Die „Spaziergänge“ in Video und Foto Bewegendes Bildmaterial von den Kundgebungen

Es waren laut Berichten kritischer Medien mehrere hunderttausend Menschen, die deutschlandweit gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen sind. Insgesamt sind in den einschlägigen Telegramkanälen 1.568 Spaziergänge und Demonstrationen allein für den Montag gemeldet worden – so viele Orte wie nie zuvor an den Montagsdemonstrationen. Der Fotograf Alexander Heil, dessen Bildband „Freiheit in der Krise“ ich wärmstens empfehle, hat vom „Spaziergang“ in Paderborn bewegende Bilder geschossen. Sie stehen in krassem Gegensatz zu dem Narrativ von „Rechtsextremen“ und radikalen „Covid-Leugnern“, welches die Politik und die großen Medien nicht müde werden zu erzeugen. Hier eine kleine Auswahl:

Ich empfehle Ihnen sehr, sich auf der Seite von Alexander Heil hier die gesamte Bildergalerie anzusehen – sie ist es definitiv wert.

Thomas Hofmann aus meinem Team hat für meine Seite auch wieder ein sechsminütiges Video mit interessanten Bewegtbildern von den Protesten zusammengeschnitten. Auch diese Auswahl lege ich Ihnen sehr ans Herzen:

YouTube player

 

Bild: Alexander Heil
Text: br

mehr zum Thema auf reitschuster.de

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, besagt ein chinesisches Sprichwort. Meine Seite, erst im Dezember 2019 gestartet, hat inzwischen bis zu 53,7 Millionen Aufrufe – im Monat. Und sie hat mächtige Feinde. Ihre Hilfe ist deshalb besonders wertvoll! Mit jedem Euro setzen Sie ein Zeichen, ärgern gebühren-gepolsterte “Haltungs-Journalisten” und leisten einen wichtigen Beitrag, Journalismus ohne Belehrung und ohne Ideologie zu fördern – und millionenfach zu verbreiten. Ganz herzlichen Dank!
Meine Bankverbindung: Empfänger Boris Reitschuster, Verwendungszweck: Zuwendung, IBAN  LT18 3190 0201 0000 1014, BIC: TEUALT22XXX (kostenlos und ohne jede Gebühr als SEPA-Überweisung).
Bitcoin: Empfängerschlüssel auf Anfrage.
Möglichkeiten für eine Patenschaft: Via Dauerauftrag auf die obige Bankverbindung. Unterstützen Sie meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.