Die öffentlich-rechtliche Quadratur des (Impf-)Kreises Wie das ZDF schwarz für weiß vormacht

Die Überschrift ist großspurig: „Desinformation von Impfgegnern: Biontech warnt nicht vor eigenem Vakzin“ lautet sie. Laut Seitenbeschreibung war sie zuvor sogar noch heftiger –  „Fake News zu Corona.“ In dem Beitrag wird dann ausgeführt: „Impfgegner behaupten, Biontech habe in seinem Geschäftsbericht selbst die Schutzwirkung und Sicherheit des eigenen Corona-Impfstoffs angezweifelt. Doch es ist ganz anders.“ Böse Menschen, so heißt es dann, behaupteten, „dass Biontech vor seinem eigenen Impfstoff warne. Ähnlich berichtete unter anderem der bei Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern beliebte Journalist Boris Reitschuster in seinem Blog.“

Allein schon das Framing ist beachtlich. Würde man hier genauso manipulieren wollen wie der von Gebührengeldern bezahlte Sender, könnte man schreiben, das „von Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern finanzierte ZDF“ – weil ja jeder zahlen muss.

Weiter schreiben die Gebührenjournalisten dann: „Tatsächlich sind im Geschäftsbericht von Biontech für 2021, der Ende März der US-Börsenaufsicht vorgelegt wurde, Sätze enthalten, die aufhorchen lassen. Dort heißt es: ‘Es könnte sein, dass wir nicht in der Lage sind, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres Covid-19-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Präparate nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den USA, in Großbritannien, in der Europäischen Union oder in anderen Ländern zu erhalten, in denen der Impfstoff eine Notzulassung oder eine bedingte Marktzulassung erhalten hat. Weiter heißt es, es könnten ‘von Zeit zu Zeit schwerwiegende unerwünschte Ereignisse auftreten, die nicht in den klinischen Studien mit dem Produkt aufgetreten sind‘ und die am Ende sogar dazu führen könnten, ‘dass das Produkt vom Markt genommen wird‘“.

Genau diese Sätze und das Aufhorchen lassen habe ich in meinem Text dazu, den das ZDF nun unter der Über-Rubrik „Fakenews“ und „Desinformation“ bringt, aufgeführt. Und dann sehr differenziert erörtert. Unter anderem heißt es in meinem Text:

„Wollte man nun Advocatus Diaboli spielen, könnte man entgegnen, dass in einem Jahresbericht für die US-Börsenaufsicht eben auch die unwahrscheinlichsten Risiken aufgeführt werden müssten.“

„Man könnte entgegnen, bei jedem Medikament gebe es Nebenwirkungen, auf die im Beipackzettel hingewiesen wird. Stimmt.“

„Aber weiter mit dem Advocatus Diaboli. Man könnte nun mit einer Risikoabwägung entgegnen – dass trotz allem die Impfung das geringere Risiko sei.“

All das erörtere ich dann. So, wie es sich journalistisch gehört. Sie können es hier nachlesen.

Während die vermeintliche Entlarvung von „Fakenews“ und „Desinformation“ des ZDF genau das ist, was sie zu entlarven vorgibt.

Der eilige Leser bleibt ohnehin bei Überschrift und Vorspann hängen und bekommt dann gar nicht mit, wie der dreist aufgebaute Popanz weiter unten im Text in sich zusammenbricht wie ein Kartenhaus. Der Sender behauptet, dass „Impfgegner daraus die Behauptung stricken, Biontech glaube selbst nicht an sein Vakzin Comirnaty“.

Abgesehen davon, dass ich nie ein Impfgegner war und keiner bin – ich stricke nirgends in meinem Beitrag die Behauptung, „Biontech glaube selbst nicht an sein Vakzin Comirnaty“.

m-vgDas ist ein Fake unter dem Deckmantel der Fakenews-Bekämpfung, liebe Kolleginnen und Kollegen. Erst erwähnen Sie mich ganz oben und prominent in Ihrem Beitrag, und führen dann Vorwürfe auf, die nicht mal ansatzweise auf mich zutreffen.

Was dann weiter im Kleingedruckten geschieht, ist ein hilfloser, dummer Versuch, das Schwarze weiß zu machen. Das arme Biontech müsse nun mal im Geschäftsbericht alle Risiken benennen, heißt es, aber die Firma glaube fest an ihren Impfstoff. Geschenkt! Der Fakt ist, dass es eben Risiken gibt, sonst müsste man ja nichts benennen. Und dass es Aufgabe von Journalisten ist, diese Risiken zu erörtern. Und nur Feinde des freien Journalismus solche Artikel schreiben wie hier die ZDF-„Faktenfinder“.

Besonders bitter ist es, dass die Bundesbürger solche Propaganda und Verdummung mit ihren Gebühren auch noch selbst bezahlen müssen.

Auf Facebook löste der Artikel heftige Kommentare aus. Manche Kommentatoren beschwerten sich auch über massive Löschungen durch die „öffentlich-rechtlichen“. Hier ein paar Auszüge aus den Kommentaren:

Gabriele Hofer

Was ist an dem Satz eigentlich so falsch zu verstehen? „Weiter heißt es, es könnten „von Zeit zu Zeit schwerwiegende unerwünschte Ereignisse auftreten, die nicht in den klinischen Studien mit dem Produkt aufgetreten sind“ und die am Ende sogar dazu führen könnten, „dass das Produkt vom Markt genommen wird.“

Mit dem zweiten sieht man scheinbar gar nicht mehr. So blind kann doch niemand mehr sein. Überall warnen Mediziner von einer enormen Untererfassung von Impfschäden aber ihr ignoriert es konsequent weiter.

Marvin Gabel

Biontech hat monatelang behauptet, dass man mit einer Impfung jahrelangen Fremdschutz hat. Doch es ist ganz anders.

Raphael Kaufmann

ZDF heute Würde eher sagen, der bei zu recht kritischen Mitbürgern beliebte Journalist Reitschuster..
Das durchschaubare Framing stoesst nämlich nicht nur Rechtsextreme ab, zu denen ich mich nicht zähle..
Ich finde diese Zuordnung gelinde gesagt voellig daneben für eine öffentliche Fernsehanstalt…

Boris Vassilev

ZDF heute ich weiß es nicht, warum finanzieren wir solche Medien…. GEZ muss weg….

Harald Schumacher

ZDF heute, wann hört ihr auf solchen Unfug zu schreiben? Schon im zweiten Abschnitt werden die Aussagen bestätigt!

Via Sil

ZDF heute Rechtspopulist, schön langsam muss man sich um euch Sorgen machen…jetzt sind alle Menschen schon rechts 🤦🏻‍♀️🤣 die Zweifeln…wenn ich jetzt sage, ui ich glaube der Käse ist nicht mehr gut und habe Zweifel diesen zu essen – zack, Rechtspopulist


David Schmidt

ZDF heute selten ist die Wut auf konkurrierende Journalisten so offensichtlich wie in diesem Post.

Marvin Gabel

ZDF heute Reitschuster hat mehr journalistische Qualifikationen in einem kleinen Finger, als euer alberner kleiner Praktikant, der diesen Unsinn geschrieben hat, in seinem ganzen Körper.

Mirka Praher

ZDF heute der „rechtsextreme“ herr reitschuster war ein spd wähler…und verschwörungen sind ja z.t. wahr geworden..

Jacky Grand

ZDF……ist das Eure Art von Aufklärungsarbeit im Jounalismus….!!!!??? Hetze ?? Es hört sich fast als als wärt ihr beleidigt weil andere vielleicht wirklich aufklären und ihr nicht 🤡🤡🤣

Martin Mayer

ZDF heute immer diese beschimpfenden Ausdrücke. Rechtspopulist und Rechtsextrem. So kann man man nicht diskutieren. Das spaltet.

ZDF heute ihr seid wirklich unterirdisch, schämt euch! Euren Sender solltet ihr abschalten! Reitschuster hat sich getraut dass zu sagen, was Viele dachten!

Beata Bartniak

ZDF heute Ach die bösen rechtsextremen Verschwörungstheoretiker….wenn man keine anderen Argumente hat, dann kommt man mit den alten kammelen um die Ecke

Lorena Bianca

ZDF heute Die Kommentare hier sind ganz schwer zu ertragen. Wie könnt ihr das noch immer ertragen?! Ich hätte längst keinen Bock mehr den Schwachsinn zu widerlegen, kommentieren oder mich zu rechtfertigen. Es bringt nichts, sie werden es nie verstehen. *fremdschäm hoch10*
DAVID
Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Bild: Shutterstock
Text: br

mehr zum Thema auf reitschuster.de

 

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hatte allein im Dezember 2021 mehr als 50 Millionen Klicks. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!  
Meine Bankverbindung: DE70 6003 0100 0012 5710 24, BIC: BHBADES1XXX.
Mein Paypal-Konto: Paypal.me/breitschuster.
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft finden Sie hier. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.