Die verhängnisvolle Rolle der Angela Merkel GAU an der Impf-Front

Ein Gastbeitrag von Dr. Manfred Schwarz

Impfpolitik der EU: Ein einzigartiges Fiasko

Die Impf-Strategie der Europäischen Union gegen Corona führt in eine Katastrophe. Das deutsche Debakel verwirrt die Bevölkerung hierzulande. Verantwortlich für das Desaster sind vor allem das Berliner Kanzleramt und die Brüsseler EU-Kommission.

In diesem Artikel geht es nicht darum, die Vor- und Nachteile des Impfens gegen Corona aufzulisten. Vielmehr wird das groteske Versagen der Berliner und Brüsseler Bürokraten beleuchtet, denen es nicht einmal gelingen will, die Ziele zu erreichen, die sich die EU-Kommission und die Bundesregierung selbst gesteckt haben.

Der mediale Mainstream bringt dazu bisher wenig oder gar keine Meldungen. Vor allem die „Bild-Zeitung“ ist wiederum die Ausnahme von der Regel. Aber auch die Magazine „Spiegel“ und „Focus“ sowie die „Welt“ veröffentlichen mittlerweile – wenn auch meist noch eher verhalten – Artikel, die das Verderben der EU-Impfpolitik deutlich machen.

Das kleine Israel zeigt, wie es geht

Israel und die hierzulande von der Linken immer wieder geschmähten Staaten Großbritannien und die USA werden wohl bis zum Frühjahr schon einen Großteil der Bevölkerung gegen das Virus geimpft haben. Im Gegensatz dazu finden Impfungen in der Bundesrepublik derzeit nur im Schneckentempo statt.

Beim Impfen ist Israel weltweit Vorreiter. Fünf Prozent der dortigen Bevölkerung (neun Millionen) waren dort laut „Tagesspiegel“ schon Ende Dezember geimpft, als in Deutschland gerade mal 0,05 Prozent Geimpfte gezählt wurden.

Dabei hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Beschaffung des Impfstoffs im Frühjahr noch großspurig zur Chefsache erklärt. Gemeinsam mit seinen Ressortkollegen aus Frankreich, Italien und den Niederlanden wollte Spahn eine offensive Impfstoff-Allianz schmieden.

Am 13. Juni hatte der schwedisch-britische Impfstoff-Hersteller AstraZeneca einen Deal mit den vier Staaten gemacht: 400 Millionen Impfeinheiten wollte das Unternehmen alsbald liefern, tönte der Konzern-Chef Pascal Soriot. Genaue Liefertermine nannte er freilich nicht.

Doch das große Projekt wurde schnell auf Eis gelegt. Dafür sorgte Kanzlerin Merkel. Die Impfstoff-Katastrophe nahm damit ihren Lauf.

Denn im Kanzleramt liefen zu diesem Zeitpunkt schon Planungen auf vollen Touren, Spahn und seinen drei Minister-Kollegen die Befugnisse für weitere Verhandlungen zu entziehen.

Kanzlerin lässt Spahn zu Kreuze kriechen

Nach „Bild“-Informationen ging es Merkel bei ihrer Intervention auch um ganz persönliche Interessen: Damit sollte ein öffentlichkeitswirksames Signal für ihre EU-Ratspräsidentschaft gesetzt werden, die am 1. Juli begann. Für Deutschland sollte es demonstrativ „keine nationalen Alleingänge“ geben. Merkel wollte als rundum überzeugte „Europäerin“ glänzen.

Es ging der CDU-Kanzlerin darum, weitere Kritik anderer EU-Länder im Keim zu ersticken, die im Frühjahr das deutsche Ausfuhrverbot von Atemschutzmasken kritisiert hatten.

Recherchen der „Bild-Zeitung“ zufolge mussten Spahn und seine drei Kollegen einen Brief an die EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen schreiben. In diesem Schreiben gelobten die vier Minister – in einem „unterwürfigen Ton“ (Bild) – auf Einkaufstouren ohne die EU ab sofort zu verzichten. Wörtlich schrieben die Minister untertänig: „Leider haben die zeitgleichen Verhandlungen unserer Allianz mit der Firma Sorgen verursacht.“ Ein Kniefall sondergleichen.

Merkel übertrug der EU-Kommission über Nacht die alleinige Verantwortung für den Einkauf der Corona-Impfmitteln. Damit waren Deutschland und Jens Spahn außen vor.

Spahn, der sich seit längerer Zeit offiziell auffällig oft bemüht, der Kanzlerin mit großer Loyalität zur Seite zu stehen, soll sich nach der Intervention des Kanzleramts gegenüber seinen Mitarbeitern verärgert gezeigt haben. Auf der Führungsetage seines Ministeriums hat der Minister angeblich vor massiven Verzögerungen bei der Impfstoff-Belieferung für den Fall gewarnt, dass die EU gleich für 27 Staaten ordern wolle.

Doch öffentlich übte Spahn keinerlei Kritik. Er kuschte. Wieder einmal.

USA und GB: Erfolgreiche Strategie

Die USA und Großbritannien schlossen schon im Juli und August Vorabverträge gleich mit je sechs Herstellern – insgesamt wurden über 840 Millionen beziehungsweise 340 Millionen Impfdosen verbindlich geordert.

Im Gegensatz dazu kam Brüssel nicht vom Fleck. Erst am 27. August vermeldete EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides einen vermeintlichen Erfolg: Die zypriotische Politikerin berichtete, der Vertrag mit dem britisch-schwedischen Konzern AstraZeneca über 300 Millionen Dosen sei jetzt unter Dach und Fach. Es werde geliefert, „sobald“ der Impfstoff „verfügbar ist“ (EU-Pressestelle). Genaue Zeitangaben? Fehlanzeige.

EU-Geld für Einkäufe bei dem überaus leistungsstarken deutschen Unternehmen Biontech (Mainz) war dagegen plötzlich kaum noch vorhanden. Ende August erklärte Kommissarin Kyriakides, der von der EU bereitgestellte Topf – 2,7 Milliarden Euro – sei jetzt leer.

Zypriotische EU-Kommissarin: Rundum überfordert

Deswegen bemühte sich die griechische Zypriotin ganze vier Wochen – ohne Erfolg –, Biontechs Preisangebot (50 Dollar pro Dosis) zu drücken. Das deutsche Unternehmen, das mit dem US-amerikanischen Konzern Pfizer kooperiert, ließ sich durch Brüssel nicht beeindrucken. Ein Vertrag kam zunächst nicht zustande.

Am 18. September unterschrieb die EU-Kommission deshalb erst mal einen anderen Kaufvertrag – nun mit der französischen Pharma-Gruppe Sanofi, die bis zu 300 Millionen Impfmittel liefern soll. Dieser Vertrag ist vor allem auf Druck der französischen Zentral-Regierung in Paris zustande gekommen. Motto: Frankreich first.

Anscheinend ist der Impfstoff aus Frankreich aber erst im Verlauf des Jahres 2021 produktionsreif. Wenn überhaupt. Genaue Daten? Gibt es nicht.

Einen weiteren Vertrag schloss die Kommission der EU dann am 8. Oktober, dieses Mal mit dem US-amerikanischen Unternehmen Johnson & Johnson. Präzise Einzelheiten dazu wurden wieder nicht bekannt.

Kritiker werden als „Impf-Nationalisten“ verunglimpft

Erst mit großer Verspätung – am 11. November – gelang es der Brüsseler Kommission, mit Biontech doch noch teilweise handelseinig zu werden. 100 Millionen Dosen sollen mittelfristig und langfristig an die EU ausgeliefert werden, 19 Prozent davon an Deutschland.

Einer Meldung von „Radio Berlin-Brandenburg“ („RBB“) zufolge sind aber bis Anfang Januar nur 1,3 Millionen Impfdosen von Biontech bei deutschen Behörden angekommen. Bis Anfang Februar sollen erst ganze 2,68 Millionen Einheiten geliefert werden. Sogar Biontech-Chef Ugur Sahin kritisierte im „Spiegel“, ihn habe die zögerliche Bestellung der EU sehr verwundert.

Unterdessen wies Regierungssprecher Steffen Seibert jüngst die Kritik am deutschen Vorgehen zurück: Die Regierung habe einen „Impf-Nationalismus“ verhindern wollen.

Das war selbst dem CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt zu viel. Er konterte: „Es geht doch nicht um Impf-Nationalismus.“ Eine faire Impfstoffverteilung heiße nicht, „dass man seine eigenen Interessen hinten anstellt“.

Kritik kommt indessen auch schon vom Koalitionspartner SPD. Die Partei wittert Morgenluft – für die Bundestagwahl im September. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) überreichte – im Auftrag auch der SPD-regierten Bundesländer – seinem Kabinettskollegen Spahn einen vier Seiten langen Frage-Katalog zu dessen Corona-Politik. Die „Bild-Zeitung“ spricht heute von einem „Frontalangriff“.

Und der Erste Bürgermeister von Hamburg, Peter Tschentscher (SPD) beklagte – für seine Verhältnisse ziemlich energisch –, der Bund habe „insgesamt deutlich zu wenig Biontech-Impfstoff bestellt“.

Ebenfalls im Europaparlament wächst die Unzufriedenheit. Nun hat sich dort die FDP zu Wort gemeldet. „Die EU-Kommission hält bisher alle Details über die Verhandlungen mit den Impfstoffherstellern geheim“, sagte die freidemokratische Abgeordnete Nicola Beer dem „Spiegel“. Beer ist auch Vizepräsidentin des EU-Parlaments. „Wenn die Kommission nicht sehr schnell – etwa in einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses – Transparenz herstellt, muss das Europaparlament einen Untersuchungsausschuss einrichten.“

Die schwer verunglückte Impfpolitik von EU und Bundesregierung wird noch für viele Schlagzeilen sorgen.


Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.


Dr. Manfred Schwarz (Politologe): Zivillehrer an der Hamburger Landespolizeischule, dann etliche Jahre Berufsschullehrer und Dozent in der staatlichen Lehrerfortbildung (Bereich: Politik); jeweils acht Jahre Medienreferent in der Hamburger  Senatsverwaltung und (nebenamtlich) Vizepräsident des nationalen Radsportverbandes BDR (verantwortlich für die bundesweite Medienarbeit / Herausgeber einer Internet-Radsportzeitung). CDU-Mitglied, sechs Jahre Mitglied des Hamburger CDU-Landesvorstands. Heute Autor für verschiedene Internetportale mit den Schwerpunkt-Themen Politik und Medien.

 


Bild: Esra Pekdemir/Shutterstock
Text: Gast


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am EU und getaggt , .

Kommentare sortieren

156 Kommentare zu Die verhängnisvolle Rolle der Angela Merkel
    Daniela
    5 Jan 2021
    23:11
    Kommentar:

    Ich glaub dass nicht, dass es zu wenig Impfstoff gibt! Ich glaube die Bereitschaft zum impfen fehlt. Und durch die "fehlende Impfstoff Arie" wird versucht a) die willkürlichen Lockdowns zu rechtfertigen und b) künstlich impliziert, dass die Massen auf den

    weiterlesen
    183
    4
      Frank Bronak
      5 Jan 2021
      23:46
      Kommentar:

      Warum sollte man sich auch kostenlos als Proband zur Verfügung stellen, die Impfstoffe sind sehr wahrscheinlich gefährlicher als das Virus selbst. Dennoch ist die Verzögerung seitens Merkel ausgesprochen erwünscht, geht es doch darum, die BTW 2021 zu verschieben. Die Raute

      weiterlesen
      150
      2
        S.L.
        6 Jan 2021
        22:39
        Kommentar:

        "die Impfstoffe sind sehr wahrscheinlich gefährlicher als das Virus selbst. " Was sind das überhaupt für Impfstoffe, die wild zusammengekauft werden? Sind das alles Impfstoffe nach der neuen genbasierten Methode (mRNA-Impfstoffe) oder auch Impfstoffe nach herkömmlicher Art? Wie sicher sind

        weiterlesen
        14
        0
      Achim von Oberstaufen
      6 Jan 2021
      00:43
      Kommentar:

      Hier ein Video vom Berliner Impfzentrum: https://www.youtube.com/watch?v=5_ltyExYRH4

      8
      2
      Tobi
      6 Jan 2021
      09:59
      Kommentar:

      Mein Vater gehört mit seinen über 80 Jahren und seinen Vorerkrankungen zur absoluten Risikogruppe, ist aber noch fit wie ein Turnschuh. Und er weiß genau, welche Risiken generell mit diesem Alter verbunden sind. Trotzdem lehnt er diese Impfung strikt ab.

      weiterlesen
      95
      0
        Bella Vo.
        6 Jan 2021
        14:45
        Kommentar:

        Meine Mutter, ebenfalls ü80, lehnt diese uns allen weisgemachte "Impfung" ab und wird sich (Stand Ihrer Aussage gegenüber mir: letzte Woche) nicht "impfen" lassen. Aber alle in ihrem Alter und wenig Ältere und wenig Jüngere aus ihrem Freundes- und Bekanntenkreis

        weiterlesen
        36
        0
      Gunter Dringenberg
      6 Jan 2021
      13:24
      Kommentar:

      Ja, die fehlende Bereitschaft zum Impfen liegt doch auf der Hand. Wer weiß, welche Nebenwirkungen da auftauchen? Ich glaube denen nicht, dass es "ungefährlich" ist. Außerdem wünsche ich mir jetzt bald in den Medien (vielleicht zuerst bei BILD oder Reitschuster)

      weiterlesen
      27
      0
        S.L.
        6 Jan 2021
        22:43
        Kommentar:

        Mir macht das Angst, dass sich in Israel und den USA schon so viele impfen ließen. Kommt da noch ein dickes Ende für viele von denen?

        2
        0
      reiner
      7 Jan 2021
      11:07
      Kommentar:

      hat jemand von euch rtl gesehen,da wurde scholz von klöppel gefragt wie es sein kann,dass es solche schwierigkeiten bei der impftstoffversorgung gibt . er konnte nicht eine frage beantworten,viel dem klöppel auf und er hat dann abgebrochen..alleine das interview ,sollte

      weiterlesen
      2
      0
      Bella Vo.
      7 Jan 2021
      18:03
      Kommentar:

      ReGIERung der Sadistin Merkel bläst zum Impfzwang (Arbeits-un-recht), siehe https://www.anwalt.de/rechtstipps/impfpflicht-im-arbeitsverhaeltnis_183667.html?pid=26&utm_source=anwalt.de-Newsletter-Abonnement&utm_campaign=3f16193655-EMAIL_CAMPAIGN_RS_Newsletter_2020-01-07&utm_medium=email&utm_term=0_a4feb10e8d-3f16193655-212937337

      weiterlesen
      0
      0
    Der Frauenarzt von Bischofsbrück
    5 Jan 2021
    23:14
    Kommentar:

    Das erste Mal in ihrer gesamten Amtszeit hat die Bundesoberhexe etwas richtig gemacht, wenn auch, wie immer, aus totaler Unfähigkeit und Inkompetenz :-) Sollen andere die Laborratten spielen... Ich warte ab.

    142
    3
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      5 Jan 2021
      23:54
      Kommentar:

      Spätestens zur Walpurgisnacht hat der Spuk ein Ende, da muss die Alte mit v.d. Leyen und den anderen Hexen zum Brocken fliegen und pünktlich sein, weil sonst der Dämon Soros am Rad dreht...

      99
      5
        Alex Chara
        6 Jan 2021
        00:21
        Kommentar:

        @Der Frauenarzt von Bischofsbrück.... der war gut ;-)))

        34
        4
      Frank Bronak
      6 Jan 2021
      01:52
      Kommentar:

      Mein lieber Frauenarzt..., ich mag Ihre Kommentare sehr und würde Ihnen gern zustimmen. Ich bin mir aber sicher, dass Merkel durch diese "Pannen" Zeit gewinnen will, um die erfundene Pandemie zu verlängern. Sie wird die Bundestagswahl verschieben und uns in

      weiterlesen
      113
      2
        Eispickel
        6 Jan 2021
        10:35
        Kommentar:

        Mit welcher stichhaltigen Begründung lässt sich die Bundestagswahl 2021 verschieben? Wie gerade erst das Beispiel USA nahegelegt hat, wird es dann hilfsweise Briefwahlen geben. Sollte auch nur die Idee einer Verschiebung in den Leitmedien thematisiert werden, finden sich hoffentlich alle

        weiterlesen
        18
        2
        S.L.
        6 Jan 2021
        22:45
        Kommentar:

        " Ich bin mir aber sicher, dass Merkel durch diese "Pannen" Zeit gewinnen will, um die erfundene Pandemie zu verlängern." Das glaube ich auch. Den Zahn, dass sie durch die fehlenden Impfstoffe die Pandemie verlängern kann, muss man der Frau

        weiterlesen
        3
        0
      Hansgeorg Voigt
      6 Jan 2021
      08:14
      Kommentar:

      Früher hieß es: "Wenn das mal der Führer wüsste!" Frau Merkel zieht immer wieder Entscheidungskompetenzen an sich 'ran, Entmachtet ihre Ministerien, Spricht ihren Ministern das "vollste" Vertrauen aus, aber die politische "Elite" macht Kratzfüßchen, die Presse kuscht und das Volk

      weiterlesen
      58
      0
      Bella Vo.
      7 Jan 2021
      18:07
      Kommentar:

      Frau Raute, die, wie Sie schreiben "Bundesoberhexe" darf gern sich als Laborratte hergeben. Wer die Idee hat, soll die Idee auch selber an sich ausprobieren und sich nicht feige wegducken. Frau Bundesoberratte M. bitte gehen Sie mit gutem Beispiel voran

      weiterlesen
      3
      0
    Gwen
    5 Jan 2021
    23:15
    Kommentar:

    Naja, jetzt wird bestellt, was das Zeug hält und nachher geht das aus wie bei der Schweinegrippe, wo schließlich Millionen Impfdosen vernichtet werden mussten, weil sich gar nicht soviele impfen lassen wollten...

    76
    0
    Dani
    5 Jan 2021
    23:16
    Kommentar:

    Die BPK war ein _toller Erfolg für jeden Juristen. Mehr Blödsinn ohne jedewede Rechtesgrundlage geht kaum. Ich hoffe, es prasselt mehr Klagen als bei der Migration Einsprüche.

    59
    0
    Holger Kammel
    5 Jan 2021
    23:17
    Kommentar:

    Sehr schön! Nachdem unlängst die "Coronaleugner" für die Ausbreitung der Krankheit und die resultierenden Toten verantwortlich gemacht wurden, haben wir jetzt echte Schuldige für eine verzögerte Impfkampagne und daraus resultierend Tausende vermeidbare Todesopfer. Verantwortlich die unfähige Damenriege - Merkel, von

    weiterlesen
    67
    4
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      5 Jan 2021
      23:43
      Kommentar:

      Sie setzen auf die Justiz? Nicht Ihr ernst... "Der königliche Landgerichtsrat Alois Eschenberger war ein guter Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande.“ - Ludwig Thoma

      56
      4
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        6 Jan 2021
        01:46
        Kommentar:

        Nur 2 mitlesende Huristen bis jetzt?

        20
        6
          Luigi Tortelloni
          6 Jan 2021
          16:12
          Kommentar:

          Sehr geistreicher Beitrag!

          0
          0
      Marie
      6 Jan 2021
      00:47
      Kommentar:

      Die meisten Toten werden unter der Bezeichung "Kolateralschäden"  geführt, von denen nichts ans Licht kommt, und irgentwann, dies wird auch von der Verbrecherbande vertuscht, werden es die Impfgeschädigten sein. Man geht über Leichen für Macht, Ideologie und Geld. Gerechtigtkeit wird es

      weiterlesen
      53
      1
        Frank Bronak
        6 Jan 2021
        01:24
        Kommentar:

        Sie haben absolut recht. Der Schaden, der den Menschen wider besseren Wissens zugefügt wird, ist ein schweres Verbrechen, das nie geahndet werden wird. Danke, Merkel.

        35
        0
      Felizitas
      6 Jan 2021
      08:46
      Kommentar:

      Der gesamte Bericht lässt mich nur den Kopf schütteln. Ich selbst werde mich nicht impfen lassen, aber Dank unserer täglichen "Gehirnwäsche" gibt es viele Menschen die übermäßige Angst vor dem Virus haben und eine schnelle Impfung wünschen. Für diese Menschen

      weiterlesen
      28
      0
      S.
      6 Jan 2021
      09:09
      Kommentar:

      "... verzögerte Impfkampagne und daraus resultierend Tausende vermeidbare Todesopfer ..."   VORSICHT: Hier scheint mir der Hinweis von Peter Boehringer sehr plausibel, der davor warnt, sich vor den Karren der Impffans spannen zu lassen. Die Wirksamkeit bzw. Gefährlichkeit dieser Impfung

      weiterlesen
      29
      0
    Mario
    5 Jan 2021
    23:26
    Kommentar:

    Wofür die ganze Aufregung, wenn der Impfstoff doch eh noch experimentel ist? Und freiwillig will doch auch niemand, der klar bei Verstand ist, bei den ersten Versuchskarnickeln ( oder auch Menschen) dabei sein. Noch mehr Geld zum Fenster raus geschmissen.

    weiterlesen
    78
    3
      Dani
      5 Jan 2021
      23:45
      Kommentar:

      Schon, schon. ABER Sie mit ihren eigenen Waffen  schlagen, erzürnt jedes Kleinkind zur blinden Wut   Und das ist genau das, was wir in ihren Augen sehen wollen: Den alten Glanz von damals...

      22
      0
    Cato
    5 Jan 2021
    23:28
    Kommentar:

    Ich trage gerne dazu bei, die Impstoffknappheit für die Impfwilligen zu verringern. Meine Impfdosis stelle ich gerne zur Verfügung. Ich hoffe, das werden die Impfwilligen zu schätzen wissen.

    98
    0
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      5 Jan 2021
      23:45
      Kommentar:

      Du Mörder! :-)

      30
      3
        Felizitas
        6 Jan 2021
        08:49
        Kommentar:

        Herr Frauenarzt! JEDER kann selbst entscheiden (noch) ob er sich impfen lässt...aber mir ist natürlich bewußt; dass Sie scherzen!!!:-)

        7
        6
    Christopher
    5 Jan 2021
    23:28
    Kommentar:

    Kanzlerin Merkel im Juni: „So lange es kein Medikament gibt, so lange es keinen Impfstoff gibt, müssen wir mit der Pandemie leben.“ (mgb/dpa) https://web.de/magazine/news/coronavirus/beschluesse-corona-bund-laender-34802162 Passage aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung vom Juni 2020: Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für

    weiterlesen
    66
    0
    Paul J. Meier
    5 Jan 2021
    23:29
    Kommentar:

    Versagen oder Berechnung? Dieser Intrigantin ist alles zuzutrauen. Und das Volk springt über jedes Stöckchen, feiert jedes hölzerne Pferd.

    60
    0
    Johanna Schreiner
    5 Jan 2021
    23:30
    Kommentar:

    Abergläubisch bin ich mit Sicherheit nicht, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieses Impfchaos Glück im Unglück bedeutet, wie es so schön heißt. Ja, die Laborratten sind die anderen, wobei tragischer Weise jeder Impftote ein Toter zu viel ist.

    weiterlesen
    40
    1
      u.h.te.
      6 Jan 2021
      01:28
      Kommentar:

      Wg Laborratten,gibt es das denn noch,in Grünster Betroffenheit über Tier-Wohl kann das nicht sein das Ratten für Menschen,auch noch Deutsche! Geopfert werden. Bin mir fast sicher das da ein grünlinker Betroffenheits Zunami durch die EU grün geleitet den "Deutsch_Mensch" bestimmt

      weiterlesen
      12
      0
        Doris Hörner
        6 Jan 2021
        19:52
        Kommentar:

        Hast du noch immer nicht begriffen, dass das ein GLOBALES Phänomen ist? Mit Deutsch oder BIO-Deutsch (davon abgesehen, dass es das nicht gibt) sein, hat es nix zu tun, denn darunter leiden fast alle Völker. Tunnelblick hilft ihr nicht.

        weiterlesen
        0
        0
    Ian C.
    5 Jan 2021
    23:33
    Kommentar:

    Ich verstehe einfach nicht, was diese "Frau" (dieses Wort möchte ich in diesem Zusammenhang ausdrücklich nur als biologischen Gattungsbegriff verstanden wissen) gegen alle in der Hand hat. --- Vor allem frage ich mich, wann eine dieser Herrschaften allem womöglich vorhandenen

    weiterlesen
    78
    1
      u.h.te.
      6 Jan 2021
      01:38
      Kommentar:

      Mit falschen Doktoren, Aberglaube,..nachts müssen drausen diese ekelhaften Vampire_Viruse herum flattern das es  der Führeren der freien Welt an Erklärung fehlt.Sind dann noch Pharmlobby Prediger in der Runde,ja da hat Wähler nur noch Tages und Steuern Arbeit zu leisten !

      weiterlesen
      6
      0
      Karlo
      6 Jan 2021
      04:02
      Kommentar:

      The great reset, keine erpressung. Man will zu den 4% überlebenden mit vollzeitjob gehören und nicht zu den bge-empfängern

      13
      0
    Marion
    5 Jan 2021
    23:39
    Kommentar:

    Je weniger gekauft umso weniger Geld verbrannt - die Nebenwirkungen zeigen sich bereits, wird werden wie 2009 bei der Schweinegrippe - am Ende wird das Zeug vernichtet. Ich bin froh um jeden der nicht geimpft werden kann.

    42
    0
    Werner Mattes
    5 Jan 2021
    23:40
    Kommentar:

    Die hat doch seit Beginn ihrer Amtszeit noch nie richtig etwas zustande gebracht und ich reibe mir täglich meine Augen wie so eine Nichtsnutzige Person im Politischen System nach oben gespült werden konnte!? Komplettes Systemversagen oder Spätrömische Dekadenz wie es

    weiterlesen
    34
    4
      Alois Fuchs
      6 Jan 2021
      15:27
      Kommentar:

      Die Unsägliche hat seit 2009 instinktsicher immer das getan, was für uns Bundesbürger den größten Schaden angerichtet hat - korrigieren Sie mich bitte, wenn ich etwas Unschädliches übersehen haben sollte ...

      8
      0
      Doris Hörner
      6 Jan 2021
      20:03
      Kommentar:

      "in der Öffentlichkeit wie es die bisherigen Kanzler in D ja auch erfüllten" ich weiß nicht auf was du diese Aussage begründest. Ich bin 69 und habe alle Kanzler der Nachkriegszeit erlebt. Ich kann das wirklich über Keinen sagen. Irgendwie

      weiterlesen
      2
      0
    Gonzo
    5 Jan 2021
    23:40
    Kommentar:

    Wenn man jetzt gehässig wäre (wie ich...), müsste man sagen: Merkel hat die "Gesundheit" deutscher Bürger an die EU verkauft. Nun hat v.d.L. nicht nur die Arschkarte, sie stellt sie auch her.

    33
    0
      Anke Zimmermann
      5 Jan 2021
      23:54
      Kommentar:

      Dafür muß man nicht gehässig sein. Frau Merkel hasst das deutsche Volk, diese ganzen Antihateaktionen, sind reine Projektion.

      42
      1
    MiB
    5 Jan 2021
    23:40
    Kommentar:

    Totalversagen des Polit Büros. Geht nicht über Los. Geht direkt nach Bautzen. Södolf faselt von Virus Mutationen, kann, könnte, vielleicht, falls. Alles ohne Beweise, ohne Nachweise über Reiserückkehrer aus den Weihnachtsferien, ohne Nachweise, dass auf Rodelpisten sich 1000 angesteckt haben.

    weiterlesen
    23
    0
    macrotrader
    5 Jan 2021
    23:42
    Kommentar:

    Merkel hat die Kontrolle verloren, aber in ihrer Arroganz schlägt sie um sich. Die Ministerpräsidenten sind Opportunisten wie die meisten anderen Regierungsmitglieder auch und werden somit nicht widersprechen. Und die Medien sind natürlich auf Linie und betreiben Propaganda. So schaukelt

    weiterlesen
    42
    1
      Karlo
      6 Jan 2021
      04:10
      Kommentar:

      Nach der katastrophe kommt der befreiungsschlag und dann das happy end. Es wird von der politik zuviel überrissen - die stimmung kippt auf immer breiterer front.

      13
      0
    Anke Zimmermann
    5 Jan 2021
    23:44
    Kommentar:

    Nach BILD-Informationen war es sowohl Kanzlerin Angela Merkel (66, CDU) als auch von der Leyen wichtig, dass der Brief von Spahn und seinen Kollegen in möglichst unterwürfigem Ton verfasst wird. Was geht denn da ab?

    39
    1
      Ian C.
      6 Jan 2021
      00:06
      Kommentar:

      Unterwerfungsgelüste machtbesessener Frauen, die offensichtlich persönliche Traumata ausgleichen wollen, was sonst? --- Ich bleibe dabei - wir haben es hier auf allen Ebenen mit schwerst persönlichkeitsgestörten Kriminellen zu tun. Ausnahmslos.

      63
      1
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        6 Jan 2021
        00:37
        Kommentar:

        Man muss sich nur das Rumpelstilzchen v.d. Leyen anschauen, ein bösartiger Zwerg mit diabolischer Ausstrahlung...

        44
        2
          Frank Bronak
          6 Jan 2021
          00:58
          Kommentar:

          Leider wurde sie vor 12 Jahren bei "Wetten dass" aus der Tonne gezogen. Dennoch ist sie nur Merkels Lakai und wird ihren Platz für die Raute frei machen.

          weiterlesen
          21
          0
            Der Frauenarzt von Bischofsbrück
            6 Jan 2021
            01:54
            Kommentar:

            Hatte da jemand seherische Fähigkeiten? Genau die gehört wie alle anderen von dieser Gattungsbrut in eine blaue Müll- und Entsorgungstonne der AfD :-)

            18
            2
              Frank Bronak
              6 Jan 2021
              02:29
              Kommentar:

              Die Entsorgungskosten gehen auf mich. Aber mal allen Ernstes, man sieht, wie Merkel nicht nur fähige Leute (H.-G. Maaßen) entfernt und durch Marionetten ersetzt. Das hat schon Stalinsche Züge und mit Demokratie nichts zu tun. Und es ist nicht lustig.

              weiterlesen
              32
              0
      Frank Bronak
      6 Jan 2021
      00:25
      Kommentar:

      Es gibt genügend Hinweise darauf, dass die nationalen Ministerien der EU-Staaten durch EU-Strukturen ersetzt werden sollen. Dazu gehören auch die Gesundheitsministerien. Die angebliche Pandemie ist da sehr hilfreich.

      25
      0
      Alina Alternativlos
      6 Jan 2021
      08:04
      Kommentar:

      Der deutsche Steuerzahler zahlt ca. 700 Mrd. EUR an die EU für den Wiederaufbau Europas nach der Coronakriese, d.h. er zahlt eigentlich alles. Macron bekam das Grinsen nicht aus dem Gesicht, als der Beschluss verkündet wurde. Nebenbei bemerkt, entspricht das

      weiterlesen
      4
      0
    mocking bird
    5 Jan 2021
    23:50
    Kommentar:

    Hat Herr Dr. Schwarz schon öffentlich Kritik an der Neurologin und Klinikdirektorin Frauke Zipp geäussert? Im letzten Beitrag wurde diese ja mehrmals für seine Argumentation herangezogen wohl eher zu unrecht bei deren Befangenheit? Noch mehr zu Prof. Frauke Zipp („Grobes

    weiterlesen
    Noch mehr zu Prof. Frauke Zipp („Grobes Versagen der Verantwortlichen“)
    https://www.corodok.de/noch-prof-frauke/

    2
    0
    Alex Chara
    5 Jan 2021
    23:50
    Kommentar:

    .... und der traut Ihr alle zu , eine wichtige Kraft beim Great Resst zu sein ? Falls ja, dann war das genial beabsichtigt um weitere Maßnahmen zu beschließen, weil wir ja leider, leider zu wenig Impstoff haben,,, oder nein,

    weiterlesen
    20
    0
      Alex Chara
      5 Jan 2021
      23:53
      Kommentar:

      natürlich SCHWAB - Idee , sorry

      7
      0
        Steve Row
        6 Jan 2021
        00:02
        Kommentar:

        Ein paar Gedanken zum Great Reset, die es zumindest wert  sind, weitergedacht zu werden.

        11
        0
          Alex Chara
          6 Jan 2021
          00:18
          Kommentar:

          @steve , nette Gedanken , die einzige Angst die ich immer wieder habe, dass ein Großteil der Suppenkasper das ( Reset) genauso hypen würde wie derzeit den Freiheitsentzug ohne vorrangegangene Straftat, wenn die Medien es ihnen nur richtig verkaufen...

          19
          0
            Steve Row
            6 Jan 2021
            00:39
            Kommentar:

            Was mich an der Davos-Clique derzeit so wundert: Natürlich, jeder politisch halbwegs interessierte Mensch hatte auch vor einem Jahr schonmal vom "Weltwirtschaftsforum" gehört und wohl auch Davos damit verbunden. Mit dem Namen "Klaus Schwab" wäre es schon enger geworden, ich

            weiterlesen
            13
            0
    Reinhard
    5 Jan 2021
    23:50
    Kommentar:

    Lenin wusste, wie man's macht: "Die höchste Kunst des Krieges ist, militärische Auseinandersetzungen völlig zu vermeiden und stattdessen den Feind dadurch zu besiegen, dass man seine moralischen Prinzipien, seine Religion, seine Kultur und seine Tradition zerstört. Wenn ein Land so

    weiterlesen
    43
    1
    Andreas Ackermann
    5 Jan 2021
    23:53
    Kommentar:

    Guten Abend, Ich stimme meinen Vorkommentatoren komplett zu. Nur Eines: Ich habe immer die Befürchtung, dass sich Das komplett „zerfasert“. Wir sollten immer zurück an den Ansatz gehen, will meinen: Heute haben wir lt. RKI und Bundeskanzleramt um die 350.000

    weiterlesen
    20
    0
      Steve Row
      5 Jan 2021
      23:59
      Kommentar:

      Und von diesen 0.2 % werden statistisch etwa 0.14 % sterben, die im Durchschnitt 80 Jahre alt und multipel vorerkrankt sind. Aber sich mit Fakten der Corona-Problematik zu nähern, funktioniert nicht. Wer dem Wahnsinn mit Vernunft begegnet, wird selbst wahninnig.

      33
      0
      Achim von Oberstaufen
      6 Jan 2021
      00:51
      Kommentar:

      In den USA hat ein Institut 1500 positive Corona Proben überprüft. In keinem der 1500 Proben wurde ein Covid 19 Virus festgestellt. In allen Proben waren entweder Influenza A oder Influenza B Viren. Jetzt verklagen 6 namhafte Universitäten die amerikanische

      weiterlesen
      23
      1
        Boris Büche
        6 Jan 2021
        09:29
        Kommentar:

        Pardon - schlechte Fälschung! Erkennt man schon daran, dass ein Rasterelektronenmikroskop nicht taugt, um Viren zu untersuchen, und Dr. Oswald auf der gegenüberliegenden Seite des Kontinents (New York) arbeitet. Peinlich . . .

        1
        0
        Bettina Fink
        6 Jan 2021
        10:01
        Kommentar:

        Hallo Achim, die info hat mich elektrisiert ( ich wünsche mir  solche Fakten und hoffe dass der Irsinn bald endet) und habe es mal recherchiert.  Auf https://www.usatoday.com/story/news/factcheck/2020/12/31/fact-check-post-falsely-claims-covid-19-another-flu-strain/4085132001/ wird jedoch berichtet daß es ein Fake ist? Jedoch zum Thema Virus Isolation:

        weiterlesen
        3
        1
      Kausalitätenjäger
      6 Jan 2021
      11:24
      Kommentar:

      Ist sicher richtig, was Sie da fordern. Aber wie sagte schon Mark Twain: "Es ist leichter die Menschen zu täuschen als davon zu überzeugen dass sie getäuscht worden sind." Wer will schon gerne als gutgläubiger Trottel da steh'n, solange noch

      weiterlesen
      4
      0
    Steve Row
    5 Jan 2021
    23:57
    Kommentar:

    Ich stelle nur mal eine Verschwörungstheorie in den Raum, zugegeben, eine sehr gewagte. Deshalb ist es ja auch nur eine Theorie, es gibt nicht den geringsten Beweis dafür. Aber wäre es nicht zumindest vorstellbar, dass irgendjemand in ihr Zweifel gesät

    weiterlesen
    17
    0
      Sümpartisand
      6 Jan 2021
      00:19
      Kommentar:

      Das ist nicht nur verschwörerisch, sondern auch noch esoterisches Gedankenlesen, denn genau fast so ähnlich schwurbelte da heute auch ein Gedanke in mir rum! Vielleicht hat ihr jemand die Schadenersatzklage an Dr. Osten gesteckt, ihrem Haus-und-Hof Wahrsager.

      12
      2
      Barbara H.
      6 Jan 2021
      10:49
      Kommentar:

      @Steve Row: Der harte Lockdown, der gestern beschlossen wurde, könnte zur Folge haben, dass es ab Frühjahr doch zur Zwangsimpfung kommt, denn er wird selbstverständlich genauso wenig bringen wie der Lockdown light. Man wird also wieder gegen die Systemkritiker hetzen

      weiterlesen
      9
      1
    Sümpartisand
    6 Jan 2021
    00:01
    Kommentar:

    Ich glaub, die spinnen, die Berliner! Oder ist denen die Marmelade im Hirn eingetrocknet....!?

    8
    0
      Petra Stüben
      6 Jan 2021
      06:00
      Kommentar:

      Die Bundelkanzlerin, die aus dem Fenster sprang und verschwand...

      5
      0
    Alex Chara
    6 Jan 2021
    00:10
    Kommentar:

    @steve , sorry Steve , ich muss Sie jetzt wirklich enttäuschen , dass Sie wieder nicht geschafft haben eine verwegene VT zu kreiren, vielleicht nächstes mal ;-) ( denke sie wissen wie ich das meine), aber mal im Ernst... habe

    weiterlesen
    31
    0
      Steve Row
      6 Jan 2021
      00:19
      Kommentar:

      Obdachlose und Asylbewerber stehen so weit oben in der Impfrangliste? Das war mir nicht bewusst. Aber natürlich, Menschen in Sammelunterkünften sind besonders gefährdet und müssen daher besonders dringend geschützt werden. Alles andere wäre ja zynisch. Das Perfide ist ja, dass

      weiterlesen
      12
      0
        Alex Chara
        6 Jan 2021
        00:26
        Kommentar:

        @Steve.... das Wort Perfide bringt es auch hier auf den Punkt... so wie eben niemand unsere Freiheit einschränken will, sondern nur unsere Gesundheitheit erhalten möchte...

        14
        0
        Karlo
        6 Jan 2021
        04:39
        Kommentar:

        @steve: der begriff sammelunterkunft taucht im ifsg öfter auf. Für die leute dort gelten somit (öfter) sonderregelungen

        2
        0
        Doris Hörner
        6 Jan 2021
        23:42
        Kommentar:

        Wenn die Flüchtlinge oder Obdachlose durch die Impfung wegsterben - merkt es keiner. Wenn die Senioren sterben, heißt es, die sind an Altersschwäche, Herzversagen oder Krebs etc. gestorben - nur nicht an Covid-19

        0
        0
      Kausalitätenjäger
      6 Jan 2021
      11:31
      Kommentar:

      Das Wegimpfen der Entbehrlichen passt aber auch 1:1 zum großen Resetplan von Herrn Schwab und Konsorten... Schau mer mal!

      9
      0
    Luise K.
    6 Jan 2021
    00:12
    Kommentar:

    Unbedingt die Wortwahl beachten. " Heute haben wir lt. RKI und Bundeskanzleramt um die 350.000 (akut Infiziert)"? Nein, lt. RKI sind es um die 350 000 positiv Getestete, unbekannt bleibt, wieviele davon Symptome haben oder erkrankt sind (leicht? Schwer? Keiner

    weiterlesen
    34
    0
      Der Censor
      6 Jan 2021
      00:33
      Kommentar:

      Wie viele Personen  tatsächlich Symptome haben, sieht man am täglichen Lagebericht des RKI - Abbildung 2. Die gelbe Grafik zeigt die positiv Getesteten, die bauen Balken bilden als Davon-Zahl die Fälle ab, bei denen ein Erkrankungsbeginn bekannt ist. Letzteres ist

      weiterlesen
      11
      0
      Doris Hörner
      6 Jan 2021
      23:46
      Kommentar:

      Ist auch interessant ein Video von Simone auf YouTube. Sie zeigt uns was tatsächlich läuft: https://youtu.be/sLHeV7MDTrU

      0
      0
    Fritz Wunderlich
    6 Jan 2021
    00:15
    Kommentar:

    Die Politikerinnnen werden doch überall von Motiven geritten, die mit der Gesundheit ihrer Wähler nichts zu tun haben. Unser grüner Volksschullehrer Anschober, Gesundheitsminister aufgrund der Wahllotterie, hat mit dem Brustton der Überzeugung vor ein paar Monaten gesagt, den russischen Impfstoff

    weiterlesen
    26
    0
    Rainer Dittrich
    6 Jan 2021
    00:17
    Kommentar:

    Ist doch vollkommen wurscht, ob genug Impfstoff bestellt wird: es mag sich doch keiner impfen lassen! tz München vom 31.12.20: In Münchens größter Klinik: Tausende Mitarbeiter verzichten auf Corona-Impfung - „Passe auf mich auf“

    25
    0
      Rainer Dittrich
      6 Jan 2021
      11:18
      Kommentar:

      *Klinikum Großhadern

      3
      0
    Heidi
    6 Jan 2021
    00:20
    Kommentar:

    Sorry, ich wiederhole mich: jeder Tag ohne dieses Zeug ist ein guter Tag für Deutschland! Menschen als Laborratten aufs Tableau zu legen - das ist für mich menschenverachtend! Da traue ich einem Prof. Hockertz , einem ausgewiesenenen Experten, zehnmal mehr,

    weiterlesen
    23
    0
      Heidi
      6 Jan 2021
      13:01
      Kommentar:

      Als kleiner Nachschlag: lt. Meldungen aus Portugal haben die portugiesischen Gesundheitsbehörden Untersuchungen eingeleitet, nachdem eine Krankenschwester, die in einer Krebsklinik arbeitete, nach einer Corona-Impfung (mit dem Biontech-Impfstoff) gestorben war. Medienberichten und ihrer Familie zufolge sei sie vor der Impfung bei

      weiterlesen
      6
      0
    Der Censor
    6 Jan 2021
    00:26
    Kommentar:

    Das kommt dabei heraus, wenn sich eine fatale Ansammlung von narzisstischen Selbstdarstellern um jeden Preis profilieren wollen - jeder auf Kosten des anderen und alle zusammen auf Kosten der Gesellschaft. - Im Übrigen glaube ich nicht, dass es der Bundesregierung

    weiterlesen
    30
    0
      Werner Mattes
      6 Jan 2021
      09:05
      Kommentar:

      Von der Sache her Richtig, .. allerdings wird man ja wahnsinnig dabei wie oft hier allgemein bei den Kommentaren ich mag´s gar nicht aussprechen das Wort M..... fällt. Den einzigen Menschen dieses Namens den ich akzeptiere ist_war ein gewisser Max

      weiterlesen
      5
      2
    Facherfahrener
    6 Jan 2021
    00:26
    Kommentar:

    Als erstes sollte jeder mal den    IMPFSTOFF-ZULASSUNGSPROTOKOLL LESEN        darin stellt  sich die Frage   IMPFUNG SO GEFÄHRLICH WIE DAS VIRUS SELBST        mangels Impfbereitschaft erscheint sogar die bestellte Menge zu viel.   Was sagte Merkel Heute      NICHTS NEUES    a) Überlastung der Krankenhäuser vermeiden 

    weiterlesen
    19
    1
      Alex Chara
      6 Jan 2021
      00:41
      Kommentar:

      @Facherfahrener... schön, dass sie die ganze Corona-Fake - Scheiße so deutlich aussprechen...100 Daumen hoch von mir

      17
      0
    Boris Büche
    6 Jan 2021
    00:34
    Kommentar:

    Kritik der "scheiternden" Impfpolitik ist aus meiner Sicht ebenso verzichtbar wie Kritik an Benennung von Tiefdruckgebieten. Lasst sie doch! Ob ein Wetter nun Ahmed oder Rapunzel heißt, ob ein Impfstoff den keiner braucht (oder nehmen sollte, wenn Sie mich fragen),

    weiterlesen
    10
    0
    Kunstrasen
    6 Jan 2021
    01:05
    Kommentar:

    Vielleicht tut man Frau Merkel ja Unrecht, wer weiß schon genau, was sich hinter der Bühne abgespielt hat. Herr Spahn ist ja bekanntlich ein Pharmalobbyist.  Vielleicht mussten ja Merkel und v.d.L. die Notbremse ziehen. Keiner weiß was er und seine

    weiterlesen
    5
    8
    Hans
    6 Jan 2021
    01:06
    Kommentar:

    Gott sei Dank gibt es diese Giftinjektionen in Deutschalnd noch nicht in "ausreichender" Menge. Die anderen sollen mal schön voran gehen, damit die zahlreichen Nebenwirkungen noch rechtzeitig auftreten. Unabhängig davon ist es schon ziemlich bizarr, grotesk, absurd, schlicht völlig idiotisch,

    weiterlesen
    20
    0
      Fritz Frei
      6 Jan 2021
      03:13
      Kommentar:

      Wenn sie Wissen wollen woher die Informationen von dem Virus kommen: Zum Beispiel damit: https://www.illumina.com/systems/sequencing-platforms/iseq/tour.html Bei Kranker Person vom Fischmarkt in Wuhan im "Mund herumkratzen". genetisches "Viren" Material in Maschine einfüllen Maschine laufen lassen. kurze Nucleotid Seqenzen werden "gefunden" Nucleotid

      weiterlesen
      1. Bei Kranker Person vom Fischmarkt in Wuhan im "Mund herumkratzen".
      2. genetisches "Viren" Material in Maschine einfüllen
      3. Maschine laufen lassen. kurze Nucleotid Seqenzen werden "gefunden"
      4. Nucleotid Schnippsel zu längeren zusammenpuzzeln mit der Software Megahit! (https://github.com/voutcn/megahit)
      5. bekannte Viren-Datenbanken nach ähnlichem durchsuchen (https://blast.ncbi.nlm.nih.gov/)
      6. Was ähnliches finden was vom einem Fledermaus-Coronavirus ist.
      7. Behaupten man hat ein SARS ähnliches Coronavirus gefunden.
      8. Sich von Drostens Kumpel Olfert Landt PCR-Tests schicken lassen, die dann bei dieser Person Positiv anspringen.
      9. Feiern, das alles funktioniert! Das aus dem Mund herausgekratzte kann man sich dann auch kaufen (z.B hier: https://www.european-virus-archive.com/virus/sars-cov-2-isolate-sars-cov-2humanitainmi42020-clade-gr-d614g-s) Gibt man das in die obige Maschine dann bekommt man auch die 30K Sequenz raus wo man sagt "Das ist das böse Virus" Böse Verschwörungstheoretiker sagen allerdings das reicht nicht aus um zu sagen zu können das Virus gibt es wirklich und es ist auch das was Krank macht! Das Virus ist da ja auch nicht ganz alleine, den es ist ja eine Zellkultur, wie der Name schon sagt, sind da dann auch Zellen drin und nicht nur ein Virus! Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen sie deshalb ihren Lieblingsvirologen oder ihren Gesundheitsexperten der SPD!

      9
      0
    Pauline
    6 Jan 2021
    01:10
    Kommentar:

    Man könnte allerdings noch berücksichtigen, dass der Impfstoff von Curevac möglicherweise weniger Nebenwirkungen haben wird als, die die sich aktuell auf dem Markt befindlichen. Außerdem wäre er mit 10 Euro auch weitaus günstiger. Und wenn man das mit der Impferei

    weiterlesen
    9
    0
    Werner Lieb
    6 Jan 2021
    01:16
    Kommentar:

    https://www.aerztezeitung.de/Politik/Immer-weniger-wollen-sich-gegen-Corona-impfen-lassen-415504.html Was soll man dann mit soviel Impfstoff? Sogar in den Gesundheitsberufen schwindet die Bereitschaft. Umso weniger Impfstoff geliefert wird, umso weniger muss vernichtet werden, deswegen kann ich die Kritik in dem Artikel von Herrn Schwarz nicht nachvollziehen.

    weiterlesen
    6
    1
    Brunzmichel
    6 Jan 2021
    01:21
    Kommentar:

    Impfstoff-Katastrophe?   Es besteht überhaupt keine medizinische Erforderlichkeit für eine flächendeckende Impfung. Es handelt sich um eine Erkrankung, die bei den weltweit aktiven Fällen in 99,5% ohne oder mit milden Symptomen verläuft, eine Erkrankung, die laut rki (!) unterhalb des

    weiterlesen
    • Impfstoff-Katastrophe?
     
    • Es besteht überhaupt keine medizinische Erforderlichkeit für eine flächendeckende Impfung. Es handelt sich um eine Erkrankung, die bei den weltweit aktiven Fällen in 99,5% ohne oder mit milden Symptomen verläuft, eine Erkrankung, die laut rki (!) unterhalb des "syndromischen Radars" verläuft, eine Erkrankung mit einer Sterblichkeit wie eine Grippe.
     
    • Die Risiken der Impfung nicht nicht ausreichend erforscht. Es handelt sich um einen neuartigen mRNA-Impfstoff, der nicht nach den üblichen Standards erprobt ist. Es ist mit einer hohen Zahl von Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen zu rechnen. Langzeitfolgen sind nicht untersucht. (Deswegen sollen auch nicht die Pharmakonzerne, sondern der Steuerzahler haften. Wenn doch der Impfstoff so sicher ist, könnten doch die Pharmakonzerne als vertrauensbildende Maßnahme...)
     
    • Der Nutzen der Impfung ist unbelegt. Es ist unklar, ob überhaupt, bei welchen Patienten und in welchem Umfang der Impfstoff gegen welche Mutation des Virus' wirksam ist. Es ist unklar, ob die Impfung die Erkrankung nicht vielleicht sogar verstärkt. Es ist unklar, ob Impflinge gegen die Erkrankung immun sind. Es ist unklar, ob Impflinge anteckend sein können oder nicht.
     
    • Nach üblichen Standards sind das unverantwortliche Menschenversuche.
     
    • Angesichts des Risiko-Nutzen-Verhältnisses dürfte für Menschen, die nicht zur Risikogruppe gehören, das Impfrisiko evident höher sein als das Risiko durch die Erkrankung geschädigt zu werden. Kein Arzt, der durch den hippokratischen Eid gebunden ist, darf unter diesen Umständen impfen.
     
    • Die Impfung ist letztlich nur eine mögliche Exit-Strategie für Regierungen, ein Vorwand, um aus der (nicht erforderlichen und nicht geeigeneten) zerstörerischen Lockdown-Politik aussteigen zu können.
                 

    25
    0
    Arne Borg
    6 Jan 2021
    01:45
    Kommentar:

    Bla, Bla, Bla - habe ich noch Bock - nö - in einen Jahr man sich noch Brotsuppe im Zelt abholen - schlimmer als 1929  1,3 Billionen in 2020 - gehts noch - wie blöd ist das Land - vor

    weiterlesen
    19
    0
    Agnes Ster
    6 Jan 2021
    01:57
    Kommentar:

    Na, das ist doch wunderbar, wenn Merkel dafür gesorgt hat, dass Bestellungen auf Eis gelegt wurden. Um so mehr Menschen haben die Chance, nicht tot oder krank geimpft zu werden, da hat Merkel ausnahmsweise und unabsichtlich einmal etwas richtig gemacht.

    weiterlesen
    20
    0
      Ruud
      6 Jan 2021
      08:59
      Kommentar:

      30 - 40 Prozent der Mitarbeiter in Thüringer Krankenhäusern, die ihren Beruf leider total verfehlt haben. Selbst wer furchtlos ist und hofft, die Impfung kann ihm nichts anhaben: Warum sollte man sich gegen etwas "impfen" lassen, dass für einen normalen

      weiterlesen
      10
      0
        Steve Row
        6 Jan 2021
        16:53
        Kommentar:

        Ach, nur eine kleine Anekdote zu Aspirin. Im August 1897 hat ein Chemiker bei Bayer, Felix Hoffmann, zwei medizinisch vielversprechende Substanzen "erfunden". Eine dieser Substanzen eroberte binnen weniger Jahrzehnte die Welt. Sie bekam den Markennamen "Heroin". Die andere Substanz galt

        weiterlesen
        0
        0
    Arne Borg
    6 Jan 2021
    02:05
    Kommentar:

    Staatsanwalt in Portugal: Giftmischer!!!!!!!!

    8
    0
    Agnes Ster
    6 Jan 2021
    03:51
    Kommentar:

    Da die Giftpanscher und Menschenschinder in den Regierungen von Bund und Ländern, das RKI, das Helmholtz Institut, Drosten, Lauterbach, die Parlamentarier der Einheitspartei, das PEI, die Stiko, die Leopoldina, die schärfere Maßnahmen-Befürworter usw. alle so eine riesige Panik vor Corona

    weiterlesen
    21
    0
      HeiGatt
      6 Jan 2021
      11:46
      Kommentar:

      Bravo, diese unsäglichen Artikel von Schwarz sind wie die Kritik daran, daß die Züge zum Schafott zu langsam sind um pünktlich anzukommen.

      0
      0
    s.Braun
    6 Jan 2021
    07:15
    Kommentar:

    Dann dauert es auch nicht mehr lange, bis aus Impfnationalisten Impfnazis werden .....

    5
    0
    Ruud
    6 Jan 2021
    08:54
    Kommentar:

    Wieder so ein unsäglicher Kommentar! Wer sagt denn, dass es zu wenig Impfstoff gibt? Die Leute wollen das Zeug nicht, nehmt das endlich zur Kenntnis! Selbst meine Schlafmichel - Verwandtschaft, meistens beschäftigt im öffentlichem Dienst und zu 100% systemtreu, will

    weiterlesen
    11
    0
    Sven Krause
    6 Jan 2021
    08:59
    Kommentar:

    Vielleicht ist es besser so, dass wir hinterher hinken: https://brandnewtube.com/watch/urgent-news-about-the-covid-19-vaccine_botqwzI8R7UUVY2.html Laut Dr. Coleman sind in Großbritannien 2,67 % der geimpften nun arbeitsunfähig. Herr Reitschuster, eine Spur für investigativen Journalismus?

    9
    0
    Gert Friederichs
    6 Jan 2021
    09:10
    Kommentar:

    Seit Tagen ist mir schon übel. Da dies nicht alles allein auf mein Missbehagen über die politische Lage zurückzuführen war und schon chronisch zu werden drohte, ging ich zu meinem Arzt. Er verordnete mir 1,5 Liter Wasser pro Tag, ausserdem

    weiterlesen
    7
    1
    Mag
    6 Jan 2021
    09:11
    Kommentar:

    Ich glaube, die Politik will kein schnelles Impfen, sowie auch kein Schutz für alte Menschen in Pflegeheimen, das sind doch nur Kosten! Rentenkassen, Pflegekassen und Krankenkassen sind doch leer?!

    1
    0
    DancingGoat73
    6 Jan 2021
    09:12
    Kommentar:

    Warum regt man sich darüber auf? Ist doch prima, somit können nicht noch mehr Menschen zu Impfungen überrumpelt werden. Es werden doch sowieso Steuergelder und imaginäres Geld verschwendet bis zum „Geht-nicht-mehr“, das ist also nichts Neues. Mit dieser Debatte heizt

    weiterlesen
    2
    0
    Katharina
    6 Jan 2021
    09:22
    Kommentar:

    Tja, Geiz ist geil -Mentalität bei den Verantwortlichen ? Aber Jens Spahn ist jetzt nicht etwa eine tragische Figur- ihm fehlte schlicht das Kreuz, zu sagen, mit mir nicht. Da war dann Karriere wichtiger als die Tatsache, das wir über

    weiterlesen
    6
    1
    indiansummer
    6 Jan 2021
    09:26
    Kommentar:

    ...ist doch typisch für JEDE Verkaufsstrategie - man erzeugt eine "künstliche Verknappung" und macht Angst...jeder Verkäufer von Auto bis Versicherung bekommt das im Grundkurs beigebracht :o)

    9
    0
    Ketzerlehrling
    6 Jan 2021
    09:54
    Kommentar:

    Man sollte Merkels Rachsucht und Bosheit nicht unterschätzen.

    10
    0
      Tabascoman
      6 Jan 2021
      14:13
      Kommentar:

      Man sollte die Fähigkeiten Merkels auch nicht unterschätzen. Margot Honecker gründete die FDJ und war die erste, die den Posten für Agitation und Propaganda dort ausfüllte. Es ist evident: Merkel war die beste Anwärterin für die Fortführung, sonst hätte sie

      weiterlesen
      2
      0
    Ingrid
    6 Jan 2021
    09:55
    Kommentar:

    Ich stelle den Sekt kalt. Die eiserne Reserve für ganz besondere Momente. Hoffnung keimt auf. Möge sich diese von Hass zerfressene, machtgeile, empathiebefreite Frau samt ihrer Komparsen endlich den politischen Genickbruch zuziehen. Er ist mehr als überfällig.

    16
    0
      Ian C.
      6 Jan 2021
      14:16
      Kommentar:

      "Möge sich diese von Hass zerfressene, machtgeile, empathiebefreite Frau samt ihrer Komparsen endlich den politischen Genickbruch zuziehen. --- Das wird und wird nicht passieren. --- Mittlerweile könnte sie ganz offen in die Kamera sagen, daß sie dieses Land und seine

      weiterlesen
      3
      0
    Bettina
    6 Jan 2021
    10:54
    Kommentar:

    Ügür Sahin (Adresse: Mainz, An der Goldgrube) hat im Vorfeld Milliarden-Hilfen zu seiner "Impfstoffentwicklung" abgegriffen. Und kassiert nun gleichwohl 50 Dollar pro Dosis. Er nutzt die prekäre Lage der (unfähigen) Regierung schäbigst aus. Vulgo: Er erpresst. Er presst immer weitere

    weiterlesen
    7
    1
      Tiho
      6 Jan 2021
      11:02
      Kommentar:

      Offen rassistische Kommentare sollten auf der Seite unterbunden werden

      0
      1
        6 Jan 2021
        17:36
        Kommentar:

        Sie sind voll in die Stalin-Schnurrbart-Falle getappt: Was bitte hat Stalins Schnurrbart mit Rassismus zu, werden Sie jetzt fragen. Eigentlich nicht viel, würde Radio Eriwan antworen, und dann einen alten, legendären Witz erzählen – der alles zusammenbringt: Der berüchtigte und

        weiterlesen
        2
        1
    Eispickel
    6 Jan 2021
    11:01
    Kommentar:

    "Sogar Biontech-Chef Ugur Sahin kritisierte im „Spiegel“, ihn habe die zögerliche Bestellung der EU sehr verwundert." Mich verwundert nur, dass er sich nicht mit gutem Beispiel vorangehend selber den von ihm entwickelten mRNA-Impfstoff verabreicht, was ebenso für die "systemrelevanten" uns Regierenden

    weiterlesen
    7
    0
    Tiho
    6 Jan 2021
    11:07
    Kommentar:

    Bis vor einigen Tagen wurde der Impfstoff auf dieser Seite sehr kritisch gesehen, nun werden die Fehler Merkels bei der Beschaffung hervorgehoben. Was denn nun? Seid Ihr pro Impfstoff oder dagegen? Beide Positionen können nicht eingehalten werden

    0
    0
      6 Jan 2021
      17:32
      Kommentar:

      Hier herrscht Meinungsfreiheit, und unterschiedliche Autoren haben unterschiedliche Meinung. Außerdem geht die Kritik von Dr. Schwarz dahin, dass die Kanzlerin die selbst gestecken (!) Maßstäbe nicht einhält. Oben steht ja explizit: "In diesem Artikel geht es nicht darum, die Vor-

      weiterlesen
      3
      0
    ee
    6 Jan 2021
    11:24
    Kommentar:

    Herr Schwarz scheint ja eher zu denen zu gehören, die die Impfung für begehrenswert halten, daher ..... tja. Ich bin zuversichtlich, Herr Schwarz. Bei der Nächsten Pandemie oder Welle wird alles besser, bestimmt. Oder man hat sich ans Chaos gewöhnt,

    weiterlesen
    0
    0
    macrotrader
    6 Jan 2021
    11:24
    Kommentar:

    Es geht schon mit Schuldzuweisungen los. Spahn kuscht, aber der Riss ist da und wird weiter gehen. Wir sehen eh nur die Spitze des Eisberges. Der Druck steigt. Kennen Sie noch den Film "Der Untergang" mit dem herrvorgenden Bruno Ganz

    weiterlesen
    8
    0
    HeiGatt
    6 Jan 2021
    11:41
    Kommentar:

    Die ständige Aufregung über verzögerte Impfstofflieferung erscheint mir wie die Kritik daran, daß die Klinge der Guillotine nicht richtig geschliffen wurde.  

    0
    0
    Hans-Hasso Stamer
    6 Jan 2021
    12:08
    Kommentar:

    Kleines Schmankerl am Rande: Auf dem Brief, den die "Bild"  im Faksimile ablichtet, sind die Logos der vier Ministerien versammelt. Alle stolz in ihrer Landessprache, außer Deutschland: Spahn firmiert auf Englisch. Germans last. Das alles paßt zum allgemein nicht vorhandenen

    weiterlesen
    6
    0
    Siobhan
    6 Jan 2021
    12:29
    Kommentar:

    Was für ein unsägliches CHAOS !!! Und egal , welche Rechnung man aufstellt, am Ende kommt immer das gleiche Resultat heraus : LOCKDOWN, LOCKDOWN, LOCKDOWN !!! Es ist wie ein immer wiederkehrender Albtraum, jede Nacht der selbe, aus dem es

    weiterlesen
    5
    0
    Thomas
    6 Jan 2021
    12:31
    Kommentar:

    Untersuchungsausschuß im EU-Parlament?? Ja, bitte!! Ich will endlich wissen, wie tief AM, UvdL und ihre Lakaien in den Arsch von BG gekrochen sind.

    0
    0
    Gonzo
    6 Jan 2021
    13:27
    Kommentar:

    Vorhin gelesen: Für 3,7 Millionen Berliner stehen gerade mal 60.000 Impfdosen zur Verfügung. M.M.: Das ist so gewollt, sonst könnte man ja den 15km-Radius nicht durchsetzen! Ich unterstelle denen reine Absicht. Ich warte nur noch auf den Schiessbefehl, wenn man

    weiterlesen
    7
    0
    Oliver Graf
    6 Jan 2021
    13:33
    Kommentar:

    Nicht nur, dass eine Erkrankung an Covid19 nach Impfung schwerer verläuft, nein, man muss scheinbar sogar als völlig gesunder Mensch damit rechnen, nach der Spritze erst recht zu erkranken.   Der US-Abgeordnete Kevin Brady, Republikaner im Repräsentantenhaus, sagte am Dienstag,

    weiterlesen
    Der US-Abgeordnete Kevin Brady, Republikaner im Repräsentantenhaus, sagte am Dienstag, dass er positiv auf das COVID-19 getestet worden sei, kurz bevor er die zweite Dosis des Pfizer-BioNTech-Impfstoffes erhalten sollte. Das berichtet Reuters. Er twitterte: „Heute Abend hat mich das Büro des Hausarztes informiert, dass ich positiv auf Covid-19 getestet wurde und in Quarantäne bin. Wie empfohlen, erhielt ich eine erste Dosis des Pfizer-Impfstoffs am 18. Dezember und wurde am Neujahrstag negativ auf Covid getestet.“
      Ich will gar nicht wissen, was diese Experimente künftig noch für Ergebnisse liefern. Aber wahrscheinlich könnte ich mit den Berichten sowieso nichts anfangen, denn ich bin sicher, dass Gottkanzlerin Merkel mich früher oder später auch neurologisch auf einen bestimmten Radius beschränken möchte...eventuell durch ne verordnete Lobotomie vielleicht?!  
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.“

    7
    0
    Tabascoman
    6 Jan 2021
    13:56
    Kommentar:

    Dr. Manfred Schwarz (der Gastauthor) ist CDU-Mitglied und CDU-Kenner. Er sollte zuerst mal die Frage beantworten weshalb die CDU eine Frau Merkel nach oben gespült hat. Wurden Sätze wie "Wir haben wahrlich keinen Anspruch auf Demokratie ...." oder "Wir müssen

    weiterlesen
    10
    0
      Gonzo
      6 Jan 2021
      16:01
      Kommentar:

      @Tabascoman: Richtig. Jeder, welcher in dieser Antidemokratischen/Antideutschen Partei Mitglied ist, dem traue ich nicht über den Weg. Aber da gibt es noch andere Parteien. Wenn sich schon eine Partei, welche das "C" im Logo trägt für eine Impfung ist, welche

      weiterlesen
      2
      1
      about.koeln
      6 Jan 2021
      19:04
      Kommentar:

      Sie versäumen leider, die Merkel-Folgeprobleme zu benennen. Eines heißt von der Leyen, aber ein anderes - viel größeres - kennt man als Politikverdrossenheit. Der Führungsstil von Merkel (und auch schon von Kohl) hat erst fähige Leute aus der Politik verdrängt

      weiterlesen
      1
      0
    Kamischa
    6 Jan 2021
    14:03
    Kommentar:

    Es ist für mich ein unglaublicher Vorgang wie unsere Kanzlerin mit der Kritik, zu den Vorgängen bei der Impfstoff-Bestellung umgeht. Die Sache einfach aussitzen und totzuschweigen unter Beihilfe der ÖRR ist sicherlich der falsche Weg. So verspielt man das letzte

    weiterlesen
    1
    0
      Amadeus
      6 Jan 2021
      18:28
      Kommentar:

      Sorry, welches "Vertrauen" wird verspielt...

      2
      0
    Michaela
    6 Jan 2021
    14:48
    Kommentar:

    Gott sei Dank, klappt das mit der Impfstofflieferung nicht wie geplant!

    7
    0
    Michael
    6 Jan 2021
    15:07
    Kommentar:

    Chaos, Missstände und Fehler über Fehler in der Corona Krise. Wo ist nur unsere Opposition. Diese Vorgänge müssen dringend lückenlos aufgeklärt werden und die Verantwortlichen  zur Rechenschaft gezogen werden. Da nützt es nichts um Verzeihung zu bitten (Jens Spahn) es

    weiterlesen
    6
    0
    TS
    6 Jan 2021
    15:28
    Kommentar:

    Angesichts des sich abzeichnenden Disasters in den Staaten die in Schnellschussmanier die Giftbrühe unter die Leute bringen, können wir vielleicht froh sein wenn bei uns die Giftdosen nicht so eilig fliessen. Vier Tote (eventuell fünf) kurz nach der Impfung in

    weiterlesen
    6
    0
      opa-krempel
      6 Jan 2021
      17:29
      Kommentar:

      Ja, schon irgendwie seltsam. Hast du einen Autounfall, stirbst dabei und wirst nachträglich auf Corona getestet, ist ganz klar Corona die Ursache. Hast du kein Corona, wirst mit experimentellen Mitteln geimpft und stirbst anschießend, waren es Vorerkrankungen oder der böse

      weiterlesen
      3
      0
    John
    6 Jan 2021
    15:56
    Kommentar:

    Ja was man bei der Schweinegrippe vergeigt hat, versucht man heute mit kleinen Tricks hier und da zurechtzubiegen. Das Märchen von der symptomlosen Ansteckung ist zum Beispiel so'n Ding, denn ohne diesen absurden Schwachsinn, hätte man keinen Vorwand jeden unter

    weiterlesen
    5
    0
    Altwessi
    6 Jan 2021
    16:15
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, Auf einen weiteren Aspekt der Beschaffungsscharade bin ich durch eine Information einer Russin gekommen, die folgendes schrieb. Hier handelt es sich um eine für mich nicht prüfbare Übersetzung. Den nachfolgenden Text habe ich auch in russischer Sprache,

    weiterlesen
    2
    0
    opa-krempel
    6 Jan 2021
    16:52
    Kommentar:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/impfstoff-logistik-in-bayern-kuehlbox-mit-bierdosenhalter-bayern-zerstoert-fahrlaessig-wertvollen-impfstoff_id_12840039.html :-)

    2
    0
      about.koeln
      6 Jan 2021
      18:55
      Kommentar:

      Ich verstehe die Aufregung nicht. Schließlich hilft Bier gegen Corona. Das beweisen jedenfalls die Alkoholiker an den stadtbekannten Plätzen, die auch von der Polizei nicht behelligt werden.

      3
      0
    PitK.
    6 Jan 2021
    17:23
    Kommentar:

    Herrjeh, Helmut Schmidt fehlt an allen Ecken und Enden !!!

    2
    0
    Jochen
    6 Jan 2021
    17:40
    Kommentar:

    Es gibt Hiesige und Dösige, die ist auch nicht von hier

    0
    0
    about.koeln
    6 Jan 2021
    18:23
    Kommentar:

    Zur umfassenden Meinungsbildung gehört noch, daß die Grünen und die Linke im Europaparlament ebenfalls gegen die Beschaffung von Impfstoffen gestimmt haben. Die Kommunisten hatten die Sorge, daß sich da "Neues Kapital" bilde und die Grünen mit ihrer Homöopathie-Lobby schlossen sich

    weiterlesen
    1
    1
    Hein Noog
    6 Jan 2021
    18:29
    Kommentar:

    Warte noch auf den Vorschlag von Karl dem Lauterbach, den Impfstoff durch Zugabe von Wasser zu strecken.

    0
    0
      about.koeln
      6 Jan 2021
      19:06
      Kommentar:

      Der Karl sucht noch einen Hersteller von diesem Wunderwasser, damit er dann da im Aufsichtsrat einen Beratervertrag bekommt.

      1
      0
    Jürgen G
    6 Jan 2021
    23:06
    Kommentar:

    Ein weiterer klarer Merkelscher Machtmißbrauch und Eidbruch: Sie soll Schaden vom deutschen Volk abwenden, nicht von allen Europäern auf dessen Kosten. Wenn das ein Interessenkonflikt ist, dann geht diese Doppelfunktion eben nicht, was mir schon eine Weile aufstößt. Scheint auch

    weiterlesen
    1
    0
    UVD
    7 Jan 2021
    14:18
    Kommentar:

    Von Klabauterbach hab ich mindestens schon eine Stunde nichts mehr gehört. Dafür von der Kanzlerin: Mir doch egal, wenn ich Schuld an dem Chaos bin. Dann ist der Impfstoff eben nicht da. Punkt. Solange das Zeugs nicht da ist, kann

    weiterlesen
    0
    0
    Zis
    7 Jan 2021
    16:05
    Kommentar:

    Dieser Artikel von einem Politologen aus der CDU ist meiner Wahrnehmung nach nichts anderes als Impfpropaganda, das man überall sonst schon lesen kann und meiner Meinung nach auf Reitschuster.de nicht abgedruckt zu werden braucht. Durch die Angst, es gäbe zu

    weiterlesen
    0
    0
    Peter Tanner
    8 Jan 2021
    10:26
    Kommentar:

    Neue Eskalationsstufe an der Größenwahnsinns-Euthanasiefront. Zeitung Titelt heute "BioNTech entwickelt Impfstoff gegen Multiple Sklerose". Aha, damit ist klar dass hochexperimentelle GEN-Therapien jetzt als  Impfstoff verkauft werden. Jetzt ergibt vieles Sinn. Menschen-Gen-Experimente über Imfpstoffzulassungen ganz offiziell. Und mit dem sozialen Druck

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben