Katgeorie: Bundespräsident

Steinmeier will nochmal Bitte nicht!

Dieser Bundespräsident hat die Meinungsliberalität im Land spürbar beschädigt. Kein Amtsvorgänger war auch nur annähernd so parteiisch. Durch seine Tiraden gegen Teile der Gesellschaft ist diese noch weiter auseinandergedriftet als zuvor. Doch offenbar aus seiner Sicht noch nicht genügend. Von Sönke Paulsen.

WEITERLESEN

Berufspolitiker als volksferne Kaste Das Steinmeier-Syndrom

Kein Bundespräsident war so parteiisch, unausgewogen und einseitig wie der jetzige. Der Apparatschik, der keine Minute in der Wertschöpfung gearbeitet hat, behandelt das Volk wie eine Horde schwer erziehbarer Halbwüchsiger. Das ist typisch für seine Gattung. GASTBEITRAG.

WEITERLESEN