„Sie können nicht alle von uns festnehmen!“ "Wir werden keine Masken tragen!" – US-Abgeordneter ruft zum Corona-Widerstand auf

„Wir müssen ihre Auflagen nicht akzeptieren, ihre Lockdowns und die ganze schädliche Politik der ganzen kleinen Tyrannen und Bürokraten.“ Dieser Aufruf stammt nicht von einer Tribüne einer Querdenken-Demonstration, sondern aus dem US-Senat: Der Arzt und Politiker der Republikanischen Partei, Rand Paul, hat jetzt in einem bewegenden Video-Appell zum Widerstand gegen die Corona-Politik aufgerufen. Wohl kaum zuvor hat ein Abgeordneter derart hart mit der Corona-Politik abgerechnet wie der Mediziner, der seit Januar 2011 für Kentucky im Senat der Vereinigten Staaten sitzt. Paul gilt als Libertärer, der sich für eine Beschränkung der Aufgaben des Staates einsetzt, und ist deshalb bei vielen Mitgliedern der „Demokratischen Partei“ verhasst. Andererseits gehört er zu jenen republikanischen Senatoren, die Trump gegenüber am kritischsten waren. Er stimmte im Senat nur in 69 Prozent der Abstimmungen mit dem Präsidenten; lediglich eine Senatorin stimmte noch häufiger gegen Trump. Zudem ist Paul der Republikaner im Senat, der im Laufe seiner Karriere am häufigsten von der Parteilinie abgewichen ist (bei 21,4 Prozent der Abstimmungen).

Hier dokumentiere ich seine Rede in deutscher Übersetzung (für Hinweise auf eventuelle Fehler bin ich sehr dankbar, da ich zu später Stunde und in Eile übersetzt habe und meine Englischkenntnisse meinem Russisch weit unterlegen sind):

„Es ist Zeit für uns, Widerstand zu leisten. Sie können uns nicht alle festnehmen. Sie können nicht alle unsere Kinder von der Schule fernhalten. Sie können nicht jedes Regierungsgebäude geschlossen halten. Obwohl ich eine lange Liste von solchen habe, die sie schließen könnten, und vielleicht auch schließen möchten.

Wir müssen ihre Auflagen nicht akzeptieren, ihre Lockdowns und die ganze schädliche Politik der ganzen kleinen Tyrannen und Bürokraten. Wir können einfach sagen: Nein! Nicht schon wieder. Nancy Pelosi (Sprecherin des Repräsentantenhauses, Anm. d. Übersetzers), Sie werden es nicht schaffen, mich oder irgendjemanden aus meinem Team einzusperren oder zu stoppen. Wir sind entweder von Covid genesen, geimpft oder uns wurde eine Impfung angeboten. Wir werden über unsere Gesundheit selbst entscheiden! Wir werden keine (Impf-)Pässe zeigen! Wir werden keine Masken tragen! Wir lassen uns nicht zwingen, uns einfach so testen zu lassen, damit Sie Ihre ganze Machtfülle über die Hauptstadt weiter ungestört genießen können!

Präsident Biden! Wir werden die Auflagen Ihrer Behörden nicht akzeptieren, und ebenso nicht die Schritte in Richtung Lockdown, von denen wir hören! Niemand sollte den wissenschaftsfeindlichen Masken-Auflagen der (staatlichen Gesundheitsbehörde) CDC Folge leisten! Wenn Sie erneut die Bundesbehörden schließen wollen, von denen viele noch nicht einmal zur Arbeit zurückgekehrt sind, werde ich jedes Gesetz, das in den Senat kommt, stoppen mit Änderungsanträgen, damit Sie kein Geld bekommen, solange Sie nicht anfangen zu arbeiten!

Lokale Bürokraten und Gewerkschaftsführer: Wir werden Euch nicht erlauben, in diesem Jahr weiteren Schaden an unseren Kindern anzurichten! Kinder haben durch Covid kein höheres Risiko als durch die normale Grippe! Jeder Erwachsene, der an Schulen arbeitet, ist entweder geimpft oder hatte die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Es gibt keinen Grund für Maskenpflicht, Teilzeit-Unterricht oder irgendwelche Lockdown-Maßnahmen.
Die Kinder fallen hinter die Lehrpläne zurück, sie tragen physischen und psychischen Schaden davon durch die Maßnahmen, die getroffen wurden, um sie von den Schulen fernzuhalten. Wir werden nicht zulassen, dass sich das wiederholt! Wenn das Schulsystem erneut versucht, den Kindern einen Vollzeit-Präsenzunterricht zu verweigern, will ich jedes Gesetz mit zwei Ergänzungen aufhalten: Eines, das Ihnen die Finanzierung entzieht, und ein anderes, wo die Eltern selbst wählen können, wer das Geld für die Schulen bekommt.

Klingt dies für Sie so, als ob ich es satt habe? Ich habe es satt! Ich bin kein Berufspolitiker. Ich habe 34 Jahre als Arzt praktiziert. Ich habe die Duke University School of Medicine absolviert, in der Notaufnahme gearbeitet, ich habe Immunologie und Virologie studiert und mich entschieden, ein Augenchirurg zu werden.

Länger als ein Jahr erzähle ich Ihnen jetzt, dass Dr. Fauci und andere Bürokraten sich nicht an die Wissenschaft halten. Die Realität hat bewiesen, dass ich Recht habe. Immer wieder. Aber ich bin nicht der Einzige, der es satt hat. Wo immer ich hingehe, kommen Menschen auf mich zu und danken mir, dass ich für sie aufstehe. In meinem Job, bei Terminen in Kentucky, in Flughäfen, in Restaurants, in Läden: Menschen danken mir dafür, dass ich eine klare Position habe. Dass ich aufstehe, für die wirkliche Wissenschaft. Für die Freiheit. Gegen die Auflagen. Lockdowns. Und gegen bürokratische Selbstermächtigungen.

Die Stimmung kippt: Immer mehr Menschen sind bereit, aufzustehen und sich zu wehren. Ich sehe Berichte aus dem ganzen Land, wie Eltern aufstehen, gegen die Gewerkschaften und Schulleitungen, ich sehe mutige Mütter, die sagen: Mein Kind muss wieder in die Schule gehen. Selbst. Ich sehe Abgeordnete des Kongresses, die sich weigern, der Tyrannin Polosi zu folgen. Wir sind an einer Wegscheide, in einem Moment der Wahrheit: Werden wir diesen Menschen erlauben, Angst und Propaganda zu nutzen, um unserer Gesellschaft, Wirtschaft und unseren Kindern weiter zu schaden? Oder werden wir zusammenstehen und sagen: Ein absolutes Nein! Dieses Mal wählen wir die Freiheit!“

Hier können Sie sich die Botschaft von Paul im Original ansehen und anhören:
rand-paul-ziviler-widerstand_mp4_dvd.master.m3u8

PS: Auf Youtube habe ich den Appell nicht gefunden. Interessant, ob das an meiner Schläfrigkeit zu später bzw. früher Stunde liegt – oder daran, dass hier die Zensur zuschlug bzw. die Angst vor dieser herrschte.

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

[themoneytizer id=“57085-1″]


 

Bild: Screenshot Video
Text: br


[themoneytizer id=“57085-28″]
[themoneytizer id=“57085-3″] [themoneytizer id=“57085-2″]

 

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. In Deutschland 2021 braucht man dafür eher einen guten Anwalt.

Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Mai 2021  17,5 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. ARD-Chef-“Faktenfinder” Gensing hat mich verklagt. Immer wieder gibt es Abmahnungen, etwa von linken Aktivisten. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!


Meine neue Bankverbindung: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX (das alte Konto bei N26 wurde gekündigt).


Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.


Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.


Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.