Wie das ZDF sinkende Inzidenz zur steigenden Inzidenz macht "Wunder" vom Lerchenberg

Wie kein anderer spießt der legendäre Blogger ArgoNerd nicht nur Doppelmoral und Heuchelei unserer Politiker und Journalisten auf – er findet auch immer wieder Nachrichten, die sich auf unglaubliche Art und Weise widersprechen. Und während die selbsternannten Faktenchecker mit Steuergeldern Ideologie verbreiten statt Fakten checken, schafft es ArgoNerd, Falschinformationen ganz lakonisch aufzudecken. Hier das jüngste Beispiel:

Was könnte den ganzen Irrsinn und die Widersprüchlichkeit nicht nur der Corona-Politik, sondern auch der (Hof-)Berichterstattung über diese schöner vorführen als die völlig gegensätzliche Interpretation der neuen Inzidenz-Zahlen des RKI durch die beiden wichtigsten öffentlich-rechtlichen Sender des Landes, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, finanzieren müssen. Egal, ob Sie das wollen oder nicht. Weswegen sich die völlig konkurrenzbefreiten Sender auch erlauben können, was sie wollen.

Das ZDF informiert seine 924.508 Follower auf Twitter falsch – und macht ihnen tendenziell unnötigerweise Angst. Auch in seinem Artikel auf der hauseigenen Seite. Da heißt es: „Die Inzidenz steigt auf 887,6.“ Diese falsche Angabe steht ganz oben, im Vorspann. Weiter unten im Text, wo nur noch fleißige Leser lesen, steht dann richtig: „Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen (Inzidenz) liegt laut RKI bei 887,6. Am Vortag hatte der Wert bei 909,1 gelegen.“

Nun machen wir alle Fehler. Insofern könnte man auch den Lapsus des ZDF als lässliche Sünde abtun. Wäre da nicht ein entschiedenes „Aber“: ArgoNerd hat bereits um 9:10 Uhr Vormittags den Fehler aufgegriffen, und kurz darauf unter dem Tweet ans ZDF geschrieben: „Desinformation, bitte löschen!“

Auch zahlreiche andere Twitter-Nutzer machten das ZDF auf seinen Fehler aufmerksam. Dem öffentlich-rechtlichen Sender, der überaus schnell reagieren kann, wenn er irgendwo politische Inkorrektheit wittert, war das aber offenbar völlig egal. Das ZDF hat die Desinformation von Mittwoch, 7:56 Uhr einfach stehen lassen – zumindest bis Donnerstag, 1:45 Uhr (zu diesem Zeitpunkt schreibe ich diese Zeile). Ist das noch Fahrlässigkeit oder schon Dreistigkeit und/oder bewusste Desinformation?

Wetten, dass keiner der selbsternannten Faktenchecker mit Steuergeldern diesen Fehler des ZDF aufgreifen wird? Warum wohl?

Hier noch einige Kommentare unter dem Tweet mit der Fehlinformation des ZDF

Diejenigen, die selbst wenig haben, bitte ich ausdrücklich darum, das Wenige zu behalten. Umso mehr freut mich Unterstützung von allen, denen sie nicht weh tut!

Bild: Mo Photography Berlin/Shutterstock
Tex: br

Mehr zum Thema auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN: DE30 6805 1207 0000 3701 71 (alternativ: LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert