Tritt Merkel WIRKLICH nicht mehr an? Erneute Nebelkerze, erneute Schlagzeilen

„Das macht Hoffnung: Merkel will wirklich nicht mehr antreten“. Solche Schlagzeilen sind heute zu lesen in kritischen Medien. Und Sätze wie dieser: „Angela Merkel erklärt zu Beginn der ersten Fraktionssitzung im neuen Jahr, sie wolle tatsächlich nicht noch einmal bei der Bundestagswahl antreten.“ Vielleicht bin ich in 16 Jahren Moskau ja wirklich zu skeptisch geworden. Aber zum einen wird eine Nachricht nicht dadurch neuer, dass sie wiederholt wird. Schon in ihrer Neujahrsansprache hat die Bundeskanzlerin gesagt, dass sie bei der Bundestagswahl nicht mehr antreten wird. Und zum anderen macht es mich ausgesprochen skeptisch, dass sie das „nicht mehr Antreten“ explizit auf die Bundestagswahl begrenzt. Sie sagt nicht: „Ich werde nicht noch einmal als Bundeskanzlerin antreten.“ Oder: „Ich ziehe mich aus der Politik zurück“. Das wären wenige Worte. Und es wäre eindeutig. Und alle Zweifel wären beseitigt. Aber genau das meidet Merkel wie ein Vegetarier ein Steakhaus.

Die Erklärung mit der Bundestagswahl hingegen kann man deshalb durchaus als potenzielle Nebelkerze auffassen. Denn vielen scheint offenbar nicht bewusst, dass es gar keines Bundestagsmandats bedarf, um Bundeskanzler zu werden oder zu bleiben.

Schon bei der erwähnten Neujahrsansprache vermied es die Bundeskanzlerin, ohne Wenn und Aber über ihren Abschied zu sprechen. Sie fügte als „Airbag“ die Worte „aller Voraussicht nach“ ein, als sie sagte, dies sei ihre letzte Neujahrsansprache. Genauso wie sie eben auch da nur vom Verzicht auf eine neue Bundestags-Kandidatur sprach, nicht auf eine Kanzlerkandidatur. Zufall? Versehen? Bei einer ausgebufften Taktikerin wie Merkel, die ihr politisches Handwerk als Funktionärin in der kommunistischen Jugendorganisation „FDJ“ lernte, wohl kaum. In Berlin geht denn auch das Dauer-Gerücht, Merkel werde im Herbst nicht abtreten (siehe hier, hier und hier). Möglich wäre das etwa bei einer Verschiebung der Bundestagswahl (siehe hier und hier).

Angela Merkel ist eine Großmeisterin der verbalen Verschleierung und Tarnung. Dass sie fast immer im Ungenauen bleibt, sich so gut wie nie festlegt, ist eines ihrer Erfolgsgeheimnisse. Sie ist ein politisches Chamäleon. So kann sich jeder mit ihr identifizieren. Jeder in sie das hinein interpretieren, was er sich wünscht. Erstaunlich ist, wie viele das unterschätzen. Und wie Beobachter fast schon regelmäßig immer wieder aufs Neue auf diese Nebelkerzen hereinfallen.

Ich bin weit davon entfernt, es als Gewissheit darzustellen, dass Merkel doch noch einmal in die „Verlängerung“ geht. Und wenn, dann natürlich nur nach langen Beteuerungen, wie schwer ihr das falle, weil sie sich doch schon so auf den Ruhestand in der Uckermark oder in China gefreut habe. Und dass sie nur aus Verantwortung den Menschen und dem Land gegenüber nochmal in den sauren Kanzler-Apfel beißen und sich opfern müsse. Ihr gesamtes Verhalten und die sorgfältige Wortwahl in der Öffentlichkeit lassen aber keinen anderen Schluss zu, als dass sich die Bundeskanzlerin zumindest diese Option offenhält: weiterzumachen. Und sei es nur für einen kurzen Zeitraum. Menschen an der Macht neigen generell dazu, sich für unersetzlich zu halten. Nach fast 16 Jahren an der Macht ist diese Neigung besonders groß. Umso mehr dann, wenn man in seinem Umfeld alle möglichen Nachfolger weggebissen hat.

Sehen Sie hier mein aktuelles Video zur Ankündigung eines „totalen Lockdowns“, trotz einer Studie, die dessen Nutzen widerlegt.

PS: Mein Leser David Veitel schrieb in einem Kommentar zu diesem Beitrag: „Die Bundestagswahl kann nicht verschoben werden, wie ein kurzer Blick in das GG beweist.“
Meine Antwort: Doch, kann Sie, Herr Veitel, wie eine kurze Google-Recherche zeigt – https://reitschuster.de/post/bundestagswahl-koennte-wegen-corona-verschoben-werden/ Ein „kurzer Blick ins Grundgesetz“ zeigt übrigens auch, dass laut Artikel 8 Versammlungen, die nicht unter offenem Himmel stattfinden, gar nicht verboten werden können. Ein kurzer Blick in die Medien dagegen zeigt, dass genau das passiert. Es wird mit dem Vorrang anderer Grundrechte begründet. Anzunehmen, bei der Bundestagswahl sei das nicht möglich, halte ich für naiv.



 
Bild: Rido/Shutterstock (Symbolbild)
Text: br 

 

 

Kommentare sortieren

167 Kommentare zu Tritt Merkel WIRKLICH nicht mehr an?
    opa-krempel
    13 Jan 2021
    15:11
    Kommentar:

    Man weiß inzwischen nicht einmal mehr, ob man sich freuen sollte oder nicht, falls Merkel _nicht_ weiter antritt. Angesichts der Alternativen ...

    32
    32
      Tabascoman
      13 Jan 2021
      15:46
      Kommentar:

      Es ist wohl so, daß sie es darauf anlegt, die Interessenten um die Parteiführung sollen sich gegenseitig zerfleischen . Worauf sie sich dann als Erlöserin "opfert". Ihre Absicht ist für Deutschland (wie üblich) die schlechteste Lösung weil ihre Konkurenten nicht

      weiterlesen
      67
      0
        opa-krempel
        13 Jan 2021
        17:01
        Kommentar:

        Meine Befürchtung ist eher, daß die Frau Baerbock, die sich die Kanzlerschaft ja zutraut, das Rennen machen könnte. Dann gnade uns Gott.

        55
        1
          Alfred
          13 Jan 2021
          17:19
          Kommentar:

          Soweit wird es nicht kommen. Die werden die BTW wegen Corona verschieben müssen (ist bis zu 48 Monate möglich), weil die Parteien keine Wahlwerbung machen können. Wie soll da der verschlafene Bürger (=Schlafschaf) wissen können, wen er wählen soll? Merkel

          weiterlesen
          36
          2
            Angela L.
            13 Jan 2021
            18:32
            Kommentar:

            Die BT-Wahl wird höchstwahrscheinlich auf unbestimmte Zeit innerhalb der 48 möglichen Monate verschoben werden.Das pfeiffen ja schon einige Spatzen von den Dächern. Die auf dem ersten Blick nicht gleich erkennbare Spitzfindigkeit in der Wortwahl von Merkels Aussage hat Hr.Reitschuster sehr

            weiterlesen
            17
            2
            Thomas Hechinger
            13 Jan 2021
            22:25
            Kommentar:

            Da täuschen Sie sich. Es ist nicht möglich, die Bundestagswahlen um bis zu 48 Monate zu verschieben. Jedenfalls nicht nach den Regeln der Verfassung. Eine Verschiebung der Bundestagswahlen wäre somit ein Staatsstreich.

            6
            2
              Stefan Krahn
              14 Jan 2021
              00:11
              Kommentar:

              Och ja...die Regeln der "Verfassung" spielen doch schon lange keine Rolle mehr.

              11
              2
              Lars Schweitzer
              14 Jan 2021
              00:24
              Kommentar:

              Das gesamte Wirken der Regierungen Merkel bislang ist zusammengenommen auch ein Staatsstreich, nur scheibchenweise. Nach all den Rechts- und Vertragsbrüchen und antidemokratischen Handlungen käme es darauf auch nicht mehr an.

              14
              1
          Observer
          13 Jan 2021
          18:17
          Kommentar:

          Sie haben recht: Denn dann werden wir nur noch von 'Kobolden' heimgesucht!

          9
          1
          Onkel Dapte
          13 Jan 2021
          18:20
          Kommentar:

          Wenn Merkel bleibt, gnade uns Gott. Im Prinzip ist es jedoch egal, wer dem Intensivpatienten Deutschland, der absichtlich ständig vergiftet wird, den Stecker zieht.

          17
          0
          Tjalfi
          14 Jan 2021
          07:17
          Kommentar:

          Baerbock wäre doch die ideale Kanzlerin, wenn man der Prämisse Raum gibt, daß die Person des Kanzlers ein Spiegelbild der tragenden Wählerschichten sein sollte: diese Frau strotzt von grenzenloser Unbildung und Selbstgefälligkeit, wirkt feist und vollgefressen und hält sich sicherlich

          weiterlesen
          19
          0
      A. Peiper
      13 Jan 2021
      16:06
      Kommentar:

      Tja sie hat Deutschland auch noch nicht komplett zersetzt, die gute Propagandaministerin der FDJ.... Alle kuscheln vor Ihr als sei Sie Stalin selbst, der war auch auf Lebenszeit "gewählt"...

      59
      2
        Der Censor
        13 Jan 2021
        16:27
        Kommentar:

        Ja, aber auch Stalin wurde nach seinem Tod ausgerechnet von Chruschtschov vernichtet, seinem zu Lebzeiten größten Speichellecker und Gefolgsmann. In einer Diktatur muss man heucheln, um den Machthaber zu beerben. Und man muss dies verdammt gut können, damit er es

        weiterlesen
        33
        1
      Karlo
      13 Jan 2021
      18:21
      Kommentar:

      Prognose: es gibt eine österreichische/belgische lösung, da sich kein eindeutiger sieger abzeichnet, dauern koalitionsverhandlungen endlos. Die unbeliebteste bleibt geschäftsführend im amt oder es wird eine schwätzperten-truppe unter vorsitz einer verfassungsrichterin eingesetzt (wie in österr.) Susanne baer bietet sich geradezu an,

      weiterlesen
      9
      1
    Josef Fischer
    13 Jan 2021
    15:17
    Kommentar:

    Natürlich tritt sie nicht mehr zur Wahl an. Es gibt im Herbst gar keine Wahl, zu der irgend jemand antreten könnte. Man wird sagen, aufgrund der Corona Pandemie kann keine Wahl abgehalten werden und Merkel bleibt vorerst auf unbestimmte Zeit

    weiterlesen
    171
    2
      Dietmar Walther
      13 Jan 2021
      15:19
      Kommentar:

      Herr Fischer,  ich teile Ihre Bedenken, vermutlich wird es so kommen.!

      81
      0
        David Veitel
        13 Jan 2021
        15:35
        Kommentar:

        Die Bundestagswahl kann nicht verschoben werden, wie ein kurzer Blick in das GG beweist.

        2
        29
          13 Jan 2021
          16:08
          Kommentar:

          Doch, kann Sie, Herr Veitel, wie eine kurze Google-Recherche zeigt: https://reitschuster.de/post/bundestagswahl-koennte-wegen-corona-verschoben-werden/ Ein "kurzer Blick ins Grundgesetz" zeigt auch, dass laut Artikel 8 Versammlungen, die nicht unter offenem Himmel stattfinden, gar nicht verboten werden können. Ein kurzer Blick und die Medien

          weiterlesen
          65
          0
            Frank Bronak
            13 Jan 2021
            17:04
            Kommentar:

            Frau Merkel wird alles daran setzen, Konrad Adenauers Amtszeit zu überbieten. Dazu muss sie bis zum 17. Dezember 2021 Kanzlerin sein. Sie ist besessen genug, alles daran zu setzen, dieses Ziel zu erreichen, und die erfundene Pandemie ist ihr auch

            weiterlesen
            48
            0
              Frank Bronak
              13 Jan 2021
              17:47
              Kommentar:

              Sorry, Kohl gilt es zu toppen am 17.12.2021, ich bitte um Entschuldigung.

              16
              0
                Barbara
                13 Jan 2021
                18:37
                Kommentar:

                Frank [email protected] Sehe ich ganz genauso. Merkels allesumfassende Ziel: Helmut Kohl übertrumpfen und somit als längste amtierende BK in die Geschichte eingehen.

                9
                0
            Lutz Engelhardt
            13 Jan 2021
            17:31
            Kommentar:

            Ich sehe das etwas anders. In den USA konnte trotz Corona-Pandemie die Wahl stattfinden. Es gibt ja u.a auch die Möglichkeit der Briefwahl. Meine Prognose ist, Friedrich Merz wird CDU-Parteivorsitznder und Markus Söder wird Bundeskanzler. Dann kann man danach nur

            weiterlesen
            11
            1
          Willi Telli
          13 Jan 2021
          16:08
          Kommentar:

          David: Dank Plandemie kann man alles. Das GG wehrt sich nicht und das ganze BVGer stammt aus der Ära Merkill, wird sich also auch nicht querlegen. Alles von langer Hand eingefädelt. Suchen Sie mal Infos zum CFR und seinen Tentakelorganisationen

          weiterlesen
          39
          1
            Bella Vo.
            13 Jan 2021
            16:49
            Kommentar:

            An dem CFR juristisch vorbeizuziehen und zu obsiegen, wenn der nun in die Corona-Mailaise eingebunden zu sein scheint, wird wohl DAS Meisterstück von Rechtsanwalt Dr. iur. R. Fuellmich und die Rechtsanwaltskolleg/innen aus den weiteren Ländern, die in den Klageverfahren ebenfalls

            weiterlesen
            6
            2
          A. Peiper
          13 Jan 2021
          16:10
          Kommentar:

          Der Geltungsbereich des GGs war nochmal wo genau??? Glaube dass nur auf hoher See noch gültig, wenn überhaupt... Und ja früher gab's da einen Artikel wo genau dass Grundgesetz Gültigkeit hat... (Also NRW, Brandenburg, bla, bla, bla...) denke de jure

          weiterlesen
          11
          2
          D.F.
          13 Jan 2021
          16:12
          Kommentar:

          @David Veitel , wie bitte , Grundgesetz ? Was ist aus diesem vergammelten Schinken noch gültig? Den hat DIE ALTE doch fast komplett ausser Kraft gesetzt.Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Demonstrationsrecht, Versammlungsfreiheit,Selbstbestimmung über seinen eigenen Körper, Annulierung von DEMOKRATISCHEN WAHLEN ( Thüringen), Postenbesetzung

          weiterlesen
          49
          2
          Sylvia
          13 Jan 2021
          17:06
          Kommentar:

          Heute halten sich unsere "Gefängniswärter" doch sowieso nicht mehr ans GG

          13
          1
      Helga Frank
      13 Jan 2021
      15:21
      Kommentar:

      Außerdem ist's sowieso egal !

      22
      4
      Eispickel
      13 Jan 2021
      15:31
      Kommentar:

      Dann muss eine Briefwahl durchgeführt werden, eine Verschiebung lässt sich nicht mit der Corona-Pandemie begründen. Und NEIN, die Wahl ist nicht egal, allerdings wünsche ich mir dass sich der APO-Widerstand noch zu einer alternativen Partei formiert.

      7
      10
        Dietmar Walther
        13 Jan 2021
        15:49
        Kommentar:

        Bei der Briefwahl sind schon die tollsten Dinge geschehen und diejenigen, die sich "verzählt" hatten bzw. Schüler und Studenten die sich beim auszählen "einen Scherz" erlaubt hatten, sind nicht mal zur Rechenschaft gezogen worden. Wahrscheinlich ist Wahlmanipulation nicht strafbar wenn

        weiterlesen
        46
        1
        Dirk von Riegen
        13 Jan 2021
        15:59
        Kommentar:

        Dann muss eine Briefwahl durchgeführt werden, eine Verschiebung lässt sich nicht mit der Corona-Pandemie begründen. Und NEIN, die Wahl ist nicht egal, allerdings wünsche ich mir dass sich der APO-Widerstand noch zu einer alternativen Partei formiert. Entschuldigung, aber was genau

        weiterlesen
        Dann muss eine Briefwahl durchgeführt werden, eine Verschiebung lässt sich nicht mit der Corona-Pandemie begründen. Und NEIN, die Wahl ist nicht egal, allerdings wünsche ich mir dass sich der APO-Widerstand noch zu einer alternativen Partei formiert.
        Entschuldigung, aber was genau soll eine "alternative Partei" in diesen Land denn nun aendern? Mit 100% Sicherheit würde auch eine solche Partei von Parteienkartell und deren Medien so "auseinandergenommen" werden und in die "rechte Ecke" gestellt werden, wie es auch die AfD seit ihren Bundestagseinzug tagtaeglich erlebt. Nein, dieser deutsche "Parteienstaat" ist quasi seit 1949 schon so "eingefahren", dass es:
        1. neue Parteien unheimlich schwer haben die nötige Stimmenanzahl zu erreichen
        2. die Verfassungsorgane schon so parteipolitisch "unterwandert" sind, dass neue Parteien nur eine beschraenkte Halbwertszeit haben, da sie aus Machterhaltsgründen zeitig durch dieselben Organe dann verboten werden.
        3. insbesondere rechtskonservative Parteien aufgrund der geschichtlichen THematik in Deutschland allgemein sehr schwer haben, da dann sowohl politisch als auch medial wieder gewisse "Rückschlüsse" automatisch gezogen werden.
        4. eine neue linke Partei so überflüssig waere wie ein Kropf, da diese İdeologie schon quasi durch fünf andere Parteien wohl schon umfassend abgedeckt ist.
         

        29
        0
          Dietmar Walther
          13 Jan 2021
          16:12
          Kommentar:

          Herr von Riegen;  100%ige Zustimmung, ganz genau so sieht es aus.!

          8
          0
          Eispickel
          13 Jan 2021
          16:38
          Kommentar:

          @ von Riegen - ich darf daran erinnern, dass auch die Grünen mal ganz klein angefangen haben und genauso könnte es bei einer neuen bürgerlichen (nicht linken) Partei aus dem Kreis der Corona-Aufbegehrer beginnen, wenn man nicht die AfD wählen

          weiterlesen
          4
          1
            Der Frauenarzt von Bischofsbrück
            13 Jan 2021
            22:16
            Kommentar:

            @Eispickel Wenn man immer noch ein Problem damit hat, die AfD zu wählen, dann steht man eindeutig auf der Seite der Dummen ;-)

            6
            0
            Karlo
            14 Jan 2021
            12:45
            Kommentar:

            @eispickel: ich würde die knack-variante gesamtliste vorziehen in der alle nicht altparteien sich gegen den einheits-block zusammentun. Egal ob quer-,afd-,2020- denke, einmal zusammen um den gordischen knoten zu lösen. Weimar 2.0 brauchen wir jetzt gerade nicht, ddr 2.0 hamwer schon

            weiterlesen
            1
            0
          Sesselwärmer
          13 Jan 2021
          22:58
          Kommentar:

          "4. eine neue linke Partei so überflüssig waere wie ein Kropf, da diese İdeologie schon quasi durch fünf andere Parteien wohl schon umfassend abgedeckt ist."   Mit Verlaub, aber welcher der sich schimpfenden linksorientierten Parteien ist denn im Kern wirklich

          weiterlesen
          0
          0
            Jens Frisch
            14 Jan 2021
            16:14
            Kommentar:

            Ihnen kann geholfen werden:; "Der Todestrieb in der Geschichte - Erscheinungsformen des Sozialismus" von Igor Schafarewitsch

            0
            0
        Der Censor
        13 Jan 2021
        16:24
        Kommentar:

        Was man mit einer Briefwahl alles anstellen kann, haben wir doch gerade in den USA gesehen. Da sind dem Schindluder Tür und Tor geöffnet.

        31
        1
      D.F.
      13 Jan 2021
      15:56
      Kommentar:

      Ja , entweder so , oder es gibt doch eine Wahl im Herbst, allerdings als Briefwahl und wie so eine Briefwahl dann ausgeht , nachdem die falschen Stimmen aussortiert sind , hat man ja gerade vorgeführt bekommen und es bleiben

      weiterlesen
      32
      1
        Johnny Guitar
        13 Jan 2021
        16:46
        Kommentar:

        Dieser Sicht stimme ich absolut zu. Dem verkommenen Polit-Establishment in diesem Land ist mittlerweile ALLES zuzutrauen! Egal auf welchem Wege, ich befürchte auch der Albtraum aus der Uckermark wird Deutschland erhalten bleiben. Das Zerstörungswerk ist noch nicht vollendet.

        17
        0
      A. KNEPPER
      13 Jan 2021
      16:05
      Kommentar:

      Genau so wollte ich meinen Kommentar formulieren! Denn wir werden wohl nichts mehr zurück bekommen, weil wir längst in eine Diktatur gerutscht sind. Es geht jetzt in einen Polizeistaat über. Jedenfalls Bundestagswahlen wird es nie mehr geben. Und falls doch, 

      weiterlesen
      24
      1
      Corinne Henker
      13 Jan 2021
      16:23
      Kommentar:

      Ich glaube nicht, dass die BTW verschoben wird. Die Grünen wollen endlich auch offiziell an die Macht (inoffiziell sind sie es ja bereits seit dem Ausstieg aus dem ausstieg aus dem Atomausstieg 2010), denn nur so bekommt man lukrative Posten.

      weiterlesen
      12
      1
      Mike
      13 Jan 2021
      18:49
      Kommentar:

      Genauso sehe ich das auch . Der wanndelnde Hosenanzug , leider unvermeidlich, alternativlos und daher dringend norwendig. Ihr Programm muß weitergeführt werden, Enteingung , Entrechtung ,Ersetzung der Bevölkerung = Umvolkung. Dazu gibt es für den gemeinen Pöbel : Merkelin -

      weiterlesen
      7
      1
      Der Frauenarzt von Bischofsbrück
      13 Jan 2021
      18:51
      Kommentar:

      Das geisteskranke Es sagt die Wahrheit, es muss nicht mehr antreten, da Diktatoren sich nie Wahlen stellen!

      6
      1
        Der Frauenarzt von Bischofsbrück
        13 Jan 2021
        22:05
        Kommentar:

        Unternehmensgründer wie Flick, Krupp, Thyssen, Stinnes, Grundig, Schickedanz, Otto etc. waren Macher ersten Ranges und leiteten Konzerne mit teilweise Hunderttausenden Mitarbeitern. Und dieses kleingewachsene, verfettete, inkompetente, völlig unfähige, intellektuell überschaubare und größenwahnsinnige Rumpelstilzchen, ich nenne es einfachheitshalber mal ES, maßt

        weiterlesen
        6
        1
      Karlo
      14 Jan 2021
      12:58
      Kommentar:

      Die unbeliebtedte lenkt geschickt ab: Es geht nicht darum wer buka ist, es geht darum den zustand des pol. Systems zu ändern. Darum demokratische werte & später eine verfassung herzustellen. Land & gesellschaft auf, angst & hass abzubauen. Und ihr

      weiterlesen
      2
      0
    Harri
    13 Jan 2021
    15:17
    Kommentar:

    Vielleicht muss sie nur nicht zur BT 2021 antreten? Oder sie muss nicht antreten, da eh schon gewählt? Aber: wie war denn ihr genauer Wortlaut?

    6
    2
    Peter Tanner
    13 Jan 2021
    15:18
    Kommentar:

    Man kann ja auch mal drüber nachdenken ob es die Position "Bundeskanzler" überhaupt noch geben wird. Ich meine diese Formulierung von ihr schliesst ja eine, sagen wir mal "führende" Position in einem ganz anderen System ja auch nicht aus ;)

    weiterlesen
    31
    1
      Wyatt
      13 Jan 2021
      16:04
      Kommentar:

      rechte Ecke in Bayern ? Wo ? Grüne CSU Freie Wähler alle links !! Rechts ist Luft !!

      13
      0
    Coronator
    13 Jan 2021
    15:19
    Kommentar:

    Hat eigentlich jemals irgend ein Diktator in der Geschichte der Menschen gesagt, er hat keine Lust mehr, jetzt darf mal ein anderer Diktator ran? Wie muss ich mir das vorstellen? "Ach nö, habe keine Lust mehr Menschen zu quälen, sollen

    weiterlesen
    56
    1
      Dietmar Walther
      13 Jan 2021
      15:51
      Kommentar:

      Coronator;  ich würde mal sagen, Sie sind mit Ihrer Vermutung schon sehr nah dran.!

      18
      0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      16:22
      Kommentar:

      Stimmt, aber ein kluger Diktator zieht wenigstens einen Kronprinz oder eine Kronprinzessin heran, der er im Fall der Fälle die Amtsgeschäfte übergeben kann. Nicht mal das hat sie - im Gegenteil: jeder, der ihrem Stuhl zu nahe kam, den hat

      weiterlesen
      20
      0
      Charlott
      13 Jan 2021
      16:55
      Kommentar:

      Nein, die wurden alle gemeuchelt, glaube ich.

      2
      0
    Göran
    13 Jan 2021
    15:22
    Kommentar:

    Momentan "trendet" auf Twitter das Kürzel #MenschengegenMerz.... Muss man dazu noch etwas sagen?!

    11
    0
      Johnny Guitar
      13 Jan 2021
      16:51
      Kommentar:

      Den anderen wird wohl das Menschsein abgesprochen werden. Man sollte mal jemand im Schloß Bellevue dazu befragen

      4
      0
        Observer
        13 Jan 2021
        18:24
        Kommentar:

        @ Johnny Guitar: DAS hat ja bekanntlich schon der berüchtigte Tastenquäler namens 'Levit' vorexerziert für Anhänger der AfD.

        0
        1
    Ingo Knödler
    13 Jan 2021
    15:24
    Kommentar:

    Sie sollte noch einmal antreten um die Konsequenzen ihrer ganzen Fehlentscheidungen zu spüren. Mit spüren meine ich, dass sie den Zorn des deutschen Volkes noch in Amt und "Würde" ertragen muss und gerichtlich für die durch sie verursachten und in

    weiterlesen
    18
    1
      Dietmar Walther
      13 Jan 2021
      15:54
      Kommentar:

      Ingo Knödler;  leichter wäre das wenn sie nicht mehr im Amt ist.  Solange sie die HERRIN über Polizei, Justiz und Verfassungsschutz ist, wird man ihr kaum den Prozess machen können, traurig aber wahr.!

      28
      0
    Heike Werner
    13 Jan 2021
    15:28
    Kommentar:

    Ein eiskalter Schauer rinnt mir den Rücken hinunter......lieber Gott, bitte erlöse das deutsche Volk endlich von dieser Person! Amen

    61
    1
      Otto Gambel
      13 Jan 2021
      15:33
      Kommentar:

      Nutzt nix dann tritt jemand anders in ihre Fußstapfen

      10
      2
        Dietmar Walther
        13 Jan 2021
        15:57
        Kommentar:

        Otto Gambel,  Richtig und das was uns da in Aussicht gestellt wird, ist ebenfalls kein Grund zur Freude. Was macht es für einen Sinn, den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben.?

        11
        0
      Steve Row
      13 Jan 2021
      15:35
      Kommentar:

      Die Vorstellung, es stattdessen mit Söder oder Spahn zu tun zu bekommen, behagt mir aber ähnlich wenig. Laschet wäre Merkel 2.0, Röttgen kann ich nicht einschätzen, Merz wird keine Chance haben, sich durchzusetzen. Und beim Gedanken an Habeck oder Baerbock

      weiterlesen
      40
      0
        Dietmar Walther
        13 Jan 2021
        16:00
        Kommentar:

        Mein Vorschlag wäre jemand aus der Opposition, natürlich aus der GRÖßTEN Oppositionspartei im Bundestag.!

        23
        2
          David Veitel
          13 Jan 2021
          16:09
          Kommentar:

          Dafür müsste die AfD alleine oder in Koalitionen eine Mehrheit (!) im BT haben. Das ist dann doch eher nicht zu erwarten!

          4
          0
        Wyatt
        13 Jan 2021
        16:08
        Kommentar:

        Röttgen, der bringt sofort die 3 Leo Panzer die noch fahren und eine Kanone statt Besenstiel haben sofort gegen Russland in Stellung, oder schickt die 2 Tornados die noch fliegen nach Syrien um Damaskus zu bombardieren, wenn man danach geht

        weiterlesen
        9
        0
          Dietmar Walther
          13 Jan 2021
          16:22
          Kommentar:

          Genauso schätze ich den Röttgen, den Sohn eines Postboten der keinen Millitärdienst geleistet hat ebenfalls ein. Wenn er so gerne überall einmarschieren möchte, würde ich ihm ne Uniform und ein G36 spendieren und dann ab mit ihm für jeweils 6

          weiterlesen
          7
          1
        Josef Fischer
        13 Jan 2021
        16:16
        Kommentar:

        Steve, ich werfe mal den Namen Göring Eckardt in den Ring. Kennt die DDR, kennt die FDJ, kann direkt loslegen. Gefragt werden wir sowieso nicht.

        15
        0
        Eispickel
        13 Jan 2021
        16:48
        Kommentar:

        @ Steve Row - Röttgen hatte heute noch mal gegen die FDP nachgetreten, wegen derer Koalitionsverweigerung vor ein paar Jahren. Politisch schlechter Stil für mein Empfinden, klang fast so wie "Mit Euch nie wieder".

        5
        0
      Felizitas
      13 Jan 2021
      15:50
      Kommentar:

      Ja, das wäre mehr als wünschenswert! Nur wer bitte soll ihr folgen? Herr Södolf? Herr Laschet? evt. Herr Merz, der jetzt schon Gespräche mit den Grünen führt? Oder etwa ein Herr Spahn? Bei dieser Auswahl ist es egal wer es

      weiterlesen
      14
      0
        Wyatt
        13 Jan 2021
        16:09
        Kommentar:

        Spahn ist out, dem hat Merkel schon das Rückgrat rausgerissen...

        8
        1
          A. Peiper
          13 Jan 2021
          16:19
          Kommentar:

          ... Dass genau der Grund warum er Kanzler wird... So kann Merkel noch auf Lebenszeit weiter im Hintergrund diktieren... 👍 Wette ich alles druff was geht...

          10
          1
            Dietmar Walther
            13 Jan 2021
            16:26
            Kommentar:

            A.Peiper;  dann wäre er ja die Handpuppe wo sie immer eine Hand hinten d..........., ich möchte es mir garnicht vorstellen.!

            6
            0
        Barbara H.
        14 Jan 2021
        08:15
        Kommentar:

        @Felizitas: Die hier (s. Video) wissen's genau: https://www.youtube.com/watch?v=TC_nZxWYzRQ

        0
        0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      16:18
      Kommentar:

      Gott hält sich da wie immer raus. Das muss das deutsche Volk schon selbst bewerkstelligen - aber wie? 1945 hatten wir die Alliierten, die uns befreiten. 1989 war die friedliche Wende nur möglich, weil es 2 deutsche Staaten und 2

      weiterlesen
      10
      1
      Ilanit
      13 Jan 2021
      18:13
      Kommentar:

      Nur von ihr? Die anderen kann man genauso vergessen. Und Merz ist garantiert nicht der Heilsbringer. Dieser zynische Machtmensch scheint etwas intelligenter und mehr Biss als der Rest der Abnicker zu haben, aber das wars denn auch schon. Ich wünsche

      weiterlesen
      3
      0
    Dietmar Gaedicke
    13 Jan 2021
    15:30
    Kommentar:

    Danke Herr Reitschuster, dass Sie Merkel nur von hinten zeigen. Ich bin nämlich gerade beim Essen!

    74
    2
      Dietmar Gaedicke
      13 Jan 2021
      15:55
      Kommentar:

      Aber ja, das Scheusal soll noch mal antreten, und zwar seinen letzten Gang - zur Anklagebank! Danach dann zeitlebens in den Knast. Und das lieber heute als morgen!

      36
      2
        Der Censor
        13 Jan 2021
        16:02
        Kommentar:

        Das will ich noch erleben. Das ist meine einzige Hoffnung, die mich diese Verhätlnisse ertragen lässt: dass die ganze Riege vor einem Tribunal zu stehen kommt.

        32
        1
          David Veitel
          13 Jan 2021
          16:07
          Kommentar:

          Sie wollen also "die Riege" vor einem Tribunal sehen. Wegen welcher Straftaten eigentlich? Welche Straftaten sollen denn begangen worden sein? Und wie soll so ein Tribunal aussehen?

          0
          15
        Dietmar Walther
        13 Jan 2021
        16:03
        Kommentar:

        Hallo Herr Gaedicke, da war der Merkel Fan (wahrscheinlich der letzte seiner Art) mit seinem Daumen runter aber Pfeilschnell, habe das Gleichgewicht aber wieder hergestellt.! LOL

        15
        1
      Wyatt
      13 Jan 2021
      16:10
      Kommentar:

      da hat ihr chinesischer Schneider Namens "Zu Eng" wieder nicht aufgepasst

      20
      0
        Dietmar Walther
        13 Jan 2021
        16:28
        Kommentar:

        Wyatt;  wahrscheinlich macht der ihr auch die Haare und die Fingernägel.!  LOL

        12
        0
          Charlott
          13 Jan 2021
          17:00
          Kommentar:

          Welche Fingernägel?

          12
          0
    Marcm
    13 Jan 2021
    15:31
    Kommentar:

    Der Kanzleramtsanbau für 600 Millionen für den Nachfolger ? Denke ich nicht. Dazu Seitwann halten sich diese Politdarsteller an das was Sie sagen. Die Aussagen werden schnell gewechselt und oft Genug ins Gegenteil gelenkt. Erst ist ein Lockdown Verschörungsideologie dann

    weiterlesen
    20
    1
    Bernd Zeller
    13 Jan 2021
    15:33
    Kommentar:

    Na, FDJ wird überschätzt. Das ist alles komplett westachtundsechzigerlinks. Meine Wette: Der Unionskandidat verliert, für Annalena reicht es nicht, die Grünen bedingen sich aus: Schwarzgrün nur mit Kanzlerin Merkel.

    9
    2
      Tabascoman
      13 Jan 2021
      16:00
      Kommentar:

      Die professionelle Indoktrination der gesamten Jugend in der DDR sollte man nicht unterschätzen. Die FDJ wurde zwar von Margot Honecker gegründet, aber die fähigste Nachfolgerin (in den Augen von Margot Honecker) war für Agitation und Propaganda eben Angela Dorothea Kasner, heute

      weiterlesen
      19
      1
        Der Censor
        13 Jan 2021
        16:08
        Kommentar:

        Tabascoman , mit Verlaub, das ist Unsinn. Ich komme selbst aus der DDR und kann bestätigen, dass die allermeisten Jugendlichen nur in die FDJ gingen, um keine persönlichen Nachteile zu erleiden (Berufswahl, Studium, Erwerbsbiografie). Nur ganz wenige, meist aus roten

        weiterlesen
        12
        2
          13 Jan 2021
          16:17
          Kommentar:

          Mein Tipp ist vor dem kommentieren immer recherchieren. Ich habe es schon X Mal geschrieben: Merkel stammt aus einem stramm kommunistischen Elternhaus, ihr Vater macht aus dem Westen in die BRD rüber, war Begründer der staatsnahen "Kirche im Sozialismus". FDJ-Karteileiche

          weiterlesen
          45
          1
            A. Peiper
            13 Jan 2021
            16:23
            Kommentar:

            Ähhh neeee Merkel war FDJ-Propagandaministerin oder wie dass hiess, ausgebildet mit Studium in Moskau, also Kader wie Hr Reitschuster schon sagte....

            9
            2
            Der Censor
            13 Jan 2021
            17:09
            Kommentar:

            Herr Reitschuster, als "stramm kommunistisch" würde ich das Elternhaus nicht bezeichnen, denn Kommunist und Christ zu sein schließt einander aus. Kommunisten hatten und haben mit Kirche überhaupt nichts am Hut. Im Gegenteil. Die Sowjetunion hat gezeigt, wie rigoros mit der

            weiterlesen
            6
            0
              Der Frauenarzt von Bischofsbrück
              14 Jan 2021
              21:20
              Kommentar:

              @Der Censor Da siehste mal, wie beknackt ihr Alter war :-) Der hat beides vereint und sein Stoffwechselendprodukt heißt "Die Raute des Grauens"

              1
              0
            Ate
            13 Jan 2021
            18:54
            Kommentar:

            Wie sagte noch mal Egon Krenz am 25.03.2018 in Dresden, als er zu einer Aussage über Angela Merkel gebeten wurde? Antwort kurz und bündig: "Sie war eine gute FDJ-lerin" Der letzte Staatsratsvorsitzende der DDR Krenz muss es ja wissen, war

            weiterlesen
            5
            0
              Der Censor
              13 Jan 2021
              20:34
              Kommentar:

              Nicht "stramm kommunistisch", sondern höchstens stramm sozialistisch. Die DDR war dabei, den Sozialismus aufzubauen und in eine  "entwickelte sozialistische Gesellschaft" über zu leiten. Vom Kommunismus war sie meilenweit entfernt, so wie die meisten Staaten, die zwar ein den Statuten nach

              weiterlesen
              3
              0
          Tabascoman
          13 Jan 2021
          16:17
          Kommentar:

          Ja, das mit den zwei Meinungen erlebte ich (als Wessi) auch bei "Ossis". Erfreulicherweise war die FDJ-Organisation nicht so erfolgreich wie von Margot erträumt und von ihrer "Kulturbeauftragten" ebenfalls versucht. Hoffen wir, daß sich etwas Analoges auch in einer Nach-Merkel-Zeit

          weiterlesen
          1
          0
          Altwessi
          13 Jan 2021
          16:34
          Kommentar:

          . . . eben, sie waren geübt darin zwei Meinungen zu haben. Und genau das will ich nicht für meine Kinder. Es ist jetzt hier doch schon ähnlich, wer auch nur ein Gendersternchen vergisst oder den Mund aufmacht, weil er

          weiterlesen
          8
          0
          Cornelia
          13 Jan 2021
          17:13
          Kommentar:

          Censor - genau so sehe ich das auch. Die allermeisten Jugendlichen sind in die FDJ eingetreten nicht aus Überzeugung, sondern das war notwendig, um sich nicht gleich alle Türen Richtung Abitur, Studium usw. zuzuknallen. Natürlich gab es sogenannte „Dunkelrote“ oder

          weiterlesen
          5
          0
      13 Jan 2021
      16:15
      Kommentar:

      Ideologie ist das eine – Macht-Methoden und Taktiken as andere, Herr Zeller. Das darf man nicht zusammenschließen. Programmatisch – ja, Richtung 68  West, allerdings mit DDR-Einsprengsel. Taktisch dank Kaderschule haushoch überlegen.

      18
      1
    Thomas Hechinger
    13 Jan 2021
    21:38
    Kommentar:

    Ich weiß gar nicht, ob es nötig ist, so viel Orakeldeutung hinsichtlich Merkelscher Aussagen vorzunehmen. Der Frau Bundeskanzlerin war bisher doch immer egal, was sie gestern sagte, wenn sie heute glaubt, etwas anderes wäre besser für sie. Und solange die

    weiterlesen
    5
    1
    Christoph Müller
    13 Jan 2021
    15:35
    Kommentar:

    "Etwas meiden, wie ein Vegetarier ein Steinhaus". Der Sinn dieses Bildes erschließt sich mir nicht, oder ist gerade das beabsichtigt? "Etwas meiden, wie ein Vegetarier eine Metzgerei", ergäbe dagegen einen Sinn.

    7
    0
      L. Bridges
      13 Jan 2021
      16:07
      Kommentar:

      Herr Müller, Vegetarier vermeiden ein Steakhaus .... was meinen Sie dazu? Das dürfte passen.

      4
      0
        13 Jan 2021
        16:18
        Kommentar:

        Genau, Bridges! Sorry für den Fehler und danke für den Hinweis!

        8
        0
    Dietmar Walther
    13 Jan 2021
    15:36
    Kommentar:

    Obwohl diese Frau ja schon oft gesagt hat das sie NICHT mehr antreten will habe ich so meine Bedenken.  Ein altes Sprichwort sagt ja:                   "Wer EINMAL lügt dem glaubt man nicht".! Also wenn bei EINMAL Lügen das Vertrauen bereits weg

    weiterlesen
    24
    1
    Angela Busch
    13 Jan 2021
    15:45
    Kommentar:

    Die tritt nicht mehr an, aber wir werden im Herbst keine Bundestagswahl haben, die kann man nämlich verschieben.  Bei Merkel ist das ja auch nicht so wichtig,  ob man tatsächlich vom Wahlvolk gewählt wurde oder nicht.

    21
    1
      Der Censor
      13 Jan 2021
      15:49
      Kommentar:

      Ich rechne auch nicht mit termingerecht stattfindenden Wahlen. Sie passen den Protagonisten zurzeit einfach nicht ins Programm. Einen Termin setzte man vermutlich fest, damit man ihn absagen kann, denn ein bereits feststehender Wahltermin ist gesetzliche Voraussetzung für eine Wahlverschiebung.

      11
      2
    Der Censor
    13 Jan 2021
    15:46
    Kommentar:

    Bei Ihnen, lieber Herr Reitschuster, sind es 16 Jahre Russland, die sie gelehrt haben, zwischen den Zeilen zu lesen und Politikeraussagen ein gesundes Misstrauen entgegen zu setzen. Bei mir und sicher vielen anderen war es die Sozialisierung in der DDR

    weiterlesen
    23
    1
    Johann Mengele
    13 Jan 2021
    15:51
    Kommentar:

    Der Herr beschütze unser Vaterland- vor irren Politikern ohne Sachverstand!

    17
    1
      Frank Bronak
      13 Jan 2021
      18:56
      Kommentar:

      Lieber Herr Mengele, es heißt jetzt Elternteil-2-Land sowie Elternteil-1-Sprache. :)

      2
      0
    Achim
    13 Jan 2021
    15:51
    Kommentar:

    Mir ist die Aussage „aller Voraussicht nach“ auch gleich aufgefallen. Ich glaube schon, daß Frau Merkel nicht mehr bei der Bundestagswahl antritt. Aber wie auch schon in anderen Kommentaren geschrieben, als Bundeskanzlerin kann sie trotzdem antreten bzw. finden keine Wahlen

    weiterlesen
    6
    2
    Susalie
    13 Jan 2021
    15:53
    Kommentar:

    Die herausragendste Quali dieser Frau ist die Agitation. Ich wünsche mir fast dass sie genauso entmachtet wird wie sie es dereinst mit Helmut Kohl praktiziert hat. Welchen Lebensabend ich ihr wünsche wage ich an dieser Stelle nicht zu äußern.

    weiterlesen
    21
    1
      Tabascoman
      13 Jan 2021
      16:09
      Kommentar:

      Sie wird ihre letzten Jahre sehr friedlich auf ihrer Farm in Paraguay verbringen, weil Deutschland unfähig ist, sie zur Rechenschaft zu ziehen und Paraguay niemand ausliefert.

      10
      2
      Der Censor
      13 Jan 2021
      16:14
      Kommentar:

      Warum nicht? Ich wünsche ihr den Lebensabend, den sie den Menschen beschert, die ihr 16 Jahre lang  vertraut haben und die sie ebenso lange im Stich lässt: all die Flaschen sammelnden, mit Nebenjobs ihre karge Rente aufbessernden alten Menschen, die

      weiterlesen
      15
      0
    Der Censor
    13 Jan 2021
    16:01
    Kommentar:

    Fakt ist eines: niemand zieht ins Kanzleramt ein, der nicht vorher von den Eliten durch die ideologische Mangel gedreht wurde. Was in den USA passierte, kann man in gewisser Weise auch auf uns anwenden: Trumps Wahl  war ein Betriebsunfall, der

    weiterlesen
    18
    1
    Die Unbeugsame
    13 Jan 2021
    16:06
    Kommentar:

    100% Zustimmung, Herr Reitschuster.  Sie bleibt.   Egal wie.

    7
    1
      L.Bridges
      13 Jan 2021
      16:24
      Kommentar:

      Liebe Frau Unbeugsame, stimmen Sie nun Reitschuster 100% zu oder sind Sie sicher, dass Merkel bleibt, egal wie. Vielleicht verstehen wir den Artikel unterschiedlich? Ich denke, dass Herr Reitschuster massive Zweifel ausdrückt, aber auch den eigenen Irrtum in Erwägung zieht.

      weiterlesen
      5
      2
    Fritz Wunderlich
    13 Jan 2021
    16:08
    Kommentar:

    Die Kommunisten in meiner und Merkelss Jugendzeit waren bekannt dafür, dass sie sich in der Auslegung der Schriften ihrer Säulenheiligen aller theologischer Spitzfindigkeiten bedienten und jedes Wort drehten und wendeten, bis es mit der jeweiligen Parteilinie in Einklang stand. Daher

    weiterlesen
    10
    2
      Der Censor
      13 Jan 2021
      16:37
      Kommentar:

      Ja, das ging bis zur Wörtlichnahme der Aussage: "Aus den volkseigenen Betrieben ist noch viel mehr heraus zu holen." - Was die Belegschaften so manches VEB dazu veranlasste, alles Mögliche hinaus zu schleppen, was sich unauffällig transportieren ließ.

      weiterlesen
      7
      0
    Horst Wurst
    13 Jan 2021
    16:20
    Kommentar:

    Abseits von unserer wunderbaren Kanzlerin gibt es eine viel attraktivere junge Frau, die auch wichtigere Arbeit verrichtet. Und sie durfte sich bei NTV kritisch zur Impfpflicht äußern. Das gehört unterstützt.   https://www.n-tv.de/panorama/Wir-sind-keine-Querdenker-in-Weiss-article22287864.html

    weiterlesen
    5
    5
      Johnny Guitar
      13 Jan 2021
      17:06
      Kommentar:

      Leider diffamiert sie die Querdenker, deshalb Daumen runter für ihren Kommentar!

      4
      0
        Eispickel
        13 Jan 2021
        17:33
        Kommentar:

        Von mir gibt's ein Daumen hoch, ich finde es Klasse, dass eine "Unverdächtige" öffentlichkeitswirksam dem unerträglichen Zeigefinger dieser selbstherrlichen Leitmedien-Oberlehrer den Mittelfinger entgegenhält. Und warten wir's ab, Frau Böhmer wird schneller zur "Querdenkerin in Weiß" als sie es wahrscheinlich selber

        weiterlesen
        4
        0
    Katharina
    13 Jan 2021
    16:26
    Kommentar:

    Sie wird ganz einfach : NICHT ABTRETEN Ich weiß nicht, wie das gedeckt ist mit Wahlgesetzen und ob das Pandemiegesetz, das ja über dem Grundgesetz steht, das hergibt, aber in einer solchen "Notlage" wäre es unbillig, Wahlen durchzuführen und mit

    weiterlesen
    8
    2
    Igor
    13 Jan 2021
    16:30
    Kommentar:

    Man kann sich erst dann entspannt zurücklehnen, wenn der Merkels Nachfolger nicht nur zum Bundeskanzler gewählt wird, sondern auch den Eid geleistet hat. Bis dahin kann alles passieren. Dass die Gesetze Merkel egal sind, sehen wir schon seit 16 Jahren.

    weiterlesen
    6
    1
    Detlev Schäfer
    13 Jan 2021
    16:31
    Kommentar:

    Muss denn der Kanzler schon vor der Wahl feststehen? Lassen Sie uns doch 299 parteiunabhängige Direktkandidaten in den Bundestag entsenden, dann wird sich schon ein geeigneter Kopf finden, muss ja kein Abgeordneter sein. Die Bürgerinitiative dazu: https://www.bifsd.de/  

    weiterlesen
    3
    0
    Alex Chara
    13 Jan 2021
    16:35
    Kommentar:

    würde mal so, ohne vorher groß ne Umfrage zu starten, behaupten dass es für ca. 30 % der Wähler völlig o.K. wäre wenn die Alte weiter macht. Und viele naiv Vollverpeilte würden es sogar noch begrüßen , so nach dem

    weiterlesen
    17
    1
      Der Censor
      13 Jan 2021
      16:52
      Kommentar:

      Alex, in 16 Jahren Merkel wurde die Demokratie von innen ausgehöhlt und die Gewaltenteilung unterwandert, wozu auch die 4. Macht im Staat gehört - die Medien. Seit Merkel an der Macht ist, gibt es immer weniger Kritik an der Regierungspolitik,

      weiterlesen
      13
      0
        Alex Chara
        13 Jan 2021
        17:45
        Kommentar:

        @censor sehe das ja genauso wie sie, deswegen rege ich mich, nicht erst seit Corona , über die Medien auch so auf... ich erinnere mich noch gut, wie ich damals in meinem akademischen Freundeskreis der einzige war, der sich extremst

        weiterlesen
        16
        1
      spam
      13 Jan 2021
      16:56
      Kommentar:

      Ja, die Menschen sind letzten Teils Ausführende des Terrors,  aber es ist zu kurz gedacht, diese alleine dafür verantwortlich zu machen. Meiner Meinung nach sind es die sozialen Medien (und die finanzierenden anonymen Kräfte im Hintergrund), welche die Menschen süchtig

      weiterlesen
      4
      0
        Alex Chara
        13 Jan 2021
        17:38
        Kommentar:

        @spam.. "Davon muss sich die Menschheit emanzipieren" ... richtig erkannt ,-) , und dazu muss man eben auch das Hirn einschalten und " gedanklich " fleissiger werden.. mir sind die Probleme ja alle bewusst, nur ärgert mich es eben ,

        weiterlesen
        6
        0
      Alex Chara
      14 Jan 2021
      00:47
      Kommentar:

      @mich selber , will ja jetzt echt nicht angeben, aber kaum schreibe ich diesen Beitrag und erwähne die arschkriechenden , obrigkeitshörigen Systemlinge, schon kommt auf RT der bericht über den Cafe Betreiber... nein , keine Angst der Bericht kam nicht

      weiterlesen
      3
      0
    spam
    13 Jan 2021
    16:41
    Kommentar:

    Ich habe immer mehr das Gefühl, Söder wird (unter Ausnutzung seines Egos) absichtlich zum Hardliner aufgestachelt, damit die Wählerschaft Spahns kommende Kanzlerschaft als "Glückfall" akzeptiert.

    8
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      16:46
      Kommentar:

      Möglich wäre es. Man muss in diesen Reihen inzwischen mit allen Intrigen rechnen, die es gibt. Das ist und bleibt ein Haifischbecken.

      7
      0
      Ralf Berger
      13 Jan 2021
      17:18
      Kommentar:

      @spam - Söder und Spahn sind für Merkel nur Kanonenfutter und Shitstormcatcher.

      8
      0
    Der Censor
    13 Jan 2021
    16:44
    Kommentar:

    Merkel hat viel Gemeinsames mit ihrem Ziehvater Kohl - der konnte auch nicht von der Macht lassen und wurde zuerst vom Volk schnöde abgewählt und dann auch noch von seiner Ziehtochter nicht weniger schnöde geschasst. Kohl war genauso stur und

    weiterlesen
    13
    0
      Alex Chara
      13 Jan 2021
      17:48
      Kommentar:

      Guter Ansatz, nur glaube ich leider, Merkel hat aus Kohls Fehlern gelernt und es wird jetzt ungleich schwere... da Merkel eben diese Stasi / FDJ Ausbildung genoss.... hoffe ich irre mich

      6
      1
        Der Censor
        13 Jan 2021
        20:46
        Kommentar:

        Ja, ich denke auch, sie hat daraus gelernt. Deshalb umgibt sie sich ja auch mit Hofschranzen, die nur durch sie etwas sind und mit ihr stehen und fallen - je nachdem. Allerdings hat diese Strategie nicht so viel mit der

        weiterlesen
        4
        0
    Ralf Berger
    13 Jan 2021
    16:51
    Kommentar:

    Egal was Merkel sagt oder verspricht. Das alles dient nur der Desorientierung des Publikums. Für Merkel sind Gesetzte bestenfalls Handlungsempfehlungen über die sie sich ständig hinwegsetzt. Selbst demokratische Wahlen werden auf ihre Anordnung hin rückgängig gemacht. Ihre Versprechen sind wertlos

    weiterlesen
    11
    1
    Dirk Jungnickel
    13 Jan 2021
    16:55
    Kommentar:

    Der Wahlabend bei der Himmlischen : Die Himmlische tut nix ohne Kalkül, es sei denn, sie ist ob eines Alptraumes verwirrt. Und der geht so: Sonntag, 26. September 2021. Sie sitzt in ihrem Stübchen mit Mann ( Leopoldina - Mitglied)

    weiterlesen
    9
    1
      Johnny Guitar
      13 Jan 2021
      17:13
      Kommentar:

      Gute Story, nur ein scheiß Ende

      9
      1
    Barbara H.
    13 Jan 2021
    17:00
    Kommentar:

    Ich schlage ein Amtsenthebungsverfahren vor, ein Verbot gegen CDU/CSU, SPD und die Grünen wegen Rassismus und Gewalt gegen die genuine Bevölkerung, Aushebelung der Grundrechte, Umbau des Rechtsstaats in einen Polizeistaat, ... etc. Was in den USA geht, sollte hier erst

    weiterlesen
    14
    0
      Der Censor
      13 Jan 2021
      17:36
      Kommentar:

      Am besten eine Expertenregierung aus Fachleuten, damit mal wieder Grund in die Ministerien kommt.

      11
      1
        Barbara H.
        13 Jan 2021
        18:31
        Kommentar:

        Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ein EU-Austritt angestrebt werden sollte, bester Censor. Eine Expertenregierung wäre von Vorteil und in die jeweiligen Ministerien gehörte m.E. ein männl. oder weibl. Senex sowie ein Vertreter/eine Vertreterin von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

        weiterlesen
        1
        1
    indiansummer
    13 Jan 2021
    17:17
    Kommentar:

    ...lese gerade Italien beschließt Hilfspaket 222 Milliarden - na wer die wohl bezahlt??? der Geldfluss dahin geht sicher schneller als bei für unsere Unternehmer die ruiniert werden!?

    11
    1
    H.Milde
    13 Jan 2021
    17:27
    Kommentar:

    Wird man dann dereinst  der #Infallibilen auch so schickes ein Mausoleum wie bei Mao, Stalin & Lenin bauen -möge diesen Tag die blutfordernde Gottheit ihrer importierten dankbaren vollalimentierten Lieblingsmenschen ewig fern halten- damit Sie immerzu als gütige, mütterliche ewige Kanzlerin  

    weiterlesen
    2
    1
    Jens P.
    13 Jan 2021
    17:30
    Kommentar:

    Ich würde darauf wetten, dass Merkel, ganz schweren Herzens natürlich, noch einmal antritt, wenn sie nur untertänigst darum gebeten wird.

    7
    1
    Der Censor
    13 Jan 2021
    17:33
    Kommentar:

    Viel wichtiger als die Erörterung der Frage, ob sie nochmal antritt oder nicht, halte ich die Diskussion um eine Begrenzung der Amtszeit für alle künftigen Kanzler.  Zwei Amtszeiten sollten ausreichen, sich zu profilieren bzw. der Politik einen eigenen Stempel zu

    weiterlesen
    10
    1
      Alex Chara
      13 Jan 2021
      17:53
      Kommentar:

      @censor , habe das vor eien halben Stunde mit meinem 20jährigen & Freundin diskutiert, waren beide meiner Meinung 8 Jahre und over... genauso müsste es rechtliche Mittel geben um Politiker bei Verschwendung von Steuergeldern zu belangen ....

      14
      1
    epilog2021
    13 Jan 2021
    17:40
    Kommentar:

    Auch die Seite nachdenken.de wird in Bezug auf die Corona-Maßnahmen "Nachdenklich:   https://www.nachdenkseiten.de/?powerpress_pinw=68791-podcast

    0
    1
    StefanH
    13 Jan 2021
    17:42
    Kommentar:

    Kanzlerin auf Lebenszeit wäre doch auch noch ein schöner Titel! Was im Grundgesetz steht interessiert die doch eh alle nur noch einen Sch...

    5
    1
    Ralf Herrmann
    13 Jan 2021
    17:44
    Kommentar:

    Hochverehrter Herr Reitschuster, so sehr ich Arbeit schätze und ihre Art zu schreiben liebe, so sehr ich Ihnen alle Kraft dieser Welt wünsche, um auch in Zukunft mit ihren Fragen und Gedanken etwas Licht ins allgemeine Grauen zu bringen, so

    weiterlesen
    4
    1
    Der Censor
    13 Jan 2021
    17:58
    Kommentar:

    Wenn man sich Merkels politischen Werdegang so anschaut, fragt man sich: gibt es eigentlich noch eine Überzeugung oder Ausrichtung, die sie noch nicht angenommen und wieder abgelegt hat? In der DDR sozialistisch,  in der Wende bürgerlich-konservativ, danach globalistisch-neoliberal, bankenaffin, dann

    weiterlesen
    9
    1
    Oliver Graf
    13 Jan 2021
    18:26
    Kommentar:

    Wird Frau Merkel wirklich für das (mehr) als absehbare Desaster in Wirtschaft und Gesellschaft, für all die zu erwartenden (noch zu analysierenden) Kollateralschäden, für alle Opfer geradestehen, die Ihre (nicht nur in der Coronakrise) Politik zu verantworten hat?! Oder wird

    weiterlesen
    3
    1
      Bodo Seidemann
      13 Jan 2021
      18:45
      Kommentar:

      @Oliver Graf.  Ich denke, Sie haben recht. Aber schauen Sie sich doch das deutsche Volk an. Ein Großteil der Merkelhörigen Bevölkerung will offenbar vor leeren Regalen im Supermarkt stehen und wenn die Wirtschaft total blank ist, dann wird es eben

      weiterlesen
      4
      1
      P.M
      13 Jan 2021
      18:48
      Kommentar:

      Siehe: Ein zukunftsweisender Rückblick auf die Satirehöhepunkte 2020. Mit einem Feuerwerk an kabarettistischen Glanzstücken aus dem letzten Jahr beginnt bei Helmut Schleich das Jahr 2021. https://www.br.de/mediathek/video/schleichfernsehen-spezial-07012021-kabaretthoehepunkte-des-vergangenen-jahres-av:5fb51d0246d1350013c8b21f

      0
      0
    P.M
    13 Jan 2021
    18:43
    Kommentar:

    "Es wird mit dem Vorrang anderer Grundrechte begründet." Naiv zu glauben, dass unter den Grundrechte nichts mehr kommen kann. Denn, geht man unter Tage wirds einem schnell "schwarz" vor Augen....vor lauter "Kohle".

    1
    1
    Diana
    13 Jan 2021
    18:44
    Kommentar:

    „Angela Merkel erklärt zu Beginn der ersten Fraktionssitzung im neuen Jahr, sie wolle tatsächlich nicht noch einmal bei der Bundestagswahl antreten.“ Kann man frei übersetzen mit: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten."

    4
    2
      Thomas Hechinger
      13 Jan 2021
      22:31
      Kommentar:

      Sehr gut!

      1
      0
    Stefan A.
    13 Jan 2021
    19:26
    Kommentar:

    Anders als Kohl 1998 nach 16-jähriger Amtszeit hätte Merkel den gesamten Medienapparat hinter sich, der eine erneute Amtszeit der Endloskanzlerin als alternativlos bejubeln würde. Warum das so ist, ist leicht erklärt. Merkel hat seit ihrer rechtswidrigen Grenzöffnung von 2015 gerade

    weiterlesen
    4
    1
    herbert binder
    13 Jan 2021
    20:10
    Kommentar:

    Daß Frau Merkel mit sich und ihrem (Privat-)Leben überhaupt etwas anzufangen wüßte, in der Lage wäre, diesem einen irgendwie gearteten Sinn zu geben...also, für mich ist das jenseits allen Vorstellungsvermögens. Aber selbst wenn Madame die Segel anderen Händen überlassen, vulgo

    weiterlesen
    0
    1
    Ketzerlehrling
    13 Jan 2021
    20:43
    Kommentar:

    Das glaube ich erst, wenn es tatsächlich eintrifft. Aber auch wenn sie nicht mehr antritt, sich gar aus der Politik zurückzieht, das Land liegt in Scherben da, die derzeit aktuellen Nachfolger keinen Deut besser. Es ist und bleibt ein Albtraum,

    weiterlesen
    2
    1
    Poppi72
    13 Jan 2021
    20:47
    Kommentar:

    Wir wissen wie lange die letzte Koalitionsbildung gedauert hat, insofern ist es möglich, dass sie als geschäftsführende Kanzlerin dann tatsächlich nochmal eine Neujahsansprache hält. Ich vermute eher, dass wir abwarten müssen wer der nächste Vorseitzende der CDU wird. Sollte Merz

    weiterlesen
    2
    1
    Paulsen, Sönke
    13 Jan 2021
    23:10
    Kommentar:

    Möglicherweise hat Merkel ja nur vom Bundestag die Schnauze voll ( da geh ich nie wieder hin!) findet es im Kanzleramt aber ganz gut (überall so schön große Fenster und jederzeit einen Hubschrauber im Garten). Ich persönlich finde das Kanzleramt

    weiterlesen
    1
    2
    schmidttom
    14 Jan 2021
    00:27
    Kommentar:

    Es wird doch wohl mal irgendeiner diese Halbgöttin so fragen können, dass sie eindeutig diese Frage beantworten kann, auch wenn es wie Pudding an die Wand nageln ist.

    2
    2
    schmidttom
    14 Jan 2021
    00:30
    Kommentar:

    Vielleicht sollte man einen Umweg machen und den Herrn Guterres fragen, wann er abgelöst wird, und sich der Frage so nähern.

    1
    2
    Niccolo Gor
    14 Jan 2021
    01:19
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, ich glaube nicht, dass Sie zu skeptisch geworden sind in 16 Jahren Moskau. Das Leben in Moskau hat den Vorteil, dass man auf Nebelkerzen nicht mehr reinfällt, menschliche Motive viel weniger maskiert und dadurch stärker sichtbar sind. Keiner

    weiterlesen
    0
    3
    Schnatterente
    14 Jan 2021
    03:16
    Kommentar:

    Auch wir haben in 40 Jahren DDR gelernt,Zwischentöne und Worte herraus zuhören und ich stimme mit Ihnen,Herr Reitschuster,völlig überein. Ausserdem haben wir gerade sein 2015 gesehen,was diese Kanzlerin alles kann und was sie eben auch nicht kann,nämlich wie eine Demokratie

    weiterlesen
    2
    3
    Peter Gentner
    14 Jan 2021
    11:22
    Kommentar:

    Wo ist die Bananschale und die anschließende Treppe, wenn man sie wirklich braucht?

    3
    0
    Niels
    14 Jan 2021
    12:09
    Kommentar:

    Von Russland lernen heißt: "Angela Merkel einigte sich heute mit dem amtierenden Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, dass er mangels personeller Alternativen aus den Reihen der CDU/CSU für das Amt des Bundeskanzlers kandidieren solle. Der Vorschlag wurde von den Fraktionen von SPD

    weiterlesen
    1
    2
    U.L.K.
    14 Jan 2021
    17:41
    Kommentar:

    Meine Prognose für 2021 lautet: Merkel wird Bundeskanzlerin sein. Entweder weil die Wahlen coronabedingt bis auf unbestimmte Zeit verschoben werden oder weil man sie wieder wählt. "Wer soll es denn sonst machen?", höre ich von einigen Menschen. Mir egal, man

    weiterlesen
    1
    0

Kommentar schreiben