„Wappnen des Staates, gegen eigene Bürger vorzugehen“ Spitzenpolitiker auf Mittelmaß-Niveau – Michael Andrick im Gespräch mit Milena Preradovic

Ein Gastbeitrag von Milena Preradovic

Sollten Politiker nicht alles versuchen, die Gesellschaft zusammen zu halten? Anstatt zu spalten? Bundeskanzler Scholz teilt die Bürger seit Beginn der Corona-Krise in gute und schlechte ein. „Das ist Demagogie“, sagt der Philosoph und Historiker Dr. Michael Andrick. Im Tweet des Kanzlers zu Demonstrationen im Herbst sieht Andrick ein „Wappnen des Staates, gegen eigene Bürger vorzugehen“.

Auch die Gewaltenteilung funktioniere in Deutschland nicht mehr. Auch das Bundesverfassungsgericht orientiere sich nach politischem Handeln, nicht nach den Grundwerten dieser Gesellschaft. „Die Menschen vertrauen den falschen Leuten“, so Andrick und verortet deutsche Spitzenpolitiker im Mittelmaß-Milieu. „Um in der Politik nach oben zu kommen, sind zwei Dinge wichtig: „Sie müssen mit jedem gut Freund sein, weil Sie nicht wissen, wer mit wem verbandelt ist. Und zweitens hüten Sie sich davor, konkrete Meinungen zu konkreten Sachfragen zu äußern. Sonst spalten Sie Ihr Netzwerk“.

Andrick wundert sich über fehlende kritische Intelligenz der Bevölkerung in den letzten zweieinhalb Jahren und findet es äußerst bedenklich, „wie einfach es war und wie schnell es ging, einen Großteil der Bevölkerung zur kleinlichen Verfolgung ihrer Mitmenschen anzustacheln.“

Das Interview auf Punkt.Preradovic sehen Sie hier:

DAVID
Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Und ich bin der Ansicht, dass gerade Beiträge von streitbaren Autoren für die Diskussion und die Demokratie besonders wertvoll sind. Ich schätze meine Leser als erwachsene Menschen und will ihnen unterschiedliche Blickwinkel bieten, damit sie sich selbst eine Meinung bilden können.

Milena Preradovic wurde als Tochter eines serbischen Vaters und einer österreichischen Mutter in Bochum geboren. Die Journalistin und Moderatorin wurde unter anderem im Fernsehen bei RTL bekannt. Heute betreibt sie den erfolgreichen Youtube-Kanal Punkt.Preradovic sowie die Plattform punkt-preradovic.com.

Bild: Screenshot Video „Es fehlt der demokratische Geist“ 

mehr von Milena Preradovic auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 (alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert