„Das ist nicht mehr die Polizei, bei der ich anfing“ Corona-Notruf eines Polizisten

Nach meiner Festnahme am Berliner S-Bahnhof Jannowitzbrücke am Sonntag hat sich bei mir ein Polizist (m/w/d) gemeldet. Sein/ihr Anliegen: „Ich will Ihnen schildern, wie es gerade in der Polizei aussieht.“ Was er (ich bleibe der Einfachheit halber bei der männlichen Form) mir berichtete, hat mich erschüttert. „Jahrelang war bei uns immer Deeskalation angesagt, Zurückhaltung, bloß nicht hart vorgehen, gerade auch im Umgang mit Kriminellen, und insbesondere, wenn irgendein Migrationshintergrund vorhanden ist. Das hat sich nun im Zuge der Corona-Maßnahmen völlig ins Gegenteil gedreht“, berichtet der Beamte: „Da kommt die Anweisung aus der Politik, richtig fest durchzugreifen, Law and Order, null Toleranz.“

Aber auch dieses harte Durchgreifen sei sehr selektiv, so der Mann: „Wenn es um Corona-Proteste geht, also Kundgebungen gegen die Corona-Politik, dann gibt es schon vorab Framing von der Politik und den vorgesetzten Führungsebenen, den Kollegen wird eingetrichtert vor dem Einsatz, was da für böse und verwirrte Menschen auf der Straße sind, Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker sind da noch die harmlosesten Worte, die fallen. Das ist ein regelrechtes Anstacheln, und das erklärt auch das harte Vorgehen“, so der Beamte: „Ganz anders bei Gegendemos und linken Demos: Da heißt es, man könne ja auch mal ein Auge zudrücken. Ich habe das selbst mitbekommen, wie bei den einen die größte Strenge an den Tag gelegt wird, bei den anderen das Gegenteil. Das ist nicht mehr die Polizei, wie ich sie kenne, die politisch neutral ist.“

Aus der Politik kämen regelrechte Vorgaben, was die Zahl der Anzeigen etwa wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht angeht: „Die gleichen Politiker, die uns oft genug die Hände fesselten im Kampf gegen Kriminalität, vor allem bei Migrationshintergrund, die uns immer bremsten, die die Statistik runterdrückten, die stacheln jetzt auf, die wollen jetzt hohe Zahlen an Anzeigen, die wollen jetzt ein hohes Durchgreifen, ich erkenne den Dienst nicht wieder! Da kommt eine Nachricht, dass irgendwo in einem Haus 15 Menschen zusammensitzen, und da rückt man dann aus, mit einer mentalen Einstellung und einem Ansatz, als wäre es ein Haus eines Drogendealers, bei dem man, aufgrund akuter Dringlichkeit, ins Haus stürmen muss. Das ist eine schlimme mentale Eskalationsstufe, die wir da erleben, und die gezielt aus der Politik in Gang gesetzt und betrieben wird. Mir macht das Angst. Wo soll das noch hinführen?“

Die Mehrzahl der Beamten sei uninformiert und hinterfrage nicht, so der Beamte: „Die übernehmen die Feindbilder, die ihnen eingetrichtert werden. Zu Hause schaut man dann noch müde Tagesschau und wird darin bestätigt, dass man ja nur gegen gefährliche oder verwirrte Menschen vorgehe. Besonders erschreckend finde ich, dass die Führungsebene innerhalb der Polizei versagt: diejenigen, die lange Erfahrung haben und Bürger in Uniform sein sollten, die oft auch nichts mehr zu verlieren haben, weil sie durchbefördert sind. Statt auch nur mal kritisch nachzufragen, wird da nach oben gebuckelt und nach unten getreten!“

Wenn sich viele Kritiker der Corona-Maßnahmen Hoffnungen machten, dass innerhalb der Polizei Widerstand gegen den harten Kurs herrsche, sei das eine grobe Fehleinschätzung, so der Beamte: „In meinem Umfeld würde ich sagen, dass, wenn ich sehr optimistisch bin, maximal 15 Prozent kritisch hinterfragen, eher zehn und weniger Prozent. Die Mehrheit läuft einfach mit, ohne sich Gedanken zu machen. Befehl ist Befehl. Da wird alles nur unter polizeitaktischen Gesichtspunkten betrachtet. Die Einsatzabarbeitung bzw. der Erfolg des polizeilichen Einschreitens steht im Vordergrund, egal wie abstrus der Inhalt ist. Dass es hier um ganz andere Dinge geht, ist der Mehrheit überhaupt nicht bewusst.“

Dass die Beamten massiv überlastet seien, lässt der Polizist nicht gelten: „Es sind viele Einsätze ausgefallen, etwa Fußballspiele und auch andere Großeinsätze. Die arbeitszeitliche Belastung ist im Rahmen. Keiner, der die Nerven verliert oder zu hart zugreift, kann sich darauf hinausreden, dass er überlastet sei.“

„Wir werden als Polizisten in der Ausbildung von Anfang an damit konfrontiert, dass man alles hinterfragen soll, immer beide Seiten ansehen, nicht einfach irgendeine Meinung übernehmen, das ist das Rüstzeug für jeden Polizisten“, so der Beamte: „Und jetzt bei den Corona-Maßnahmen geschieht keinerlei Hinterfragen mehr, das, was den Polizisten ausmachen sollte, mehrere Seiten anzusehen, das unterbleibt in diesem Kontext komplett. Die Beamten bekommen die Befehle von oben, und überwiegend werden sie ausgeführt, ohne eins und eins zusammenzuzählen, ohne zu hinterfragen, ob es Sinn macht.“ Jetzt würden die Beamten plötzlich von oben gebauchpinselt, wie toll sie sich für die Demokratie einsetzen, und das verfange bei vielen – wo doch in Wirklichkeit vieles in den Einsätzen durchaus fragwürdig sei.

PS: Dieser Beitrag ist von dem/der Beamtin gegengelesen und in der vorliegenden Form autorisiert – das war mir sehr wichtig, um seine/ihre Gedanken und Beobachtungen bis ins Detail authentisch wiederzugeben.

PS: Sehen Sie hier ein Video von einem Polizeieinsatz in Erfurt vergangene Woche. Laut dem Urheber des Videos wurde ein Demonstrant  durch die Polizei verletzt, ein anwesender Arzt wollte helfen und wurde selbst festgenommen.




Bild: Jaz_Online/Shutterstock
Text: br

 

Kommentare sortieren

214 Kommentare zu „Das ist nicht mehr die Polizei, bei der ich anfing“
    Silke Bäuerle
    23 Dec 2020
    14:42
    Kommentar:

    "der Erfolg des polizeilichen Einschreitens steht im Vordergrund, egal wie abstrus der Inhalt ist" - danke für diese Erklärung, so habe ich das ganze noch nie gesehen. Das erinnert mich an das Mobbing, das ich von meinen Arbeitskollegen erfahren musste.

    weiterlesen
    113
    4
      Arnt
      23 Dec 2020
      15:38
      Kommentar:

      „Nicht Mord nicht Bann noch Kerker“ In Angst und bürgerlichem Leben wurde nie eine Kette gesprengt. Hier muß man schon mehr geben, die Freiheit wird nicht geschenkt. Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind, drum sollt Ihr Unglück

      weiterlesen
      62
      0
        Hildegard Hardt
        23 Dec 2020
        22:49
        Kommentar:

        Erschütternd, aber leider wahr! Noch sind die meisten aber nicht soweit und hängen noch an dem bißchen Leben, das man uns nehmen wird. Vielleicht begreift man das erst, wenn man sehr alt geworden ist

        12
        0
      N.N.
      23 Dec 2020
      16:20
      Kommentar:

      Was sollte man auch von den beamteten "Merkel-Seehofer-Bütteln" erwarten!!?? Nach der Wahl von A.H. wurde die Polizei und Justiz auch rigoros instrumentalisiert, d.h. neudeutsch, "geframt" und bekam politische Rückendeckung. Die DEUTSCHE Polizei und Justiz haben seit 1933 eine mehr als

      weiterlesen
      57
      1
        Silke Bäuerle
        23 Dec 2020
        17:21
        Kommentar:

        Hanlon's Law: "Schreibe nichts Böswilligkeit zu, was durch Dummheit zu erklären ist." In den Nürnberger Prozessen war weder Dummheit noch Böswilligkeit eine akzeptable Entschuldigung für "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". Alle wurden sie angeklagt und verurteilt. Ich schrieb auf Herrn Reitschusters

        weiterlesen
        37
        0
          Onkel Dapte
          23 Dec 2020
          18:38
          Kommentar:

          "Schreibe nichts der Dummheit zu, was durch Bösartigkeit zu erklären ist." Onkel-Dapte-Law

          18
          0
          about.koeln
          23 Dec 2020
          20:30
          Kommentar:

          Polizisten in Dienstkleidung müssen ihre Dienstausweise nicht zeigen, Frau Bäuerle. Und das ist auch zumindest polizeitaktisch nachvollziehbar. Wenn sich jeder erst mal lange ausweisen müsste, wären viele (auch "gute") Maßnahmen nicht mehr machbar. Selbst bei meist unkritischen Verkehrskontrollen hat wohl

          weiterlesen
          9
          23
            Silke Bäuerle
            23 Dec 2020
            21:00
            Kommentar:

            Große Klappe bei wenig Ahnung du hast. Ob Polizisten sich ausweisen müssen ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Der Vorfall mit dem Pianisten war in NRW und da gilt folgendes:§6a Abs.1 PolG NRW „Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte führen im Dienst

            weiterlesen
            24
            2
            Ian C.
            24 Dec 2020
            00:43
            Kommentar:

            @about.köln - "Polizisten in Dienstkleidung müssen ihre Dienstausweise nicht zeigen,"--- Diese Aussage ist für NRW falsch --- Im Runderlass des Innenministeriums vom 12.04.2010 (MBl. NRW. 20500) steht: „Der Polizeidienstausweis ist im Dienst ständig mitzuführen. Polizeivollzugsbeamte haben den Dienstausweis bei Amtshandlungen

            weiterlesen
            8
            2
      Silke Bäuerle
      23 Dec 2020
      16:35
      Kommentar:

      Ich antworte jetzt mal auf mich selbst in der Hoffnung, irgendjemanden, ein paar Kinder, vor der Verblödung zu retten: im Märchen "Rumpelstielzchen" musste die Bauerntochter drei Nächte lang aus Stroh Gold spinnen um zur Königin gemählt zu werden. Die Realität

      weiterlesen
      22
      1
        P.M
        23 Dec 2020
        17:13
        Kommentar:

        Gilt eher in der Privatwirschaft und dies auch nur bis zu einer gewissen Etage.

        7
        1
      P.M
      23 Dec 2020
      17:10
      Kommentar:

      Da haben Sie es aber noch gut getroffen mit Ihrer Chefin, andere hätten Sie wegen ihres Feedback fertig gemacht. Gute Vorgesetzt zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass sie solche Vorgänge gar  nicht erst auf kommen lassen, bzw. die richtigen Leute

      weiterlesen
      13
      0
        Silke Bäuerle
        23 Dec 2020
        17:31
        Kommentar:

        :) nein, ich habe es nicht gut getroffen mit meiner Chefin. Ihr Feedback war, anders als im Kinder verblödenden Märchen Rapunzel, wo die fleißige Bauerntochter nach drei Nächten Gold aus Stroh spinnen zur Königin gemählt wurde: du machst aus wenig

        weiterlesen
        6
        0
          Silke Bäuerle
          23 Dec 2020
          17:39
          Kommentar:

          MERKE: Wenn du erlaubst, dass dir jemand die Butter vom Brot nimmt, nimmt er dir zu Schluss auch noch das Brot! Daher: WEHRET DEN ANFÄNGEN!!! So gesehen hatten meine Arbeitskollegen völlig Recht! Wer seinen Job macht und und macht ihn

          weiterlesen
          15
          0
    Peter Raabe
    23 Dec 2020
    12:58
    Kommentar:

    Es ist zwar immer etwas bedauerlich, wenn solche Informationen aus dem Schutze der Anonymität heraus an die Öffentlichkeit gelangen. So wird auch keiner der Kollegen dem Beispiel folgen und selbst seinen Mut zusammennehmen. Auf der anderen Seite ist dies in

    weiterlesen
    135
    10
      Gonzo
      23 Dec 2020
      13:01
      Kommentar:

      @Peter Raabe: Anonymität ist hier OBERSTES Gebot! Haben Sie schon etwas von Mobbing gehört? Das nämlich dürfte diesem Beamten geschehen. Selbst wenn Sie den Namen wüssten: Was würde das an der Situation ändern?

      177
      1
        23 Dec 2020
        13:04
        Kommentar:

        @Gonzo Genau so ist es. Der Mann/die Frau würde den Job verlieren, wenn die Aussage mit vollem Namen erfolgen würde. Es ist mutig genug, das so zu tun!

        264
        1
          macrotrader
          23 Dec 2020
          13:14
          Kommentar:

          Da bräuchte es sowas, wie ein Kronzeugenschutzprogramm. Aber das will man ja gar nicht.

          39
          3
            hans-werner Hirschmann
            23 Dec 2020
            14:37
            Kommentar:

            Von der Ungleichbehandlung mal abgesehen,ich habe seit der Notstandsgesetzdemos 68 viele Demos und Aktionen durch die Jahrzehnte bis jetzt erlebt,sorry,aber die Brutalität der Polizei hat sich bis jetzt nicht geändert,die war immer so,zum Teil viel härter als jetzt

            weiterlesen
            14
            10
              Arnt
              23 Dec 2020
              17:13
              Kommentar:

              Es geht doch auch anders ? Vor den Einen (Demo BLM Juni Köln) kniet man nieder und Andere drückt man nieder !

              27
              0
          Silke Bäuerle
          23 Dec 2020
          13:25
          Kommentar:

          Mir gefällt wie sie die männliche Form benutzen und m/w/d dahinter setzen um danach in ihren Artikeln schlichtweg die männliche Form zu verwenden. Das macht das Lesen sehr sehr angenehm!

          100
          0
          Susalie
          23 Dec 2020
          13:44
          Kommentar:

          Mir persönlich ist das nicht Mut genug! Dieses Land würde anders aussehen wenn sich nicht Jeder jeden Tag wegducken würde. Meine Meinung. Ich träume von Integrität und Wahrhaftigkeit. Aber wem sage ich das ;-)

          32
          12
            WFBeck
            23 Dec 2020
            21:33
            Kommentar:

            Wie hieß die Polistin die das Buch "Deutschland im Blaulicht schrieb" Ich glaube Kamburi. Hört jemand noch was von ihr? Alle waren offiziell erregt und haben Beifall geklascht. Danach wurde es still und die Frau wurde sehr wahrscheinlich nach oben

            weiterlesen
            4
            1
              Andreas Donath
              25 Dec 2020
              23:36
              Kommentar:

              "Es sind diese rot und grün verseuchten Möchtegerndemokraten, für die jeder, der nicht so kopfkrank ist wie sie, ein potenieller Staatsfeind ist."   In erster Linie ist es mal die Merkel-Riege, die alles manisch hasst, was sich ihrem Herrschaftssystem nicht

              weiterlesen
              0
              0
            Tobi
            23 Dec 2020
            14:08
            Kommentar:

            Susalie, falls Sie Dr. Bodo Schiffmann kennen, dann haben sie eine leichte Ahnung dessen, was passiert, wenn man öffentlich auftritt. Dieser Mann geht gerade durch die Hölle. Der Staat fährt hier sein gesamtes Programm auf, um diesen Menschen fertig zu

            weiterlesen
            152
            0
              Tobi
              23 Dec 2020
              14:26
              Kommentar:

              Ich habe das Video von Bodo Schiffmann mal hochgeladen. Ich hoffe beide Links funktionieren. Schaut euch die halbe Stunde wirklich mal an und wertet es selbst. https://bit.ly/37GvVQb  oder  https://ufile.io/hmva7e45

              weiterlesen
              26
              0
                Indigoartshop
                23 Dec 2020
                15:31
                Kommentar:

                Kann ich bestätigen - wenngleich meine Demozeit schon früh beendet war. Zur RAF-Zeit konnte man dann nochmals die Tradition der Polizei nachvollziehen, als Autofahrer nachts war es immer kritisch. Aber es ging auch anders. So wie ein Forumskollege hier erzählt,

                weiterlesen
                10
                0
                P.M
                23 Dec 2020
                17:17
                Kommentar:

                Link funktioniert nicht. Page Not Found I 404

                0
                1
                Frank Z.
                23 Dec 2020
                17:50
                Kommentar:

                @Tobi: der Link funktioniert.  

                1
                0
                michel
                23 Dec 2020
                18:12
                Kommentar:

                bitte einfach bei bitchute hochladen und den link posten! dort kann nicht zensiert werden (diesen telegramm schwachsinn mit tel.nr. identifizierung braucht kein mensch!!!)!!!

                2
                0
                Andreas Donath
                25 Dec 2020
                23:47
                Kommentar:

                Ich kannte das Video bereits und bin seit dem ersten Anschauen entsetzt, wie das "System Merkel" einen so geradlinigen Menschen nach Strich und Faden zu vernichten trachtet. Es ist hässlich, niederträchtig, gemein und zeugt von charakterlicher Minderwertigkeit, mit Kritikern so

                weiterlesen
                1
                0
                  Silke Bäuerle
                  26 Dec 2020
                  09:22
                  Kommentar:

                  Leute wie Bodo Schiffmann haben zu lange geschwiegen, viele seiner Art schweigen heute noch, und wenn der Tag kommt, wo sie nicht mehr schweigen sondern sich auflehnen, werden sie die nächsten sein: Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich

                  weiterlesen
                  Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler. Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte. (MARTIN NIEMÖLLER)

                  0
                  1
              Tobi
              23 Dec 2020
              14:37
              Kommentar:

              Ich versuche es nochmal mit den Links zu dem Video von Bodo Schiffmann zum Herunterladen: https://bit.ly/37GvVQb  oder  https://ufile.io/hmva7e45

              weiterlesen
              6
              0
                A.Z.
                23 Dec 2020
                16:13
                Kommentar:

                Danke Tobi für den Link zum Schiffmann-Video, Was soll man dazu kommentieren? Vielleicht nur das: Ich bin mittlerweile froh, dass ich mit Sicherheit den weitaus größten Teil meines Lebens schon hinter mir habe. Ich wünsche allen ein schönes Fest, sofern

                weiterlesen
                29
                0
                michel
                23 Dec 2020
                18:13
                Kommentar:

                bitte einfach bei bitchute hochladen und den link posten! dort kann nicht zensiert werden (diesen telegramm schwachsinn mit tel.nr. identifizierung braucht kein mensch!!!)!!!

                0
                0
            Felizitas
            23 Dec 2020
            16:05
            Kommentar:

            Susali...daran habe ich auch bis vor ca eineinhalb Jahren fest geglaubt. Ich bin nur noch erschüttert wie sich mein heimatland zum Schlechten verändert hat. Es macht depressiv....

            21
            0
          indiansummer
          23 Dec 2020
          13:58
          Kommentar:

          ...wie in tiefsten DDR Zeiten, leider kennen genau das viele Ihrer Leser hier ganz sicher. Aber immerhin trauen sich einige, das ist gut so. Danke an den/die Mutige die Ihnen geschrieben hat.

          63
          1
            Steffen Rascher
            23 Dec 2020
            14:25
            Kommentar:

            Ich habe das bei der NVA 1980 erlebt, als es in Polen zu den Aufständen kam. Wir wurden im Politunterricht über das "arbeitsscheue Polakenschwein" unterrichtet, das gerade noch zu unseren "Waffenbrüdern" gezählt wurde. Beim Marschieren mussten wir rufen." Siehst du

            weiterlesen
            39
            0
          Guiza
          23 Dec 2020
          13:58
          Kommentar:

          Es ist gut, darüber informiert zu werden. Auch anonym... Es sind Menschen in Uniform zu eiskalten Maschinen mutiert .... zu Kampfmaschinen. Man fragt sich da, wie weit würden sie gehen. Mir ist die Antwort klar. Die  Ziviliationsdecke ist dünn. Und

          weiterlesen
          67
          1
          Günter r
          23 Dec 2020
          14:51
          Kommentar:

          Hab das mal angehängt weil du ja auch (meiner Meinung nach fälschlicherweise) immer davon schreibst, in Russland wäre alles schlimmer. Ich kenne die DDR aus eigener Anschauung als Tourist, die ist gegen das heutige System ein Fliegenschiß. Diese Multi Level

          weiterlesen
          21
          1
          Frau C.
          23 Dec 2020
          17:13
          Kommentar:

          @Herr Reitschuster - Was soll denn daran mutig sein anonym mit Ihnen zu reden und Ihnen mal sein Herz auszuschütten? Ich bringe für die Anonymität Verständnis auf, natürlich, aber mehr auch nicht. Mutig sind aktuell ganz viele andere Menschen, die

          weiterlesen
          5
          10
            Bernd Eck
            23 Dec 2020
            21:44
            Kommentar:

            Sagt und fordert die Frau C, die hier auch nicht mit Klarnamen auftritt - wirklich sehr überzeugend.

            10
            0
        Peter Raabe
        23 Dec 2020
        13:05
        Kommentar:

        Richtig, und daher habe ich ja auch Verständnis dafür. Dennoch hätte die noch mehr Gewicht, könnte man sie mit einer Person verbinden. Im Ergebnis sehe ich es aber - leider - wie Sie.

        25
        1
      asisi1
      23 Dec 2020
      14:16
      Kommentar:

      Voraussetzung für den Polizeidient. Hilfsschule, keine 100 Meter laufen können, Gender Idiot, frustriert sein, und Staatsgläubich bis zur Erika!  

      25
      8
      Otto Fischer
      24 Dec 2020
      12:15
      Kommentar:

      https://www.youtube.com/watch?v=dhQ4DXDAQro&feature=emb_logo Wer es sieht, wird sehen, was aus der Polizei geworden ist! Es ist die neue SA-Merkels. Wer ist immer noch nicht glaubt, der soll noch etwas warten, bis auf Demonstranten geschossen wird. Ein verbrecherischer Diktatur ist Deutschland geworden und

      weiterlesen
      4
      0
        elsflethbarbara
        25 Dec 2020
        00:27
        Kommentar:

        Komisch! Noch keiner meiner Vorkommentatoren hat den wahren Grund dieser Verrohung und Abwendung der Polizei von ihren eigentlichen Aufgaben hier erwähnt. Sie ist nicht mehr unser Freund und Helfer. Die Wortmarke "Polizei" ist ein privater Verein. Sie hat größtenteils einen

        weiterlesen
        1
        0
    Herman
    23 Dec 2020
    12:58
    Kommentar:

    keine angst. Wenn erstmal 25 jährige Polizistinnen bemerken, dass 10 erwachsene Männer vor ihr flüchten wenn sie kommt, dann wirds noch lustiger.

    18
    9
      WFBeck
      23 Dec 2020
      21:37
      Kommentar:

      Vor allem Clanmitglieder! Da bin ich mal gespannt. Was guckst Du! Ich f.... dich und deine Mutter und auch deinen Bruder. Oh entschuldige, das hat ja der größte meiner Glaubensbrüder verboten.

      1
      0
    Gonzo
    23 Dec 2020
    12:59
    Kommentar:

    Wer möchte da noch behaupten, wir hätten eine Demokratie? Das ist mittlerweile ein Polizeistaat! Was unterscheidet Deutschland noch von Belarus? Nichts. Das Vorgehen der Polizei gleicht sich wie ein Ei dem anderen. Auch Frankreich, nicht viel anders, genau das gleiche

    weiterlesen
    141
    3
      beccon
      23 Dec 2020
      13:44
      Kommentar:

      Der Unterschied zwischen Deutschland und Belarus ist, daß wenn man in Minsk den Lukaschenko in Ruhe läßt, dann läßt auch er einen auch in Ruhe.

      67
      4
        reiner
        23 Dec 2020
        15:30
        Kommentar:

        das argument ist dünn.hieße ja im umkehrschluss,keine demos keine polizeigewalt.ist das ihr ernst?

        4
        0
      Paul J. Meier
      23 Dec 2020
      14:13
      Kommentar:

      Politiker teilen die Leute in 2 Kategorien, Werkzeuge und Feinde. Schlimm, dass sich immer noch so viele Werkzeuge ausnützen lassen. Bei solchen Berichten ist man fassungslos! Und wo sollen dann da die rechtsumtriebigen Polizisten sein, nach denen so vehement geforscht

      weiterlesen
      36
      0
      asisi1
      23 Dec 2020
      14:18
      Kommentar:

      Das Volk wählt sich die die sie anschließend drangsalieren! Das kommt von Dummheit und die muss bestraft werden!

      26
      1
        Gonzo
        23 Dec 2020
        14:40
        Kommentar:

        @asisi1: Nicht nur das. Dem Schlafbürger geht es noch zu gut! Erst wenn es ihm richtig dreckig geht, steht der auf. Die Energiepreise (Strom etc.) sind noch zu niedrig, ebenso die Lebensmittel. Erst wenn er mit dem Rücken an der

        weiterlesen
        @asisi1: Nicht nur das. Dem Schlafbürger geht es noch zu gut! Erst wenn es ihm richtig dreckig geht, steht der auf. Die Energiepreise (Strom etc.) sind noch zu niedrig, ebenso die Lebensmittel. Erst wenn er mit dem Rücken an der Wand (fin.) steht, bemüht er sich dazu, von seinem Sessel aufzustehen und ARD/ZDF auszuschalten. Aber wenn: Dann Gnade den Verursachern. Auf die Reaktion der Polizei bin ich jetzt schon gespannt....

        21
        0
          altersblond
          23 Dec 2020
          18:40
          Kommentar:

          @Gonzo ...... Ich habe mal nach der Anzahl der Polizisten gekugelt, so riesig ist deren Anzahl nicht. Die Polizeidichte, also die Anzahl der Polizisten pro 100.000 Einwohner, reicht von 224 in Rheinland-Pfalz bis zu 473 in Berlin. Näheres unter: https://www.polizeitest.de/zahlen-wie-viele-polizisten-gibt-es-eigentlich/

          weiterlesen
          7
          0
      Indigoartshop
      23 Dec 2020
      14:31
      Kommentar:

      Ich weiß nicht was in Belarus los ist, ich war bisher mehrmals in Petersburg und in anderen Gegenden wie Kaliningrader Oblask, in Sibir bis zur chinesischen Grenze undsoweiter. Ich hatte mehrmals als Alleinreisender Kontakte mit Milz und - bei Autofahrern

      weiterlesen
      42
      0
      Bernd Müller
      23 Dec 2020
      15:33
      Kommentar:

      Blödsinn - Ich war mehrere Wochen in Frankreich während des  Lockdowns (dort mußten sie einen Passierschein mitführen - 1 Stunde Ausgang - 1KM im Umkreis ihrer Wohnung) Und jetzt der Unterschied zu Deutschland. Die Franzosen haben sich nicht gegenseitig denunziert

      weiterlesen
      23
      1
        23 Dec 2020
        17:02
        Kommentar:

        Genau so kenne ich das auch aus Russland. Einander zu denunzieren ist dort völlig verpönt, wer so was macht, hat es sich verspielt mit allen.

        34
        0
          about.koeln
          23 Dec 2020
          20:40
          Kommentar:

          Herr Reitschuster, wie sähe denn die russische Lösung für folgendes Szenario aus: Hier ziehen jeden Abend einige Gruppen mit türkischen Migranten durch die Strassen und halten sich einen feuchten Kehricht an die Maßnahmen, die uns alle gängeln. Keine Masken, keine

          weiterlesen
          2
          1
            Andreas Donath
            26 Dec 2020
            00:11
            Kommentar:

            "Ich denke mal, durch unflätiges Fluchen auf die Türken, die Kanzlerin und zuletzt den lieben Gott ---"   So leid es mir tut: Diese Kanzlerin hat sich mit ihrer Heimtücke und Niedertracht, in der sie demokratische Strukturen in diesem Land

            weiterlesen
            0
            0
      P.M
      23 Dec 2020
      17:20
      Kommentar:

      Auch hier passend: Kennen Sie den Unterschied zwischen Demokratie und einem demokratischen Rechtsstaat? Demokratie ist, wenn 2 Wölfe und 1 Schaf sich über das Abendessen unterhalten. Ein demokratischer Rechtsstaat ist, wenn das Schaf das Abendessen überlebt.

      8
      0
      Onkel Dapte
      23 Dec 2020
      18:49
      Kommentar:

      Frankreich ist ein anderes Kaliber. Dort setzt die Polizei Gummigeschosse ein, etwa bei den Gelbwesten. Es gibt Fotos im Internet, wie ein Gesicht aussieht, wenn so ein Geschoss den Kiefer oder gar ein Auge trifft. M, es ist noch viel

      weiterlesen
      4
      0
      Andreas Donath
      25 Dec 2020
      23:58
      Kommentar:

      "Es wird noch schlimmer werden. Sollte nach den nächsten Wahlen Deutschland von rot-grün regiert werden, dann werden die Zügel noch fester angezogen." Davon bin ich nicht einmal überzeugt. Wir werden de facto doch längst von rot-grün regiert, in Person der

      weiterlesen
      1
      0
        Tabascoman
        26 Dec 2020
        12:14
        Kommentar:

        Die Regierung ab Herbst 21 ist schwarz-grün.   Es ist die einzig denkbare Koalition der Stabilität und Merkel wird sich als Kanzelrinn für Deutschland "opfern" - das kann man schließlich in allen Medien ab dem 27.9.21 lesen (worauf man ja

        weiterlesen
        0
        0
    Phantombürger
    23 Dec 2020
    12:59
    Kommentar:

    Das ist Krieg ! Das ist Regierungskrieg. Unsere Regierung führt Krieg gegen ihre eigene Bevölkerung !! Das einzigste was diese Schranzen jetzt noch machen können, um nicht gleich schon innerhalb der nächste Jahre zu Rechenschaft gezogen zu werden ist, die

    weiterlesen
    124
    1
      Enrico K.
      23 Dec 2020
      14:05
      Kommentar:

      Krieg geführt wird nur gegen Staatsfeined, und das sind legitime Ziele!

      2
      36
        Phantombürger
        23 Dec 2020
        14:40
        Kommentar:

        @Enrico K. Na zumindest sog. "Querdenker" & Co. sind ja von Frau Merkel schon quasi als Staatsfeinde bezeichnet worden ! Sie sagte mal, dass die Querdenker und Coronakritiker "ihre Lebensweise" ablehnen; und dem müssen "entschieden entgegengewirkt werden" (oder so ähnlich)

        weiterlesen
        32
        0
      Christian
      23 Dec 2020
      15:14
      Kommentar:

      Leider befürchte ich, dass es viele gar nicht merken, da das Framing des ÖRR wirkt.

      21
      0
        Phantombürger
        23 Dec 2020
        15:40
        Kommentar:

        Stimmt ! Denn die meisten haben auch gar nicht mal Zeit (noch nicht) sowas zu "merken" bzw. darüber kritisch nach zu denken und sich anderweitig zu informieren.

        8
        0
      reiner
      23 Dec 2020
      15:34
      Kommentar:

      krieg gegen die eigene bevölkerung bedeutet für mich umsetzzung des widerstandsparagraphen gg Art. 20 Abs. 4 GG  lest euch bei wiki die begründung  durch ,könnte man glaube ich anwenden.. wenn die blauen so weitermachen,kommt das auch..

      weiterlesen
      12
      0
        Phantombürger
        23 Dec 2020
        15:43
        Kommentar:

        Die schwarzen ! Die meisten von denen (oder zumindest viele von denen) sind inzwischen schwarz !

        4
        0
      Kurt Grunzeln
      24 Dec 2020
      06:56
      Kommentar:

      Jetzt wird nur noch gejammert. Wir hatten es in der Hand diese Regierung zubeseitigen. Wir wurden von wichtigen Leuten aufgeklärt,wie Sarrazin, Afd, und bei allen Wahlveranstaltungen. Die meisten nannten sie Nazis. Jetzt sind die richtigen Nazis und Verbrecher an der

      weiterlesen
      2
      0
        Tabascoman
        26 Dec 2020
        13:32
        Kommentar:

        Jammern bringt nichts, das ist klar. Nicht klar ist mir, weshalb wir die Möglichkeiten, die wir haben nicht ausnutzen. Der Artikel 20 GG ist schön und gut, aber schwer zu organisieren und zu realisieren. Viel einfacher ist es wie die

        weiterlesen
        0
        0
    Marc
    23 Dec 2020
    13:03
    Kommentar:

    Danke an den Polizisten für die offenen Worte. An Sie Herr Reitschuster das aufzuschreiben. Das viele der Polizisten Mitläufer sind und nicht darüber Nachdenken WAS Sie tun ist erschreckend. In Ihrem Amtseid haben Sie geschworren das GG zu schützen. Das

    weiterlesen
    118
    1
      reiner
      23 Dec 2020
      15:38
      Kommentar:

      hauptsache abitur(wo für) und hochschule in münster,was kommt dabei heraus? willenlose tomaten. im 3 reich hatten die meisten großen verbrecher abitur ,seltsame  reife und prüfung . hinterher will es keiner gewesen sein,nur befehle..tja ihr blauen,ihr vergesst wohl die ,könnte im

      weiterlesen
      6
      2
      Johnny Guitar
      23 Dec 2020
      17:16
      Kommentar:

      Die Polizei, dein Freund und Helfer gehört der Vergangenheit an, Polizisten sind, aufgestachelt von der Politik und ihrer Führungsebene (besonders abschreckendes Beispiel: Barbara Slowik in Berlin), zu Bütteln staatlicher Willkür verkommen und damit Feinde der Bürger geworden.

      weiterlesen
      15
      0
        Johnny Guitar
        23 Dec 2020
        17:53
        Kommentar:

        SED-Geisel sollte man nicht vergessen!

        14
        0
          Andreas Donath
          26 Dec 2020
          00:23
          Kommentar:

          "SED-Geisel sollte man nicht vergessen!"   Nein, das sollte man keineswegs. Und wer thront über den Geisels und Slowiks, diesen charakterlich abstoßenden Menschen, die jedes Fitzelchen Macht, das sie erhaschen können, dazu verwenden, ihren Mitmenschen zu schaden? Richtig, die Kanzlerin!

          weiterlesen
          0
          0
        S.L.
        23 Dec 2020
        23:04
        Kommentar:

        "Die Polizei, dein Freund und Helfer gehört der Vergangenheit an, Polizisten sind, aufgestachelt von der Politik und ihrer Führungsebene" Die Polizei wurde die letzten Jahre systematisch kritisiert und  damit konfrontiert, dass sie zu "rechts" sei. Jetzt werden Polizisten nach Einsätzen

        weiterlesen
        2
        0
    Joerg Gerhard
    23 Dec 2020
    13:04
    Kommentar:

    Wegen Masken... Wir sind halt Deutsche: Wir ziehen auch das Falsche und Absurde konsequent durch. Es geht auch anders. In UK hat man diesen Kulturkrieg nicht vom Zaun gebrochen (nur bei Demos greifen sie dort aehnlich rabiat aber nicht ganz

    weiterlesen
    40
    2
    Eispickel
    23 Dec 2020
    13:07
    Kommentar:

    Zitat: "Da kommt eine Nachricht, dass irgendwo in einem Haus 15 Menschen zusammensitzen, und da rückt man dann aus, mit einer mentalen Einstellung und einem Ansatz, als wäre es ein Haus eines Drogendealers, bei dem man, aufgrund akuter Dringlichkeit, ins

    weiterlesen
    82
    2
      Boris Büche
      23 Dec 2020
      15:19
      Kommentar:

      @Eispickel: "benötigt man für den Drogendealer einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss" - Nein, die Polizei kann ggf. "Gefahr im Verzuge" erklären, also, dass z.B. die Gefahr der Tatverschleierung drohe, würde nicht sofort gehandelt. Eine Straftat von gewissem Gewicht sollte dann aber schon

      weiterlesen
      8
      0
      Boris Büche
      23 Dec 2020
      15:54
      Kommentar:

      Ein Gedanke, der mir kam: Wäre es nicht ein geschickter Zug, die Behauptung, die Polizei würde mehrheitlich bereit sein, gegen die Bevölkerung vorzugehen, auf die Weise wie hier in kritischen Kreisen zu platzieren? Zur Entmutigung, zur Radikalisierung . . .

      weiterlesen
      6
      1
    23 Dec 2020
    13:08
    Kommentar:

    Die Bilder sind erschreckend, wie die Entwicklung insgesamt. Allerdings denke ich, dass sie nicht aufzuhalten ist.

    41
    8
    macrotrader
    23 Dec 2020
    13:10
    Kommentar:

    Das bestätigt nur, dass der Staat ein Krieg gegen seine Bürger führt. Der Drogendealer um die Ecke wird eher wohlwollend betrachtet, um die Statistik nicht zu belasten etc. Das es Anweisungen dazu gibt, ist echt starker Tobak.   Diese Beamten

    weiterlesen
    75
    2
      Ian C.
      23 Dec 2020
      13:16
      Kommentar:

      "Wie lange werden WIR noch stillhalten...?" --- Noch sehr, sehr lange ... Ich schäme mich abgrundtief für dieses Land und dieses Volk.

      77
      1
        Andre
        23 Dec 2020
        14:16
        Kommentar:

        Ian, ich muss Dir voll und ganz Recht geben. Warum hält das Volk so lang still? Es vertraut der Propaganda der Bundesmutti. Ich hab Tränen in den Augen und schäme mich für unsere Volksvertreter, die uns wie Vieh behandeln und

        weiterlesen
        26
        2
          Steffen Rascher
          23 Dec 2020
          14:37
          Kommentar:

          Wir sind ein überaltertes Volk und die Alten haben nun mal Angst, auf den letzten Metern alles einzubüßen. Die Jungen wollen anders sein als Ihre Eltern und da schnappt die Falle zu. Das Gefühl von Sicherheit ist, das was zählt.

          weiterlesen
          11
          0
          Hans
          23 Dec 2020
          18:55
          Kommentar:

          @Andre: Vielleicht sollten wir als Allererstes damit aufhören, diese schwerstkriminelle Person als "Mutti" zu bezeichnen. Damit wäre schon viel gewonnen.

          15
          0
        reiner
        23 Dec 2020
        15:48
        Kommentar:

        gebe dir recht aber was machen wir? aufruf zur demo hier auf der seite? in berlin war ich schon. denke ,wenn 1 million auf der straße wären könnte es was geben aber kommt das?

        10
        1
    Resultan
    23 Dec 2020
    13:18
    Kommentar:

    Ein Erlebnis vom letzten Sonntag: Ein Freund hat einen 25 Jahre alten, aber sehr gepflegten Audi A8 4.2 geerbt. Wir sind damit am Sonntag auf die Autobahn gefahren und nach fünf Minuten von der Polizei angehalten worden. Die Polizei hat

    weiterlesen
    43
    2
      indiansummer
      23 Dec 2020
      14:06
      Kommentar:

      @Resultan..ich fahre einen 30 jährigen Audi und werde regelmäßig mit STOP auf dem Polizeiwagen und Kelle heraus gewunken. Ich bin ein "Quotenauto" denke ich, alt = verdächtig ABER sehe als Fahrer unverdächtig aus also kontrolliert man alles um "seine Arbeit"

      weiterlesen
      22
      1
        Steffen Rascher
        23 Dec 2020
        15:00
        Kommentar:

        Es gab bei uns mal ein aufmüpfiges Lied von der Gruppe Pankow, darin hieß es: "An der Ecke gibts ne Schlägerei, ganz unauffällig fährt ein Polizeiauto vorbei." Als Polizist würde ich auch lieber Omis und Opas belehren, als Drogendealer zu

        weiterlesen
        22
        0
    Ian C.
    23 Dec 2020
    13:27
    Kommentar:

    Gerade lese ich in einem amerikanischen Blog einen schönen Satz, den ich in diesem Lande gerne öfters sähe: " I’m tired of government pissing on our backs and telling us it’s raining." --- Das ist reine Poesie.

    65
    1
    Gerd
    23 Dec 2020
    13:27
    Kommentar:

    Meine Hochachtung vor diesem Kollegen. Ich verstehe, dass "er" anonym sein will und soll. Es ist gut, dass überhaupt solche Informationen an die öffentlichkeit kommen. Auch ich empfinde es so, dass dies nicht die Polizei ist, die einen demokratischen Staat

    weiterlesen
    73
    1
      23 Dec 2020
      13:39
      Kommentar:

      Lieber Gerd, vielen Dank, das finde ich sehr wichtig, dass sich noch weitere Polizisten hier äußern wie Sie! Respekt! Lassen Sie sich nicht unterkriegen! Herzlich Ihr Boris Reitschuster

      45
      0
      u.h.te.
      23 Dec 2020
      14:26
      Kommentar:

      1x Daumen runter!!!! Könnte Hr. Wendt online sein..? Da der Wähler wenn er noch "Mittbestimmen DARF" im 2021 Jahr der !! Christlichen-Zeitrechnung !!  noch, zur Urne gerufen wird ,sollte DAS in den Denklappen der Öffentlichen-Angestellten bis runter zu Kanzler&inn Kandidaten_inn 

      weiterlesen
      6
      2
        Andreas Donath
        26 Dec 2020
        00:38
        Kommentar:

        Herr Wendt ist mir - mit Verlaub - seit Jahren etwas suspekt. Weil er viele Dinge klar erkennt und auch deutlich benennt, die schlecht laufen, sich aber vor Konsequenzen drückt. Was er konstatiert, das sind eigentlich Ohrfeigen im Sekundentankt für

        weiterlesen
        0
        0
    Lars
    23 Dec 2020
    13:29
    Kommentar:

    Habe ich ähnlich erlebt, Polizisten aus meinem entfernten Bekanntenkreis äußern sich z.B. vollkommen verständnislos über kritische Posts von mir zum Thema Polizeigewalt gegen Demoteilnehmer und die Verfehlungen/Agenda der Politik auf sozialen Medien. Ich habe diese Leute inzwischen sicherheitshalber geblockt, da

    weiterlesen
    75
    0
      Johnny Guitar
      23 Dec 2020
      17:29
      Kommentar:

      Die Polizei hat weitestgehend den Boden der politischen Neutralität verlassen! Bei Demos linksradikaler Chaoten ist "Deeskalation" (= Sympathisantentum) angesagt, bei regierungskritischen Demos wird mit aller Härte gegen friedliche Bürger vorgegangen.

      20
      0
    Waschtl
    23 Dec 2020
    13:32
    Kommentar:

    Das ist witzig. Weil es bei rechts/links schon lange genau so war: bei rechten Demos null Toleranz und es gab auch Vorgaben wieviele Anzeigen geschrieben werde und wieviel schikaniert wird. Bei linken Demos: deeskalieren, wegschauen. Oder gleich verbieten, Straftaten „ohne

    weiterlesen
    44
    0
    fragolin
    23 Dec 2020
    13:36
    Kommentar:

    Auffallend, auch in dem Video der Erfurter Polizei, die einen Arzt während der Erstversorgung eines Verletzten wegzerrt und an der Ausübung einer medizinischen Hilfeleistung hindert, ist ja, dass die besonders hohe Kaltschnäuzigkeit, Aggression und Gewalt der Beamten besonders in jenen

    weiterlesen
    47
    5
      Eispickel
      23 Dec 2020
      13:51
      Kommentar:

      Im Falle des Erfurter Videos stellt sich dann noch die Frage, ob die Polizei gezielt gegen Herr Dr. med. Lauerwald vorgegangen ist, da er - wie ich kurz recherchiert habe - Abgeordneter der AfD ist.

      45
      1
    Susalie
    23 Dec 2020
    13:37
    Kommentar:

    Blind in die Selbstzerstörung. Das ist auch mein Blick auf die Mehrheit der Bevölkerung. Die Herrschenden haben ganze Arbeit geleistet bei der Indoktrination und Entmündigung. Mein persönliches Fazit: Rette sich wer kann! Der Pöbel, um es mal mit den Worten

    weiterlesen
    42
    2
    Susanne
    23 Dec 2020
    13:38
    Kommentar:

    Es ist eine weitere Aussage eines Polizisten, die die Naivität einiger Maßnahmen Gegner bei Querdenken und co. so an den Tag legen. Da ich bestimmte Erfahrungen in einer Diktatur erleben durfte, hat mich diese Naivität etwas erschreckt. Klar sind Polizisten

    weiterlesen
    34
    2
      beccon
      23 Dec 2020
      14:27
      Kommentar:

      Vielleicht gelingt es, die Querdenker mit brutaler Polizeigewalt so zu ersticken, wie es Macron mit den Gelbwesten getan hat. Aber ist deswegen Frankreich zur Ruhe gekommen? Kaum. Es sind nur radikalere und destruktivere Kräfte auf der Bildfläche erschienen. Das wird

      weiterlesen
      16
      1
    Fritz
    23 Dec 2020
    13:39
    Kommentar:

    "Government is not reason; it is not eloquence; it is force" (George Washington). - Umdenken 2020? Handlanger der „Autorität“ haben das Grundprinzip verinnerlicht, dass sie als Repräsentanten der „Autorität“ über den gewöhnlichen Leuten stehen und das Recht haben, sie gewaltsam

    weiterlesen
    Unabhängig davon, wie gut oder böse jemand am Anfang auch sein mag – ihm die „Autorität“ über andere in die Hände zu legen, wird die schlechtesten seiner Eigenschaften zutage fördern. (Larken Rose: Die gefährlichste aller Religionen)

    21
    1
    match90
    23 Dec 2020
    13:41
    Kommentar:

    Früher oder später wird die Mehrheit der Polizei schon merken, dass sie hier verheizt werden. Da kann man sich auf die Inkompetenz der Politik noch immer verlassen. Die Parteien stehen momentan ziemlich geschlossen da, das wird sich wieder ändern. Auf

    weiterlesen
    20
    2
      Eispickel
      23 Dec 2020
      13:57
      Kommentar:

      Eigentlich sollte die Mehrheit der Polizei das schon jetzt merken, schließlich haben sie genau wie andere Beamte auch einen Diensteid darauf geleistet, die Verfassung(en) zu schützen. Da bleibt zu hoffen, dass die in NRW von Herrn Reul gestartete Kalenderinitiative für

      weiterlesen
      7
      2
        Gonzo
        23 Dec 2020
        14:44
        Kommentar:

        @Eispickel: Zur Info: Wir haben keine Verfassung, lediglich ein Grundgesetz.

        9
        0
          Andreas Kiss
          23 Dec 2020
          15:45
          Kommentar:

          Die Bundesländer haben eine Verfassung.

          2
          2
            Gonzo
            23 Dec 2020
            17:20
            Kommentar:

            @Andreas Kiss:Was interessieren mich Bundesländer mit ihrer "Verfassung"? Bundesrecht bricht Landesrecht. Somit wäre ein "Grundgesetz" der Länder passe´......

            2
            0
        Lars
        23 Dec 2020
        14:18
        Kommentar:

        In einem Land, in dem seit mindestens 2015 systematisch Gesetze ignoriert, Wahlen rückgängig gemacht werden und seit einem Jahr nur noch per Verordnungen auf dem Rücken niedergetrampelter Grundgesetze regiert wird, ist ein Diensteid genauso wie die Remonstrationspflicht nichts wert. Wir

        weiterlesen
        20
        0
      Ian C.
      23 Dec 2020
      14:02
      Kommentar:

      "Auf Dauer ist niemand so blöd, diesen Schauspielern auf den Leim zu gehen." --- Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

      18
      1
      Ex Polizist
      23 Dec 2020
      14:54
      Kommentar:

      Du glaubst nicht wie geimpft und gewaltbereit der Durchschnittspolizist ist, da ist nix mit merken, es ist eine Familie, man wird schnell gelehrt dass man entweder dabei ist und seine Seele abgibt, oder man ist nicht dabei und wird es

      weiterlesen
      17
      1
    xandru
    23 Dec 2020
    13:46
    Kommentar:

    „Die Mehrheit läuft einfach mit“. – Wie damals™ auch laufen viele voraus.

    34
    1
    Werner Lieb
    23 Dec 2020
    13:46
    Kommentar:

    Traurige Entwicklung. Das ist auch nicht mehr das Deutschland der ersten Jahre wie ich es kennenlernen durfte. Ich kam 1998 nach Deutschland, und die ersten Jahre waren super, die Grundstimmung im Lande eine gute wie ich meine. Irgendwann hat sich

    weiterlesen
    37
    0
      Ian C.
      23 Dec 2020
      14:04
      Kommentar:

      "Irgendwann hat sich das gedreht, das erste Negative für mich, war das Verschwinden der D-Mark. " --- Das kann ich aus meiner subjektiven Sicht bestätigen. Zu der Zeit war ich in der Kundenberatung einer Sparkasse und stellte im ersten halbjahr

      weiterlesen
      25
      1
    Ete
    23 Dec 2020
    13:47
    Kommentar:

    Erschreckend und zutiefst deprimierend, deckt es sich doch auch mit meinen Erfahrungen von Querdenken Demonstration auf denen ich war. Hat nicht ein Berliner Grüner, ich glaube Behrendt gesagt, man hätte jetzt überall die "richtigen " Leute sitzen. Das Ergebnis davon,

    weiterlesen
    37
    1
      Andreas Donath
      26 Dec 2020
      01:42
      Kommentar:

      "Hat nicht ein Berliner Grüner, ich glaube Behrendt gesagt, man hätte jetzt überall die "richtigen " Leute sitzen. Das Ergebnis davon, kann man dann in solchen Erfahrungsberichten aus der Praxis lesen." Es sind aber nicht die Leute der Grünen, dies

      weiterlesen
      0
      0
    Gonzo
    23 Dec 2020
    13:53
    Kommentar:

    Ich versuche es mal in einem Satz zu sagen: Die Polizei ist drauf und dran, ihr Ansehen, welches sie mal hatte, auf`s Spiel zu setzen....

    26
    1
      Ex Polizist
      23 Dec 2020
      14:49
      Kommentar:

      Haha ich bin mit Respekt gegenüber der Autorität erzogen worden und hatte immer zuviel, bis ich selbst dabei war, habe jeden Respekt gegenüber einer Uniform verloren, die die nicht wie ich ein berufliches Vorleben hatten und gute charakterstarke Menschen sind,

      weiterlesen
      23
      1
    Stefan Köhler
    23 Dec 2020
    13:58
    Kommentar:

    Die Nerven bei der Polizei liegen schon seit Monaten blank. Ein Funke genügt, schon knallt es. Wenn es gegen die Antifa oder die neudeutschen Lieblingsbürger der Merkel geht, dann müssen sie die Zähne zusammenbeißen und sich verprügeln lassen. Klar, dass

    weiterlesen
    48
    1
      Johnny Guitar
      23 Dec 2020
      17:51
      Kommentar:

      Auf den Punkt gebracht!!

      8
      0
      Silke Bäuerle
      23 Dec 2020
      18:00
      Kommentar:

      Zu diesem Eindruck bin ich in Coronazeiten auch gekommen. Die Bullerei darf sich jetzt endlich austoben, wo sie all die Jahre lang gegenüber den neuen Herren des Landes, den Heiligen Kühen, stillhalten und einstecken mussten. Jetzt haben sie den Freibrief,

      weiterlesen
      6
      0
    Fritz
    23 Dec 2020
    14:03
    Kommentar:

    Respekt vor der „Autorität“ und Menschlichkeit schließen sich gegenseitig aus. Die Polizei ist nur Handlanger: Das Konzept der „Autorität“ an sich ist durch und durch unmenschlich und ausgesprochen zerstörerisch. Eine "Herrscher"-Kaste kann ihrem Wesen nach niemals für Freiheit und Gerechtigkeit

    weiterlesen

    14
    2
      Fritz
      23 Dec 2020
      14:14
      Kommentar:

      Auch wenn man es uns schon in der Schule anders eingeimpft hat: Wer andere herumkommandiert und ihnen ihr Geld wegnehmen kann, ist nicht deren "Diener". Wer gehorchen muss, ist beim besten Willen nicht die „Regierung“. Es ist vielmehr so: Derjenige

      weiterlesen

      11
      0
    Lilly
    23 Dec 2020
    14:07
    Kommentar:

    Jedes Wort glaube ich. Die Beweise sind erbracht: auf den Straßen, inzwischen auch durch Polizeieinsätze in privaten Wohnungen, in öffentlichen Gebäuden, sogar in und an Kirchen. Anlässe für Gewaltexzesse seitens der Polizei aufgrund von Nichtigkeiten, wobei schon das nicht fristgerechte

    weiterlesen
    32
    0
    Gast
    23 Dec 2020
    14:08
    Kommentar:

    Ich hatte im Livestream den mit Handschellen gefesselten Mann gesehen. Der Streamer hatte sich hier noch ein bisschen aufgeregt. Mit dem hier gezeigten Video fügt sich die Geschichte zusammen. Und sie ist erschütternd. Wohin ist die Polizei inzwischen gekommen? Reflektieren

    weiterlesen
    25
    0
    Joe
    23 Dec 2020
    14:12
    Kommentar:

    Tja da wir ja aus der Schweizer Studie wissen dass Querdenker überwiegend dem Bildungsbürgerlichen Milieu und den selbstständigen entspringen wäre es ja ein leichtes entsprechend zu reagieren und konsequent zu sein. Da man seine Nachbarn ja auch kennt, weiß man

    weiterlesen
    13
    2
    Oliver Graf
    23 Dec 2020
    14:12
    Kommentar:

    Was will man erwarten? Die Personallücken werden seit Jahren mit minderqualifizierten, charakterlich suspekten und intellektuell Benachteiligten gefüllt (zum Beispiel dürfen Anwärter sich bei der Rechtschreibprüfung mittlerweile 28 Fehler erlauben!). Hauptsache die Leute können geradeaus laufen und sprechen. In meiner Kindheit

    weiterlesen
    26
    0
    Knutschfleck
    23 Dec 2020
    14:12
    Kommentar:

    Da könnte ich einen Gegenartikel einreichen, wie dumm denn die Menschen geworden sind. Warteschlangen kennen die Menschen nicht mehr, da wird gedrängelt und geschubst und sich neben die Reihe gestellt. Verkehrsregeln werden sowieso missachtet, Blinker sind schon seit Jahren ausgestorben,

    weiterlesen
    11
    5
      Tabascoman
      23 Dec 2020
      15:00
      Kommentar:

      Auch diese Entwicklung ist gewollt und eine logische Folge von vielen Maßnahmen der Politiker. Beispiel: die unnötig hohe Steuerlast bewirkt Mangel an Geld, Zeit, Bildung... Alles Kollateralschäden welche die Alt-Parteien mit ihren NGOs anrichten. Dabei stärken sie sich an Steuergeldern

      weiterlesen
      9
      0
        TS
        23 Dec 2020
        20:36
        Kommentar:

        Der zweiten Hälfte von Knutschflecks (schöne Vokabel, in freier Wildbahn heuer leider auch rar gewesen) Ausführungen kann ich nur zustimmen. Bei der ersten hab ich aber nicht den Eindruck daß sich hier in den letzten Jahrzehnten viel verändert hat. Und

        weiterlesen
        2
        0
    u.h.te.
    23 Dec 2020
    14:15
    Kommentar:

    Was verwundert ist auch ,das auf einmal "Schutzsuchende" die -noch- auf Mittelmeer Inseln Geflüchtet leben DIE  "Mitsprache" fordern?! Seltsam das von Leuten die mehrheitlich aus wirtschaftlichen Gründen IHR Land verlassen haben, Forderungen stellen als wären sie von EU/BRD aus geleitet

    weiterlesen
    10
    1
    Pat Mair
    23 Dec 2020
    14:21
    Kommentar:

    Erschreckend! Da fällt mir der Artikel von Ekaterina ein über diesen Science-Fiction, in dem die Polizisten gegen "Monster" kämpften, wenn sie ihre Spezialhelme auf hatten. Ohne diese sahen sie ganz normale Menschen, die es zu verfolgen galt.  

    16
    0
    Arturo Mester
    23 Dec 2020
    14:25
    Kommentar:

    Also ich weiss ja nicht. Dank an den Mut des / der Polizistin sich zu äussern, aber ...   Polizei war und ist Befehlsempfänger. Sie dient nicht uns, der Bevölkerung, sondern ist ausführende Gewalt der Legislativen. "Bürger in Uniform" oder "Dein

    weiterlesen
    13
    1
      Tabascoman
      23 Dec 2020
      14:49
      Kommentar:

      Die Polizei soll Bürger vor 'Kriminalität schützen und nicht Kriminalität ausüben. Sie ist kein Organ der (Gesetzgebung) Legisltive sondern die ausführende Gewalt (Executive). Leider gibt es den Unterschied zwischen Auftrag des GG und der Wirklichkeit. Weil wir in einer (immer

      weiterlesen
      13
      1
      Gert
      23 Dec 2020
      15:01
      Kommentar:

      @Arturo ...Mit Verlaub, aber das ist Unsinn. Polizisten sind ganz normale Menschen aus dem unteren Mittelstand. Kadergehabe in der Truppe ("Kollegen") und konservativ. Mit ziemlicher Wut auf Linke, die in sinnlosen Demos Arbeit machen und ihnen mittlerweile als Politiker in

      weiterlesen
      8
      6
        Arturo Mester
        23 Dec 2020
        15:35
        Kommentar:

        @gert Mit 'Konservativen' (welch eine Verniedlichung, also nochmal): mit bewaffneten, uniformierten, blicklosen, befehlsempfangenden potentiellen Schlägern hab ich's nicht so. Und dabei habe ich sogar bei 'der Truppe', wie Sie schreiben, mit einer Kollegin seinerzeit in Berlin Fortbildung zum Thema Homosexualität

        weiterlesen
        1
        1
    Tabascoman
    23 Dec 2020
    14:26
    Kommentar:

    Also ich denke: Die Situation die Frau Merkel und ihre Beutepartei gezielt geschaffen hat, ist extrem ernst und erfordert Gegenwehr in jeder Form. Lassen wir dem Staat das Prügelmonopol, - armselig wer es nötig hat. Allein dessen Einsatz zeigt seine

    weiterlesen
    • Ein Bleistift kann mächtiger wie eine Bombe sein - wenn er das Richtige schreibt. Dabei ist gar nicht eine "spitze Feder" nötig. Bei dem Unsinn der uns von Merkel und ihren Hörigen erzählt wird, genügt ein Blick auf Tatsachen die sonst unterdrückt werden. Wie hier! Ich richtete heute einen Dauerauftrag ein.
    • Freiheit und (echte) Demokratie sind lebenswichtige Gewächse, welche derzeit verbrannt werden. Aber sie haben Wurzeln die überleben. Das ist einmal die Veranlagung des Menschen, auf die viele hinweisen, nicht nur Chomski, der zensierte Mausfeld usw. Wurzeln bestehen auch im gesammelten Wissen der Menschheit: von der Funktion der Bibel als ihrer Geschichte bis zu Archiv & Wayback-Maschinen in denen das zu finden ist, was derzeit unterdrückt wird.
    • Von Siegern zu lernen heißt siegen zu lernen (Tautologie der UDSSR). Finanzieren wir also nicht die Waffen mit denen wir versklavt werden! Wie? Ganz einfach - das Grundgesetz (GG) lesen. Mal ganz ehrlich: Es wird viel erzählt. Aber haben sie wirklich schon mal im Artikel 5.1 das Wort "ungehindert" selber gelesen? Oder im Artikel 19 die Unantastbarkeit der Grundrechte? Richter sind an das GG gebunden, dort endet ihre Entscheidungsfreiheit, weil sie es bei Amtsantritt geschworen haben (§ 38 DRiG). Das trifft selbst auf Richter beim BVerfG zu, alles andere ist strafbar (!).  Ich bin fest davon überzeugt, daß es Anwälte geben wird,  die diesen Gedanken auch laut in Karlsruhe aussprechen werden, - falls sie das GG mal lesen.
    • Viele Hunde sind des Hasen Tod. Und der Propaganda-Apparat wird von immer mehr Bürgern durchschaut. Die informieren sich dann bei Reitschuster oder Tichys Einblick oder KenFM oder  QPress oder Fefe oder Rubikon oder ... Die Liste wird sehr lang und bunt. Auch meine eigene Liste ( https:polpro.de/urls.php#aw ) ist nur ein Fragment. Ich will damit sagen: Wem die derzeitige Situation nicht gefällt, der ist nicht allein, er hat viele an seiner Seite.

    18
    1
      Gert
      23 Dec 2020
      14:52
      Kommentar:

      Nix wird durchschaut. Und der Staat macht jetzt den Sack zu. Selbst für einen Bürgerkrieg ist es jetzt schon zu spät.

      5
      10
        Gonzo
        23 Dec 2020
        14:54
        Kommentar:

        @Gert: Erklären Sie doch bitte, warum es dafür zu spät sein soll..........

        9
        0
        Tabascoman
        23 Dec 2020
        15:27
        Kommentar:

        Ja, - nicht alles wird von allen durchschaut, auch von mir nicht. Sicher uch nicht von klugen, professionellen Köpfen (wie Ganser et al). Dazu müsste man viel mehr Zeit als sein Leben haben. Aber immer öfter (Clausthaler!, im Ernst:) Die

        weiterlesen
        10
        0
      Gert
      23 Dec 2020
      15:13
      Kommentar:

      Seien Sie vorsichtig, Herr Reitschuster. Hier sind eine Menge Beiträge, die ich unter false flag einsortieren würde und die zum Ziel haben, die hier lesenden Demonstranten gegen die Beamten aufzuhetzen und einen Keil zwischen die Parteien zu treiben. Manche sind

      weiterlesen
      7
      15
        Arturo Mester
        23 Dec 2020
        16:11
        Kommentar:

        Klassische Projektion, Gerd! Wer der 'Gegner' ist, sagen uns nicht Sie, das können die 'hier lesenden Demonstranten' schon ganz alleine entscheiden! Und erst mal die 'hier schreibenden DemonstrantInnen'! Der politische Gegner ist wahrscheinlich sowohl 'inpersonell' als auch sehr vielgesichtig: es

        weiterlesen
        3
        1
        Arnt
        23 Dec 2020
        18:42
        Kommentar:

        @ Gert.  ,,Ausnahmen bestätigen die Regel" !  Glauben Sie es ist notwendig, z.B. eine über 70jährige, gehbehinderte Frau, durch die Gegend zu schleifen wie eine Schwerverbrecherin (Q.D.-Demo Berlin). Ist die überzogene Härte bei Festnahmen von Teilnehmern der Q.D.-Demos notwendig oder

        weiterlesen
        4
        0
        Silke Bäuerle
        23 Dec 2020
        18:56
        Kommentar:

        Nein Gert, hier sind keine Leute als False Flag unterwegs, um die Leser gegen Beamte und Polizisten aufzuhetzen, hier sind Leute, die bisher Polizisten und Beamte als rechtschaffene Menschen gesehen haben, welche unser Land in Ordnung und am Laufen halten,

        weiterlesen
        7
        0
          Hannes
          23 Dec 2020
          19:58
          Kommentar:

          @Gert   Na klar sind hier Saboteure unterwegs. So wie unsere "Silke" hier, die genau weiß, daß hier keine False Flag Aktionen stattfinden. Aber das kann Sie ja nur wissen, wenn die aufhetzenden Beiträge nur von ihr selbst geschrieben wurden. Logisch;

          weiterlesen
          2
          2
            Silke Bäuerle
            23 Dec 2020
            20:08
            Kommentar:

            Hallo Björn/Miguel/Paul und wie deine muttispeichelleckenden Trollprofile sonst noch so heißen :)

            2
            0
    Jens Hilbert
    23 Dec 2020
    14:27
    Kommentar:

    "Befehl ist Befehl", das hatten wir 1945 und 1989 schon mal als Generalausrede gehört, der Staat hatte entschieden in beiden Fällen die Keule auszupacken...........

    12
    0
      beccon
      23 Dec 2020
      14:32
      Kommentar:

      So ist es - und wenn alles dann in Trümmern liegt haben sie "nichts gewußt - was aber nicht so schlimm ist, da wir ja trotzdem nichts hätten ändern können" (Originalzitat meiner Staatsbürgerkunde-Leererin von 1990)

      8
      0
    Oliver Graf
    23 Dec 2020
    14:32
    Kommentar:

    Bevor ich es vergesse:   Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest! Bleiben sie gesund, lassen Sie den Alltagsstress hinter sich, lassen Sie die Seele baumeln und erfreuen Sie sich auch in diesen schwierigen Zeiten an

    weiterlesen
    Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest! Bleiben sie gesund, lassen Sie den Alltagsstress hinter sich, lassen Sie die Seele baumeln und erfreuen Sie sich auch in diesen schwierigen Zeiten an den schönen Dingen des Lebens!

    9
    0
    Ex polizist
    23 Dec 2020
    14:41
    Kommentar:

    Hallo, ich war selbst bei der Polizei, welche ich gerne und auf eigenen Wunsch verlassen habe, mit Ausbildung waren es knapp über 3,5 Jahre, war von Anfang 2007 bis Ende 2010 bei dem Haufen, hatte dadavor einen anderen Beruf in

    weiterlesen
    20
    1
      Gonzo
      23 Dec 2020
      16:09
      Kommentar:

      @Ex polizist: Ja, ich hätte gerne mehr Info`s von Ihnen. Besonders auf das sog. Polizeihandbuch. Was steht da genau drin etc.??

      1
      0
      Gonzo
      23 Dec 2020
      17:24
      Kommentar:

      @Ex polizist: Danke für die Nichtantwort, erklärt mir somit vieles, auch über Ihren Ex-Job. Sie scheinen doch noch etwas mit "denen" verbandelt zu sein.

      0
      2
        Captain Beefheart
        23 Dec 2020
        18:02
        Kommentar:

        @Gonzo. Ach Gonzo. Merken Sie denn nicht, was hier teilweise für Hetzer schreiben. Ich werde hier keine Kommentare mehr lesen. Die reitschuster Seite war am Anfang besser. Hier sind einfach zu viele Spinner unterwegs. Das die deutschen Bullen zum großen

        weiterlesen
        6
        3
          Gonzo
          25 Dec 2020
          15:06
          Kommentar:

          @Captain Beefheart: Klar..... sieht so aus. Wenn ein Ex-Polizist meint, man könne, wenn man fragen an ihn habe, dieser nicht antwortet auf Fragen, weiss man, woran man ist. Ein Grossmaul, so meine Meinung. Hauptsache, er hat mal das Maul aufgerissen,

          weiterlesen
          @Captain Beefheart: Klar..... sieht so aus. Wenn ein Ex-Polizist meint, man könne, wenn man fragen an ihn habe, dieser nicht antwortet auf Fragen, weiss man, woran man ist. Ein Grossmaul, so meine Meinung. Hauptsache, er hat mal das Maul aufgerissen, aber nach der Luft, welche da rauskommt, dürfte nur noch Mief am Schluss übrig bleiben. Insofern gebe ich Ihnen Recht.

          0
          0
        Ex Polizist
        28 Dec 2020
        13:13
        Kommentar:

        Lieber Gonzo, ich habe ein Leben und wohne nicht vor diesem Chat, daher ist es normal einige Tage nicht zu antworten, zudem Wohne ich glücklicherweise im sonnigen Ausland wo es weniger von der Sorte Gonzo gibt. Ich meinte natürlich, dass

        weiterlesen
        0
        0
    Gonzo
    23 Dec 2020
    14:49
    Kommentar:

    Querdenker & Corona"leugner" sind ja bekanntlich laut div. Stellen Rechts("radikale"?). Die linken haben die Polizei ja bek. noch nie gemocht (ACAB etc.). Da sollte sich die Polizei mal folgendes fragen: Früher und heute von den linken gehasst, heute auch von

    weiterlesen
    7
    0
    aufklärer20
    23 Dec 2020
    14:56
    Kommentar:

    Mich verwundert nichts mehr. Die Beamten, die den Mut hatten in die Öffentlichkeit zu gehen, wurden zeitnah aus dem Dienst entfernt. Hingegen habe ich bislang von keinen rechtlichen Konsequenzen nach unangemessener Gewalt gegen Bürger gehört. Vielleicht lese ich zu oberflächlich...

    weiterlesen
    15
    0
    Eispickel
    23 Dec 2020
    15:00
    Kommentar:

    "Wir lassen keinen hier allein" hat inzwischen ein merkwürdiges Geschmäckle, wenn man sich den Corona-Song der Berliner Polizei vom Sommer und passend zum Jahresrückblick zu Gemüte führt: https://www.youtube.com/watch?v=t_O4w5xP5Lg (Kommentarfunktion bei YT nach "Shitstorm" deaktiviert...)

    weiterlesen
    4
    0
    Jussuf Stahlin- Ismus
    23 Dec 2020
    15:06
    Kommentar:

    Die feschen Jungs und Mädels von der Polizei machen nicht umsonst viel Kraft- und Kampfsport in ihren polizeilichen Schulungen, schließlich braucht es schon eine gewisse Fitness um so einen hässlichen Querdenker mal richtig zu verdreschen die fiese Visage eines nichtregierungstreuen

    weiterlesen
    13
    2