Berlins FDP-Fraktionschef erklärt freie Demokraten zu Faschisten "Kompletter Verlust des politischen Rückgrats"

„Wir müssen gegen #Querdenker mit allen denkbaren Mitteln unseres Rechtsstaates vorgehen, sie sollen die volle Härte zu spüren bekommen. Wer im Kuschelkurs mit Reichsbürgern und Neonazis fahrlässig Menschenleben gefährdet, hat keine Nachsicht verdient.“ Mit diesem Tweet machte Berlins FDP-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, Sebastian Czaja, heute auf Twitter auf sich aufmerksam. Er bekam zwar nur rund 100 „Likes“. Doch dafür brachte er die Partei auf Kuschelkurs zur „Linken“ und zu den „Grünen“. Rechtzeitig vor den Berlin-Wahlen im September und einer möglichen Koalition der (gar nicht mehr so) „Liberalen“ mit den linken Kräften.

Dass eigentlich der FDP als bürgerlicher Partei Kritik an den Maßnahmen besser zu Gesicht stünde als Kritik an den Maßnahmen-Kritikern, scheint Czaja nicht zu stören. Echte Liberale brachte er damit gegen sich auf: „Als FDP sollten wir erstmal mit aller Härte gegen die Regierung vorgehen und deren kontraproduktiven Handlungen kritisieren. Die mögen uns eh alle nicht. Warum also diese Zurückhaltung?“, schrieb Markus Durchlaub in einem Kommentar.

Andererseits gab es  Beifall wie diesen: „Querdenker sollten in ein Umerziehungslager weggesperrt werden! Solange, bis sie wieder vernünftig werden!“ Aber ausgerechnet von denen, die er da umwarb, bekam er keine rechten Liebesbeweise, der FDP-Chef im Abgeordnetenhaus, der bereits den Corona-Maßnahmen-Kritiker Marcel Luthe aus der Faktion ausschließen ließ. Und das mit einem Video feierte, das mehr an kommunistische Kaderorganisationen erinnerte als an Liberale.

Der Kuschelkurs kam nicht gut an, der Knicks war offenbar nicht tief genug: „Als Vorsitzender der FDP-Fraktion in Berlin täten Sie und alle Verantwortlichen in der FDP gut daran, alle FDPler*innen und Jungen Liberalen rauszuschmeißen, die sich gerade bei MLPD, AfD, Querdenkern und Libertären Patrioten andienen. Dann wäre Ihre Aussage glaubwürdig“, schrieb der Twitter-Nutzer Traumwanderer.

Phillip Balt von der SPD fragte Czaja: „Sie sind doch nicht etwa Antifaschist?“

Dem FDP-Mann ist offenbar kein hingehaltenes Stöckchen zu hoch, um drüber zu springen. Hier seine Antwort:

 

 

 

 

Blöd nur, dass Czaja offenbar vergessen hat, dass er vor zwei Jahren Folgendes twitterte:

 

 

 

 

Damit ist nach Czajas Logik jeder (freie) Demokrat Faschist.

Wendehalsigkeit kann manchmal ganz schön nach hinten losgehen.

Und Geschichtsvergessenheit ebenso. „Antifaschismus“ war ein Kampfbegriff Stalins. Der diffamierte alle als Faschisten, die nicht seiner Meinung waren. Selbst die Sozialdemokraten waren für ihn Faschisten. Auch die Berliner Mauer („antifaschistischer Schutzwall“) und die Niederschlagung des Prager Frühlings („faschistischer Umsturzversuch“) wurden als „Antifaschismus“ ausgegeben. Unter dem Deckmantel des „Antifaschismus“ verübte die DDR-Führung ihre Verbrechen. Der Begriff ist deshalb geschichtlich kontaminiert. Jeder anständige Demokrat muss gegen Nationalsozialismus, Faschismus, Sozialismus und Kommunismus sein – kurzum, gegen alles Totalitäre. Dazu braucht man nicht Stalins Kampfbegriffe zu nutzen.

Czaja-Rivale Luthe, der nach seinem Ausschluss aus der Fraktion im Oktober auch selbst aus der FDP austrat, kommentiert den Patzer des Fraktionschefs wie folgt: „Dazwischen liegen zwei Jahre – und der komplette Verlust des politischen Rückgrats.“ Und weiter: „Wenn ich nicht schon aus der FDP ausgetreten wäre, täte ich es jetzt. Das Abdriften in einen illiberalen Totalitarismus nimmt im Wahljahr an Fahrt auf. Offenbar plant die Berliner FDP eine Koalition mit Grünen und Linken.“

Besonders bitter: Die Bundesrepublik bräuchte gerade in Corona-Zeiten echte Liberale als bürgerliche Opposition mehr denn ja. Stattdessen machen sich Teile der Partei zum Zirkusclown des politischen Gegners.

Zum Heulen.

Und zum Fremdschämen.

Ich empfehle Ihnen meine folgenden Social-Media-Kanäle:
Telegram: https://t.me/reitschusterde
VK:
https://vk.com/reitschuster
Parler: https://www.parler.com/reitschuster





Bild: Bannykh Alexey Vladimirovich/Shutterstock
Text: br


Kommentare sortieren

111 Kommentare zu Berlins FDP-Fraktionschef erklärt freie Demokraten zu Faschisten
    F.Binninger
    10 Jan 2021
    21:50
    Kommentar:

    Heulen und Fremdschämen, das trifft alles, es ist nur noch peinlich. Maßnahmen kritisieren? Dann müsste man sich ja mit dem Inhalt des Protests befassen, und genau das will man ja nicht. Man würde dann nämlich auf Fakten und Argumente stoßen

    weiterlesen
    43
    0
      Anthea
      10 Jan 2021
      22:28
      Kommentar:

      Kaum zu glauben : ein sehr guten Artikel im Spiegel: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fortgeworfen-vom-staat-a-1f15a237-154f-4118-a015-e75df6ec633a#kommentare    

      5
      0
      Corinne Henker
      11 Jan 2021
      12:20
      Kommentar:

      "Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschsismus." (Ignazio Silone - oder jemand anderes). Übrigens müssten Czaja & Co. konsequenterweise auch Herrn Kubicki aus der FDP ausschließen, der hat nämlich auch

      weiterlesen
      4
      0
    caesar
    10 Jan 2021
    21:47
    Kommentar:

    Ich habe nur eine kleine Frage : Wer soll eigentlich noch FDP wählen ?

    44
    0
      Gert
      11 Jan 2021
      00:54
      Kommentar:

      Kurze Antwort: Niemand! Kann weg.

      25
      0
    Bella Vo.
    10 Jan 2021
    21:33
    Kommentar:

    Die Karikatur mit ihrem beißenden nonverbalen Spott sagt Alles! Dem ist nichts hinzuzufügen. Die Karikatur werde ich mir mehrfach ausdrucken und verteilen.

    21
    0
    Kai
    10 Jan 2021
    19:29
    Kommentar:

    Ich glaube die AFD, wird dieses Jahr ein Megaergebnis erziehlen

    117
    3
      Grischa
      10 Jan 2021
      19:35
      Kommentar:

      Bevor es dazu kommt werden in Deutschland Dominion Wahlmaschinen eingeführt

      132
      2
      Kai
      10 Jan 2021
      19:40
      Kommentar:

      This "Kai" is not to confuse with the real "Kai".

      5
      2
      Klaus-Dieter L.
      10 Jan 2021
      19:44
      Kommentar:

      Deswegen gibt es ja auch viele Anzeichen dafür, dass der Verfassungsschutz unter Haldenwang  die gesamte AfD zu  einem Verdachtsfall erklären will. Das wird dann viele potentielle Wähler abschrecken...

      76
      2
      Georg
      10 Jan 2021
      19:45
      Kommentar:

      @Kai Wenn die AfD denn noch gewählt werden kann.

      38
      0
      Jürgen
      10 Jan 2021
      19:58
      Kommentar:

      Trotz Meuthen, und der Gratulation für den Wahlbetrüger in den USA ?

      15
      3
        Silverager
        16 Jan 2021
        13:04
        Kommentar:

        Meuthen muss weg !!! Das sage ich als AfD-Mitglied.

        0
        0
      Patrick
      10 Jan 2021
      20:07
      Kommentar:

      Nach 27 Jahren werde ich sicherlich nicht mehr die FDP wählen. Meine Mitgliedschaft habe ich letztes Jahr gekündigt.

      65
      0
        WFBeck
        10 Jan 2021
        21:04
        Kommentar:

        Hier gehts doch nur um Haltung zeigen. Super Posten bekommen. Ausgesorgt haben. Bürgerinteressenvertreter in der Politik sind so selten wie eine Sonnenfinsternis.

        27
        0
        Anthea
        10 Jan 2021
        22:24
        Kommentar:

        Es ist zum Teil alles so GROTESK, ob es SURREAL wäre. Das fühlt sich wie ein MEGA Milgram Experiment an. Ich kann mir nicht erklären, woher auf einmal  diese Exemplare aufgetaucht sind ? Mir hat schon gereicht die 2 v

        weiterlesen
        10
        1
      spam
      10 Jan 2021
      20:22
      Kommentar:

      Ja die AfD wird hinzugewinnen..aber es wird keine positiven Impulse bringen, da sich Grüne+SPD+CDU zu einer großen Blockpartei ("Koalition") zusammenschliessen werden und weitermachen können wie bisher. Wir haben dann eine ähnliche verfahrene Situation wie in den Staaten: Zwei mehr oder

      weiterlesen
      37
      0
      Gunter Dringenberg
      10 Jan 2021
      20:25
      Kommentar:

      Da müssen die AfD-Politiker aber mal aus ihrem Winterschlaf erwachen. Man hört nichts von ihnen, nur ein paar kleine Meinungsbeiträge in FB oder so ... das ist lächerlich. Und die (fast) tägliche Meuthen-Kolumne in Facebook ist auch zum Einschlafen,  immer

      weiterlesen
      26
      1
        Anthea
        10 Jan 2021
        20:46
        Kommentar:

        AFD ist mit sich selber beschäftigt...ich habe keine Opposition 2020 gesehen. Nirgends...keine Linken, keine AFD...FDP war ewig schon  keine Opposition mehr...die war nur das Zündlein an d Waage für alle komischen Koalitionen. Westerwelle hat bisher keinen  richtigen Nachfolger   ..Wo sind

        weiterlesen
        6
        4
        kdm
        11 Jan 2021
        19:09
        Kommentar:

        Vielleicht haben Sie's nicht mitbekommen: "die Medien" berichten generell nicht seriös über die AfD. Und wenn, dann nur extrem Negatives, auch vor Lügen wird nicht halt gemacht. Sogar kritische Web-Seiten, die nicht im Mainstream schwimmen, betonen andauernd auch bei sachlichen

        weiterlesen
        1
        0
      Peter Tanner
      10 Jan 2021
      23:46
      Kommentar:

      Es wird auf absehbare Zeit in Deutschland keine freie Wahl mehr geben.

      11
      0
    Peter Tanner
    10 Jan 2021
    19:31
    Kommentar:

    Einstein hatte recht, es geht immer noch eine Stufe dümmer. War Antifaschismus nicht ein Kampfbegriff der Stalinisten zur Diffamierung aller nicht Regierungstreuen? Sind FDP jetzt Kommies? Verkehrte Welt.

    70
    0
    Reinhard
    10 Jan 2021
    19:32
    Kommentar:

    Tja, die Meldung des FDP Mann erinnert mich an den Faschismus - so wie die aktuell Herrschenden. Gesundheit wird wie unter Hitler gehandhabt.

    49
    0
      Peter Tanner
      10 Jan 2021
      20:32
      Kommentar:

      Alles für die Volksgesundheit! Man muss auch bedenken dass das Nazi-Regime nicht nur Juden diskriminiert (und später ermordet) hat sondern auch z.B. behinderte, psychisch kranke (oder so nach belieben diagnostizierte), Sinti und Roma, usw, aber auch sog. "asoziale" - also

      weiterlesen
      28
      0
        WFBeck
        10 Jan 2021
        21:10
        Kommentar:

        Schäubles Tochtergatte, wollte doch alle Coronaleugner in die Anstalt schicken. Der Mann gehört der Chaotischen Deutschen Union (CDU) an und ist Innenminister im Ländle. Winfrieds " rechte Hand" für alles was ein Geschmäckle hat.

        28
        0
      Anthea
      10 Jan 2021
      20:47
      Kommentar:

      Er war der erster , der die Eugenik in der Politik übernommen hat....

      13
      0
    AW
    10 Jan 2021
    19:32
    Kommentar:

    Diese Weichei-Partei auf dem Weg in die Einheitsfront braucht niemand mehr.

    79
    0
      Paul J. Meier
      10 Jan 2021
      20:06
      Kommentar:

      So sieht es aus! Wozu braucht man noch eine weitere linke Partei? Wobei gerade Querdenker auch Linke und Grüne sind. Bei solchen Idioten hofft man, dass die Wähler diese unter die 5% drücken. Unnötige Fresser und so sinnvoll wie ein

      weiterlesen
      17
      0
        Anthea
        10 Jan 2021
        20:50
        Kommentar:

        Egal was für Farbe sie haben, heute ist eh egal, Agenda 2030 muss her :-))), aber es sollen Menschen mit HIRN und HERZ sein. Und Rückgrat. Und nicht korrupt....ääähhhh.kann mich einer wecken ?

        8
        0
    Grischa
    10 Jan 2021
    19:33
    Kommentar:

    Wenn Herr Lindner "Cochones" hat, leitet er ein Perteiausschlußverfahren ein gegen diesen Vollpfosten.

    57
    0
      Ingid Bieger
      10 Jan 2021
      19:53
      Kommentar:

      Vergessen Sie es - der Lindner hat keine Eier und fällt bei allem - wirklich allem um - man hüte sich vor Männern, die auf ältere Frauen stehen.

      48
      1
        Frank Z.
        10 Jan 2021
        20:21
        Kommentar:

        @Ingid: besonders vor Franzosen ;-)  

        21
        0
          Anthea
          10 Jan 2021
          20:52
          Kommentar:

          Das ist dort Tradition:-)))

          5
          0
        Alex Chara
        10 Jan 2021
        20:23
        Kommentar:

        siehe Marcon , Markus Lanz ...

        13
        0
      Karl
      10 Jan 2021
      20:39
      Kommentar:

      ... meines Wissens ist er ist Mieter einer Luxuswohnung von Spahn, 980 000 Euro. Die gefällt ihm sicher. - Vielleicht können die Politiker u. ä. ihr Vermögen behalten, während unseres flöten geht?

      21
      0
        WFBeck
        10 Jan 2021
        21:17
        Kommentar:

        Karl, lernen sie doch auch Tango korruptie! Nach spätestens 2 Legislaturperioden haben sie es geschafft. Schwulsein gehört nicht unbedingt dazu!

        3
        0
    Alex Schindler
    10 Jan 2021
    19:42
    Kommentar:

    Bin vor Jahren aus der FDP ausgetreten. Aus Gründen. Es ist einfach nur noch krank.

    53
    0
    Nostradadamus
    10 Jan 2021
    19:42
    Kommentar:

    Vor 90 Jahren hätte dieser Mann in Deutschland eine "große Karriere" gemacht, zumindest über 14 Jahre, da bin ich mir sicher.

    34
    1
    Ingrid Bieger
    10 Jan 2021
    19:45
    Kommentar:

    Ich habe schon vor Monaten hier geschrieben, daß die FDP unter Linder eine Umfallerpartei ist - man muß sich nur die Biographie dieser Typen anschauen - lauter Warmduscher ohne Lebenserfahrung. Und Lindner ist eigentlich Offizier - aber sonst - eine

    weiterlesen
    43
    2
      Ingrid Bieger
      10 Jan 2021
      19:50
      Kommentar:

      Hier nochmal der Link wegen technischer Probleme - dieser  Ob hat sich wie Palmer auch, einfach den gesunden Menschenverstand bewahrt und wird dafür fertig gemacht - absurde Welt. https://www.youtube.com/watch?v=hLpOXkRR71M  

      9
      0
        Ingrid Bieger
        10 Jan 2021
        20:03
        Kommentar:

        Entschuldigung Herr Reitschuster, muß natürlich Prof. "Schrappe" heißen - Sie hatten hier ja auch schon entsprechend berichtet.

        3
        0
        Salzsäule
        10 Jan 2021
        20:12
        Kommentar:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_Tr%C3%BCmper "Am 7. Dezember 2020 gab Trümper in der Stadtratssitzung bekannt, im Sommer 2021, bereits ein Jahr vor Ablauf der Amtszeit, in den Ruhestand zu treten." Er war aber vorher schon ein Freigeist.

        weiterlesen
        4
        0
      Ulrich Hermann
      10 Jan 2021
      20:08
      Kommentar:

      Angeblich will Herr Trümper im Laufe des Jahres seinen OB-Sessel räumen. Vielleicht traut er sich deshalb, seinen gesunden Menschenverstand auch in dem zu zeigen, was er sagt?

      12
      0
        Salzsäule
        10 Jan 2021
        20:20
        Kommentar:

        Er hat schon 2011 zum 10. Mal den Christopher Streetday abgelehnt. Er hätte seine eigene Meinung dazu und wünsche auch wegen dieser Meinung nicht diskriminiert zu werden.  https://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/346349_Ich-habe-die-Schirmherrschaft-neunmal-abgelehnt-und-werde-es-wieder-tun.html

        weiterlesen
        8
        0
        Ingrid Bieger
        10 Jan 2021
        20:26
        Kommentar:

        Ich kann nur raten sich die Pressekonferenz von Trümper anzuschauen und sich bei Wikipedia einzulesen - auch wenn er live in paar Rechenfehler in der Hitze des Gefechts gemacht hat, so hat er  doch recht - schon  in der Vergangenheit

        weiterlesen
        7
        0
      Pepe0812
      11 Jan 2021
      14:24
      Kommentar:

      Wegen welcher Persönlichkeiten genau ist die AfD nicht wählbar? Da hätte ich wirklich gerne mal Namen und ne sachliche Begründung. In den anderen Parteien sind imo wesentlich mehr "Persönlichkeiten" nicht wählbar. Es gibt kene andere demokratische Alternative, da ja auch

      weiterlesen
      1
      0
      Klaus
      11 Jan 2021
      19:15
      Kommentar:

      ALLE Parteien waren doch schon immer und sind es immer noch "wegen einiger Persönlichkeiten nicht wählbar." . Wieso da immer mit dieser Argumentition ausgerechnet auf die einzige Opposition gedroschen wird?! Ja, wieso wohl? Weil man heimlich doch ARD&/ZDF sieht und

      weiterlesen
      0
      0
    Stefan Köhler
    10 Jan 2021
    19:46
    Kommentar:

    Erinnern uns daran, wie Politiker ticken: Erst schaffen sie Probleme, dann reagieren sie darauf, diskutieren darüber und dann, eines Tages, finden sie Lösungen für die Probleme, die sie selbst erschaffen haben. So unterhalten sie das Volk. Die richtigen Probleme lösen

    weiterlesen
    59
    2
      Alex Chara
      10 Jan 2021
      19:51
      Kommentar:

      Welche Referenzen haben Sie? Ich habe keine Moral, kein Gewissen und bin Geisteskrank. Sie haben den Job!... SPITZE !!!!

      29
      0
      P.M
      10 Jan 2021
      22:29
      Kommentar:

      Es gibt mit Sicherheit viele gute Politiker*nnen, nur erscheinen diese selten bis nie in den Medien.

      2
      3
        Silverager
        16 Jan 2021
        13:12
        Kommentar:

        Sie müssen hier nicht gendern, hier ist nicht das ZDF! Wer sind denn diese "vielen guten Politker"?

        0
        0
      Klaus
      11 Jan 2021
      19:18
      Kommentar:

      Passend dazu: .   "Wie wird die Welt regiert und in den Krieg geführt? Diplomaten belügen Journalisten und glauben es, wenn sie's gedruckt sehn." ("Die Fackel", Nr. 406, 1915)

      0
      0
    Erwin Maus
    10 Jan 2021
    19:50
    Kommentar:

    FDP = Antifaschist und Antifaschist = Faschist =======> FDP = Faschist Ich habe diese Logik mal als "Transitivitäts-Eigenschaft" gelernt. Lange ist es her. Es ist eine zwingende Logik. Logisch denken können aber die links-rot-grünen per Definition nicht, weil sie durch

    weiterlesen
    18
    0
    Alex Chara
    10 Jan 2021
    19:50
    Kommentar:

    Die FDP hatte bis auf wenige Ausnahmen noch NIE Rückgrat, habe als Unternehmer seit der Sache mit der Hotel Mwst abgeschrieben.. alle anderen die FDP damals verraten... bin also nicht wirklich überrascht... was bleibt ist vorerst die AFD ... aber

    weiterlesen
    32
    0
      Silverager
      16 Jan 2021
      13:33
      Kommentar:

      Wieso sollte die AfD umfallen?

      0
      0
    Frank Daarsten
    10 Jan 2021
    19:52
    Kommentar:

    schwaebische.de - das Online-Portal der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg - hat nun bei allen Artikeln die sich mit Corona befassen, die Kommentarfunktion gesperrt. Eine kritische Meinungsäußerung ist nicht mehr möglich...

    35
    0
      Erwin Maus
      10 Jan 2021
      20:13
      Kommentar:

      Es gibt da offenbar mehrere Methoden. Bei Focus.de läuft das anders. Die haben einen hauseigenen Kommentar Schreiber abgestellt, der den Auftrag hat, unter verschiedenen Pseudonymen Kritiker durch scheinbar viele "Antwort" Schreiber lächerlich zu machen und den Eindruck zu erwecken, als

      weiterlesen
      41
      0
        Johann Mengele
        11 Jan 2021
        06:06
        Kommentar:

        Ist bei t-online Nachrichten auch so.Da hat so ein Löschzwerg immer in den Kommentarspalten mitgemischt, mit Gas- und Bremspedal.Habe das reklamiert und bin seitdem dauergesperrt.Ist mittlerweile ja auch völlig wurscht, da es eh nix mehr zu kommentieren gibt!

        weiterlesen
        10
        0
          Johann Mengele
          11 Jan 2021
          06:19
          Kommentar:

          Es gibt aber auch noch andere nette Methoden in verschiedenen Kommentarspalten.Da schreibt man was rein und wundert sich, das nichts passiert.Schaut man dann mal über einen anderen Rechner in diese Kommentare, dann stellt man völlig überrascht fest, dass man da

          weiterlesen
          6
          0
    Chris
    10 Jan 2021
    19:56
    Kommentar:

    Ich hab das Gefühl, unsere Politiker rauchen irgendwas. Das Zeug will ich auch.

    12
    1
      P.M
      10 Jan 2021
      22:25
      Kommentar:

      Rauchen ist oldscool, Spritzen sind angesagt

      8
      0
      Hans-Hasso Stamer
      11 Jan 2021
      00:26
      Kommentar:

      Ich wünschte, sie würden das rauchen, was früher aus dem VEB (Brikettfabrik) Schwarze Pumpe kam, oben aus den Schornsteinen. Dann wären wir sie nämlich schon los.

      4
      0
    A.W.Mann
    10 Jan 2021
    19:59
    Kommentar:

    FDP hat seit Thüringen mit Freiheit aber absolut nichts mehr gemein. Wer solche Freunde braucht keine Feinde.FDP kann weg.

    28
    0
    Ian C.
    10 Jan 2021
    20:01
    Kommentar:

    Hier sollte eigentlich ein Kommentar stehen. Aber dieses mal fehlen sogar mir die Worte. P.S.: Meine besten Grüße an Herrn Seibert und seine Wasserträger, soweit sie das hier mitlesen.

    17
    0
    Hans-Hasso Stamer
    10 Jan 2021
    20:02
    Kommentar:

    Wäre es nicht zum Kotzen, müsste man darüber lachen: das politische Fällt der traditionellen Parteien, die alle außer der AfD umfassen, spannt sich inzwischen von linksextrem über linksextrem und nochmal linksextrem bis linksradikal, gefühlt links und sehr links auf. Gerade

    weiterlesen
    36
    0
      Hans-Hasso Stamer
      10 Jan 2021
      20:05
      Kommentar:

      Fällt --> Feld

      5
      0
      AW
      10 Jan 2021
      20:16
      Kommentar:

      Unfassbar! Was versprechen die sich davon, ihre Klientel vor den Kopf zu stoßen?

      2
      0
      Pepe0812
      11 Jan 2021
      14:18
      Kommentar:

      Die einzige Alternative ist die AfD, seh ich genauso wie Sie, Herr Stamer. Die FDP hat sich schon spätestens seit Thüringen und dem Verhalten Lindners dabei so was von selbst abgeschossen.

      2
      0
    Paulsen, Sönke
    10 Jan 2021
    20:07
    Kommentar:

    Ich finde immer mehr, dass die politische Orientierung verloren geht. Das ist doch in diesem Artikel die Beschreibung einer schweren politischen Identitätsstörung. Warum sind Liberale nicht mehr liberal, Christdemokraten nicht mehr konservativ und Grüne inzwischen neokonservativ? Irgendwas läuft falsch....

    weiterlesen
    33
    0
      Cesulto
      10 Jan 2021
      20:14
      Kommentar:

      Weil Merkel sich in ihrer Feigheit entschieden hat, mit den Medien und nicht (wie Kohl) gegen die Medien zu regieren und darum links und grün und nicht konservativ zu sein.

      17
      0
    u.h.te.
    10 Jan 2021
    20:11
    Kommentar:

    Stelle mir gerade vor im Herbst machen 96% der Wahlbetechtigten NICHT Gebrauch von ihrem Persönlichem Wahlrecht,4% Wahlbeteiligung eine hat 2,5 % 2 andere den Rest alle schrien zusammen machen wir die Kleinroko und haben eine Miniregierung. BRD brauch doch eine

    weiterlesen
    7
    1
    Paul
    10 Jan 2021
    20:12
    Kommentar:

    ,,Dass eigentlich der FDP als bürgerlicher Partei……..‘‘ Man sollte im Zusammenhang mit der FDP nicht von bürgerlich sprechen, sonst beleidigt man die Bürgerlichen!

    18
    0
    Brigitte R.
    10 Jan 2021
    20:12
    Kommentar:

    Ich glaube dem deutschen Michel muss es erst an den Geldbeutel gehen. Wenn auf der Gehaltsabrechung eine Coronaabgabe von 25 % steht oder die Renten um ein Viertel gekürzt werden, dann passiert hoffentlich was. Ich hoffe nur nicht, dass es

    weiterlesen
    13
    0
      spam
      10 Jan 2021
      20:29
      Kommentar:

      Glaube ich nicht, die 25% bezahlt man doch gerne für "die gute Sache". Und wer sich beklagt wird einfach als assozialer Nazi gebrandmarkt. Die Strategie geht bei den Deutschen immer und immer und immer wieder auf.

      12
      0
      Salzsäule
      10 Jan 2021
      22:03
      Kommentar:

      Söder wollte Hartz4 schon immer kürzen und die Mindestlöhne abschaffen, hier aus dem Jahr 2007: Kürzungen bei Hartz IV und einen Verzicht auf Mindestlöhne - das verlangt CSU-Generalsekretär Markus Söder Bald werden sehr viele Leute Hartz4 beantragen müssen, sobald ihre

      weiterlesen
      7
      0
        Silverager
        16 Jan 2021
        13:40
        Kommentar:

        Staatspleite? Mutti hat doch ihre Freundin Lagarde. Die drückt auf eine Computertaste und schon sind wieder ne Billion da. Da kann man viele lange mit beglücken.

        0
        0
    Der Censor
    10 Jan 2021
    20:13
    Kommentar:

    Wer bisher noch glaubte, die FDP wäre das, was in ihrem Namen steht: frei und demokratisch, der sollte sie abschreiben. Sie ist genauso zur Systempartei verkommen wie die anderen, nur mit dem Unterschied, dass sie mangels Stimmenbedarf keiner umwirbt (anders

    weiterlesen
    17
    0
    Anke Zimmermann
    10 Jan 2021
    20:15
    Kommentar:

    Querdenker kommen aus der Mitte der Gesellschaft, auffallend viele auch erfolgreiche Selbstständige darunter, liberale Demokraten. Man fasst es nicht, von wem will die FDP, um Himmels Willen gewählt werden? Das ist doch schon aktive Wählerverprellung. Warum stampfen sie die Partei

    weiterlesen
    26
    0
      Horst Sindermann
      10 Jan 2021
      22:53
      Kommentar:

      Was macht eigentlich die blonde Linda T., die Lindner immer treu war? Weiß das hier jemand?

      0
      0
    Eugen Richter
    10 Jan 2021
    20:17
    Kommentar:

    Frank Schäffler schrieb vor vielen Jahren : nach dem Tod Eugen Richters war der deutsche Liberalismus nur noch ein Liberalala. Und schaut man sich die Politik der deutschen Liberalen in der sogenannten Weimarer Republik an, dann stellt man fest, dass

    weiterlesen
    9
    0
    Hans Castorp
    10 Jan 2021
    20:17
    Kommentar:

    FDP - Feige Demokratische Partei

    10
    0
    Steve Row
    10 Jan 2021
    20:19
    Kommentar:

    Mein Vater brachte mir bei : Lügner brauchen ein gutes Gedächtnis, ein besseres als die Belogenen. Deshalb empfiehlt es sich, bei der Wahrheit zu bleiben. Dann braucht man sich nur an die Wahrheit zu erinnern und nicht noch zusätzlich an

    weiterlesen
    17
    0
      P.M
      10 Jan 2021
      22:18
      Kommentar:

      Ich wusste von nichts, ich kann mich nicht erinnern usw., sind jedoch handelsübliche Aussreden die auch vor Untersuchungsausschüssen oder vor Gericht inflationär eingesetzt werden (können).

      6
      0
      Salzsäule
      10 Jan 2021
      22:21
      Kommentar:

      Mich wundert, dass all diese Kehrtwendungen, Plagiate, Mauscheleien und verlogenen Anbiederungen keinem Politiker mehr schaden. Vielleicht lügt und betrügt Otto Normalverbraucher in dem Haifischbecken, in dem wir alle stecken, genauso ungehemmt wie seine Politiker und stört sich deshalb nicht dran?

      weiterlesen
      4
      0
        P.M
        10 Jan 2021
        22:52
        Kommentar:

        Otto Normalverbraucher ist ehrlicher. Wer Macht und Einfluss sucht u.a. in der Politik oder im Geschäftsleben wird unweigerlich mit den schlimmsten allzu menschlichen ? Abgründen und Versuchungen konfrontiert werden.  Wie man dabei seine ehrliche Haut, retten kann, ist mir nicht

        weiterlesen
        2
        0
        Steve Row
        10 Jan 2021
        23:05
        Kommentar:

        Keine Ahnung, ob es um "Ehrlichkeit" geht. Oder ob es in Diskussionen überhaupt noch darum geht. Eher um "Wahrheit". Also eigentlich eher um das, was man auch als "Haltung" bezeichnen kann. Ich wollte einen Artikel aus der Zeit raussuchen, in

        weiterlesen
        2
        0
          Manfred Haas
          11 Jan 2021
          10:29
          Kommentar:

          MARTIN  HEIDEGGER:  "Denn das Fragen ist die Frömmigkeit des Denkens". Das F ragen ist offenbar aber immer weniger gefragt.

          1
          0
    Thomas
    10 Jan 2021
    20:21
    Kommentar:

    Die Nerven liegen halt blank. Die Erkenntnis, völlig irrelevant zu sein, kann aus einem Looser wie Czaja schon mal einen Amokläufer machen.

    16
    0
      P.M
      10 Jan 2021
      22:16
      Kommentar:

      Verbale Amokläufer haben leider in gewissen Kreise eine auf-putschende Aus-wirkung

      2
      0
    Ete
    10 Jan 2021
    20:30
    Kommentar:

    Ich schäme mich gerade zu tiefst, dass ich diese Partei mal viele Jahre lang gewählt habe. Ein neuer tiefster Tiefpunkt.

    14
    0
      Klaus
      11 Jan 2021
      19:25
      Kommentar:

      Was meine Sie, wie's mir erst geht?! Ich habe in den Achtzigern mit meiner Stimme die Grünen erst groß gemacht!

      0
      0
    Watchdog
    10 Jan 2021
    20:37
    Kommentar:

    Heute gibt es die Bezeichnung "Alman" für Leute wie ihn. Wie so oft zeigt sich das klarste Bild der Situation eines Landes in seiner Strassen- bzw. Subkultur.

    7
    0
    von Kullmann
    10 Jan 2021
    20:45
    Kommentar:

    Die "Querdenker" sind eher "Freie Denker". Diesen Namen haben sie sich verdient. Die "Freien Demokraten" haben mit Freiheit nichts mehr zu tun. Wenn denen ein Furz quer kommt, dann müssen sie den besonders laut veröffentlichen.

    13
    0
    Cato
    10 Jan 2021
    21:04
    Kommentar:

    Welche Vorteile erhofft man sich mit dieser Stellungnahme bei den FDP-Verantwortlichen?  Die Parlamente wollen wieder richtig ihre Rolle wahrnehmen? Dies wird wohl nur noch wenig Unterschied machen, da es eigentlich keine richtige parlamentarische Opposition gibt. Vor der Wahl wird dies

    weiterlesen
    4
    0
    Chursachse
    10 Jan 2021
    21:08
    Kommentar:

    In über 50 Jahren FDP habe ich mir eine dicke Haut zulegen müssen. Wer früher auf Mitgliederversammlungen kollektiv niedergebuht wurde, weil keiner seine abenteuerliche Ideen unterstützte, kann heute Unfug vor großem Publikum verbreiten, verfaxenbuchen und verzwitschern und damit dem Ansehen

    weiterlesen
    5
    0
      Albert Pflüger
      11 Jan 2021
      11:15
      Kommentar:

      Man kann aber auch nach 50 Jahren noch austreten, statt den Gegnern Legitimation zu verschaffen, indem man dabeibleibt. Ich war da auch mal Mitglied....

      1
      0
    P.M
    10 Jan 2021
    22:13
    Kommentar:

    Wäre ich ein Zirkusclown, würde ich den Vergleich in Bezug zu den Teilen der FDP, als Rufschädigend taxieren.  

    4
    0
    Johannes Schumann
    10 Jan 2021
    22:14
    Kommentar:

    Unbegreiflich. Das ist eine intellektuelle Bankrotterklärung. Im Nachgang des Tweets behauptet er auch noch, er sei "Antifaschist". Ist er denn kein Antitotalitarist? So wie er sich äußert, ist auf Kuschelkurs mit der SED. Da darf er nicht auf Nachsicht hoffen.

    weiterlesen
    7
    0
    Ulrich S.
    10 Jan 2021
    22:26
    Kommentar:

    Eine Partei, die ihren frischgewählten Ministerpräsidenten zum Rücktritt nötigt, appelliert damit doch an die Wähler, ihr keine Stimme mehr zu geben.

    8
    0
    Dagmar
    10 Jan 2021
    22:29
    Kommentar:

    "Czaja-Rivale Luthe, der nach seinem Ausschluss aus der Fraktion im Oktober auch selbst aus der FDP austrat, kommentiert den Patzer des Fraktionschefs wie folgt: „Dazwischen liegen zwei Jahre – und der komplette Verlust des politischen Rückgrats.“ Und weiter: „Wenn ich

    weiterlesen
    4
    0
      Silverager
      16 Jan 2021
      13:53
      Kommentar:

      Statt dessen kriegen Sie wahrscheinlich wieder die Merkel.

      0
      0
    Oliver Graf
    10 Jan 2021
    23:24
    Kommentar:

    Ich fühle mich in meiner Heimat mittlerweile wie ein Krimineller; wie ein Mensch zweiter oder gar schon dritter Klasse - jemand der ausgemerzt werden muss, eine fehlerhafte Matrixdatei die gelöscht werden sollte.   Covidiot, Verschwörungstheoretiker, Aluhut, Pack, Querdenker, Nazi, Rechtsradikaler,

    weiterlesen
    Covidiot, Verschwörungstheoretiker, Aluhut, Pack, Querdenker, Nazi, Rechtsradikaler, Volksschädling,...
    Und jetzt wollen sie mich auch noch in ein Umerziehungslager stecken! Die Geschwindigkeit mit der man mir meine Rechte, meine Würde und mein Menschsein entzieht sowie die dabei verwendete martialische Wortwahl lassen mich erschaudern.

    10
    0
      Peter Tanner
      10 Jan 2021
      23:51
      Kommentar:

      Das Gefühl trügt nicht. Zwar nur de-facto und noch nicht per legis, aber das kommt auch noch.

      5
      0
    Wolfgang Heppelmann
    11 Jan 2021
    00:04
    Kommentar:

    Nachdem, was ich oben las, bin ich wohl doch Faschist, Juden- und Islam- und Christenhasser, Faschist ,Nazi, Kommunist, Aluhutträger, Deutschenhasser und überhaupt gegen alles. In welchem Besserungs-KZ oder Menstrimumerziehungs-Lager soll ich mich melden oder gemeldet werden? -Ach, Querdenker und AFD-

    weiterlesen
    8
    0
    elke grözinger
    11 Jan 2021
    09:02
    Kommentar:

    kritiker eines terrorregimes sollen also mit aller härte....und in ein umerziehungslager? damit war immerhin zu rechnen. darf ich fragen: mit oder ohne gas? wer solches fordert, das wegsperren,inhaftieren, umerziehen, ist ein verbrecher. doch das dürfen diese offenbar, sie dürfen es

    weiterlesen
    2
    0
    Volker
    11 Jan 2021
    10:24
    Kommentar:

    Die FDP ist eben eine kommunistische Partei. Genau wie die CD(S)U/SPD/SED/Grünen.

    1
    0
    Albert Pflüger
    11 Jan 2021
    11:11
    Kommentar:

    Wenn es die FDP nicht schon so lange gäbe, und wenn man sie nicht- inzwischen völlig grundlos- irgendwie mit Liberalismus assoziieren würde, mit Freiheit, mit Selbstbestimmung, mit Ordnungspolitik, Wettbewerb und Marktwirtschaft, was sich nicht mal in Spuren in dieser Partei

    weiterlesen
    1
    0
    macrotrader
    11 Jan 2021
    12:53
    Kommentar:

    Damit macht sich die FDP unwählbar. Leider tragen alle Parteien, außer einer, diesen sog. antifaschistischen Mindset in sich. De facto haben wir ein Einparteienstaat mit einer kleinen Opposition an der man sich abarbeiten kann. Einzig die personelle Zusammensetzung in dieser

    weiterlesen
    1
    0
    Hein Noog
    11 Jan 2021
    13:20
    Kommentar:

    Das große Problem ist, dass sich nur eine Minderheit mit der Politik beschäftigt, die große Masse fällt dem betreuten Denken anheim. Die meisten wollen das alles gar nicht wissen, ich für meinen Teil versuche jedenfalls nicht mehr mit jemanden über

    weiterlesen
    0
    0
      Silverager
      16 Jan 2021
      14:08
      Kommentar:

      Genau so wird es kommen.

      0
      0

Kommentar schreiben