15-jähriges Mädchen nach Impfung verstorben Ursache bislang unbekannt – Obduktion steht an

Immer wieder steht man im Journalismus vor schwierigen Entscheidungen. Mehrere Leser schickten mir Links auf die unten stehenden Facebook-Posts einer verzweifelten Mutter, deren Tochter nach einer Impfung verstorben ist. Worte, die mitten ins Herz treffen. Die niemanden, der ein solches hat, kalt lassen können. Wir haben uns bei der Mutter gemeldet und mit ihr telefoniert. Nach Absprache mit ihr haben wir uns nach eingehender Beratung entschlossen, ihre Posts zu veröffentlichen. Wir sind uns bewusst, dass es falsch wäre, wenn der Eindruck entstünde, dass man aus einem Einzelschicksal irgend etwas Allgemeines über die Corona-Impfung sagen könnte. Mehr noch: In diesem Fall ist bislang alles, was sicher ist, ein zeitlicher Zusammenhang. Ob es eine kausale Verbindung gibt zur Impfung, wird erst die Obduktion zeigen, die laut Familie bevorsteht. Aber wir finden: Schweigen wäre falsch. Wir können nicht wegsehen angesichts des Schmerzes und der Trauer.

Liebe Freunde, Bekannte, Verwandte, ich möchte mitteilen das meine Tochter Cheyenne den Kampf heute morgen verloren hat. Passt auf eure Kinder auf bei der Impfung. Dennoch bin ich Gott dankbar das er entschieden hat, meine Cheyenne so nicht weiterleben zu lassen.
Es wäre für sie kein Leben mehr gewesen.

Die Mutter gibt dann einen Text ihrer älteren Tochter wieder:

Dies hat meine ältere Tochter für ihre Schwester Cheyenne verfasst!!!! Hallo Zusammen, ich habe nun eine ganze Weile überlegt, ob ich hier meine Erfahrung als trauernde Schwester mitteile! Ich hoffe, dass aus Anstand, blöde Kommentare unterlassen werden! Meine kleine Schwester 15 Jahre, ist heute morgen von uns gegangen. Vor 2 Wochen erlitt sie aus dem Nichts einen Herzstillstand, sie wurde mehrmals reanimiert! 1 1/2 Wochen nach ihrer Impfung mit comirnaty Biontech!

Sie hing nun 2 Wochen an Maschinen und lag im Koma!

Es wird nun ermittelt und die Ärzte schließen eine auf die Impfung zurückzuführende Herzmuskelentzündung nicht aus!Thrombose li. Arm
Muss es wirklich sein, dass wir den Impfstoff an unseren Kindern testen?

Es werden immer mehr Fälle publik! Es ist kein Einzelfall!

Überlegt es euch gut! Meine Mutter bereut ihre Unterschrift!

Sie war so ein lebensfrohes, mutiges, humorvolles, hilfsbereites Mädchen. Sie hatte noch ihr ganzen Leben vor sich! 😭Keine Vorerkrankung
Für alle bei denen es gut gegangen ist – seid froh, dass ihr durch diese Hölle nicht gehen musstet und müsst! 🙏🏽 


Ein weiterer Post der Mutter:


Es fällt so schwer mein Kind, leer ist mein Herz, werde zerrissen vor Kummer und Schmerz. Der Tod kann unser Band nicht zerstören, meine Liebe ist viel zu groß. In meinem Herzen kann ich Dich hören, Mama, ich lass Dich niemals los.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!
Bild: Shutterstock
Text: reitschuster.de

Mehr zum Thema auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.   Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Oktober 2021 mehr als,45 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!  
Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).
Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.   Unterstützen Sie meine Arbeit