblockländern zukaufen.

      0
      0
        Sabine
        11 Jan 2021
        13:42
        Kommentar:

        @Daniel, ja, das stimmt, allerdings werden die Probleme (absichtlich) ständig weiter verschärft, am 8.1.2021 wäre es fast soweit gewesen, die Techniker haben uns gerettet. Also es war fast soweit vor 3 Tagen – es ist schon wieder ein Kraftwerk abgeschaltet

        weiterlesen
        • 316b Störung öffentlicher Betriebe
        (1) Wer den Betrieb 1. von Unternehmen oder Anlagen, die der öffentlichen Versorgung mit Postdienstleistungen oder dem öffentlichen Verkehr dienen, 2. einer der öffentlichen Versorgung mit Wasser, Licht, Wärme oder Kraft dienenden Anlage oder eines für die Versorgung der Bevölkerung lebenswichtigen Unternehmens oder 3. einer der öffentlichen Ordnung oder Sicherheit dienenden Einrichtung oder Anlage dadurch verhindert oder stört, daß er eine dem Betrieb dienende Sache zerstört, beschädigt, beseitigt, verändert oder unbrauchbar macht oder die für den Betrieb bestimmte elektrische Kraft entzieht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Der Versuch ist strafbar. (3) 1In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter durch die Tat die Versorgung der Bevölkerung mit lebenswichtigen Gütern, insbesondere mit Wasser, Licht, Wärme oder Kraft, beeinträchtigt.  

        0
        0
    Peter Tanner
    6 Jan 2021
    18:56
    Kommentar:

    Die Dame ist aber gehörig intellektuell umnachtet. Nichtmal eine vernünftige Ausrede parat. Ja ja, man soll keine Witze über behinderte machen, aber in diesem Fall kann ich mir das ad homina nicht ersparen (hoffe die Phrase ist lateinisch auch korrekt

    weiterlesen
    168
    4
      Agnes Ster
      6 Jan 2021
      21:32
      Kommentar:

      Die Menschheitsverbrecher werden immer dreister, ungeheuerlich, wie die ohne jede Begründung, ohne belastbare Zahlen, ohne jeden Beleg für Notwendigkeit, Wirksamkeit, Verhältnismäßigkeit dieses Volk seit vielen Monaten einsperren und in vielen Fällen foltern. Und die Sklaven halten still, deshalb funktioniert dieses

      weiterlesen
      22
      1
        Charlott
        6 Jan 2021
        23:25
        Kommentar:

        @ Agnes Ster. Zuerst die wehrlosen Alten; und das Pflegepersonal gleich mit dazu.

        4
        0
      Anthea
      6 Jan 2021
      19:47
      Kommentar:

      Das sind die, die dann vor Gericht landen...als Mitläufer   Unfassbar...das ist wie Wirecard...die gehören alle weg...eingesperrt.

      70
      0
      Anthea
      6 Jan 2021
      19:53
      Kommentar:

      Dauert nicht lange..wenn die Menschen aufstehen, werden ein paar dem Mob zum auffressen gegeben. Dann ist es wie russisches Roulett...Wie heisst es doch so schön ?" Die Revolution frisst ihre eigene Kinder " :-)))

      39
      1
      Paul J. Meier
      6 Jan 2021
      19:58
      Kommentar:

      Das sauertöpfische Gesicht dieser Dame, (fast hätte ich Domina geschrieben, sie wecken Freudsche Versprecher bei mir mit ihrem Lateingegendere), bei Boris Fragen weckt den Eindruck, diese würde ihr Urteil bereits erhalten! Allerdings halte ich ihre Forderung nach einer gerechten(!) Strafe

      weiterlesen
      35
      0
        Peter Tanner
        6 Jan 2021
        20:10
        Kommentar:

        @Paul J. Meier: Ja, ok, gerecht muss die Strafe nicht sein. Aber wenigstens gut begründet. Wenn wir durch unsere Steuern Schurken bezahlen, dann sollten die sich bitte auch etwas mehr Mühe geben. Frau Demmer jedenfalls hat da Nachholbedarf. Ich bestehe

        weiterlesen
        25
        1
          Anthea
          6 Jan 2021
          20:15
          Kommentar:

          Ein Hoffnungsschimmer : sie haben nicht die hellsten im Boot :-))))))))))))

          14
          0
            Peter Tanner
            6 Jan 2021
            20:17
            Kommentar:

            Anthea: Da ist was dran!  :)

            9
            0
            Jutta
            7 Jan 2021
            09:13
            Kommentar:

            Das ist kein Zufall. Merkel hat au ihem Weg systematisch alle, die kritisch denken und das auch äußern, ausgeschaltet.

            4
            0
          Barbara Blume
          6 Jan 2021
          20:31
          Kommentar:

          P.Tanner - Na, Sie haben aber Ansprüche.... wie soll das gehen "mit dem höheren Niveau", dazu muss doch überhaupt mal ein Niveau da sein ... ;-) .... die meiste Zeit höre ich keine oder völlig substanzlose Antworten - die könnte

          weiterlesen
          12
          0
            Peter Tanner
            6 Jan 2021
            21:39
            Kommentar:

            @Barbara Blume: Hihi, stimmt. Allerdings sollte es dann auch nicht so schwer sein ein bisschen anzuheben. Ich verlange ja nichts unmögliches. Nur ein bisschen mehr, immerhin füttere ich die Damen und Herren auch mit meinen Steuern durch. Und A16 Pension

            weiterlesen
            3
            0
              Barbara Blume
              7 Jan 2021
              01:23
              Kommentar:

              P.Tanner - Da fällt mir spontan das ein: Kreißsaal - Hörsaal - Plenarsaal ... vielen Politikern fehlt u.a. "praktische Lebenserfahrung" (nenne ich das). Theoretische Kenntnisse benötigen Praxis, Erfahrung und auch konstruktiver Austausch/Diskussion mit anderen Menschen. Erst das zusammen führt (oft/meist)

              weiterlesen
              7
              0
    Tobi
    6 Jan 2021
    18:57
    Kommentar:

    Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht. Diese Verbrecher werden nicht ewig damit durchkommen. Irgendwann ist Zahltag!

    137
    0
      Anthea
      6 Jan 2021
      21:57
      Kommentar:

      Arbeiten darf man, einkaufen darf man, aber abend allein im Auto ab 21 Uhr fahren  , dürfen wir nicht. Weil wir gefährlich sind...oder der Virus...äm...ja, jetzt weis ich...hääääänicht so genau.häää:-)))))))) Wollen sie kucken wie tief sie alles runter fahren müssen

      weiterlesen
      1
      0
        Tjalfi
        7 Jan 2021
        02:55
        Kommentar:

        Na, dann machen Sie mal das Leben "schöner und gerechter". Alle, wirklich alle, die mit diesem Anspruch auf demagogischen Dummenfang gegangen sind, haben statt des Paradieses die Hölle auf Erden errichtet. Der Mensch wird immer ein unvollkommenes Wesen bleiben, und

        weiterlesen
        5
        0
          Johannes
          7 Jan 2021
          12:37
          Kommentar:

          @Tjalfi Genau so ist es. Und trotz aller Unvollkommenheit hat der Ideenreichtum und Erfindergeist des Menschen es geschafft, daß heute trotz über 7 Milliarden Menschen praktisch niemand hungern müsste (sofern es nicht Idioten an der Macht gäbe) und die Lebenserwartung

          weiterlesen
          3
          0
      Bella Vo.
      6 Jan 2021
      19:25
      Kommentar:

      Dank Herrn Rechtsanwalt Dr. iur. Reiner Fuellmich habe ich den Schwung erhalten, eben aus dem Sehen der Interviews mit Dr. Fuellmich und dem Sehen der Aufnahmen aus dem Corona-Untersuchungsausschuss der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte habe ich inzwischen einige Rechnungen über Verlust

      weiterlesen
      61
      2
        Dieter Meyer
        6 Jan 2021
        19:48
        Kommentar:

        Was anderes als willkürlicher Staatsterror ist das auch nicht (mehr). Und dieses Regierungspack unterstellt den Menschen, die sich dagegen öffentlich und friedlich wehren, Verschwörungstheorien, rechtes Gedankengut, kollektive psychische Störungen und Terror gegen den Staat! Es wird alles um 180° gedreht,

        weiterlesen
        36
        0
        Anthea
        6 Jan 2021
        19:50
        Kommentar:

        Wenn die Ziele erreicht sind, werden die Heien sichen nichts gegen ein paar Entschädigungen haben

        2
        0
      Anthea
      6 Jan 2021
      19:49
      Kommentar:

      auch wenn wir 30 J warten. Dann ist diese Agenda zu Ende und sie werden Freiwild. Dann werden die nächsten gebraucht und die alten entsorgt Wie immer

      3
      0
      Anthea
      6 Jan 2021
      20:05
      Kommentar:

      Schauen Sie sich die zwei Karten an auf Seite 3 http://www3.weforum.org/docs/WEF_The_Great_Reset_AM21_German.pdf Die nachfolgende Karte zeigt die Lage der Hubsder"Global Shapers Community" des Whttps://coronavirus.jhu.edu/map.htmleltwirtchaftsforums: Über 420 Hubs und 11'000 Global Shapers und Alumni und dan  diese Karte https://coronavirus.jhu.edu/map.html   Können fast

      weiterlesen
      3
      0
    Siobhan
    6 Jan 2021
    19:00
    Kommentar:

    BR hält die Namen der Wissenschaftler geheim ? Wen wundert das ? Wer in der Lage ist, eine Pandemie zu erfinden, für den ist die Erfindung von ein paar Wisschenschaftlern der reinste Kindergeburtstag.

    138
    3
      Fritz Wunderlich
      6 Jan 2021
      19:29
      Kommentar:

      Sagen wir mal so. Wer eine Seuche, die zwischen ca. Null und 0,2 Prozent der Bevölkerung hinwegrafft, hauptsächlich Menschen außerhalb des Arbeitsprozesses und am Ende ihres Lebens, so hirnrissig bekämpft, dass nahezu hundert Prozent der Nettosteuerzahler schwer leiden müssen, ist

      weiterlesen
      118
      0
        Bernd Golembowska
        6 Jan 2021
        19:43
        Kommentar:

        Danke! Beste Gesundheit für Sie!!!

        12
        0
    Georg
    6 Jan 2021
    19:02
    Kommentar:

    Es ist inzwischen glasklar. Wir hatten seit März 2020 zwar keinen Notstand aber ständig Grundrechtseinschränkungen. Die Ausgangsbeschränkungen hatten keinen positiven Effekt, werden aber verschärft. Warum? Wie in China und Nordkorea auch geht es in Deutschland  bei diesen Maßnahmen darum, die

    weiterlesen
    155
    0
      Sabine
      10 Jan 2021
      21:27
      Kommentar:

      @Georg: doch, wir haben andauernd "Notstand" - vor Corona war es "Klima" und wenn "Corona" vorbei ist, ist es wieder "Klima"....

      0
      0
      Tobi
      6 Jan 2021
      19:41
      Kommentar:

      Es geht doch schlicht darum, den Mittelstand abzuschaffen und die arbeitslosen Menschen finanziell abhängig an den Staat zu binden. Aus diesem Grund wird auch ziemlich zeitnah das s.g. bedingungslose Grundeinkommen eingeführt werden. Dann werden wie bei Hartz4, nur in erschwerter

      weiterlesen
      71
      1
        Anthea
        6 Jan 2021
        19:57
        Kommentar:

        Den Staat von Blackrock , meinen Sie ? Unser Staat ist PLEITE !!!!   Schauen Sie wer uns am Ende grün und klimaneutral aufbaut....Coppola wäre neidisch...

        9
        1
        xandru
        6 Jan 2021
        19:59
        Kommentar:

        Ich glaube nicht an eine Verschwörung. Der immense Schaden für die Weltwirtschaft, den natürlich Oma Lieschen Müller in ihrem maskengefilterten ÖR-Hirn nicht wahrnimmt, kann für keinen wirtschaftlichen Akteur von Interesse sein. Ein profitables Geschäftsmodell lohnt nur, solange man jemanden hat,

        weiterlesen
        9
        14
          Anthea
          6 Jan 2021
          20:08
          Kommentar:

          Was ist hier vernichtet ? Die Konzerne ? Big Mony ? Big Tech ? Big Pharma ? ABER ALLE haben GEWONNEN. MILLIARDEN!!!

          17
          0
          Michael B.
          6 Jan 2021
          20:31
          Kommentar:

          Man kann das auch wirtschaftlich diskutieren. Z.B. koennte man der Meinung sein, dass massgebliche westliche Kraefte erkannten, dass China mehr und mehr davonlaeuft. Dass diese Kraefte dann als Konsequenz den Schluss gezogen haben, dass man nur mit aehnlich domestizierter Bevoelkerung

          weiterlesen
          5
          0
            Anthea
            6 Jan 2021
            22:46
            Kommentar:

            Ja, es gibt diese Überlegungen, aber die Trottel glauben , dass nur das politisches .System wichtig ist. Die Chinesen wissen immer noch was LEISTUNG ist.Und sie fördern es so viel wie möglich ( der Opiumkrieg liegt ihnen immer noch in

            weiterlesen
            4
            0
          Charlott
          6 Jan 2021
          23:33
          Kommentar:

          China kauft erstmal billig ein, und baut dann mit eigenen oder sonstigen geeigneten Leuten wieder auf. Das ging in Deutschland problemlos nach jedem Krieg. Das nennt man dann wieder "Wirtschaftswunder" oder "blühende Landschaften". Donald Trump war der Einzige, der diese

          weiterlesen
          5
          0
        Felizitas
        7 Jan 2021
        09:57
        Kommentar:

        Alles richtig! Wer aber ist so ignorant, und klickt den Daumen runter?

        1
        1
      Georg
      6 Jan 2021
      19:55
      Kommentar:

      Zusatz: wir sollten nicht mehr über Details diskutieren, sondern das Grundsätzliche Hinterfragen. Warum machen wir diesen verdammten Irrsinn wegen einer saisonal üblichen Anzahl von Atemwegserkrankten, Hospitalisierten und Toten? Warum Frau Merkel? Was ist der wirkliche Grund?

      30
      0
        Sabine
        6 Jan 2021
        20:02
        Kommentar:

        Ablenkung vom laufenden Genozid über Windräder (bei jedem Vorbeizug eines Flügels am Masten wird eine niederfrequente Schalldruckwelle erzeugt, die ein Akt massivster Gewalt gegen jede Körperzelle eines Menschen darstellt). Windräder lösen im Umkreis von 15/20/25 Kilometern folgende Erkrankungen aus (die

        weiterlesen
        10
        8
        Michael B.
        6 Jan 2021
        20:59
        Kommentar:

        Fuegen Sie in ihrer ersten Frage noch das Woertchen 'mit' vor dem Fragezeichen ein. Das ist die draengende Frage. Denn erklaert haben Sie noch nichts geaendert. Manche Leute gehen 20 Jahre zu einem Therapeuten, der nichts anderes bewirkt als ihre

        weiterlesen
        6
        0
        Anthea
        6 Jan 2021
        22:58
        Kommentar:

        wir sind zu viele und wir machen die Erde kaputt...das ganz minimalistisch ausgedruckt. und dann wäre da noch etwas mit der Finanzkrise:-)))

        2
        1
          Johannes
          7 Jan 2021
          13:01
          Kommentar:

          @Anthea Nein, wir machen die Erde nicht kaputt. Diese Erde, dieser Planet, ist kein lebender Organismus sondern ein gewaltiger Haufen Rohstoffe. Wir müssen nur draufkommen, wie man all das Zeug sinnvoll nutzen kann. Wenn sie eine riesige Mellone in die

          weiterlesen
          1
          0
          Sabine
          10 Jan 2021
          20:51
          Kommentar:

          @Anthea: wir sind nicht zu viele und machen auch die Erde nicht kaputt - das sind nicht die normalen Menschen. Die, die für die Zerstörung der Erde zuständig sind, sind Psychopathen mit Freude an Zerstörung und Leid: sie zetteln Kriege

          weiterlesen
          0
          0
    Unbekannter
    6 Jan 2021
    19:02
    Kommentar:

    Vielen Dank, dass Sie diese Absurdität öffentlich machen! Ohne Sie hätten wir nichts darüber erfahren.

    120
    0
    Peter Tanner
    6 Jan 2021
    19:02
    Kommentar:

    Natürlich wird es auch nichts schriftliches geben. Die haben aus der NS-Zeit und der DDR gelernt. Wenn was schriftliches, dann digital denn das lässt sich leichter löschen. Wobei ich mir fast sicher bin, dass da er ein oder andere findige

    weiterlesen
    72
    1
      xandru
      6 Jan 2021
      20:07
      Kommentar:

      Ist ja heute ganz ähnlich. Wer die Stasi-Archive in der Hand hätte, könnte jederzeit damit drohen auszupacken. Gilt auch für NSA und KBG; die haben sicherlich auch dezentrale Datensicherungen.

      18
      0
      Anthea
      6 Jan 2021
      20:11
      Kommentar:

      Stimmt. Der Befehl v Nazis die Juden zu töten , ist bis heute nicht gefunden worden . Wir können es aber ahnen,  wie sie es gemacht haben....mit Experten . Sie wusste, dass irgendwann d Spiel vorbei ist und wollten keine

      weiterlesen
      13
      1
    Der Censor
    6 Jan 2021
    19:05
    Kommentar:

    In einer Demokratie muss die Regierung Transparenz zeigen und ihr Handeln begründen. Was brauchen wir also nach der Vorgehensweise der letzten 10 Monate noch um festzustellen, dass wir nicht mehr in einem Rechtsstaat leben, sondern in einer Sanitätsdiktatur- oder wie

    weiterlesen
    87
    1
      Peter Tanner
      6 Jan 2021
      19:26
      Kommentar:

      Wie Sie in Ihren ersten drei Worten schon feststellen–

      20
      0
      Daniel
      6 Jan 2021
      19:35
      Kommentar:

      Hatte heute meinen ersten Arbeitstag nach den Weihnachtstagen.   Beim ersten "Lockdown" bereits hatte ich meinem Chef versucht nahe zu legen, dass wir zum Narren gehalten werden. Es andere Informationen als ARD und ZDF gibt ... keine Chance auch nur

      weiterlesen
      64
      1
        Sabine
        6 Jan 2021
        19:58
        Kommentar:

        Ja, das ist wirklich grauenhaft: die Leute, die noch Mainstream schauen, bekommen in jedem Artikel mitgeteilt "Corona ist tödlich, Corona ist doch nicht so gefährlich" oder "Endlich ist die Impfung da, Ist die Impfung sicher?" Diese sich widersprechenden Aussagen erzeugen

        weiterlesen
        35
        0
          Charlott
          7 Jan 2021
          14:31
          Kommentar:

          @Sabine. Kognitive Dissonanz sollte bestenfalls zu eigenem Denken, Prüfen und Recherchieren führen. Sich nicht dem Gaslighting unterwerfen wäre die Devise.

          3
          0
            Sabine
            8 Jan 2021
            10:49
            Kommentar:

            @Charlott: da bin ich ganz Ihrer Meinung, allerdings ist die Gehirnwäsche so tief und die Unkenntnis über Psychopathie und malignem Narzissmus so groß (obwohl wirklich viele Menschen sehr destruktive Eltern, Kinder, Partner, etc. haben und einfach sagen "Der ist halt

            weiterlesen
            0
            0
        X
        6 Jan 2021
        21:12
        Kommentar:

        @Daniel, das kommt bestimmt nicht gut an, ich schreibe es trotzdem : es ist das Recht anderer Leute, die Dinge anders zu sehen, anders zu bewerten oder gar nicht hinzuschauen. Ich persönlich würde auch nicht gern von einem regierungstreuen Nachbarn

        weiterlesen
        7
        0
          Daniel
          6 Jan 2021
          22:07
          Kommentar:

          @X wir, die alle betroffen sind. Ich würde ja noch verstehen, wenn es um etwas geht, was mich nicht triff, aber auch uns trifft es. Und ich sehe nicht die Massnahmen, die am Ende stehen, als "Das" Problem, sondern das

          weiterlesen
          4
          0
      Daniel
      6 Jan 2021
      20:02
      Kommentar:

      Im Grunde ist es doch genauso unwichtig, wie die Auskunft, welches Labor den PCR-Test durchgeführt hat und, wie er durchgeführt wurde, da man ab dem Zeitpunkt einen Laborbestätigten Fall hat. Wichtig hierbei, dass man zu einem Ergebnis gekommen ist. Vorzugsweise

      weiterlesen
      6
      1
        Johann Mengele
        7 Jan 2021
        09:06
        Kommentar:

        @Daniel, nur nicht aufregen und keine Missionierungsversuche.Wenn Menschen sich in ihrem Leben gemütlich eingerichtet haben, weil sie noch keine besonderen Schicksalsschläge erfahren haben und alles easy für sie läuft, solange nehmen sie auch alles was von Politik, Medizin und Mainstreammedien

        weiterlesen
        5
        0
          Daniel
          7 Jan 2021
          17:04
          Kommentar:

          Von welchem Hersteller sprechen sie gerade ? (ich will sie nicht auf die Schippe nehmen)  .... Heute auf der Arbeit im Lokal-Radio ging es wieder rauf und runter, keine Pause, OK, der "irre" Trump war auch Thema, aber ... bin

          weiterlesen
          1
          0
            Johann Mengele
            7 Jan 2021
            20:27
            Kommentar:

            @Daniel, meine Aussage bezieht sich auf alle Impfstoffhersteller, die für ihren Impfstoff eine Notfallzulassung bekommen.Von denen ist dann keiner mehr Schadenersatzpflichtig falls irgendwelche Impfschäden passieren.Dann kann man nur noch den Bund verklagen.Was die Sache noch schwieriger macht ist die Tatsache,

            weiterlesen
            1
            0
    Arno Nowak
    6 Jan 2021
    19:08
    Kommentar:

    Moin, keine Antwort auf deine Fragen > das Ganze ist nicht mehr zu akzeptieren.!! Thematisiert wird es meines Erachtens nicht in den systemrelevanten Medien, wie vieles bisher auch nicht. Die Frage nach unabhängigen Wissenschaftler, welche die Corona-Politik untermauern, vermisse ich

    weiterlesen
    14
    0
    u.h.te.
    6 Jan 2021
    19:09
    Kommentar:

    wer seit Dekaden losgelöst vom "Normalen" Geldverdienen oder Einkommens Erwerb per selbstständiger Arbeit, sich mit Steuerzahlers Zwangsbesteuerung analog GEZ für ÖRR ,durchs Leben sprich Wahlen schlägt, der verliert das Verständnis für seinen Bürger ,dem doch sehr ent_fernten !! Bedingt durch

    weiterlesen
    27
    1
    reiner
    6 Jan 2021
    19:15
    Kommentar:

    gibt es denn verdammt keine anwälte,die dagegen vorgehen,man hört so gut wie nichts,verfluchter  mist.es kann doch nicht sein,dass 90% der bevölkerung aus vollidioten besteht. alleine die antworten dieser geigen,müßte die dunkelste kerze erleuchten.

    weiterlesen
    45
    0
      Boris Büche
      6 Jan 2021
      21:56
      Kommentar:

      @reiner: Verfahren können dauern. Bei einem hier ist Vorladung von Söder und Kumpanei zwecks Tatsachenfeststellung beantragt. Mühlt, mühlt . . . https://www.ckb-anwaelte.de/tag/corona/

      3
      0
      Viktoria
      6 Jan 2021
      19:32
      Kommentar:

      Doch, es gibt zahlreiche Klagen. Hier die, die mir spontan einfallen: Wodarg contra Volksverpetzer https://corona-transition.org/volksverpetzer-de-wurde-von-wolfgang-wodarg-uber-250-000-euro-verklagt  |  Multipolar contra RKI/Wieler https://multipolar-magazin.de/artikel/multipolar-klagt-gegen-das-rki  |  Verfassungsbeschwerde eines deutschen Richters https://2020news.de/deutscher-richter-erhebt-verfassungsbeschwerde-in-sachen-corona/  |  In Vorbereitung: Strafanzeige beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag  https://2020news.de/aufruf-zur-zeugenaussage-fur-den-haag-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/

      weiterlesen
      20
      0
      Daniel
      6 Jan 2021
      19:48
      Kommentar:

      Ich versuche es mal mit unserer Stadt zu vergleichen. Wir haben nur zum zweiten mal in Folge einen Bürgermeister vor die Nase gesetzt bekommen, wie auch schon der davor, die jeweils nur mit 1/5 aller möglichen Wählerstimmen ihr Amt bekommen

      weiterlesen
      13
      3
      NordPole
      6 Jan 2021
      20:10
      Kommentar:

      Was nutzen Ihnen Rechtsanwälte, wenn Klagen von Richtern abgewiesen werden, die KLagen an den Gerichten "wegen Corona" nicht bearbeitet werden, oder politisch hörige Verfassungsrichter Urteile sprechen die auf Informationen aus den etablierten Medien udn offiziellen Instituten "RKI" beruhen? Rechtsanwälte nutzen

      weiterlesen
      16
      0
      HeikeN.
      6 Jan 2021
      20:16
      Kommentar:

      gibt es denn verdammt keine anwälte,die dagegen vorgehen   Das frage ich mich auch... Ein Aufruf zur Sammelklage und es sind unendlich viele Menschen dabei...

      5
      1
        Peter Tanner
        6 Jan 2021
        20:24
        Kommentar:

        Sammelklagen gibt's ja im deutschen Recht nicht. Das Problem sind nicht die fehlenden Klagen - davon gibt's wie Sand am Meer, teilweise mit hunderten Seiten Begründung und Beweismaterial. Das Problem sind die Gerichte, bzw. die Richter. Die weisen all diese

        weiterlesen
        17
        0
          TS
          6 Jan 2021
          20:56
          Kommentar:

          Auffällig ist dabei auch wo das Rechtswesen noch funktioniert: Auf kommunaler und Kreisebene gibts schnell vom Gericht eine Klatsche, auf Landesebene schn deutlich seltener und auf Bundesebene sind viele Urteile geradezu eine Farce im Rosinenpicken um sich ja nicht mit

          weiterlesen
          0
          0
          HeikeN.
          6 Jan 2021
          22:15
          Kommentar:

          Sammelklagen gibts... seit 11/18 Sammelklagen: Welche Vorteile bieten sie? Die Musterfeststellungsklage bietet verschiedene Vorteile. Bisher war eine Klage ein Kampf wie bei „David gegen Goliath“. Der einzelne Verbraucher musste sich unter einem hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand allein gegen Großkonzerne

          weiterlesen
          Sammelklagen gibts... seit 11/18 Sammelklagen: Welche Vorteile bieten sie?
          Die Musterfeststellungsklage bietet verschiedene Vorteile. Bisher war eine Klage ein Kampf wie bei „David gegen Goliath“. Der einzelne Verbraucher musste sich unter einem hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand allein gegen Großkonzerne wie Banken, Energieversorger & Co. wenden. Das Prozessrisiko führte dazu, dass Verbraucher die Rechtsdurchsetzung nur selten betrieben. Die Sammelklage ist ein effektives Instrument, um Geschädigten zu ihrem Recht zu verhelfen.     Ich bin dabei...

          0
          1
        Sabine
        10 Jan 2021
        21:01
        Kommentar:

        @HeikeN. Es gibt eine Riesensammelklage von Dr. Fuellmich, da kann sich jeder Geschädigte anschließen. Hier der Link zu Youtube: https://www.youtube.com/results?search_query=Dr.+reiner+fuellmich

        0
        0
    Michael D.
    6 Jan 2021
    19:15
    Kommentar:

    Kann man da nicht verlangen dass diese bis zur nächsten BPK nachgereicht wird?

    21
    0
    Peter R
    6 Jan 2021
    19:16
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, es ist schön dass sie diese Fragen stellen. Sie treiben mich seit Wochen um. Jede Einschränkung von (Grund)Rechten muss angemessen abgewogen und begründet sein. Vielleicht gibt es ja eine kausal nachvollziehbare Begründung, ich würde sie nur mal

    weiterlesen
    17
    0
      Karlo
      6 Jan 2021
      21:18
      Kommentar:

      Die regierung? Weil sie es kann. Es gibt keine instanz die es durchsetzt solche fehlentscheider zur finalen (sic!)mrechenschaft zu ziehen.

      5
      0
    Krufi
    6 Jan 2021
    19:25
    Kommentar:

    Um die von Frau Merkel in Davos 2020 angekündigte Transformation umsetzen zu können, braucht es keine Namen von Wissenschaftlern, keine Papiere und schon gar keine Evidenz für den Lockdown. Es ist eine politische Agenda unter dem Deckmantel Corona, die jetzt

    weiterlesen
    55
    2
    fuzzy
    6 Jan 2021
    19:25
    Kommentar:

    Berater? Siehe Paul Schreyer https://www.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28 Seit August 2017 offiziell Drosten, ein paar Lakaien von der WHO; kontrolliert von Jeremy Farrar (Welcome Trust) und Christopher Elias (Gates Foundation). Es gibt bestimmt Unterlagen. Die liegen aber nicht in Berlin. Mich würde mal

    weiterlesen
    5
    0
    Pauline
    6 Jan 2021
    19:26
    Kommentar:

    Ich bitte vorab um Entschuldigung für den deplatzierten und im Tonfall unangemessene Kommentar. Aber das muss einfach mal raus. Es erschließt sich mir einfach nicht wie unsere Regierenden so bescheuert sein können. Vielleicht macht Stress ja wirklich dumm und Frau

    weiterlesen
    62
    2
      Fritz Wunderlich
      6 Jan 2021
      19:44
      Kommentar:

      Mit Höflichkeit ist denen nicht beizukommen. Denen müssen knallhart die Fakten um die Ohren geschlagen werden, nicht höflich verklausuliert. Ich erinnere mich an einen verwandten Naturwissenschaftler, der mir vor ca. 40 Jahren eine Studie zeigte, in der er meinte, Kritik

      weiterlesen
      13
      0
      S.L.
      6 Jan 2021
      20:08
      Kommentar:

      "Nachdem ich höfliche Telefonate geführt und Mails an Ministerien, Medien und Abgeordnete geschrieben habe, ..."  Das ist sehr viel. Mehr als die meisten anderen machen. Erfordert auch Mut, weil Ihr Name als Kritiker denen jetzt sehr wohl bekannt ist. In

      weiterlesen
      16
      0
        Pauline
        6 Jan 2021
        21:40
        Kommentar:

        Ich denke nicht, dass es Mut erfordert zu sagen, dass man das Grundgesetz toll findet. Auch nicht zu sagen, dass man der Ansicht ist, dass der Staat dem Einzelnen dienlich zu sein hat und das in einer Demokratie eine Auskunftspflicht

        weiterlesen
        3
        0
          S.L.
          6 Jan 2021
          22:08
          Kommentar:

          Wenn sie das öffentlich tun und in einer Behörde oder öffentlichen Körperschaft arbeiten sehr wohl. Wie das in Privatbetrieben ist, weiß ich nicht.

          2
          0
            S.L.
            6 Jan 2021
            22:13
            Kommentar:

            Nachtrag: Zu "Ich denke nicht, dass es Mut erfordert zu sagen, dass man das Grundgesetz toll findet. Auch nicht zu sagen, dass man der Ansicht ist, dass der Staat dem Einzelnen dienlich zu sein hat und das in einer Demokratie

            weiterlesen
            1
            0
              Pauline
              6 Jan 2021
              22:38
              Kommentar:

              Möglicherweise habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich habe in meiner Antwort auf Ihren Kommentar nicht geschrieben wie die Welt ist, sondern wie ich sie sehe. Und da ich mir auch mal eine Behörde angeschaut habe, sehe ich durchaus, dass es

              weiterlesen
              1
              0
    Leonhard
    6 Jan 2021
    19:28
    Kommentar:

    Welche Demokratie? Wenn diese Art so weiter geht, dann gute Nacht Deutschland. Mir fällt schon länger auf, dass sie Herr Reitschuster, der einzige sind der diese, für die Bundesregierung unangenehmen, Fragen stellt. Dass hier dann keine Antwort kommt und dann

    weiterlesen
    37
    1
    Die Unbeugsame
    6 Jan 2021
    19:32
    Kommentar:

    Unerträglich, unfassbar. Wir werden eingesperrt und dürfen nicht einmal wissen, wer das Horror-Kabinett so beraten hat?! Echt jetzt?! Und das Ähm-Gehabe der Demmer... Herr Reitschuster, wie halten Sie das auf den BPK nur aus... Ich müßte eine Brechtüte in der Tasche

    weiterlesen
    41
    0
    Jan Meier
    6 Jan 2021
    19:33
    Kommentar:

    ääääää so eine Person ääääähhhh   eeeeemmm als Regierungssprecherin zu präsentieren ist eine Unverschämtheit ääääähhhhh. Wenn sie ääähhh inhaltlich eeemmm nichts sagen kann, sollte sie wenigstens einen äääähh Satz geradeaus sprechen können ääähhhh

    41
    0
      Aro61
      6 Jan 2021
      20:04
      Kommentar:

      aber die anderen Regierungssprecher und Behördensprecher, die ich in letzter Zeit dank reitschuster.de kennenlernen durfte, sind ja alle genauso gruselig. wie bekommen die solche Jobs?? Muß man da Hilfsschule nachweisen, neudeutsch förderbedürftig sein?

      18
      0
    Georg Bauer
    6 Jan 2021
    19:33
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, Sie machen das, was in diesem Fall alle Journalisten machen sollten, bei weitreichenden Entscheidungen kritisch nachfragen. Leider haben Sie zur Zeit damit fast ein Alleinstellungsmerkmal, vielleicht von machen Autoren bei Achgut, bei Freie Welt und Sciencefiles

    weiterlesen
    26
    0
    Thomas J.
    6 Jan 2021
    19:35
    Kommentar:

    So wichtig, dass Sie Herr Reitschuster danach gefragt haben. Jetzt haben wir es nachweislich in einer Bundespressekonferenz belegt, dass uns Bürgern keine Begründung gegeben wird. Diese Dokumentation unbedingt z.B. an Prof. Dr. Martin Schwab vom Corona Ausschuss weiterleiten zwecks Vorbereitung

    weiterlesen
    17
    1
    elgatorojo
    6 Jan 2021
    19:36
    Kommentar:

    Schockierend, aber nicht wirklich überraschend, denn eine Begründung ist in dieser Situation gar nicht mehr nötig. Die streng Corona-Gläubigen benötigen sie nicht, die "Covidioten" würden sie ohnehin nicht akzeptieren. Den Kampf um die Unentschiedenen gibt man langsam auf, denn die

    weiterlesen
    19
    1
    Pauline
    6 Jan 2021
    19:40
    Kommentar:

    Diese Fragen werden weiterhin totgeschwiegen werden. Wie auch in der Vergangenheit. Ich habe diese seit Beginn der Einschränkungen häufig gestellt. Diversen Fraktionen, meinem Abgeordneten, dem Krisenstab und ich habe ein Magazin und meine frühere Tageszeitung gebeten diesen Fragen nachzugehen. Hier

    weiterlesen
    13
    0
    S.L.
    6 Jan 2021
    19:40
    Kommentar:

    Die  beratenden Wissenschaftler waren vermutlich: Drosten, Lauterbach und der neueste Stern am Beraterhimmel der Angela Merkel: Michael Meyer-Hermann - der ist noch lockdowniger als Drosten.

    18
    0
    Elke Klein
    6 Jan 2021
    19:40
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, ich bin entsetzt über all das, was Sie herausfinden. Vielen vielen Dank! Als ich diesen Artikel von Ihnen las, wurde mir zum ersten Mal so richtig Angst und Bange. Was braut sich da zusammen? Was haben die mit

    weiterlesen
    12
    0
      Ian C.
      6 Jan 2021
      20:34
      Kommentar:

      "Hoffentlich wird es unter der Polizei und der Bundeswehr genug kluge Köpfe geben, die uns vor einem Großen Unheil solch verlogener, hinterlistiger und krimineller Politiker bewahren." Nein, gibt es nicht. Dafür wurde gesorgt.

      weiterlesen
      • "Hoffentlich wird es unter der Polizei und der Bundeswehr genug kluge Köpfe geben, die uns vor einem Großen Unheil solch verlogener, hinterlistiger und krimineller Politiker bewahren."
      • Nein, gibt es nicht. Dafür wurde gesorgt.

      5
      0
      Gert
      6 Jan 2021
      20:57
      Kommentar:

      Juden hatten noch das Glück, hier abhauen zu können. Aber wohin wollen Sie gehen, wenn die Sache global angelegt ist?   Leider hat Herr Reitschuster sich noch nie konkret zu der russischen Position in diesem Spiel geäußert. Ich würde mittlerweile

      weiterlesen
      9
      1
    Ralf
    6 Jan 2021
    19:41
    Kommentar:

    Was ist mit dem Impfstoff eigentlich los? Gerade fällt Biontech. Stattdessen kommt Modena – nachdem Merkel selbst mit Putin über den Impfstoff telefonierte, was ihr ein Greul gewesen sein musss. Hat jemand genauere Infos? Die Argumente, die im Raum stehen

    weiterlesen
    10
    0
      Timo
      6 Jan 2021
      19:57
      Kommentar:

      Die Hütte brennt, das ist los bei Merkel. Die braucht jetzt dringend irgendwelche Erfolge, ansonsten läuft ihr Volk weg. Sie verliert die Kontrolle über die "Pandemie".

      19
      0
      Sabine
      6 Jan 2021
      20:10
      Kommentar:

      Nach den Impfungen sterben die Menschen wie die Fliegen.... es gibt etliche Artikel und Videos dazu. Eine Krankenschwester in den USA ist vor laufender Kamera direkt nach der Impfung kollabiert und seitdem ist sie verschwunden und keiner weiß, ob sie

      weiterlesen
      9
      1
    Helga Frank
    6 Jan 2021
    19:43
    Kommentar:

    Nach meinen Informationen hat auch Michael Ballweg einen harten Lockdown gefordert, um das ganze Elend möglichst schnell zu beenden. Vielleicht ist er jetzt deren wissenschaftlicher Berater

    2
    3
      xandru
      6 Jan 2021
      20:16
      Kommentar:

      Ich denke Michael Ballweg ist klug genug zu wissen, dass man mit Zahlen, Fakten und langen Videos niemanden erreicht. Denn die Einsicht, dass wir veräppelt werden, wäre sehr unbequem; vgl. Mark Twain. – Das Volk ist im Angstmodus, das Großhirn

      weiterlesen
      5
      0
      Daniel
      6 Jan 2021
      20:28
      Kommentar:

      Wenn die Bundesregierung an Ihrer Lockdown Strategie festhält, dann fordern wir einen Mega-Lockdown: -Flugverkehr, ÖPNV und Bahnverkehr einstellen-Produktionsstätten schließen-Logistik, Versandhandel und Post einstellen-Notbetrieb für Medien und Zeitungen -Grenzen schließen Danach erwarten wir von den Durchlauchten und Majestäten, dass diese wieder

      weiterlesen
      1
      0
      S.L.
      6 Jan 2021
      20:39
      Kommentar:

      Ich dachte Michael Ballweg ist wie z.B. Dr Schiffmann ebenfalls der Meinung, dass SARS-CoV-2 ein Virus ist, das von der Gefährlichkeit her einer mittelschweren Influenza entspricht und sich mittelfristig in die Reihe all der anderen vielen Corona-Viren einordnet, mit denen

      weiterlesen
      2
      0
    Sabine
    6 Jan 2021
    19:43
    Kommentar:

    Es ist - schon seit langem, aber bisher unbemerkt - ein globaler Völkermord (Schwerpunkt Deutschland über Windräder) vorbereitet bzw. ist seit Impfbeginn massiv am Laufen! Es gibt einen Nürnberger Kodex 1947, der solche illegalen Menschenexperimente ausdrücklich verbietet, hier der Link:

    weiterlesen
    4
    3
    xandru
    6 Jan 2021
    19:49
    Kommentar:

    Genau dieser Mangel an Nachvollziehbarkeit war schon für mehrere Gerichte der Hebel, um Maßnahmen für ungültig zu erklären; zum Beispiel in Bayern und beim Verfassungsgerichtshof in Österreich. – Viele Politiker sind juristisch unbeleckt und glauben, ihr Amt verleihe ihnen unbeschränkte

    weiterlesen
    11
    0
      Sabine
      6 Jan 2021
      20:13
      Kommentar:

      Es gibt im Strafgesetzbuch einen Passus, der die Straftaten von Politikern ausdrücklich ausklammert: die können also theoretisch tun und lassen, was sie wollen. Und genau so benehmen sie sich auch.

      6
      1
        xandru
        6 Jan 2021
        20:20
        Kommentar:

        Es gibt immer noch das Verursacherprinzip oder Aspekte wie grobe Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz. Und wenn nationale Gerichte untätig bleiben, gibt es den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

        6
        0
    my name
    6 Jan 2021
    19:52
    Kommentar:

    Ich behaupte mit Nichtwissen, dass nicht nur Wissenschaftler als "Berater" fungierten. Denn sonst hätte die BPK-Truppe Transparenz an den Tag gelegt. Wovor oder vor wem hat die Bundesregierung Angst ;). Weiß Trump etwas?

    6
    0
      Sabine
      6 Jan 2021
      20:17
      Kommentar:

      Ja, Trump weiß, was die BRD-Besatzerverwaltung hier mit uns macht, nämlich uns über Windräder zu killen! Donald Trump warnt mal wieder vor Windrädern: "Ihr Lärm verursacht Krebs"  05.04.2019 https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump--laerm-von-windraedern-erzeugt-krebs---senator---idiotisch---8654142.html (Leider stimmt das, was Präsident sagt: WKA verursachen Krebs insbesondere in

      weiterlesen
      3
      3
        my name
        6 Jan 2021
        21:13
        Kommentar:

        Sie reden wie meine Schwester, die schon erfolgreich drei Windräder in ihrem Kreis juristisch gestoppt hat (geschützte Schwarzstörche). Ich bat sie, vorsichtig zu sein, schließlich ist die Politiker-Landespolitiker-Wirtschaftsmafia nicht ohne.

        6
        0
        Johannes
        7 Jan 2021
        13:55
        Kommentar:

        @Sabine So lange ich nicht mit eigenen Ohren höre, was Trump sagt und solange ich nicht mit eigenen Augen den Tweet von Donald Trump sehe, glaub ich nicht, was er gesagt haben soll. Lassen Sie sich nicht von Medien sagen,

        weiterlesen
        0
        0
          Sabine
          10 Jan 2021
          21:11
          Kommentar:

          @Johannes: ich "glaube" dem Trump, weil ich das, was er gesagt hat im Stern, sehr viel später entdeckt habe als meine eigenen Nachforschungen, die stimmten mit dieser Aussage überein. Im obigen Beitrag vom Stern wird er total verumglimpft und lächerlich

          weiterlesen
          0
          0
    Sabine
    6 Jan 2021
    19:53
    Kommentar:

    Es geht um Bevölkerungsreduktion in einem riesigen Ausmaß: lt. der Deagel-Liste verliert Deutschland bis 2025 52.000.000 (Millionen!) Menschen, so daß nur noch 28.000.000 übrig sind. Seit dem Repowering von Windrädern haben wir schon mehrere hunderttausend Menschen verloren und der Rest

    weiterlesen
    5
    4
      xandru
      6 Jan 2021
      20:22
      Kommentar:

      VT; nicht hilfreich. Dann schon eher Echsenmenschen oder Aliens  ;)

      5
      0
      Johannes
      7 Jan 2021
      14:02
      Kommentar:

      Sabine, glauben Sie tatsächlich, daß jemand in den nächsten vier Jahren über fünfzig Millionen (50 000 000) Menschen in Deutschland umbringen will? Glauben Sie das tatsächlich? Denken Sie bitte noch einmal nach. Ja, es gibt schlimme Dinge auf dieser Welt

      weiterlesen
      1
      0
        Charlott
        7 Jan 2021
        14:42
        Kommentar:

        2019 hatten wir 6,8% Menschen Ü80. In England gab es zuletzt nach der exzessiven Impfung eine Erhöhung der Corona-Todesfälle um 20%.

        1
        0
        Sabine
        13 Jan 2021
        22:10
        Kommentar:

        @Johannes: ja, aber das "glaube" ich nicht nur, sondern das weiß ich mit Sicherheit, weil ich die Daten ermittelt habe und auch auf YT einige Videos waren die da lauteten "Deutsche sterben wie die Fliegen". Ich habe die Erhöhung der

        weiterlesen
        0
        0
    Aro61
    6 Jan 2021
    19:53
    Kommentar:

    Was mich wirklich immer wieder fassungslos macht und ratlos zurücklässt, ist, wie es intellektuell eher bescheiden ausgestattete Menschen wie eine Frau Demmer in solche Positionen gelangen? Ist hierfür eine rhetorische Unterbefähigung Voraussetzung oder braucht es hierfür eine Quote. So ungefähr:

    weiterlesen
    17
    1
      xandru
      6 Jan 2021
      20:32
      Kommentar:

      Bei sciencefiles habe ich einen interessanten Beitrag gelesen über Symbolisches Arbeiten und „Systemisches Schmarotzen“. Überspitzt gesagt schenkt man dummen Menschen wertlose Abschlüsse und setzt sie auf staatlich alimentierte Positionen. Dann hat man schon gefügige Handlanger; denn allein auf sich gestellt

      weiterlesen
      9
      0
      Hans Mertens
      6 Jan 2021
      20:39
      Kommentar:

      Demmer ist eine sehr fähige Frau. Ich beobachte sie in den BPKs seit Jahren. Sie ist sicherlich nicht unfähig und ein Politprofi. Allerdings merkt man ihr von Woche zu Woche mehr an, dass auch sie inzwischen vollkommen zermürbt ist. Ihre

      weiterlesen
      10
      0
    Jürgen Fischer
    6 Jan 2021
    19:54
    Kommentar:

    Warum sollte man die Namen der Wissenschaftler öffentlich nennen? Die "üblichen Verdächtigen" ahnt man ja sowieso, und Helmut Kohl hat seinerzeit die Namen seiner Spender auch hartnäckig verschwiegen ;-)

    8
    0
      willi
      6 Jan 2021
      20:23
      Kommentar:

      Man braucht die Namen, um sie zu verklagen! Ohne Täter keine Strafe!

      0
      1
        Jürgen Fischer
        6 Jan 2021
        22:59
        Kommentar:

        Drosten, Wieler, Priesemann und Meyer-Hermann hätte ich Ihnen ohne nachzudenken aus dem Ärmel schütteln können. Verklagt sie! Bestraft sie hart! (sorry, ohne Sarkasmus überlebe ich das nicht)

        3
        0
    Andrea
    6 Jan 2021
    19:55
    Kommentar:

    Ich warte auf eine Klage, bei der die ReGierung die Karten auf den Tisch legen müssen! Aber dafür benötigen wir aber auch unabhängige Richter! Es reicht!

    12
    0
    epilog2021
    6 Jan 2021
    19:59
    Kommentar:

    "Ich bin gespannt, ob meinen Fragen heute in der Bundespressekonferenz und dieser Bericht hier in anderen Medien aufgegriffen werden oder totgeschwiegen....". Ich denke, dass es nicht thematisiert werden wird. Gern würde ich mich irren!    

    5
    0
    Velofuchs
    6 Jan 2021
    20:01
    Kommentar:

    Das war eine Art von "Abenddemmerung". Die sinkende Sonne bringt Lügen zum Leuchten.

    5
    0
      xandru
      6 Jan 2021
      20:34
      Kommentar:

      Bei untergehender Sonne des Verstandes werfen selbst Riesen kurze Schatten. Auch Zwerge haben einmal klein angefangen. Oder so ähnlich.

      1
      1
    Diana
    6 Jan 2021
    20:08
    Kommentar:

    "Wir wissen nicht einmal, ob Kritiker gehört wurden." Doch, das wissen wir. Natürlich nicht, sonst wären wohl kaum diese "Beschlüsse" gefasst worden und außerdem wäre es das erste Mal in 11 Monaten - das wäre definitiv PR-technisch ausgeschlachtet worden. Bislang

    weiterlesen
    4
    0
    Jens Hilbert
    6 Jan 2021
    20:10
    Kommentar:

    sehr geehrter Herr Reitschuster ich würde sie bitte, an geeigneter Stelle einmal nachzufragen, welche rechtlichen Beschlüsse eine sogenannte Ministerpräsidentenrunde eigentlich gemäß dem Grundgesetz eigentlich fassen darf  

    9
    0
      xandru
      6 Jan 2021
      20:36
      Kommentar:

      Es wird sein wie sonst auch: Die Kanzlerin gibt nur Empfehlungen; den Kopf hinhalten werden die Länderchefs. Denn Gesundheit oder Schulen sind Ländersache.

      0
      0
        Hans Mertens
        6 Jan 2021
        20:50
        Kommentar:

        Die Kanzlerin gibt nur seltsamerweise immer Empfehleungen, die die Ministerpräsidenten Tage zuvor noch kategorisch ablehnten. Durch politisches Wunderwerk wird trotzdem eine Einigung erzielt und von der Grundrechtssalami wird die nächste Scheibe abgeschnitten. Es wäre wirklich interessant zu erfahren, über welche

        weiterlesen