Wie hoch ist die Gefahr eines Atomkriegs? Was treibt die Corona-Politik an? "Maßnahmen" als Weg in die Totalüberwachung?

Was ist dran an den Gerüchten, dass Wladimir Putin krank ist und unter starken Medikamenten steht? Wie wahrscheinlich ist es, dass er auf den Atomknopf drückt? Was bewegt ihn und was sind seine Ziele in der Ukraine? Darüber spreche ich in meinem neuen Interview mit dem früheren Chef des Verfassungsschutzes und CDU-Politiker Hans-Georg Maaßen. Putin sei skrupellos und gehe über Leichen, so Maaßen, der gleichzeitig vor einer Sperrung von russischen Staatsmedien in der EU warnt: Eine Demokratie müsse Widerspruch aushalten. Man müsse wissen, wie die Gegenseite denkt, und dazu sei es wichtig, ihre Argumente zu hören. Mündige Bürger könnten diese dann selbst einschätzen, so Maaßen. Er beklagt, dass die Propaganda des Kremls in Deutschland einflussreich sei. Dabei sei es gut, dass man Russland als großartigem Land positiv gegenüberstehe, so Maaßen. Aber selbst bei einem Grundverständnis für politische Ziele der Russen, etwa eine Pufferzone in ihrer Nachbarschaft zu haben, könne man keinerlei Verständnis für die Durchsetzung politischer Ziele mit Gewalt haben. Putin arbeite mit Geheimdienstmethoden „Ich finde es sehr bedauerlich, dass wir in Deutschland viele Menschen haben, die diese Skrupellosigkeit nicht klar und deutlich als solche bezeichnen und sich auf die Seite des Kreml stellen“.

Im zweiten Teil des Gesprächs ging es um die Corona-Politik und eine mögliche Agenda hinter dieser sowie um die CDU – die aktuell wie eine Opposition mit angezogener Handbremse agiert. Hier finden Sie das Interview.

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!
Bild: Mario Martin
Text: br

mehr zum Thema aus reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN  LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX (kostenlos und ohne jede Gebühr als SEPA-Überweisung).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.