Chef-Impf-Entwickler lässt sich selbst nicht impfen Überraschende Aussage des Biontech-Chefs

In der Seefahrt ist es so, dass der Kapitän im Falle einer Havarie immer als letzter von Bord gehen sollte – das gehört zum Selbstverständnis. Umgekehrt erwartet man etwa von Köchen, dass sie das, was sie zubereitet haben, auch selbst kosten. Was vor allem dann von Bedeutung ist, wenn das Vertrauen entweder in den Koch oder in das Essen nicht allzu groß ist. Misstrauischen Herrschern auch der Gegenwart wird nachgesagt, dass sie Vorkoster bereit halten.

Da es viele Vorbehalte gegen den Corona-Impfstoff gibt, auch den der deutschen Firma Biontech, wäre es auch ein starkes Zeichen, wenn sich deren Chef Ugur Sahin als einer der ersten impfen lassen würde – was er bisher nicht tat, obwohl sein Impfstoff etwa in den USA schon zugelassen ist. So fragte den Chef-Impfstoff-Hersteller auch ein Kollege in einer ARD–Extra–Sendung, ob er nicht vorhabe, mit gutem Beispiel voran zu gehen: „Wäre das nicht ein starkes Signal an alle, die ja jetzt noch zögern, die noch nicht bereit sind, sich impfen zu lassen, wenn Sie sich selber impfen lassen, nach dem Motto, schaut her, ich, der Entwickler, bin bereit, mich selbst zu impfen, damit könntet ihr alle sehen, wie sehr ich meiner Entwicklung vertraue?“

Sahin hatte offenbar eine Schrecksekunde, denn er brauchte einen Moment, um zu antworten, und sah etwas betreten drein: „Ja, wir, also, ich möchte mich, natürlich äh, liebend gerne auch, äh, impfen lassen, wir müssen nur sehen, dass wir die rechtlichen Grundlagen dabei befolgen, wir werden in den nächsten zwölf Monaten über 1,3 Milliarden Impfstoffdosen herstellen müssen, es ist wichtig, dass da keine Mitarbeiter ausfallen, und dementsprechend denken wir darüber nach, dass wir eine Möglichkeit finden, die rechtlich uns auch erlaubt, unsere Mitarbeiter zu schützen, aber das ist momentan noch in der Abklärung.“ Ansehen können Sie sich die Aussage hier.

Macht sich der Chefentwickler Sorgen, seinen Impfstoff seinen Mitarbeitern zu geben, weil sie ausfallen könnten? Oder ist es umgekehrt? Denn genauso möglich ist die Interpretation seiner Aussage dahingehend, dass er seine Mitarbeiter eben durch die Impfung schützen lassen will, aber dies nicht dürfe. Ist Sahin wirklich so ungeschickt im Formulieren? Oder rettet er sich gezielt in eine nebulöse Ausdrucksweise (siehe dazu auch PS)?

Auf meine Frage in der Bundespressekonferenz am 14. Dezember, ob sich ein Mitglied der Bundesregierung schnell impfen lassen wolle, gab es ebenfalls keine positive Antwort, nur Schweigen (siehe hier im Text und hier im Video). Auch Österreichs Präsident und Bundeskanzler lassen sich noch nicht impfen (siehe hier).

Nur ‘nicht zu erwarten‘?

Im ZDF sagte Sahin im Gespräch mit Claus Kleber, durch die umstrittene Nutzung seines RNA-Impfstoffes seien „keine Erbgut-Veränderungen zu erwarten“. Diese Ausdrucksweise ist auch nicht unbedingt vertrauensfördernd – zwischen „nicht zu erwarten“ und „auszuschließen“ besteht ein enormer Unterschied. Sahin dämpfte auch die hohen Erwartungen an den Impfstoff. Auch mit ihm habe man momentan keine Möglichkeit, die Infektionszahlen zu beeinflussen: „Dafür werden zu wenige Personen am Anfang immunisiert.“

Im Internet sorgen derweil zwei Impf-Videos für Aufregung und Spekulationen. Zum einen eine Aufnahme, die zeigt, wie Israels Premierminister Benjamin Netanjahu den Impfstoff gespritzt bekommt. Blogger wollen mit diversen Analysen und Zeitlupenaufnahmen nachweisen, die Spritze sei an seinem Arm vorbei gespritzt worden, unter anderem mit Hinweis darauf, dass er die ganze Zeit entspannt drein blickte (siehe hier). Ein hoher US-Beamter wiederum wurde in den einen Arm geimpft, und zeigte am nächsten Tag auf seinen anderen Arm mit dem Hinweis, es zwicke noch etwas. Die Spekulationen kochen hoch, handfeste Beweise für „gefälschte“ Impfungen gibt es derweil nicht.

PS: Ich bekam folgende Zuschrift einer Leserin – und es gab auch diverse ähnliche Kommentare: „Gerade habe ich Ihren Artikel zu Ugur Sahin gelesen und auch die Leser-Kommentare, die mich teilweise im Ton etwas erschreckt haben (bei allem Verständnis für die Wut gegenüber den ganzen Ungeheuerlichkeiten der letzten Monate). Ich habe seine Antwort so gelesen: er findet es eher bedauerlich, dass seine Mitarbeiter nicht jetzt schon den Impfstoff bekommen und darum überlegt er, wie es rechtlich anders ginge, da er Ausfälle aufgrund Krankheit (in Form von Covid-19) befürchtet. Könnte es auch so gemeint sein?

Natürlich könnte (!) es auch so gemeint sein. Ich halte Herrn Sahin aber für einen klugen Menschen. Der durchaus in der Lage ist, so zu formulieren, dass eben niemand rätseln muss, wie es „gemeint sein könnte“. Er hätte klar sagen können: „Ich will mich so schnell wie möglich impfen lassen.“ Punkt. Die Doppeldeutigkeit seiner Antwort ist deshalb mehr als merkwürdig. Sahin muss wissen, dass angesichts von 1,3 Milliarden Impfdosen eine Dosis für ihn (und ein paar Dutzend für Mitarbeiter) keinerlei wirklich negative Auswirkung haben würde auf die Gesamtzahlen – aber eine immense, gewaltige auf die Motivation und das Vertrauen der Bevölkerung in seinen Impfstoff. Insofern müsste eine Abwägung hier eindeutig ausfallen. Entsprechend ist es kaum vorstellbar, dass die Behörden ihm eine Ausnahme verweigern würden. Aber einen entsprechenden Antrag scheint er nicht gestellt zu haben – er sagte selbst, „wir denken darüber nach“. Deshalb wirkt Sahins Argumentation für mich so fadenscheinig wie die eines Koches, der mit bisher unbekannten Zutaten, die manche für gefährlich halten, kochen muss, und dann sagt, er verzichtet aufs Probieren, aus Rücksicht auf die Anderen, die hätten das Recht zuerst zu probieren. Ein Leser merkte übrigens in den Kommentaren an, Sahin und sein Team hätten sich schon längst impfen lassen können – in der Testphase drei. Dies sei aber nicht geschehen.

Ich hoffe sehr, dass ich mich irre und die Leserin Recht hat.


Bild: Screenshot/ARD
Text: br


Kommentare sortieren

250 Kommentare zu Chef-Impf-Entwickler lässt sich selbst nicht impfen
    Stefan Köhler
    25 Dec 2020
    21:23
    Kommentar:

    Wenn Impfstoffen besonders viele Adjuvantien, also Wirkungsverstärker, beigemischt werden, können die zu Autoimmunerkrankungen führen. Als es vor knapp zehn Jahren schon mal um eine mögliche Massenimpfung – damals gegen die Schweinegrippe – ging, da gab es einen Impfstoff mit vielen

    weiterlesen
    189
    5
      Wahl1
      26 Dec 2020
      10:18
      Kommentar:

      Die EMA hat eine -bedingte Zulassung- des Impfstoffes erteilt. Das sagt mir schon alles über den Impfstoff aus. Soll mich nicht wundern wenn jetzt alle Politiker in Quarantäne gehen und sagen sie haben Corona. Nur um dann sagen zu können

      weiterlesen
      37
      1
        Mario
        26 Dec 2020
        11:19
        Kommentar:

        Zitat: "Soll mich nicht wundern wenn jetzt alle Politiker in Quarantäne gehen und sagen sie haben Corona. Nur um dann sagen zu können sie hätten Antikörper und brauchen sich deshalb nicht impfen lassen." -- Da hat die WHO ja jetzt

        weiterlesen
        19
        3
        joachim beck
        26 Dec 2020
        13:02
        Kommentar:

        Die einzige "Bedingung" ist, dass die Probanden des Phase-Drei-Tests weiter beobachtet werden und dass die Ergebnisse dieser Beobachtungen weiterhin an die EMA gemeldet wird. Deshalb heißt das "bedingte" Zulassung.

        4
        9
          Fritz Wunderlich
          26 Dec 2020
          18:29
          Kommentar:

          Es ist doch hoffentlich den Politikern und Ärzten klar, dass nicht nur die Probanden der Phase 3, sondern all die Millionen wagemutiger Impfbegeisterter zu den Probamdem dazukommen und beobachtet werden müssen. Oder, sind die so doof, das zu unterlassen?

          8
          1
        Wahl1
        26 Dec 2020
        13:42
        Kommentar:

        Wissenschaftler verläßt Leopoldina. Hier die Gründe seines Entschlusses: https://egon-w-kreutzer.de/wp-content/uploads/2020/12/Aigner-Austritt-1.pdf

        18
        1
          Karl-Heinz Schuller
          27 Dec 2020
          20:07
          Kommentar:

          Prof. Dr. Thomas Aigner war nie Mitglied der Leopoldina. Siehe auch https://www.leopoldina.org/mitglieder/mitglieder-seit-1652/

          0
          0
            27 Dec 2020
            20:19
            Kommentar:

            Steht auch nicht in meinem Beitrag, dass er das gewesen wäre.

            1
            0
              Karl-Heinz Schuller
              28 Dec 2020
              13:40
              Kommentar:

              Sie nicht aber der User Wahl1 in seinem obigen Kommentar.

              0
              0
        Michael Welsch
        27 Dec 2020
        17:16
        Kommentar:

        Wenn ich Chef von Biontech wäre,würde ich mich sofort!impfen lassen,mache ich es nicht,hätte ich kein Vertrauen zu meinen eigenen Produkt! Wie will ich dann die Deutschen überzeigen,aber keine Angst,die Deutschen werden zu tausenden schlange stehen,um sich impfen zu lassen,Nebenwirkungen gibt

        weiterlesen
        4
        0
      Karl Karlmann
      26 Dec 2020
      11:45
      Kommentar:

      Ich vermute, dass Biontech den oben zitierten Text veröffentlicht hat, um zu verhindern, dass sie wegen irgendwelcher Aktien-Geschichten verklagt werden? Ich verstehe nicht genug davon, deshalb bleibe ich umgangssprachlich vage. Aber wenn über ein Unternehmen viele Erfolgsmeldungen kursieren, dann steigt

      weiterlesen
      1. Ich vermute, dass Biontech den oben zitierten Text veröffentlicht hat, um zu verhindern, dass sie wegen irgendwelcher Aktien-Geschichten verklagt werden? Ich verstehe nicht genug davon, deshalb bleibe ich umgangssprachlich vage. Aber wenn über ein Unternehmen viele Erfolgsmeldungen kursieren, dann steigt der Aktienkurs. Wenn diese Erfolgsmeldungen sich als falsch herausstellen, fühlen sich die Käufer der Aktien betrogen und versuchen, jemanden dafür zu verklagen. Kann man ein Unternehmen dafür verklagen, falsche Erfolgsmeldungen nicht korrigiert zu haben? Daher stellt Biontech diesen Text auf die Website, um nicht wegen falscher Erfolgsmeldungen und daraus resultierenden Aktienkäufen verklagt zu werden? Biontech ist ja schon gesetzlich abgesichert, was mögliche Impfschäden angeht, für die sie dann nicht bezahlten müssen. Jetzt also auch noch eine Absicherung wegen möglicher Aktien-Geschichten.
      2. Dass der Gründer von Biontech sich selbst nicht mit dem selbst hergestellten Impfstoff impfen lassen will, sagt alles über die Qualität des Impfstoffes aus. Das ist für mich ein besser zu verstehender Hinweis als jede Statistik und jeder wissenschaftliche Artikel.

      28
      2
      joachim beck
      26 Dec 2020
      13:00
      Kommentar:

      In dem BionTech/Pfizer Impfstoff BNT162b2 sind KEINE Adjuvantien.

      3
      10
        Felizitas
        26 Dec 2020
        17:56
        Kommentar:

        Woher wollen Sie das wissen? Sind Sie Chemiker oder Biologe-Virologe? Arbeiten Sie indieser Firma oder haben Sie an der Entwicklung mit gearbeitet?

        6
        2
      Silverager
      26 Dec 2020
      13:20
      Kommentar:

      Bitte dieses Interview anhören, bevor man zum Impfen rennt: https://www.youtube.com/watch?v=9V5F4JaOr2o

      5
      3
    Rolf
    25 Dec 2020
    19:31
    Kommentar:

    Diese Impfshows in den Medien kann man sich sparen. Da habe ich null Vertrauen, dass da der richtige Impfstoff verabreicht wird.

    216
    5
      P.M
      25 Dec 2020
      20:27
      Kommentar:

      Die Impfshows werden für die "Gäubigen" produziert, auf dass nicht noch das eine oder andere Schäfchen aus der Herde ausbricht..

      118
      4
        Margit Kästner
        25 Dec 2020
        23:04
        Kommentar:

        Oliver Stone hat sich während der Dreharbeiten einer Doku über den neuen russischen Reaktortyp in Belojarsk mit dem Sputnik V Impfstoff  impfen lassen . Die 2. Impfung ist etwa 45 Tage später vorgesehen . OTon Stone : " Ich habe

        weiterlesen
        17
        4
          Bella Vo.
          26 Dec 2020
          09:49
          Kommentar:

          Wie kann man sein Leben an eine "Impfung" hängen? Kopfschüttel.

          27
          1
          Fritz Wunderlich
          26 Dec 2020
          18:35
          Kommentar:

          Wie bei RT gelesen, haben die Russen auf bewährte Technik gesetzt. Nachdem erfreulicherweise schon viele Russen, aber wie in Xinhua zu lesen, auch schon über eine Million Chinesen geimpft wurden, die mit einem chinesischen Impfstoff geimpft, werde ich auch noch

          weiterlesen
          6
          1
      u.h.te.
      26 Dec 2020
      00:04
      Kommentar:

      Die Top-Groko Minister-Mitarbeiter-bis zum Torwächter, sind alle im gehobenen Lebensalter zb Frau Kanzlerin, dort sind  die gestörte "Vorbildfunktion" voll am Wirken. Den Guinne-big Status auf Rentner, Alte, schlimmer Medizinpersonal ,zu setzen ist GRÜNE  gesagt ,"VOLL UNMENSCHLICH" .Verwerflich das Verhalten der

      weiterlesen
      17
      4
        Silverager
        26 Dec 2020
        13:27
        Kommentar:

        Die Hersteller dieser dubiosen Impfstoffe haben von unserer glorreichen Regierung zugesagt bekommen, dass sie keinerlei Haftung für Impfschäden, Nebenwirkungen oder später erkennbare Spätschäden zu übernehmen brauchen. Damit ist der Gewinn der Hersteller ungeschmälert, was von toller und erfolgreicher Lobby-Arbeit zeugt.

        weiterlesen
        9
        1
      Tabascoman
      23 Jan 2021
      13:09
      Kommentar:

      Die im Impfstoff mRNA (modifiziertes RNA) enthaltenen Wirkungsverstärker modifizieren das natürliche Immunsystem. Das ist seit ca 20 Jahren bekannt und wurde deshalb noch nie für Menschen zugelassen. Für Tiere auch nicht. Eben wegen sowohl überschießenden wie auch unbestimmten Immunantworten. Was

      weiterlesen
      0
      0
    Roland Behr
    25 Dec 2020
    19:33
    Kommentar:

    Das hätte er lieber nicht sagen sollen. Zuerst verkauft er sein Aktien und nun lässt er sich nicht mal selber impfen, bzw. seine Mitarbeiter. Mein Vertrauen ist damit verschwunden.

    186
    0
      xandru
      25 Dec 2020
      20:24
      Kommentar:

      Wie ein Gebrauchtwagenhändler, der einer Probefahrt mit dem Wagen ablehnt.

      118
      1
        about.koeln
        26 Dec 2020
        14:08
        Kommentar:

        Eher wie ein Wagenbauer, der lieber mit dem Auto der Konkurrenz vorfährt.

        7
        0
      WFBeck
      25 Dec 2020
      20:30
      Kommentar:

      Meines auch! Der weiß wohl was für Reaktionen der Impfstoff auslösen kann. Ich bin jetzt mal ein Verschwörungstheoretiker. Sahin, Migrationshintergrund, Türkei vermutlich. Vielleicht hat Erdolf seine Hand im Spiel? Wäre ja möglich. Auch IM Erika und die anderen großgekupferten lassen

      weiterlesen
      89
      4
        ee
        25 Dec 2020
        21:28
        Kommentar:

        Ich halte etwas anderes für wahrscheinlicher. Mir fällt auf, dass die PCR- und Impfentwickler stets kleine Startups, temporär nominell Milliardäre auf dem Papier, mit Pharmariesen im Rücken sind - aber auch NUR dort. Wenn was schief geht, sind die Startups

        weiterlesen
        90
        3
          Wyatt
          25 Dec 2020
          22:34
          Kommentar:

          Schadensersatz hat der nicht zu befürchten, denn die EU hat das Risiko Schadensersatz im Falle der Fälle für die Impfungen übernommen

          33
          1
            ee
            25 Dec 2020
            22:48
            Kommentar:

            Das glauben Sie doch nicht im Ernst?  

            7
            3
            ee
            25 Dec 2020
            23:13
            Kommentar:

            Ich habe Ihnen die Aufklärung bezogen auf die Haftung mal rausgesucht: https://www.nordbayern.de/region/corona-impfung-wer-zahlt-bei-unerwunschten-folgen-1.10671329 In Deutschland KANN die Haftung des Herstellers gesetzlich nicht völlig ausgeschlossen werden, und der, der impft, haftet stets für seine eigenen Pflichten. Zu denen des Arztes gehören Beratung

            weiterlesen
            16
            0
              Tabascoman
              23 Jan 2021
              13:21
              Kommentar:

              Oberflächlich haftet der Impfstoff-Hersteller für Impfschäden. Allerdings stand es schon in der Baseler Zeitung am 28.11.2020 (Ausschnitt hier: https://polpro.de/tm21.php#20210121  ): ohne abgechlossene (Geheim-) Verträge, die eine Schadlosstellung durch den Staat sichern, wird der Impfstoff erst garnicht ausgeliefert.

              weiterlesen
              0
              0
            Edmund
            26 Dec 2020
            12:15
            Kommentar:

            Ist in den USA auch schon lange so.

            1
            0
              ee
              26 Dec 2020
              15:45
              Kommentar:

              NUR dort. Am 23.09.2020 wurde noch im Rahmen der VORvertraglichen Phase überlegt, es ihnen gleichzutun: " Ein Sprecher der EU-Kommission wollte Middletons Aussage nicht kommentieren, bestätigte aber, dass die Vorverkaufsverträge vorsähen, „dass die Mitgliedstaaten die Hersteller für bestimmte Haftungen entschädigen, die

              weiterlesen
              4
              0
            u.h.te.
            26 Dec 2020
            13:44
            Kommentar:

            @Wyatt ......Die EU hat übernommen?? Heisst das nicht der Haupt_Einzahler_inn?? Aus den Land wo auch die Impfstoffe er-schaffen-wurden ? Na hoffe die Erfinder finden einen Weg sich in vorderster Linie mit unseren besorgten Politiker in eine Reihe zu_schaffen ! Das 

            weiterlesen
            2
            0
        Bella Vo.
        26 Dec 2020
        02:42
        Kommentar:

        Das Volk (die meisten sind der Corona-Kirche mit den Corona-Priester/innen = Mörder/innen Merkel, Spahn, Sahin, Schwab et. al. hoffnungslos erlegen) soll krepieren. Die Mörder/innen bleiben übrig und zerfleischen sich danach gegenseitig.

        7
        1
        Bella Vo.
        26 Dec 2020
        02:42
        Kommentar:

        Politikversagen mit Vorsatz.

        10
        1
      altersblond
      26 Dec 2020
      02:05
      Kommentar:

      @Roland Behr ...... Mein Vertrauen in den Impfstoff kann nicht verschwinden, denn es war nie vorhanden.

      31
      0
      Silverager
      26 Dec 2020
      13:28
      Kommentar:

      Sie hatten tatsächlich bis zu dieser Aussage Vertrauen? https://www.youtube.com/watch?v=9V5F4JaOr2o

      1
      0
      Johnny Guitar
      26 Dec 2020
      17:04
      Kommentar:

      Es ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten, daß er als Hersteller angeblich nicht ein paar Dosen für sich und seine Mitarbeiter abzweigen kann.

      5
      0
    nix
    25 Dec 2020
    19:35
    Kommentar:

    Eines leistet der Impfstoff jetzt schon: wir können zuverlässig den dümmeren Teil der Bevölkerung bestimmen.

    229
    2
      Bella Vo.
      25 Dec 2020
      19:56
      Kommentar:

      Die Schlafschafe und die Ignorant/innen betrifft das. So, wie Sahin aussagt, läuft es auf staatlich bestellten verschleierten Mord an Alten, chronisch Kranken und Behinderten hinaus. Ich hoffe, Sahin wird verhaftet und sieht keine Sonne mehr.

      89
      12
        xandru
        25 Dec 2020
        20:27
        Kommentar:

        @Bella Vo. – Auf den Punkt. Wie damals™  /:▪)

        31
        2
          Bella Vo.
          25 Dec 2020
          21:21
          Kommentar:

          Aber die's betrifft, da warten viele derer (deren Aussagen zufolge, im Internet werden Sie unter anderem hierzu bei den kobinet-nachrichten.org fündig und kommen vermutlich aus dem Staunen ob soviel grenzenloser Naivität nicht mehr aus dem "Staunen" heraus) auf die "rettende

          weiterlesen
          23
          1
      Dieter Eismann
      25 Dec 2020
      23:04
      Kommentar:

      @nix. Ihre Aussage stimmt.

      10
      0
      Tabascoman
      26 Dec 2020
      18:48
      Kommentar:

      Natürlich ist das ein globaler IQ-Test. Aber Alle sind wahlberechtigt. Womit das System stabil bleibt.

      1
      0
    Angela
    25 Dec 2020
    19:35
    Kommentar:

    Netanyahu`s Impfung ist in der Tat "interessant". Zur Injizieren hält der Arzt die Spritze vorne an der Kanüle fest - das ist zumindest eine ungewöhnliche Injektionsmethode. Die Kanüle wird durch die Finger unsteril und die ohnehin schon kurze Kanüle dringt

    weiterlesen
    92
    1
      Rolf
      25 Dec 2020
      19:42
      Kommentar:

      Es gibt schon andere Videos im Netz (nicht Corona Impfung bezogen)  wo sich Leute im Fernsehen impfen lassen und man sieht klar, dass es ein Fake ist. In einem Fall hat man nicht mal die Schutzkappe von der Spritze entfernt.

      weiterlesen
      77
      2
        Der Censor
        25 Dec 2020
        19:55
        Kommentar:

        @Rolf, ich habe das auch gesehen, finde aber das Video nicht wieder. Haben Sie zufällig den Link noch?

        9
        0
          Tabascoman
          26 Dec 2020
          19:03
          Kommentar:

          Insere Bekannte in Texas hat das Life-Impfen mit Kanülenschuzkappe auch gesehen.

          0
          0
      Anthea
      25 Dec 2020
      20:26
      Kommentar:

      ja, ob Bibi riskiert bei den evtl. Neuwahlen auszufallen ? Es reicht schon eine allergische Reaktion...deswegen glaube ich es auch nicht. WHO hat die Kriterien für Herdenimmunität geändert. Es soll nur noch durch die Impfung erreicht werden. Unfassbar. Der Typ

      weiterlesen
      30
      0
        Bella Vo.
        26 Dec 2020
        12:06
        Kommentar:

        "... WHO hat die Kriterien für Herdenimmunität geändert. Es soll nur noch durch die Impfung erreicht werden.  ..." Verbrecher, die WHO. Die Pharma-Industrie hat vor Jahren es mittels jahrelanger Kampagnen geschafft, dass jeder Mensch als krank gelte (und somit med.-pharmakologisch

        weiterlesen
        2
        0
      about.koeln
      26 Dec 2020
      14:14
      Kommentar:

      Ich habe das Impfen von Netanyahu nicht gesehen, habe aber selbst schon Impfungen gesehen, derem Injektion unter 2 Sekunden gedauert hat. Kinderärzte schaffen sowas. Das ist fast wie Kampfkunst, eine fließende Bewegung...Hautfalte...über die noch Alkoholfeuchte Haut blasen (Kühleffekt) - darf

      weiterlesen
      1
      0
        Daniel
        26 Dec 2020
        14:39
        Kommentar:

        Wir wurden als Kinder mit einem "Schußaparat" geimpft. Wogegen weiß ich allerdings heute nicht mehr. Man erkennt aber immer noch einen runde Narbe am rechten Oberarm. Doch noch gefunden: https://praxistipps.chip.de/pockenimpfung-narbe-am-oberarm-erklaert_109842 Das ging auch ZACK! aber ich meine mich zu erinneren,

        weiterlesen
        2
        1
        Daniel
        26 Dec 2020
        15:28
        Kommentar:

        Warum kein Ende der Maskerpflicht kommen wird https://www.youtube.com/watch?v=3jw4pW3Q1iQ    

        1
        1
    Karl
    25 Dec 2020
    19:35
    Kommentar:

    Da bedecken doch Finger die Nadel, oder? Fake. Der BioNtech-Chef könnte sich fakeimpfen lassen.

    42
    1
    Norbert K.
    25 Dec 2020
    19:40
    Kommentar:

    Alle die uns "täglich grüßt das Murmeltier" runterleiern und präsentieren; impfen, impfen, impfen.

    32
    2
      Fritz Wunderlich
      26 Dec 2020
      18:40
      Kommentar:

      Ich warte auch bei Autos zwei Jahre, bis die Hersteller die Kinderkrankheiten beseitigt haben. Bei allem Neuen gibt es immer Probleme. Mal,sind sie klein, mal groß.

      2
      0
    Johannes Schumann
    25 Dec 2020
    19:41
    Kommentar:

    Es wäre auch allzu dämlich, am Arm vorbeizuspritzen. Wenn Netanjahu die Impfung vortäuschen wollte, wäre er so clever und ließe sich einen Placebo spritzen.

    33
    5
      about.koeln
      26 Dec 2020
      14:20
      Kommentar:

      Da wüssten zuviele von. In Israel ist das Einknasten von Ministerpräsidenten ja Volkssport. So gerne ich an eine Fake glauben würde, ich kann es mir nicht vorstellen. Es gäbe zu viele andere Möglichkeiten, sich das Dreckszeug nicht wirklich spritzen zu

      weiterlesen
      1
      0
    Bella Vo.
    25 Dec 2020
    19:41
    Kommentar:

    Sahin kam mir sofort, als ich bereits vor paar Tagen " ein Interview, das mit ihm geführt worden war, wie ein Aufschneider und Trickser vor.  Demnach hat der Typ wohl eine Mordsbrühe "entwickelt", was in die Spritzen verfüllt und mit

    weiterlesen
    57
    14
    Frank Bruder
    25 Dec 2020
    19:42
    Kommentar:

    Tja, wenn der Impfkoch seine eigene Brühe nicht mag, lässt es tief blicken.

    86
    1
    Der Censor
    25 Dec 2020
    19:52
    Kommentar:

    Es kursierten Anfang der Woche bereits 2 Videos aus den USA, wo bei öffentlich gefilmten Impfungen entweder die Spritze bereits entleert war, bevor gestochen wurde oder in einem anderen Fall die Schutzkappe nicht von der Nadel gezogen und ein Stich

    weiterlesen
    54
    3
      Onkel Dapte
      26 Dec 2020
      17:10
      Kommentar:

      Ihre Befürchtungen sind nicht unbegründet. Unser Nachbar hat seine Mutter ins Heim bringen müssen und darf sie schon seit Monaten nicht mehr besuchen. Wegen Weihnachten machte man eine Ausnahme. Ihm wurde ein Ganzkörper-Schutzanzug aus Papier verpaßt, nachdem der Schnelltest negativ

      weiterlesen
      4
      0
    Silke Bäuerle
    25 Dec 2020
    19:55
    Kommentar:

    Funfact: das ganze Interview mit Sahin ist in der ARD Mediathek verschwunden. Es gibt nur noch eine gekürzte Fassung im Morgenmagazin wo der brisante Teil, von wegen es dürfen keine seiner Mitarbeiter wegen der Impfung ausfallen, herausgeschnitten wurde. Es gibt

    weiterlesen
    1. Funfact: das ganze Interview mit Sahin ist in der ARD Mediathek verschwunden. Es gibt nur noch eine gekürzte Fassung im Morgenmagazin wo der brisante Teil, von wegen es dürfen keine seiner Mitarbeiter wegen der Impfung ausfallen, herausgeschnitten wurde.
    2. Es gibt inzwischen viele Beweise für Fake-Impfungen, zu sehen hier: https://vk.com/wall-99315836_125451

    48
    3
    Daniel
    25 Dec 2020
    19:58
    Kommentar:

    Was läuft hier ? ee-25 Dec 2020-17:47 Kommentar: Gestern wurden Pflegeheime darüber informiert, dass ab Sonntag die Impfungen in den  Pflegeheimen beginnen. Also über Weihnachten und Jahreswechsel, wenn kein Arzt greifbar ist und die Betreuer womöglich anderes zu tun hätten.

    weiterlesen
    Was läuft hier ?
    ee-25 Dec 2020-17:47
    Kommentar:
    Gestern wurden Pflegeheime darüber informiert, dass ab Sonntag die Impfungen in den  Pflegeheimen beginnen. Also über Weihnachten und Jahreswechsel, wenn kein Arzt greifbar ist und die Betreuer womöglich anderes zu tun hätten. Wissen WIR davon? Ja. Jetzt. Wovon wissen wir? Was tun wir, was können wir tun? Uns beruhigen, dass es schon nicht so schlimm ist? Hoffen, dass alles gutgeht? https://www.youtube.com/watch?v=O1zx2bxjYKg (Ziemlich viel Gerede am Anfang, interessant sind die Informationen des RA/Betreuers). Vermutlich ist das vergleichbar mit "damals": von ungläubigem Verdrängen bis zu den Helden, die sich staatlicher Gewalt aussetzten, gab und gibt es alles. Verbrechen sind möglich durch die, die sie geschehen lassen. Hitler alleine hätte bestenfalls ein paar auf der Straße erschießen können, bevor man ihn verhaftet hätte. Es sind immer die, die es "nicht für möglich halten", die in der Mehrheit sind. Genauso wie wir heute. Kann man nicht vergleichen. Sischer.

    40
    2
      ee
      25 Dec 2020
      22:19
      Kommentar:

      Eine Schweinerei: Ab Sonntag werden die, die sich nicht wehren können, geimpft. https://www.youtube.com/watch?v=iIKEv0DhhyI&feature=youtu.be    

      27
      1
        reiner
        26 Dec 2020
        10:40
        Kommentar:

        wenn meine mutter oder vater im heim wären und die impfung würde in die hose gehen,kann ich hier nicht schreiben,was danach geschen würde.. das dieser vogel einen angeblichen impfstoff entwickelt,dem er anscheinend selber nicht traut,ist ein wink mit dem zaunpfahl

        weiterlesen
        15
        1
      Wyatt
      25 Dec 2020
      22:42
      Kommentar:

      die Impfungen muss ein Arzt durchführen in den Altenheimen, wenn Alte nehmen Blutpräparate damit die Blutplättchen nicht verklumpen, muss die Impfung 100% vn einem Arzt durchgeführt werden. Und der muss abwarten was nach der Impfung passiert.

      16
      3
        ee
        25 Dec 2020
        22:54
        Kommentar:

        Wie lange muss er denn warten? 2 Minuten? 5 Minuten? 1 Stunde? 2 Stunden? Kennt der Arzt den jeweiligen Impfling? hat er sich mit der Krankengeschichte beschäftigt? Wyatt, mal im Ernst: wessen Interessen vertreten Sie?? Es sind doch gerade die

        weiterlesen
        22
        1
      Bella Vo.
      26 Dec 2020
      12:15
      Kommentar:

      Genau. Wie in der Hitlerei. Hoffentlich wird es ein Tribunal, ähnlich des Tribunals in Nürnberg nach dem zweiten Weltkrieg gegen die Zweite-Weltkrieg-Kriegsverbrecher/innen geben. Es sollen die Alten, Behinderten und chronisch Kranken über die Klinge gesprungen werden, die, die sich per

      weiterlesen
      4
      1
    Mechthild
    25 Dec 2020
    19:58
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, vielleicht mache ich einen Fehler. Das System mit den Daumen reagiert extrem empfindlich, und wenn ich den Daumen oben wähle, klickt auch manchmal ein gesenkter Daumen mit. Es wäre schön, wenn Sie das prüfen könnten. Geht das

    weiterlesen
    51
    133
      Daniel
      25 Dec 2020
      20:15
      Kommentar:

      Nein, alles OK hier, was die virtuellen Daumen betrifft :-)

      71
      1
      der erklärbär
      25 Dec 2020
      20:16
      Kommentar:

      @Mechthild Da brauchen Sie sich keine Sorgen machen. In dem Moment wo Sie drücken werden die Zahlen aktualisiert. D.h. andere Nutzer die in der Zwischenzeit seit dem Seitenaufbau gedrückt haben werden hinzuaddiert.

      71
      1
      Viktoria
      26 Dec 2020
      12:47
      Kommentar:

      Ja, die Daumen reagieren erratisch. Ich habe mal "Daumen hoch" geklickt und gleichzeitig ging "Daumen runter" um 5 (!) hoch - und es war ein Kommentar, wo die Reitschuster-Leser eher auf Daumen hoch statt Daumen runter klicken würden. Es heißt

      weiterlesen
      1
      2
    Phortuna
    25 Dec 2020
    20:01
    Kommentar:

    Als Asthmatiker, Heuschnupfen- und Sesam-Allergiker werde ich mich auf keinen Fall  impfen lassen. Diese ganze Propaganda und das Schön-Gerede, ohne ehrliche Antworten auf konkrete Fragen, stößt mich extrem ab. Ich fange an den Medizinern in meinem Umfeld zu Misstrauen. Ganz

    weiterlesen
    123
    2
      TS
      25 Dec 2020
      23:53
      Kommentar:

      Und was viel schlimmer ist: Wenn später mal ein wirklich schlimmer Erreger zirkuliert und es dazu ein deutlich weniger fragwürdiges Gegenmittel gibt - wer glaubt dann noch daß wirklich alles nach bestem Gewissen und medizinisch-wissenschaftlicher Verantwortung läuft? Hier werden für

      weiterlesen
      41
      1
    SRR
    25 Dec 2020
    20:01
    Kommentar:

    Warum wird für Corona eigentlich nicht das medizinische Patent-System außer Kraft gesetzt und jedes Pharma-Unternehmen dürfte den Impfstoff (lizensiert) herstellen? DAS wäre mal gemeinnützig. Bei der akuten Bedrohung die täglich betont und aller Super-Solidarität die eingefordert wird, viele Millionen Menschen

    weiterlesen
    45
    2
      T. Merkens
      25 Dec 2020
      23:19
      Kommentar:

      Hallo SSR, Der Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann hatte in einem der Videos des Corona-Ausschusses einen noch viel besseren und naheliegenderen Vorschlag: Der Impfstoff wird einfach ohne Entschädigung zum Schutz der Bevölkerung vor dem tödlichsten Virus aller Zeiten beschlagnahmt (Ergänzung von

      weiterlesen
      30
      3
    Roland Behr
    25 Dec 2020
    20:02
    Kommentar:

    Mein Vertrauen in die Impfkampagne ist nun dahin.

    45
    1
      Der Censor
      25 Dec 2020
      20:11
      Kommentar:

      War es denn vorher vorhanden?

      46
      0
    Norbert Brausse
    25 Dec 2020
    20:02
    Kommentar:

    Er ist doch ehrlich, eine Ehrlichkeit, die unserer heuchlerischen Gesellschaft inzwischen fremd geworden ist. Sollte er lügen und sagen, dass er mit gutem Beispiel vorangeht, um dann später eine Ausrede nach der anderen finden zu müssen, warum er immer noch

    weiterlesen
    8
    75
      Norbert Brausse
      25 Dec 2020
      20:16
      Kommentar:

      ... natürlich mit bestem und ...

      3
      2
      Arturo Mester
      25 Dec 2020
      20:43
      Kommentar:

      "Er hat mit besten Wissen und Gewissen den Impfstoff mitentwickelt, der sicher vielen helfen wird,(...)",---- Woher wollen Sie diese beiden - gutgemeinten - Unterstellungen wissen? Besonders ältere Menschen, wenn sie ein geschwächtes Immunsystem haben, sollten GERADE NICHT mit einem Impfstoff

      weiterlesen
      39
      1
        Norbert Brausse
        25 Dec 2020
        21:18
        Kommentar:

        Woher ich das wissen will? Der Impfstoff ist doch getestet worden, vielleicht nicht ausreichend lange genug, um alle Nebenwirkungen finden zu können. Haben Sie meinen Kommentar nicht in Gänze gelesen? Ich habe sogar eine Empfehlung gegeben, wer sich impfen lassen

        weiterlesen
        3
        20
          Charlotte
          25 Dec 2020
          22:13
          Kommentar:

          @Norbert Brausse: In meiner Kindheit war es tabu, dass Ältere, Schwangere und Kranke geimpft wurden. Da durften nur total Gesunde geimpft werden. Heute genau umgekehrt? Je älter und kränker umso mehr, und das Plfegepersonal gleich mit, was sagt Ihnen das?

          weiterlesen
          54
          0
            Norbert Brausse
            25 Dec 2020
            23:34
            Kommentar:

            Um Gottes Willen, Charlotte, es müsste sich doch keiner impfen lassen, wenn es nach mir ginge. Ich persönlich würde das nur tun, wenn ich mir eine Vorteil verspreche und auch ein Risiko weitestgehend ausschließen könnte. Und ich sehe aktuell in

            weiterlesen
            6
            2
          Arturo Mester
          25 Dec 2020
          22:24
          Kommentar:

          Doch, Herr Brausse, ich gab den Beitrag ganz gelesen; nur deshalb habe ich geantwortet. Und Sie irren wieder: der Impfstoff ist NICHT getestet worden, er ist direkt in den klinischen Versuch gegangen. Meines Wissens bislang drei Todesfälle. Bitte hören Sie

          weiterlesen
          32
          0
            Norbert Brausse
            25 Dec 2020
            23:02
            Kommentar:

            Da habe ich etwas anderes gelesen. Aber Sie, Herr Mester, wollen doch nicht ernsthaft behaupten, dass Biontech zusammen mit Pfizer diesen mRNA-Impfstoff entwickelt hat und ihn dann ohne jegliche Tests dem Markt zur Verfügung gestellt hat? - Ich werde bei

            weiterlesen
            4
            16
              Arturo Mester
              25 Dec 2020
              23:41
              Kommentar:

              Aber Sie, Herr Mester, wollen doch nicht ernsthaft behaupten, dass Biontech zusammen mit Pfizer diesen mRNA-Impfstoff entwickelt hat und ihn dann ohne jegliche Tests dem Markt zur Verfügung gestellt hat? ---+--- Doch, genau das behaupte ich. Nicht aus eigener Expertise,

              weiterlesen
              28
              1
              SK
              26 Dec 2020
              00:56
              Kommentar:

              Leider hat Herr Mester Recht. Für ein Notfall-Präparat darf maximal die Phase 3 verkürzt werden. Hier hat noch nicht mal Phase 1 und 2 stattgefunden. Keine toxikologische und immuntoxikologische Prüfung. Keine Daten vorhanden. Und die vielzitierte Studie mit ca. 40.000

              weiterlesen
              33
              1
              reiner
              26 Dec 2020
              10:54
              Kommentar:

              Prof. Dr. Hockertz sagen sie da was dazu..ihr gesamtes statement ist ein hohn für alle logischen denkenden menschen.. medikamente mit beipackzettel für deren entwicklung jahre vergingen vergleichen sie mit dieser plärre,wessen geistes kind sind sie eigentlich? es wurde getestet aber

              weiterlesen
              5
              0
          Klauserich
          25 Dec 2020
          22:39
          Kommentar:

          Ach ja? Dann hätte er sich ja im Rahmen der Testphase impfen lassen können!

          11
          0
            Hein Noog
            26 Dec 2020
            10:29
            Kommentar:

            Wo haben die denn die angeblich 40000 Probanden gefunden, die sich dieses Zeugs haben spritzen lassen?

            6
            0
        Dagmar
        25 Dec 2020
        22:41
        Kommentar:

        Sehr schön auf den Punkt gebracht, Herr Mester. Wobei nicht "nur" eine Gesichtslähmung im Raum steht. Menschen sind gestorben, nachdem sie an diesem Impfexperiment teilgenommen haben. Angeblich in der Placebo-Gruppe... Zufälle über Zufälle. Und wie Herr Wieler vorbereitend informierte, wird

        weiterlesen
        23
        1
      SK
      26 Dec 2020
      00:40
      Kommentar:

      Nach bestem Wissen und Gewissen? Schon mal den Beipackzettel gelesen?

      15
      1
      mario
      26 Dec 2020
      11:44
      Kommentar:

      Zitat: Älteren Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören, würde ich es empfehlen, jungen und gesunden nicht. -- Aber gerade die jungen und gesunden MÜSSEN geimpft werden um das WHO Ziel der Herdenimmunität erreichen zu können. Entweder haben Sie es nicht

      weiterlesen
      5
      2
    Gernot Artus
    25 Dec 2020
    20:03
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, sagt Ihnen der Name Tiffany Dover etwas?

    13
    0
    Gunter Dringenberg
    25 Dec 2020
    20:06
    Kommentar:

    Mein klarer Menschenverstand sagt mir, dass diese Impferei die größte Milliardenabzoge der Menschheit ist und wird. Erstens weiß man nicht, ob diese Chemie gegen das Virus hilft. Zweitens kennt man keine langfristigen Nebenwirkungen. Drittens werden diese Machthaber aus Politik und

    weiterlesen
    86
    3
    Der Censor
    25 Dec 2020
    20:08
    Kommentar:

    Ist es nicht sowieso hoch riskant, mitten in einer Viruswelle eine Impfkampagne zu starten und dabei auch noch die Alten und Kranken zuerst zu impfen? Es hieß doch früher immer, die Grippeschutzimpfung mache nur Sinn, wenn sie mindestens 3 Wochen

    weiterlesen
    112
    1
      Frank
      25 Dec 2020
      20:13
      Kommentar:

      Sehr gute Frage! Das wäre eine für die BPK Herr Reitschuster!

      26
      0
        Der Censor
        25 Dec 2020
        20:33
        Kommentar:

        @Frank, in Italien soll es vor dem Corona-Ausbruch im Frühjahr auch eine Massenimpfung gegeben haben. Für Italiener über 65 besteht bei der Grippeimpfung Impfpflicht. Des weiteren soll es im Januar eine Meningitis-Impfaktion gegeben haben. Auffällig soll gewesen sein, dass es

        weiterlesen
        43
        4
          Magdalena Hofmeister
          26 Dec 2020
          13:46
          Kommentar:

          Gut möglich, dass die regelmäßigen Grippeimpfungen, wenn sie sich mit einer echten Infektion überschneiden, kontraproduktiv sind. Ich habe einen Bekannten, der sich schon seit Jahren (Ende 50) gegen Corona impfen lässt, wass er auch jedes Jahr nach erfolgter Impfung allen

          weiterlesen
          2
          1
      Heidi
      26 Dec 2020
      11:21
      Kommentar:

      Es hieß auch, dass möglicher Weise nach der Impfung Verstorbene noch schnell einem Test unterzogen werden, der dann aller Wahrscheinlichkeit positiv ausfallen wird. Dann werden diese zu Corona- Toten und man kann noch höhere Todeszahlen präsentieren, die suggerieren, dass ja

      weiterlesen
      6
      0
    Corona Papst
    25 Dec 2020
    20:11
    Kommentar:

    Was mich in der ganzen Situation zuversichtlich in die Zukunft blicken lässt, ist der umstand, dass diejenigen die sich Impfen lassen werden und diejenigen die der Massenmigration in unser Sozialsystem Vorschub leisten- ein und dieselben sind...

    34
    5
      Iris Anders
      25 Dec 2020
      21:36
      Kommentar:

      Genau so ! Ich bin unendlich stolz auf diese Leute, die sich zum Wohle der Menschheit als Laborratte anbieten. Und wenns schief geht, dann gibt es einige Idioten weniger auf der Erde

      23
      6
    investigation
    25 Dec 2020
    20:13
    Kommentar:

    Sahin hatte offenbar eine Schrecksekunde, denn er brauchte einen Moment, um zu antworten, und sah etwas betreten drein Tja Herr Reitschuster, diese Typen sind es nicht gewohnt die "falschen Fragen" gestellt zu bekommen bzw. hoffen das alle nur Hofberichterstatter sind.

    weiterlesen
    Sahin hatte offenbar eine Schrecksekunde, denn er brauchte einen Moment, um zu antworten, und sah etwas betreten drein
    Tja Herr Reitschuster, diese Typen sind es nicht gewohnt die "falschen Fragen" gestellt zu bekommen bzw. hoffen das alle nur Hofberichterstatter sind. Schön wenn mal ein Kollege auch mal kritisch nachfragt.

    37
    2
      Norbert Brausse
      25 Dec 2020
      21:08
      Kommentar:

      Ich hatte eher den Eindruck, dass es ihm peinlich war, sich vor den ARD-Karren spannen zu lassen, denn das hat er doch wirklich nicht nötig, da er einerseits gebildet ist und andererseits zu den 100 reichsten Deutschen gehört. Das machen

      weiterlesen
      4
      22
        Wyatt
        25 Dec 2020
        22:50
        Kommentar:

        tut mir leid, zu den 100 reichsten Leuten gehört er erst nachdem die dt. Regierung ihm hunderte Millionen EUR geschenkt hat zur Impfstoffentwicklung, Steuergeld

        19
        0
          Norbert Brausse
          25 Dec 2020
          23:08
          Kommentar:

          Dann sollten Sie, Wyatt, uns aber auch die Details wissen lassen, also auf welchem Platz er in welchem Jahr nach Gründung seiner Firma war. Aber ich gehe wenigstens richtig in der Annahme, dass er während dieser Zeit immer viel reicher

          weiterlesen
          3
          8
            SK
            26 Dec 2020
            01:06
            Kommentar:

            Die Firma gibt es seit 12 Jahren und hat noch nicht ein marktreifes Produkt auf den Markt gebracht. Und der Grund war immer der Gleiche: im Gegensatz zu heute sind alle anderen Produkte wieder eingestampft worden, weil hier die Haftung

            weiterlesen
            27
            0
          Hein Noog
          26 Dec 2020
          10:33
          Kommentar:

          Ich hoffe mal, wahrscheinlich vergeblich, dass das Steuergeld das an die Firma geflossen ist an Bedingungen geknüpft war, und Biotech das zurück zahlt.

          3
          0
    xandru
    25 Dec 2020
    20:17
    Kommentar:

    Laut Fuellmich ist eine Klage beim wegen Verletzung der Menschenrechte bereits eingereicht, vermutlich vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. – Isolationsfolter und Maskenfolter war ja schon schlimm genug. Aber der Plan, viele Millionen EU-Bürger durch Impfungen zu sterilisieren, zu

    weiterlesen
    57
    2
      P.M
      25 Dec 2020
      20:43
      Kommentar:

      Der Anwalt Rainer Füllmich hat in New York gegen den Virologe Christian Drosten und seine PCR Tests eine Klage eingereicht.

      34
      1
      ee
      25 Dec 2020
      21:35
      Kommentar:

      Sarah Luzia Hassel-Reusing, Menschenrechtsverteidigerin im Sinne der UN-Resolution 53/144, bereitet wegen der Corona-Massnahmen eine Strafanzeige zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag vor.Sie wird dabei unterstützt von ihrem Ehemann Volker Reusing und dem Corona-Aussschuss. https://2020news.de/aufruf-zur-zeugenaussage-fur-den-haag-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/

      weiterlesen
      Sarah Luzia Hassel-Reusing, Menschenrechtsverteidigerin im Sinne der UN-Resolution 53/144, bereitet wegen der Corona-Massnahmen eine Strafanzeige zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag vor.Sie wird dabei unterstützt von ihrem Ehemann Volker Reusing und dem Corona-Aussschuss.
      https://2020news.de/aufruf-zur-zeugenaussage-fur-den-haag-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/

      24
      0
      ee
      25 Dec 2020
      21:38
      Kommentar:

      Sie meinen das hier: "Sarah Luzia Hassel-Reusing, Menschenrechtsverteidigerin im Sinne der UN-Resolution 53/144, bereitet wegen der Corona-Massnahmen eine Strafanzeige zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag vor. Sie wird dabei unterstützt von ihrem Ehemann Volker Reusing und dem Corona-Aussschuss." https://2020news.de/aufruf-zur-zeugenaussage-fur-den-haag-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/

      weiterlesen
      9
      1
    Der Censor
    25 Dec 2020
    20:25
    Kommentar:

    Rechtsanwälte von "Klagepaten" haben ein Muster-Schreiben vorbereitet, mit dem Betreuer gegen die Impfung ihrer Schutzbefohlenen vorgehen können. Es ist hochinteressant, was die infrage kommenden Delikte bei Nichtbeachtung durch die Heimverwaltung anbetrifft (von gefährlicher Körperverletzung bis zum Mord) und enthält im

    weiterlesen
    40
    1
      Johann Mengele
      26 Dec 2020
      07:16
      Kommentar:

      Meine Frau und ich sind seit zwanzig Jahren betreuend tätig (Nur Familie).Vor einem Jahr kam da so ein Vordruck vom Heim meines Schwagers, in dem es um Impfungen ging.In dieser Auflistung wurden mehrere Impfungen aufgeführt und es stand dabei:"Gewünschte Impfungen

      weiterlesen
      14
      1
    Henrik Stehl
    25 Dec 2020
    20:33
    Kommentar:

    Mit Klaus Schwab scheint es wieder mal ein Deutscher zu sein, der ein krankes totalitäres Regime errichten will. Was da die Impfung wohl enthalten wird? Ein kleines Mitgift für diejenigen, denen das beste totalitäre Regime aller Zeiten später doch nicht

    weiterlesen
    24
    1
      mario
      26 Dec 2020
      11:54
      Kommentar:

      Wieso "scheint es wieder mal ein Deutscher zu sein"? Wer war der/die anderen Deutsche/n vor ihm denn?

      0
      0
    Bernd
    25 Dec 2020
    20:36
    Kommentar:

    Das ist aus einem Kommentar unter einem (einseitigen) Rezo-Video auf youtube vor 2 Tagen, in dem schon länger teilweise heftig Pro und Contra aufeinander treffen: Martin Mustermann: Hab ihr schon das Video von Sahin Ugur (Biontech-Chef) gesehen? https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/interview-ugur-sahin-biontech-corona-impfstoff-eu-zulassung-100.html     Ber

    weiterlesen
    35
    1
      Der Censor
      25 Dec 2020
      20:46
      Kommentar:

      tja, zwischen den System- ...logen und Prof. Bhakdi liegen wahrlich Welten. Kein Wunder, dass man ihn nicht einlädt. Man würde sich nur blamieren.

      37
      1
    Mathias Reuter
    25 Dec 2020
    20:38
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, ich schätze Ihre Arbeit sehr, sehe aber nicht, wie sie aus der Äußerung des Herrn auf Ihre Schlüsse kommen können. Er sagt schlicht, dass er die Mitarbeiter benötigt, aber die Impfreihenfolge einhalten muss. Schäuble ist 78,der könnte

    weiterlesen
    9
    18
    Gast
    25 Dec 2020
    20:42
    Kommentar:

    Gerade in einem LiveStream von Anwälte für Aufklärung gehört, dass Pfizer für Biontech die Beipackzettel geschrieben hat. Die Masse an Informationen sind hier nur auf englisch auf den amerikanischen Seiten zu finden. Im Livestream ging es um die AdHoc -

    weiterlesen
    38
    1
      Gast
      25 Dec 2020
      20:45
      Kommentar:

      Noch zur Vollständigkeit, der Link zum LiveStream (mal sehen, wie lange er auf YouTube bleibt): https://www.youtube.com/watch?v=iIKEv0DhhyI&feature=youtu.be

      16
      1
        ee
        25 Dec 2020
        22:08
        Kommentar:

        Werden Bewohner von Alten- und Pflegeheimen überrumpelt? https://www.youtube.com/watch?v=iIKEv0DhhyI&feature=youtu.be Das, Herr Reitschuster, wäre m.E. eine lohnende Aufgabe für einen investigativen und unerschrockenen Journalisten. Was hier geschieht, darf doch wohl nicht wahr sein???

        weiterlesen
        11
        0
      P.M
      25 Dec 2020
      20:46
      Kommentar:

      Ist zu hoffen, dass die Angehörigen nun entsprechend aktiv werden.

      27
      1
    Ete
    25 Dec 2020
    20:46
    Kommentar:

    Ich möchte fast wetten, dass all diejenigen die uns Tag ein Tag aus erzählen wie toll und wichtig doch Impfen ist, sich jetzt brav ganz weit hinten anstellen. Aber natürlich nur, weil sie den Risikogruppen nichts wegnehmen wollen, is klar,

    weiterlesen
    49
    1
      Norbert Brausse
      25 Dec 2020
      23:11
      Kommentar:

      Ete, da stimme ich Ihnen gern zu. Auf keinen Fall werden sie sich vordrängeln, so wie sie das in der Vergangenheit sicher das eine oder andere Mal getan haben.

      13
      1
    Aaron Clark
    25 Dec 2020
    20:56
    Kommentar:

    Passend zum Impfthema: sozusagen "right in time" zum Start der Impfkampagne ändert die WHO - die weltweit größte Gesundheitsbehörde - ihre Definition von Herdenimmunität: ab jetzt gibt's diese nur noch nach verabreichter Impfung. Eine Herdenimmunität mittels durchgemachter Infektion oder kreuzreaktiven

    weiterlesen
    43
    1
      Aaron Clark
      25 Dec 2020
      21:00
      Kommentar:

      Anfang des Jahres sagte unser Haus- und Hofvirologe in einem Interview ja mal etwas über 60-70 Prozent Durchseuchung bis zum Erreichen der "natürlichen" Herdenimmunität. In Deutschland beträgt die Impfrate gegen die Grippe derzeit rund 33%. Also Lockdown forever sozusagen...;-)

      weiterlesen
      26
      1
      Der Censor
      25 Dec 2020
      21:05
      Kommentar:

      Die WHO hält sich also für Gott? Ob eine Herdenimmunität durch Impfung oder Infektion herbeigeführt wird, ist der Natur egal. Das Ergebnis allein zählt. Man sieht aber, wie dreist dieser von Globalisten und Big Pharma finanzierte Bürokratenmoloch  inzwischen die Spielregeln

      weiterlesen
      39
      1
      investigation
      25 Dec 2020
      23:49
      Kommentar:

      @Aaron Clark Hört sich sicher wie Erbsenzählerei an, ist aber entscheidend. Die WHO ist keine Behörde! Eine Behörde gibt es nur in einem Staat und die WHO gehört zu keinem Staat. Sie ist eine Sonderorganisation der UN. Daher können ja

      weiterlesen
      @Aaron Clark
      Hört sich sicher wie Erbsenzählerei an, ist aber entscheidend. Die WHO ist keine Behörde! Eine Behörde gibt es nur in einem Staat und die WHO gehört zu keinem Staat. Sie ist eine Sonderorganisation der UN. Daher können ja auch die Geldgeber(wer war nochmal einer der größten ? ;-) ) da so schön reinquatschen und kein Staat kann was dagegen machen außer austreten.
      Die Sonderorganisationen der Vereinten Nationen (englisch United Nations Specialized Agencies) sind rechtlich, organisatorisch und finanziell selbständige Internationale Organisationen, die durch den Artikel 63 der Charta der Vereinten Nationen mit den Vereinten Nationen verbunden sind.
      Hach früher wurde mal kritischer berichtet:
      Die Eroberung der WHO durch Konzerne und Stiftungen ermöglicht ihnen doppelten Profit: Bei der Verursachung von Krankheiten und bei deren Behandlung.
      80 Prozent ihres Budgets bezieht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) inzwischen aus zweckgebundenen Spenden. Damit üben die Geldgeber maßgeblichen Einfluss aus – und bringen oft eigene wirtschaftliche Interessen mit.

      11
      0
      SK
      26 Dec 2020
      01:14
      Kommentar:

      Die WHO ist keine Behörde. Sie ist eine private Institution, die zu 80 Prozent von Spenden abhängig ist. Größter Spender: Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung (früher sagte man ja dazu Bestechung, heute nennt man das einfach "Stiftung").

      15
      0
        Aaron Clark
        26 Dec 2020
        01:23
        Kommentar:

        Hallo Herrschaften, danke für die Richtigstellung. Ich habe das Wort Behörde in diesem Zusammenhang eigentlich gar nicht so passgenau verwenden wollen, aber sicherlich ist eine differenzierte Betrachtung hier angebracht und daher nicht bloße "Erbsenzählerei". Letztendlich wird diesmal vollendet, was mit

        weiterlesen
        13
        0
    caesar
    25 Dec 2020
    20:56
    Kommentar:

    Ein sehr weiser Beschluß des Herrn Sahin.Wir können es uns in dieser kritischen Zeit nicht leisten u.U. auf seine Weisheit  verzichten zu müssen.

    19
    2
    Ete
    25 Dec 2020
    21:02
    Kommentar:

    Die Aussagen dieses alles andere als glaubwürdig klingenden Chef - Impf - Entwicklers klingen ungefähr so seriös, wie wir könnten an Silvester ja für fünf Minuten die Lampen in der Wohnung an - und ausschalten. Eigentlich unglaublich, dass sich immer

    weiterlesen
    36
    1
    Stefan
    25 Dec 2020
    21:19
    Kommentar:

    Auch ich hab nach vielen Jahren mal wieder den Brennpunkt bei der ARD gesehen, weil ich sehen wollte,ob über das Chaos am HAJ berichtet wird. Am bemerkenswertesten bei diesem Interview fand ich allerdings, dass der Reporter von der britischen  Virusmutation

    weiterlesen
    25
    2
      Daniel
      25 Dec 2020
      21:34
      Kommentar:

      In Österreich sprach die Politik kürzlich noch von 400.000 bereits getesteten, wo es nur 40.000 waren .... wenn jucken schon Zahlen ... Menschen machen Fehler .... alles egal.

      15
      2
        Daniel
        25 Dec 2020
        21:41
        Kommentar:

        Muß mich korregieren, nicht Österreich, sondern die Schweiz https://youtu.be/a5XLDk9v2Kc?t=447   Hier plaudert man deren Impfstrategie aus

        8
        2
    Peter Demmler
    25 Dec 2020
    21:39
    Kommentar:

    Die Forscher und Mitarbeiter von Biontech hätten sich schon längst impfen können. Und zwar im Rahmen der Phase-3-Studie. Aber scheinbar wollten Sie das nicht. Und unsere Politiker, die sich jetzt in die zweite Reihe drücken, hätten da auch teilnehmen können.

    weiterlesen
    23
    1
      Dagmar
      25 Dec 2020
      23:14
      Kommentar:

      Immerhin lügen die Forscher und Mitarbeiter von Biontech nicht, indem sie behaupten, sie hätten sich im Rahmen der Phase-3-Studie impfen lassen. Denn da wären ja, wäre der gentechnische, unzureichend erprobte Eingriff wirklich so absolut gesundheitlich sicher und alternativlos volksschützend und

      weiterlesen
      10
      0
    Boris Büche
    25 Dec 2020
    21:59
    Kommentar:

    Sahin wird gefragt, ob ER sich impfen lässt - und spricht daraufhin nur über seine Mitarbeiter - das fällt schon auf. Wenn man mich nach mir fragt, dann denke ich nicht sofort an andere . . .

    20
    1
    max
    25 Dec 2020
    22:06
    Kommentar:

    Ich habe mich heute mit meiner 85 jährigen Mutter vor dem Altersheim getroffen Sie sagte lebenserfahren wie Sie ist : Ich lasse mich erst impfen wenn mein Hausarzt mir das auch rät aber der sagt mir : ich solle es

    weiterlesen
    45
    1
      Dieter Eismann
      25 Dec 2020
      22:49
      Kommentar:

      @max. Na hoffentlich stimmt Ihre Story. Menschen, die im Altenheim sind, dürfen doch gar nicht die Einrichtung verlassen. Oder gibt es Sonderregelungen?

      4
      10
        Stella
        25 Dec 2020
        23:02
        Kommentar:

        Es gibt Hausärzte, welche ihre Patienten sogar in Seniorenheimen betreuen und eben Hausbesuche machen.

        10
        2
          TS
          26 Dec 2020
          00:03
          Kommentar:

          ...noch. Ineffiziente kostspielige Störfaktoren von gestern eben. In der schönen Welt von morgen gibts Hausarzt nur noch als App.

          11
          2
    Grischa
    25 Dec 2020
    22:36
    Kommentar:

    Das Produkt von BioNTech ist keine Impfung sondern eine Gentherapie, es wurde während der Studie auch nie Alten Menschen mit Vorerkrankungen verabreicht. Hier wird ein Massentest veranstaltet, ich kann das nicht glauben.

    33
    2
      Wyatt
      25 Dec 2020
      23:01
      Kommentar:

      ja das ist eigentlich der Hammer an dieser Impfgeschichte, was ein junger Mensch verträgt oder ein Alter im Pflegeheim der sowieso diverse Medikamente einnimmt, da ist ein himmelweiter Unterschied, der zu Erkrankung oder Tod führen kann Ich habe micht vor5

      weiterlesen
      15
      1
    Lavinia
    25 Dec 2020
    22:51
    Kommentar:

    Merkwürdig finde ich auch, dass Sahin anscheinend nicht auf die Frage, ob er sich zeitnah impfen lassen werde, vorbereitet war. Anders kann ich mir jedenfalls die "Schrecksekunde" und die verschwurbelte Antwort nicht erklären. Was mich angeht, kann er seinen Impfstoff

    weiterlesen
    23
    1
    R.Hilf
    25 Dec 2020
    22:53
    Kommentar:

    Wenn das alles stimmt, sind Stalin, Hitler oder Mao dagegen Waisenknaben. Das Schlimme ist, dass wir unseren Politikern das mittlerweilen zutrauen.

    23
    1
    AnMerker
    25 Dec 2020
    23:01
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster!   In einem weiteren Interview/Artikel, erzählt Herr Ugur stolz, dass er den Impfstoff bereits im Januar in wenigen Stunden zusammen geschustert hat (https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/wie-ugur-sahin-den-biontech-impfstoff-an-einem-einzigen-tag-entwickelte/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wie-ugur-sahin-den-biontech-impfstoff-an-einem-einzigen-tag-entwickelte&amp). Mich würde mal interessieren, wofür die sieben Milliarden Euro (und das war meines

    weiterlesen
    16
    1
      Dagmar
      25 Dec 2020
      23:27
      Kommentar:

      Oha, lieber AnMerker. Wenn das stimmt- was für ein Genie weilt in Gestalt von Herrn Sahin unter uns! Ein Eintagesimpfwunderwunder für die Menschheit! Das hat nicht mal Jesus so ohne weiteres fertig gebracht. Und noch ein weiteres Genie ist für

      weiterlesen
      22
      0
      Gast
      25 Dec 2020
      23:40
      Kommentar:

      Das ist ja fast so ein Genie wie Drosten, der den Test mal eben zusammengebastelt hat...

      18
      0
        Ian C.
        26 Dec 2020
        14:00
        Kommentar:

        Diese Rekordzeitentwicklungen haben für mich etwas von Muppet Show. Vermutlich standen die beiden jeweils an ihrem Kessel und sangen dabei "Smörrebröd, Smörrebröd, römpömpömpööm ..." --- Heute kochen wir eine Impfstoff nach die Rezept von die gute alte Tante Olsen ...

        weiterlesen
        1
        0
    Dr. Schmidt-Krüger
    25 Dec 2020
    23:07
    Kommentar:

    Natürlich wird Herr Sahin sich nicht impfen lassen, denn er weiß ganz genau, welche Schäden der Impfstoff am Muskel, der Leber und auf die Lymphozyten hat. Das hat er selbst in seinem Public Assessment Report beschrieben. Nur leider verstehen nur

    weiterlesen
    37
    3
      der erklärbär
      26 Dec 2020
      00:00
      Kommentar:

      Ich helfe mal mit dem Link aus: https://www.youtube.com/watch?v=oNGFXiBVV8M Das sollte Ihr Video sein. Ich hoffe Sie haben eine Sicherheitskopie, wer weiß wie lange das noch auf Youtube bleibt...

      weiterlesen
      15
      0
        der erklärbär
        26 Dec 2020
        01:23
        Kommentar:

        Als interessierter Laie kann ich den Inhalt des Videos natürlich nur begrenzt beurteilen allerdings frage ich mich nach dem Video schon ob die bedingte Marktzulassung wirklich zurecht erteilt wurde und die Risiken und Nebenwirkungen wirklich sorgfältig abgewogen wurden. Es hat

        weiterlesen
        11
        1
          der zyniker
          26 Dec 2020
          01:44
          Kommentar:

          Der Zyniker versteht jetzt warum der Impfstoff so besonders geschützt werden muss... So ist das eben wenn man eine Agenda verfolgt, da darf nichts passieren...

          9
          0
      Velofuchs
      26 Dec 2020
      11:35
      Kommentar:

      Vielen, lieben Dank Doc für Ihre sehr sehenswerten Videos! Herr Sahin wird Ihre Bewertungen über die Impfstoffnebenwirkungen öffentlich natürlich nicht teilen, nehme ich stark an. Es wäre so wichtig (eigentlich verpflichtend), ihn und andere Schnellschusswissenschaftler mit Ihren Befürchtungen in einem

      weiterlesen
      7
      2
        der erklärbar
        26 Dec 2020
        12:23
        Kommentar:

        Wäre das Video nicht etwas für den Corona Ausschuss? https://corona-ausschuss.de/ Füllmich et. al. würden das bestimmt interessant finden.

        2
        0
          Dr. Schmidt-Krüger
          26 Dec 2020
          12:51
          Kommentar:

          Ich werde mich mit dem Inhalt an den Untersuchungsausschuss wenden. Mit meinem ersten Video (bezüglich zu hohe Impfdosis, Falschinterpretation der Ergebnisse und Herunterspielen der Nebenwirkungen) habe ich allerdings bisher keine Antwort erhalten. Offensichtlich sind sie von der Mail-Flut überfordert. Ich

          weiterlesen
          6
          1
            Heidi
            26 Dec 2020
            21:47
            Kommentar:

            Solche Sachen über die website  2020news.de an Viviane Fischer schicken. Sie leitet es alles weiter.

            1
            0
            ee
            26 Dec 2020
            14:22
            Kommentar:

            Dr. Wodarg ist derzeit zusammen mit Dr. Yeaden (ehemaliger Pfizer-Manager!) derjenige, der sich wegen des Impfstoffs sogar an die EMA gewandt haben mit einer Petition - unbeachtet von der MSM selbstverständlich, alles starrt auf die PCR-Klagen, weil die Freiheitsbeschränkungen akut

            weiterlesen
            2
            0
            der erklärbär
            26 Dec 2020
            14:29
            Kommentar:

            @Dr. Schmidt-Krüger So auch das erste Video durch, ist zwar lang(100min) lohnt sich aber auf jedenfall auch für interessierte Laien. https://www.youtube.com/watch?v=xLx2yJAmqdU Vielen Dank für Ihre Mühe und Rückgrat. Wo sind eigentlich die hochdekorierten Wissenschaftsjournalisten wenn die mal gebraucht werden? Und

            weiterlesen
            @Dr. Schmidt-Krüger
            So auch das erste Video durch, ist zwar lang(100min) lohnt sich aber auf jedenfall auch für interessierte Laien. https://www.youtube.com/watch?v=xLx2yJAmqdU Vielen Dank für Ihre Mühe und Rückgrat. Wo sind eigentlich die hochdekorierten Wissenschaftsjournalisten wenn die mal gebraucht werden? Und die öffentlichen und privaten Medien ? Vielleicht hat jemand der hier mitliest direkten Draht zum Ausschuss oder ähnlichen Gruppen und kann direkten Kontakt herstellen. Abschliessend der Hinweis an alle die Möglichkeit zum Download haben, beide Videos dezentral zu archivieren bzw auf anderen Plattformen hochladen, die Gegenseite wird sicher Maßnahmen einleiten.

            1
            0
      ee
      26 Dec 2020
      14:14
      Kommentar:

      DANKE! Vermutlich ist Ihr Beitrag der wichtigste in einer Phase, in der ab morgen schon in "übereilter Fürsorge" dieser Impfstoff an den Wehrlosen erprobt werden soll. Es wäre sehr wünschenswert, dass sich alle, die derzeit kritisch zu den Überraschungen der

      weiterlesen
      2
      0
      Viktoria
      27 Dec 2020
      12:36
      Kommentar:

      Liebe Frau Dr. Schmidt-Krüger, ich habe mir gestern Ihre beiden Videos in voller länger angeschaut und fühlte mich an den Biokurs in der Oberstufe erinnert. Gelegentlich tauchte der Begriff Griftspritze auf (nicht in ihrem Video) und ich fragte mich stets,

      weiterlesen
      1
      0
      reiner
      27 Dec 2020
      19:55
      Kommentar:

      danke sehr aufschlussreich. wenn das alles bekannt ist,warum setzt man die bürger solch einer gefahr aus? wenn das in die hose geht,gibt es hier tumulte ,wie sie noch keiner gesehen hat. ist merkel und& so blöd,dass zu riskieren? es stinkt

      weiterlesen
      1
      0
        mocking bird
        27 Dec 2020
        20:17
        Kommentar:

        @reiner Ich tippe auf Vorsatz evt. Epressung von höherer Stelle. Die WHO warnt ja schon vor der nächsten Pandemie. https://www.dw.com/de/who-chef-tedros-warnt-vor-der-n%C3%A4chsten-pandemie/a-56065922 Ich huste mal kurz Great Reset bzw NWO, vorher wäre es hilfreich die bestehende Ordnung zu destabilisieren.

        weiterlesen
        0
        0
    AR Göhring
    25 Dec 2020
    23:14
    Kommentar:

    Kein Wunder, der Mann hat ja studiert und weiß, was eine Transfektion ist. Das macht der Liposomen-RNA-Impfstoff nämlich: Er läßt Muskelzellen des Patienten fremde Proteine herstellen. Langfristige Ausirkungen? Vielleicht Krebs! Im Labor machen Molekularbiologe das sonst nur mit Zellkulturen oder

    weiterlesen
    19
    1
      Wyatt
      25 Dec 2020
      23:22
      Kommentar:

      weil Merkel viel wertvoller ist als ich und auch jünger und sie dringend die nächsten 5 Jahre noch gebraucht wird, stelle ich meine Spritze Merkel zur Verfügung, kostenlos. Könnte die Impfung das zittern noch verstärken so zu Parkinson ??

      weiterlesen
      15
      2
        Gast
        25 Dec 2020
        23:41
        Kommentar:

        @Wyatt: Nur so lange, wie die Nationalhymne gespielt wird. Sollte die Weltregierung kommen, gibts die dann ja nicht mehr, also wird alles gut.

        14
        1
      Norbert Brausse
      26 Dec 2020
      08:48
      Kommentar:

      Ja, deutlich riskanter als Genmais, der der bisher bestimmt von der Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt wird. Was sagt uns das?

      10
      0
    Karol Bayer
    25 Dec 2020
    23:22
    Kommentar:

    Laut Stern wollen sich zwei Drittel der Deutschen impfen lassen. Warum also das Propaganda-Trommelfeuer? Demnach wäre doch alles paletti? Oder ist die "Studie" unter Beamtenanwärtern im Gesundheitsministerium durchgeführt worden und in Wahrheit ist die Skepsis weitaus verbreiteter, als man gerne

    weiterlesen